Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung | Kultur & Sport: 2 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Kultur & Sport
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Kultur & Sport

Wissenschaftliche/r Referent/in (w/m/d) im Deutschen Röntgen-Museum (Stadt Remscheidt)

Fr. 14.01.2022
Remscheid
Das Deutsche Röntgen-Museum der Stadt Remscheid, gegründet 1932, ist das einzige wissenschafts- und technikhistorische Museum seiner Art weltweit. Am Geburtsort von Wilhelm Conrad Röntgen wird die Geschichte der Entdeckung und Anwendung der Röntgenstrahlen in vielfältigen Bereichen dokumentiert, erforscht, bewahrt und lebensnah in seinen Ausstellungen interaktiv präsentiert. Im Sinne Röntgens vermittelt das angeschlossene Schulröntgenlabor RöLab Spaß und Freude am eigenen Experimentieren. In Kooperation mit der Deutschen Röntgengesellschaft wurde hierzu ergänzend das Geburtshaus von Wilhelm Conrad Röntgen zu einem besonderen Ort der Begegnung mit Geschichte und Wissenschaft umgestaltet. Sie begleiten und unterstützen bei der Leitung, Organisation und Steuerung des Museumsbetriebs im Geburtshaus Röntgens. Sie arbeiten mit Kooperationsstellen aus Politik, Kultur und Wissenschaft zusammen und unterstützen bei der Weiterentwickelung und Vernetzung der wissenschaftlichen Arbeit des Museums national und international. Sie sind für die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von musealen Ausstellungen und Veranstaltungen mit verantwortlich. Sie führen eigenständige Wissenschafts- und medizinhistorische Forschung durch und betreuen die Arbeitsorganisation der Historischen Kommission der Deutschen Röntgengesellschaft. Sie unterstützen die Deutsche Röntgengesellschaft bei der Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen im International Roentgen Training and Testing Center (iRTTC) im Geburtshaus Röntgens. Sie sind mit verantwortlich für die Organisation und didaktisch-methodische Betreuung der Angebote der Wilhelm-Conrad Röntgen-Juniorakademie im Geburtshaus Röntgens. Sie unterstützen bei der Konzeption, Planung und Durchführung von Lernangeboten im Schulröntgenlabor RöLab. Sie sondieren eigenständig Fördermaßnahmen und Ausschreibungen und unterstützen bei der Antragstellung und Projektdurchführung für museumsrelevante Projekte. Sie betreuen Sponsoringkreise, Kooperations- und Förderstellen. Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise mit Promotion, in einem naturwissenschaftlichen Fach. Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten in Physik und/oder Medizintechnik sind von Vorteil Sie haben bereits ein Volontariat in einem Museum absolviert und sind vertraut mit der Organisation musealer Arbeitsabläufe. Sie haben Erfahrungen im Bereich wissenschaftlichen Publizierens. Sie haben Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Strukturierung von Lehrveranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen. Sie haben Führungs- und Sozialkompetenz. Sie haben ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Die Kenntnisse weiterer Fremdsprachen sind erwünscht. Sie haben Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Erarbeitung und Umsetzung von analogen und digitalen Vermittlungskonzepten. Sie sind an einem langfristigen Anstellungsverhältnis interessiert. Sie erhalten eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in zwei besonderen Museen mit überregionaler und internationaler Bedeutung. Sie assistieren bei der Leitung eines abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabengebiets bei einer öffentlich-rechtlichen Arbeitgeberin in Kooperation mit einer wissenschaftlichen Fachgesellschaft. Sie erhalten ein kreatives Arbeitsumfeld in einem sympathischen, effizienzorientierten Team mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Sie profitieren von den verlässlichen Regelungen des Tarifvertrages. Sie erhalten eine individuelle Leistungsprämie, einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen und eine Jahressonderzahlung. Sie haben 30 Tage Erholungsurlaub. Sie haben flexible Arbeitszeiten in einem Gleitzeitrahmen. Sie erhalten regelmäßige Weiterbildungsangebote
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) im Ausstellungsdienst

Do. 06.01.2022
München
Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit. Es beherbergt nicht nur eine einmalige Sammlung aus Naturwissenschaft und Technik, sondern ist zugleich mit seinen aktuellen Ausstellungen ein Forum zur Information und Auseinandersetzung über die neuesten Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik. Im Rahmen der Zukunftsinitiative werden seit Oktober 2015 die Ausstellungen auf der Museumsinsel aktualisiert und in zwei Abschnitten erneuert. Mit Abschluss des ersten Bauabschnittes werden 20 verschiedene Ausstellungen voraussichtlich Mitte 2022 neu eröffnet. Für die neuen Ausstellungen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Mitarbeiter (w/m/d) im Ausstellungsdienstzielgruppenspezifische und individuelle Betreuung der Besucherinnen und Besucher Übernahme von Führungen und Vorführungen im täglichen Betrieb Erarbeitung und inhaltliche Ausgestaltung von individuellen Führungen (z. B. für Fachgruppen, Veranstaltungen etc.) Mitarbeit bei der Entwicklung und Konzeption neuer pädagogischer Programme und Aktivitäten Aufsicht in den Ausstellungsräumen Wartung, Pflege und Reinigung der Ausstellungselemente (historische Exponate, Demonstrationen, Medienstationen, technische Geräte etc.) Übernahme von Sonderdiensten und technischer Betreuung bei internen Veranstaltungen sowie Springerdienste in anderen Ausstellungsabteilungen Wahrnehmung von Sicherheitsaufgaben (z.B. Feuer und Brandbekämpfung, Fluchtwege, Schließanlagen sowie Evakuierung) erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Technischen Assistentin/Assistenten (z. B. physikalisch-technisch oder chemisch-technisch) oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Kultur- oder Eventmanagement (z.B. Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit, Veranstaltungskaufmann/-frau) Freude an der Vermittlung von naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung im jeweiligen Fachgebiet volle gesundheitliche Eignung für den Ausstellungsdienst Erfahrungen im freien Sprechen vor breiter Zuhörerschaft aller Altersgruppen gute Englischkenntnisse sowie pädagogische Begabung sind von Vorteil Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen Zuverlässigkeit, sicheres Auftreten und Lernbereitschaft Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit Problemlösungsfähigkeit und strukturierter Umgang mit Informationen einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen, geregelten Arbeitszeiten in Münchner Innenstadtlage. Sie arbeiten nach Dienstplan (jedes 2. Wochenende frei). Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet mit der Option auf unbefristete Übernahme. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung zunächst alle Arbeitsverträge auf 6 Monate befristet ab. Die Stellen sind mit Entgeltgruppe E 6 TV-L bewertet. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, jedoch nicht auf 450,- €-Basis. Dem Deutschen Museum sind die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege wichtige Anliegen. Flexible Arbeitszeiten und variable Teilzeitmodelle sind grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung vorrangig berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: