Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Abteilungsleitung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 125 Jobs

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 125
  • Mit Personalverantwortung 108
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 123
  • Teilzeit 49
  • Home Office möglich 41
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 122
  • Befristeter Vertrag 3
Abteilungsleitung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Abteilungsleitung Sicherheit (m/w/d 100%)

Mo. 17.01.2022
Dresden
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Abteilungsleitung Sicherheit (m/w/d 100%) bis zur Entgeltgruppe 15 TV-L / Besoldungsgruppe A15 SächsBesG. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ein Museumsverbund von internationaler Strahlkraft und vereinen insgesamt 15 Museen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentieren sie eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist. Beheimatet an verschiedenen Orten in zum Teil weltberühmten, aufwendig rekonstruierten historischen Gebäuden präsentieren sie ihre Schätze. Mehrere Millionen Objekte werden in den Sammlungen bewahrt, erforscht, ihre Geschichten vermittelt. Neben der Präsentation von Dauer- und Sonderausstellungen in Dresden, Leipzig und Herrnhut sowie an anderen temporären Ausstellungsorten in Sachsen kooperieren die SKD mit anderen Museen weltweit. In den SKD arbeiten rund 450 Beschäftigte, darunter ein hoher Anteil an Projekt- und Drittmittelpersonal.Der Aufgabenbereich der Leitung der Abteilung Sicherheit umfasst ein breites Spektrum, welches neben technischem Verständnis und einem hohen Maß an strukturellem und strategischem Denken besondere Qualitäten in der Personalführung erfordert. In der Abteilung Sicherheit laufen sämtliche Belange zum Thema Sicherheit, also die vielfältigen Fragen des Personen-, Sach- und Objektschutzes im Bereich kriminelle Handlungen zusammen. Dies umfasst die Verantwortung für die Sicherheitszentralen und den Aufsichtsdienst ebenso wie die Betriebs- und Sicherheitstechnik. Sicherheitsrelevante Fragestellungen erfordern eine ausgesprochen gute Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft der gezielten Inanspruchnahme und engen Zusammenarbeit sowohl intern mit den zuständigen Museen, Referaten und Abteilungen (z.B. Hausreferenten, leitenden Restauratoren, Museums- und Ausstellungstechnik, Veranstaltungsreferat, Verwaltung, Datenschutzbeauftragter, Direktoren und Geschäftsführung) als auch mit den extern zuständigen Stellen (z.B. Staatsministerien, Staatliches Immobilien- und Baumanagement, Polizei, Landeskriminalamt u.v.m.). Die Abteilung ist verantwortlich für die Erstellung und Fortschreibung eines übergreifenden Security-Konzeptes für die SKD (in Form einer Dienstanweisung) mit den Schwerpunkten: Sammlungssicherheit, Depotsicherheit, Kunstguttransporte, Hauswache und Besucherordnung, Schlüsselordnung, Informationssicherheit. Sie ist zuständig für Erstellung und regelmäßige Fortschreibung der Gefährdungsanalysen für alle Dauerausstellungen und sicherheitsrelevanten Liegenschaften der SKD (lt. Leitfaden SIB) und realisiert die Erstellung der spezifischen Sicherheitskonzepte (lt. Leitfaden SIB) für alle Dauerausstellungen, Sonderausstellungen (anlassbezogen und bedarfsgerecht). Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Erstellung der personellen Konzeptionen organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, wie z.B. Aufsichtsreviere sowie deren Umsetzung in Zusammenarbeit mit den Direktionen der Sammlungen, Außenstreifen, anlassbezogene weitere personelle Sicherheitsmaßnahmen, Sicherheitsüberprüfungen von Beschäftigten mit Zugang zu Vorgängen VS und höher. Die Abteilung überwacht den ordnungsgemäßen Betrieb und Zustand (aktueller Stand der Technik) der sicherheitsrelevanten technischen Anlagen (EMA; ÜMA; Videotechnik; Melder; Scanner; Sicherheitsbeleuchtung) und der hierzu erforderlichen Abstimmungen mit dem SIB. Sie ist weiterhin zuständig für die regelmäßige sicherheitsfachliche Fortbildung aller Beschäftigten und der externen Dienstleister. Administration und Führung der SKD Security Organisation fachliche und organisatorische Weiterentwicklung der Corporate Security, eigene Mitarbeit bei Fachaufgaben Risiko-Analyse, Bewertung, Konzeptionierung und Projektierung von Security-Maßnahmen Weiter- und Neuentwicklung des SKD-weiten Reportings, der KPIs sowie der Meldeprozesse im Bereich Security Systematisierung und Umsetzung einschlägiger Security-Anforderungen fachliche und organisatorische Mitarbeit im präventiven und im reaktiven Krisenmanagement der SKD Kommunikation und Adressierung von Security-Themen intern und extern Vertretung der SKD-Interessen in fachbezogener Verbands- und Gremienarbeit und bei sicherheitsrelevanten Behörden Qualifikation für den Polizei- oder anderen öffentlichen Dienst für die Ämter ab der Laufbahngruppe 2.1 oder vergleichbare Abschlüsse konzeptionelle Denkweise und Weitblick hinsichtlich der sicherheitsrelevanten Belange von Museen absolute Zuverlässigkeit und Integrität sowie sehr hohe Belastbarkeit Führungskompetenz, Teamfähigkeit und Zielorientiertheit ausgeprägte Organisation- und Kommunikationsfähigkeit, professionelles und sicheres Auftreten, Durchsetzungsstärke, unternehmerisches Denken und Lernbereitschaft, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Flexibilität und Offenheit gegenüber Veränderungen, interkulturelle und Diversity-Kompetenz sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift mehrjährige Führungserfahrung in der hoheitlichen oder privaten Unternehmens- und Konzernsicherheit oder Bereichen der Strafverfolgung oder vergleichbar von Vorteil mehrjährige Erfahrung in der Risiko-Analyse, in der Planung und in der Umsetzung von Security-Konzepten sowie im Ereignis- und Krisenmanagement bei Security-Lagen wünschenswert einschlägige Erfahrungen in der Systematisierung von KPIs und im Reporting auf allen Managementebenen von Vorteil fundierte Erfahrungen als Interessenvertretung in Verbänden und Gremien sowie als Schnittstelle zu sicherheitsrelevanten Behörden wünschenswert einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Dresdner Residenzschloss zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) oder nach dem Sächsischen Beamtengesetz (SächsBG) eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen unserer Dienstvereinbarung betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung Option auf Erwerb eines Job-Tickets und Angebote der Gesundheitsförderung Die Stelle bietet Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.
Zum Stellenangebot

IT-Leiter (m/w/d)

Mo. 17.01.2022
Stuttgart
Die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg ist die öffentliche Berufsvertretung der rund 13.000 Zahnärztinnen und Zahnärzte im Land Baden-Württemberg. Wir verstehen uns als modernes, serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen. In der EDV-Abteilung der Geschäftsstelle der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen IT-Leiter (m/w/d) in Vollzeit Hauptverantwortung über die Informationstechnologie und Computersysteme Fachliche und disziplinarische Führung der internen EDV-Abteilung mit derzeit 3 Mitarbeitern im Hinblick auf die zu bearbeitenden Aufgaben und die Erwartungen an die informationstechnologische Entwicklung Qualifizierung und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden des IT-Teams Beratung von Mitarbeitern mit informationstechnischen Problemen Überprüfung, Entwicklung und Anpassung der Arbeitsabläufe sowie deren Abstimmung in den Bereichen Softwareadministration und Softwareentwicklung Ausbau der serviceorientierten IT in Abstimmung mit den Anforderungen der Fachabteilungen und der Geschäftsleitung Entwicklung projektspezifischer IT-Konzepte mit Kosten- und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowie Leitung der Umsetzungsprojekte (Designen, Implementieren und Koordinieren von neuen Systemen, Richtlinien und Abläufen) Identifizieren von kritischen Bereichen und dem rechtzeitigen Implementieren von strategischen Lösungen Definition und Umsetzung von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und deren Überwachung Berater und Ideengeber für die Geschäftsleitung und die Abteilungen bei der Weiterentwicklung der digitalen Strategie Kosteneffiziente Einsetzung des Jahresbudgets in der EDV-Abteilung Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Ausbildung Erfahrung im operativen und strategischen IT-Management sowie in der Leitung von Projekten Fundierte Erfahrung/ Kenntnisse in der IT-Infrastruktur Berufs- und Führungserfahrung im IT-Bereich Spaß am Gestalten und Hands-On-Mentalität Selbstständige, systematische und analytische Arbeitsweise Kommunikations- und Durchsetzungsstärke sowie Verantwortungsbewusstsein Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung Starten Sie bei der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg beruflich durch und erfahren Sie, was es heißt, in einem innovativen Dienstleistungsunternehmen Raum für Ihre Ideen zu finden, Verantwortung zu übernehmen und ein wichtiger Teil eines motivierten Teams zu sein. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher, interessanter und zukunftssicherer Arbeitsplatz mit angemessener Vergütung und weiteren attraktiven Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d)

Mo. 17.01.2022
Konstanz
Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d) (Vollzeit, E 14 TV-L / oder bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Übernahme in das Beamtenverhältnis bis A 14) Kennziffer 2021/328. Die Stelle ist baldmöglichst unbefristet zu besetzen. Die volle regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt derzeit 39,5 Stunden. Das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) in Konstanz erbringt IT-gestützte Dienstleistungen für wissenschaftliche Bibliotheken, Museen und Archive, insbesondere in Baden-Württemberg, Sachsen und dem Saarland. Das BSZ betreibt kein eigenes Rechenzentrum, sondern kooperiert mit den universitären Rechenzentren des Landes sowie mit seiner Partnereinrichtung, der Verbundzentrale des GBV in Göttingen. Die IT-Stabstelle koordiniert die Zusammenarbeit nach innen und nach außen und verantwortet den Betrieb der IT-Basisinfrastrukturen. Sie arbeiten in einem engagierten Team als Leitung der IT-Stabstelle des BSZ und in enger Abstimmung mit der Direktion. Leitung der IT-Stabsstelle Vertretung der Direktion nach außen in IT-Fragen (universitäre Rechenzentren, GBV, Gremien, Partner) Strategie und Koordination des Einsatzes von IT am BSZ Investitionsplanung Vorhaben-, Projekt-, Strategie und Aufgabenplanung für die IT-Stabstelle Sicherstellen der nötigen IT-Basisinfrastrukturen inkl. Ar­beits­platzrechnern Übernahme operativer Tätigkeiten Qualitätsmanagement und ISM-Struktur Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst an wissen­schaftlichen Bibliotheken oder abgeschlossenes wissen­schaft­liches Hochschulstudium (mit mehrjähriger beruflich erfolg­reicher IT-Tätigkeit und fach­licher Leitungserfahrung) Hohe Affinität zu IT-Themenstellungen Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbständigen Arbeiten Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Dienstleistungsorientierung Englischkenntnisse Einen interessanten Arbeitsplatz mit angenehmer Arbeits­atmos­phäre am Bodensee Gleitende Arbeitszeit Mobile Office Die Möglichkeit zur Weiter­qualifizierung Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-Länder (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E 14 TV-L) oder bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Übernahme in das Beamtenverhältnis bis A 14
Zum Stellenangebot

CFO und Vorstandsmitglied (m/w/d) einer internationalen Unternehmensgruppe

So. 16.01.2022
Essen
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Unser Auftraggeber ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe im Bereich der Bauindustrie, mit einer top-platzierten Marke und einer traditionsreichen Historie – mit Sitz zentral im Ruhrgebiet vertrauen die Kunden weltweit seit Jahrzehnten auf die Produkte sowie den Service, weshalb das Unternehmen weltweit zu den Marktführern zählt. Mit Tradition, Innovation und Pioniergeist entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und ist weiterhin auf Wachstumskurs. Im Zuge einer diskreten Nachfolgeregelung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, als Mitglied des Vorstands und CFO die Zukunft der Unternehmensgruppe nachhaltig zu prägen. So drücken Sie dem Erfolg Ihren Stempel auf und schaffen durch neue Strukturen Platz für weiteres Wachstum. Bei Interesse sprechen Sie gerne Herrn Julian Faust an – als Senior Berater steht er Ihnen gerne als erster Ansprechpartner zu Verfügung und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme! faust@hapeko.de / 0231-9508940 Der Einsatzort: Raum Essen Sie sind als Mitglied des Vorstands und CFO zentraler Ansprechpartner für alle kaufmännischen Belange der Unternehmensgruppe Sie stehen im engen Austausch mit Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Banken und weiteren externen Dienstleistern Sie verantworten die Weiterentwicklung des Group Controlling und internen sowie externen Reportings Zudem liegt ein besonderer Fokus in der Entwicklung der Bereiche Legal und QM sowie der Planung und dem Rollout einer internationalen Systemumstellung Sie planen und steuern den Ausbau der Unternehmensfinanzierung und stellen die Liquidität sicher Sie fördern aktiv die Internationalisierung Ihres Verantwortungsbereichs in enger Kooperation mit den operativen Geschäftsbereichen Sie optimieren fortlaufend die kaufmännischen Prozesse der Unternehmensgruppe in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Ihren Vorstandskollegen Sie berichten direkt an den Inhaber der Unternehmensgruppe Sie sind eine unternehmerisch denkende Führungspersönlichkeit und verfügen über mehrjährige Erfahrung in einer vergleichbaren Führungsposition mit internationalem Bezug Als menschlich überzeugende und kommunikationsstarke Führungskraft schreiten Sie voran, übernehmen Verantwortung und haben eine ausgeprägte Hands-On-Mentalität Durch Ihre Konzeptions- und Umsetzungsstärke können Sie nachweisliche Erfolge vorweisen Idealerweise haben Sie bereits den Rollout einer internationalen ERP-Systemumstellung auf SAP begleitet und umgesetzt Sie haben bereits Erfahrung in der Begleitung von Akquisitionen sowie internationalen Neugründungen Als erfahrene Führungskraft sind hervorragende Kenntnisse im Bereich der Finanzbuchhaltung sowie fließendes Englisch selbstverständlich vorausgesetzt Eine äußerst attraktive Position als CFO und Mitglied des Vorstands im Herzen des Ruhrgebiets Eine Unternehmensgruppe mit Tradition, einer top-platzierten Marke sowie einem starken Fokus auf die weitere Internationalisierung Die Unternehmensgruppe bietet neben einem wirtschaftlich stabilen Umfeld hervorragende Voraussetzungen für die persönliche Entwicklung und Karriereplanung Ein wertschätzendes, familiäres und sozial eingestelltes Umfeld, welches auch vom Vorstands-Team vorgelebt wird Selbstverständlich werden Ihnen für diese verantwortungsvolle Position ein angemessenes Rahmenpaket sowie verschiedene Benefits geboten Sie suchen eine verantwortungsvolle Herausforderung mit maximalem Gestaltungsspielraum, wo Sie dem Unternehmenserfolg nachhaltig Ihren Stempel aufdrücken können? Lassen Sie uns sprechen!
Zum Stellenangebot

Leitung des Fachbereiches Bau (w/m/d)

So. 16.01.2022
Schleswig
Bei der STADT SCHLESWIG ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Leitung des Fachbereiches Bau (w/m/d) neu zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt im Beamten- oder Tarifbeschäftigtenverhältnis in Vollzeit. Die Stelle ist direkt dem Bürgermeister unterstellt. Die Kreisstadt Schleswig ist das Mittelzentrum für den südöstlichen Teil des Kreises Schleswig-Flensburg mit rund 25.500 Einwohner*innen und einem großen Einzugsbereich aus dem ländlichen Umfeld mit über 80.000 Einwohner*innen. Die zentrale Lage zwischen Nord- und Ostsee in Verbindung mit einem hohen kulturellen Angebot sowie einer reizvollen landschaftlichen Lage an der Schlei machen Schleswig zu einem attraktiven Standort. Vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten und das Vorhandensein zahlreicher Kinderbetreuungsangebote sowie aller weiterführenden Schulen erhöhen den Wohnwert der Stadt. Der Fachbereich Bau besteht aus den vier Fachdiensten Wirtschaftsförderung / Bauverwaltung / Liegenschaften, Stadtentwicklung, Tiefbau und Gebäudemanagement sowie den zwei Stabstellen Rechtsangelegenheiten und Projektmanagement und umfasst aktuell insgesamt rund 125 Beschäftigte (einschließlich Reinigungspersonal und Hausmeister*innen mit rund 75 Mitarbeiter*innen).Aktuelle Schwerpunktthemen des FB Bau sind u.a. die Innenstadtsanierung im Rahmen des Städtebauförderungsprogrammes „Stadtumbau West“ die Entwicklung des Stadtteils St. Jürgen im Rahmen des Städtebauförderungsprogrammes „Soziale Stadt“ die Entwicklung des Konversionsgebietes „Auf der Freiheit“ zu einem modernen, neuen Stadtteil Umbau und Erweiterung des ehemaligen Bundeswehr-Mannschaftsgebäudes „Auf der Freiheit“ zu einem multifunktional nutzbaren Veranstaltungsgebäude („Kulturhaus“) die Planung und Durchführung energetischer Sanierungsmaßnahmen an städtischen Liegenschaften (Schulen, Kitas, Museen, Verwaltungsgebäude u.a.) die Entwicklung neuer Wohn- und Gewerbegebiete sowie die Vermarktung der Grundstücke die Planung und Durchführung mehrerer größerer Straßenausbaumaßnahmen die Erstellung und Fortschreibung von Verkehrskonzepten (MIV, ÖPNV, Rad) die Planung und Realisierung einer schnellen Radwegeverbindung, überwiegend auf den Gleisbettflächen der Alten Kreisbahn, zwischen den Stadtteilen Friedrichsberg (Bahnhof) - Innenstadt (ZOB) - „Auf der Freiheit“ Aufbau eines Klimaschutzmanagements Aufbau eines Projektmanagements Wir suchen eine engagierte, dynamische und belastbare Persönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung, zwingend auch in leitender Funktion, idealerweise im öffentlichen Dienst. Dabei sind hohe persönliche und soziale Kompetenzen, Kooperations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zur nachhaltigen Motivation der Mitarbeiter*innen unabdingbare Voraussetzungen. Die interne Kommunikation ist dabei ebenso von Belang wie die vertrauensvolle und konstruktive fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Stadtverwaltung, den Bürgerinnen und Bürgern, den kommunalpolitischen Gremien sowie Dritten. Vorausgesetzt wird: ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. / Master) in einer der folgenden Fachrichtungen: Architektur Stadt- / Regionalplanung Städtebau Geographie oder vergleichbar oder ein Rechtswissenschaftsstudium mit erfolgreich abgeschlossenem 2. Staatsexamen mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer Bauverwaltung oder ein verwaltungsbezogenes Studium mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer Bauverwaltung Führungserfahrung und -kompetenz fundierte Kenntnisse im Bauordnungs-, Bauplanungs-, Bauneben- und Verwaltungsrecht Kenntnisse im Bereich des Vergabe- und Vertragsrechtes (GWB, VgV, VOB u.a.) sowie des Preisrechtes (HOAI) die Fähigkeit, technische Zusammenhänge zu beurteilen und alternative technische Lösungen zu bewerten die Fähigkeit zum vernetzten strategischen und konzeptionellen sowie wirtschaftlichen Denken und Handeln eine zielorientierte effektive und effiziente Arbeitsweise eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit und große Verantwortungsbereitschaft ein hohes Maß an Eigeninitiative und Entscheidungsfreude die Fähigkeit, Projekte und Ziele des Fachbereiches Bau überzeugend und nachvollziehbar gegenüber politischen Gremien und Öffentlichkeit mit gutem Ausdrucksvermögen zu vermitteln Flexibilität, u. a. die Bereitschaft, die Arbeitszeit bei Bedarf, z. B. anlässlich von Sitzungsterminen außerhalb der regelmäßigen Dienstzeit zu erbringen die sichere Anwendung der Microsoft-Office Standardprodukte Wünschenswert sind: die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, der Fachrichtung ‚Technische Dienste‘ (ehemals höherer technischer Verwaltungsdienst), mit einem oben genannten Studienabschluss Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht (Doppik) Führerschein Klasse B (alt: Klasse 3) eine verantwortungsvolle Führungsposition in einem unbefristeten Beamten- oder Tarifbeschäftigtenverhältnis in Vollzeit eine Besoldung bzw. Eingruppierung entsprechend der persönlichen Qualifikation bis zur Besoldungsgruppe A 15 SHBesG bzw. Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten einen sicheren und wirtschaftsunabhängigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst diverse Angebote im Arbeits- und Gesundheitsschutz Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Verwaltungsleitung (m/w/d) für die AnkER-Dependance Fürstenfeldbruck

Fr. 14.01.2022
Fürstenfeldbruck
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 14.2 – Aufnahme­einrichtung für Asylbewerber Oberbayern (AE) und Regierungs­aufnahmestelle (RASt) suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine Stellvertretende Verwaltungsleitung (m/w/d) für die AnkER-Dependance FürstenfeldbruckUnterstützung der Verwaltungs­leitung insbesondere bei folgenden Tätigkeiten: Organisation der Unterbringung und Ver­sorgung der Asylbewerber Verwaltung der Dienstgebäude und Außen­bereiche der AnkER-Dependance sowie des Fuhrparkes Zusammenarbeit (telefonisch und schriftlich) mit Behörden und weiteren Institutionen wie Betreuungs­verbände, Polizei, Sozialamt, Ausländer­behörden Teilnahme und Abhalten von Besprechungen vor Ort und in der Dienst­stelle in München Vorbereitung und Begleitung von Besuchsterminen des Präsidiums, Delegationen und Presse­terminen in Abstimmung mit der Verwaltungs­leitung Aufsicht und Organisation des Objekt­managements mit den eingesetzten Hausmeistern Sicherstellung und Überwachung der vertraglichen Aufgaben­erfüllung der in der AnkER-Dependance tätigen Dienst­leister (u.a. Betreuungsdienstleister, Wachdienst, Caterer, Reinigungsdienst) Überwachung der Einhaltung der Unterkunfts- und Hausordnung Vollzug der Bayerischen Haushalts­ordnung (BayHO) Administrative Tätigkeiten, inklusive Erstellung und Aus­wertung von Statistiken Bei Abwesenheit der Verwaltungsleitung: Führung der Mitarbeiter Laufende Bericht­erstattung an die Vor­gesetzten Abgeschlossene Verwaltungsausbildung (Verwaltungs­fachangestellter [m/w/d] oder erfolgreich abgeschlossener Beschäftigten­lehrgang I) bzw. kaufmännische Ausbildung Berufserfahrung in der Verwaltung wünschenswert Durchsetzungsvermögen verbunden mit verbind­lichem Auftreten und Kooperations­fähigkeit Hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit Ausgeprägtes Organisationstalent sowie strukturierte und selbst­ständige Arbeitsweise Hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative Gute EDV-Kenntnisse (Standardsoftware MS Office, insbesondere Excel) Fahrerlaubnis Klasse B Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert Bitte beachten Sie, dass vor Aufnahme der oben genannten Tätigkeit ein Impf­schutz oder eine Immunität bezüglich Masern oder eine Kontra­indikation betreffend einer Masernschutz­impfung nachgewiesen werden muss. Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 8 TV-L; nähere Informationen finden Sie z.B. unter oeffentlicher-dienst.info Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle, eine Ent­fristung ist möglich Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz bei der Regierung von Oberbayern am Standort Fürstenfeldbruck Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggf. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungs­raum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job­sharing die Wahrnehmung der Aufgaben in Voll­zeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Bereichsleitung (m/w/d) für den Bereich Grün/Friedhof/Planung

Fr. 14.01.2022
Salzgitter
31 Stadtteile, 224 Quadratkilometer Fläche, Kurort und drittgrößter Industriestandort Niedersachsens: Die junge Großstadt Salzgitter mit ihren 107.000 Einwohnerinnen und Einwohnern hat viel zu bieten und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit für den Städtischen Regiebetrieb (SRB) eine Bereichsleitung (m/w/d) für den Bereich Grün/Friedhof/Planung Entgeltgruppe 14 TVöD/VKA Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Allgemeine Leitungstätigkeit in fachlichen, personellen, finanzwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten des Bereiches Grün/Friedhof/Planung Wahrnehmung der Leitungs- und Personalverantwortung für ca. 120 Mitarbeitende Erarbeitung langfristiger fachlicher und betriebswirtschaftlicher Konzepte zur effektiven Pflege und Entwicklung öffentlicher Grünflächen, von Friedhöfen sowie von Sport- und Spielanlagen unter Berücksichtigung der Stadtökologie und des Artenschutzes Koordination und Entscheidung von Vorgängen grundsätzlicher, besonderer oder übergeordneter Bedeutung Organisieren der Kontrollen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im gesamten öffentlichen Grün und im Friedhofsbereich Planung und Durchführung von Besprechungen mit Dezernentinnen und Dezernenten, Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern sowie Bürgerinnen und Bürgern Erstellung von Vorlagen und Vertretung in den politischen Gremien Planung und Organisation der aufgabengerechten und wirtschaftlichen Ausstattung des Bereiches mit Fahrzeugen, Maschinen und Geräten Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Dipl.-Ing.) der Fachrichtung Landespflege, Landschaftsplanung und -architektur, Grünflächenmanagement oder einer vergleichbaren einschlägigen Fachrichtung Fachkenntnisse in den Gebieten Garten- und Landschaftsbau sowie -gestaltung, Baumpflege, Unterhaltung von Spielanlagen, Stadtökologie Mehrjährige einschlägige Berufs- und Personalführungserfahrung Zielorientiertes, betriebswirtschaftliches und selbstständiges Arbeiten Strategische Kompetenz Sicheres Auftreten und lösungsorientiertes Verhandlungsgeschick Genderkompetenz Wertschätzender und respektvoller Umgang auf Basis der Hauskultur Sicherer Umgang mit der Standardsoftware MS Office Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, einen privaten Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen Bereitschaft zum Einsatz außerhalb der üblichen Dienstzeit, z. B. in den Abendstunden und an Wochenenden Einen krisensicheren Arbeitsplatz Vergütung mit dynamischer Entgeltentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrung Interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete Gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gute Aufstiegschancen Sichere Altersvorsorge Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement Einen wertschätzenden, respektvollen Umgang
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (m/w/d) der Zentralen Verwaltung (bis EG 14 TV-L)

Fr. 14.01.2022
Kiel
EICHDIREKTION NORD Anstalt öffentlichen Rechts Gesetzliches Messwesen in Norddeutschland Die Eichdirektion Nord ist als Anstalt öffentlichen Rechts der Länder Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein für das gesetzliche Messwesen in Norddeutschland verantwortlich. In dieser in unserem Arbeitsgebiet einmaligen länderübergreifenden Konstellation sehen wir uns als modernen und flexiblen Dienstleister für Industrie, Handel und Verbraucher. Wir eichen, prüfen und kontrollieren jährlich ca. 80.000 Messgeräte sowie 30.000 Fertigpackungen aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Im Rahmen des Mess- und Eichgesetzes ist die Eichdirektion Nord auch Konformitätsbewertungsstelle für neu in Verkehr gebrachte Messgeräte. Zur Verstärkung unseres gut ausgebildeten und hoch motivierten Teams suchen wir am Standort Kiel die Leiterin / den Leiter (m/w/d) der Zentralen Verwaltung (bis EG 14 TV-L) Die Zentrale Verwaltung ist einer von fünf Geschäftsbereichen der Eichdirektion Nord. Die Geschäftsbereiche sind direkt dem Vorstand unterstellt.sind die selbstständige Leitung und Steuerung des Geschäftsbereiches Zentrale Verwaltung. Hierzu gehören neben den Grundsatzangelegenheiten und der Gesamtorganisation der Zentralen Verwaltung im Wesentlichen Selbstständige Leitung des Geschäftsbereiches Zentrale Verwaltung Führung und Motivation Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Erstellung von Jahresabschlüssen, Wirtschaftsplänen und Quartalsberichten Fortentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung und des Berichtswesens Koordinierung des Bereichs Beschaffung und der Vergabeverfahren sowie die Durchführung komplexer Beschaffungsvorgänge Koordinierung und Optimierung der Personalverwaltung für gut 100 Beschäftigte Angelegenheiten der allgemeinen Verwaltung einschließlich der Liegenschaftsangelegenheiten Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom). Weiterhin erwarten wir mehrjährige Erfahrungen im Rechnungswesen mehrjährige Führungserfahrung Kenntnisse in der Personalverwaltung sind von Vorteil ausgeprägtes systematisches Denken sehr gute Kenntnisse der Office-Produkte Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Sensibilität, Sorgfalt und Integrität Teamfähigkeit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen die Fahrerlaubnis Klasse B (PKW) und die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen setzen wir voraus ein interessantes, vielfältiges und verantwortungsvolles Arbeitsfeld ein motiviertes und kompetentes Team die aktive Mitwirkung an der zukünftigen Gestaltung der Zentralen Verwaltung und der Eichdirektion Nord Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten (38,7 h/Woche) Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Dezernentin bzw.Stellvertretender Dezernent (m/w/d) für Jugend,Soziales, Gesundheit

Fr. 14.01.2022
Hamburg
Das Bezirksamt Wandsbek ist mit 4 Dezernaten, 16 Fachämtern und rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugleich kompetenter Dienstleister und Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie für Organisationen und Unternehmen in Hamburgs größtem Bezirk mit rund 440.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Wir suchen Sie als stellvertretende Leitung unseres Dezernats Soziales, Jugend und Gesundheit mit dem zusätzlichen Aufgabenschwerpunkt der bezirklichen Federführung für den Bereich Jugend- und Familienhilfe. Sie steuern und koordinieren gemeinsam mit der Dezernatsleitung die Themen und Belange Ihrer fünf Fachämter Grundsicherung und Soziales, Jugend- und Familienhilfe, Gesundheit, Sozialraummanagement und Eingliederungshilfe mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dabei arbeiten Sie auf Augenhöhe eng mit der Leitung des Dezernates zusammen und haben damit die Chance, alle Herausforderungen gemeinsam gut zu schultern. Es erwartet Sie ein breites und verantwortungsvolles Aufgabenfeld. Ergreifen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich! Stellvertretende Dezernentin bzw. Stellvertretender Dezernent (m/w/d) für Jugend, Soziales, GesundheitBezirksamt Wandsbek, Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit Sie übernehmen die stellvertretende Leitung des Dezernats mit rund 900 Beschäftigten unterschiedlichster Professionen in fünf Fachämtern. Sie übernehmen darüber hinaus als besonderen Aufgabenschwerpunkt die Funktion der bezirklichen Federführung für den Bereich Jugend- und Familienhilfe. Sie steuern und koordinieren übergeordnete, komplexe und politisch relevante Themen und Belange Ihrer Fachämter. Sie stimmen die Interessen des Bezirksamtes auf überbezirklicher Ebene und mit den zuständigen Fachbehörden, auch im Zusammenhang mit Gesetzes- oder anderen rechtsgestaltenden Vorhaben, ab. Sie arbeiten eng und konstruktiv mit der Bezirksversammlung und ihren Ausschüssen zusammen, übernehmen repräsentative Termine und vertreten die Freie und Hansestadt Hamburg und das Bezirksamt Wandsbek in externen Gremien. Erforderlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Public Management, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Erziehungswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen auf Basis eines abgeschlossenen Studiums (Bachelor oder gleichwertig) der o.g. Fachrichtungen mit einschlägiger Berufspraxis auf Masterniveau (im öffentlichen Dienst ab EG 13) oder als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste und Sie befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A14. Hinweis für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung zusätzlich jeweils: mind. dreijährige Erfahrung in der Führung größerer Personalkörper in der öffentlichen Verwaltung Vorteilhaft Sie besitzen die Fähigkeit, ziel- und wirkungsorientiert zu steuern sowie Veränderungen zu managen. Sie verfügen über politisches Gespür und strategisches Geschick und sind Ihrer Leitung und Ihren Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter gegenüber gleichermaßen loyal. Sie kennen die Strukturen der Hamburgischen Verwaltung und das Zusammenspiel der unterschiedlichen politischen Entscheidungsebenen, können deren Interessenlagen einschätzen und komplexe Lagen zutreffend analysieren. Sie sind in den Themengebieten der Ihnen nachgeordneten Fachämter orientiert. Sie positionieren sich, kommunizieren, verhandeln und entscheiden umsichtig, durchdacht, klar und verbindlich. Sie arbeiten sehr gut organisiert, sind sehr belastbar und verfügen über ein hervorragendes Kooperationsverhalten. schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet Bezahlung: für Tarifbeschäftigte außertarifliche Vereinbarung eines Entgeltes nach Entgeltgruppe 15Ü TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A16 Möglichkeit, Pionierarbeit zu leisten: Für uns ist die Besetzung dieser herausgehobenen Stelle mit einer Doppelspitze aus Dezernentin und gleichwertiger Stellvertretung ein Novum. Wir geben Ihnen und Ihrer Partnerin die Möglichkeit, die Ausgestaltung der Doppelspitze selbst zu gestalten. Dafür stellen wir Ihnen bei Bedarf gern professionelle Unterstützung (Coaching) zur Seite. Tatkräftige Unterstützung durch eine eigene Geschäftsstelle mit Leitungsassistenz. Gelegenheit, an einem innovativen Neubau für weite Teile Ihres Dezernats mitzuwirken und mitzugestalten. Es steht eine Vollzeitstelle zur Verfügung. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung für die Allgemeine Bauaufsicht

Fr. 14.01.2022
Fulda
Die Kreisverwaltung Fulda ist Dienstleister für rund 222.000 Einwohner des Landkreises und die Firmen der Region. Mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Kreisverwaltung mit zu den größten Arbeitgebern in der Region und bietet eine breite Palette an interessanten Aufgaben und beruflichen Möglichkeiten.Der Fachdienst Bauen und Wohnen ist die Untere Bauaufsichtsbehörde für den Landkreis Fulda im Sinne der Hessischen Bauordnung und somit zuständig u.a. für Bauvoranfragen, Genehmigungsfreistellungen und Baugenehmigungen. Insgesamt verfügt der Fachdienst über 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Team des Sachgebiets „Allgemeine Bauaufsicht und Sonderbauten“ besteht aus 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist unter anderem im Bereich der Denkmalpflege und in der Bearbeitung von Bauanträgen für Regel- und Sonderbauten tätig.Sie sind verantwortlich für die organisatorische Ressourcensteuerung im Sachgebiet sowie die QualitätssicherungSie unterstützen die Fachdienstleitung bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Erreichung der ZieleIhnen obliegt die personelle, strategische und fachliche Leitung in dem Sachgebiet der BauaufsichtSie treffen fachliche Entscheidungen in kritischen und komplexen Bauvorhaben für das gesamte Sachgebiet und vertreten diese gegenüber Außenstehenden (z.B. Bürgern (m/w/d) oder Gemeinden)Sie sind zuständig für die Durchführung von Baugenehmigungsverfahren und verfassen Stellungsnahmen zu schwierigen SachverhaltenZudem beraten Sie hinsichtlich der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen, beaufsichtigen die Durchführung und kontrollieren diese auf Übereinstimmung mit der GenehmigungslageAbgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen oderArchitektur oderRaumplanung oderStadt- und RegionalplanungMindestens 3-jährige Berufserfahrung in der geforderten Qualifikation oder in einer FührungspositionFührerschein der Klasse BBitte fügen Sie Nachweise zu genannten Punkten sowie eine Kopie Ihres Führerscheins bei!Wir erwarten:Grundlegende Kenntnisse im Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht bzw. Berufserfahrung in der öffentlichen VerwaltungHandlungskompetenz im Umgang mit digitalen ArbeitsprozessenBereitschaft zur Nutzung des privaten Kfz für gelegentliche Dienstfahrten gegen ReisekostenerstattungErwünscht ist:Führungserfahrung oder Bereitschaft zur Teilnahme am Führungskräfteentwicklungsprogramm (FKE) des Landkreises FuldaSie bringen außerdem folgende persönliche Eigenschaften mit:Ganzheitliche Denk- und HandlungsweiseFähigkeit zu wirtschaftlicher RessourcensteuerungAusgeprägte KommunikationsfähigkeitFähigkeit zur konstruktiven ZusammenarbeitInnovationsfähigkeitEntscheidungs- und DurchsetzungsvermögenHohes Maß an VerantwortungsbereitschaftEin unbefristetes BeschäftigungsverhältnisEin attraktives Gehalt nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 HBesGFlexible und familienfreundliche Arbeitszeiten und grundsätzlich die Möglichkeit zur TelearbeitBürgerorientiertes Arbeiten für die Menschen in unserer RegionEin umfangreiches Angebot zur Förderung Ihrer Gesundheit (Betriebliches Gesundheitsmanagement)Die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung durch vielfältige FortbildungsmöglichkeitenEin kostenfreies RMV-JobTicket und eine gute Anbindung an den ÖPNVEine intensive und praxisnahe Einarbeitung durch ein starkes TeamRegelmäßige Veranstaltungen zur Stärkung der GemeinschaftUmfangreiche Vorsorgeleistungen für Ihre Absicherung im Alter (Betriebliche Zusatzversorgung für tariflich Beschäftigte)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: