Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bauzeichner | Öffentlicher Dienst & Verbände: 5 Jobs

Berufsfeld
  • Bauzeichner
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Bauzeichner
Öffentlicher Dienst & Verbände

Bauzeichner (m/w/d)

Fr. 09.04.2021
Wiesbaden
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Bauzeichner (m/w/d) Der Einsatzort ist die Niederlassung West mit Sitz in Wiesbaden. Verarbeitung von CAD-Daten mit verschiedenen Zeichnungsprogrammen Erstellung und Bearbeitung von Zeichnungen bei der Planung von Instandhaltungs- und Umbaumaßnahmen und Bearbeitung von zeichnerischen Unterlagen für die Ausschreibung bzw. Vergabe von Bau- und Technikleistungen Prüfung eingehender Zeichnungen und Pläne auf Vollständigkeit und Richtigkeit Erstellung und Abgleich von Bestandsunterlagen im Bau- und Technikbereich Führen eines digitalen Planarchivs Ausbildung als Bauzeichner Mehrjährige Berufserfahrung mit zusätzlichen Kenntnissen im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung sowie Kenntnisse in planungs- und baurechtlichen Verwaltungsabläufen und ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge sowie räumliches Denkvermögen Kenntnisse der einschlägigen technischen Bauvorschriften, fundierte Kenntnisse im Programm AutoCad sowie idealerweise in weiteren Zeichnungsprogrammen Hohes Maß an Engagement und Eigenverantwortung sowie ein verbindliches, korrektes und sicheres Auftreten Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kundenorientierung sowie Organisationsgeschick Sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen Unbefristetes Arbeitsverhältnis Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 des TV-H Sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte Landesweit gültiges Jobticket und freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Duales Studium Bauingenieurwesen mit Ausbildung zur*zum Bauzeichner*in (m/w/d)

Fr. 09.04.2021
Aachen
Sie haben Interesse an einem dualen Studium im Bereich Bauingenieurwesen? Sie interessieren sich für Technik, Bauen und Konstruktion? Sie möchten studieren und gleichzeitig schnell in die Praxis starten und dabei schon Geld verdienen? Dann bietet die Stadt Aachen Ihnen die ideale Kombination aus praktischer Ausbildung und Studium in Form des dualen Studiums Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen und einer Ausbildung zur*zum Bauzeichner*in (m/w/d). Das Bachelorstudium Bauingenieurwesen mit dem Abschluss als „Bachelor of Engineering“ wird in Kooperation mit der Fachhochschule Aachen durchgeführt. Die parallele Ausbildung zur*zum Bauzeichner*in (m/w/d) erfolgt bei der Stadt Aachen. Ausbildungs- und Studienverlauf, Dauer und Beginn: In neun Semestern werden zwei berufsqualifizierende Abschlüsse erworben: • IHK-Abschluss zur*zum Bauzeichner*in (m/w/d), Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau • Bachelor-Abschluss im Bauingenieurwesen (Bachelor of Engineering). Das Studium und die Ausbildung beginnen zum 01.08.2021 und dauern insgesamt 4,5 Jahre. Die Ausbildung zur*zum Bauzeichner*in dauert 36 Monate und danach beginnt das Hauptstudium. Ausbildung und Studium beinhalten einen fachtheoretischen und praktischen Teil. Fachtheoretischer Teil: Die theoretische Ausbildung des Studiums dient der Vorbereitung, Ergänzung und Vertiefung der praktischen Ausbildung. Neben den Ingenieurgrundlagen aus Mathematik, Physik, Mechanik und (Bau-)Informatik spielen auch Aspekte aus den Bereichen Recht und Betriebswirtschaftslehre eine Rolle. Weitere praxisnahe Vorlesungen sind im Studienverlaufsplan vorgesehen. Ausführliche Informationen zum Studium finden Sie unter: www.fh-aachen.de/studium/dual Der fachtheoretische Teil der Ausbildung wird in der Berufsschule Mies-van-der-Rohe in Aachen vermittelt. Weitere Informationen zur Berufsschule finden Sie unter: www.mies-van-der-rohe-schule.de/de/bildungsangebote/berufsschulen/bautechnik/bauzeichner*in Die Abschlussprüfung zur*zum Bauzeichner*in (m/w/d) wird vor der Industrie- und Handelskammer Aachen abgelegt. Fachpraktischer Teil: Von Beginn an arbeiten Sie im Fachbereich mit und erhalten spannende Einblicke in die vielfältigen Aufgaben und Projekte der Stadt Aachen. So erwerben Sie umfassendes Know-how aus der Verwaltungspraxis. Während der Praxisphasen begleiten Sie erfahrene, kompetente und motivierte Ausbilder*innen. Erstellen von maßstabgerechten Zeichnungen und Plänen für den Tief-, Straßen- und Landschaftsbau, z.B. Erstellen von Lage- und Höheplanungen für den Straßenbau Arbeiten mit rechnergeschützten Informations- und Kommunikationssystemen wie zum Beispiel CAD-Programmen oder den gängigen Office-Programmen Durchführung fachspezifischer Berechnungen Planung, Berechnung und Konstruktion von Bauwerken Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife Naturwissenschaftliches-technisches Verständnis Erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren Logisches und analytisches Denken Gute räumliche Vorstellungskraft sowie Spaß an mathematischen Aufgabenstellungen Gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstseingutes räumliches Denkvermögen Bereitschaft zum Arbeiten im Freien zu allen Jahreszeiten und Witterungsbedingungen Idealerweise einen Führerschein der Klasse B bzw. Bereitschaft zum Erwerb bis hin zur Einstellung Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region Übernahme der Studiengebühren bzw. Semesterbeiträge Vergütung nach Tarifrecht und Urlaubsanspruch von 30 Tagen/ Jahr Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung respektvolle und faire Arbeitsbedingungen Interessante und abwechslungsreiche Ausbildungs- und Studienzeit dank vielfältiger Aufgabenbereiche Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung Vereinbarkeit von Beruf und Familie Gute Karriere- und Entwicklungschancen bei der Stadt Aachen im Anschluss an das Studium Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle eine innovative Fahrzeugflotte Sie erhalten während der Ausbildung eine attraktive Ausbildungsvergütung gemäß dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVSöD/VKA), aktuell in monatlicher Höhe von: 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 Euro (brutto) 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 Euro (brutto) 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 Euro (brutto) Zudem erhalten Sie neben dem monatlichen Ausbildungsentgelt bis zum Abschluss der Ausbildung eine monatliche Zulage von 150 Euro. Mit Erwerb des Abschlusses des Bachelorstudiums Bauingenieurwesen (Bachelor of Engineering) qualifizieren Sie sich auf Stellen mit Ingenieuraufgaben in den technischen Bereichen der Stadt Aachen mit einer Wertigkeit ab Entgeltgruppe 10 bis 12 TVöD/VKA. Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil, zu denen Sie ggf. separat eingeladen werden. Durch den Online-Eignungstest werden Ihre mathematischen, sprachlichen und allgemeinen Fähigkeiten sowie Schlüsselqualifikationen und berufliche Motivation abgefragt. Mehr dazu unter https://www.studieninstitut-aachen.de/.
Zum Stellenangebot

Bauzeichner Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau (w/m/d)

Mi. 07.04.2021
Heidelberg
Zur Verstärkung der Planungsteams sind im Regierungspräsidium Karlsruhe zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 4 – Mobilität, Verkehr, Straßen – zwei unbefristete Stellen eines Bauzeichner Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau (w/m/d) im Referat 44 – Straßenplanung mit Dienstsitz in Karlsruhe und im Referat 47.1 – Baureferat Nord mit Dienstsitz in Heidelberg zu besetzen. Für das Regierungspräsidium Karlsruhe ist eine gute Infrastruktur im Einklang mit den Mobilitätszielen des Landes die Grundlage für Wirtschaftskraft und Lebensqualität im Regierungsbezirk Karlsruhe. Die Abteilung 4 sorgt für sichere Verkehrswege zur Nutzung für alle Verkehrsarten. Insbesondere der Bereich der nachhaltigen Mobilität nimmt dabei einen immer größeren Raum ein. Ein Themenschwerpunkt ist hierbei Planung, Bau und Erhaltung im Straßen- und Brückenbau für Bundes- und Landesstraßen einschließlich des dazugehörenden Radwegenetzes. Erstellen von technischen Zeichnungen und Plänen aller Art im Rahmen der Entwurfs- und Ausführungsplanung von Straßen- und Landschaftsplanungsmaßnahmen (z. B. Lagepläne, Höhenpläne, Regelquerschnitte, Leitungsbestandspläne) Erstellen von Mengenberechnungen Unterstützung der Projektingenieure allgemeine Bearbeitung von Planunterlagen aller Art Zusammenstellen von Projektunterlagen Abschluss als Bauzeichner/in oder Technischer Zeichner/in Kenntnisse und Erfahrungen in CARD und MS Office Kenntnisse im Bereich von GIS-Systemen erwünscht Systematische und selbstständige Arbeitsweise Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit Neben abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben, die bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TV-L vergütet werden, bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technische/r Zeichner/in, Bauzeichner/in bzw. technische/r Systemplaner/in (w/m/d)

Do. 01.04.2021
Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist es, Berlin gesünder, mobiler, sicherer und klimafreundlicher zu gestalten. Wir wollen, dass Berlin eine noch lebenswertere Stadt wird. Unsere Senatsverwaltung schafft Mobilität für alle Berlinerinnen und Berliner, kümmert sich um die Infrastruktur - vom Radweg über Bahn und Bus bis hin zu Straßen -, um saubere Luft, lebendige Gewässer und um ein ausgewogenes städtisches Klima. Werden Sie Teil von uns. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - Abteilung V - Tiefbau - sucht ab sofort, unbefristet, eine/n technische/n Zeichner/in, Bauzeichner/in bzw. technische/n Systemplaner/in (w/m/d) Kennziffer: SenUVK-Nr. 23/2021 Entgeltgruppe: 6 TV-L Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange im Rahmen vollzeitnaher Tätigkeit möglich.Im Rahmen Ihres Aufgabengebietes übernehmen Sie die Projektassistenz bei Aufgaben des Projektmanagements für Instandsetzungs- und Erhaltungsmaßnahmen für Ingenieurbauwerke und sind u. a. zuständig für: die Anfertigung technischer Zeichnungen, Skizzen, Pläne und schematischer Darstellungen, die Ausführung von Detailkonstruktionen, Berechnungen und Variantenerarbeitung, die Anfertigung perspektivischer Darstellungen und technischer Begleitunterlagen sowie Modellierung in 3-D, die Erstellung, Verknüpfung und Verwaltung umfangreicher Datenbestände mittels CAD. Zudem wirken Sie bei Aufgaben der Bauüberwachung mit und assistieren bei der bauherrenseitigen Grundlagenermittlung bis hin zur Archivierung der Baumaßnahmen (u. a. e-Akte).eine abgeschlossene Ausbildung als technische/r Zeichner/in, Bauzeichner/in bzw. als technische/r Systemplaner/in oder verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Darüber hinaus verfügen Sie über... einschlägige Berufserfahrungen in Bezug auf das Anfertigen/Lesen/Übertragen von Plänen/ Konstruktionszeichnungen und Berechnungen - vorzugsweise im Projektmanagement/Ingenieurbau, einschlägige Rechtskenntnisse im Bereich des Bau-, Vergabe-, Planungs-, Straßen- und Straßenverkehrsrechts, vertiefte anwenderspezifische Softwarekenntnisse der gängigen CAD-/BIM-Programmsysteme. Folgende Eigenschaften runden Ihr Profil ab... Sie zeichnen sich durch Organisationsfähigkeit eine hohe Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit aus und verstehen sich als Dienstleister/in. Das ausführliche Anforderungsprofil mit allen Anforderungen finden Sie auf dem Jobportal der Berliner Verwaltung*. Sonstiges: Mit der Aufgabenwahrnehmung sind auch Vor-Ort-Termine i. V. m. Baumaßnahmen erforderlich. Zudem zeichnet sich das Arbeitsgebiet durch teilweise hohen Termindruck und notwendiger Bildschirmarbeit aus. Bewerber/innen müssen über die entsprechenden Tauglichkeitsvoraussetzungen, die sich u. a. aus der ArbMedVV oder InfoTV ableiten, verfügen. Die Amtssprache ist deutsch. Verhandlungssichere Deutschkenntnisse sind zwingende Voraussetzungen. eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen Verwaltung 30 Tage Urlaub sowie eine Jahressonderzahlung eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit) eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst eine monatliche Hauptstadtzulage bis zu 150 Euro bestehend aus einem monatlichen Zuschuss für ein Firmenticket des VBB und einem monatlichen Zulagenbetrag
Zum Stellenangebot

Technische Systemplanerin / Technischer Systemplaner (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Do. 01.04.2021
Idar-Oberstein
Der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) ist der Bau- und Immobilienexperte für das Land Rheinland-Pfalz. Mit unseren 1350 kompetenten, engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten einen umfangreichen und vielfältigen Immobilienbestand und setzen Bauvorhaben des Bundes, der NATO sowie der Gaststreitkräfte um.In unserer Niederlassung Idar-Oberstein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position befristet zur Krankheitsvertretung, längstens bis zum 31.03.2025 zu besetzen:Technische Systemplanerin/Technischer Systemplaner (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik  Unterstützung der Ingenieurinnen und Ingenieure (m/w/d) in allen planerischen Zeichentätigkeiten, insbesondere:Anfertigung von Zeichnungen in 2D und 3D mit CAD-SystemenDurchführung von BerechnungenKoordinierung der Planungsleistungen zwischen den Gewerken der übrigen PlanungsbeteiligtenDatenübertragung zu PlanungspartnernMitwirkung bei der MontageplanungskoordinationErstellung der Projektdokumentation, Prüfen und Archivieren dieser auf LBB-CAD KonformitätIhre fachlichen Qualifikationenerfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische Systemplanerin/Technischer Systemplaner (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnikmehrjährige Berufserfahrung ist erwünschtFahrerlaubnis Klasse BUnsere AnforderungenTeamfähigkeitLeistungsbereitschaftPlanungs-/OrganisationsfähigkeitKonfliktfähigkeit einen interessanten und abwechslungsreichen AufgabenbereichVereinbarkeit von Beruf und Familieein sicheres Arbeitsverhältnisflexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer GleitzeitregelungKarrierechancen durch unser strukturiertes Personalentwicklungskonzeptvielfältige Angebote zur Weiterbildung durch unser internes Fortbildungsprogrammbetriebliche Altersvorsorge und GesundheitsmanagementDie Position ist mit der Entgeltgruppe 5 (Entwicklungsmöglichkeiten nach Entgeltgruppe 6) TV-L bewertet. Auf unserer Homepage finden Sie unter lbb.rlp.de/de/karriere weitere Informationen zu den finanziellen Rahmenbedingungen.Das Land Rheinland-Pfalz beschäftigt viele Menschen in sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an und sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei entsprechender Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Sehr gute Rahmenbedingungen, um berufliche und familiäre Aufgaben zu vereinbaren, wie zum Beispiel moderne Arbeitszeitmodelle und weitreichende Gleitzeitregelungen, gewährleisten wir, im Rahmen der dienstlichen und organisatorischen Möglichkeiten. Eine Reduzierung der Regelarbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen bei der ausgeschriebenen Position im Rahmen der dienstlichen und organisatorischen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeiten erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal