Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Business Development | Öffentlicher Dienst & Verbände: 14 Jobs

Berufsfeld
  • Business Development
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Home Office möglich 7
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 4
Business Development
Öffentlicher Dienst & Verbände

Leitung Projektmanagement & Unternehmensentwicklung (w/m/d)

Di. 05.07.2022
Augsburg
Als eines der größten Sozialunternehmen Bayerns ist der Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) zuverlässiger Ansprechpartner in allen Lebenslagen für hilfsbedürftige Menschen. Im Zeichen der Nächstenliebe bietet der Verein vielfältige Unterstützung, unabhängig von Herkunft, Religion oder individuellen Fähigkeiten der Person. Im Mandantenauftrag sucht conQuaesso® JOBS zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Augsburg in Vollzeit eine Leitung Projektmanagement & Unternehmensentwicklung  (w/m/d). Strategische, konzeptionelle sowie operative Leitung der Stabstelle Projektmanagement & Unternehmensentwicklung Weiterentwicklung des Gesamtverbandes durch Initiierung, Führung und Kontrolle von Entwicklungsprozessen Verantwortung für das Projektportfolio samt Steuerung der Jahresprojektplanung sowie Sonderaufgaben in Zusammenarbeit mit dem Vorstand Erarbeitung von entscheidungsreifen Vorlagen und Konzeptionen  Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation / Ausbildung Fundierte Berufserfahrung im Projektmanagement sowie Erfahrung in der Aufbereitung, Visualisierung und Präsentation komplexer Sachverhalte Ausgeprägtes strategisches und analytisches Denken sowie eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise Freude an der engagierten Arbeit im Team Sicherer Umfang mit MS Office  Gestalten Sie die Zukunft eines renommierten Verbandes! Sie übernehmen mit Organisationsgeschick und Kommunikationsstärke verbandsweit die Verantwortung für die Planung, Umsetzung und Evaluation relevanter Vorhaben. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit! Von Digitalisierungsprojekten bis zur Sanierung ganzer Standorte – gemeinsam mit dem Vorstand erarbeiten Sie spannende Projekte und bringen Ihre Expertise aktiv ein. Engagieren Sie sich in der Kinder- und Jugendhilfe! Mit Ihren innovativen Ideen und der Unterstützung bei der Verwirklichung von Konzepten können Sie einen wichtigen Beitrag in dieser bedeutungsvollen Branche leisten. Profitieren Sie von interessanten Benefits! Zusätzlich zu einer attraktiven Vergütung mit Zusatzleistungen und 30 Urlaubstagen erwarten Sie u.a. flexible Arbeitszeiten, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement. 
Zum Stellenangebot

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Mo. 04.07.2022
Sigmaringen
Die Kreis­stadt Sigmaringen (17.300 Einwohner) liegt land­schaft­lich reizvoll im Oberen Donautal. Die Hochschul­stadt zeichnet sich durch eine brei­te Schul­land­schaft, eine sehr gut ausge­baute touristische Infra­struktur und einen hohen Wohn- und Freizeit­wert aus.Wir suchen zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen kreativen und engagiertenKlimaschutz­manager (m/w/d) EUROPEAN ENERGY AWARD: Fortführung des Prozesses mit dem Energie­team und der Energie­agentur mit dem Ziel der Erhaltung des Gold-Status Aktive Übernahme von Aufgaben aus dem energie­politischen Arbeits­pro­gramm des eeas Koordinierung und Begleitung der Fortschrei­bung des Klima­schutz­konzeptes Aufstellung eines Wärme­plans für Kern­stadt und Teil­orte in Zusammen­arbeit mit der Stadt­werke Sigmaringen GmbH und externen Beauftragten Auf­stellung und Um­set­zung eines Photo­voltaik­kon­zeptes für städtische Liegen­schaften Aus­stellung von Energie­aus­weisen und Umsetzung der daraus abgeleiteten Maßnahmen Begleitung der Aufstellung sowie Koordination der Bürger­beteiligung eines Starkregen­risiko­manage­ment­konzepts Unter­stützen und Beraten der Baurechts­behörde bei der technischen Bearbei­tung von Bauanträgen in Bezug auf die Energie­ge­setz­gebung des Landes und des Bundes Öffentlich­keits­arbeit: Erstellung des Umwelt- und Energie­berichts für den Gemeinde­rat, aktive Öffentlichkeits­arbeit in Zusammen­arbeit mit der Presse­stelle der Stadt und Planen von Informations­veranstaltungen zum Thema Klima­schutz und Klima­anpassung Sie haben eine abgeschlossene Hochschul­ausbildung (Diplom FH / Bachelor, Master) in einer naturwissen­schaft­lichen oder technischen Fachrichtung (Energie- und Ressourcen­management, Umwelt­wissen­schaften, Ingenieur­wesen oder vergleich­bare Studien­gänge), eine selbständige und kooperative Arbeitsweise gepaart mit Flexibilität und Überzeu­gungs­kraft, identifizieren sich mit den Themen Umwelt- und Klimaschutz und verfügen über ausgeprägte Moderations- und Kommu­nikations­fähigkeiten. Wir bieten Ihnen einen unbe­fristeten Vollzeit­arbeits­platz in einem motivierten Team, eine leistungs­gerechte Bezahlung nach dem Tarif­vertrag öffent­licher Dienst (TVöD), Gleitzeit­verein­ba­rung, die Möglichkeit zur Tele­arbeit, flexible Urlaubs­regelung sowie Verständnis und ein offenes Ohr für Ihre Bedürf­nisse im Bereich Beruf, Familie und Gesund­heit.
Zum Stellenangebot

Executive Director

Do. 30.06.2022
Berlin
The European Cybersecurity Industrial, Technology and Research Competence Centre (ECCC) is recruiting its new Executive Director. The European Cybersecurity Competence Centre , Bucharest, Romania. About us The European Cybersecurity Competence Centre (ECCC), together with the Network of National Coordination Centres (NCCs), is Europe’s new framework to support innovation and industrial policy in cybersecurity. This ecosystem will strengthen the capacities of the cybersecurity technology Community, shield our economy and society from cyberattacks, maintain research excellence and reinforce the competitiveness of EU industry in this field. The ECCC, which will be located in Bucharest, will develop and implement, with Member States, industry and the cybersecurity technology Community, a common agenda for technology development and for its wide deployment in areas of public interest and in businesses, in particular SMEs.  The Centre and the Network together will enhance our technological sovereignty through joint investment in strategic cybersecurity projects.  The role We offer a senior manager position at the European Cybersecurity Competence Centre (ECCC). The Center aims to increase Europe’s cybersecurity capacities and competitiveness, working together with a Network of National Coordination Centres (NCCs) to build a strong cybersecurity Community. The Executive Director will lead a multidisciplinary team of professionals called to support a key priority area for the future of the EU. He / Her will be responsible for operations and for the day-to-day management of the Centre and shall be its legal representative. Furthemore He/ Her will be accountable to the Governing Board of the Centre and perform the duties with complete independence within powers assigned to him/Her. The candidates should have: Proven track of management skills, successfully setting up and managing teams, programs and projects in an international and multidisciplinary environment. A good understanding of key cybersecurity issues, such as strategic, regulatory, policy, operational, technical, research, innovation and industrial matters, at national, European and international level. Excellent oral and written communication skills and proven ability and experience to communicate effectively and efficiently, orally and in writing. Excellent interpersonal, decision-making, organisational and negotiation skills as well as the ability to build trusted working relationships with stakeholders relevant to the Centre. Application The European Commission handles the applications for this position.  The European Commission and ECCC apply a policy of equal opportunities and non-discrimination. The closing date for registration is 6 September 2022, 12.00 noon Brussels time, following which registration is no longer possible. The place of employment is Bucharest, Romania. The Director is expected to regularly travel to Brussels, Belgium. If you want to apply, please use the Apply button option on the following website and follow the instructions concerning the various stages of the procedure: https://ec.europa.eu/dgs/human-resources/seniormanagementvacancies/
Zum Stellenangebot

Projektmanagerin/ einen Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung Geschäftsprozesse und Workflowmanagement

Do. 30.06.2022
Leuna
Ausgeprägte, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, zählen zu Ihren Stärken – als eine technikaffine Fachkraft (m/w/d) digitalisieren und optimieren Sie Arbeitsschritte oder komplexe Geschäftsprozesse. Sie bringen den Anstoß für innovative Lösungen. Es erwarten Sie spannende Projekte, die Sie in eigener Verantwortung führen. Eröffnen Sie gemeinsam mit uns neue PERSPEKTIVEN der DIGITALISIERUNG! Als diakonische Einrichtung der Behinderten- und Seniorenhilfe betreibt die Stiftung Samariterherberge eine Vielzahl von Arbeits-, Bildungs- und Beschäftigungsangeboten, Wohnangeboten und einen ambulanten Pflegedienst für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Ca. 150 Mitarbeiter sorgen für das Gelingen unserer anspruchsvollen Aufgabe. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Projektmanagerin/ einen Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung Geschäftsprozesse und Workflowmanagement mit 35 Stunden/ Woche. entwickeln einer Digitalisierungsstrategie für unsere Stiftung analysieren der Geschäftsprozesse sowie der IT-Infrastruktur unserer Stiftung Konzeptionierung, gemeinsam mit den Fachbereichen, von praktikablen Lösungen zur Optimierung und Digitalisierung der Prozesse Beratung der Fachbereiche – fachlich und konzeptionell Planung und Steuerung von Digitalisierungsprojekten Umsetzung von Maßnahmen als Stabsstelle eine enge Zusammenarbeit mit der Stiftungsleitung abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium, beispielsweise im Wirtschaftsingenieurwesen, (Wirtschafts-) Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung Kenntnisse von Geschäftsprozessen im Sozialunternehmen von Vorteil Eigeninitiative, Zielorientierung sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte strukturiert aufzubereiten/ darzustellen methodische Kenntnisse sowohl im klassischen als auch agilen Projektmanagement gutes technisches Verständnis und analytische Denkweise Belastbarkeit und Verhandlungsgeschick, auch mit schwierigen Gesprächspartnern Innovationskraft PKW Führerschein Bereitschaft das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen, eine Mitgliedschaft in der Kirche ist erwünscht eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe mit großem Gestaltungsspielraum kontinuierlicher Austausch im Leitungsteam Förderung individueller Fortbildungswünsche tarifliche Vergütung nach AVR Diakonie/MD inkl. Jahressonderzahlung betriebliche Altersversorgung Hospitationstag zum Kennenlernen der Einrichtung und der Aufgaben 30 Tage Urlaub sowie arbeitsfreie Tage am 24. und 31. Dezember Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebsküche
Zum Stellenangebot

Landeskirchliche*r Beauftragte*r für Innovation (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Kassel, Hessen
Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) befindet sich in einem umfassenden Reformprozess und fördert daher für zunächst einen Zeitraum von fünf Jahren den Prozess der nachhaltigen Innovationen - Innovationen, die Menschen mit der Kirche in Kontakt bringen, die motivieren und ausstrahlen und die Kooperationen in und mit der Kirche stärken. In der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer landeskirchliche*r Beauftragte*r für Innovation (m/w/d) zu besetzen. Mit der Wahrnehmung dieser Querschnittsaufgabe eröffnet die EKKW ein neues Arbeitsfeld. Die Implementierung und Ermöglichung von Innovationsförderung in den verschiedenen Ebenen der Landeskirche wird Aufgabe der*des Beauftragten sein. Innovationsförderung ist Teil des umfassenden Reformprozesses, in den auch die Struktur des Landeslandeskirchenamtes einbezogen ist. Für zunächst fünf Jahre wird die Beauf­tragung errichtet. Sie nimmt alle Ebenen kirchlichen Handelns in den Blick, strahlt nach außen aus, motiviert, bringt Menschen mit der Kirche in Kontakt und stärkt die Kooperationen in und mit der Kirche. Sie sind „Anwalt/Anwältin“ für Innovation in der Landeskirche. Sie entdecken, was an Innovativem im Ver­borgenen schlummert, und schaffen kreative Räume für Innovationsideen. Sie entwickeln Konzepte und sind Impulsgeber*in für Innovationen auf allen kirchlichen Ebenen. Sie definieren und initiieren Innovationsprozesse und fördern die Umsetzung konkreter Innovationsvorha­ben. Sie vernetzen innovative Vorhaben untereinander und bringen Ideen in den Verständigungsprozess „Wie wollen wir Kirche sein“ ein. Sie initiieren und koordinieren Netzwerke sowohl innerhalb der Kirche als auch auf der Schnittstelle zu anderen gesellschaftlichen Akteuren. Sie stellen Ihre Überlegungen und Erkenntnisse den kirchenleitenden Gremien vor. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Innovation oder Transformation oder Changemanage­ment oder Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie haben Erfahrung in der Gestaltung von Innovations- und Transformationsprozessen. Moderation und Organisation von (kreativen) Großgruppenprozessen sind Ihnen vertraut. Sie haben Erfahrungen in Projektentwicklung und Projektmanagement. Innovationen begeistern Sie. Die besonderen Herausforderungen von Innovationsprozessen sind Ihnen vertraut und reizen Sie, Lösungen zu finden. Sie sind mit Freude „Networker*in“ und haben hierin Erfahrungen. Sie haben Erfahrungen in institutionellen Aushandlungsprozessen. Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu Dienstreisen, um neue Menschen und Projekte vor Ort kennenzulernen. Aufgrund der von dem/der zukünftigen Stelleninhaber*in erwarteten strategischen und konzeptionellen Über­legungen und Beratungen zu Themen der Organisationsentwicklung sowie der Arbeit mit Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen im kirchlichen Kontext wird ein aktives Bekenntnis zum christlichen Glauben erwartet, das durch die Mitgliedschaft in der ev. Kirche oder in einer ACK-Kirche ausgewiesen ist. ein kreatives Arbeitsfeld, kooperative und eigenverantwortliche Arbeit, unmittelbaren Zugang zur Kirchenleitung, eine flexible Arbeitszeitgestaltung, eigene Verantwortung für den Sachmittelhaushalt, die Unterstützung durch eine Begleitgruppe von aufgeschlossenen und innovationsfreudigen Menschen, eine volle (derzeit 39 Wochenstunden) zunächst für die Dauer von fünf Jahren befristete Stelle, eine Bezahlung nach Entgeltgruppe E11 TV-L. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Manager*in (m/w/d) für Projektpartnerschaften mit Pioniergeist

Mi. 29.06.2022
Unna
Wir suchen für die Elisabeth Schnitger Stiftung eine*n Manager*in mit Pioniergeist zum 01.09.2022 in NRW in Teilzeit (bis 30 Std.) Alle Kinder brauchen eine faire Chance auf Bildung! Deshalb haben wir die Elisabeth Schnitger Stiftung ins Leben gerufen. Die Elisabeth Schnitger Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz im Ruhrgebiet, die sich für Bildungsgerechtigkeit für Kinder und Jugendliche einsetzt. Sie fördert Bildungsprojekte, die Kindern und Jugendlichen im Ruhrgebiet mit sozioökonomisch benachteiligtem Hintergrund Zugang zu Bildung ermöglichen. Die Elisabeth Schnitger Stiftung wurde 2020 gegründet. Um das operative Geschäft der Stiftung aufzunehmen, suchen wir eine engagierte starke Persönlichkeit, die für Bildungsgerechtigkeit brennt und gemeinsam mit uns neue Wege findet und geht.Als Ansprechpartner*in der Elisabeth Schnitger Stiftung verantworten Sie das operative Projektgeschäft der Stiftung und repräsentieren diese. In enger Zusammenarbeit mit dem Stifter und dem Beirat schärfen Sie das Profil der Stiftung und konzipieren die strategische Ausrichtung. Sie   gehen   verlässliche Projektpartnerschaften ein und gestalten so das Projektportfolio der Stiftung. Sie   sind  die   Ansprechperson  für  (potenzielle)  Projektpartner*innen  und übernehmen die erfolgreiche Abwicklung von Projekten eigenverantwortlich. Sie erstellen aussagekräftige Berichte und halten den Vorstand und Beirat über die Aktivitäten der Stiftung auf dem Laufenden. Sie vertreten die Stiftung nach außen und bauen unser Netzwerk im Sinne der Stiftungsziele aus. Sie bringen praktische Erfahrungen im Bereich Bildungsgerechtigkeit mit und haben entweder bereits in diesem Bereich gearbeitet, oder verfügen über persönliche Erfahrungen. Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche ist Ihr Herzensthema. Sie kennen die Herausforderungen von Kindern aus sozioökonomisch benachteiligten Familien und können diese professionell und empathisch adressieren. Idealerweise verfügen Sie bereits über ein relevantes Netzwerk von Organisationen im Bereich Bildungsgerechtigkeit oder sind in der Lage, sich rasch eines aufzubauen. Sie behalten den Überblick und meistern herausfordernde Situationen durch Ihre Zielstrebigkeit und Gelassenheit. Sie sind es gewohnt, strategisch zu denken und zu handeln und – wenn es sein muss - Widrigkeiten anzupacken und diese aus dem Weg zu räumen. Die Möglichkeit, die Elisabeth Schnitger Stiftung maßgeblich mitaufzubauen, die sich für ein gerechteres Bildungssystem in Deutschland einsetzt. Eine    anspruchsvolle,  vielseitige   und    abwechslungsreiche   Tätigkeit  mit Gestaltungsspielraum und Aufstiegsmöglichkeiten. Einen unbefristeten Vertrag mit der Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten in einer privat finanzierten Stiftung, zu einem markt- und positionsgerechten Gehalt. Sie haben die Möglichkeit, flexibel im Homeoffice oder von unterwegs zu arbeiten und besuchen regelmäßig (potenzielle) Projekte und Partnerorganisationen.
Zum Stellenangebot

Regionalleitung (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Frankfurt am Main
Die Stiftung Grone-Schule - gemeinnützig - ist ein führender Anbieter in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Unser Ziel ist es, für unterschiedliche Menschen berufliche Perspektiven zu schaffen und eine Ausbildung oder Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erreichen. Zu unseren Auftraggebern gehören neben den Agenturen für Arbeit und Jobcentern auch zugelassene kommunale Träger, die Bundeswehr, Ministerien auf Bundes- und Landesebene sowie private Auftraggeber. Für unsere Bildungszentren in Hessen suchen wir zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit eine Regionalleitung (m/w/d) Unterstützung des Geschäftsführers in allen kaufmännischen und organisatorischen Abläufen Begleitung der Führungskräfte in Planung, Durchführung und Controlling der unternehmerischen Leistungen der Niederlassungen Weiterentwicklung des kontinuierlichen Change-Managements Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern, Bildungsmaßnahmen und Weiterentwicklung bestehender Produkte Pflege und Ausbau der Kontakte zu den Arbeitsagenturen, Jobcentern und weiteren Auftraggebern Förderung der Selbstorganisation und Selbstverantwortung der Mitarbeiterschaft Controlling und Ausbau des Qualitätsmanagements. Pädagogisches oder betriebswirtschaftliches (Fach-) Hochschulstudium Mehrjährige Berufserfahrung bei einem Bildungsträger Umfangreiche Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern Fundierte Kenntnisse in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Ihre Stärken: Überzeugende Führungskompetenz und die Fähigkeit zur Motivation der Mitarbeiter Sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Auftraggebern Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen und Eigendynamik Verantwortliches, selbständiges und teamorientiertes Arbeiten Eine unbefristete Festanstellung mit interessanten Rahmenbedingungen, wertschätzender Arbeitsatmosphäre und leistungsgerechter Vergütung. Unser breit angelegtes Personalentwicklungsprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, sich jederzeit fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Daneben ist uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für unsere Mitarbeitenden ein wichtiges Anliegen. Hierbei bieten wir Ihnen zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (m/w/d) für Verbands- & Organisationsentwicklung

Di. 28.06.2022
Hannover
Der LandesSportBund Niedersachsen e. V. (LSB) – Dachverband von 47 Sportbünden, 60 Landesfachverbänden und rund 9.300 Sportvereinen mit ca. 2,5 Mio. Mitgliedern – sucht in Vollzeit zum 01.08.2022 Referentin / Referenten (m/w/d)für Verbands- & Organisationsentwicklung Innovative Weiterentwicklung des Konzeptes Sportorganisation vor Ort Beratung und Begleitung von Sportbünden und Landesfachverbänden in Organisationsentwicklungsprozessen Planung, Koordination und Steuerung von strategischen Planungs- und Changeprozessen Entwicklung, Koordination und Umsetzung von Modellprojekten Konzeption, Umsetzung und Moderation von Tagungen, Workshops und Veranstaltungen Begleitung von Digitalisierungsprojekten (u.a. Digitalisierungsprozess des LSB) Mitwirkung bei der Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Sportorganisation Mitwirkung bei der Qualifizierung und Begleitung von Beraterinnen und Beratern Mitwirkung in übergreifenden Arbeits- und Projektgruppen Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) mit Bereich Sportwissenschaft, Sportmanagement, Organisationsentwicklung, Change-Management bzw. ein betriebswirtschaftliches oder sozialwissenschaftliches Studium mit vergleichbaren Kenntnissen und Fähigkeiten Fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Organisationsentwicklung und Beratung Kenntnisse und Erfahrung in der Arbeit mit Sportverbänden bzw. Non-Profit Organisationen Ausgepräge kommunikative Fähigkeiten und Erfahrung in der Moderation und Prozessbegleitung Kenntnisse über die Strukturen des LandesSportBundes Niedersachsen e.V. Kenntnisse und Erfahrungen in Digitalisierungsprojekten Kompetenznachweise im Bereich Beratung, Change- und Projektmanagement, agiles Arbeiten Ein hohes Maß an Selbstorganisation, Beziehungsgestaltung, Teamfähigkeit und ziel- und ergebnisorientierter Arbeitsweise Sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office, digitale Plattformen und Instrumente) Bereitschaft zur Tätigkeit an Wochenenden und in den Abendstunden Einen Führerschein der Klasse B Ein sinnstiftendes Aufgabenspektrum mit Gestaltungsfreiraum in einem dynamischen Team Intensive Begleitung und regelmäßige Feedbackgespräche Personal- und Teamentwicklung sowie die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung Flexible Arbeitszeit und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Mensa und betriebliche Bewegungs- und Gesundheitsangebote Eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit einer 39,8 Stunden/Woche Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L 12)
Zum Stellenangebot

Business Development Manager (m/w/d)

Di. 28.06.2022
Berlin
Gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft! Wir suchen Persönlichkeiten mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für den Schutz von Identitäten und Daten teilen, vorausschauend denken und gemeinsam mit uns an sicheren Digitalisierungslösungen arbeiten wollen. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft. Unternehmen: Bundesdruckerei GmbH Standort: Berlin, Deutschland Vertragsart: Unbefristeter Vertrag Konzeption und Bearbeitung von Maßnahmen der Geschäftsfeldentwicklung mit Erarbeitung entsprechender Lösungskonzepte unter Einbezug interner und externer Stakeholder technische und kaufmännische Abstimmung von Maßnahmen der Markterschließung, insbesondere mit den Bereichen Vertrieb, Innovation, Entwicklung Verantwortung für die Kundenberatung und Anforderungsaufnahme in Bezug auf bestehende und neue Lösungen im Geschäftsfeld mit zum Teil hoher Komplexität Durchführung von Analysen zu Markttrends, Wachstumspotenzialen und Kennzahlen für das Projekt-, Produkt- und Service-Development Planung und kontinuierliche Überwachung der Umsetzung neuer Opportunities für das Geschäftsfeld Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien sowie Abstimmung bereichsübergreifender Pre-Sales-, Sales- und After-Sales-Maßnahmen zur Entwicklung neuer Geschäftspotenziale Analyse komplexer Geschäftsprozesse und Datenbestände von Kunden sowie Ableitung von Empfehlungen für den Einsatz geeigneter Technologien Hochschulausbildung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Disziplin mit entsprechender Berufspraxis einschlägige Erfahrung im Projektmanagement, Produktmanagement, Prozessmanagement oder in der IT-Beratung Marktkenntnisse im Bereich IT und Kenntnisse in digitalen Geschäftsmodellen Präsentations- und Kommunikationsstärke sowie Know-how in der Leitung von Projektteams analytische sowie selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Teamgeist und sehr gutes Englisch kollegiales Miteinander in einem kompetenten und innovativen Arbeitsumfeld ausgewogene Balance zwischen Berufs- und Privatleben dank flexibler Arbeitszeitmodelle sowie 30 Tagen Urlaub im Jahr individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Fach- und Führungskräfteprogramme marktorientierte, branchenübliche Vergütung plus attraktive Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Präventionskurse, Betriebssportgruppen und Laufevents Notfallbetreuung und Ferienprogramme für Kinder sowie Hilfsangebote bei der Pflege von Angehörigen attraktiver Standort im Herzen Berlins mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie überdachten Fahrradständern
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (m/w/d) für Bildung und Qualifizierung

Di. 28.06.2022
Hannover
Der LandesSportBund Niedersachsen e. V. (LSB) – Dachverband von 47 Sportbünden, 60 Landesfachverbänden und rund 9.300 Sportvereinen mit ca. 2,5 Mio. Mitgliedern – sucht in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin / Referenten (m/w/d)für Bildung und Qualifizierung. Innovative Weiterentwicklung des „LSB Online-Campus / Sport-Campus-Niedersachen“ Konzeptionelle Weiterentwicklung digitaler Bildungsformate auf dem „LSB Online-Campus“ Aufbau und Management der Lern-Community „LSB-Wissensnetz“ Mitwirkung und Begleitung von Digitalisierungsprojekten (u.a. Digitalisierungsprozess des LSB) Entwicklung, Koordination und Umsetzung von Projekten (u.a. Innovationsfonds/TrainerIN-Projekte) Handlungsfeldübergreifende Entwicklung hybrider Bildungs- und Veranstaltungsformate Didaktische Beratung und Begleitung der Sportbünde und Landesfachverbände bei der Entwicklung digitaler Lehr- und Lernformate Qualifizierung von Referentinnen und Referenten „Lernprozesse erfolgreich gestalten“ Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Sportorganisation Entwicklung digitaler und interaktiver Lehr- und Lernmaterialien Mitwirkung bei der Umsetzung eines zielgruppenorientierten Bildungsmarketings Mitwirkung bei zentralen Veranstaltungen und Arbeitstagungen Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) mit Bereich Sportwissenschaft, Bildungsmanagement, Erwachsenenbildung oder vergleichbare Fachkenntnisse und Fähigkeiten Fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung und in der Konzeption und Umsetzung von digitalen Bildungsformaten Kenntnisse im Community-Management und eigenständige Planung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Erfahrung in der Moderation von Arbeitsgruppen Kenntnisse über die Strukturen des LandesSportBundes Niedersachsen e.V. Idealerweise DOSB-Ausbilderzertifikat, eReferenten-Zertifikat und Erfahrung in der Anwendung agiler Methoden Ein hohes Maß an Selbstorganisation, Beziehungsgestaltung, Teamfähigkeit und Zielorientierung Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten und digitalen Lehr- und Lerninstrumenten Bereitschaft zur Tätigkeit an Wochenenden und in den Abendstunden Einen Führerschein der Klasse B Ein sinnstiftendes Aufgabenspektrum mit Gestaltungsfreiraum in einem dynamischen Team Intensive Begleitung und regelmäßige Feedbackgespräche Personal- und Teamentwicklung sowie die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung Flexible Arbeitszeit und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Mensa und betriebliche Bewegungs- und Gesundheitsangebote Eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit einer 39,8 Stunden/Woche Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L 12)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: