Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

data-warehouse | oeffentlicher-dienst-verbaende: 24 Jobs

Berufsfeld
  • Data Warehouse
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Städte
  • Berlin 4
  • Hamburg 4
  • Frankfurt am Main 3
  • Kaiserslautern 2
  • Eschborn, Taunus 1
  • Bremen 1
  • Düsseldorf 1
  • Bonn 1
  • Freiburg im Breisgau 1
  • Ilmenau, Thüringen 1
  • Koblenz am Rhein 1
  • Meckenheim, Rheinland 1
  • Oberhausen 1
  • Paderborn 1
  • Wiesbaden 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 15
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 4
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Data Warehouse
Öffentlicher Dienst & Verbände

Datenbank-Entwicker MS-SQL (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Frankfurt am Main
Wir suchen Sie als Datenbank Entwickler MS-SQL für unsere IT-Abteilung am Standort Frankfurt! Die SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eG (kurz: SVG Zentrale) ist die Dachgesellschaft von deutschlandweit 15 regionalen Straßenverkehrsgenossenschaften (SVG), die als Dienstleister für Kunden der Verkehrsbranche seit vielen Jahrzehnten insbesondere in den Geschäftsfeldern Maut, Tankservicekarten, Arbeitssicherheit, Versicherung sowie Berufskraftfahrer-Qualifikation tätig sind. Sitz der SVG Zentrale ist das Haus des Straßenverkehrs in Frankfurt am Main. Die digitale Entwicklung und Abwicklung der IT Prozesse mit unseren nationalen und internationalen Partnern für alle Straßenverkehrsgenossenschaften und deren Kunden ist die spannende Aufgabe der IT-Abteilung. Neben unseren eigenen Rechenzentren werden zunehmend Cloud-Dienste in Anspruch genommen und in die Systemlandschaft integriert. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, suchen wir Sie zur Verstärkung als Datenbank-Entwicker MS-SQL (m/w/d) Sie stehen unseren Mitarbeitern und Kunden als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite, um komplexe Fragen zu lösen und Vorgänge zu optimieren Sie betreuen unsere Partnerschnittstellen im Bereich Datenbanken und arbeiten eng mit unserem Softwareentwicklungsteam zusammen Sie erstellen und implementieren Datenbanklogik (T-SQL und PL/SQL). Dazu gehören auch die Restrukturierung der Datenbanken sowie die serverseitige Programmierung Die Modellierung von performanten und skalierbaren Data-Marts für Analyse und Reportinganwendungen fällt ebenfalls in Ihren Aufgabenbereich Als Teamplayer gestalten Sie aktiv interne Prozesse mit, dokumentieren diese und suchen erfolgsorientiert nach innovativen Lösungen Sie haben ein Studium (z. B. Informatik) oder eine Ausbildung (z. B. zum Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Anwendungsentwicklung) im Bereich der Informationstechnologie erfolgreich abgeschlossen Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse von Microsoft-SQL-Server 2012 und höher. Diese setzen Sie in der Programmierung von ETL-Prozessen (Integration Services) und in der Administration und Entwicklung der Datenbank, im Statement Tuning und der Erstellung von Performance-Analysen ein Sie sind eine ambitionierte Persönlichkeit mit einer selbstständigen und sehr qualitätsbewussten Arbeitsweise Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab Wenn Sie darüber hinaus Kenntnisse in Liquibase oder Redgate mitbringen, sollten wir uns kennenlernen Aufbruchstimmung in einem etablierten Unternehmen Attraktives Festgehalt Flexible Arbeitszeiten mit Arbeitszeitkonto inkl. Home-Office Flache Hierachie und kurze Wege Zahlreiche weitere Arbeitgeberleistungen (bAV, VWL, Weihnachtsgeld, Tankkarte zur Privatnutzung, u.v.m.)
Zum Stellenangebot

Data Scientist (w/m/d) Artificial Intelligence (AI)

Do. 20.02.2020
Berlin
Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Gesundheitswesens! Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sorgt als führende öffentliche Institution täglich dafür, dass die rund 73 Millionen gesetzlich Krankenversicherten deutschlandweit die gleiche hochwertige medizinische Versorgung erhalten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Data Scientist (w/m/d) Artificial Intelligence (AI) für unseren Stabsbereich Innovation, strategische Analyse und IT-Beratung im Zentrum Berlins als Fachreferent/in. Sie verantworten die Entwicklung, das Testen und die Durchführung komplexer Datenanalysen (intern und extern) zur Versorgungs- und Qualitätsforschung einschließlich Anwendung neuer Methoden aus dem AI-Bereich Dabei gestalten Sie aktiv die Entwicklung und Testung von AI und Machine-Learning Ansätzen von Routinedaten der KBV Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team mit Gesundheitsexperten/-innen und Informatikern/-innen Sie bringen fundierte Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von AI-Ansätzen mit Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation Zudem besitzen Sie Kenntnisse im Umgang mit großen Datenmengen und statistischen Methoden sowie Grundlagenwissen zum deutschen Gesundheitswesen Abwechslung: Sie genießen die Vorteile eines öffentlichen Arbeitgebers und agieren zugleich in einem innovativen Umfeld Frühaufsteher oder Langschläfer? Ihre Arbeitszeit können Sie flexibel durch unser Gleitzeitmodell gestalten Attraktive Vergütung: Wir wertschätzen Ihre Arbeit mit einer marktgerechten Bezahlung Berufliche Entwicklung: Wir fördern Sie mit passenden Weiterbildungen in unserer hauseigenen Akademie oder bei externen Anbietern Weitere Benefits: Eine Kindertagesstätte im Haus, Kantine, Sportangebote sowie Zuschuss zum Firmenticket sind nur einige Beispiele Die KBV gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.
Zum Stellenangebot

Data Analyst (m/w/d) in der Abteilung Unternehmenscontrolling

Do. 20.02.2020
Eschborn, Taunus
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir suchen für den Standort Eschborn einen DATA ANALYST (M/W/D) IN DER ABTEILUNG UNTERNEHMENSCONTROLLINGDas Unternehmenscontrolling ist in der GIZ als Führungsinstrument zur Erreichung der Unterneh­mensziele und zur nachhaltigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit etabliert. Für die zielgerichtete Steuerung des Unternehmens stellt das Unternehmenscontrolling dem Management alle dafür notwendigen Informationen und Instrumente zur Verfügung.Der Controllingprozess ist als Regelkreis konzipiert und beginnt mit der Koordination der Geschäftsent­wicklungs- und Budgetplanung. Er setzt sich über die zeitnahe Bereitstellung der entscheidungsrele­vanten Informationen und Abweichungsanalysen bis zur Beratung des Managements zu allen betriebs­wirtschaftlichen Angelegenheiten fort. Weitentwicklung und Optimierung der Controllinginstrumente der GIZ mit Schwerpunkt auf Aus­wertungen von Transaktionsdaten Statistisch fundierte Datenanalysen und Ableitung von Handlungsempfehlungen für den Vorstand und die Bereichsleitungsebene abteilungsinterner Ansprechpartner für statistische Analysen sowie die Interpretation und Bewertung von Analyseergebnissen Mitarbeit an der Verbesserung der Datenqualität in den Primärsystemen Unterstützung der Berichts- und Monitoringsprozesse der Einheit erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit statistisch-analytischem Schwerpunkt der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder Physik einschlägige Berufserfahrung bei der Bearbeitung großer (Mikro-)Datensätze mit Hilfe einschlägiger Statistikprogramme (z.B. SPSS oder STATA) sowie professioneller Umgang mit Excel. Kenntnisse in Microsoft Power BI sind von Vorteil. gute Kenntnisse in der Anwendung von SAP sehr ausgeprägte analytische, konzeptionelle und betriebswirtschaftliche Kompetenzen sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch eigenverantwortliches Arbeiten, Spaß an Teamarbeit sowie Fähigkeit, auf unterschiedlichen Hierar­chieebenen zu kommunizieren
Zum Stellenangebot

Softwareentwicklung - Geoinformatik (m/w/d) 76.2019

Mi. 19.02.2020
Hamburg
Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Selbstverwaltungsorganisation der Hamburger Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten. Zu ihren Aufgaben zählen die Sicherstellung der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung für die Hamburger Bürger, die Kontrolle der Qualität der ärztlichen Leistungen und deren ordnungsgemäße Abrechnung sowie die Interessenvertretung der Hamburger Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten zur Wahrung ihrer Rechte. Das Aufgabenspektrum unserer rund 400 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich. Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima? Sie legen großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem motivierten Team und auf einen respektvollen Umgang miteinander? Sie wollen sich stetig weiterbilden und Ihre Ideen einbringen? Sie mögen familienfreundliche Arbeitszeiten und eigenverantwortliche Aufgaben? Wenn Sie neugierig geworden sind, schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung! In der Abteilung „IT-Datamanagement, Datamining und Telematik“ (IT-D) ist eine Stelle in der Softwareentwicklung - Geoinformatik (m/w/d) möglichst in Vollzeit zu besetzen. Metadatenmanagement, Modellierung und Analyse von großen Datenmengen (mit einem geographischen Bezug) und Darstellung der Informationen auf Landkarte/GIS-Software Eigenverantwortliche/selbstständige Projektierung, Anforderungsanalyse, Konzeption und Implementierung von serviceorientierten Anwendungen im Bereich Data-Warehouse (DWH) Mitgestaltung und Weiterentwicklung von DWH und der Business-Intelligence-Landschaft in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen unter Berücksichtigung der zu automatisierenden Prozessen und des Datenschutzes Aufnahme der Anforderungen aus den Fachbereichen, Erarbeitung von Lösungsvorschlägen und Verantwortung der termingerechten Umsetzung dieser Lösung Mitarbeit in anspruchsvollen und innovativen interdisziplinären Projekten Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der (Geo-) informatik, der Geodäsie und Informatik oder der Ingenieurwissenschaft mit deutlichem Bezug zur (Geo-) informatik, (nach Maßgabe der Entgeltordnung zum TV-Länder) oder eine erworbene Qualifikation durch langjährige Berufserfahrungen im Bereich Geoinformatik Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwareentwicklung (Schwerpunkt entscheidungsunterstützende Systeme, DWH und/oder BI-Anwendungen) sowie in agilen Prozessmethoden (z.B. Scrum, Kanban) - Begriffe wie REST oder Microservices sind Ihnen geläufig Grundwissen über statistische Verfahren / Auswertungen Erfahrungen mit einer GIS-Software sind vorteilhaft Erfahrung im Requirement-Engineering sind wünschenswert Teamfähig, hohe Selbstführungs- und Organisationskompetenz Freundliches und ausgeglichenes Wesen auch in Stresssituationen
Zum Stellenangebot

Experten der Geoinformatik / Informatik (m/w/d) (Dipl.-Ing. FH/ Bachelor)

Di. 18.02.2020
Frankfurt am Main
Sie sind auf der Suche nach einer anspruchsvollen Tätigkeit im Bereich der Geoinformation? Sie haben innovative Ideen im Bereich der Softwareentwicklung, die Sie aktiv umsetzen möchten? Sie legen Wert ein umfassendes Fortbildungsangebot und wollen Ihre Arbeitszeit flexibel gestalten? Dann bewerben Sie sich bei uns! Zur Verstärkung unserer Teams in den Referaten GDL 5 „GDI-Anwendungen“ und GD 5 „Weiterentwicklung Geoinformation und Fernerkundung“ suchen wir spätestens zum 01. Juni 2020 an unserem Standort Frankfurt a.M. dauerhaft zwei Experten der Geoinformatik/Informatik (m/w/d) (Dipl.-Ing. FH/ Bachelor) Wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), eine innovative und technisch orientierte Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Wir stellen Georeferenzdaten für das Bundesgebiet bereit und versorgen Bundeseinrichtungen mit topographisch-kartographischen Informationen. Weiterentwicklung und Ausbau der Geodatensuche im Geoportal.de Optimierung existierender Such-Algorithmen und Entwicklung von Algorithmen zur automatischen Bewertung von (Geo-)Datenquellen Weiterentwicklung von UI‘s zur Geodaten-Recherche und zur Präsentation von Suchtreffern Konzeption und Realisierung eines Systems zur automatischen Bewertung der Geodatenqualität auf Basis der Methoden der AI Entwicklung eines Workflows zur Erstellung eines Digitalen Oberflächenmodells (DOM) Mitwirkung bei der DOM-Produktentwicklung für die Bedarfe des Bundes Entwicklung von Qualitätsprüfungen von DOM-Daten aus unterschiedlichen Quellen Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) im Bereich Informatik, Geoinformatik oder eines vergleichbaren technisch orientierten Studienganges Gute Kenntnisse in der Software- und/oder Webentwicklung (z.B. Java, Java-Script, C++ o.ä.) Erfahrungen im Bereich Suchmaschinen (z.B. Elastic Search, Solr) und Kenntnisse von Methoden der AI sowie von Algorithmen und Datenstrukturen Gute GIS-Kenntnisse (vorzugsweise ESRI ArcGIS Produktpalette) Erfahrungen in den Bereichen Fernerkundung und Photogrammetrie Kenntnisse in Softwaretools im 3D-Bereich Ihr Profil runden Sie ab mit Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität in der Aufgabenwahrnehmung Zielgerichteter Arbeitsorganisation und Kenntnisse moderner Projektmanagementmethoden Gutem schriftlichen und mündlichen Ausdrucksvermögen in Deutsch Guten Englischkenntnissen Eine interessante Tätigkeit innerhalb eines Expertenteams in einem innovativen und kreativen Arbeitsumfeld Eine Bezahlung nach TVöD (Bund) bei entsprechender Bewertung bis Entgeltgruppe (EG) 11 oder 12 (abhängig von der persönlichen Qualifikation und dem Aufgabengebiet) und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Umfassende Fortbildungen und Schulungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Gegebenenfalls Leistungen im Rahmen der Wohnungsfürsorge/ Umzugskostenvergütung Das BKG will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

Datenbankadministrator/in (w/m/d) und Anwendungsentwickler/in (w/m/d)

Di. 18.02.2020
Paderborn
Der Kreis Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt Zentrale Dienste, Büro des Kreistages eine/n Datenbankadministrator/in (w/m/d) und Anwendungsentwickler/in (w/m/d). Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz, eine gute Zukunftsperspektive sowie vielfältige und spannende Aufgaben und Projekte in einer zukunftsorientierten Verwaltung mit 1.500 Usern an 49 Standorten.Zu Ihren Aufgaben gehören u. a: Anwendungsprogrammierung mittels Entwicklungsumgebung Embarcadero C++Builder  Programmierung von Schnittstellen  Entwicklung und Verwaltung von Datenbanken  Datenbankadministration für die Datenbanksysteme Microsoft SQL Server und PostgreSQL  Erarbeitung von Konzepten zur Einführung neuer Datenbankanwendungen sowie zu deren Weiterentwicklung  Konfiguration und Installation von bestehenden Datenbanken und Datenbankanwendungen (z.B. Georg.NET, IKOL-KFZ, IKOL-FS, AKS)  Erweiterung einzelner Funktionen der Datenbanken mit Hilfe von Script Programmierungen (SQL)  Überwachung des Systembetriebs der Datenbanken, Durchführen von Fehleranalysen, Recherchieren und Einleiten von Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung  Durchführung und Überwachung von Datenmigrationen und Releasewechseln und das Einspielen von Updates  eigenverantwortliche Betreuung von Fachanwendungen und  Ausschreibung und Projektbetreuung für größere Anwendungen im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung sowie Mitarbeit bei der Entwicklung zukunftsorientierter digitaler Lösungen im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung Sie verfügen über: eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in (m/w/d) mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder vergleichbar Sie bringen mit: Beurfserfahrung in der Administration von Datenbanken sowie in der Anwendungsentwicklung sehr gute Kenntnisse in MS SQL Server, C++ und PHP Kenntnisse in der Anwendung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Führerscheinklasse B Es wird erwartet: zielgerichtete und wertschätzende Kommunikation Selbstbewusstsein Geboten wird Ihnen: eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kooperativen und motivierten Team qualifizierte und umfassende Einarbeitung sowie fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege gesundheitsfördernde Maßnahmen ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket) Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages öffentlicher Dienst für den Bereich Verwaltung (Entgeltgruppe 10 TVöD-V). Die Wochenarbeitszeit in Vollzeit beträgt 39 Stunden. Grundsätzlich ist die Stelle bei durchgehender Besetzung teilbar. Die Kreisverwaltung Paderborn verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Kommunalverwaltung wird auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber gesetzt, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in der Verwaltung sicherzustellen. Bewerbungen weiblicher Fachkräfte sind besonders erwünscht. Unter Beachtung des Leistungsprinzips werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Bewerbungsfrist endet am 29.02.2020.
Zum Stellenangebot

Technischer Mitarbeiter im Referat Stadtentwicklung (m/w/d​)

Di. 18.02.2020
Kaiserslautern
Die Stadtverwaltung Kaiserslautern bietet eine große Vielfalt an kommunalen Serviceleistungen in ihren Einrichtungen an. Sie umfassen Leistungsangebote in den Verwaltungsbereichen Finanzen, Recht, Sicherheit und Ordnung, Schulen, Kultur, Soziales, Gesundheit sowie Bauen und weiteren Feldern der öffentlichen Daseinsvorsorge. Bei uns erfüllen daher Menschen mit ganz unterschiedlichem beruflichem Hintergrund Aufgaben im Dienst der Allgemeinheit. Die UNIVERSITÄTSSTADT KAISERSLAUTERN sucht für ihr Referat Stadtentwicklungzum nächstmöglichen Zeitpunkt eine technische Mitarbeiterin bzw. einen technischen Mitarbeiter (m/w/d)  Die Stelle ist zunächst auf die Dauer von einem Jahr befristet. Eine Verlängerung auf die Dauer der Projektförderung des Projektes „City Information Modeling“ im Rahmen des Modellprojektes „Smart Cities“ bis 31.12.2024 wird in Aussicht gestellt und ist von der aufsichtsbehördlichen Genehmigung der Planstelle abhängig. Die Bezahlung erfolgt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD.Auswahl von Zielen der Stadtentwicklung und Ableitung zentraler Fragestellungen Entwickeln eines Anforderungskatalogs für die Beantwortung der zentralen Fragestellungen Mitarbeit an der Konzeptionierung und Aufbau eines City Information Models KL/Digitaler Zwilling KL Zusammenführung und Implementierung relevanter BIM-Daten in das CIM Erstellen von Fachberichten für Mitglieder des bundesweiten Smart City-Netzwerkes Reisetätigkeit im Bundesgebiet zu Projektveranstaltungen und Fachvorträgen. Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Stadtplanung / Stadt- und Regionalplanung / Raumplanung oder vergleichbare Abschlüsse Erfahrung im Umgang mit Geo-Informationssystemen Kenntnisse im Umgang mit Datenmodellen und in der Datenmodellierung (SQL) Kenntnisse zu gängigen Datenaustauschformaten (u.a. CityGML, XML, JSON, CSV) Erfahrung in Datenanalyse und Datenintegration Überdurchschnittliches Engagement Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie sicheres und höfliches Auftreten Organisationstalent und Verhandlungsgeschick Fundierte EDV-Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem PC (MS Windows, MS Word, MS Excel) sowie zeitliche Flexibilität.
Zum Stellenangebot

(Geo-) Datenredakteur (m/w/d) (Dipl.-Ing. Uni / Master)

Di. 18.02.2020
Frankfurt am Main
Sie suchen eine vielseitige und abwechslungsreiche Herausforderung im Bereich der Geodatenanalyse? Sie legen Wert auf umfassende Fortbildungsmaßnahmen? Sie wollen Ihre Arbeitszeit flexibel gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für die Betreuung und den Ausbau des Geoportal Deutschland suchen wir am Dienstort Frankfurt a.M. dauerhaft und spätestens zum 01. Juni 2020 einen (Geo-)Datenredakteur (m/w/d) (Dipl.-Ing. Uni/Master) Wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), eine innovative und technisch orientierte Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Wir stellen Georeferenzdaten für das Bundesgebiet bereit und versorgen Bundeseinrichtungen mit topographisch-kartographischen Informationen. Analyse des (Geo-)Datenangebots des öffentlichen Sektors und Ermittlung von hochwertigen Datenquellen für die Präsentation im Geoportal Deutschland Analyse zur Nutzung ausgewählter Geodaten für potentielle Anwendungsfälle in öffentlichen Einrichtungen Untersuchung von Szenarien zur intelligenten Vernetzung interdisziplinärer Datengrundlagen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Ing. Uni/Master), möglichst in einen geoaffinen Studiengang (z.B. Geoinformatik, Geographie, Umwelt) Erfahrungen im Bereich Geoinformation und möglichst vertiefte Kenntnisse in der Geodatenverarbeitung, insbesondere im Umgang mit Geoinformationssystemen Kenntnisse von ISO- und OGC-Standards im Geoinformationsbereich sowie zu INSPIRE-Anforderungen bzgl. Metadaten sind ebenfalls wünschenswert Agiles Mindset und Fähigkeit zur Entwicklung von kreativen Lösungsansätzen Erfahrungen im Projektmanagement Beratungskompetenz Gute Kommunikationskompetenz und Eigeninitiative Fähigkeit zur zielgerichteten, selbstständigen Arbeitsorganisation sowie Flexibilität in der Aufgabenwahrnehmung Teamfähigkeit und Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Gute Englischkenntnisse sind erforderlich Bereitschaft zu Dienstreisen (In- und Ausland) Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem innovativen Arbeitsfeld Mitarbeit in einem dynamischen, ebenenübergreifenden Netzwerk Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe (EG) 13 TVöD (Bund) bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation Umfassende Fortbildungen und Schulungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Ggf. Umzugskostenvergütung und Leistungen im Bereich der Wohnungsfürsorge Das BKG will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

DV-Beschäftigter (m/w/d)

Di. 18.02.2020
Kaiserslautern
Die Stadtverwaltung Kaiserslautern bietet eine große Vielfalt an kommunalen Serviceleistungen in ihren Einrichtungen an. Sie umfassen Leistungsangebote in den Verwaltungsbereichen Finanzen, Recht, Sicherheit und Ordnung, Schulen, Kultur, Soziales, Gesundheit sowie Bauen und weiteren Feldern der öffentlichen Daseinsvorsorge. Bei uns erfüllen daher Menschen mit ganz unterschiedlichem beruflichem Hintergrund Aufgaben im Dienst der Allgemeinheit. Die UNIVERSITÄTSSTADT KAISERSLAUTERN sucht für ihr Referat Organisationsmanagement, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine DV-Beschäftigte bzw. einen DV-Beschäftigten (m/w/d)  Die Stelle ist zunächst auf die Dauer von einem Jahr befristet. Eine Verlängerung auf die Dauer der Projektförderung des Projektes „Vernetzte Gesellschaft“ im Rahmen des Modellprojektes „Smart Cities“ bis 31.12.2024 wird in Aussicht gestellt und ist von der aufsichtsbehördlichen Genehmigung der Planstelle abhängig. Die Bezahlung erfolgt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD.Aufbau einer Datenbank zur Anbindung von Smart City-Lösungen Konzeption einer Struktur für den Betrieb von Anwendungen (gemeinsame Log- Verzeichnisse, Überwachung, Software-Aktualisierung) Aufbau, Weiterentwicklung und Dokumentation von elektronischen Prozessen Integration von Drittanwendungen für ePayment und Verschlüsselung Aufbau eines Systems Auswahl und Integration Anschluss an das RLP Service-Konto. Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik oder gleichwertige Qualifikation Erweiterte Kenntnisse im Datenschutz sowie von Datenbanken Erfahrung mit der Integration von ePayment-Lösungen Überdurchschnittliches Engagement Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie sicheres und höfliches Auftreten Organisationstalent und Verhandlungsgeschick Fundierte EDV-Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem PC (MS Windows, MS Word, MS Excel) sowie zeitliche Flexibilität.
Zum Stellenangebot

Sozial- und Gesundheitswissenschaftler als Data Analyst (m/w/d)

Mo. 17.02.2020
Berlin
Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (Zi), Stiftung des bürgerlichen Rechts, ist die gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder (KVen) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Das Zi führt Analysen zum Versorgungsgeschehen auf Basis bundesweiter Abrechnungsdaten aus den Bereichen Arzneiverordnung und vertragsärztliche Diagnosen und Versorgung sowie aus weiteren öffentlichen und nichtöffentlichen Datenquellen durch. Auf dieser Grundlage beraten die Kassenärztlichen Vereinigungen ihre Mitglieder oder verhandeln mit ihren Vertragspartnern. Zur Unterstützung dieser Aufgaben suchen wir in Berlin für den Fachbereich „Data Science und Versorgungsanalysen“ baldmöglichst bis Ende 2021 Sozial- und Gesundheitswissenschaftler als Data Analyst (m/w/d) in Voll- oder TeilzeitSie erstellen Datenauswertungen für Fragestellungen der Versorgungsforschung unter Nutzung von Routinedaten. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Kooperationsprojekt mit universitären Lehrstühlen, außeruniversitären Forschungsinstituten und Krankenkassen zu den Themenfeldern „Versorgung von Akut- und Notfällen“ und „Zuordnung von Patienten zu Fachabteilungen in Krankenhäusern“. Sie erstellen wissenschaftliche Analysen und bereiten die Ergebnisse in Form von Berichten, Publikationen und Vorträgen auf. Sie tauschen sich mit den Kooperationspartnern aus und nehmen regelmäßig an Verbundtreffen teil.Sie haben ein Hochschulstudium in den Sozial- oder Gesundheitswissenschaften, Epidemiologie, Statistik oder einem verwandten Studienfach erfolgreich absolviert. Sie verfügen bereits über erste Erfahrungen mit empirisch-analytischen Publikationen zu medizinischen oder gesundheitswissenschaftlichen Themen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Sie verfügen über Kompetenzen im Umgang mit Statistikprogrammen und haben möglichst bereits erste Erfahrungen im Umgang mit relationalen Datenbanken gesammelt. Sie haben Interesse an Medizin, Public Health sowie der empirischen Erforschung von Versorgungsprozessen und der Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen. Sie stellen Inhalte motiviert in zielgruppengerechter Form verständlich dar und arbeiten mit anderen Teammitgliedern bei der Entwicklung von Lösungen zusammen und unterstützen diese bei Problemen gerne mit Ihren Fähigkeiten. Unstimmigkeiten und Probleme sprechen Sie offen an und suchen konstruktiv nach Lösungen, die den Interessen aller Beteiligten gerecht werden.Ein motiviertes und diverses Team, wissenschaftliche Qualifikationsmöglichkeiten sowie attraktive Rahmenbedingungen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vergütung erfolgt nach fachlicher Qualifikation in Anlehnung an den TVöD. Wenn Sie das Zentralinstitut unterstützen wollen, bieten wir Ihnen ein äußerst interessantes Tätigkeitsgebiet in einem dynamischen Forschungsfeld und langfristige wissenschaftliche Aufgaben. Das Zi strebt einen frühestmöglichen Einstellungstermin an.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal