Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

datenbankentwicklung | oeffentlicher-dienst-verbaende: 23 Jobs

Berufsfeld
  • Datenbankentwicklung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Städte
  • Hamburg 5
  • Berlin 4
  • Frankfurt am Main 3
  • Kaiserslautern 2
  • Bonn 1
  • Bremen 1
  • Düsseldorf 1
  • Eschborn, Taunus 1
  • Freiburg im Breisgau 1
  • Koblenz am Rhein 1
  • Oberhausen 1
  • Paderborn 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 22
  • Ohne Berufserfahrung 15
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 3
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Datenbankentwicklung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Scientist for distributed cloud services including AAI

Mo. 24.02.2020
Hamburg
DESY is one of the world’s leading research centres for photon science, particle and astroparticle physics as well as accelerator physics. More than 2400 employees work at our two locations Hamburg and Zeuthen in science, technology and administration.DESY, as member of the German Helmholtz Research Association, is partner in a variety of incubators, one of which is the Helmholtz Initiative for Federated IT Services, HIFIS. The activities of the Helmholtz Association in the field of AAI converge in this HIFIS program and are coordinated at DESY. Within the Information Fabrics Group in the IT department, we have an opening for a scientist to cover AAI-related themes.You will design and implement the integration of AAI mechanisms into infrastructure services at DESY, such as DESY Sync & Share and other storage and collaborative servicesYou will ensure the interoperability of these services between DESY and its partners in the HGF and the EUYou will be responsible for central AAI services at DESY (e.g. LDAP, SAML2-based ldP), both conceptually as well as in daily operationsMaster degree in computer science, electrical engineering or physics or equivalent skills and experienceYou can demonstrate in-depth familiarity with integration projectsYou are interested in the distributed use of IT services in a scientific environmentYou are fascinated by both technical and cyber security aspects in equal measureSalary and benefits are commensurate with those of public service organisations in Germany. Classification is based upon qualifications and assigned duties. Handicapped persons will be given preference to other equally qualified applicants. DESY operates flexible work schemes. DESY is an equal opportunity, affirmative action employer and encourages applications from women. Vacant positions at DESY are in general open to part-time-work. During each application procedure DESY will assess whether the post can be filled with part-time employees.Contract type: Permanent contractEmployment type: Full time
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (m/w/d) für die Datenaufbereitung im Projekt Zensus 2021

Sa. 22.02.2020
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt. Weitere Informationen unter www.it.nrw Wir suchen schnellstmöglich für den Standort Düsseldorf mehrere Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (m/w/d) für die Aufbereitung im Projekt Zensus 2021 mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung, einer kaufmännischen Ausbildung oder einer Verwaltungsausbildung. Diese Qualifikation kann durch langjährige Berufserfahrung ersetzt werden, wenn Sie dadurch über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 6 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist befristet bis zum 31.12.2021. Als Träger der amtlichen Statistik im bevölkerungsstärksten deutschen Bundesland stellt IT.NRW umfassendes Datenmaterial über soziale und wirtschaftliche Gegebenheiten bereit. IT.NRW hat die Aufgabe, die gesetzlich angeordneten Statistiken zu erheben, aufzubereiten und zu veröffentlichen. Des Weiteren führt IT.NRW Erhebungen und Analysen im Auftrag durch. Im Projekt Zensus 2021 wird die Vorbereitung und Durchführung des Zensus 2021 für Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Der Zensus ermittelt Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungsdaten. Dafür werden Registerauswertungen und primärstatistische Erhebungen kombiniert.Da es sich um ein Projekt mit unterschiedlichen Phasen und Erhebungsteilen handelt, sind wechselnde Tätigkeiten vorgesehen: manuelle Datenaufbereitung, teilweise mithilfe erhebungsspezifischer IT-Fach­anwendungen telefonischer und schriftlicher Kontakt zu Kunden, Bürgern, Auskunftspflichtigen, Meldebehörden und kommunalen Erhebungsstellen (Hotline) Mitarbeit bei der Durchführung von Versandaktionen Recherchearbeiten Fachliche Anforderungen gute Kenntnisse der MS Office-Produkte, insbesondere Excel (den Vorstellungs­gesprächen wird dazu eine Arbeitsprobe in Form eines PC-Tests vorgeschaltet, in dem grundlegende Fähigkeiten überprüft werden) Erfahrung im telefonischen Kundenservice Wünschenswert: Erfahrung im Umgang mit komplexen Datenstrukturen und größeren Datenmengen Erfahrung mit Ticketsystemen zur Aufnahme von Kundenanfragen Persönliche Anforderungen Kommunikations- und Teamfähigkeit Bereitschaft zur Einarbeitung in neue und sich ändernde Themenstellungen und IT-Verfahren Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit sorgfältige, gründliche und verlässliche Arbeitsweise gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift gute Kommunikationsfähigkeit und sicherer Umgang mit Kunden Fortbildungsbereitschaft Wir unterstützen eine gesunde Work-Life-Balance und bieten flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeit und grundsätzlich Homeoffice in verschiedenen Modellen an. Dazu erwarten Sie spannende und verantwortungsvolle Aufgaben im Rahmen des Großprojekts Zensus 2021 in einem sicheren Arbeitsumfeld.
Zum Stellenangebot

Digitalisation Expert for the Identification of Poor Households (m/f/d)

Sa. 22.02.2020
The Centre for International Migration and Development (CIM) is your ideal partner for finding a responsible position in the field of development policy. We place highly qualified staff with employers in Asia, Africa, Latin America and Europe. Your role is to pass on their knowledge where they are especially needed. CIM is jointly run by Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH and the German Federal Employment Agency. It has been providing a combination of development and labour market policy expertise since 1980. We are looking for you to work in Phnom Penh / Cambodia: Digitalisation Expert for the Identification of Poor Households (m/f/d) as Integrated Expert We are looking for you: The Ministry of Planning needs your expertise for the further development and management of its national system for the Identification of Poor Households (IDPoor). The Ministry’s mandate is, among other things, to collect, analyse and provide information on poverty. At the heart of IDPoor is a web-based IT system comprising of a large database with 540,000 active households as well as modules for data entry, system administration and a publicly accessible data download portal. Data users are national and sub-national institutions and organisations that provide social services to poor households, such as various Cambodian Ministries, development partners as well as local and international non-governmental organizations. Through the improvement of data exchange processes and the specification of requirements, the IDPoor IT system ought to be further developed and consolidated as the central database for sector-relevant decisions. Furthermore, staff shall be trained and the collaboration with IT service providers shall be intensified.Developing and implementing capacity building measures to operate the IDPoor database system and to make better use of the data therein Developing and implementing guidelines and standard operating procedures Advising relevant ministries and institutions on the use of IDPoor data and on identifying requirements for additional data features Developing and implementing concepts for the digitalisation of IDPoor processes Collaborating with external service providers in the further development of the IDPoor software University degree in Computer Science or comparable qualification Professional experience in software development and agile IT project management, ideally SCRUM certified, and in relation to social data Basic knowledge of at least some of the following technologies: Java, JavaScript (React JS), Spring, NoSQL (mongoDB), API, and of user experience/user interface (ux/ui) design and data visualisation Experience in developing and implementing capacity building measures including the preparation of manuals Citizenship of an EU member state to meet the criteria of the integrated experts programme Proficiency in English. German is an asset, but no prerequisite Varied work with individual responsibility in an international field Teamwork with other development cooperation organisations Professional preparation for overseas deployment Placement to a local employer as Integrated Expert for an initial period till 30.06.2021 - an extension is planned Attractive monthly allowances as well as a local salary and social benefits Note: The job offer is current, there is no deadline for applications.
Zum Stellenangebot

Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d)

Sa. 22.02.2020
Freiburg im Breisgau
Das POLIZEIPRÄSIDIUM FREIBURG mit seinen Organisationseinheiten nimmt im Bereich der Stadt Freiburg, der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach und Waldshut grundsätzlich alle polizeilichen Aufgaben wahr, soweit sie nicht dem Bundes- oder Landeskriminalamt oder der Bundespolizei zugewiesen sind. Die Besonderheit des Polizeipräsidiums Freiburg ist seine Lage im Dreiländereck Deutschland/Schweiz/Frankreich und den sich daraus ergebenden zusätzlichen Aufgaben. Derzeit sind beim Polizeipräsidium Freiburg rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Ausbringung der Stelle im Staatshaushalt 2020/2021 ist bei der Kriminalpolizeidirektion, Kriminalinspektion 5 des Polizeipräsidiums Freiburg am Dienstort Freiburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (41 Wochenstunden) einer/eines Datenanalystin / Datenanalysten (w/m/d) in der Laufbahn des gehobenen informationstechnischen Dienstes (BW) zu besetzen. Die Kriminalinspektion 5 bearbeitet komplexe Fälle der Cyber­kriminalität, wie beispielsweise das Eindringen in informations­tech­nische Systeme, Denial of Service-Angriffe und das Ver­brei­ten von Schadsoftware, insbesondere wenn dabei banden- oder gewerbsmäßige Begehungsweisen festgestellt werden. Regelmäßig erfordert die Bearbeitung der Fälle besonderes informationstechnisches Fachwissen sowie spezielle technische Beweisführungsmethoden. Zum Aufgabenfeld der Kri­mi­nal­in­spektion 5 gehört neben der Sicherung digitaler Spuren und forensischer Untersuchung von IT-Systemen auch die Aufbe­rei­tung und ggf. Dekryptierung von gesicherten Daten. Darüber hinaus werden für die Organisationseinheiten des Polizei­prä­si­diums Freiburg erhobene Daten aufbereitet und analysiert. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören insbesondere: Ermittlungsunterstützung durch die forensische Analyse strukturierter Daten (unter Verwendung standardisierter Ab­läufe sowie speziell definierter Methoden und IT-gestützter Hilfsmittel bzw. Werkzeuge) Sicherung, forensische Untersuchung und Aufbereitung digitaler Spuren aus verschiedensten IT-Systemen und Em­bed­ded Systems Unterstützung der Ermittlungseinheiten des Polizeipräsidi­ums Freiburg Die konkrete Aufgabenzuweisung kann sich durch Anpassung der Geschäftsprozesse noch verändern. Sie erfüllen folgende Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule oder einer Dualen Hochschule oder Abschluss eines Bachelor-Studiums an einer Hochschule jeweils in der Fachrichtung Informatik oder in einer anderen für den gehobenen infor­ma­ti­ons­tech­nischen Dienst geeigneten Fachrichtung (z. B. Wirt­schafts­infor­matik, Medieninformatik, Rechtsinformatik) Eine mindestens dreijährige, der Fachrichtung ent­spre­chen­de Berufstätigkeit, die die Eignung zur selbstständigen Wahr­neh­mung eines Amtes des gehobenen infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Dienstes vermittelt hat Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Kenntnisse im Bereich der Aufbereitung, Zusammenführung und Analyse von umfangreichen strukturierten Daten Kenntnisse im Bereich Datenbank- und Netzwerktechnik sowie Datenbankprogrammierung Erfahrungen in Visual Basic / Skriptprogrammierung / SQL-Ab­fra­ge­sprache und im Umgang / Programmierung mit MS Access Analytisches Denken, Kreativität sowie sorgfältiges, struk­tu­rier­tes Arbeiten Ausgeprägtes Kommunikations- und Präsentationsgeschick Gute englische Sprachkenntnisse Hohes Maß an Eigeninitiative sowie an fachlicher und so­zi­a­ler Kompetenz Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Organisationsvermögen und Teamfähigkeit Bereitschaft zur ständigen Fortbildung Eine Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe in die Laufbahn des gehobenen informationstechnischen Dienstes im Ein­gangs­amt A 10 (je nach beruflicher Erfahrung ggf. auch höher) Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A13 Landebesoldungsgesetz Baden-Württemberg, sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen Einen sicheren Arbeitsplatz mit planbaren und verlässlichen Rahmenbedingungen Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem anspruchsvollen und innovativen Themenfeld Eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Die Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW BITTE BEACHTEN SIE Soweit die erforderlichen Voraussetzungen für eine Einstellung in das Beamtenverhältnis noch nicht vorliegen (z. B. dreijährige Be­rufs­erfahrung), wird die Möglichkeit zur Einstellung im Tarifbeschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag des Landes Baden-Württemberg (TV-L) mit dem Ziel der Verbeamtung geprüft. Das Polizeipräsidium Freiburg engagiert sich für Chancengleichheit i. S. d. Gesetzes zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg (ChancenG). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i. S. v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll.
Zum Stellenangebot

Datenbank-Entwicker MS-SQL (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Frankfurt am Main
Wir suchen Sie als Datenbank Entwickler MS-SQL für unsere IT-Abteilung am Standort Frankfurt! Die SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eG (kurz: SVG Zentrale) ist die Dachgesellschaft von deutschlandweit 15 regionalen Straßenverkehrsgenossenschaften (SVG), die als Dienstleister für Kunden der Verkehrsbranche seit vielen Jahrzehnten insbesondere in den Geschäftsfeldern Maut, Tankservicekarten, Arbeitssicherheit, Versicherung sowie Berufskraftfahrer-Qualifikation tätig sind. Sitz der SVG Zentrale ist das Haus des Straßenverkehrs in Frankfurt am Main. Die digitale Entwicklung und Abwicklung der IT Prozesse mit unseren nationalen und internationalen Partnern für alle Straßenverkehrsgenossenschaften und deren Kunden ist die spannende Aufgabe der IT-Abteilung. Neben unseren eigenen Rechenzentren werden zunehmend Cloud-Dienste in Anspruch genommen und in die Systemlandschaft integriert. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, suchen wir Sie zur Verstärkung als Datenbank-Entwicker MS-SQL (m/w/d) Sie stehen unseren Mitarbeitern und Kunden als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite, um komplexe Fragen zu lösen und Vorgänge zu optimieren Sie betreuen unsere Partnerschnittstellen im Bereich Datenbanken und arbeiten eng mit unserem Softwareentwicklungsteam zusammen Sie erstellen und implementieren Datenbanklogik (T-SQL und PL/SQL). Dazu gehören auch die Restrukturierung der Datenbanken sowie die serverseitige Programmierung Die Modellierung von performanten und skalierbaren Data-Marts für Analyse und Reportinganwendungen fällt ebenfalls in Ihren Aufgabenbereich Als Teamplayer gestalten Sie aktiv interne Prozesse mit, dokumentieren diese und suchen erfolgsorientiert nach innovativen Lösungen Sie haben ein Studium (z. B. Informatik) oder eine Ausbildung (z. B. zum Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Anwendungsentwicklung) im Bereich der Informationstechnologie erfolgreich abgeschlossen Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse von Microsoft-SQL-Server 2012 und höher. Diese setzen Sie in der Programmierung von ETL-Prozessen (Integration Services) und in der Administration und Entwicklung der Datenbank, im Statement Tuning und der Erstellung von Performance-Analysen ein Sie sind eine ambitionierte Persönlichkeit mit einer selbstständigen und sehr qualitätsbewussten Arbeitsweise Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab Wenn Sie darüber hinaus Kenntnisse in Liquibase oder Redgate mitbringen, sollten wir uns kennenlernen Aufbruchstimmung in einem etablierten Unternehmen Attraktives Festgehalt Flexible Arbeitszeiten mit Arbeitszeitkonto inkl. Home-Office Flache Hierachie und kurze Wege Zahlreiche weitere Arbeitgeberleistungen (bAV, VWL, Weihnachtsgeld, Tankkarte zur Privatnutzung, u.v.m.)
Zum Stellenangebot

Data Scientist (w/m/d) Artificial Intelligence (AI)

Do. 20.02.2020
Berlin
Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Gesundheitswesens! Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sorgt als führende öffentliche Institution täglich dafür, dass die rund 73 Millionen gesetzlich Krankenversicherten deutschlandweit die gleiche hochwertige medizinische Versorgung erhalten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Data Scientist (w/m/d) Artificial Intelligence (AI) für unseren Stabsbereich Innovation, strategische Analyse und IT-Beratung im Zentrum Berlins als Fachreferent/in. Sie verantworten die Entwicklung, das Testen und die Durchführung komplexer Datenanalysen (intern und extern) zur Versorgungs- und Qualitätsforschung einschließlich Anwendung neuer Methoden aus dem AI-Bereich Dabei gestalten Sie aktiv die Entwicklung und Testung von AI und Machine-Learning Ansätzen von Routinedaten der KBV Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team mit Gesundheitsexperten/-innen und Informatikern/-innen Sie bringen fundierte Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von AI-Ansätzen mit Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation Zudem besitzen Sie Kenntnisse im Umgang mit großen Datenmengen und statistischen Methoden sowie Grundlagenwissen zum deutschen Gesundheitswesen Abwechslung: Sie genießen die Vorteile eines öffentlichen Arbeitgebers und agieren zugleich in einem innovativen Umfeld Frühaufsteher oder Langschläfer? Ihre Arbeitszeit können Sie flexibel durch unser Gleitzeitmodell gestalten Attraktive Vergütung: Wir wertschätzen Ihre Arbeit mit einer marktgerechten Bezahlung Berufliche Entwicklung: Wir fördern Sie mit passenden Weiterbildungen in unserer hauseigenen Akademie oder bei externen Anbietern Weitere Benefits: Eine Kindertagesstätte im Haus, Kantine, Sportangebote sowie Zuschuss zum Firmenticket sind nur einige Beispiele Die KBV gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.
Zum Stellenangebot

Data Analyst (m/w/d) in der Abteilung Unternehmenscontrolling

Do. 20.02.2020
Eschborn, Taunus
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir suchen für den Standort Eschborn einen DATA ANALYST (M/W/D) IN DER ABTEILUNG UNTERNEHMENSCONTROLLINGDas Unternehmenscontrolling ist in der GIZ als Führungsinstrument zur Erreichung der Unterneh­mensziele und zur nachhaltigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit etabliert. Für die zielgerichtete Steuerung des Unternehmens stellt das Unternehmenscontrolling dem Management alle dafür notwendigen Informationen und Instrumente zur Verfügung.Der Controllingprozess ist als Regelkreis konzipiert und beginnt mit der Koordination der Geschäftsent­wicklungs- und Budgetplanung. Er setzt sich über die zeitnahe Bereitstellung der entscheidungsrele­vanten Informationen und Abweichungsanalysen bis zur Beratung des Managements zu allen betriebs­wirtschaftlichen Angelegenheiten fort. Weitentwicklung und Optimierung der Controllinginstrumente der GIZ mit Schwerpunkt auf Aus­wertungen von Transaktionsdaten Statistisch fundierte Datenanalysen und Ableitung von Handlungsempfehlungen für den Vorstand und die Bereichsleitungsebene abteilungsinterner Ansprechpartner für statistische Analysen sowie die Interpretation und Bewertung von Analyseergebnissen Mitarbeit an der Verbesserung der Datenqualität in den Primärsystemen Unterstützung der Berichts- und Monitoringsprozesse der Einheit erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit statistisch-analytischem Schwerpunkt der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder Physik einschlägige Berufserfahrung bei der Bearbeitung großer (Mikro-)Datensätze mit Hilfe einschlägiger Statistikprogramme (z.B. SPSS oder STATA) sowie professioneller Umgang mit Excel. Kenntnisse in Microsoft Power BI sind von Vorteil. gute Kenntnisse in der Anwendung von SAP sehr ausgeprägte analytische, konzeptionelle und betriebswirtschaftliche Kompetenzen sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch eigenverantwortliches Arbeiten, Spaß an Teamarbeit sowie Fähigkeit, auf unterschiedlichen Hierar­chieebenen zu kommunizieren
Zum Stellenangebot

Softwareentwicklung - Geoinformatik (m/w/d) 76.2019

Mi. 19.02.2020
Hamburg
Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Selbstverwaltungsorganisation der Hamburger Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten. Zu ihren Aufgaben zählen die Sicherstellung der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung für die Hamburger Bürger, die Kontrolle der Qualität der ärztlichen Leistungen und deren ordnungsgemäße Abrechnung sowie die Interessenvertretung der Hamburger Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten zur Wahrung ihrer Rechte. Das Aufgabenspektrum unserer rund 400 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich. Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima? Sie legen großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem motivierten Team und auf einen respektvollen Umgang miteinander? Sie wollen sich stetig weiterbilden und Ihre Ideen einbringen? Sie mögen familienfreundliche Arbeitszeiten und eigenverantwortliche Aufgaben? Wenn Sie neugierig geworden sind, schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung! In der Abteilung „IT-Datamanagement, Datamining und Telematik“ (IT-D) ist eine Stelle in der Softwareentwicklung - Geoinformatik (m/w/d) möglichst in Vollzeit zu besetzen. Metadatenmanagement, Modellierung und Analyse von großen Datenmengen (mit einem geographischen Bezug) und Darstellung der Informationen auf Landkarte/GIS-Software Eigenverantwortliche/selbstständige Projektierung, Anforderungsanalyse, Konzeption und Implementierung von serviceorientierten Anwendungen im Bereich Data-Warehouse (DWH) Mitgestaltung und Weiterentwicklung von DWH und der Business-Intelligence-Landschaft in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen unter Berücksichtigung der zu automatisierenden Prozessen und des Datenschutzes Aufnahme der Anforderungen aus den Fachbereichen, Erarbeitung von Lösungsvorschlägen und Verantwortung der termingerechten Umsetzung dieser Lösung Mitarbeit in anspruchsvollen und innovativen interdisziplinären Projekten Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der (Geo-) informatik, der Geodäsie und Informatik oder der Ingenieurwissenschaft mit deutlichem Bezug zur (Geo-) informatik, (nach Maßgabe der Entgeltordnung zum TV-Länder) oder eine erworbene Qualifikation durch langjährige Berufserfahrungen im Bereich Geoinformatik Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwareentwicklung (Schwerpunkt entscheidungsunterstützende Systeme, DWH und/oder BI-Anwendungen) sowie in agilen Prozessmethoden (z.B. Scrum, Kanban) - Begriffe wie REST oder Microservices sind Ihnen geläufig Grundwissen über statistische Verfahren / Auswertungen Erfahrungen mit einer GIS-Software sind vorteilhaft Erfahrung im Requirement-Engineering sind wünschenswert Teamfähig, hohe Selbstführungs- und Organisationskompetenz Freundliches und ausgeglichenes Wesen auch in Stresssituationen
Zum Stellenangebot

Experten der Geoinformatik / Informatik (m/w/d) (Dipl.-Ing. FH/ Bachelor)

Di. 18.02.2020
Frankfurt am Main
Sie sind auf der Suche nach einer anspruchsvollen Tätigkeit im Bereich der Geoinformation? Sie haben innovative Ideen im Bereich der Softwareentwicklung, die Sie aktiv umsetzen möchten? Sie legen Wert ein umfassendes Fortbildungsangebot und wollen Ihre Arbeitszeit flexibel gestalten? Dann bewerben Sie sich bei uns! Zur Verstärkung unserer Teams in den Referaten GDL 5 „GDI-Anwendungen“ und GD 5 „Weiterentwicklung Geoinformation und Fernerkundung“ suchen wir spätestens zum 01. Juni 2020 an unserem Standort Frankfurt a.M. dauerhaft zwei Experten der Geoinformatik/Informatik (m/w/d) (Dipl.-Ing. FH/ Bachelor) Wir sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), eine innovative und technisch orientierte Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Wir stellen Georeferenzdaten für das Bundesgebiet bereit und versorgen Bundeseinrichtungen mit topographisch-kartographischen Informationen. Weiterentwicklung und Ausbau der Geodatensuche im Geoportal.de Optimierung existierender Such-Algorithmen und Entwicklung von Algorithmen zur automatischen Bewertung von (Geo-)Datenquellen Weiterentwicklung von UI‘s zur Geodaten-Recherche und zur Präsentation von Suchtreffern Konzeption und Realisierung eines Systems zur automatischen Bewertung der Geodatenqualität auf Basis der Methoden der AI Entwicklung eines Workflows zur Erstellung eines Digitalen Oberflächenmodells (DOM) Mitwirkung bei der DOM-Produktentwicklung für die Bedarfe des Bundes Entwicklung von Qualitätsprüfungen von DOM-Daten aus unterschiedlichen Quellen Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) im Bereich Informatik, Geoinformatik oder eines vergleichbaren technisch orientierten Studienganges Gute Kenntnisse in der Software- und/oder Webentwicklung (z.B. Java, Java-Script, C++ o.ä.) Erfahrungen im Bereich Suchmaschinen (z.B. Elastic Search, Solr) und Kenntnisse von Methoden der AI sowie von Algorithmen und Datenstrukturen Gute GIS-Kenntnisse (vorzugsweise ESRI ArcGIS Produktpalette) Erfahrungen in den Bereichen Fernerkundung und Photogrammetrie Kenntnisse in Softwaretools im 3D-Bereich Ihr Profil runden Sie ab mit Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität in der Aufgabenwahrnehmung Zielgerichteter Arbeitsorganisation und Kenntnisse moderner Projektmanagementmethoden Gutem schriftlichen und mündlichen Ausdrucksvermögen in Deutsch Guten Englischkenntnissen Eine interessante Tätigkeit innerhalb eines Expertenteams in einem innovativen und kreativen Arbeitsumfeld Eine Bezahlung nach TVöD (Bund) bei entsprechender Bewertung bis Entgeltgruppe (EG) 11 oder 12 (abhängig von der persönlichen Qualifikation und dem Aufgabengebiet) und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Umfassende Fortbildungen und Schulungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Gegebenenfalls Leistungen im Rahmen der Wohnungsfürsorge/ Umzugskostenvergütung Das BKG will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Mindestmaß an körperlicher Eignung wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

Datenbankadministrator/in (w/m/d) und Anwendungsentwickler/in (w/m/d)

Di. 18.02.2020
Paderborn
Der Kreis Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt Zentrale Dienste, Büro des Kreistages eine/n Datenbankadministrator/in (w/m/d) und Anwendungsentwickler/in (w/m/d). Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz, eine gute Zukunftsperspektive sowie vielfältige und spannende Aufgaben und Projekte in einer zukunftsorientierten Verwaltung mit 1.500 Usern an 49 Standorten.Zu Ihren Aufgaben gehören u. a: Anwendungsprogrammierung mittels Entwicklungsumgebung Embarcadero C++Builder  Programmierung von Schnittstellen  Entwicklung und Verwaltung von Datenbanken  Datenbankadministration für die Datenbanksysteme Microsoft SQL Server und PostgreSQL  Erarbeitung von Konzepten zur Einführung neuer Datenbankanwendungen sowie zu deren Weiterentwicklung  Konfiguration und Installation von bestehenden Datenbanken und Datenbankanwendungen (z.B. Georg.NET, IKOL-KFZ, IKOL-FS, AKS)  Erweiterung einzelner Funktionen der Datenbanken mit Hilfe von Script Programmierungen (SQL)  Überwachung des Systembetriebs der Datenbanken, Durchführen von Fehleranalysen, Recherchieren und Einleiten von Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung  Durchführung und Überwachung von Datenmigrationen und Releasewechseln und das Einspielen von Updates  eigenverantwortliche Betreuung von Fachanwendungen und  Ausschreibung und Projektbetreuung für größere Anwendungen im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung sowie Mitarbeit bei der Entwicklung zukunftsorientierter digitaler Lösungen im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung Sie verfügen über: eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in (m/w/d) mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder vergleichbar Sie bringen mit: Beurfserfahrung in der Administration von Datenbanken sowie in der Anwendungsentwicklung sehr gute Kenntnisse in MS SQL Server, C++ und PHP Kenntnisse in der Anwendung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Führerscheinklasse B Es wird erwartet: zielgerichtete und wertschätzende Kommunikation Selbstbewusstsein Geboten wird Ihnen: eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kooperativen und motivierten Team qualifizierte und umfassende Einarbeitung sowie fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege gesundheitsfördernde Maßnahmen ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket) Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages öffentlicher Dienst für den Bereich Verwaltung (Entgeltgruppe 10 TVöD-V). Die Wochenarbeitszeit in Vollzeit beträgt 39 Stunden. Grundsätzlich ist die Stelle bei durchgehender Besetzung teilbar. Die Kreisverwaltung Paderborn verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Kommunalverwaltung wird auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber gesetzt, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in der Verwaltung sicherzustellen. Bewerbungen weiblicher Fachkräfte sind besonders erwünscht. Unter Beachtung des Leistungsprinzips werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Bewerbungsfrist endet am 29.02.2020.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal