Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Datenbankentwicklung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 14 Jobs

Berufsfeld
  • Datenbankentwicklung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 7
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 3
  • Praktikum 1
Datenbankentwicklung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Mitarbeiter Datenanalyse und Datenmanagement (m/w/d) 36.2020

Di. 20.10.2020
Hamburg
Die Prüfungsstelle stellt als gemeinsame Einrichtung der Ärzte und Krankenkassen die Durchführung der Wirtschaftlichkeitsprüfungen nach § 106 SGB V im Rahmen der ihr durch Gesetz und Verträge übertragenen Prüfungsverfahren innerhalb der vorgegebenen Modalitäten und Fristen sicher. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Prüfungsstelle (GPS) die Stelle Datenanalyse und Datenmanagement (m/w/d) möglichst in Vollzeit zu besetzen. Sicherstellung einer geregelten Datenannahme und fachlichen Datenauswertung Verarbeitung der Datenlieferungen zu Prüfunterlagen Strukturierung der Arbeitsabläufe in Confluence Konzeption und Verantwortung des internen und externen Berichtswesens Berichtigung der Sprechstundenbedarfsanforderungen vorzugsweise ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik B.Sc., der Datenanalyse Datenmanagement B.Sc., ein vergleichbares (naturwissenschaftl. bzw. betriebswirtschaftl.) Studium oder eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in alternativ eine abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen oder im Verwaltungsbereich, die für die Position qualifiziert Erfahrungen im Umgang mit komplexen Datenzusammenhängen Kenntnisse über Auswertungen relationaler Datenbanken (SQL) sicherer Umgang mit Access, Excel und Confluence sowie ausgeprägtes Textverständnis zur Umsetzung von Gesetzes- und Vertragstexten fundierte Kenntnisse der Zusammenhänge im Gesundheitswesen, idealerweise mit entsprechender Berufserfahrung  strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und persönliches Engagement
Zum Stellenangebot

Strategischer IT-Berater - BI und Datenmanagement (w/m/d)

Mo. 19.10.2020
Altenholz, Bremen, Hamburg, Halle (Saale), Magdeburg
Wo Sie als IT-Superheld, Weltverbesserer, Datenschützer oder Entwicklergenie ein berufliches Zuhause finden? Bei Dataport! Als größtes staatliches IT-Unternehmen laden wir Sie ein, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung mitzugestalten und unseren Traum von einer digitalen Zivilgesellschaft zu verwirklichen. Dazu entwickeln Sie mit uns z. B. maßgeschneiderte IT-Lösungen für das Bildungswesen, kämpfen gegen Cyberkriminalität oder machen Online-Behördengänge möglich. Machen Sie nicht irgendeinen Job – starten Sie jetzt Ihre Karriere bei Dataport! Digitalisierung ist die Aufgabe der Stunde! Wir wachsen weiter, auch in Krisenzeiten. Verstärken Sie unser Team in Altenholz/Kiel, Bremen, Hamburg, Halle (Saale), Magdeburg oder Rostock als Strategischer IT-Berater für BI und Datenmanagement (w/m/d) Nehmen Sie das Ruder in die Hand und managen Sie die Bereitstellung sowie die Auswertung von Informationen, um sie in strukturierte Bahnen zu lenken! Sie übernehmen die umfassende strategische Beratung bei meist komplexen BI-Lösungen und die entsprechende technische Projektleitung. Dazu entwerfen Sie Datenmodelle mittlerer bis sehr hoher Komplexität. Die Betreuung von Lösungen für das Datenmanagement unterschiedlicher Informationen liegt ebenfalls in Ihrer Verantwortung. Abschließend definieren Sie Richtlinien und Designvorgaben für Datenbank-, ETL- und Berichtsobjekte. Studienabschluss in Informatik oder gleichwertige Qualifikationen durch berufliche Praxis Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Datenbeschaffung und -modellierung mithilfe von komplexen Datawarehouse-Lösungen Praxis in der Beratung zu BI-Architekturen und im technischen Projektmanagement Kenntnisse im Datenmanagement für verschiedene Arten von Informationen Ein hohes Maß an Eigeninitiative in Verbindung mit dem Talent, schwierige Probleme mit Leichtigkeit zu lösen Faire Bezahlung dank unseres Haustarifvertrages Flexibles Arbeiten durch Homeoffice und Gleitzeit Gute Work-Life-Balance: nur 38,7 Wochenstunden in Vollzeit 30 Tage Urlaub: zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Volle Rückendeckung für Familienmenschen und Unterstützungsangebote für alle Gemeinsam in die Zukunft: Altersvorsorge und unbefristete Zusammenarbeit Tolle Entwicklungschancen: vielfältige Weiterbildungen, Trainings und Workshops Ein Team, das zusammenhält und ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe lebt
Zum Stellenangebot

Vertragsanalyst (m/w/d)

Sa. 17.10.2020
Stuttgart
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Vertragswesen suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Stuttgart einen Vertragsanalyst (m/w/d) Definieren und Vereinbaren der Datenstruktur sowie der Liefertermine für Krankenkassen als Anlage zum Bereinigungsvertrag Durchführen von Vertragsverhandlungen i.R. der Datenstruktur und -liefertermine Abstimmen und Erstellen von Bescheiden der Bereinigungs- und Nachforderungsbeträge sowie Datenlieferungen mit Krankenkassen und Dienstleistern Entscheiden über die Kürzung des Bereinigungsbetrags im Rahmen der Datenqualität Pflegen von Steuertabellen Entwickeln und Freigeben von Fachkonzepten/Pflichtenheften für GBIT und der techn. Umsetzung Entwickeln und Überarbeiten von Vertragskonzepten und Beschlüssen (rechtliche Grundlagen beobachten, analysieren, auswerten und interpretieren) Überwachen von Datenlieferungsterminen, -verarbeitung und Prüfen der Datenqualität Initiieren und Überwachen der Erstellung von Datenbanken im GBIT Entwickeln und Erstellen von Konzepten für Standard- und Adhoc-Analysen insbesondere für Vertragsverhandlungen sowie dessen Durchführung und Interpretation Fachhochschulabschluss oder Abschluss an der dualen Hochschule in den Studiengängen Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik oder Wirtschaftsinformatik Sehr gute, vertiefte Excel-Kenntnisse sowie sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (PowerPoint und Word) Sehr gute Anwenderkenntnisse in SQL-Abfragen und Datenbankstrukturen sowie in A1 und A2 wünschenswert Selbstständiges, strukturiertes und konzeptionelles Arbeiten Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur bereichsübergreifenden Zusammenarbeit Analytisches Denken sowie service- und lösungsorientiertes Arbeiten Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Junior-Architektinnen / Junior-Architekten (m/w/d) Digitalisierung Public Sector

Mi. 14.10.2020
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Standorte und Außenstellen befinden sich in Hagen, Köln, Münster, Oberhausen, Paderborn und Aachen. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Düsseldorf mehrere Junior-Architektinnen / Junior-Architekten (m/w/d) Digitalisierung Public Sector Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11/12 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Im Rahmen der Digitalisierung in der Landesverwaltung NRW stellt IT.NRW Beratungsleistungen, IT-Lösungen und -Infrastrukturen bereit. Eine besondere Bedeutung kommt dabei dem Aufbau einer einheitlichen IT-Architektur zur Umsetzung der Digitalisierungsvorhaben in NRW zu. Dabei bietet die IT-Architektur die Gelegenheit, ein zukunftsweisendes IT-Ökosystem zu gestalten und gemeinsam mit weiteren IT.NRW-Geschäftsbereichen unter Berücksichtigung der ministerialen Vorgaben in die Tat umzusetzen. Im Referat 22 „Portfolio-, Architekturmanagement, Service Design” beraten wir sowohl die internen Fachbereiche als auch externe Kunden aus der gesamten Landesverwaltung. Mitwirkung bei der Ausgestaltung eines einheitlichen IT-Ökosystems in Zusammenarbeit mit anderen Geschäftsbereichen Mitwirkung bei der Automatisierung der Bereitstellung, Updates und der Verteilung von Fachverfahren Mitwirkung an der Entwicklung von strategischen Technologiethemen Unterstützung bei der Konzeption, Planung und projektbezogener Implementierung von Architekturlösungen Mitarbeit bei der Standardisierung und Harmonisierung heterogener IT-Landschaften Sicherstellung von gesetzlichen und behördenspezifischen Sicherheitsstandards Gegebenenfalls die eigenständige (Teil-)Projektleitung von Architekturprojekten Sie haben einen Fachhochschul- oder Bachelorabschluss im Bereich Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder einen vergleichbaren Studium oder den Abschluss des Operative Professional erworben. Diese Qualifikation kann durch langjährige einschlägige Berufserfahrung ersetzt werden, wenn Sie dadurch über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Dazu besitzen Sie erste Kenntnisse in modernen IT-Architekturen und Umgebungen (z. B. Microservices, Cloud) Sie haben erste Erfahrungen bei der Implementierung von Architekturstandards im modernen Projektumfeld, insbesondere bei agilen Projekten und DevOps gesammelt Idealerweise erfüllen Sie die folgenden Voraussetzungen: Erfahrung mit Veränderungsprozessen Erfahrung mit oder in der öffentlichen Verwaltung Vorkenntnisse bei der Verwendung von IT-Architektur und Collaborations-Tools (z. B. Confluence, Jira) Zertifizierungen zum Projektmanagement und zu Enterprise Architecture Management Frameworks im agilen Umfeld (z. B. PRINCE2® agile, TOGAF, ADOit®, Alfabet®) Kenntnisse in GIT/GITLab, Maven, Chef, Docker Jenkins, OpenShift, Ansible Erfahrungen in der agilen Entwicklung nach SCRUM Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit: Sie arbeiten gerne in einem innovativen Team und verfügen über gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Sie sind eigeninitiativ, lösen Probleme strukturiert und wollen Veränderungen mitgestalten Sie arbeiten sich selbstständig und rasch in neue Technologien ein und bilden sich kontinuierlich fort Dienstleistungs- und Kundenorientierung sind für Sie eine Selbstverständlichkeit Sie können moderieren und präsentieren Sie bringen die Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen mit gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Anwendungsentwickler*in (m/w/div) in #Berlin

Di. 13.10.2020
Berlin
Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist mit 33 Mio. Kund*innen Deutschlands größte gesetzliche Rentenversicherungsträgerin mit Hauptsitz in Berlin. Wir unterhalten eine höchstkomplexe und vielfältige IT-Systemlandschaft. Die in dieser Umgebung eingesetzten Methoden und Techniken einschließlich der eingesetzten Hard- und Softwaretechniken bieten ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Verstärken Sie uns ab sofort [Teil- und Vollzeit] als Anwendungsentwickler*in (m/w/div) in #BerlinOb innovative Ideen, einfache Software-Lösungen oder komplexe IT-Projekte – als Anwendungsentwickler*in bringen Sie bei uns die Digitalisierung voran und helfen gleichzeitig über 24.500 Mitarbeitenden ganz konkret im Arbeitsalltag. # Frontend- oder Backend-Entwicklung in vielfältigen modernen aber auch klassischen Arbeitsmethoden # Datenbankentwicklung und Administration, Analyse oder Design # Entwicklung auf Betriebssystemen Host-, Server- und Clientseitig # Applikationsserver JBoss und IBM Websphere # SAP-Anwendungsentwicklung (ABAP) einschließlich Customizing in ERP-Systemen oder Kenntnisse zur Oberflächentechnologie SAPUI5 bzw. im Kennzahlenreporting mit SAP BO WebIntelligence und IBCS # HCL-Notes-Entwicklung und Betrieb sowie Notes Connections Für uns zählen in erster Linie Ihre Fähigkeiten, nicht Ihre Zeugnisse. Deshalb führen auch vielfältige Karrierewege in die IT der DRV Bund: # einschlägige Hoch- oder Fachhochschulbildung im IT-Bereich # Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung # vergleichbare IT-Aus- oder Fortbildung mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung # eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im IT-Bereich Sichere Jobs, faire Gehälter, gute Arbeitsbedingungen. Als öffentliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen viele konkrete Vorteile: # planbare Perspektiven dank krisensicherer Arbeitsplätze und betrieblicher Altersvorsorge (VBL) # gelebte Familienfreundlichkeit dank verschiedener Arbeitszeitmodelle und -formen wie Vollzeit, Teilzeit oder mobiles Arbeiten # eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit # umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. zum*r COBOL-, Java- oder SAP-Entwickler*in # echte Aufstiegsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe E13 des TV DRV-Bund # einen Jahresverdienst zwischen 39.000 Euro bis 58.000 Euro # Fitness und Wohlbefinden dank Betriebssportgruppen und betrieblichem Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Data Scientist, Schwerpunkt Data Warehouse (m/w/d)

Fr. 09.10.2020
Köln
Die BG ETEM gehört zu den gewerblichen Berufsgenossenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsbetrieben. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist Köln. In der Stabsstelle Controlling ist am Standort Köln eine Stelle als Data Scientist, Schwerpunkt Data Warehouse (m/w/d) ab sofort zu besetzen. Zentrale Steuerung und Leitung der fachlichen Anforderung zu Data Warehouse Themen aus den Fachbereichen Inhaltliche Steuerung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Berichtswesens der Stabsstelle; ggf. in Abstimmung weiteren Abteilungen Erstellen regelmäßiger Sachstands- und Fortschrittsberichte Gesamtleitung des BG ETEM internen Fachboards „Data Warehouse“ Gesamtleitung der BG ETEM Arbeitsgruppe „Data Warehouse“ Steuerung und Organisation von Workshops mit Fachbereichen, IT und ggf. externen Beratern. Fachliche Steuerung und Organisation von Fortbildungsmaßnahmen (In House/Extern) in Abstimmung mit den Fachabteilungen und der Personalabteilung Auswahl von Forbildungseinrichtungen in fachlicher Hinsicht; ggf. in Abstimmung mit IT und externen Beratern Entwicklung und Gestaltung von Steckbriefen zu Kennzahlen und Berichten, gemeinsam mit Fachbereichen und IT Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaft Vertiefte Data Warehouse Kenntnisse auf SAP Basis oder vergleichbar Projekterfahrung und Organisationsgeschick Vertraut im Umgang mit Datenbanksystemen Idealerweise gute Kenntnisse in den Prozessen eines Unfallversicherungsträgers Persönliche Anforderungen: Gutes persönliches Auftreten, hohe Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, Team- und Konfliktfähigkeit, Zielstrebigkeit Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Initiative und Durchsetzungsvermögen Gute Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Durchführung von bundesweiten Dienstreisen Eine intensive Einführungs- und Einarbeitungsphase sowie interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen Spannende und verantwortungsvolle Tätigkeiten mit hohem Gestaltungsspielraum Eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelung Zusätzliche Altersvorsorge Bezugsmöglichkeit eines Großkundentickets für den ÖPNV Für die Stelle ist die Entgeltgruppe 14 TV EntgO vorgesehen. Die Berufsgenossenschaft hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Business-Intelligence (BI) & Data-Warehouse-Expert*in

Fr. 09.10.2020
Berlin
Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine wichtige Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen. Wir sind für die Sicherstellung der ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der gesetzlich Versicherten in der Hauptstadt zuständig. Wir gewährleisten diese in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft auf einem hohen Qualitätsniveau – rund um die Uhr. Unser Hauptsitz befindet sich in einem modernen Bürogebäude in zentraler Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung durch Bus und Bahn. Für die Abteilungen Produktmanagement und IT-Steuerung in unserer Hauptabteilung Informationstechnik suchen wir zum nächstmöglichen Termin auf Vollzeitbasis (Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn sie unter Berücksichtigung dienstlicher Belange vollzeitnah erfolgen kann) motivierte und engagierte Business-Intelligence (BI) & Data-Warehouse-Expert*innen In dieser Rolle konzeptionieren, designen und betreuen Sie ein hausinternes Datenhaltungs- und Auskunftssystem auf Basis eines Microsoft SQL-Servers. Gleichzeitig sind Sie mitverantwortlich für das Design und die Implementierung eines unternehmensweiten Data-Warehouse-Systems, welches Sie maßgeblich mitgestalten. Die Konzeption und Aufstellung semantischer und logischer Datenmodelle für unsere Geschäftsprozesse gehören ebenso zu Ihrem Aufgabengebiet, wie auch die Unterstützung der Bereiche Datenmanagement und Datenanalyse. In Zusammenarbeit mit den fachlichen Expert*innen erheben Sie selbstständig die funktionalen Anforderungen an das System und erarbeiten flexible, leistungsfähige Lösungen, die unsere Beschäftigten in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Gemeinsam mit spezialisierten Mitarbeiter*innen der Unternehmensplanung, Fachabteilungen und der IT unterstützen Sie den Aufbau einer Data-Governance. Technische Konzeption, Implementierung und Betreuung eines mehrdimensionalen Datenmodells Konzeption und Schaffung von Schnittstellen zu den im Haus eingesetzten Datenbanken SAP ASE, MSSQL und PostgreSQL Spezifikation und Aufbau eines Data-Warehouse Konzeption und Dokumentation/Modellierung von Datenmodellen und Datenarchitekturen Entwicklung und Betreuung eines systematischen Prozesses zum Staging der Daten aus Vorsystemen Erstellung von Dokumentationen für Endanwender*innen und IT-Mitarbeiter*innen Unterstützung bei der Erstellung von Lastenheften bzw. Entwicklungsaufträgen Beratung der Mitarbeiter*innen im Kontext von Prozessanalysen und -optimierungen Sicherstellung der Datenqualität und Erstellen von Analysen und Auswertungen   Routinierte Fachkenntnisse in der Datenbankentwicklung mit dem Microsoft SQL Server  (SQL, MDX, ETL) Fachkenntnisse in der grafischen Darstellung bzw. Modellierung von Datenarchitekturen auf fachlicher und technischer Ebene Die Fähigkeit komplexe Sachverhalte einfach und verständlich zu visualisieren Gutes Deutsch in Wort und Schrift,  Sprachkompetenzniveau mindestens C1 Fundiertes IT-Wissen, durch ein Studium, z. B. der Informatik, oder vergleichbare IT-Ausbildung Wünschenswert sind einschlägige Kenntnisse in den Bereichen: Projektplanung Softwareentwicklung/Scripting Reporting Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Elan, die Bereitschaft zum ständigen Lernen und eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Selbstständigkeit, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit, adressatengerecht zu kommunizieren   Eine sichere Perspektive in einem krisensicheren und zukunftsorientierten Arbeitsverhältnis Ein offenes und hilfreiches Team sowie eine ausgewogene und fundierte Einarbeitungsphase Planung und Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in modern und ergonomisch ausgestatteten Büros, hellen Räumen, Projekträumen und Rückzugsorten Gesundheitsförderung durch unternehmenseigene Fitnessräume und Erholungsmöglichkeiten in Pausenräumen oder Freizeitlounge, Duschen für Radfahrer*innen Die Möglichkeit, sich und Ihre Erfahrungen in ein aufgeschlossenes Umfeld einzubringen Flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit) bei 38,5 Stunden / Woche Eine Eingruppierung nach TV-L gemäß den für die Beschäftigten des Landes Berlin geltenden Entgelttabellen sowie eine tarifvertraglich vereinbarte Jahressonderzahlung Ein vergünstigtes Nahverkehrsticket und sehr gute Verkehrsanbindung an den ÖPNV Die Möglichkeit der Entgeltumwandlung     Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Data Science & Al Architect (w/m/d)

Fr. 09.10.2020
Altenholz, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
Wo Sie als IT-Superheld, Weltverbesserer, Datenschützer oder Entwicklergenie ein berufliches Zuhause finden? Bei Dataport! Als größtes staatliches IT-Unternehmen laden wir Sie ein, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung mitzugestalten und unseren Traum von einer digitalen Zivilgesellschaft zu verwirklichen. Dazu entwickeln Sie mit uns z. B. maßgeschneiderte IT-Lösungen für das Bildungswesen, kämpfen gegen Cyberkriminalität oder machen Online-Behördengänge möglich. Machen Sie nicht irgendeinen Job – starten Sie jetzt Ihre Karriere bei Dataport! Digitalisierung ist die Aufgabe der Stunde! Wir wachsen weiter, auch in Krisenzeiten. Verstärken Sie unser Team in Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg oder Rostock als Data Science & Al Architect (w/m/d) Übernehmen Sie Verantwortung für die Erstellung von Lösungen mit Künstlicher Intelligenz! Fachliche und technische Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes Gestaltung der Systemarchitektur, Technologieauswahl und Portfolioplanung im Bereich Data Science und KI/Machine Learning Sie übernehmen die Rolle des Product Owners in komplexen Kundenprojekten. Durch Ihre Kommunikationsstärke beraten Sie Kunden und bearbeiten die Anforderungsanalyse. Master in einem der MINT-Fächer oder vergleichbare Qualifikation durch Berufserfahrung Mehrjährige Berufspraxis im Bereich Data Science und KI/Machine Learning Einschlägiges Know-how in der Konzeption komplexer IT-Systeme Ausgeprägte analytische Fähigkeiten und konzeptionelle Gestaltungskraft Sie besitzen eine ausgeprägte Teamfähigkeit und kommunikative Persönlichkeit. Faire Bezahlung dank unseres Haustarifvertrages Flexibles Arbeiten durch Homeoffice und Gleitzeit Gute Work-Life-Balance: nur 38,7 Wochenstunden in Vollzeit 30 Tage Urlaub: zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Volle Rückendeckung für Familienmenschen und Unterstützungsangebote für alle Gemeinsam in die Zukunft: Altersvorsorge und unbefristete Zusammenarbeit Tolle Entwicklungschancen: vielfältige Weiterbildungen, Trainings und Workshops Ein Team, das zusammenhält und ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe lebt
Zum Stellenangebot

Postdoc in Data Science at DESY / EuXFEL

Fr. 09.10.2020
Hamburg
DESY, with its 2700 employees at its two locations in Hamburg and Zeuthen, is one of the world's leading research centres. Its research focuses on decoding the structure and function of matter, from the smallest particles of the universe to the building blocks of life. In this way, DESY contributes to solving the major questions and urgent challenges facing science, society and industry. With its ultramodern research infrastructure, its interdisciplinary research platforms and its international networks, DESY offers a highly attractive working environment in the fields of science, technology and administration as well as for the education of highly qualified young scientists. European XFEL is the world's brightest operating X-ray laser, with unprecedented opportunity for scientific experiments in the photon sciences. lt is currently heavily oversubscribed making it important to effectively tune this large scale facility for the individual photon users' needs. Virtual diagnostics will help to tune on the desired photon parameters at all times, even prior to instrument setup and during delivery. The project's main focus is to create a virtual diagnostic for wavefront diagnostics. The successful candidate's primary location will be within the DESY FEL R&D group, with further working points at the XFEL instrument, the machine control and the simulation groups at both XFEL and DESY. Data gathering and cleaning from both electron and photon systems of the EuXFEL Categorization of measurements and simulation data Train surrogate model(s) for a simulation framework Simulation and creation of virtual diagnostics PhD in data science or related field Experience with databases and surrogate models A working knowledge of x-ray optics, FEL physics and/or beam dynamics is a benefit Good command of English, German is a benefit Ability to communicate with and manage stakeholders from different fields The position is limited to 2 years. Salary and benefits are commensurate with those of public service organisations in Germany. Classification is based upon qualifications and assigned duties. Handicapped persons will be given preference to other equally qualified applicants. DESY operates flexible work schemes. DESY is an equal opportunity, affirmative action employer and encourages applications from women. Vacant positions at DESY are in general open to part-time work. During each application procedure DESY will assess whether the post can be filled with part-time employees.
Zum Stellenangebot

Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d)

Fr. 09.10.2020
Freiburg im Breisgau
Das POLIZEIPRÄSIDIUM FREIBURG mit seinen Organisationseinheiten nimmt im Bereich der Stadt Freiburg, der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach und Waldshut grundsätzlich alle polizeilichen Aufgaben wahr, soweit sie nicht dem Bundes- oder Landeskriminalamt oder der Bundespolizei zugewiesen sind. Die Besonderheit des Polizeipräsidiums Freiburg ist seine Lage im Dreiländereck Deutschland/Schweiz/Frankreich und den sich daraus ergebenden zusätzlichen Aufgaben. Beim Polizeipräsidium Freiburg sind derzeit rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Bei der Kriminalpolizeidirektion, Kriminalinspektion 5 des Polizeipräsidiums Freiburg ist am Dienstort Freiburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (41 Wochenstunden) einer / eines Datenanalystin / Datenanalysten (w/m/d) in der Laufbahn des gehobenen informationstechnischen Dienstes (BW) zu besetzen. Die Kriminalinspektion 5 bearbeitet komplexe Fälle der Cyberkriminalität, wie beispielsweise das Eindringen in infor­ma­tions­technische Systeme, Denial of Service-Angriffe und das Verbreiten von Schadsoftware, insbesondere wenn dabei banden- oder gewerbsmäßige Begehungsweisen festgestellt werden. Regelmäßig erfordert die Bearbeitung der Fälle besonderes informationstechnisches Fachwissen sowie spezielle technische Beweisführungsmethoden. Zum Aufgaben­feld der Kriminalinspektion 5 gehört neben der Sicherung digitaler Spuren und forensischer Untersuchung von IT-Systemen auch die Aufbereitung und ggf. Dekryptierung von gesicherten Daten. Darüber hinaus werden für die Organisationseinheiten des Polizeipräsidiums Freiburg erhobene Daten aufbereitet und analysiert. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören insbesondere: Ermittlungsunterstützung durch die forensische Analyse strukturierter Daten (unter Verwendung standardisierter Ab­läufe sowie speziell definierter Methoden und IT-gestützter Hilfsmittel bzw. Werkzeuge) Sicherung, forensische Untersuchung und Aufbereitung digi­taler Spuren aus verschiedensten IT-Systemen und Embedded Systems Unterstützung der Ermittlungseinheiten des Polizei­prä­sidiums Freiburg Die konkrete Aufgabenzuweisung kann sich durch Anpassung der Geschäftsprozesse noch verändern. Sie erfüllen folgende Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule oder einer Dualen Hochschule oder Abschluss eines Bachelor-Studiums an einer Hochschule jeweils in der Fachrichtung Informatik oder in einer anderen für den gehobenen informationstechnischen Dienst geeigneten Fachrichtung (z. B. Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, Rechts­infor­matik) Eine mindestens dreijährige, der Fachrichtung ent­spre­chende Berufstätigkeit, die die Eignung zur selbständigen Wahrnehmung eines Amtes des gehobenen informations­technischen Dienstes vermittelt hat Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Kenntnisse im Bereich der Aufbereitung, Zusammenführung und Analyse von umfangreichen strukturierten Daten Kenntnisse im Bereich Datenbank- und Netzwerktechnik sowie Datenbankprogrammierung Erfahrungen in Visual Basic/Skriptprogrammierung/SQL Abfragesprache und im Umgang / Programmierung mit MS Access Analytisches Denken, Kreativität sowie sorgfältiges, strukturiertes Arbeiten Ausgeprägtes Kommunikations- und Präsentationsgeschick Gute englische Sprachkenntnisse Hohes Maß an Eigeninitiative sowie an fachlicher und sozialer Kompetenz Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Organisationsvermögen und Teamfähigkeit Bereitschaft zur ständigen Fortbildung Eine Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe in die Laufbahn des gehobenen informationstechnischen Dienstes im Eingangsamt A 10 (je nach beruflicher Erfahrung ggf. auch höher) Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A13 Landebesoldungsgesetz Baden-Württemberg, sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen Einen sicheren Arbeitsplatz mit planbaren und verlässlichen Rahmenbedingungen Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem anspruchsvollen und innovativen Themenfeld Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW BITTE BEACHTEN SIE Soweit die erforderlichen Voraussetzungen für eine Einstellung in das Beamtenverhältnis noch nicht vorliegen (z.B. dreijährige Berufserfahrung), wird die Möglichkeit zur Einstellung im Tarifbeschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag des Landes Baden- Württemberg (TV-L) mit dem Ziel der Verbeamtung geprüft. Das Polizeipräsidium Freiburg engagiert sich für Chancengleichheit i. S. d. Gesetzes zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg (ChancenG). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i. S. v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal