Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Entwicklung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 29 Jobs

Berufsfeld
  • Entwicklung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 26
  • Teilzeit 10
  • Home Office 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 25
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Befristeter Vertrag 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
Entwicklung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Personalberater (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Supervision/Coaching

Fr. 05.06.2020
Nürnberg
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen. Es sind 19,50 bis 25,00 Wochenarbeitsstunden zu vergeben. Besoldungsgruppe EGr. S 17 TVöDEinsatzbereich: Personalamt/Abteilung Personalentwicklung, Ausbildung und Strategische Personalbedarfsplanung Begleitung, Moderation und Unterstützung von Führungskräften bei Veränderungsprozessen von Organisationseinheiten Durchführung von Einzel-, Gruppen- und Teamsupervisionen Coaching von Mitarbeitenden und Führungskräften bei ihren vielfältigen Aufgaben Zusammenarbeit mit verschiedenen Stellen (Frauenbeauftragte, Personalvertretung, Schwerbehindertenvertretung, Vorgesetzte, Personalsachbearbeiter/innen) Für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Sozialpädagogik bzw. Sozialen Arbeit oder eines entsprechenden sozialen Studiengangs sowie die zertifizierte Ausbildung zum Supervisor (w/m/d) nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e. V. (DGSv) oder ein vergleichbarer Abschluss zwingend erforderlich. Daneben erwarten wir Gute methodisch-didaktische Fähigkeiten Mindestens 3-jährige einschlägige Berufserfahrung Ausgeprägte Teamfähigkeit Überdurchschnittliche Kontaktfähigkeit und großes Verhandlungsgeschick sowie Einfühlungsvermögen Besondere Konfliktfähigkeit, hohe psychische Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein   Abwechslungsreiche Aufgaben Unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigter (w/m/d) mit Standortgarantie Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten Attraktive betriebliche Altersversorgung Zuschuss zum JobTicket der Deutschen Bahn bzw. Firmenabo der VAG
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Personalentwicklung (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Aachen
Der Stadtbetrieb bündelt Dienstleistungen wie Grünflächenpflege, Abfallentsorgung und Stadtreinigung, Spielplatzpflege, Straßenunterhaltung und Brückenbau, die Pflege der Friedhöfe sowie den Betrieb des Krematoriums. Im Aachener Stadtbetrieb ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Personalentwicklung und Prävention “ eine Stelle als Sachbearbeitung „Personalentwicklung“ (m/w/d), in Vollzeit, befristet, im Rahmen einer Elternzeitvertretung, zu besetzen. Bei einer Stellenbesetzung mit Beamt*innen (m/w/d) muss die abschließende analytische Dienstpostenbewertung noch durchgeführt werden. Aufbau und Weiterentwicklung eines zentralen Fortbildungsmanagements Ermittlung der aktuellen und zukünftigen Fortbildungsbedarfe, einschließlich Budgetverwaltung Konzeption, Planung und organisatorische Steuerung von Fortbildungsveranstaltungen, inkl. Bedarfserhebung und Evaluation Entwicklung und z.T. Durchführung von zielgruppenspezifischen Schulungsformaten Mitarbeit am jährlichen Fortbildungsbericht, einschließlich der Aufbereitung von Kennzahlen Mitarbeit an der Entwicklung von Digitalisierungsprozessen im Bereich Fortbildung – E-Learning Projektarbeit und Sonderaufgaben, wie z.B. Mitarbeiterbefragungen durchführen Onboarding Prozess sicherstellen und umsetzen Abgeschlossener Angestelltenlehrgang II bzw. aktive Teilnahme mit zeitnahem Abschluss oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst Alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften Fähigkeit, konzeptionell und analytisch zu arbeiten und ergebnisorientierte Lösungen zu finden Verhandlungsgeschick sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit Methodenkompetenz zur Konzepterarbeitung sowie Organisationsgeschick Wünschenswert Erfahrung in der Planung und Organisation von Schulungsmaßnahmen Kenntnisse in der Erwachsenenbildung und Didaktik Kenntnisse in SAP-HCM sowie der aktuellen DSGVO Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung respektvolle und faire Arbeitsbedingungen Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung Vereinbarkeit von Beruf und Familie Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Eine gewisse Flexibilität wird vorausgesetzt. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Geschäftsbereich festzulegen.
Zum Stellenangebot

Entwickler/in für Microsoft Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central (m/w/d)

Mi. 03.06.2020
Hannover
Als Landesbetrieb sind wir der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Mit über 900 Beschäftigten betreuen wir derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 100.000 Anwender/-innen auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 28.500 Arbeitsplatzrechner. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Entwickler/in für Microsoft Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central (m/w/d) Standort: Hannover I unbefristet I Vollzeit I EG 10/EG 11 I Kennziffer: 03041/25b.15 Betreuung und Optimierung unserer ERP-Software Microsoft Dynamics 365 Business Central Entwicklung von Anpassungen und Zusatzmodulen in Microsoft Dynamics 365 mit C/AL und C/SIDE in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Anfertigung von Lösungsdesigns und technischen Spezifikationen, Durchführung von Tests Erstellung und Betreuung von Schnittstellen zwischen Microsoft Dynamics 365 und weiteren IT-Systemen First- und Second-Level-Support Mitwirkung bei Migrationen und internen Projekten Vorausgesetzt wird eine einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Fachrichtung Informatik oder anderer IT-nahe Disziplinen oder gleichwertige, in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen im IT-Bereich, die den Fähigkeiten und Erfahrungen eines/r Hochschulabsolventen/in entsprechen Sie verfügen über mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Softwareentwickler/in für Microsoft Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central bzw. dessen Vorgängerprodukte Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Microsoft-Programmiersprache (C/SIDE, C/AL) Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen in .NET-Technologien und SQL-Datenbanken Sie verfügen über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift je nach Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle/ Mobile Working angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Personalentwicklung

Di. 02.06.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Personal strategisch an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Werkstudenten (m/w/d) Personalentwicklung (15 – 20 Std./Woche) Unterstützung des Teams im operativen Tagesgeschäft (Terminabstimmungen mit Trainer*innen und Teilnehmer*innen, Versendung von Einladungen etc.) Vor- und Nachbereitung von Seminaren, Workshops und Veranstaltungen sowie Unterstützung bei deren Konzeption und Durchführung Aktive Recherche zu neuen Weiterbildungsangeboten und Trends in der Personalentwicklung Selbstständige Übernahme von Teilprojekten in der Personalentwicklung Mithilfe bei der Realisierung von Personalentwicklungs- und Wissensmanagementmaßnahmen Fortgeschrittene*r immatrikulierte*r Bachelor- oder Master-Student*in der Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Pädagogik oder eines vergleichbaren Studiengangs Zeit für eine Werkstudententätigkeit von mind. 15 Stunden/Woche Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelle Fähigkeiten und Zuverlässigkeit Hohes Engagement wie auch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen (MS Outlook, MS Word, MS Excel, MS PowerPoint, MS OneNote) Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Senior Personalentwickler bzw. Personalentwicklerin (m/w/d)

Di. 02.06.2020
Hamburg
Die Hamburg Port Authority (HPA) ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen für den Hamburger Hafen. Mit ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt die HPA für die land- und wasserseitige Infrastruktur und entwickelt den Hamburger Hafen strategisch nach unternehmerischen Gesichtspunkten erfolgreich weiter. Der dynamische Wettbewerb im weltweiten Seeverkehr stellt das Hafenmanagement vor eine Fülle neuer Herausforderungen.   Strategische Weiterentwicklung der PE Tools und Programme Planung und Steuerung der strategischen Kommunikation ins Unternehmen und zu den diversen Kundengruppen Umsetzung komplexer Personalentwicklungsprojekte (z.B. IT-Vorhaben im Bereich Talentmanagement und Feedbacksysteme) Erstellung von Konzepten in den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Diversity und Performancemanagement Umsetzung von Maßnahmen im Bereich New Work Erstellung von KPIs und Wirtschaftlichkeitsberechnungen Beratung der Führungskräfte in Fragen der Personalentwicklung Abgeschlossenes Studium der BWL mit Schwerpunkt Personal, der Sozialwissenschaften oder der Psychologie Mehrjährige, einschlägige Erfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung, insbesondere in den oben genannten Aufgabengebieten Erfahrung in der Leitung von komplexen Projekten der Personalentwicklung in einem Unternehmen Strategisches Denken und konzeptionelle Stärke Projektmanagementkenntnisse, Verständnis für Zahlen und IT-Affinität Spaß an der Umsetzung komplexer PE Vorhaben Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsstärke Vereinbarkeit von Familie & Privatleben mit dem Beruf Flexible Arbeitszeitmodelle Gesundheitsmanagement sowie Sport- und Fitnessangebote Sicherheit & Kollegialität prägen das Arbeitsklima Transparente Vergütung durch den Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg HVV-ProfiCard (unterstützt)
Zum Stellenangebot

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) im gehobenen technischen Verwaltungsdienst - Trainee -

Di. 02.06.2020
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Die Versorgung der Streitkräfte sichern. In Zivil unterstützen. Als Beamtin bzw. Beamter (m/w/d) in der technischen Bundeswehrverwaltung sind Sie im gesamten Spektrum des Bereiches Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (AIN), aber auch im Cyber- und Informationsraum, im Bereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen sowie vielen weiteren Bereichen, welche zur Erfüllung des militärischen Auftrages der Bundeswehr unverzichtbar sind, tätig. Dabei arbeiten Sie hauptsächlich im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr sowie seinen nachgeordneten Dienststellen. Sie sind in einem Bundesamt, einer Wehrtechnischen Dienststelle oder in internationalen Einrichtungen der Rüstungskooperation tätig. Sie erforschen und entwickeln Wehrmaterial in Zusammenarbeit mit der Industrie. Sie leiten materielle Güteprüfungen und begleiten die Entwicklung der Ausrüstung vom Prototypen bis zur Realisierung. Sie überwachen und kontrollieren die Produktionsabläufe. Sie erwerben Kenntnisse zur Entwicklung von komplexen IT-Systemen und moderner Technik für die Bundeswehr. Sie wirken an Beschaffungsverfahren mit und legen die technischen Forderungen und den Leistungsumfang neuer Ausrüstung fest. Sie können ein mit einem Bachelor oder einem Diplom (FH) abgeschlossenes Hochschulstudium, das einem wehrtechnischen Fachgebiet zugeordnet werden kann, nachweisen. Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie haben das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet. Sie stimmen zu, nach Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. August 2020 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson in allen Fragen Ihres Zuständigkeitsbereiches. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie haben die Aussicht auf eine Verbeamtung auf Lebenszeit. Sie werden im Rahmen eines 12-monatigen Vorbereitungsdienstes (Trainee-Programm) auf Ihre vielfältigen Aufgaben vorbereitet. Sie absolvieren die Ausbildung in Abhängigkeit von Ihrem Studienfach, Ihren Qualifikationen und Ihren eigenen Vorstellungen in einer wehrtechnischen Fachrichtung. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote, bilden sich fachlich weiter und nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen im Sachgebiet Personalentwicklung des Bereiches Personal und Organisation

So. 31.05.2020
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt.Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Personal und Organisation zwei Sachbearbeiter*innen im Sachgebiet Personalentwicklung des Bereiches Personal und Organisation. Die individuelle und systematische Personalentwicklung der LHH ist eingebettet in die strategische Ausrichtung der LHH. Es ist Aufgabe der Personalentwicklung, die bestehenden, vielfältigen Angebote und zielgruppenspezifischen Produkte nachzuhalten und weiter zu entwickeln sowie neue Formate zu konzipieren. Sie berät zu Fragen der (interkulturellen) Personal- und Organisationentwicklung, der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben und ist Ansprechpartnerin für Diversity und zur Geschlechtergleichstellung. Die Personalentwicklung ist für die gesamte Stadtverwaltung u.a. zuständig für die Themen Führung und Zusammenarbeit, Führungskräftequalifizierung, Coaching, Nachwuchsförderung, Mitarbeiter*innengespräch, Konfliktbearbeitung, Wissens management, alternsgerechte Personalentwicklung, Führung und Gesundheit und Lokaler Integrationsplan (Handlungsfeld Stadtverwaltung). Eine hohe Bedeutung kommt auch der Förderung und Qualifizierung besonderer Funktionsgruppen zu. Es bestehen enge Berührungspunkte mit den Aufgabenfeldern Organisationsentwicklung, Personalberatung und -vermittlung sowie Gesundheit und Personalrecht. Aktuelle Aufgabenschwerpunkte und Herausforderungen der Personalentwicklung sind u.a. die Aktualisierung und Revitalisierung der Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit, der Ausbau von Fachkarrieren (Schwerpunkt technische Berufe), die Förderung von Vernetzung und Selbstorganisation, Digitale Transformation/Agilität/New Work, die Ausrichtung der Organisation auf Ziele der Integration (Weiterentwicklung der interkulturellen Öffnung), die Internationalisierung und Europäisierung im Kontext Stadtverwaltung sowie das Befördern eines Diversitykonzeptes und dessen Umsetzung. die Erarbeitung und Mitgestaltung von Fachkonzepten für die Personalentwicklung; die Entwicklung von neuen PE-Instrumenten/Produkten bzw. die Weiterentwicklung bereits bestehender Instrumente/Produkte und deren Evaluation sowie die eigenverantwortliche Prozessbegleitung bei der Einführung/Umsetzung in den Fachbereichen die fachliche Beratung von Führungskräften und anderen Funktionsträger*innen und Mitarbeitenden zu allgemeinen und speziellen Fragen der Personalentwicklung die Begleitung von Qualifizierungsgruppen die Gestaltung von Teamentwicklungsprozessen in Zusammenarbeit mit der Organisationsentwicklung und von Präventivtagen die Übernahme von Moderationen und Konfliktmoderationen in den Fachbereichen sowie die Moderation von Großgruppen (z.B. Dialogforen, Beteiligungsformate) individuelle Beratungen und Begleitungen bereichsübergreifendes sowie überfachliches und interdisziplinäres Arbeiten das Thema Konfliktmanagement (Konfliktanalyse, Koordination der Konfliktbearbeitung/ggfls. eigenständige Bearbeitung des Konfliktes) innerhalb des strategischen Rahmens für die Personal- und Verwaltungsentwicklung bei der Stadtverwaltung Hannover. Im Rahmen der weiteren Entwicklung im Fachbereich Personal und Organisation können sich die Arbeitsinhalte auch auf diesem Arbeitsplatz erweitern bzw. verändern. Es wird die Bereitschaft erwartet, flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren.Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich der Sozialwissenschaften. Als weitere Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind unabdingbar: eine an den oben genannten Aufgabeninhalten orientierte Aus- oder Weiterbildung (z.B. in der Personal- oder Organisationsentwicklung) vielfältige Beratungserfahrungen in schwierigen und komplexen Zusammenhängen (vorzugsweise in der Personal- und Organisationsentwicklung) nachgewiesene Erfahrung im Konfliktmanagement ein hohes Maß an Eigenverantwortung inklusive einer hohen Fähigkeit zur Selbststeuerung/Selbstorganisation Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sehr wichtig: systemische Beratungsausbildung oder vergleichbare Weiterbildung Kenntnisse klassischer Personalentwicklungskonzepte bzw. -instrumente und Wissen über aktuelle Veränderungen in der Personal- und Organisationsentwicklung Flexibilität Diversitykompetenz (insbesondere Interkulturelle Sensibilität sowie Genderfokus) Durchsetzungsvermögen/Überzeugungsfähigkeit und Umsetzungsstärke sowie ein sicheres Urteilsvermögen Konfliktfähigkeit Kooperationsfähigkeit/Teamfähigkeit Qualifizierung im Konfliktmanagement und/oder Mediator*innenausbildung bzw. die Bereitschaft, diese umgehend zu erwerben wünschenswert: Erfahrungen in unterschiedlichen beruflichen Aufgaben und Bereichen Erfahrung in konzeptioneller Arbeit Moderationskenntnisse/Seminar- und Moderationserfahrung Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen) im Einzelfall eine Leistungsprämie die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket) ein umfangreiches Betriebssportprogramm Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 12 TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Eine Stelle ist zum 1. Oktober 2020, eine weitere Stelle Anfang 2021, jeweils ganztags und unbefristet, zu besetzen. Die Stellen sind Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch. Die Landeshauptstadt Hannover möchte neben dem Frauenanteil den Anteil der Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz in diesem Aufgabengebiet bzw. in Positionen dieser Art in den nächsten Jahren erhöhen. Es werden daher insbesondere Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund, die über die genannten Qualifikationen verfügen, ermuntert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

SAP Berater (w/m/d) Archivierung

Sa. 30.05.2020
Altenholz, Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
An alle digitalen Superhelden, Weltverbesserer, Datenschützer und Entwicklergenies!Wir haben eine gemeinsame Mission: Public Value. Bauen Sie mit uns an einer besseren Gesellschaft und werden Sie Teil des Quellcodes, mit dem wir Deutschlands Verwaltung digitalisieren – Let's do IT! Verstärken Sie unser Team zum nächstmöglichen Termin in Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg oder Rostock als SAP-Berater (w/m/d) Archivierung In unserem SAP-Beratungsteam kümmern Sie sich um die Archivierung, den Betrieb und die Erweiterung unserer Kundensysteme. Anforderungsanalyse und fachkonzeptionelle Unterstützung Erstellung von Realisierungskonzepten Customizing und Dokumentation Erarbeitung von Entwicklungsvorgaben (Pflichtenhefte) Organisation und Durchführung von Workshops beim Kunden Bachelorstudium der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik oder BWL oder eine vergleichbare Qualifikation dank Berufserfahrung Umfassende und modulübergreifende SAP-ERP-Kenntnisse Gute Kenntnisse der integrativen SAP-ERP-Buchungsprozesse und -tabellen Grundlegende Kenntnisse der SAP-Archivierung Einschlägige Kenntnisse im Projektmanagement Haustarifvertrag: Faire und anforderungsgerechte Bezahlung Flexibles Arbeiten: Gestaltungsspielraum durch Homeoffice und Gleitzeit Unbefristetes Arbeitsverhältnis: Gemeinsames Altwerden nicht ausgeschlossen 30 Tage Urlaub: Zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Vollzeitstelle: 38,7 Std./Woche in einem agilen Team Familienbüro: Volle Rückendeckung für Familienmenschen Zukunftssicherheit: Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Fitness Weiterbildung: Breites Angebot an Trainings und Workshops Teamdenken: Zusammenhalt und respektvoller Umgang auf Augenhöhe
Zum Stellenangebot

Spezialist (m/w/d) SAP-Basisinfrastruktur

Sa. 30.05.2020
Eschborn, Taunus
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir suchen für den Standort Eschborn einen SPEZIALIST (M/W/D) SAP-BASISINFRASTRUKTURDer Bereich Digitale Transformation und IT Solutions (DIGITS) unterstützt die verschiedenen Bereiche und Stabsstellen dabei, ihre Abläufe und die zentralen organisationsübergreifenden Geschäftsprozesse durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien effektiv und effizient zu gestalten. Dazu setzen wir die SAP-Systeme ERP, BW, SRM, GTS, PI, Solution Manager und Business Connector ein. Als Portal setzen wir die Produkte Enterprise Portal und Fiori Enterprise Server ein. Der Schwerpunkt Ihrer Aufgabe ist der Betrieb und die Administration der SAP Systeme. Die SAP-Systeme laufen auf Linux (SLES -Suse Linux Enterprise Server). Als Datenbank wird MaxDB und HanaDB eingesetzt. Eine Migration unseres ERP Systems nach S4/HANA ist geplant. SAP Basisadministration Linux Systemadministration Installation physischer und virtueller Server sowie Vernetzung und Monitoring Installation und Pflege des Betriebssystems Betreuung der NetApp Filer und der vmware ESXI Infrastruktur Datenbankadministration Installation und Pflege von SAP-Systemen mit entsprechenden SAP-Tools Monitoring, Performance und SAP Security Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang Mehrjährige Berufserfahrung in der Administration von SAP Systemen im Unix/Linux Selbständiges und teamorientiertes Arbeiten Gute Englischkenntnisse
Zum Stellenangebot

SAP-Berater (w/m/d) für die Module FI und FI-AA

Sa. 30.05.2020
Hamburg, Altenholz, Kiel
An alle digitalen Superhelden, Weltverbesserer, Datenschützer und Entwicklergenies!Wir haben eine gemeinsame Mission: Public Value. Bauen Sie mit uns an einer besseren Gesellschaft und werden Sie Teil des Quellcodes, mit dem wir Deutschlands Verwaltung digitalisieren – Let's do IT! Verstärken Sie unser Team zum nächstmöglichen Termin in Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg oder Rostock als SAP-Berater (w/m/d) für die Module FI und FI-AA In unserem SAP-Beratungsteam für Rechnungswesen kümmern Sie sich um den Betrieb und die Erweiterung unserer Kundensysteme, demnächst auch unter S/4 HANA. Analyse von Kundenanforderungen Erstellung von Realisierungskonzepten Customizing und Dokumentation Erstellung von Entwicklungsvorgaben Durchführung von Kundenworkshops Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder BWL oder eine vergleichbare Qualifikation dank Berufserfahrung Vertiefte Kenntnisse in den SAP-Modulen FI und FI-AA Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere von SAP-Projekten Fortgeschrittene Kenntnisse über verschiedene eingesetzte Lösungen, deren Optionen, Potenziale und Schwachpunkte Kenntnis des fachlichen Spektrums auf der Kundenseite und vertiefte Kenntnis der fachlichen Möglichkeiten der Lösungen Haustarifvertrag: Faire und anforderungsgerechte Bezahlung Flexibles Arbeiten: Gestaltungsspielraum durch Homeoffice und Gleitzeit Unbefristetes Arbeitsverhältnis: Gemeinsames Altwerden nicht ausgeschlossen 30 Tage Urlaub: Zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Vollzeitstelle: 38,7 Std./Woche in einem agilen Team Familienbüro: Volle Rückendeckung für Familienmenschen Zukunftssicherheit: Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Fitness Weiterbildung: Breites Angebot an Trainings und Workshops Teamdenken: Zusammenhalt und respektvoller Umgang auf Augenhöhe
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal