Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Finanzverwaltung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 13 Jobs

Berufsfeld
  • Finanzverwaltung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 6
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 1
Finanzverwaltung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter (m/w/d) für Haushalt - Staatliche Hochbaumaßnahmen

Sa. 31.07.2021
Wiesbaden
Der Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums der Finanzen in Wiesbaden umfasst die unmittelbar nachgeordnete Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit 35 Finanz­ämtern, die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz mit insgesamt über 16.000 Beschäftigten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung IV des Hessischen Ministeriums der Finanzen eine Sachbearbeitungsstelle (m/w/d) für Haushalt - Staatliche Hochbaumaßnahmen im Referat IV 10 zu besetzen. Sie beschäftigen sich mit dem Rechnungswesen des Einzelplans 18 inklusive eKRW Sie betreuen das Modul SAP-FI des Buchungskreises 2535 Sie wirken beim Jahresabschluss des Einzelplans 18 mit und erstellen die Haushaltsrechnung sowie die Bilanz Sie stehen als Ansprechperson für externe Wirtschaftsprüfer zur Verfügung Sie arbeiten bei Themen des Haushaltsvollzugs des Einzelplans 18 mit Sie unterstützen bei der Haushaltsaufstellung des Einzelplans 18 die Qualifikation als Beamtin / Beamter der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Steuerverwaltung oder des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes oder einer vergleichbaren Laufbahn besitzen oder ein betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) erfolgreich abgeschlossen haben. über Kenntnisse der Haushaltssystematik des Landes Hessen verfügen sowie Kenntnisse in der Neuen Verwaltungssteuerung aufweisen. Erfahrung im Bereich der Bilanzierung nach HGB, insbesondere mit dem für das Land Hessen geltenden Kontierungshandbuch mitbringen. versiert im Umgang mit moderner Datenverarbeitung, insbesondere MS Office sind. nach Möglichkeit Erfahrungen mit SAP ERP, insbesondere der Module PSM-BCS, FI, PS und CO sowie Kenntnisse im staatlichen Hochbau haben. über eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache verfügen. den Blick für das Wesentliche haben und die Fähigkeit besitzen, Probleme schnell zu erfassen und Lösungen herzuleiten. sich durch Verantwortungsbewusstsein auszeichnen, gerne Entscheidungen treffen und eigene Ideen einbringen. gut organisieren können und jederzeit den Überblick behalten. über ein hohes Maß an Sozialkompetenz verfügen, die sich insbesondere in Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung zeigt. eine Vollzeitstelle mit Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) mit Entwicklungsmöglichkeiten bis in die Entgeltgruppe 12 TV-H bei entsprechender Aufgabenübertragung. Im Beamtenbereich bestehen Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 13 HBesG. eine individuelle Personalentwicklung durch umfangreiche Fortbildungen. ein umfassendes Gesundheitsmanagement und gute Work-Life-Balance durch z.B. flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der Telearbeit. ein aufgrund seines besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifizierter Arbeitgeber. eine freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg. Entsprechend dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit den Frauenförderplänen fördern wir die Erhöhung des Frauenanteils. Daher sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund möchten wir ermutigen, sich bei uns zu bewerben
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter / Mitarbeiterin (m/w/d) Spielbankaufsicht

Sa. 31.07.2021
Hamburg
Dienststelle: Finanzbehörde, Steuerverwaltung Stellenanzahl: 12 Die Ausschreibung richtet sich an: alle Bewerber/innen des externen Arbeitsmarkts Die Stelle ist: unbefristet vollzeit- und teilzeitgeeignet ohne Führungsfunktion schnellstmöglich zu besetzen Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): E 9 a TV-L Bewerbungsschluss: 28.07.2021 Sie arbeiten gerne, wenn andere schlafen? Sie ziehen sich gerne chic an? Sie haben dazu noch ein Faible für Zahlen? Wenn Sie diese drei Fragen mit Ja beantwortet haben, sind Sie im Team der Spielbankaufsicht der Hamburger Steuerverwaltung am richtigen Platz! Die Spielbankaufsicht beim Finanzamt für Verkehrsteuern und Grundbesitz sorgt dafür, dass die Freie und Hansestadt Hamburg alle ihr zustehenden Abgaben aus dem Glücksspiel ordnungsgemäß erhält. Sie erhalten bei uns die Möglichkeit, mit Ihrer täglichen engagierten Arbeit einen wichtigen Beitrag für die schöne Stadt Hamburg zu leisten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich überwiegend im Haupthaus der Spielbank Hamburg (Esplanade) sowie in der Dependance auf der Reeperbahn. Weitere Einsatzorte sind die Dependancen Mundsburg und Steindamm. elektronische und persönliche Überwachung des Spielbetriebs und der Spielergebnisse die Ermittlung des Troncaufkommens der Angestellten die Überprüfung des ordnungsgemäßen Zustands der technischen Einrichtungen in den Spielstätten Die Aufgabe in der Spielbankaufsicht ist auf eine Dauer von 6 Jahren begrenzt. Mit Ablauf der Einsatzzeit planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Neuorientierung im Bereich der Hamburger Verwaltung. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.Erforderlich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten, Verwaltungsfachangestellten, Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellten oder Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann für Büromanagement Bereitschaft zum Schichtdienst an 360 Tagen im Jahr, somit auch an Sonn- und Feiertagen; aktuell wird abwechselnd in Tag- (09.30–18 Uhr) und Spätschicht (17:30–03.30 Uhr) gearbeitet körperliche Belastbarkeit, da die Tätigkeit dauerhaft im Stehen ausgeübt wird Vorteilhaft mehrjährige einschlägige Berufserfahrung sicherer Umgang mit den gängigen Windows-Office-Produkten offene, kommunikative, engagierte und vertrauenswürdige Persönlichkeit Zahlenaffinität und Sicherheit im Kopfrechnen Interesse an neuen Aufgaben und Herausforderungen besonders sicheres Auftreten, guter sprachlicher Ausdruck und Verhandlungsgeschick 12 unbefristete Stellen, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 a TV-L 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs Arbeitsplatz im Herzen der Stadt Kleidergeld sowie Zulagen für Nachtdienste und Dienste zu ungünstigen Zeiten HVV-ProfiTicket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter:in, Abteilung Finanzbuchhaltung

Fr. 30.07.2021
Itzehoe
Der Landkreis Steinburg vereint aufgrund seiner Lage im Südwesten Schleswig-Holsteins die Vorteile des Lebens in der Metropolregion Hamburg und des Lebens im Grünen miteinander. Umgeben von Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Stör ist das Kreisgebiet geprägt von der hügeligen Geest- und der saftig grünen Marschlandschaft. Zum Kreis Steinburg mit rund 130.500 Einwohner*innen gehören 5 Städte und 106 Gemeinden. Die Kreis­verwaltung mit über 500 Mitarbeiter*innen versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb mit einer innovativen und zukunftsorientierten Ver­waltung. Beim Kreis Steinburg ist in der Abteilung „Finanzbuchhaltung“ des Amtes für Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Sachbearbeiter*in (EG 5 TVöD-VKA) zu besetzen. Die Abteilung „Finanzbuchhaltung“ ist mit derzeit acht Mitarbeiter*innen für die Buchführung, den Zahlungsverkehr sowie die Forderungsbeitreibung zuständig. Erfassung von Vollstreckungsaufträgen des Kreises Steinburg, anderer Kreise, Ämter und Gemeinden, Nachbearbeitung der Vollstreckungsprotokolle (Versand/Archivierung), Zuarbeit sowie ggf. Vertretung für den Vollstreckungsdienst im Innendienst (z.B. Gebührenfestsetzung, Überwachung von Zahlungseingängen), Mitarbeit bei der Insolvenzbearbeitung/-überwachung. Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder über eine mindestens dreijährige vergleichbare Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Wir wünschen uns von Ihnen haushaltsrechtliche Kenntnisse, insbesondere im Neuen Kommunalen Finanzwesen (Doppik) sowie idealerweise auch im Finanzverfahren „H+H proDoppik“. Ihr Zahlenverständnis ist gut ausgeprägt. Wir erwarten Sorgfalt und Zuverlässigkeit bei der Aufgabenwahrnehmung sowie die Fähigkeit zu strukturierter Tätigkeit im Team. Sie sind in gesteigertem Maße engagiert und zeigen Bereitschaft und Freude bei der Mitwirkung an neuen Konzepten. Sie agieren adressatengerecht und sind in der Lage, sich sensibel auf sehr unterschiedliche Bürger*innen einzustellen. In den Standard-Microsoft-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) verfügen Sie über gute Anwendungskenntnisse. eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst, ein Entgelt der Entgeltgruppe 5 TVöD-VKA, eine tarifliche Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge, die Möglichkeit zur Teilnahme an der tariflichen, leistungsorientierten Bezahlung (LOB), einen interessanten und vielfältigen Arbeitsbereich, ein aufgeschlossenes Arbeitsumfeld mit engagierten Kolleg*innen, gute Einarbeitungs- und Fortbildungsmöglichkeiten, eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, betriebliche Gesundheitsförderung inkl. der Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm (qualitrain).
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Finanzverwaltung (m/w/d)

Fr. 30.07.2021
Vaterstetten
Die Gemeinde Vaterstetten, eine moderne attraktive stadtnahe Gemeinde mit rund 24.000 Einwohnern (S-Bahnlinie München-Ebersberg) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet, eine/n Mitarbeiter Finanzverwaltung (m/w/d) Angelegenheiten der Gemeinde als Steuerpflichtiger/ Umsetzung § 2b UstG Einführung / Umsetzung Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling Beteiligungsmanagement Unterstützungsaufgaben für die Amtsleitung Sie haben möglichst eine Verwaltungsausbildung (VFA-K mit Fachprüfung II) bzw. die entsprechende Beamtenlaufbahn der 3. Qualifikationsebene bzw. alternativ eine steuerfachliche oder betriebswirtschaftliche Ausbildung oder Studium Sie verfügen über gute PC-Kenntnisse (MS-Office, idealerweise HKR-C.I.P.Kommunal) Sie haben ein freundliches und bestimmtes Auftreten Sie sind flexibel und arbeiten gerne im Team Sie haben Freude am Umgang mit Zahlen Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich Einen krisensicheren Arbeitsplatz in einem freundlichen motivierten Team Die Eingruppierung erfolgt in die EG 10 sowie Einstufung nach der bisherigen einschlägigen Berufserfahrung mit den im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen (Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge, Leistungsorientierte Bezahlung) Wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden 
Zum Stellenangebot

Bachelor (m/w/d) Public Management oder Diplom-Finanzwirt (m/w/d) als Sachbearbeiter (m/w/d) in der Vollstreckung

Do. 29.07.2021
Freising
Trends und Traditionen, Kunst und Natur, historische Bauten und moderne Infrastruktur: Der Landkreis Freising mit seinen schönen Isarauen und dem größten Hopfen­anbaugebiet der Welt, der Hallertau, bietet viel für die Menschen, die hier leben. Und sie leben gern hier. Zudem ist unser Landkreis ein starker Wirtschafts­standort für Unternehmen aller Größen­ordnungen, z.B. Weihenstephan und das Fraunhofer Institut. Wir im Landratsamt Freising sorgen mit mehr als 750 Mit­arbeitenden dafür, dass das so bleibt. Entscheiden auch Sie sich für uns als attraktiven Arbeit­geber und gestalten Sie mit uns die Zukunft der Menschen, die hier leben und arbeiten – engagiert, verantwortungs­bewusst und bürgernah. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für das Sachgebiet 13 – Finanzen – einen Bachelor (m/w/d) Public Management oder Diplom-Finanzwirt (m/w/d) als Sachbearbeiter (m/w/d) in der Vollstreckung in Teilzeit (50%)Sie übernehmen die selbständige Bearbeitung der Themenbereiche Anmahnung und Vollstreckung von öffentlich-rechtlichen Forderungen, wie auch privatrechtlichen Forderungen des Landkreises. Sie führen unter anderem Pfändungen durch, erwirken Durchsuchungsbeschlüsse und beantragen Gerichtsbescheide. Die Vereinbarung von Ratenzahlungen sowie die sonstige Schuldnerkorrespondenz gehört zu Ihren Aufgaben, ebenso die Mitarbeit in Insolvenzverfahren. die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. einen erfolgreich absolvierten Beschäftigtenlehrgang II oder vergleichbare Qualifikation, welche der Befähigung für die dritte Qualifikationsebene entspricht (z.B. Bachelor Public Management, Diplom-Finanzwirt [m/w/d] [FH] etc.) oder Bachelor of Laws bzw. Erstes Juristisches Staatsexamen einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert Fachkenntnisse sind wünschenswert selbstständige Arbeitsweise dem Tätigkeitsbereich entsprechende Belastbarkeit sicheres Auftreten Konfliktfähigkeit Teamfähigkeit eine unbefristete Teilzeitstelle mit tarifgerechter Eingruppierung in Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. eine Anstellung im Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 9 / A 10 bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen zusätzliche Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung, Großraumzulage) ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einer modernen Dienstleistungsbehörde, die auf Kollegialität und Mitgestaltung ausgelegt ist grundsätzlich die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiterin/ Abteilungsleiter Steuern BgA

Mi. 28.07.2021
Leipzig
Wir suchen zum 1. Oktober 2021 für die Stadtkämmerei eine/-n Abteilungsleiterin/ Abteilungsleiter Steuern BgA Die Stadtkämmerei ist dem Dezernat Finanzen zugeordnet und besteht aus den Abteilungen Querschnitt/Grundsatz, Haushalt, Hauptbuchhaltung sowie Steuern/BgA. Die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern und steuern den gesamten städtischen Haushalt. Zu den wesentlichen Aufgaben der Stadtkämmerei gehören Haushaltsplanung, -vollzug, -überwachung, -sicherung, die Finanz- und Investitionsplanung sowie der Jahresabschluss. Weitere Handlungsfelder sind das Treasury, die Erstellung der Steuererklärungen sowie die Veranlagung der kommunalen Steuern und Abgaben. fachliche und personelle Leitung der Abteilung Steuern/BgA, bestehend aus den vier nachfolgenden Sachgebieten mit ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Grund-, Zweitwohnung- und Hundesteuer Örtliche Aufwandssteuer/Außendienst Gewerbesteuer/Gästetaxe Besteuerung/BgA Verantwortung für die Veranlagung der Gewerbe- und Grundsteuer, der örtlichen Aufwandsteuern, die Vereinnahmung der Gästetaxe und die Abgabe nach dem SächsKAG und deren Sicherung sowie gegebenenfalls die Einführung weiterer Abgaben Koordination von Fragen im Zusammenhang mit dem Finanzamt, der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung im Rahmen von Steuererklärungen und Betriebsprüfungen Verantwortung für die Umsetzung des Projekts „Erweiterung der Umsatzbesteuerung“ federführende Zuständigkeit für die Umsetzung aller sich aus den Sachgebieten ergebenden Sonderthemen Verantwortung für die Erfüllung der Pflichten der Stadt Leipzig als Steuerschuldnerin mögliche strukturelle/organisatorische Veränderungen aufgrund neuer steuerlicher Aufgaben innerhalb der Abteilung wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Diplom an einer Universität) mit betriebswirtschaftlicher und/oder finanzwirtschaftlicher Fachrichtung oder einer vergleichbaren Fachrichtung mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Unternehmens- und Steuerrechts sowie des Verwaltungs- und Kommunalabgabenrechts mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Führung von größeren Teams sowie ausgeprägte Führungskompetenzen berufspraktische Erfahrungen im Finanzwesen wünschenswert idealerweise Berufserfahrung als Steuerberater/-in und/oder Wirtschaftsprüfer/-in gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise Durchsetzungsvermögen bei der Umsetzung von organisatorischen Veränderungen ausgeprägte Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft eine nach der Entgeltgruppe 14 TVöD bewertete Stelle einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein bezuschusstes JOB-Ticket für den Personennahverkehr
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung für das Referat Hochbau, Immobilien und Schulen

Di. 27.07.2021
München
Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.200 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie! Wir suchen für das Referat 1.4 – Hochbau, Immobilien und Schulen, Fachbereich 1.4.3 – Schulen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachbereichsleitung (m/w/d)*Kennziffer: 2021-086 Die unbefristete Vollzeitstelle wird mit Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 BayBesG vergütet. Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Bewerbungsende ist der 11.08.2021. Der Landkreis München ist Sachaufwandsträger für eine Viel­zahl an Schulen auf seinem Gebiet. Im Bereich der Real­schulen, Gymnasien und der Fach­oberschule Oberhaching führt der Landkreis diese wichtige Auf­gabe in kommunaler Zusammen­arbeit mit den Gemeinden durch. Für die Beruflichen Oberschulen in Unterschleißheim und Haar, die Förder­zentren in Unterhaching und Unter­schleißheim sowie die Berufsschule München-Land ist er unmittelbar zuständig. Sie sind eine engagierte Führungs­kraft und auf der Suche nach einer heraus­fordernden und verantwortungsvollen Tätigkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Umsetzung der Vorgaben des Bayerischen Staats­ministeriums für Unterricht und Kultus Koordinationsstelle in allen Angelegenheiten der Schulaufwands­trägerschaft, Schnittstellen erkennen und Informations­austausch sichern Beratung in grundsätzlichen Fragen des Zweckverbands­rechts, der Schulfinanzierung und des Gastschulbeitrags­rechts sowie Erstellung von Richtlinien Aktive Teilnahme an den Sitzungen der Kreisgremien Diese Qualifikation setzen wir voraus: Beamter/-in der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit Schwer­punkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt/in sowie Führungs­erfahrung von mindestens einem Jahr und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Schul­finanzierung und kommunale Zusammen­arbeit von mindestens einem Jahr Auf diese Kompetenzen kommt es uns an: Fähigkeit zur Ent­wicklung kreativer Lösungen Initiativbereitschaft und Eigen­ständigkeit Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab: Fähigkeit zur sachgerechten Einschätzung von Fähigkeiten und Potenzialen Delegationsfähigkeit Erfahrung im Zweckverbandsrecht Gute schriftliche Ausdrucks­fähigkeit Organisationsfähigkeit Fähigkeit zum Networking Konfliktfähigkeit Entscheidungsfähigkeit Diese Kenntnisse bzw. Eigenschaften sind vorteilhaft: Sicherer Umgang mit den EDV-Standard­programmen Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche, Arbeitszeit­ausgleich, Belegrechte für Kinderkrippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm, Angebot der MobilarbeitFür mehr Zukunft: betriebliche Alters­vorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungs­angeboteFür mehr Gesundheit: betriebliches Gesundheits­management (BGM), Fitness- und Gesundheits­kurse, Kooperation mit dem Firmensport­netzwerk „qualitrain“Für mehr Attraktivität: verkehrs­günstige Lage, moderne Büro­räume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiter­rabatte Für mehr Nachhaltigkeit: zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umwelt­management, vielfältige Möglich­keiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) der Finanzverwaltung

Mo. 26.07.2021
Fürstenfeldbruck
Unser Auftraggeber ist die Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck. Mit ihren 39.000 Einwohnern gehört sie zu den attraktivsten Lebens- und Aufenthaltsorten in der Metropolregion München. Die Stadt bietet eine gute Infrastruktur, insbe­sondere einen hohen Wohn- und Freizeitwert in landschaftlich reizvoller Umgebung. Die Stadtverwaltung versteht sich als zukunftsorientiertes öffentliches Dienstleistungsunternehmen. Zur Stärkung des Standortes investiert die Stadt Fürstenfeldbruck trotz pandemiebedingter sinkender Steuereinnahmen in wichtige Projekte. Der aktuelle Haushaltsplan Fürstenfeldbrucks mit einem Finanzvolumen von knapp 90 Millionen Euro spiegelt dies wider. Die Finanzverwaltung der Stadt umfasst derzeit die Bereiche Finanzmanagement, Stadtkasse und Steuern, Betriebswirtschaft/Baubetriebshof und Immobilienmanagement. Für deren Leitung und Koordination suchen wir an exponierter Stelle im Rahmen einer Nachfolgeregelung einen Stadtkämmerer (m/w/d) als Leiter (m/w/d) der Finanzverwaltung Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck Verantwortung für die Aufstellung und den Vollzug des Haushalts, die Rechnungslegung, laufende Zuschüsse und Zuwendungen für investive Maßnahmen Zuständigkeit für die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs sowie das Mahn- und Vollstreckungswesens sowie Erhebung und Verwaltung des zustehenden Steueraufkommens (bestehend aus Grundsteuer A und B, Gewerbesteuer, Hundesteuer, Steuerzuweisungen)  Verantwortung für die Erfassung, Bewertung und Verwaltung des städtischen Vermögens, die Gebührenkalkulation sowie den Beteiligungsbericht Zuständigkeit für das kaufmännische, technische und infrastrukturelle Immobilienmanagement Personalverantwortung für insgesamt ca. 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 40 im Finanzkernbereich Vertretung und Repräsentation der Stadt Fürstenfeldbruck in Verhandlungs- und Planungsrunden Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Oberbürgermeister Fachkompetenzen: Beamtenlaufbahn oder Erfahrung im Öffentlichen Dienst: Beamter (w/m/d) mit Laufbahnbefähigung für die 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder Beamter (w/m/d) mit Laufbahnbefähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit langjähriger Erfahrung in der kommunalen Finanzverwaltung und Eignung bzw. Bereitschaft zur Ablegung der Modularen Qualifizierung für Ämter der 4. Qualifikationsebene oder im Beschäftigungsverhältnis nach TVöD-V mit abgeschlossenem Hochschulstudium mit betriebs- oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung; die Verwaltungsfachprüfung II (Verwaltungsfachwirt (w/m/d)) ist wünschenswert Möglichst mehrjährige kommunale Finanzpraxis Fundierte finanzwirtschaftliche, haushaltsrechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse Erfahrung in der konstruktiven Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Verwaltung, politischen Gremien, freien Trägern sowie Bürgerinnen und Bürgern Führungskompetenz mit Erfahrung in zielorientierter sowie top-motivierender und bindender Führung, umfangreiche Erfahrung in Verhandlungen, Präsentationen sowie Diskussionen und in der überzeugenden Vorstellung von Projekten Persönliche Kompetenzen: Fachübergreifendes, interdisziplinäres Denken und Arbeiten Fähigkeit, die Interessen von Politik und Bürgern zu erkennen Innovative, priorisierende, proaktive und kommunikative Persönlichkeit Dynamische, engagierte und entscheidungsfreudige Führungspersönlichkeit Kreativität, Zielstrebigkeit, Überzeugungskraft Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, hohes Maß an strategisch-konzeptionellen sowie logisch-analytischen Fähigkeiten Leistungs- und qualifikationsgerechte Bezahlung nach BayBesG bzw. TVöD-V; die Stelle ist in Besoldungsgruppe A 15 BayBesG bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD-V bewertet Betriebliche Altersversorgung Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Sachbearbeiter/in (w/m/d) im Bereich Steuerrecht im Kompetenzzentrum Steuern

Sa. 24.07.2021
Nürnberg
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.500 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.   Besoldungsgruppe BGr. A 13/14 BayBesG bzw. EGr. 13 TVöDEinsatzbereich: im Kassen- und Steueramt Bearbeiten aller Arten von Steuervorgängen der Stadt Nürnberg, insbesondere steuerliche Beratung der Referate und Dienststellen bei der vertraglichen Gestaltung und Umsetzung von Rechtsbeziehungen, u.a. bezüglich Betrieben gewerblicher Art Erkennen und Initiieren von neuen und steuerlich relevanten Tatbeständen Überprüfen gutachterlicher Stellungnahmen externer steuerlicher Berater sowie den Ausbau und die Gestaltung eines Tax Compliance Management Systems einschließlich der Überwachung der Erfüllung der steuerlichen Pflichten der Stadt Nürnberg im Rahmen einer Tax Compliance Beratung in steuerstrategischen Themenkomplexen Erstellen und Konzeptionieren von Stellungnahmen in komplexen steuerlichen Fragestellungen aller Art für finanzamtliche Betriebsprüfungen in besonderen Fällen sowie steuerpolitische Expertisen mit kommunalem Bezug Für die Tätigkeit ist unverzichtbar: Die Zweite Juristische Staatsprüfung der Rechtswissenschaften oder Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom [Univ.] bzw. Master) im Studiengang Betriebswirtschaftslehre oder einem vergleichbaren Studiengang mit vertieftem Steuerrechtswissen oder Ein erfolgreich abgelegtes Steuerberaterexamen Daneben erwarten wir Sehr gute Kenntnisse und berufspraktische Erfahrung im Steuerrecht und der kaufmännischen Buchführung Sehr gute Kenntnisse in MS-Office (insbesondere Excel) und SAP Strukturiertes und zahlenanalytisches Denk- und Arbeitsvermögen Fortbildungsbereitschaft Eine zuverlässige, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise im Team, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten Berufserfahrung im Bereich Buchführung und in der Steuerveranlagung oder Betriebsprüfung sind von Vorteil Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Unbefristete Einstellung Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämien Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn Rabatte für Mitarbeiter/innen
Zum Stellenangebot

Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d) für verschiedene Finanzämter im Fachbereich "Grundstücksstelle"

Fr. 23.07.2021
Münster, Westfalen
Wir sind eine moderne, mitarbeiterorientierte Verwaltung, die Ihnen vielfältige, interessante und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten bietet. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ist in erster Linie für die gleich- und gesetzmäßige Festsetzung und Erhebung der Steuern verantwortlich. Hierzu sind rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den über 100 Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion, dem Ministerium der Finanzen, dem landeseigenen Rechenzentrum, dem Landesamt für Besoldung und Versorgung sowie dem Landesamt für Finanzen und den Bildungseinrichtungen der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen beabsichtigt, zum 01.02.2022 50 Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d) für verschiedene Finanzämter im Fachbereich "Grundstücksstelle" einzustellen. Einstellende Finanzämter sind: Aachen-Stadt, Ahaus, Beckum, Bergisch Gladbach, Bielefeld-Außenstadt, Bochum-Süd, Bonn-Außenstadt, Borken, Brühl, Dortmund-Hörde, Dortmund-West, Duisburg-West, Düsseldorf-Mitte, Düsseldorf-Nord, Geilenkirchen, Hilden, Ibbenbüren, Iserlohn, Kamp-Lintfort, Kleve, Köln-Nord, Köln-West, Leverkusen, Lippstadt, Lüdinghausen, Marl, Mülheim, Münster-Außenstadt, Neuss, Recklinghausen, Sankt Augustin, Siegburg, Siegen, Steinfurt, Velbert, WeselDer Aufgabenbereich der Grundstücksstellen in den Finanzämtern ist vielschichtig. Das Arbeitsfeld reicht von der Festsetzung der Grunderwerbsteuer bis zur Feststellung der Einheitswerte und Grundsteuermessbeträge als Grundlage für die Grundsteuer. Sie erhalten in der Grundstücksstelle einen guten Einblick in die aktuellen Grundstücksmarktentwicklungen. Daraus ergibt sich ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet. Für die Tätigkeit in unseren Grundstücksstellen suchen wir engagierte und zuverlässige Bearbeiterinnen und Bearbeiter. Wesentliche Aufgaben sind u.a.: Grunderwerbsteuerliche Würdigung von Grundstückskaufverträgen Erteilung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen Durchführung von Feststellungen zur Einheitsbewertung Auswertung von Baumitteilungen der Kommunen Prüfung von Grundsteuerbefreiungen Festsetzung der Umlage der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Kommunikation mit Steuerpflichtigen, Behörden und Notaren abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, Steuerfachangestellte/r, Industriekauffrau/-kaufmann Versicherungskauffrau/-kaufmann (Erfahrung im Grundstücks-/Immobilienbereich ist von Vorteil) oder Immobilienkauffrau/-kaufmann einschlägige, langjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) in dem erlernten Beruf möglichst Erfahrungen im Umgang und in der Anwendung von Gesetzen und/oder Kenntnisse im Verwaltungshandeln Bereitschaft zur Einarbeitung in steuerliche und zivilrechtliche Rechtsgebiete Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise Fortbildungsbereitschaft mit zeitlicher und örtlicher Flexibilität Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit schnelle Auffassungsgabe Freude an der Zusammenarbeit im Team sicherer Umgang mit dem PC und Kenntnisse der gängigen Software eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Team umfangreiche, zentrale Schulungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf die Tätigkeit fachpraktische Einarbeitung im Finanzamt familienorientierte, flexible Arbeitszeit Die Tätigkeit ist bewertet mit Entgeltgruppe 6 TV-L. Eine spätere Entwicklung bei entsprechender Aufgabenübertragung ist bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L nicht ausgeschlossen. Die Einstellung ist zunächst befristet für ein Jahr. Nach erfolgreicher Beendigung der theoretischen und praktischen Einarbeitung ist die anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis geplant. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stellen sind daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. Um eine umfassende Einarbeitung zu gewährleisten, sind die Zeiten der zentralen Schulungsmaßnahmen jedoch in Vollzeit abzuleisten. Auch sollte während der einjährigen Einarbeitungszeit die Teilzeit 30 Wochenstunden nicht unterschreiten.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: