Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Journalismus | Öffentlicher Dienst & Verbände: 13 Jobs

Berufsfeld
  • Journalismus
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Teilzeit 4
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 2
Journalismus
Öffentlicher Dienst & Verbände

Redakteur/in (m/w/d) mit Schwerpunkt Studierendenmarketing und -werbung

Fr. 03.04.2020
Mainz
Die Universität Koblenz-Landau sucht für das Referat Öffentlichkeitsarbeit im Präsidialamt in Mainz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Redakteur/in mit Schwerpunkt Studierendenmarketing und –werbung (m/w/d)  (EGr. 9b TV-L). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 Stunden. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen.Zum Aufgabenbereich gehören u.a. die Redaktion des Uniblogs, die redaktionelle Pflege der Präsentationen der Universität in Studienportalen, die Co-Redaktion von Studiengangsflyern und anderen Medienformate für Studierendenmarketing und –werbung, Verfassen von Beiträgen/Nachrichten für Facebook und Twitter sowie von Pressemitteilungen.Einstellungsvoraussetzungen sind u.a. ein abgeschlossenes Hochschulabschluss (Bachelor); fundierte Kenntnisse im Bereich Journalismus, Public Relations und/oder Marketing; fundierte IT-Kenntnisse (insb. MS-Office, Content-Management-System, Grafik- und Bildbearbeitungs-programme) sowie fundierte Englischkenntnisse. Berufserfahrung in Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit oder Marketing ist erwünscht.  
Zum Stellenangebot

Referentin/Referenten (m/w/d) Redaktion

Do. 02.04.2020
Berlin
Als Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sorgen wir für Sicherheit und Gesundheit in der Baubranche.  Wir helfen Unternehmen und Versicherten, sichere Arbeitsbedingungen zu schaffen, und kümmern uns, falls doch einmal etwas passiert. Zur Verstärkung unseres Teams in Berlin suchen wir ab sofort für unsere Hauptverwaltung, Stabsabteilung Kommunikation, in Voll- oder Teilzeit eine/einen Referentin/Referenten (m/w/d) Redaktion der Stabsabteilung Kommunikation Vertreten und unterstützen Sie die Referatsleitung fachlich bei übergeordneten Aufgaben des Referats Redaktion, speziell bei der Umsetzung der politischen sowie strategischen Vorgaben und Ziele der Geschäftsführung sowie der Selbstverwaltung der BG BAU. Beteiligen Sie sich an strategisch bedeutsamen kommunikativen Projekten der BG BAU und ihren operativen Tochtergesellschaften, leiten ggfs. übergreifende Arbeitsgruppen und steuern Abstimmungsprozesse mit den fachlichen Ansprechpersonen. Erarbeiten Sie eigeninitiativ, proaktiv und selbstständig für die Abteilung strategische kommunikative Konzepte, die der Weiterentwicklung der BG BAU insgesamt dienen. Unterstützen Sie die Referatsleitung bei der Themenplanung sowie der Organisation, Steuerung und Koordination der Produktion der Zeitschriften und der Pflege der Online-Auftritte. Konzeptionieren, planen und steuern Sie eigenständig neue redaktionelle Projekte, wie z. B. neue Print- oder Online-Formate, die der Weiterentwicklung und Integration der redaktionellen Kommunikationskanäle im Sinne der Crossmedialität dienen. Steuern Sie externe Dienstleister und kontrollieren den Haushalt des Referats Redaktion. Vverfassen Sie Präsentationen für die Hauptgeschäftsführung, die Abteilungs- und Referatsleitungen, für Gremiensitzungen sowie Beiträge (Editorials, Namensbeiträge, Interviews etc.) für die Geschäftsführung und das Ehrenamt. Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), vorzugsweise mit sozialwissenschaftlicher, geisteswissenschaftlicher oder kommunikationswissenschaftlicher Ausrichtung Fundierte Erfahrung im Projektmanagement und der Steuerung komplexer Aufgaben mit unterschiedlichen Beteiligten Kenntnisse und Erfahrung bei der Erarbeitung kommunikativer Strategien und Konzepte Erfahrung in der internen und externen Kommunikation Fundierte redaktionelle Erfahrung, Online sowie Print, ausgeprägtes Sprachgefühl und Gespür für die Themen der BG BAU Grundkenntnisse im Vergaberecht sowie beim Thema Ausschreibungen Kenntnisse im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung und des deutschen Sozialversicherungssystems Sehr gute Anwendungskenntnisse der MS-Office- und Adobe-Produkte sowie gute Anwendungskenntnisse von Content-Management-Systemen Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung  Bereitschaft zu Dienstreisen Sicheres, freundliches und überzeugendes Auftreten sowie sehr ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten Zielstrebige, konstruktive und entscheidungsfreudige Arbeitsweise Vergütung: Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 BG-AT. Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible Arbeitszeiten Sinnstiftende Tätigkeit Weiterbildungsmöglichkeiten Sicherheit im öffentlichen Dienst Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt. Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Zum Stellenangebot

Redaktionsvolontär (w/m/d)

Mi. 01.04.2020
Berlin
Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.Für das Referat IK 5 – Parlamentsnachrichten – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren einenRedaktionsvolontär (w/m/d)Das Volontariat wird auf der Grundlage des Tarifvertrages über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger e. V. absolviert. Das Volontariat hat den Schwerpunkt Printmedien / Agentur-journalismus in der Redaktion der Wochenzeitung „Das Parlament“ sowie des Informationsdienstes „heute im Bundestag“.Im Rahmen der Ausbildung werden Darstellungsformen und Tätigkeiten im Zeitungs-, Nachrichten- und Onlinejournalismus vermittelt. Bewerberinnen und Bewerber müssen zwingendein mit mindestens der Note „gut“ abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master, Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss) undmehrjährige journalistische Erfahrungen (z. B. Praktika, freie Mitarbeit) im Printbereich sowiemindestens drei, maximal fünf veröffentlichte journalistische Beiträge nachweisen.Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerberinnen und Bewerber, dieüber praktische Erfahrungen in der politischen Berichterstattung und / oderüber praktische Erfahrungen im Nachrichtenjournalismus verfügen.Darüber hinaus sind erwünscht:gründliche Kenntnisse des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland und des Parlamentarismus ein überdurchschnittliches Allgemeinwissen gutes Gespür für Themen, die in besonderer Weise geeignet sind, die Arbeit des Parlaments öffentlichkeitswirksam darzustellenausgeprägtes Fingerspitzengefühl für eine ausgewogene Berichterstattung Fremdsprachenkenntnisse in EnglischFlexibilität, Sensibilität für politische Zusammenhängeausgeprägte Fähigkeit, schnell, präzise und stilsicher zu formulierenFähigkeit zur schnellen und sicheren RechercheZuverlässigkeit auch unter großem Zeitdruck sowie hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft Kontaktfreudigkeitsehr gute PC-Anwenderkenntnisse in den gängigen Office-Produkten (Word, Excel usw.)Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Beschäftigungsbereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbungen von Frauen wie Männern mit Kindern. Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Zum Stellenangebot

Redakteur (m/w/d) Agrarkommunikation

Di. 31.03.2020
Frankfurt am Main
Die DLG e.V. versteht sich als Impulsgeber für den Fortschritt in der Land- und Ernährungswirtschaft. Sie unterstützt Persönlichkeiten, Organisationen und Unternehmen aus Landwirtschaft, Ernährungshandwerk und -industrie, Wissenschaft und Verwaltung, um Innovationen zielgerichtet umzusetzen. Dazu bietet sie kompetente und praxisnahe Dienstleistungen in der Information, Prüfung und Wissensvermittlung an und organisiert darüber hinaus auch internationale Leitausstellungen. Für unseren Servicebereich Marketing und Kommunikation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 3 Jahre, einenRedakteur (m/w/d) Agrarkommunikation Teilzeit (50%)Als Redakteur (m/w/d) Agrarkommunikation betreuen Sie den Kommunikations­auf­tritt des Projekts „Tierwohlgerechte, umweltschonende und nachhaltige Nutztierhaltung“. Im Rahmen dieses Projekts sind Sie beteiligt an der Entwicklung der Kommunikationsstrategie und sind verantwortlich für die redaktionelle Betreuung der verschiedenen Kommunikationsformate und -kanäle.Verfassen und Aufbereitung von Texten für verschiedene Kanäle und Medien (Print, Online, Social Media)Konzeption und Pflege des InternetauftrittsAufbereitung von Informationsmaterialien (Präsentationen, Vorträge etc.)Konzeption und redaktionelle Betreuung des NewslettersKonzeptionelle und inhaltliche Abstimmung mit den weiteren Projektpartnern Abgeschlossenes Studium im Agrarmanagement oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung als Journalist/in, Redakteur/in oder Presse­referent/in in Medien oder Unternehmen aus dem Agrarsektor oder einem benachbarten Bereich Umfassende Kenntnisse der Agrarbranche und der für sie relevanten Themen Kreativität, Stilsicherheit und den Blick für interessante Themen Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit Kontaktfreude sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten Bereitschaft zu Dienstreisen Interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit, im Umfeld netter KollegenEine angemessene Vergütung sowie umfangreiche Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Volontär (m/w/d) für unseren Newsroom

Mo. 30.03.2020
Berlin
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. ist der Spitzenverband der deutschen Versicherungs­wirtschaft mit Sitz in Berlin. Wir vertreten die Interessen der Versicherungs­wirtschaft gegenüber Parlament, Regierung und Öffentlichkeit – national, in Europa und auch international. Als Dienstleister unserer Mitglieds­unter­nehmen befassen wir uns mit allen Themen von grundsätzlicher Bedeutung für die Versicherungs­wirtschaft.Zur Verstärkung unseres Newsrooms in Berlin suchen wir einenVolontär (m/w/d)Du bist dabei und lernst mit uns die Medienwelt der Zukunft kennen. Du identifizierst die spannenden Themen der Versicherer und verarbeitest sie redaktionell, von Social Media bis zu unserem prämiierten Magazin „Positionen“. Du schreibst Medieninformationen, textest Tweets, produzierst und pflegst unsere Websites,  begleitest unsere Communities. Du beantwortest Medienanfragen, stehst dazu im engen Kontakt mit unseren Experten (m/w/d) aus dem Verband. Du organisierst Medienevents.Unser Programm für Volontäre (m/w/d) orientiert sich an den Vorschlägen der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG), dauert 24 Monate, kann aber im Einzelfall auch auf 18 Monate verkürzt werden. Seminare an renommierten Akademien ergänzen die Ausbildung. Zum Programm gehört ein Praktikum, etwa in einer Tageszeitung, beim Rundfunk oder einer weiteren Kommunikationsabteilung. Wir stimmen das nach Deinen Vorstellungen mit Dir ab.abgeschlossenes Hochschulstudiumjournalistische Erfahrungen in Redaktionen / Agenturen (etwa durch Praktika)Kenntnisse in Content-Management-SystemenLeidenschaft für Sprachemultimediales DenkenSocial-Media-affinInteresse an Finanzberichterstattung und Politikausgeprägtes Gefühl für Sprache
Zum Stellenangebot

Volontariat (m/w/divers)

Sa. 28.03.2020
Lübeck
Die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck ist die Interessenvertretung der Wirtschaft in der stark wachsenden HanseBelt-Region zwischen Ostsee und Hamburg. Wir betreuen ca. 65.000 Mitgliedsunternehmen und engagieren uns gemeinsam für die erfolgreiche Zukunft unserer Region. Zum 1. August 2020 suchen wir für unsere zweijährige Ausbildung in unserem Stabsbereich Medien und Kommunikation für 40 Wochenstunden eine/n Volontär/in. Sie unterstützen unsere journalistischen Aktivitäten in den Bereichen der IHK-Zeitschrift „Wirtschaft zwischen Nord- und Ostsee“, der IHK-Website sowie der Social-Media-Angebote. Sie wirken bei der Erstellung und der Produktion von In­halten und Medienangeboten mit und gewinnen praktische Erfahrungen beim Schreiben von Meldungen, Berichten und Interviews mit Wirtschafts- und Regionalbezug. Sie unterstützen unsere Pressestelle und unseren Bereich Marketing. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im journa­listischen, gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Bereich. Sie verfügen über erste journalistische Erfahrungen im Print- und / oder Online-Bereich. Ihr Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ist gut ausgeprägt. Sie verfügen über ausgezeichnete Kommunikations­fähig­keiten in mündlicher und schriftlicher Hinsicht. Ihre Leistungsbereitschaft und Flexibilität sind auch in Zeiten hoher Be­lastung (Redaktionsschluss) ein selbstverständlicher Teil Ihrer Arbeit. Sie arbeiten gern im Team. Sie verfügen über den Führerschein der Klasse B. Wir bieten Ihnen einen fundierten Einstieg in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen einer spannenden, vielfältigen und verantwortungsvollen Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum; die Orientierung des Einkommens an der Vergütung von Volontären im Bereich der Tageszeitungen; eine moderne Arbeitsumgebung, umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible  Arbeitszeit; die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine Kinder-Notfallbetreuung und eine Seniorenassistenz; die Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehindertengesetzes und des Gleichstellungsgesetzes.  
Zum Stellenangebot

Redakteurs für Interne Kommunikation (w/m/d) (Schwerpunkt Mitarbeiter-Kommunikation)

Sa. 28.03.2020
Münster, Westfalen
Im Bischöflichen Generalvikariat Münster ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 150 - Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - die Stelle eines Redakteurs für Interne Kommunikation (w/m/d) (Schwerpunkt Mitarbeiter-Kommunikation) mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %, das sind zur Zeit 19,5 Wochenstunden, befristet im Rahmen einer Mutterschutzvertretung und einer ggf. anschließenden Elternzeit zu besetzen. Konzeptionelle und strategische Planung des Magazins „Liudger“ für die Mitarbeitenden des Bistums Redaktionelle Leitung des Magazins „Liudger“ Verfassen von Artikeln (Reportagen, Porträts, Interviews) in Text und Bild für den „Liudger“ Gestaltung es Layouts in Zusammenarbeit mit einer Agentur Journalistische Mitarbeit bei der Aufbereitung von Inhalten für die interne Kommunikation sowie Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Pressestelle und der Online-Kommunikation Recherche von Themen und integrierte Themensetzung in Absprache mit den übrigen Kommunikationsorganen des Bistums Münster Ein abgeschlossenes Hochschulstudium und ein journalistisches Volontariat Erfahrungen in der konzeptionellen und redaktionellen Gestaltung von interner Kommunikation über ein Intranet Kenntnisse über kirchliche Organisationsformen und christlicher Glaubensinhalte Gute technische Auffassungsgabe und sehr gute Kenntnisse über alle gängigen Office-Anwendungen, moderne Redaktionssysteme, Intranet-Anwendungen Fähigkeit zu themenübergreifendem Denken und zu selbststrukturierendem Arbeiten Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick Bereitschaft zum Dienst in den Abendstunden und am Wochenende Orientierung am Service- und Dienstleistungsauftrag der Abteilung Sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit und gute Umgangsformen Fließende Kenntnisse einer Fremdsprache sowie wortgewandte Rhetorik Bereitschaft zur Fortbildung und zur Einarbeitung in neue Themengebiete und zur Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Arbeit der Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (vergleichbar TVöD) eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit flexible Arbeitszeiten Nutzung eines JobTickets eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) Vereinbarkeit von Beruf und Familie · ein Gesundheitsmanagement Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Eingehende Bewerbungen werden vertraulich behandelt. Das Bischöfliche Generalvikariat Münster hat in einem gemeinsamen Prozess unter Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Leitbild entwickelt. Das Leitbild beschreibt, wie wir Inhalt, Strategie und Organisation als Dienstgemeinschaft gestalten wollen und wird erst wirksam durch die gelebte Praxis. Wir wünschen uns daher von allen Stelleninhabern ein Handeln im Sinne des Leitbildes - für die Dienstgemeinschaft und für die Menschen, in deren Dienst wir stehen.
Zum Stellenangebot

Redakteur für Online-Kommunikation (m/w/d)

Do. 26.03.2020
Peine
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen zur Verstärkung des Bereiches Unternehmenskommunikation/Öffentlichkeitsarbeit an unserem Standort Zentrale Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Redakteur für Online-Kommunikation (m/w/d) Kennziffer: 5850_UKÖ Verfassen und Redigieren von Intranet- und Internetmeldungen Weiterentwicklung des Intranetauftritts Pflege der beiden Internetauftritte der BGE, bge.de und einblicke.de Erarbeitung von Redaktionsplänen und Themenmonitoring Mitarbeit bei der Social-Media-Kommunikation Fachliche Begleitung von Beschaffungen Einbindung in die weitere Arbeit der Unternehmenskommunikation der BGE Abgeschlossenes Hochschulstudium der Kommunikations-, Medien-, Sozial oder Geisteswissenschaften oder Berufserfahrung als Journalist/in (bevorzugt Online) Erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fähigkeit zur Vermittlung komplexer Inhalte in verständlicher, klarer und fachliche präziser Form Expertise im Umgang mit digitalen Medien vom Blogmanagement bis hin zum Social-Media-Channeling Expertise im Umgang mit marktüblichen CMS-Systemen Gute Kenntnisse der Bildbearbeitungsprogramme Gute Englischkenntnisse Damit überzeugen Sie uns: Selbstständige, zielorientierte und gewissenhafte Arbeitsweise Ausgeprägtes Organisationsvermögen Kommunikationsstärke Sicheres Auftreten Team- und Dialogfähigkeit gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Hoher Stellenwert von Fort- und Weiterbildung Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Betriebliche Altersvorsorge Erhöhter AG-Anteil zur Rentenversicherung 30 Urlaubstage und ein 13. Gehalt
Zum Stellenangebot

Redakteur (m/w/d)

Do. 26.03.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. REDAKTEUR (M/W/D) Das Presse- und Informationsamt sucht zum 1. August 2020 eine Redakteurin oder einen Redakteur in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 12 TVöD. Verfassen journalistischer Beiträge für Print- und Online-Produkte sowie die sozialen Medien Redaktionelle Bearbeitung von Beiträgen für städtische Publikationen Bereitschaft zur konzeptionellen Mitarbeit an Projekten zur Anpassung und zur Weiterentwicklung von Aufgabenbereichen an die Erfordernisse einer modernen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Kommunikation in sozialen Netzwerken Beratung und Unterstützung städtischer Dienststellen bei Fragen der kommunalen Kommunikationsarbeit Vorbereitung und Betreuung von Presseterminen; Bearbeitung von Medienanfragen Abgeschlossenes Studium oder gleichwertige Qualifikation mit erkennbarer journalistischer beziehungsweise kommunikationswissenschaftlicher Perspektive – auch abgeschlossenes journalistisches Volontariat sowie Berufserfahrung im Bereich Pressestellenarbeit Schnelle und präzise Schreibe, sicherer Umgang mit journalistischem Handwerkszeug für Print und Online Interesse an Kommunalpolitik und Bereitschaft, sich selbstständig in unterschiedliche kommunale Themengebiete einzuarbeiten Eigenverantwortlich, belastbar, flexibel und kreativ Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Lernen Sie uns kennen und was uns ausmacht unter www.karlsruhe.de/karriere Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.  
Zum Stellenangebot

Projektmanager / Projektmanagerin für Mobilität, Verkehrsinfrastruktur, Klimaschutz und Tourismus (m/w/d)

Mi. 25.03.2020
Köln
Die Metropolregion Rheinland gründete sich im Bewusstsein, dass sich viele Herausforderungen nur gemeinsam bewältigen lassen und, dass, das Rheinland als Region stärker ist, als die einzelnen Gebietskörperschaften oder Teilräume alleine. Aus diesem Grund haben 2017 die Kommunen, Kreise, Handwerkskammern uns Industrie- und Handelskammern, die Städteregion Aachen und der Landschaftsverband Rheinland beschlossen, ihre regionale Zusammenarbeit zu verstärken. Es ist erklärtes Ziel die Kräfte und Energien alles Beteiligten zur effektiven Realisierung gemeinsam definierter Ziele zu bündeln. Die Metropolregion sucht einen Projektmanager/eine Projektmanagerin für Mobilität, Verkehrsinfrastruktur, Klimaschutz und Tourismus (m/w/d) in Vollzeit fachliche, inhaltliche und organisatorische Initiierung, Strukturierung, Planung und Begleitung von Projekten, Studien und Grundlagenanalysen in Zusammenarbeit mit den Fachbehörden, Verkehrsverbünden, Fachbüros, Arbeitskreisen und Akteuren im regionalen und überregionalen Kooperationsraum  Bündelung und Vernetzung der Aktivitäten der regionalen Akteure in den oben aufgeführten Themenfeldern Mobilität, Verkehrsinfrastruktur, Tourismus und Klimaschutz Fördermittelakquise (Bund, Land, EU), Antragstellung und Kommunikation mit den Projektpartnern und Mittelgebern Verfassung von Artikeln, Präsentationen und Fachbeiträgen Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und Teilnahme an den relevanten Gremiensitzungen und Arbeitskreisen Aufgabenschwerpunkt der Tätigkeit ist die Erarbeitung und Umsetzung gemeinsamer regionaler und überregionaler Projekte für die thematischen Schwerpunkte Mobilität, Verkehrsinfrastruktur, Klimaschutz und Tourismus, um den wachsenden gemeinsamen Herausforderungen in der Region gerecht zu werden. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Raumplanung, Geografie, Stadt- und Regionalentwicklung, Verkehrsplanung oder eine vergleichbare Ausbildung mind. 2 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement und Prozessbegleitung Erfahrungen in der organisatorischen, fachlichen und zielgruppenorientierten Ausgestaltung der oben aufgeführten Schwerpunktthemen Erfahrungen mit regionalen Kooperationsstrukturen oder interkommunalen Bündnissen Selbstständiges Arbeiten, Netzwerkwerkmentalität und Teamfähigkeit Organisations-, Konzeptions- und Kommunikationsstärke (in Deutsch und Englisch) Kenntnisse über die Region sind wünschenswert sehr gute MS-Office Kenntnisse Führerschein der Klasse B (III) einen modernen Arbeitsplatz im Herzen Köln ein motiviertes Team, in das Sie sich engagiert einbringen können ein unbefristetes Arbeitsverhältnis die Möglichkeit der regelmäßigen Fortbildung 
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal