Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Luft- und Raumfahrttechnik | Öffentlicher Dienst & Verbände: 3 Jobs

Berufsfeld
  • Luft- und Raumfahrttechnik
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 2
  • Mit Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Ausbildung, Studium 2
  • Feste Anstellung 1
Luft- und Raumfahrttechnik
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter Qualitätsmanagement Luftverkehr (m/w/d)

Do. 13.01.2022
Hannover
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist unter anderem zuständig für Bau und Erhaltung von Bundes- und Landesstraßen in Niedersachsen sowie für die Kreisstraßen verschiedener Landkreise. Sie beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die unterschiedlichen Aufgaben werden zum einen in vier zentralen Geschäftsbereichen und zum anderen in 13 regionalen Geschäftsbereichen (ehem. Straßenbauämter) wahrgenommen. Im Dezernat 42, Luftverkehr, des Zentralen Geschäftsbereichs 4 der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, ist ein Arbeitsplatz/Dienstposten als Sachbearbeiter Qualitätsmanagement Luftverkehr (m/w/d) zu besetzen. Der Arbeitsplatz/Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 12 bzw. 13 TV-L/Besoldungsgruppe A 12 NBesO bewertet. Ausarbeitung und Realisierung eines prozessorientierten Managements Systems unter Berücksichtigung der Vorgaben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) Eigenverantwortliche Entwicklung eines Konzepts zur Erstellung des EASA Managementhandbuchs Eigenverantwortliches Planen des Qualitätsmanagements Eigenverantwortliche Steuerung und Gewährleistung der vorzunehmenden Prüfungen des Managementsystems Änderungsmanagement Dokumentation Schulungen und Beratungen Berichtswesen Bewerber des technischen Verwaltungsdienstes müssen über ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur (Dipl./ Bachelor), vorzugsweise Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbare Fachrichtung verfügen Bewerber des allgemeinen Verwaltungsdienstes müssen über einen erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Abschluss gem. §8 Abs. 6 Nds. Vereinbarung-VerwLG verfügen Beamte müssen die Befähigung für den Zugang zum 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische oder Allgemeine Dienste, nachweisen können Akkreditiertes Personenzertifikat im Qualitätsmanagement bzw. Bereitschaft zur entsprechenden Ausbildung Vertiefte Kenntnisse im Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2015 Vertiefte Erfahrungen in Gesprächsführung, Interviews und Moderation Englische Sprachkenntnisse zum Verständnis des Regelwerks und im fachlichen Austausch mit Dritten (z.B. bei der eigenen Auditierung durch vorgesetzte Behörden) Bereitschaft Fachwissen im Bereich der allgemeinen Luftfahrt insbesondere durch mehrtägige und teilw. auswärtige Fortbildungen zu erlangen langjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert Was Sie an persönlichen Voraussetzungen mitbringen sollten: Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Eigeninitiative und Organisationstalent Sicherer Umgang mit Konfliktsituationen Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz Für Beschäftigte mit entsprechender technischer Qualifikation ist der Arbeitsplatz nach Entgeltgruppe 13 Fallgruppe 1, Teil II, Abschnitt 22.1 der Anlage A (Entgeltordnung) zum TV-L bewertet Für Beschäftigte mit allgemeiner Verwaltungsqualifikation ist der Arbeitsplatz nach Entgeltgruppe 12, Teil I der Anlage A (Entgeltordnung) zum TV-L bewertet Für Beamte ist der Dienstposten nach Besoldungsgruppe A 12 NBesO bewertet. Eine Planstelle steht zur Verfügung. Was wir Ihnen bieten: Breites, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum Ein gesichertes unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachen Flexible Arbeitszeiten (Funktionszeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Die Möglichkeit, anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten Eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Eine jährliche Sonderzuwendung im Bereich des TV-L 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub Berechtigung zum Erwerb eines vergünstigten Jobtickets zur Nutzung der ÜSTRA Der Dienstort ist Hannover. Die NLStBV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitte ich zur Wahrung ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Der Arbeitsplatz/Dienstposten ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Duales Studium: Luftfahrzeugtechnik im gehobenen technischen Dienst

Mo. 27.12.2021
Neubiberg
Das Bachelor-Studium in Luftfahrzeugtechnik bereitet Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Bundeswehrverwaltung vor. Sie starten Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erwerben durch Praktika bei zivilen Dienststellen erste Berufserfahrung. Nach Studiumabschluss sind Sie in einem Bundesamt, einer wehrtechnischen Dienststelle oder einer internationalen Einrichtung der Rüstungskooperation tätig. Sie arbeiten mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen. So tragen Sie Ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Sie absolvieren ein duales Studium in München mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung. Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen. Sie qualifizieren sich im Rahmen diverser Praktika in den verschiedenen Bereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie. Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst – Fachrichtung Wehrtechnik“ ab. Sie haben mindestens die Fachhochschulreife. Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein. Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich bis zum 28. Februar 2022, um im September 2022 Ihr Studium zu beginnen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten von Beginn an ein attraktives Gehalt. Sie werden mit Start Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. zum Beamtenanwärter ernannt. Sie gewinnen Expertise in wehrtechnische Prozessen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Beschaffungsvorgängen. Sie werden nach dem Studium und einer erfolgreichen dreijährigen Probezeit in den Beamtenstatus auf Lebenszeit übernommen.
Zum Stellenangebot

Duales Studium: Luft- und Raumfahrttechnik im gehobenen technischen Dienst

Mo. 27.12.2021
Ravensburg (Württemberg)
Das Bachelor-Studium in Luft- und Raumfahrttechnik bereitet Sie optimal auf Ihre Arbeit im Bereich Wehrtechnik der Bundeswehrverwaltung vor. Sie starten Ihre Karriere in der Beamtenlaufbahn und erwerben durch Praktika bei zivilen Dienststellen erste Berufserfahrung. Nach Studiumabschluss sind Sie in einem Bundesamt, einer wehrtechnischen Dienststelle oder einer internationalen Einrichtung der Rüstungskooperation tätig. Sie arbeiten mit Vertretungen europäischer Partnerstaaten, den USA sowie der ausländischen Industrie zusammen. So tragen Sie Ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Sie absolvieren ein duales Studium in Ravensburg mit theoretischen und praktischen Anteilen. Neben dem Studium durchlaufen Sie eine qualifizierende Laufbahnausbildung in der Verwaltung. Sie lernen in unterschiedlichen Lehrgängen im Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim die Besonderheiten der Informationstechnik, Ausrüstung und Nutzung der Bundeswehr kennen. Sie qualifizieren sich im Rahmen diverser Praktika in den verschiedenen Bereichen der Bundeswehrverwaltung, wie zum Beispiel bei der Beschaffung militärischer Ausrüstung, deren Erprobung und Bewertung sowie bei der Forschung und Technologie. Sie legen am Ende Ihres Studiums die Laufbahnprüfung für den „Gehobenen technischen Dienst – Fachrichtung Wehrtechnik“ ab. Sie haben mindestens die Fachhochschulreife. Sie stimmen zu, nach Abschluss des Studiums und Bestehen der Laufbahnprüfung mindestens 5 Jahre als Beamtin bzw. Beamter tätig zu sein. Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich bis zum 28. Februar 2022, um im September 2022 Ihr Studium zu beginnen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten von Beginn an ein attraktives Gehalt. Sie werden mit Start Ihrer Laufbahnausbildung zur Beamtenanwärterin bzw. zum Beamtenanwärter ernannt. Sie gewinnen Expertise in wehrtechnische Prozessen und treffen Entscheidungen im Rahmen von Beschaffungsvorgängen. Sie werden nach dem Studium und einer erfolgreichen dreijährigen Probezeit in den Beamtenstatus auf Lebenszeit übernommen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: