Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Maschinenbau | Öffentlicher Dienst & Verbände: 8 Jobs

Berufsfeld
  • Maschinenbau
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Referendariat 1
Maschinenbau
Öffentlicher Dienst & Verbände

Staatlich geprüfte/r Techniker/in Maschinenbau (m/w/d)

Mi. 18.05.2022
Arnsberg, Westfalen
Der Ruhrverband ist eines der großen Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland und sorgt seit über 100 Jahren für saubere Flüsse und Seen im Einzugsgebiet der Ruhr. Bewerben Sie sich für unseren Regionalbereich Nord am Standort Arnsberg als Staatlich geprüfte/r Techniker/in Maschinenbau (m/w/d) und werden Sie Teil unseres Teams! Wir sichern mit ca. 1.000 Beschäftigten die Trinkwasserversorgung von 4,6 Millionen Menschen in einem der größten Ballungsräume Europas und erhalten die Lebensgrundlage Wasser für künftige Generationen. Um dieser großen Verantwortung gerecht zu werden, betreiben wir mehr als 800 technische Anlagen – darunter Talsperren, Kläranlagen und Kanalnetze – und erarbeiten effiziente Lösungen zum nachhaltigen Ressourcenmanagement. Fachtechnische Unterstützung beim Betrieb siedlungswasserwirtschaftlicher Anlagen Selbstständige Vergabe und Abwicklung von Dienstleistungen für maschinentechnische Instandhaltung Einholen und Vergleichen von Angeboten Abstimmung mit den Betriebsschwerpunkten und der regionalen Instandhaltung Abwicklung der Auftragsvergabe über SAP Einweisung der Firmen und Koordination der Leistungserbringung Rechnungsprüfung und Abwicklung im SAP Materialbeschaffung Bündelung und Vergabe von Wartungsverträgen Unterstützung anderer Fachteams Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Maschinenbau Vertiefte EDV-Kenntnisse (MS-Office 365) SAP-Kenntnisse sind von Vorteil Grundkenntnisse im Vergaberecht (Unterschwellenvergabeordnung NRW) sind wünschenswert Kaufmännische Kenntnisse sind von Vorteil Hohes Maß an Teamfähigkeit und Leistungsmotivation Hohes Maß an Kostenbewusstsein und Eigeninitiative Bereitschaft zur Übernahme ausbildungsfremder Aufgaben Bereitschaft zur Fortbildung Führerschein der Klasse B (alt Klasse 3) Sicherer Arbeitsplatz bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung Tarifliche Vergütung nach TV-WW/NW inklusive Prämiensystem 39-Stunden-Woche, 32 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitkonten Beratungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Gesundheitsmanagement (Zuschuss für Fitnessstudios, Betriebssportgemeinschaft, Workshops)
Zum Stellenangebot

Technisches Referendariat Maschinen- und Elektrotechnik (m/w/d)

Di. 17.05.2022
Kassel, Hessen, Gießen, Lahn, Frankfurt am Main, Wiesbaden, Darmstadt
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Geleitet werden unsere herausragenden Projekte von Führungskräften mit einem abgeschlossenen technischen Referendariat. Möchten Sie sich für die Beamtenlaufbahn qualifizieren und Objekte von gesellschaftspolitischer Relevanz gestalten? Dann bewerben Sie sich für unser Technisches Referendariat Maschinen- und Elektrotechnik im Beamtenverhältnis Sie bringen Ihr Know-how praktisch ein: Beginnend zum 10.2022 in einer LBIH-Niederlassung an den Standorten Kassel, Gießen, Frankfurt am Main, Wiesbaden, Langen oder Darmstadt Sie lernen Neues kennen: Zum Beispiel Managementmethoden, relevante Rechtsgrundlagen und die anspruchsvollen Anforderungen einer modernen Bau- und Immobilienverwaltung Sie tauschen sich aus: Bei fachübergreifenden Seminaren, die Ihnen unter anderem die Themen Projektentwicklung und Personalführung vermitteln Abschluss: Wissenschaftliches Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen mit technischen Vertiefungen der vorgenannten oder vergleichbaren Fachrichtungen als Diplom- oder konsekutiver, akkreditierter Master-Studiengang an einer Technischen Universität, Technischen Hochschule oder Hochschule (der Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor ist nicht ausreichend) Bereitschaft, ein hohes Maß an Verantwortung zu übernehmen Engagement, Organisationstalent und Führungsqualitäten Idealerweise erste relevante Berufserfahrungen Sie sind zu Ausbildungsbeginn nicht älter als 40 Jahre Hessens Zukunft mitgestalten - Begleitung interessanter öffentlicher Bauprojekte von Beginn an Attraktive monatliche Anwärterbezüge inkl. Sonderzuschläge von rund 2.700 € brutto während Ihres Referendariats Nach erfolgreichem Staatsexamen: Übernahme in den Landesdienst und Ernennung zum Baurat (m/w/d) Exzellente Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen in Führungs- und Leitungsfunktionen Sehr gute Work-Life-Balance und angenehmes Betriebsklima in einem Umfeld, in dem Teamwork großgeschrieben wird
Zum Stellenangebot

Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d)

Fr. 13.05.2022
Altenholz
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Die Direktion Rostock sucht für den Geschäftsbereich Facility Management am Arbeitsort Altenholz eine/n Betriebsmanagerin / Betriebsmanager (w/m/d) (Kennung: ROFM 1151, Stellen-ID: 803881, Entgeltgruppe 11 TVöD Bund) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Wahrnehmung des technischen Gebäudemanagements, u. a. Gewährleisten der Betreiberverantwortung für den gesamten technischen Betrieb und die Betriebssicherheit der Anlagen Erstellung und fortlaufende Optimierung von Betriebs- und Bewirtschaftungskonzepten, insbesondere in Abstimmung mit dem Objektmanagement, einschließlich der fortlaufenden Aktualisierung und unter dem Gesichtspunkt der Anforderungen an eine effiziente Betriebsführung Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Anlagen, insbesondere Auswertung der technischen Daten unter Berücksichtigung der Bedienungsanforderungen der Anlagen sowie der geltenden (gesetzlichen) Anforderungen Planung und kontinuierliche Fortentwicklung von Instandhaltungsprozessen (Inspektion, Wartung) unter Berücksichtigung der Bedienungsanforderungen der technischen Anlagen Festlegung und Durchführung der technischen Betriebsplanung sowie der Instandhaltungsprozesse Beratung der Nutzer zu sämtlichen Fragen des technischen Gebäudemanagements, insbesondere zu Einsparpotentialen und zur Kostenoptimierung Inbetriebnahme und Außerbetriebnahme technischer Anlagen und Geräte Unterstützung des Baumanagements bei der Planung, Durchführung und Abnahme baufachlicher Maßnahmen in Bezug auf das technische Gebäudemanagement Bewirtschaftungsanalyse im technischen Gebäudemanagement inkl. der Erfassung der Ist-Daten und Ableitung von Maßnahmen zur Bewirtschaftungsoptimierung Berücksichtigung vorhandener Grundlagenkonzepte (u. a. Liegenschaftsabwasserkonzept, Liegenschaftsenergiekonzept, Brandschutzkonzept, Trinkwasserkonzept) Bewirtschaftung und Betrieb von Liegenschaften, u. a. Abschluss von Wartungs- und Serviceverträgen über technische Anlagen, im Zusammenwirken mit dem Objekt- und Baumanagement Abschluss, Durchführung und Beendigung von Verträgen mit Fremdfirmen und/oder TGM-Dienstleistern unter Beachtung der spezifischen Nutzeranforderungen (u. a. Sicherheits- und Qualitätsanforderungen) Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Leistungsbeschreibungen für den technischen Bereich, insbesondere für Bewirtschaftungs-, Wartungs- und liegenschaftsbezogene Verträge Mitwirkung bei der Begleitung von nationalen und europaweiten Ausschreibungen Prüfung und Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht für technische Anlagen und fachtechnische Begleitung von Sofortmaßnahmen Wahrnehmung von Rechten und Pflichten aus den abgeschlossenen Verträgen Gewährleistung der mit den Nutzern/Mietern vereinbarten Service Level Agreements Mitwirkung bei der Gewährleistung der mit den Nutzern vereinbarten „Sonstigen Leistungen“ Erfassung und Inventarisierung der technischen Anlagen und Einrichtungen auf der Liegenschaft einschließlich der dazu bestehenden Verträge Beratung der Nutzer zur Vermeidung von Problem- und Störfällen Behebung erstmalig auftretender Störungen bei technischen Anlagen und der Gebäudeautomation unter Einbeziehung des operativen Liegenschaftspersonals oder von Fremdfirmen Qualifikation: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, oder eine andere vergleichbare technische Fachrichtung (Bachelor oder Dipl.-Ing. [FH]) Fachkompetenzen: Mehrjährige Berufserfahrung in der Technischen Gebäudeausrüstung oder einem ähnlichen Aufgabenumfeld Umfassende Kenntnisse des Technischen Gebäudemanagements und beim Betreiben von technischen Anlagen Fundierte Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Normen (z. B. Betriebssicherheitsverordnung, GEFMA-, VDE-, VDI- und DIN-Normenwerk je nach Fachrichtung) Sichere IT-Anwenderkenntnisse im Bereich der modernen Bürokommunikation (MS Office) Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B/3 und die Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraftfahrzeugen Weiteres: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Bereitschaft zur Teilnahme an (teilweise mehrtägigen) Schulungen/Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
Zum Stellenangebot

Ingenieur Kesseltechnik (m/w/d)

Fr. 13.05.2022
Bergkamen, Herne, Westfalen
Seit über acht Jahrzehnten steht STEAG national und international für effiziente und sichere Energieerzeugung. Als erfahrener Partner unterstützen wir seit jeher unsere Kunden umfassend in allen Phasen der Energieversorgung und wir bieten ihnen maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Strom- und Wärmeversorgung. Wir sind auf dem Weg zum smarten Energiedienstleister. Schritt für Schritt erschließen wir neue Geschäftsfelder und Märkte außerhalb unseres bisherigen Kerngeschäfts: Für diese Entwicklung brauchen wir Sie! Die neue STEAG nutzt und bündelt die Expertise und Erfahrung ihrer zahlreichen Ingenieure in den verschiedenen Konzernunternehmen zum Nutzen unserer Kunden und Partner. Wir verstehen uns als Ermöglicher der Energiewende. So entwickeln wir zukunftsträchtige, digitale Geschäftsmodelle und begleiten Großunternehmen aus energieintensiven Industriebranchen auf dem Weg der Dekarbonisierung ihrer Produktionsprozesse. Dabei gründet unsere Expertise in Sachen Dekarbonisierung auch auf den Erfolgen bei der stetigen Reduzierung unserer eigenen CO2-Bilanz: Seit 1990 sanken die Treibhausgasemissionen von STEAG in Deutschland um rund 85 Prozent. Unsere hochmotivierten Teams meistern die Herausforderungen der Zukunft. Werden Sie ein Teil des STEAG Teams und gestalten Sie die Energiewende. Lokal. Regional. International.Die STEAG GmbH sucht für die Ruhrgebiets-Kraftwerke (Bergkamen, Herne und Walsum) schnellstmöglich einen qualifizierten Ingenieur Kesseltechnik (m/w/d) Sie sind in unserem Unternehmen zuständig für die Planung und Durchführung der Instandhaltungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheits-, der Umwelt- und Gesundheitsschutzanforderungen sowie die Dokumentation der durchgeführten Arbeiten mit den am Standort zur Verfügung stehenden EDV-Systemen. Ihr Aufgabengebiet umfasst weiterhin die fachbereichsbezogene Budgetplanung, Kostenkontrolle und die Planung und Durchführung von Revisionen, Projekten und Sonderaufgaben. Zu Ihren Aufgaben gehören außerdem: Entwicklung von Versuchsprogrammen sowie Auswertung und Beurteilung von Messergebnissen und Trends zur Optimierung von verfahrenstechnischen Abläufen Störungs- und Schadensanalyse sowie die Ermittlung und Behebung der Ursachen an den mechanischen Systemen und Komponenten der Anlage Führung von Fremdpersonal bzw. Überwachung der Fremdfirmen Koordination und Zusammenarbeit mit der ZÜS, sonstigen Sachverständigen, Gutachtern und Behördenvertretern bei Abnahmen und wiederkehrenden Prüfungen aufgrund behördlicher Vorgaben und deren Fristen Auslegung, Ausschreibung anhand von Spezifikationen und Unterstützung bei der Vergabe von Kraftwerkskomponenten Dokumentation von Anlagenschäden sowie die Unterstützung des Sachversicherers bei der zu erstellenden Schadensanalyse und Kosteneinschätzung Sicherstellung der Ersatzteilbevorratung und -beschaffung Sicherstellung der Qualität und das Durchführen von QS-Kontrolle für den verantwortlichen Fachbereich Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau mit Abschluss Diplom, Bachelor oder Master oder besitzen eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung. Erfahrung in der Instandhaltung von mechanischen Anlagen und verfahrenstechnischen Abläufen im zuständigen Fachbereich ergänzen Ihr Profil. Sie sind grundsätzlich bereit, die Leitung für den Fachbereich einschließlich der disziplinarischen und fachlichen Führung aller dem Fachbereich zugeordneten Mitarbeiter perspektivisch zu übernehmen. Wir schätzen Ihre ausgeprägte Teamfähigkeit, Motivationsbereitschaft sowie Kommunikationsstärke und Ihre Freude am kollegialen Umgang miteinander. Darüber hinaus freuen wir uns über Ihre folgenden Eigenschaften: Gute Mitarbeiterführung Hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung Hohe Belastbarkeit und effiziente Arbeitsweise Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung Bereitschaft zur Teilnahme an einer Rufbereitschaft und zu gelegentlichen Wochenendarbeiten „Wir sorgen für sichere Energie. Jetzt und in Zukunft.“ Das ist unser Anspruch, den wir jeden Tag aufs Neue für unsere Kunden in vielen Ländern der Welt erfüllen. Dieses Engagement prägt Ihr zukünftiges Arbeitsumfeld. Wir sind zukunftsorientiert, international, vielfältig und gemeinsam erfolgreich. Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung ist uns wichtig, genauso wie eine ausgewogene Work-Life-Balance. Schauen Sie auf unsere Website und erfahren Sie, wie wir Sie fördern, was wir bieten und lernen Sie einige Kollegen und Kolleginnen des STEAG-Teams kennen.   Bitte berücksichtigen Sie, dass STEAG keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungsunterlagen von Personalvermittlungsagenturen akzeptiert. Bewerberprofile, die uns unaufgefordert von Dritten zur Verfügung gestellt werden, werden gelöscht und im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt. Ein Provisionsanspruch kann nicht begründet werden. Personalvermittlungsagenturen bitten wir es zu unterlassen, uns ohne vorherige vertragliche Vereinbarung Kandidatenprofile zukommen zu lassen.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur/in (FH) (m/d/w) / Bachelor (m/d/w) der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem verwandten Studiengang

Mi. 11.05.2022
Mellrichstadt
Das Bayerische Landesamt für Maß und Gewicht (LMG) ist mit 16 Standorten in ganz Bayern für die Eichung und Marktüberwachung von Messgeräten zum Schutz des Verbrauchers und des Handels verantwortlich. In München und Mellrichstadt unterhält das LMG Beschussämter zur Prüfung von Waffen, Munition und Sicherheitsausrüstung. Die ebenfalls bei uns eingerichtete Deutsche Akademie für Metrologie (DAM) führt die bundesweite Fachausbildung für den eichtechnischen Dienst durch. Wir suchen für unseren Standort Beschussamt Mellrichstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Diplom-Ingenieur/in (FH) (m/d/w)/Bachelor (m/d/w) der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem verwandten Studiengang zunächst als Tarifbeschäftigten mit dem Ziel der Übernahme in das Beamtenverhältnis in der 3. Qualifikationsebene (Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“) in Vollzeit Zur späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis müssen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Das bedeutet insbesondere, dass Sie bei der Verbeamtung auf Probe das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben dürfen. fachliche Betreuung des gesamten hoheitlichen Bereichs. Dieser umfasst Waffen- und Böllerprüfung sowie Munitionszulassung mit den dazugehörigen gesetzlichen Grundlagen und Vorschriften. Fachauskünfte gegenüber Bürgern, Unternehmen und Behörden eigenständige Bearbeitung von Prüfaufträgen Verantwortlichkeit für die Ausstattung (einschließlich Arbeits- und Prüfmitteln) und damit verbunden: Beschaffung von Sachgütern und Dienstleistungen Überwachung und Weiterentwicklung der internen Qualitätsstandards Mitarbeit im Arbeitskreis der Beschussämter sowie im internationalen Gremium der C.I.P. Mittelfristig: Übernahme der fachlichen und personellen Führungsverantwortung für den hoheitlichen Bereich mit ca. sechs Mitarbeitern einen Diplomabschluss an einer Fachhochschule oder einen Bachelorabschluss in der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem verwandten Studiengang Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen. Zur Einarbeitung werden voraussichtlich mehrere ein- bis zweiwöchige Dienstreisen an das Beschussamt München notwendig sein. PKW-Führerschein Klasse B (früher 3) sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift idealerweise praktische Erfahrungen im Versuchswesen sowie im Umgang mit Waffen und/oder Munition Darüber hinaus erwarten wir, dass Sie: gerne im Team arbeiten bereit sind, jeden Tag persönlich und fachlich dazuzulernen gegenüber Veränderungs- und Modernisierungsprozessen aufgeschlossen sind delegieren können und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Übernahme von Verantwortung ermutigen zuhören und Mitarbeiter zu einer gemeinsamen Entscheidung führen können oder bereit sind, dies zu lernen. einen interessanten, abwechslungsreichen und dynamischen Arbeitsplatz Besoldung bei Beamten in der Besoldungsgruppe A10 BayBesG (langfristige Entwicklungsmöglichkeit nach Besoldungsgruppe A12 BayBesG bei Übernahme von Aufgaben mit Führungsverantwortung) Eingruppierung bei Tarifbeschäftigten in der Entgeltgruppe 10 TV-L alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen flexible Arbeitszeiten Das Bayerische Landesamt für Maß und Gewicht fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) für den Bereich Gefahrstoffemission

Mi. 11.05.2022
Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfall­versicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerb­lichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland.Die Berufsgenossenschaften und Unfall­kassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen. Sie leis­ten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Ar­beits-, Wegeunfällen und Berufskrank­hei­ten. Die DGUV vertritt als Verband die In­te­ressen der gesetzlichen Unfallversiche­rung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Leh­re. Die Vielfalt der Aufgaben spiegelt sich auch in unseren Beschäftigten wider: Rund 1.300 Menschen unterschiedlicher Pro­fessionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland. In der Abteilung „Gefahrstoffe: Umgang -Schutzmaßnahmen“ im Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) an unserem Standort Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an: Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) für den Bereich GefahrstoffemissionKennziffer 22-365 Durchführung von sicherheitstechnischen Prüfungen an Maschinen und Geräten zur Luftreinhaltung (z. B. Schweißrauchabscheider, Industriestaubsauger) sowie von Filtermedien zum Abscheiden von Gefahrstoffen. Die Prüfungen beinhalten die Anpassung von Mess- und Prüfeinrichtungen an die jeweilige Prüfaufgabe, die Dokumentation der Prüfergebnisse sowie die Korrespondenz mit den Auftraggebenden QM-Maßnahmen im Prüflabor einschließlich Überprüfung, Justierung und Wartung von Mess- und Prüfeinrichtungen Entwicklung neuer Untersuchungsverfahren und Prüfeinrichtungen Mitarbeit in Forschungsprojekten zur Reduzierung von Gefahrstoffbelastungen an Arbeitsplätzen Beratung von Unfallversicherungsträgern, Geräteherstellern und -anwendern bzgl. Maßnahmen zur Luftreinhaltung an Arbeitsplätzen Mitwirkung in Ausschüssen und Gremien Mitwirkung bei Veröffentlichungen und Seminaren abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-FH) im Bereich Maschinenbau, vorzugsweise Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Kenntnisse in der Qualitätssicherung, Mess- und Regeltechnik, Strömungslehre handwerkliche Fähigkeiten Grundkenntnisse im Bereich der Schweißtechnik wünschenswert Teamfähigkeit Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen englische Sprachkenntnisse Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach BG-AT (entsprechend TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 BG-AT   Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

Dipl.-Ing. bzw. Bachelor Fachrichtung Maschinenbau oder Techniker als Technischer Berater für Menschen mit Behinderung und Arbeitgeber (m/w/d)

Di. 10.05.2022
Stuttgart
Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Integrationsamt, Referat Kündigungsschutz und begleitende HilfeStandort: StuttgartBeginn: zum 01.07.2022 Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Beratung von Arbeitgebern und Menschen mit Behinderung in Fragen der behinderungsgerechten Arbeitsgestaltung Erstellung von fachtechnischen Gutachten in Kündigungsverfahren und in Verfahren der Begleitenden Hilfe im Arbeitsleben nach dem SGB IX Beratung zur behinderungsgerechten Gestaltung von Gebäuden im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung nach dem SGB IX Teil 2, einschließlich der Erstellung von Gutachten über erforderliche bauliche Maßnahmen und deren Kosten Beratung zur behinderungsgerechten Kraftfahrzeugausstattung/-umrüstung und Erstellung von fachtechnischen Gutachten zu erforderlichen Maßnahmen und Kosten für den KVJS und externe Kostenträger Mitwirkung bei Schulungsveranstaltungen/Öffentlichkeitsarbeit des KVJS-Integrationsamtes als Referent Die regionale Zuständigkeit liegt je nach Wohnort voraussichtlich in Nord- oder Südwürttemberg. Technisches Diplom- oder Bachelorstudium der Fachrichtung Maschinenbau oder eine abgeschlossene Weiterbildung zum Techniker mit Berufserfahrung in den Bereichen Arbeitsplatzgestaltung und Betriebsorganisation hohes Maß an Selbständigkeit und Flexibilität gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sicheres, überzeugendes Auftreten gute EDV-Kenntnisse Führerschein Klasse B eine interessante und vielseitige Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und häufigem Außendienst verbunden ist Nutzung der Dienstwagenflotte nach Verfügbarkeit familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung sowie interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten eine moderne Arbeitsweise mit Hilfe der E-Akte eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (m/w/d) des Maschinen-/oder Anlagenbaus

Do. 05.05.2022
Remlingen, Kreis Wolfenbüttel
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen für die Gruppe Rückholbergwerk (ASE-RH.1) in Remlingen zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen Ingenieur (m/w/d) des Maschinen-/oder Anlagenbaus Kennziffer: Asse-33/2022 Förder-, Maschinenbau- und stahlbautechnische Planungen (einschließlich Schachtfördertechnik) sowie Betreuung, Überwachung und Abnahme entsprechender Leistungen Dritter Erstellung technischer Unterlagen für Ausschreibungs- und Vergabeverfahren für Vorhaben mit fördertechnischen und/oder stahlbautechnischen Schwerpunkten Erstellung von Bauablaufplänen Zuarbeit bei der Erstellung von Unterlagen für Genehmigungsverfahren, Vorbereitung von Sonderbetriebsplänen, Mitwirkung an atomrechtlichen Genehmigungsverfahren Erstellung von technischen Berichten Abgeschlossenes Studium des Maschinenbaus (TH/FH) mit Schwerpunkten Fördertechnik und im Stahlanlagenbau sowie ggf. auch staatlich geprüfter Techniker mit langjähriger einschlägiger Erfahrung Langjährige Erfahrung in Planung, Montage und Inbetriebnahme von maschinellen Anlagen in Bergwerksbetrieben, in der Förderung Schüttgütern sowie idealerweise auch in der Schachtfördertechnik Erfahrungen in der Abwicklung von Projekten im Bereich der Anlagen- und Maschinentechnik von Bergwerken und untertägigen Infrastrukturprojekten sind von Vorteil Kenntnisse des Werk- bzw. Bauvertragsrechts, Grundkenntnisse des Berg- Atom- und Strahlenschutzrechtes Sicherer Umgang mit Verfahren des CAD und sichere Kenntnisse der MS-Office-Standardprogramme Grubentauglichkeit gemäß KlimaBergV und Eignung als strahlenexponierter Mitarbeiter der Kategorie B Erfüllung d. Voraussetzung für die Bestellung als bergrechtlich verantwortliche Person (bvP) nach §58 ff BbergG Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §12b AtG Englischkenntnisse Level C1 Sie überzeugen durch selbstständige, zielorientierte und gewissenhafte Arbeitsweise mit der Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte durch ein hohes Maß an Engagement, sowie mit Konflikt- und Teamfähigkeit Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Fort- und Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub, Vergütung auf Basis von Haustarifverträgen, 13. Gehalt und Urlaubsgeld Betriebliche Altersvorsorge und ein erhöhter Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: