Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Mathematik | Öffentlicher Dienst & Verbände: 8 Jobs

Berufsfeld
  • Mathematik
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Teilzeit 6
  • Vollzeit 6
  • Home Office möglich 5
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
  • Feste Anstellung 3
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Mathematik
Öffentlicher Dienst & Verbände

Mathematikerin / Mathematiker (w/m/d) für die Versicherungsaufsicht

Mo. 23.05.2022
Bonn
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Über­wachung des Finanz- und Kapital­markts. Die Bundesbehörde beauf­sichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wert­papierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichts­standards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher/-innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wett­bewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesell­schaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereMathe­matiker/-innen (w/m/d) für die Versicherungs­aufsichtfür unbefristete und auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit als Referent/-in an unserem Dienstsitz in der Bundesstadt Bonn.Als Spezialist/-in für betriebliche Altersversorgung analysieren Sie Tarifierung, Reservierung und Überschussbeteiligung bei Pensionskassen oder Pensions­fonds. So tragen Sie in einem interdisziplinären Team wesentlich zur Stabilität und zur Zukunfts­sicherung der Unternehmen bei.Prüfung der langfristigen Finanzierbarkeit der garan­tierten Leistungen und der Überschuss­beteiligung der UnternehmenBesondere Beobachtung der Unternehmen im Niedrig­zinsumfeld, insbesondere intensivierte Aufsicht bei problembehafteten Unter­nehmenTeilnahme an Aufsichts­ge­sprächen und örtlichen PrüfungenMitwirkung an gesetz­gebe­rischen Maßnahmen und aufsichtsrechtlichen Verlaut­barungen, Weiterentwicklung aufsichtsrechtlicher Vorgaben und Berichtspflichten im Rahmen der nationalen und europäischen Regulierung sowie der internationalen Standardsetzung Ein mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossenes Hochschulstudium (Univer­sitäts­diplom oder Master­abschluss) in (Wirtschafts-) Mathematik, Physik, Statistik oder in einem wirtschafts­wissenschaftlichen Studiengang mit quantitativen Schwerpunkt – die Ausschreibung richtet sich auch an qualifizierte Berufsanfänger/-innen ODER ein mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossenes Hochschulstudium, das den Zugang zum höheren Dienst ermöglicht, und mindestens fünf Jahre einschlägige Berufs­erfahrung Zielgerichtete Arbeitsweise und wertschätzender Umgang mit Kolleginnen und Kollegen Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, d. h. die Fähigkeit, Ideen und Standpunkte adressatengerecht zu vermitteln bzw. vertreten Digitale Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnen Sie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderations­techniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projekt­mana­gement Gute Kenntnisse der englischen Sprache, um sicher auf inter­nationaler Ebene zu agieren Von Vorteil sind Mehrjährige Berufspraxis im Bereich der betrieblichen Altersversorgung Kenntnisse im Bereich der Personenversicherungs­mathematik Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar. Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezia­listen, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich ist Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverant­wortlich zu agieren Eine umfassende Einarbeitung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (inklusive der Weiterbildung zum Aktuar (DAV)) Flexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (wie Teilzeit, Gleitzeit, Gleittage, Telearbeit, Home Office) Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze) Die Möglichkeit einer vorüber­gehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden und Institutionen Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachts­geld Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt/-innen des höheren Dienstes bis Besoldungs­gruppe A 14 BBesO bewerben
Zum Stellenangebot

Referent/Referentin Statistik (m/w/d) für das EU-Projekt China

Mo. 23.05.2022
Sankt Augustin, Berlin
Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen. Sie leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Die DGUV vertritt als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Die Vielfalt der Aufgaben spiegelt sich auch in unseren Beschäftigten wider: Rund 1.300 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland. Die DGUV hat einen Fördervertrag für das von der EU geförderte Projekt “Providing a validated framework for comparing the performance of EU and Chinese OSH systems, building capacities to operationalize it and promoting the framework as a building block for contributing to evidence-based OSH policymaking in the EU and China.” erhalten. Das Projekt zielt auf die gegenseitige Anerkennung und Harmonisierung von Methoden zur Erfassung und Verarbeitung von Daten zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit ab und ebnet damit den Weg für die Angleichung der globalen Wettbewerbsbedingungen, die ein Schlüsselelement der externen Dimension der Strategie Europa 2020 ist. Im Stabsbereich Internationale Beziehungen an unserem Standort Berlin oder ggf. Sankt Augustin bieten wir ab 1. Juli 2022 befristet bis 31. August 2023 folgende Stelle an: Referent/Referentin Statistik (m/w/d) für das EU-Projekt ChinaKennziffer 16-035Entwicklung einer neuen Methodik zur Erhebung von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und Arbeitsunfällen in China, insbesondere Konzeption der Erhebung neuer OSH-Daten Austausch mit chinesischen Partnerinstitutionen zu laufenden Datenerhebungen Plausibilisierung von Daten aus Piloterhebung Verfassen von Zwischen- und Ergebnisberichten in englischer Sprache erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Bereich der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Fähigkeit, technische Beiträge und Unterstützung für Projektaktivitäten zu ermitteln, zu organisieren und bereitzustellen ausgeprägte analytische Fähigkeiten sehr gute Englischkenntnisse gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen Erfahrung im Bereich Datenerhebung- und Analyse von Vorteil Erfahrung in internationalen Projekten/im internationalen Kontext von Vorteil Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach BG-AT (entsprechend TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 BG-AT Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

1. Sachbearbeiterin / 1. Sachbearbeiter (Diplom-Juristin / Diplom-Jurist oder Bachelor of Laws) (w/m/d) für den Bereich Regress in der Abteilung Versicherung und Rente

Fr. 20.05.2022
Königstein im Taunus
1. Sachbearbeiterin / 1. Sachbearbeiter (Diplom-Juristin / Diplom-Jurist oder Bachelor of Laws) (w/m/d)für den Bereich Regress in der Abteilung Versicherung und Rente (Besoldungsgruppe A 10 HBesG / Entgeltgruppe 9c TV EntgO-DRV) Die Deutsche Rentenversicherung Hessen sucht für ihren Bereich „Regress“ in der Dienststelle für Versicherungs- und Rentenangelegenheiten in Königstein zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 1. Sachbearbeiterin / einen 1. Sachbearbeiter (w/m/d). Bewerbungsfrist: 16.06.2022 Arbeitsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt Arbeitsort: Altenhainerstr. 1, 61462 KönigsteinDie DRV Hessen macht im Schadensfall Ansprüche ihrer Versicherten gegenüber Schädigern und ihren Haftpflichtversicherungen geltend und setzt sie zugunsten der Versicherten sowie der Versichertengemeinschaft durch. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Aufgabe obliegt dem Bereich Regress. Zu den Aufgaben einer 1.Sachbearbeiterin / eines 1. Sachbearbeiters (w/m/d) gehören dabei unter anderem die Prüfungen der Erfolgsaussichten sowie Geltendmachung und Durchsetzung von Regressansprüchen nach den §§ 116, 119 SGB X und § 110 SGB VII Sachverhaltsermittlungen Auswertung von Ermittlungs-, Straf- und Zivilprozessakten Ermittlung von Schadenhöhe und Forderungsaufstellung Beurteilung von Haftungsquoten Korrespondenz und argumentative Auseinandersetzung mit den Anspruchsgegnern abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Bachelor of Laws, Diplom, 1.Staatsexamen) Abschluss 2. Staatsexamen ist von Vorteil Bereitschaft zur Einarbeitung in das deliktische Schadensersatzrecht sowie in das Versicherungs- und Leistungsrecht der gesetzlichen Rentenversicherung Kenntnisse im Haftungs- und Zivilprozessrecht, Sozialversicherungsrecht oder Sozialverwaltung sind von Vorteil unbefristetes und krisensicheres Arbeitsverhältnis Job-Ticket zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs bei Bedarf eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der tariflichen / gesetzlichen Bestimmungen alternierende Telearbeit im Rahmen der innerdienstlichen Bestimmungen Vergütung nach TV EntgO-DRV (entspricht TVöD) alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung ein bestehendes Beamtenverhältnis (bis BesGr. A 10) kann fortgeführt werden eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen grundsätzlich möglich Aktionen zur Gesundheitsförderung Wir legen großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine ausgewogene Work-Life Balance. Flexible Arbeitszeiten und individuelle Arbeitszeitmodelle sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Besondere Hinweise Es wird darauf hingewiesen, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot

Werkstudenten (m/w/d) für den Zensus 2022

Mo. 16.05.2022
Bad Ems
Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mit Sitz in Bad Ems ist Ihr Ansprechpartner rund um die Statistik: Als Informationsdienstleister stellen wir der Öffentlichkeit seit mehr als 70 Jahren Daten und Auswertungen zu den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt für Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Der Zensus, eine alle zehn Jahre stattfindende Volkszählung, liefert grundlegende Informationen über die Bevölkerung, die Erwerbstätigkeit und die Wohnsituation der Einwohner in Deutschland. Zur Verstärkung unseres Teams für den in diesem Jahr stattfindenden „Zensus 2022“ suchen wir motivierte Werkstudenten (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Recherche von Sachverhalten Überwachung von Dateneingängen und Mahnung säumiger Berichtsstellen Prüfung von Datenmaterial und Klärung von Zweifelsfällen mit den Berichtsstellen Prüfung von statistischen Übersichten Kontaktaufnahme zu Externen bei Rückfragen, Schriftwechsel allgemeiner Art Aktuell eingeschrieben in einem wirtschaftswissenschaftlichen, geisteswissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen oder MINT-Studiengang Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen wie bspw. Word und Excel Schnelle Auffassungsgabe und selbstständiges Arbeiten Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit Interessante Einblicke und Einbindung in die Aufgaben der amtlichen Statistik Optimale Vereinbarkeit von Studium und Arbeit durch flexible und familienfreundliche bzw. auf das Studium abgestimmte Arbeitszeitmodelle Attraktive Vergütung nach Tarif (TV-L) Gute Erreichbarkeit durch direkte Bahnanbindung
Zum Stellenangebot

Mathematiker (m/w/d) als wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sa. 14.05.2022
Köln
Die DGVFM ist die Fachgesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik sowie quantitatives Risiko­management in Deutschland. Sie ist die wissenschaftliche Schwesterver­einigung der DAV, der berufsständischen Vertretung der deutschen Aktuare mit über 6.000 Mitgliedern. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams in Köln suchen wir ab sofort: Mathematiker (m/w/d) als wissenschaftlicher Mitarbeiter Sie betreuen die vielfältigen Projekte der DGVFM (z. B. Nachwuchsplattform werde-aktuar.de, Workshops und Veranstaltungen, Vergabe des GAUSS-Preises, …) und entwickeln das Projektportfolio aktiv weiter, Hierzu erarbeiten Sie selbstständig Konzepte und nutzen Ihren gestalterischen Freiraum zu deren Umsetzung, Sie managen die Ausschüsse der DGVFM: Forschung und Transfer, Aus- und Weiterbildung, Nachwuchsförderung, Kommunikation und Kontakte, und unterstützen die ehrenamtlich bei der DGVFM engagierten Hochschullehrer. In dieser Funktion arbeiten Sie in unserem jungen und dynamischen Team zudem eng mit den Kommunikationsreferent*innen zusammen. einen mathematischen Studienabschluss (Master, Promotion) mit Vertiefung in Stochastik und idealerweise Kenntnisse in Finanz- oder Versicherungs­mathematik oder dem quantitativen Risikomanagement, Erfahrungen in der wissenschaftlichen Dienst­leistung an der Hochschule (Lehr­stuhlassistenz, Gremienarbeit oder Tagungsorganisation), praktische Erfahrungen in der internationalen Fachkommunikation, idealerweise erste eigene Forschungserfahrung. Sie arbeiten selbstständig, setzen Prioritäten und behalten den Überblick. Sie sind kommunika­tions­stark und schätzen die Aufgabenvielfalt in der wissenschaftlichen Dienst­leistung. Englische Sprachkenntnisse und der versierte Umgang mit MS Office sind für Sie selbst­verständlich. Für diese unbefristete Stelle bieten wir inhaltlich spannende Aufgaben mit sehr guten Perspektiven zur persönlichen Weiterentwicklung sowie ein attraktives wissenschafts­nahes Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeits­zeiten, Homeoffice-Möglich­keiten und Zusatzleistungen wie z. B. Jobticket.
Zum Stellenangebot

Referent/in Versicherungs- und Leistungsrecht (m/w/d) in Teilzeit (20 Stunden/Woche)

Do. 12.05.2022
Berlin
Der IKK e.V. ist die Gemeinsame Vertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene mit Sitz in Berlin. Er entwickelt in Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern in abgestimmten Themen- und Handlungsfeldern gemeinsame unternehmens- und sozialpolitische Ziele sowie Strategien und vertritt sie nach außen. Der Verein repräsentiert mehr als fünf Millionen Versicherte. Zur Unterstützung unseres interdisziplinären Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Referent/in Versicherungs- und Leistungsrecht (m/w/d) in Teilzeit (20 Stunden/Woche) Ziel Beobachtung, Analyse und Aufarbeitung der für die Innungskrankenkassen wichtigen Entwicklungen und Problemstellungen im Bereich des Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht, insbesondere in den Bereichen Rehabilitation und Pflege; Koordination der fachlichen Zuarbeit für Gremien und Arbeitsgruppen u.a. auf der Ebene des GKV-Spitzenverbandes (GKV-SV) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR). Sie begleiten die Beratungen auf Bundesebene zum Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht, insbesondere in den Bereichen Rehabilitation und Pflege sowie zur Selbsthilfeförderung auf der Bundesebene. Sie recherchieren und bewerten die gesetzgeberischen Aktivitäten in ihrem Bereich und wirken an Stellungnahmen des IKK e.V. mit. Sie koordinieren den Meinungsbildungsprozess auf der Fachebene zwischen den Innungskrassen und stellen den Informationsfluss sicher. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Sozialversicherungsfachwirt, Public Health, Sozialwissenschaften oder vergleichbar). Darüber hinaus verfügen Sie über Erfahrungen und einschlägige fundierte Kenntnisse im Bereich des Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht. Sie sind sicher im Umgang mit sozial- und gesundheitspolitischen Fragestellungen und arbeiten selbstständig und zuverlässig. Sie haben ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Rede- und Schriftgewandtheit runden Ihr Profil ab. Eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung, eine betriebliche Altersversorgung sowie herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Netzwerk. Ein interessantes Arbeitsumfeld sowie die Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Der IKK e.V. unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.
Zum Stellenangebot

Praktikant (m/w/d) im Risikomanagement in München

Do. 12.05.2022
München
Dafür steht seit über 200 Jahren die Versicherungskammer Bayern. Praktikant (m/w/d) im Risikomanagement in München für 3 bis 6 Monate Sie studieren Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Mathematik oder eine ähnliche Fachrichtung? Dann wenden Sie das Gelernte doch gleich an und ergänzen Sie ihr Studium mit einem bezahlten Praktikum im Risikomanagement eines großen Versicherungskonzerns. Dort arbeiten Sie mit bei Risikoanalysen, Reporting und und der Weiterentwicklung des Risikomanagements. Im Grunde alles außer Kaffeekochen und Kopiermarathons. Wann es losgeht? Gerne sofort – bewerben Sie sich jetzt! Sie bekommen Einblick in das Risikomanagement eines Versicherungskonzerns. Sie führen Risikoanalysen und Modellberechnungen durch und bereiten die Ergebnisse für Entscheidungsgremien (z.B. Risikoausschuss) auf. Sie arbeiten mit bei der Strukturierung und Umsetzung des Risiko-Berichtswesens in einem Corporate Disclosure Management-Programm. Sie tragen zur Weiterentwicklung von Prozessen, Methoden/Modellen, Analysen, Berichten und Tools für das Risikomanagement bei. Studium der Wirtschaftswissenschaften/Wirtschaftsmathematik (FH/Uni) oder ähnliche Fachrichtung. Überdurchschnittliche Microsoft Office-Fähigkeiten. Sicheres Auftreten und ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu kommunizieren. Freude an systematischem und eigenständigen Arbeiten, offen für Kommunikation mit dezentralen Ansprechpartnern. Überdurchschnittliche analytische Fähigkeiten, Eigeninitiative und Teamfähigkeit. Lehrreichen Arbeitsplatz beim renommierten Arbeitgeber und Marktführer in Bayern. Wertvolle Berufserfahrung, attraktives Gehalt und tolle Rahmenbedingungen. Agiles und modernes Arbeitsumfeld. Diversity-Willkommenskultur: Erfolgsfaktor Vielfalt!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für das Forschungsdatenzentrum

Mi. 11.05.2022
Düsseldorf
Standort: Düsseldorf, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (befristet bis Juni 2024), Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV-L, Bewerbungsfrist: 29.05.2022 Ihre Mission: Fakten liefern Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: Mit statistischen Daten ein ganzes Bundesland erklären und so eine Grundlage für wichtige Entscheidungen schaffen. Als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für das Forschungsdatenzentrum arbeiten Sie daran, für die Wissenschaft amtliche Mikrodaten zur Verfügung zu stellen, und unterstützen so den gesellschaftlichen Erkenntnisgewinn. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: Forschungsdatenzentrum Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) der Statistischen Ämter der Länder stellt Mikrodaten der amtlichen Statistik für wissenschaftliche Zwecke und für in- und ausländische Einrichtungen bereit. Im FDZ gelten festgelegte fachliche Zuständigkeiten. Der regionale Standort Düsseldorf ist zuständig für die Statistiken Mikrozensus und EU-SILC (Erhebungen zu Einkommen und Lebensbedingungen in Europa) sowie für die Statistiken des verarbeitenden Gewerbes.Ihre Haupttätigkeit: Sie bereiten die Daten des Mikrozensus für die wissenschaftliche Nutzung auf und unterstützen bei der Optimierung entsprechender Konzepte. Hierfür prüfen und plausibilisieren Sie Daten, wenden vorgegebene Maßnahmen zur Anonymisierung an, labeln Datensätze und erstellen Einlesesyntaxen mithilfe statistischer Auswertungsprogramme (z.B. SPSS, Stata, SAS, R). Darüber hinaus aktualisieren und pflegen Sie die für den Mikrozensus verfügbaren Metadaten, wie z.B. Metadatenreports, Schlüsselverzeichnisse oder Datensatzbeschreibungen, und erstellen Arbeitsanweisungen für regelmäßig wiederkehrende Standard-Aufgaben. Sie unterstützen in Projekten zur Weiterentwicklung des Daten- und Dienstleistungsangebots des FDZ. Sie betreuen und beraten die deutsch- und englischsprachigen Datennutzenden zum Daten- und Dienstleistungsangebot des FDZ sowohl mündlich als auch schriftlich und erstellen projektspezifische Datensätze nach deren Bedarfen. Sie wenden statistikspezifische Geheimhaltungsvorgaben auf die erzeugten Ergebnisse der Datennutzenden an. Sie bringen mit: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder  Bachelorstudium der Statistik, Sozial-/ Wirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbares abgeschlossenes Studium mit nachgewiesenem Statistikbezug (z.B. Mathematik oder Geographie)  Methodisches Grundlagenwissen sowie Statistikkenntnisse Erfahrung im Datenhandling sowie in der Aufbereitung und Auswertung von Mikrodaten (bevorzugt mit SAS oder gängigen Statistiksoftwareprogrammen wie R, SPSS oder Stata)  Praktische Erfahrung in der IT und der Automatisierung von Prozessen (z.B. mit R) sowie Erfahrung in der (praktischen) Anwendung von Office -Produkten Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Ihre Persönlichkeit: Teamgeist, offen im Umgang mit Veränderungen Analytische und struturierte Arbeitsweise sowie Qualitätsbewusstsein Lernfähigkeit, Lernwillen und Selbstreflexion Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Betriebliche Altersvorsorge  Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Standortabhängig: Kantine sowie kostenfreie Parkplätze
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: