Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Projektmanagement | Öffentlicher Dienst & Verbände: 113 Jobs

Berufsfeld
  • Projektmanagement
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 111
  • Ohne Berufserfahrung 47
Arbeitszeit
  • Vollzeit 109
  • Teilzeit 42
  • Home Office 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 92
  • Befristeter Vertrag 20
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Projektmanagement
Öffentlicher Dienst & Verbände

Referent der Niederlassungsleitung (w/m/d)

Fr. 05.06.2020
Hamburg
Im September 2018 wurde die Autobahn GmbH des Bundes, mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin, gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin. Die Aufgaben des Unternehmens umfassen die Planung, den Bau und Betrieb, die Erhaltung und Finanzierung sowie die vermögensmäßige Verwaltung des ca. 13.000 km langen Bundesautobahnnetzes in Deutschland. Bis zum planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Gesellschaft in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Das Ziel der Gesellschaft ist die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards sowie ein effizienter Betrieb und Erhalt des Bundesautobahnnetzes. Für die Niederlassung Nord suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Nachwuchs-Führungskraft als Referent der Niederlassungsleitung (w/m/d) Unterstützen des Niederlassungsleiters bei der Steuerung und Koordinierung der Niederlassung, der vier Außenstellen und der betrieblichen Einrichtungen Enge Zusammenarbeit mit der Zentrale der Autobahn GmbH und Beantwortung von Anliegen externer Dritter (Träger öffentlicher Belange, Bürger, Presse, parlamentarische und politische Gremien) Inhaltliches Vorbereiten, Koordinieren, Begleiten und Dokumentieren von Terminen und Vorgängen des Niederlassungsleiters Mitgestalten des organisatorischen und personellen Aufbaus der Niederlassung Nord (die Niederlassung Nord hat am 1.1.2020 mit dem Pilotbetrieb begonnen) Begleiten spannender, vielseitiger Projekte innerhalb der gesamten Niederlassung mit zukünftig 700 Beschäftigten und einem BAB-Streckennetz von ca. 760 km in der Erhaltung und Betrieb und weiteren ca. 250 km im Neu- und Ausbau Fachliches und organisatorisches Koordinieren der Assistentinnen und Assistenten der Geschäftsbereichs- und Außenstellenleitungen Organisieren, Steuern und Koordinieren der Arbeitsabläufe innerhalb der Niederlassung und ihrer Außenstellen in enger Zusammenarbeit mit den Führungskräften Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul-/Universitätsstudium (Dipl.-Ing., Staatsexamen oder Master) im Bereich des Bauingenieurwesens, Verkehrswesens, Wirtschaftsingenieurwesens, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Public Management oder eines vergleichbaren Studiengangs Vertiefte Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts Umfassende Fachkenntnisse in den einschlägigen Verordnungen, Vorschriften und Regelwerken für den Verkehrsträger „Straße“ Idealerweise erste Projektmanagement-Erfahrung Eignung und Interesse zur Wahrnehmung künftiger Führungsaufgaben Sehr gute organisatorische, analytische und rhetorische Fähigkeiten Kommunikationsstärke, Empathie und Durchsetzungsvermögen Notwendige Flexibilität, Reisebereitschaft und gute Belastbarkeit, um wechselnde Themen und Aufgabenstellungen ggf. gleichzeitig zu bewältigen Sichere Anwenderkenntnisse MS-Office setzen wir voraus Mitwirkung an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland Hohes Maß an Eigenverantwortung Stabiler Arbeitgeber in 100%-Bundesbesitz Hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft Ein motiviertes, schnell wachsendes Team
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter Projekt (Großverfahren) (w/m/d)

Fr. 05.06.2020
Berlin
Die Polizei Berlin ist eine bedeutende, vielseitige und sichere Arbeitgeberin mit ca. 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Neben unseren Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten sorgen täglich rund 5.000 weitere Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Berufs- und Fachrichtungen dafür, die Sicherheit Berlins zu gewährleisten und die vielfältigen Aufgaben als Hauptstadtpolizei professionell zu erfüllen. Die Direktion Zentraler Service für Informations- und Kommunikationstechnik (Dir ZS IKT) mit ca. 400 Beschäftigten ist dabei für die Planung, Beschaffung, Entwicklung und Betrieb der polizeilichen Informations- und Kommunikationstechnik zuständig. Verstärken Sie unser vielfältiges Team und lassen Sie uns von Ihrem Fachwissen profitieren. Der Polizeipräsident in Berlin – Direktion Zentraler Service Informations- und Kommunikationstechnik sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/n Leiterin / Leiter Projekt (Großverfahren) (w/m/d) Kennziffer: 2-046-20 Entgeltgruppe: E14 TV-L Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich) Einsatzort: Platz der Luftbrücke 6, 12101 Berlin (mit sehr guten Verkehrsanbindungen) In der Direktion Zentraler Service Informations- und Kommunikationstechnik werden vielfältige Großprojekte im Bereich der Infrastruktur- und Softwarelandschaft durchgeführt. Leiten Sie Ihr Projekt eigenverantwortlich und umfassend, von der Initialisierung bis hin zur Überführung in den Wirkbetrieb; setzen Sie Impulse und prägen Sie durch Ihr Wirken die zukünftige Infrastruktur und Softwarelandschaft der Polizei Berlin. Sie leiten komplexe und umfangreiche Projekte in einem der nachfolgenden Bereiche: Vernetzung, Digitalfunk, Übertragungs- und Telekommunikationstechnik (z.B. VolP, Leitstellentechnik, Notruf­abfrage­systeme) IKT-Systeme und Behördenanwendungen von mittlerer bis umfangreicher Größe (z.B. Projekte zur Umsetzung und Einführung von Software-Anwendungen im Rahmen des eGovG oder der Personalverwaltung) Sie übernehmen sämtliche mit der Projektleitung verbundenen Tätigkeiten in Abhängigkeit des gewählten Projekt­management­modells (z.B. Initialisierung, Durchführung und Projektabschluss einschließlich der Überführung in den Wirkbetrieb bzw. die Betriebsphase beim Vorgehensmodell) Sie erstellen Planungsunterlagen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Sie planen die Projektorganisation sowie deren Aufbau und beachten dabei die Beteiligungsrechte der Beschäftigtenvertretungen Sie ermitteln eigenständig den Personal- und Sachmittelbedarf für die Realisierung des Projektes Sie sind für die Planung und Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen im Rahmen Ihres Projektes verantwortlich In Ihre Zuständigkeit fallen weiterhin die Erstellung von Infrastruktur-, Betriebs-, Organisations- und Sicherheitskonzepten für das jeweilige Projekt Sie haben die Gesamtkoordination in Ihrer Hand und übernehmen die laufende Berichterstattung und die Öffentlichkeitsarbeit Sie verantworten Ihr Projekt in Gremien auf Länder- und/oder Bundesebene Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Informationstechnik, Elektrotechnik bzw. eines mathematischen, natur­wissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen oder technischen Studienganges oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie aufgrund langjähriger Erfahrungen bei der Planung, Steuerung und Durchführung von Projekten mit IT-Bezug erlangt haben. Fachliche / Außerfachliche Voraussetzungen: Sie haben Erfahrungen und umfangreiche aktuelle Kenntnisse im Projektmanagement sowie in der Mitarbeiterführung (Moderation, Kommunikation, Konfliktmanagement) Sie kennen Projektarbeit nach klassischen und modernen Projektmanagementmodellen (vom Vorgehensmodell bis hin zu agilen Modellen wie Scrum) Sie verfügen über umfangreiche Methodenkenntnisse Sie besitzen eine IPMA Level C-Zertifizierung oder eine vergleichbare Qualifikation Sie kennen sich mit ITIL und ITSM (IT-Service-Management) sowie mit den BSI-Standards zum IT-Grundschutz aus Die Aufgaben und Beteiligungsrechte der Beschäftigtenvertretungen inkl. der rechtlichen Grundlagen sind Ihnen nicht fremd (u.a. PersVG, LGG, Frauenförderplan, SGB IX, VV Integration behinderter Menschen, BGG, LGBG, AGG, PartIntG) Sie haben Freude an der Arbeit im Team und der Dienstleistungsgedanke steht bei Ihnen im Fokus Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft sowie strategisches Denken und Handeln können wir bei Ihnen ebenso voraussetzen wie eine hohe Selbstständigkeit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Kundinnen und Kunden auf unterschiedlichen Hierarchieebenen Die Wahrnehmung des Aufgabengebietes beinhaltet eine besonders hohe Verantwortung, da die Verfahrens­realisierung bei vielfach zeitkritischen polizeilichen IKT-Verfahren von eminenter Bedeutung für die schutz- und kriminalpolizeiliche Sachbearbeitung ist. Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie die Polizei Berlin unterstützen Einen Arbeitsvertrag in Vollzeit (Teilzeitbeschäftigung ist möglich), 30 Urlaubstage im Jahr, grundsätzlich am 24. und 31. Dezember frei Vereinbarkeit von Beruf und Familie leben wir! Eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeit, Teilzeitmodelle, Einstieg ins Homeoffice oder die Nutzung unserer Satellitenbüros Unterstützung bei der Einarbeitung, wir lassen Sie nicht allein! Profitieren Sie von einem erfahrenen Team und bringen Sie Ihr Know-how ein Umfangreiche Weiterentwicklungs­möglichkeiten durch vielfältige Seminarangebote Ein eigenes Gesundheitsmanagement, kostenlose Gesundheitschecks & Grippeschutzimpfungen, jährlicher Gesundheitstag, Sport, Massagen, Workshops und vieles mehr Wettbewerbsfähiges Gehalt, zur Orientierung finden Sie ergänzende Informationen für Tarifbeschäftigte (alle Angaben ohne Gewähr), eine betriebliche Altersvorsorge und sparen Sie zudem 15,00 € bei Ihrem BVG-Firmenticket
Zum Stellenangebot

Bachelor of Engineering oder Science, Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau oder vergleichbarer Studienabschluss für den Bereich Digitalisierung

Fr. 05.06.2020
Düsseldorf
Wir suchen Bachelor of Engineering oder Science, Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau oder vergleichbarer Studienabschluss für den Bereich Digitalisierung (EG 12 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagement Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit circa 310 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist unter anderem verantwortlich für die Planung, den Neubau und die Unterhaltung von Brücken, Tunneln und Stadtbahnen im gesamten Stadtgebiet Düsseldorf. Im besonderen Fokus stehen im Moment Großprojekte im Stadtbahn- und Brückenbau. Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Stabstelle, die der Abteilungsleitung direkt unterstellt ist. Die benannten Aufgaben sind in der Abteilung sachgebietsübergreifend durchzuführen. Koordination, Betreuung und Durchführung der digitalen Ingenieur-Projektbearbeitung (BIM) übergeordnetes Controlling und Projektcontrolling im Hinblick auf Kosten, Termine und Qualität mit Hilfe eingesetzter Softwareprodukte (zum Beispiel ITWO) Qualitätssicherung im Hinblick auf die Vorgaben des EU-Vergaberechtes, des Zuwendungsrechtes und des Umsatzsteuergesetzes. Zuarbeit an den Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) im Amt für Verkehrsmanagement in Bezug auf die kritischen Infrastruktur (KRITIS) der Abteilung besondere Projektbearbeitung im Hinblick auf gesetzliche und stadtinterne Digitalisierungsvorgaben bei der Vergabe und Abrechnung. langjährige Berufserfahrungen im Ingenieurbau gute Kenntnisse des Vergaberechts überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B ist erwünscht. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als UX/UI Analyst (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Wiesbaden
Das Bundeskriminalamt ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Sicherheitsarchitektur. In elf Abteilungen arbeiten über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den gesetzlichen Auftrag des Bundeskriminalamtes zu erfüllen. Das Programm Polizei 2020 des Bundeskriminalamtes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Wiesbaden eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als UX/UI Analyst (m/w/d) - Kennziffer: BKA - 2020 – 1033 -Eigenverantwortliche und aufgabenbezogene Mitarbeit im Zentralprogramm Polizei 2020 als UX/UI Analyst, insbesondere Planung, Konzeption, Koordinierung und Überwachung komplexer IT-Projekte im Hinblick auf die Lösungsentwicklung und –umsetzung Analyse, Validierung und Prüfung von UX/UI Lösungen Optimierung von Services und Produkten auf Basis der gestellten Anforderungen und selbstständige Ausarbeitung von UI Prototypen Entwicklung und Fortschreibung der IT-Strategie in ausgewählten Technologie- und Innovationsfeldern sowie innovativer Systemlösungen für kriminalpolizeiliche Kernbereiche Schnittstelle zum Bereich fachliche Architektur und Prozesse und daraus resultierende Entwicklung von Plattform- und Lösungsstrategien Vertretung in nationalen und internationalen Projekt- und Arbeitsgruppen Abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) der Informatik, Mathematik, Physik, Ingenieurwissenschaften oder ein vergleichbarer (informations-) technischer Studiengang und eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einem entsprechenden Berufsbild Umfassende Kenntnisse im Bereich User Experience Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; ein Nachweis gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (mindestens Niveau B2) ist wünschenswert Methodische Kenntnisse im Bereich UX/UI Kenntnisse in der UX/UI Architekturgestaltung  Erfahrungen mit Zukunftstechnologien (z.B. Cloud, BigData) Praktische Erfahrungen im UX-Design und in der Gestaltung von User Interfaces sowie deren Bewertung im IT-Bereich Praktische Erfahrungen im UX/UI Umfeld in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistungsunternehmen sind wünschenswert Praktische Erfahrungen in der Ausschreibung und Bewertung von Unterstützungsleistungen im IT Bereich sind wünschenswert Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten und zielgruppenorienterten Darstellung von komplexen Sachverhalten Sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit Hohe Leistungsbereitschaft sowie selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland Ein vielfältiges nationales und internationales Aufgabenspektrum, das ein hohes Maß an Initiative und Eigenständigkeit erfordert Die Möglichkeit, einen Arbeitsbereich aktiv mit zu gestalten sowie Prozesse und Methoden bundesweit im Rahmen des Programms Polizei 2020 zu etablieren und weiterzuentwickeln. Umfangreiche Aus- und Fortbildung Gehalt und Perspektive Es steht eine Planstelle A13/A14 BBesG (Bundesbesoldungsgesetz) zur Verfügung. Bewerber/innen im Beamtenverhältnis werden nach Freigabe mit dem Ziel der Versetzung in das Bundeskriminalamt abgeordnet. Bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen wird eine Verbeamtung angestrebt. Der Arbeitsplatz ist nach Entgeltgruppe 14 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TV EntgO Bund und den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen. Es wird eine BKA-Zulage gewährt. Einschlägige Berufserfahrung wird anerkannt. Zusätzlich kommen im Einzelfall und in Abhängigkeit von der Bewerberlage eine übertarifliche Vorweggewährung von Entwicklungsstufen sowie eine zusätzliche befristete IT-Fachkräftezulage in Betracht. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit interkulturellem Wissen und Fremdsprachenkenntnissen. Das Bundeskriminalamt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert, um deren Anteil auch in Bereichen, in denen sie noch gering vertreten sind, zu steigern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Das Bundeskriminalamt unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz ist vor einer Einstellung für den vorgesehenen Einsatz eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung durchzuführen.
Zum Stellenangebot

Projektmanager Strategische Inbetriebsetzung (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Peine
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen zur Unterstützung der Abteilung Endlagervorbereitung an unserem Standort Zentrale Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Projektmanager Strategische Inbetriebsetzung (m/w/d) Kennziffer: 6260_KON-EV.1/2 Bauherrenvertreter und Vertragsabwickler für Dienstleistungs-, Planungs- u. Ausführungsverträge Fachtechnischer Ansprechpartner für übergreifende Projektschnittstellen sowie gegenüber Sachverständigen und Behördenvertretern Organisation komplexer Aufgaben zur Sicherstellung einer zielgerichteten Inbetriebsetzung des Endlagers Mitgestalter der Übergabe des Endlagerprojekts an den zukünftigen Endlagerbetrieb Fachprüfer im eigenen Aufgabenumfeld Sonderaufgaben in der Inbetriebsetzung Abgeschlossene Ausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule im technischen oder naturwissenschaftlichen Umfeld Begeisterung und Affinität um technische, vertragliche und genehmigungsrechtliche Zusammenhänge zusammenführen zu können Logisches Denkvermögen und eine strukturierte Arbeitsweise Idealerweise Erfahrung in der Inbetriebsetzung und Inbetriebnahme von komplexen Industrieanlagen sowie im kerntechnischen Umfeld Sehr gute schriftliche und verbale Kommunikation Sicherer Umgang mit dem MS Office Paket Bereitschaft zum Wissenstransfer Damit überzeugen Sie uns: Eine motivationsorientierte Bewerbung Selbstständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise Kommunikations- und Dialogfähigkeit Fachliche Kompetenz Vertrauenswürdigkeit, Flexibilität und Termintreue Mitgestalten der im Aufbau befindlichen Organisationseinheit "Strategische Inbetriebsetzung" Hohe Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum im eigenen Aufgabenbereich Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Hoher Stellenwert von Fort- und Weiterbildung Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Betriebliche Altersvorsorge Erhöhter AG-Anteil zur Rentenversicherung Überdurchschnittliche Bezahlung gemäß Haustarif mit 13. Gehalt + Urlaubsgeld 30 Urlaubstage
Zum Stellenangebot

Projektmanager Operative Inbetriebnahme (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Peine
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen zur Unterstützung der Abteilung Endlagervorbereitung an unserem Standort Zentrale Peine zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Projektmanager Operative Inbetriebnahme (m/w/d) Kennziffer: 6250_KON-EV.1/1 Mitwirkung beim Aufbau einer "operativen Inbetriebsetzungseinheit" Übernahme von Bauherrenverantwortung auf der Baustelle bei der Inbetriebsetzung und Inbetriebnahme von Anlagen, Komponenten bis hin zu komplexen Einzelsystemen Sonderaufgaben in der Inbetriebnahme Abgeschlossene Ausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule im technischen oder naturwissenschaftlichen Umfeld Begeisterung und Affinität um technische, vertragliche und genehmigungsrechtliche Zusammenhänge zusammenführen zu können Logisches Denkvermögen und eine strukturierte Arbeitsweise Idealerweise Erfahrung in der Inbetriebsetzung und Inbetriebnahme von komplexen Industrieanlagen sowie im kerntechnischen Umfeld Sehr gute schriftliche und verbale Kommunikation Sicherer Umgang mit dem MS Office Paket Bereitschaft zum Wissenstransfer Damit überzeugen Sie uns: Eine motivationsorientierte Bewerbung Selbstständige, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise Kommunikations- und Dialogfähigkeit Fachliche Kompetenz Vertrauenswürdigkeit, Flexibilität und Termintreue Mitgestalten der im Aufbau befindlichen Organisationseinheit "Operative Inbetriebnahme" Hohe Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum im eigenen Aufgabenbereich Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Hoher Stellenwert von Fort- und Weiterbildung Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Betriebliche Altersvorsorge Erhöhter AG-Anteil zur Rentenversicherung Überdurchschnittliche Bezahlung gemäß Haustarif mit 13. Gehalt + Urlaubsgeld 30 Urlaubstage
Zum Stellenangebot

IT Service Manger / Technischer Produktmanager (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Berlin
Die Bundesnotarkammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Sie vertritt die deutschen Notare national und international, wirkt in Gesetzgebungsverfahren sowie bei der Entwicklung des nationalen Berufsrechts mit, sorgt für die Fortbildung der Notare und entwickelt und betreibt komplexe IT-Systeme im Bereich des elektronischen Rechtsverkehrs, wie beispielsweise das Fachverfahren XNotar und das Notarnetz. Daneben unterhält die Bundesnotarkammer mit dem Zentralen Vorsorgeregister, dem Zentralen Testamentsregister und der Zertifizierungsstelle weitere Einrichtungen für die deutschen Notare. Derzeit befindet sich zudem das Elektronische Urkundenarchiv für alle deutschen Notare im Aufbau. Zur Unterstützung unseres engagierten Teams suchen wir ab sofort zur unbefristeten Einstellung einen IT Service Manger / Technischer Produktmanager (m/w/d) Sie agieren als Produktmanager für technische IT-Services und IT-Komponenten. Innerhalb der Kundenprojekte unserer Klienten betreuen und verantworten Sie eigenständig einzelne Arbeitspakete und Teilmodule mit Schwerpunkten im Bereich Service Operations. Sie unterstützen uns verantwortlich bei der Planung, Durchführung und Überwachung von Projekten und Prozessen im IT-Serviceumfeld. Sie planen und steuern die Integration von Systemen und Komponenten in Projekten. Sie verantworten das Anforderungs- und Release-Management der von Ihnen betreuten IT-Services und IT-Komponenten. Sie wirken mit beim Rollout und Implementierungen bzw. tragen Durchführungsverantwortung von Deployments. Sie stellen den stabilen und sicheren Betrieb der von Ihnen betreuten IT-Services und IT-Komponenten sicher. Sie unterstützen die technische Weiterentwicklung von IT-Komponenten in der BNotK. Sie übernehmen die Koordination und Steuerung externer Dienstleister. Sie können eine abgeschlossene technische Ausbildung oder ein Studium der Wirtschaftsinformatik vorweisen. Sie bringen Berufserfahrungen im operativen Betrieb und der Softwareentwicklung von IT-Services und IT-Komponenten mit. Sie haben einschlägige Praxiserfahrungen als Service- oder Produktmanager in der Implementierung, Steuerung und Optimierung von IT-Services und IT-Komponenten. Sie bringen grundlegende Erfahrungen im Bereich System Operations und System Administration mit. Sie sind vertraut mit modernen Entwicklungsumgebungen, Versionsverwaltung und Build-Systemen. Sie haben grundlegende Programmierkenntnisse in Java, SQL (Oracle), sowie weiterer Skriptsprachen. Praxiserfahrungen bei Container- und Cloud-Technologien (z.B. Docker oder AWS) sind wünschenswert. Sie verfügen über die Fähigkeit Logs zu lesen und auszuwerten. Gute Kenntnisse in den Bereichen Linux sind gewünscht. eine verantwortungsvolle Position mit viel Gestaltungsspielraum, ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet bei attraktiver Vergütung, ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien, Vertrauensarbeitszeit, Zusatzleistungen wie z.B. ein Monatsticket für den öffentlichen Nahverkehr; betriebliche Altersvorsorge; Mitarbeiterrabatte bei vielen Anbietern, freie Getränke und wöchentlich frisches Obst sowie eine sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung an zentralem Standort in Berlin-Mitte.
Zum Stellenangebot

IT-Fachkraft (m/w/d)

Do. 04.06.2020
Ulm (Donau)
Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit. Wir suchen für die Entsorgungs-Betriebe der Stadt Ulm zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine IT-Fachkraft (m/w/d) für eine Teilzeitstelle (19,5 Std./Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Es reizt Sie in einem kleinen, motivierten Team bei den Entsorgungs-Betrieben der Stadt Ulm zu arbeiten? Sie schätzen kurze Entscheidungswege? Sie sind konflikt­lösungs­orientiert, kommunikationsstark und verfügen über Eigeninitiative? Dann bewerben Sie sich bei uns! Zu-/Mitarbeiten bei Großprojekten wie Ausschreibung und Beschaffung eines DMS-Systems mit Einführung diverser Workflows Organisation des Umzuges in eine eigene Windows-Domäne Einführung von SAP-CS Durchführung eigener Kleinprojekte im IT- und Telekommunikations-Bereich Kontrolle der Einhaltung der Richtlinien bzgl. des Datenschutzgesetzes Mithilfe bei der Erarbeitung neuer IT-Verträge bzw. Durchführung der Abrechnung Unterstützung bei der Beschaffung von Hard- und Software Einrichtung der mobilen Geräte (Smartphones, Tablets, …) sowie Verwaltung und Abrechnung der Verträge Unterstützung Ihrer Kolleginnen und Kollegen bei der Kommunikation mit unserem HelpDeskService bzgl. IT-Fragen (PC, Drucker, Telefonie, Smartphone, Tablet, …) Weiterentwicklung unserer bestehenden Werkstatt- und Inventardatenbanken (MS-Access) und deren Pflege Eine abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (z. B. in der Fachrichtung Informatik) oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben Sehr gute Kenntnisse in Windows 10 und MS-Office 2013/2016 mit MS-Access Fundierte Kenntnisse in einem DMS-System Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse im JAVA-Scripting Fundierte Kenntnisse bzgl. Einrichtung und Funktionalität einer Windows-Domäne Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten Die Fähigkeit, die erforderlichen IT-Zusammenhänge und Notwendigkeiten auf wertschätzende Weise, auch in zeitkritischen Momenten, anderen erklären und vermitteln zu können Führerschein der Klasse BE ist erforderlich Erwartet werden eigenverantwortliches, zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit im Umgang mit den Kollegen. Die Bezahlung erfolgt bis Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot

Architekt*in (w/m/d) für die Planung und Projektleitung von komplexen Hochbauprojekten

Do. 04.06.2020
Essen, Ruhr
Als eines der größten Wasser­wirtschafts­unternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebens­räumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wieder­erstehen lebendiger, artenreicher Fluss­landschaften und geben Impulse für Stadt­entwicklung und Struktur­wandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungs­strategien für die Wasser­wirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebens­qualität der Menschen in einem der größten Ballungs­gebiete Europas zu verbessern und die lebens­notwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Zur Verstärkung unserer Gruppe Infrastrukturelle und technische Facility Services suchen wir zum nächstmöglichen Termin mit Dienstsitz in Essen befristet für 5 Jahre eine/n qualifizierte/n Architekt*in für die Planung und Projektleitung (w/m/d) Planung von Hochbauprojekten (Leistungsphasen 1 – 5 HOAI) mit ungeteilter Projektverantwortung für komplexe Baumaßnahmen Planung und Konstruktion mit BIM-Software Abstimmung der Planungsgrundlagen mit den Genehmigungsbehörden, Erstellung genehmigungsfähiger Bauanträge und anschließende Begleitung des Genehmigungsverfahrens (Bauvorlageberechtigung erforderlich) Erstellung der Leistungsverzeichnisse und Begleitung der Ausschreibung und Vergabe (Leistungsphasen 6 – 7 HOAI) einschließlich der Erstellung von Bau- und Maßnahmenplänen sowie erforderlicher Ingenieurverträge Objektüberwachung und -steuerung (Leistungsphasen 8 – 9) einschließlich der Koordination der internen und externen Fachgewerke Prüfung der extern und intern erstellten Unterlagen insbesondere hinsichtlich Kosten/Budget, Termine und Qualitäten sowie begleitendes Projektcontrolling Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Master oder Dipl.-Ing. in der Fachrichtung Architektur oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie verfügen idealerweise über langjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Planung und Projektleitung. Sie haben vertiefte Kenntnisse der relevanten Regelwerke und Gesetze (u. a. Bundes- und Landesbauordnung, Arbeitsstättenverordnung, Vorschriften Denkmalschutz, VOB, VOL, VOF, HOAI, Arbeitsschutz- und Brandschutzvorschriften) sowie der relevanten IT (u. a. BIM, AVA, ORCA, MS Office). Gegenseitige Unterstützung im Team und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sind für Sie kein Widerspruch. Sie zeichnen sich durch hohe Zielstrebigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Kommunikationsstärke und wirtschaftliches Denken und Handeln aus. Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheitsmanagement und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte.
Zum Stellenangebot

IT-Projektmanager (m/w/d) für die Stadtverwaltung

Do. 04.06.2020
Pfaffenhofen an der Ilm
Es gibt viele gute Gründe, Pfaffenhofen zu besuchen, hier zu leben, zu wohnen – und auch hier zu arbeiten ... Die Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm sucht für die IT zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen  IT-Projektmanager (m/w/d)in Vollzeit (39 Wochenstunden) Beschaffungen nach öffent­lichem Vergaberecht Eigenverantwortliches Planen, Beschaffen und Implemen­tieren von IT-Projekten mit mehr als 100 Benutzern in den Bereichen UNIX/Linuxserver, Switche, Routing, Firewall, VPN, E-Mail-Verschlüsselung, Betriebs­system­virtualisierung, ISMS, TK- und Multi­funktions­drucksysteme System- und Netzwerkadministration in den Schwer­punkten UNIX/Linuxserver, Switche, Routing, Firewall, VPN, E-Mail-Verschlüsselung, Betriebs­system­virtualisierung, ISMS, TK- und Multi­funktions­drucksysteme Vertretung der System- und Netzwerk­administration in den Bereichen Windows­server, Speicher- und Arbeits­platzsysteme Mehrjährige Berufserfahrung in den beschriebenen Aufgaben­schwerpunkten Ein abgeschlossenes Informatik-Studium oder eine vergleich­bare Qualifikation Sie suchen einen neuen Aufgaben­bereich, in dem Sie Ihr hohes Engagement unter Beweis stellen können Außerdem verfügen Sie über folgende Kompetenzen: Fachliche Kompetenz, Fachenglisch­kenntnisse  Soziale Kompetenz, insbe­sondere ein hohes Maß an Kommunikations-, Kooperations- und Team­fähigkeit  Methodische Kompetenz, wirtschaft­liches und dienst­leistungs­orientiertes Handeln, Organi­sations­talent, Projekt­management­qualitäten  Persönliche Eigenschaften, selbst­ständiges, qualitäts­orientiertes Arbeiten, flexibel in der Arbeits­zeit, Stress­belastbarkeit, Eigen­initiative und Verant­wortungs­bereitschaft sowie Innovations­fähigkeit und analytisches Denk­vermögen Bezahlung entsprechend dem TVöD, abhängig von der Quali­fikation bis Entgelt­gruppe E 11 sowie die sonstigen im öffent­lichen Dienst verläss­lichen Zusatz­leistungen (Jahres­sonderzahlung, beitrags­freie Zusatz­versorgung zur Alters­sicherung, Leistungs­entgelt) Eine vielseitige, interessante und heraus­fordernde Tätigkeit Attraktive Fortbildungs­möglichkeiten Ein unbefristetes Arbeits­verhältnis in Vollzeit Flexible Arbeitszeit und die Verein­barkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot


shopping-portal