Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Redaktion | Öffentlicher Dienst & Verbände: 10 Jobs

Berufsfeld
  • Redaktion
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Teilzeit 7
  • Vollzeit 6
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 5
  • Feste Anstellung 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
Redaktion
Öffentlicher Dienst & Verbände

Wissenschaftliche*n Redakteur*in

Do. 22.10.2020
Hamburg
Die ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (www.zbw.eu) ist eine forschungsbasierte Informationsinfrastruktur für Wirtschaftswissenschaften und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Die Einrichtung ist eine der weltweit größten ihrer Art und beherbergt mehr als 4 Millionen Medieneinheiten. Zudem ermöglicht sie den Zugang zu ca. 2,2 Millionen digitalen Volltexten. Die ZBW ist wissenschaftlich an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angegliedert. Die Redaktion der wirtschaftswissenschaftlichen Zeitschriften gibt den Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik und Intereconomics – Review of European Economic Policy heraus. Die Zeitschriften befassen sich mit wirtschafts- und sozialpolitischen Themen, die in Deutschland und Europa aktuell diskutiert werden, und liefern fundierte Hintergrundinformationen für wirtschaftspolitisch relevante Diskussionen. Der Programmbereich C Wissenstransfer Wirtschaftswissenschaften bildet die wesentliche Schnittstelle zu den Hauptzielgruppen der ZBW in der Wirtschaftsforschung und der Wirtschaftspolitik. Er umfasst die drei Abteilungen  Wirtschaftsdienst / Intereconomics, Publikationsdienste und Informationsvermittlung. Wir suchen am Standort Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung C1 Sie als Wissenschaftliche*n Redakteur*in für die Zeitschrift Wirtschaftsdienst Das Entgelt erfolgt nach EG 13 TV-L. Die Stelle hat einen Umfang von 80 % der wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 30,96 Wochenstunden). Als Redakteur*in werden Sie aktuelle wirtschaftspolitische Themen identifizieren, Artikel einwerben und eingereichte Artikel beurteilen. Sie sind gemeinsam mit den anderen Redakteur*innen sowohl inhaltlich als auch sprachlich für das Redigieren und Korrekturlesen der Artikel verantwortlich und mit weiteren Aspekten der Zeitschriftenherstellung betraut. Erforderlich sind: Master, Diplom oder Promotion in Volkswirtschaftslehre einschlägige wirtschaftswissenschaftliche Publikationen ausgeprägtes Interesse an wirtschaftspolitischen Inhalten, möglichst durch bisherige Tätigkeiten dokumentiert Fähigkeit, mit verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen und -politischen Inhalten umzugehen und diese in eine verständliche Form zu bringen souveränes Auftreten im direkten Kontakt mit Autoren*innen sowie am Telefon und per Email exzellente Kenntnis der deutschen Grammatik und Rechtschreibung Fähigkeit, schnell und sorgfältig – auch unter Zeitdruck – zu arbeiten Teamfähigkeit Erwünscht sind: Redaktionserfahrung Erfahrung in InDesign Kenntnisse oder Erfahrungen im Bereich Geldpolitik/ monetäre Makroökonomik Die Bereitschaft zu gelegentlichen Tageseinsätzen am anderen Standort und zu Dienstreisen wird erwartet. eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld, in dem Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse und ständige Weiterbildung unverzichtbar sind die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL) ein Arbeitsplatz an der Hamburger Binnenalster Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zum Stellenangebot

Redaktionsmitarbeiterin / Redaktionsmitarbeiter (w/m/d) als Elternzeitvertretung für den Online-Bereich in der Anwaltsblatt-Redaktion

Di. 20.10.2020
Berlin
Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der Berufsverband der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Deutschland. Mit Geschäftsstellen in Berlin und Brüssel vertritt der DAV die Interessen der deutschen Anwaltschaft gegenüber Politik und Gesellschaft. Der DAV ist außerdem Dienstleister und Fortbilder. Die Berliner Hauptgeschäftsstelle organisiert und koordiniert unter anderem die Arbeit von mehr als 30 Fach- und Gesetzgebungsausschüssen sowie von ebenso vielen Arbeitsgemeinschaften im DAV. Fundament des DAV sind seine 253 Mitgliedsvereine im In- und Ausland. Das Anwaltsblatt des DAV ist die führende juristische Fachzeitschrift für Anwältinnen und Anwälte und veröffentlicht auf seinen unterschiedlichen Kanälen, über Print, die Anwaltsblatt-App und online, alles Wissenswerte für die Mitglieder der Anwaltvereine zur anwaltlichen Berufsausübung. Der Deutsche Anwaltverein sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin: eine Redaktionsmitarbeiterin / einen Redaktionsmitarbeiter (w/m/d) als Elternzeitvertretung für den Online-Bereich in der Anwaltsblatt-Redaktion (Teilzeit 30 Stunden – Elternzeitvertretung – Befristet bis 09/2022) Betreuung, Pflege und Weiterentwicklung unserer Website anwaltsblatt.de regelmäßige Auswertungen (u. a. mit Google Analytics) Online-Marketing für unsere Produkte Bildredaktion Redigieren von Online-Texten und Verfassen von Kurzmeldungen Betreuung und Weiterentwicklung der Anwaltsblatt-App Redaktion unserer Newsletter Unterstützung der Redaktionsleitung abgeschlossenes Studium im Bereich Marketing, Medienwirtschaft, Journalismus oder eine vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung Affinität zu juristischen Themen ist von Vorteil, aber nicht zwingend Kenntnisse mit Content Management Systemen, wir arbeiten mit Contao Online-Affinität – Sie kennen sich mit aktuellen Standards und Trends aus Erfahrung mit SEO (Inhalte für Online-Veröffentlichung aufbereiten) Erfahrungen im Community-Management (Facebook, Instagram, LinkedIn) Innovative Ideen, Kreativität, Eigeninitiative neben einer spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeit die Möglichkeit, in einem motivierten Team tätig zu sein, leistungsgerechte Bezahlung, vermögenswirksame Leistungen, Fahrtkostenerstattung, Essenszuschuss, gleitende Arbeitszeit und Weiterbildungsmöglichkeiten. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bei der Besetzung der Stelle bevorzugt berücksichtigt. Arbeitsbeginn: 04.01.2021
Zum Stellenangebot

Referent*in Kommunikation – Schwerpunkt Magazinredaktion

Di. 20.10.2020
München
KOMMUNIKTION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN IN DER ZENTRALE DER FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT AM STANDORT MÜNCHEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS REFERENT*IN KOMMUNIKATION / SCHWERPUNKT REDAKTION Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Fraunhofer-Gesellschaft genießt in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit einen hervorragenden Ruf als Motor für technologische und unternehmerische Innovationen. Sie ist allseits bekannt, gefragt und beliebt. Auch im Ausland dient sie als Vorbild für das erfolgreiche Ineinandergreifen von Wissenschaft und Wirtschaft. Dieses Renommee, das ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Vertrauen ausstrahlt, weiter zu stärken, mit neuen Impulsen zu versehen und zukunftsfähig auszugestalten, ist Aufgabe der Haupt­abteilung Kommunikation.Innerhalb der Hauptabteilung Kommunikation setzen Sie die Themen von Fraunhofer im Rahmen der Poolredaktion in kreative und journalistisch hochwertige Texte um. Dabei sind Sie flexibel in der Wahl der richtigen Kanäle und Formate um zielgruppenspezifische Kommunikationsmaßnahmen zu planen und umzusetzen. Weiterhin übernehmen Sie folgende Aufgaben: Identifikation, Planung und kommunikative Umsetzung von strategischen Themen für interne und externe Zielgruppen Verfassen und Redigieren qualitativ hochwertiger Texte für alle Kommunikationskanäle der Fraunhofer-Gesellschaft (Presse / Medien, Online, Social Media, Publikationen, Mitarbeiterzeitung und Intranet) Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Redaktionsplänen, Heftplanungen und cross­medialem Storytelling Erarbeiten von Themenangeboten/-paketen zur Unterstützung der internen und externen Kommunikation Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einer renommierten, weiter aufstrebenden Organisation, vielfältige Themen der aktuellen Forschung sowie ein engagiertes und freundliches Team. Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Magister Universität) mit dem Schwerpunkt Kommunikationswissenschaften, PR oder Journalismus haben Sie mit über­durch­schnitt­lichem Erfolg abgeschlossen. Idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzausbildung in Journalismus / PR oder Redaktion oder ein abgeschlossenes Volontariat Sie verfügen über langjährige einschlägige Berufserfahrung in journalistischer Tätigkeit in verantwortlicher Position und/oder als Referent*in Interne Kommunikation bzw. Pressereferent*in eines technologieorientierten Unternehmens bzw. einer Beratung / Agentur Sie verfügen zudem über erprobtes Wissen hinsichtlich komplexer redaktioneller Abläufe, der Heftproduktion und der Erstellung crossmedialer Inhalte für verschiedene Formate und Kanäle Ihre hervorragende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch kombinieren Sie mit Schnelligkeit, Detailsicherheit und Interesse an komplexen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen oder technikorientierten Themen (wir bitten um die Vorlage von Textproben) Sie sind beratungsorientiert und überzeugen durch hohe Projektmanagement-Kompetenz Sie bringen Erfahrungen in der Online-Intranet-Redaktion und Social Media, in der internen und Stakeholder-orientierten Kommunikation sowie eine grundsätzliche Reisebereitschaft mit Eigeninitiative, Teamgeist sowie Kommunikationsstärke, exzellente Präsentationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist bis 15.08.2021 befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Redakteur*in Change Communication / Interne Kommunikation

Mo. 19.10.2020
München
KOMMUNIKATION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT IN DER ZENTRALE DER FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT AM STANDORT MÜNCHEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS REDAKTEUR*IN – CHANGE COMMUNICATION / INTERNE KOMMUNIKATION Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Hauptabteilung Kommunikation in der Zentrale in München organisiert, lenkt und verantwortet die zentralen kommunikativen Aktivitäten der Gesellschaft und nutzt dafür das gesamte Spektrum an Instrumenten: von Internet, Intranet, Social Media, Pressearbeit und Publikationen über Veranstaltungen, Reden und Messen bis hin zum Markenmanagement. Die Abteilung für Interne Kommunikation fokussiert sich auf die Kommunikationsarbeit zwischen den internen Organisationeinheiten, den Instituten, Niederlassungen, Abteilungen, Arbeitsgruppen und Mitarbeitenden sowie zwischen den Fachbereichen und hierarchischen Ebenen. Change Communication ist Ihre Leidenschaft? Dann sind Sie bei uns richtig. Sie analysieren im Team der Internen Kommunikation den Kommunikationsbedarf verschiedener Bereiche der Organisation im Rahmen großer Veränderungsprojekte. Außerdem erstellen Sie beispielsweise Kommunikationskonzepte und -pläne, Newsletter, Intranet-Artikel oder Beiträge in der Mitarbeitendenzeitung. Inhaltlich sind die Themen breit gefächert: So begleiten Sie etwa die Einführung von IT-Systemen wie SAP, digitale Transformationen oder die Kommunikation neuer Organisationsstrategien. Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen schaffen Sie so Aufmerksamkeit, Transparenz und Akzeptanz für die jeweiligen Veränderungen. Ihre Arbeit liegt schwerpunktmäßig in der internen Kommunikation eines Change-Prozesses im Bereich der Digitalisierung. Dazu sollen Sie weitgehend eigenständig einschlägige Themen finden, aussuchen, recherchieren, analysieren, bewerten, verständlich formulieren und als Newsletter und in Form von Intranet-Beiträgen kommunizieren. Sie arbeiten sowohl mit den Kolleg*innen der zentralen Kommunikation als auch mit Projektteams anderer Bereiche in der Change-Kommunikation zusammen. Im Sinne eines Redaktionspools ist Ihr Mitwirken auch in der externen Kommunikation und der Marktkommunikation möglich und sinnvoll. Zu Ihrer Arbeitsroutine gehört es, Themen für interne Zielgruppen zu identifizieren, zu planen und kommunikativ umzusetzen. Sie verfassen und redigieren qualitativ hochwertige Beiträge für alle Kommunikationskanäle der Fraunhofer-Gesellschaft (Presse/Medien, Online, Intranet, Social Media, Publikationen, Mitarbeitendenzeitung etc.) mit Schwerpunkt auf die internen Zielgruppen. Sie unterstützen aktiv bei der Planung und Umsetzung von Redaktionsplänen, Heftplanungen und crossmedialem Storytelling. Sie erarbeiten Themenangebote und -pakete zur Unterstützung der internen und externen Kommunikation. Sie beraten interne Stakeholder in Belangen der internen Kommunikation mit Fokus auf Veränderungsprozesse und Change Communication. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Kommunikation, PR, Journalismus oder Marketing und haben idealerweise eine Zusatzausbildung im Bereich Journalismus/PR. Sie konnten nach dem Studium einschlägige Berufserfahrung in der internen Kommunikation mit dem Fokus auf Digitalthemen und/oder Veränderungsprozessen eines (ggf. technologieorientierten) Unternehmens sammeln. Idealerweise bringen Sie konkrete Erfahrung in der Kommunikation einer SAP- oder CRM-Einführung in einem Unternehmen mit. Sie haben Erfahrung in der Definition eines zielgruppengerechten Kommunikationskonzeptes, das den strategischen Einsatz von Kommunikationskanälen und -inhalten ermöglicht. Sie bringen die nötige Erfahrung und Kompetenzen mit, um die Entwicklung und Bearbeitung hochwertiger Kommunikationsmaterialien sicherzustellen, sodass Inhalt, Kanal, Sprache und Format den spezifischen Anforderungen der Interessengruppen entsprechen (Bitte um Vorlage von Arbeitsproben). Dabei sind Sie kreativ in der Identifizierung und Umsetzung neuer Wege und Kanäle, um sich den in einem Veränderungsprozess dynamischen Kommunikationsbedürfnissen anzupassen. Sie sind erfahren im weitgehend selbstständigen Projektmanagement und die Arbeitsweise großer Projekt- bzw. Programmstrukturen ist Ihnen geläufig. Durch Ihr ausgeprägtes Kommunikationstalent mit vielseitigen Interessen, einer starken Eigeninitiative und großem Teamgeist fällt Ihnen die Kontaktaufnahme und -pflege sowie Beratung von diversen internen Kunden und Stakeholdern leicht. Sie kennen sich mit der Entwicklung crossmedialer Kommunikations- und Change-Management-Maßnahmen aus und können diese selbstständig umsetzen. Sie beherrschen den sicheren Umgang mit den gängigen Programmen (MS Office) und verfügen über die Bereitschaft, sich in branchenspezifische Anwendungen einzuarbeiten (z. B. SAP). Die Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus. Wir sind ein kooperatives, engagiertes und offenes Team mit viel Freude an einer abwechslungsreichen, herausfordernden Arbeit in einer sehr renommierten und weiter aufstrebenden Organisation. Eine große Themenvielfalt sowie die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten und zur Umsetzung eigener Ideen sorgen bei uns für eine langfristige Motivation und Arbeitsfreude. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist bis zum 31.03.2022 befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Online-Kommunikation

Sa. 17.10.2020
Düsseldorf
Die Zahnärztekammer Nordrhein mit Sitz in Düsseldorf-Lörick ist die Berufsvertretung aller Zahnärztinnen und Zahnärzte im Gebiet Nordrhein. Sie hat den Status einer "Körperschaft des öffentlichen Rechts" (KdöR) und ist somit eine vom Gesetzgeber eingerichtete Institution,  die hoheitliche Aufgaben in Selbstverwaltung übernimmt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort Mitarbeiter (m/w/d) im Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit (40 h) mit Schwerpunkt Online-KommunikationIhre Aufgaben: redaktionelle Pflege und Konzeption der Inhalte der Webseite der Zahnärztekammer Nordrhein, Hilfestellung bei Nutzeranfragen Planung, Pflege und Community Management der Social Media-Kanäle der Zahnärztekammer, multimediale Content Produktion Verfassen von Artikeln für den Blog der Zahnärztekammer Nordrhein und das "Rheinische Zahnärzteblatt" (RZB) Redaktion von Publikationen der Zahnärztekammer Nordrhein Mitarbeit in der Pressestelle der Zahnärztekammer Nordrhein, u.a. Erstellen von Pressemitteilungen und Bearbeitung von Presseanfragen Mitarbeit bei Veranstaltungen (auch außerhalb der Dienstzeiten), Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen Studium der Kommunikationswissenschaften, Publizistik oder eines vergleichbaren Studiengangs erfolgreich absolviertes Volontariat in einer Redaktion oder Agentur bzw. mind. 2 Jahre Berufserfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fähigkeit, Texte zielgruppenspezifisch zu formulieren, zu redigieren und abzustimmen sowie komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten umfassende Social Media-Kenntnisse und Erfahrung in der Contentproduktion (Bild, Text, Video) Erfahrung in der Arbeit mit einem Content Management System (CMS, z.B. TYPO3) und ggf. auch Redaktionssystem (Tango) hohe Affinität zu Themen der Zahngesundheit sowie Gesundheits- und Berufspolitik exzellente Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse, sichere Ausdruckweise sehr gute MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint) Kenntnisse in Photoshop und InDesign wünschenswert Freundliches und souveränes Auftreten hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie selbstständige und genaue Arbeitsweise Wir bieten Ihnen eine leistungsgerechte Vergütung, eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten und sehr kollegialen Team sowie ein sehr gutes Arbeitsklima und Fortbildungsmöglichkeiten. Die Stelle ist zunächst im Rahmen einer Schwangerschaftsvertretung befristet auf zwei Jahre.
Zum Stellenangebot

Editor (m/f/d) (English publications)

Fr. 16.10.2020
Frankfurt am Main
We are a leading research institute in the field of legal history and legal theory. We are looking to recruit an Editor (m/f/d) (English publications) to start as soon as possible. The Institute‘s Editorial Office is responsible for the preparation of the in-house print and online publications (academic journals, book series, research paper series). Your main task will be to edit texts written in English by researchers from Germany and elsewhere for whom English is a second language. You will translate technical texts from German into English, support the preparation of various English-language publications and work together with our editorial staff and directly with the authors/editors, depending on the demands of the project. If you also have an excellent command of Spanish, Italian, French or Portuguese, your tasks may be extended to cover publications in these languages should the need arise.You have an excellent command of English (native-speaker level) and German, both written and spoken. You have successfully completed a university degree (in law or another discipline relevant to the research at the Institute). Ideally, you already have several years of experience in a comparable position and in academic publishing. You have a strong command of MS Office applications or similar programmes. You are able to perform your tasks independently and on time but also enjoy working as part of a team. You have a very good eye for detail and work accurately. Additional knowledge of a Romance language (see above) at native-speaker level is an advantage.We offer diverse and challenging work in an attractive setting with a pleasant work environment. The job is a permanent full-time position (currently 39 hours per week) with a generous flexitime arrangement. The position can theoretically be shared by two people. We expect you to work on-site at the institute. Payment and social benefits are based on the public service wage agreement (TVöD). Previous work experience is taken into account in determining the pay level. Our Institute is located on the Goethe University campus Westend and easily accessible by public transport. The Max Planck Society is committed to increasing the number of individuals with disabilities in its workforce and therefore encourages applications from individuals with disabilities. It also seeks to increase the number of women in those areas where they are under-represented and therefore explicitly encourages women to apply. The Max Planck Society seeks to attain gender equality and diversity. We welcome applications from persons of any background.
Zum Stellenangebot

Redakteurin oder Redakteur (m/w/d) für Social Media

Do. 15.10.2020
Braunschweig
Die Stadtverwaltung Braunschweig mit über 3800 Beschäftigten bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze, auf denen Sie Verantwortung für das Leben in der Löwenstadt übernehmen können.  Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit großzügigen Gleitzeitregelungen, Telearbeit und Teilzeitbeschäftigung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf einem vielseitigen Fortbildungsprogramm Sozialbetreuung und betrieblicher Gesundheitsförderung und dem Firmenfitnessprogramm „Hansefit“ einem vergünstigten Ticket für den Personennahverkehr Wir, vom Referat Kommunikation, haben zum 1. Februar 2021 befristet für die Dauer einer Mutterschutzvertretung und einer sich anschließenden Elternzeit von voraussichtlich 12 Monaten den folgenden Teilzeitdienstposten (35 Wochenstunden) zu besetzen: Redakteurin oder Redakteur (m/w/d) für Social Media  (Kenn-Nr. 2020/154) Generierung, Auswahl und Umsetzung der Themen für die Social-Media-Kanäle der Stadtverwaltung Erstellung und Steuerung eines Redaktionsplans Entwicklung von geeigneten Formaten oder thematischen Reihen Beobachtung der Kommentare, Moderation der Diskussionen sowie Beantwortung der Fragen der Userinnen und User in Abstimmung mit der Fachverwaltung Beobachtung von Themen der Verwaltung und Diskussionen über die Verwaltung in den sozialen Netzwerken Beratung der Verwaltung im Umgang mit Social Media und Controlling der Social-Media-Richtlinien der Stadt Braunschweig Beobachtung der Entwicklungen im Bereich Social Media, konzeptionelle Weiterentwicklung Im Vertretungsfall Zuständigkeit für Online-Redaktion der Startseite von braunschweig.de Änderungen oder Ergänzungen des Aufgabenzuschnitts bleiben vorbehalten Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Bereich (Neue) Medien, Kommunikations- oder Geisteswissenschaft sowie zusätzlich eine Ausbildung Journalismus/PR (z. B. Volontariat) oder mindestens zwei Jahre berufliche Erfahrungen im Bereich PR/Öffentlichkeitsarbeit/Journalismus Berufliche Erfahrungen mit Social Media, vorzugsweise mit der Konzeption und Pflege von Social Media-Auftritten in Behörden oder Unternehmen Gute Ausdrucksfähigkeit, Bewusstsein für die unterschiedlichen stilistischen Anforderungen an Texte (Pressemitteilungen, Posts, Blogbeiträge, Online-Nachricht) und Fähigkeit, ein Thema für unterschiedliche Online-Kanäle mit der entsprechenden „Stilfärbung“ aufzubereiten Grundkenntnisse der Fotografie sind wünschenswert MS-Office-Kenntnisse, idealerweise Erfahrungen mit Präsentations-Programmen (Power-Point), Kenntnisse in Indesign sind wünschenswert Grundsätzliche Bereitschaft, Social-Media-Auftritte auch außerhalb der Dienstzeit zu beobachten/zu pflegen, Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der Dienstzeit Dienstleistungsbereitschaft, Interesse an Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern Ein offenes und verbindliches Auftreten Eigenständiges Arbeiten, zugleich Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke, Durchsetzungsstärke Wir erwarten zudem eine kreative Persönlichkeit mit Berufserfahrung im Bereich Journalismus und/oder PR, die es gewohnt ist, crossmedial zu denken, die ein Bewusstsein für Schreibe und Tonalität in Online-Medien hat und frische Ideen für die Kommunikation der Stadt Braunschweig mitbringt Schnelle Auffassungsgabe und Bereitschaft, sich in die Strukturen und Themen einer Kommunalverwaltung einzuarbeiten Kreativität in der Themen- und Ideenfindung, Freude an Recherche Grundsätzliche Bereitschaft, an öffentlichkeitswirksamen Terminen auch außerhalb der Dienstzeit teilzunehmen, sowie Bereitschaft zur Pflege von Internet und Social Media (im Vertretungsfall) außerhalb der Dienstzeit lückenlosen Nachweis über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang mit Arbeitsproben im Bereich Presse/PR/Online, insbesondere Social Media Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit dynamischer Gehaltsentwicklung und individueller Stufenzuordnung entsprechend der jeweiligen Vorerfahrungen
Zum Stellenangebot

Redakteur (w/m/d) mit Schwerpunkt Online-Redaktion

Mo. 12.10.2020
Berlin
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) vertritt die Interessen der Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte in Deutschland. Sie ist die Dachorganisation der 17 Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZVen). Wichtigste Aufgabe der KZBV und der KZVen ist die Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung. Die KZBV ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die von der Bundeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung herausgegebenen crossmedial ausgerichteten Zahnärztlichen Mitteilungen sind das offizielle Sprachorgan der deutschen Zahnärzteschaft und Marktführer in ihrer Branche. Sie erreichen alle approbierten Zahnärztinnen und Zahnärzte in Deutschland und erscheinen vierzehntägig mit einer Auflage von über 78.000 Exemplaren. Der Online-Auftritt „zm-online“ bietet zusätzliche und tagesaktuelle Informationen sowie einen wöchentlich erscheinenden Newsletter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen qualifizierten Redakteur (w/m/d) mit Schwerpunkt Online-Redaktion für die Abteilung Zahnärztliche Mitteilungen (zm) an unserem Standort Berlin. Die Stelle ist als Elternzeitvertretung voraussichtlich bis September 2022 befristet. Die Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Sie erarbeiten einen lebendigen und fachlich ansprechenden redaktionellen Inhalt für zm und zm-online. Dazu gehören neben Nachrichten und längeren Artikeln vor allem auch rechercheintensive Themen, um den Stellenwert für die spezifische Zielgruppe von zm-online deutlich zu erhöhen. Dabei notwendig werdende Aufträge an Fremdautoren sind mit der Chefredaktion abzustimmen. Zu Ihren Aufgaben gehört die Wahrnehmung externer gesundheitspolitischer Veranstaltungen wie Pressekonferenzen, Seminare und Kongresse. Diese Termine finden auch am Wochenende statt. Sie koordinieren die täglich seitens der Redaktion für zm-online zu erstellenden Artikel und überprüfen diese auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Qualität (Vier-Augen-Prinzip). Sie recherchieren die Bebilderung der zu veröffentlichenden Artikel im Sinne einer lebendigen, aber stets sach- und fachgerechten Publizistik. Dabei ist das zur Verfügung stehende Budget strikt zu beachten. Sie koordinieren die inhaltlich technische Planung der Redaktion für Print und Online im Hinblick auf die Hebung des crossmedialen Potentials. In dieser Funktion sind Sie auch primärer Ansprechpartner für unsere Aktivitäten in den sozialen Medien. Sie erstellen in Absprache mit dem CvD/Chefredakteur den wöchentlich erscheinenden Newsletter der zm. Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene journalistische Berufsausbildung. Sie verfügen über crossmediale redaktionelle Erfahrung – insbesondere in einer Online-Redaktion. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in Typo 3, MS Office und Lotus Notes. Sie kennen das deutsche Gesundheitswesen und seine Strukturen. Neben sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift beherrschen Sie mindestens eine Fremdsprache fließend, vornehmlich Englisch. Sie sind engagiert und zeitlich flexibel. Sie verfügen über ein großes Einfühlungsvermögen für die zahnärztliche Zielgruppe und legen Wert auf eine der Aufgabe entsprechende Wahrnehmung durch Dritte. eine spannende Aufgabe in einem motivierten Team, eine leistungsorientierte Vergütung, attraktive Sozialleistungen und eine angenehme Arbeitsumgebung.
Zum Stellenangebot

Werkstudent/in im Bereich Digital (w/m/d)

Di. 06.10.2020
Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg ist eine der faszinierendsten und erfolgreichsten Destinationen national und international. Mit der Hamburg Tourismus GmbH hat die Hansestadt einer der profiliertesten, modernsten und größten Destinationsmarketing-Gesellschaften Deutschlands, die im Marketing und Vertrieb immer wieder Maßstäbe setzen. Mit ihren Aktivitäten ist die Gesellschaft darauf ausgerichtet, Hamburg als touristische Destination im In- und Ausland zu vermarkteten. Partnerschaftliches Miteinander und Eigenverantwortung sind die Basis für unsere Erfolgsgeschichte. Lassen Sie uns diese gemeinsam fortsetzen. Mitarbeit an zukunftsweisendem digitalem Plattform-Projekt Unterstützung bei der Weiterentwicklung einer neuartigen App Umsetzung redaktioneller Anforderungen für touristische Angebote in Hamburg Bearbeitung von Kundenanfragen per E-Mail und Telefon Aufbereitung von Statistiken (schwerpunktmäßig mittels Excel) Unterstützung bei administrativen Aufgaben Studium im Bereich BWL, Wirtschaftswissenschaften, Tourismus, Marketing oder vergleichbare Studiengänge Gespür für touristisch relevante Themen Hohe Internet-Affinität und Spaß am Medium Online Idealerweise Erfahrungen mit Content-Management-Systemen Gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise Gutes Sprachgefühl und MS-Office-Kenntnisse (insb. Excel) Vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben mit großem Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit, in einem spannenden Umfeld Wandel mitzugestalten Einen zentrumsnahen Arbeitsplatz mit hervorragenden Verkehrsanbindungen Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer selbständig steuerbaren Gleitzeit Zuschuss zum HVV-Profiticket Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für die Arbeitsrechtliche Vereinigung Hamburg e.V. (TV-AVH)
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe in der Abteilung Übergreifendes Hamburg-Marketing mit Schwerpunkt Journalismus (w/m/d)

Mi. 30.09.2020
Hamburg
Die Hamburg Marketing GmbH verantwortet als Strategiegesellschaft die Entwicklung, Kommunikation und Steuerung der Marke Hamburg mit dem Ziel, Wertschöpfung und Lebensqualität in der Stadt weiter zu steigern. Sie verzahnt, koordiniert und harmonisiert die Aktivitäten der weiteren Marketing-Akteure, um die Standortattraktivität Hamburgs und der Metropolregion im In- und Ausland offensiv hervorzuheben. In der Außendarstellung sorgt sie dabei für einen geschlossenen Auftritt der Marke Hamburg und steigert deren Bekanntheit bei Menschen und Unternehmen. Ihren Partnern dient sie als Impuls- und Ratgeber. Als operative Töchter der Holding agieren die Hamburg Tourismus GmbH sowie die HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. Wir suchen Sie als Studentische Aushilfe in der Abteilung Übergreifendes Hamburg-Marketing mit Schwerpunkt Journalismus (w/m/d) ab sofort (max. 20 h/Woche) für 12 Monate Unterstützung der Online-Redaktion der Hamburg News und future.hamburg (www.hamburg-news.hamburg und www.future.hamburg) der Hamburg Marketing GmbH Bearbeitung von Pressemittlungen Mitarbeit bei der Text- und Bildrecherche für www.hamburg-news.hamburg Verfassen eigener Artikel Bearbeitung von Pressemittlungen Wahrnehmung von Außenterminen und gelegentlich Begleitung bei Veranstaltungen Allgemeine redaktionelle Tätigkeiten Sie sind eingeschriebener Student (m/w/d) eines Bachelor- oder Master-Studiengangs Interesse, die Arbeitswelt in einer der führenden Stadtmarketinggesellschaften Deutschlands kennenzulernen Erste Kenntnisse in der Recherche und im Verfassen von journalistischen Artikeln Interesse an Wirtschaftsthemen Affinität zu Social Media und erste Kenntnisse im Verfassen von Internet-Texten Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Engagement, Flexibilität und Teamorientierung Vielfältige Interessen, Kreativität, Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem Erfahrung im Onlinejournalismus (SEO optimiertes Schreiben) Mitarbeit in einem kleinen, unkomplizierten, interdisziplinären Team Einblicke in das Marketing für die Metropolregion Hamburg Gute berufliche Startmöglichkeiten und Karriere-Sprungbrett Kontakte in die Hamburger Medienlandschaft und Netzwerke Vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben mit Eigenverantwortlichkeit Attraktiver Arbeitsplatz in bester City-Lage Zuschuss zum HVV-ProfiTicket zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
Zum Stellenangebot


shopping-portal