Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sicherheitstechnik | Öffentlicher Dienst & Verbände: 36 Jobs

Berufsfeld
  • Sicherheitstechnik
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 36
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 34
  • Teilzeit 20
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 31
  • Befristeter Vertrag 5
Sicherheitstechnik
Öffentlicher Dienst & Verbände

Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung (m/w/d)

Do. 14.10.2021
Speyer
Die Diözese Speyer sucht für das Bischöfliche Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Besetzung einer neu geschaffenen Stelle zunächst befristet für 2 Jahre einen Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) (Vollzeitstelle – 39 Std./Wo. – die Stelle ist teilbar) Im Gebiet des Bistums Speyer gibt es rund 1450 kirchliche Gebäude mit verschiedenen Nutzungen (Kirchen, Gemeindezentren, Pfarrhäuser, Kindergärten, Schulen Verwaltungsgebäude,...) in unterschiedlicher Trägerschaft. Die überwiegende Zahl der Gebäude steht im Eigentum der örtlichen Kirchenstiftungen. Die Diözese Speyer hat sich das Ziel gesetzt, die kirchlichen Gebäude energetisch zu optimieren, um den Energieverbrauch und den Ausstoß von CO2 zu senken. Dies soll mit der neu geschaffenen Stelle unterstützt werden. Die Diözese Speyer umfasst die Pfalz und den Saarpfalz-Kreis im Saarland mit insgesamt 70 Kirchengemeinden und 472 Kirchenstiftungen. Im Bereich der Bischöflichen Finanzkammer werden die Jahresabschlüsse der Kirchengemeinden und der Kirchenstiftungen geprüft. Unterstützung der Kirchengemeinden bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und -einsparung, insbesondere bei der Optimierung und Erneuerung von Heizungsanlagen und Elektroinstallationen Begleitung und Betreuung von energetischen Maßnahmen an den diözesaneigenen Gebäuden Koordination und Prüfung von Leistungen externer Planer und Handwerker im Hinblick auf Energie- und Kosteneffizienz Planung von Haustechnischen Anlagen, insbesondere die Erneuerung von Heizungs- und Elektroanlagen Auseinandersetzung mit dem spezifischen Thema der Beheizung von Sakralräume und Entwicklung von innovativen technischen Lösungen für die kirchlichen Gebäude Weiterentwicklung der Themen Klimaschutz bzw. Klimaneutralität für das Bistums Speyer in der Zukunft erfolgreicher Hochschulabschluss der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung/Versorgungstechnik bzw. vergleichbar Abschluss gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, AVA-Programm) verantwortungsbewusstes und eigenverantwortliches Handeln ausgeprägtes Termin-, Kostenbewusstsein Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Einsatzbereitschaft Team- sowie Kommunikationsstärke  idealerweise: Erfahrung/en im Bereich AVA, Bauüberwachung idealerweise: Erfahrung/en in der Optimierung von Heizungsanlagen und Elektroanlagen idealerweise: Meisterabschluss in Anlagentechnik/Heizungssbau (fundierte) Kenntnisse der VOB, HOAI und LBauO Führerschein Klasse B Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche, zum Beispiel nachgewiesen durch ein pfarramtliches Zeugnis Eine Tätigkeit in einem dynamischen und breiten Aufgabenspektrum Eine herausfordernde, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit mit den notwendigen Gestaltungsspielräumen und qualifizierter Unterstützung in einem engagierten Team Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA (EG 12) in der gültigen Fassung. Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.
Zum Stellenangebot

Fachkoordinator (w/m/d) Brandschutz für brandschutztechnische Anlagen / Brandmeldeanlagen im Facility Management

Do. 14.10.2021
Nürnberg
Durch Vielfalt gemeinsam Innovationen schaffen: An der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm arbeiten viele unter­schiedliche Menschen gemein­sam an den Heraus­forderungen der Zukunft. Wir verstehen Viel­falt als Chance, die wir konstruktiv nutzen wollen, indem wir sie anerkennen und ihr Potenzial einsetzen. Werden auch Sie Teil der TH Nürnberg, arbeiten Sie mit an neuen Projekten und Perspektiven, die Innovation in die Gesell­schaft tragen. Auch Quereinsteiger*innen sind bei uns willkommen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Abteilung Technik und Facility Management einen Fachkoordinator (w/m/d) Brandschutz für brandschutz­technische Anlagen / Brandmeldeanlagen im Facility Management Durchführen von Brandrisikoanalysen und Überwachen der Brandschutzkonzepte Regelmäßige Begehung der Liegenschaften sowie Kontrolle der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen einschließlich der Überprüfung und Aktualisierung der Laufkarten, Rettungswegpläne, Brandmeldeanlagenpläne und Feuerwehrpläne Eruieren der Mängel im vorbeugenden / gebäudetechnischen Brandschutz einschließlich Erarbeiten von Vorschlägen sowie Einleiten der Maßnahmen zur Überwachung und Beseitigung dieser Koordinieren von externen Firmen sowie Abstimmen mit den betroffenen Organisationseinheiten bei Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten von sicherheitstechnischen Anlagen Zusammenarbeit bei Projekten mit dem staatlichen Bauamt, externen Planungsbüros Pflegen der Dokumentationen zum Brandschutz   Sie verfügen über eine abgeschlossene Weiterbildung als Meister*in oder staatlich geprüfte*r Techniker*in mit Schwerpunkt Brandschutz, Gebäudetechnik, Industrietechnik bzw. Elektrotechnik oder Sie verfügen über vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie aufgrund von einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung erworben haben Idealerweise haben Sie eine Weiterbildung zum*zur Fachplaner*in für den gebäudetechnischen Brandschutz absolviert oder haben bereits Erfahrung in diesem Bereich Sie haben gute Kenntnisse im Brandschutzrecht und ein gutes technisches Verständnis Eine selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise zeichnet Sie aus Sie sind versiert im Umgang mit MS Office und CAD-Systemen Sie besitzen eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie ein hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit und haben Freude am Umgang mit Menschen Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B Ein auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 8 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. unter oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule Jobticket für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Vergünstigungen in der Mensateria Eine Jahressonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen Gerne können Sie bei uns in Teilzeit arbeiten, wenn durch Jobsharing eine ganz­tägige Besetzung des Arbeits­platzes gewähr­leistet ist. Chancengleichheit ist die Grund­lage unserer Personal­arbeit. Menschen mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevorzugt ein­gestellt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik - TGM

Do. 14.10.2021
Wiesbaden
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Besetzung der unbefristeten Position: Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik - TGM Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden. Klärung von Grundsatzfragen im Technischen Gebäudemanagement (TGM) sowie auch im versorgungstechnischen Bereich von Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär (HKLS) Entwicklung von Handlungsanweisungen, Konzepten und Standards Durchführung von Fachaudits in den LBIH Niederlassungen Plausibilitätsprüfungen von Bauunterhaltungsmaßnahmen in der Gebäudetechnik Steuerung niederlassungsübergreifender Projekte Studium der Versorgungstechnik, Technischen Gebäudeausrüstung, des Facility-Managements – Schwerpunkt TGM – (FH-Diplom / Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung in der Betriebsphase im Bereich Gebäudetechnik Kenntnisse in der Planung, Bauvorbereitung und Bauausführung im Bereich der Gebäudetechnik sind von Vorteil Gute Kenntnisse der baufachlichen Vorschriften und Bestimmungen sowie der allgemein anerkannten Regeln der Technik Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen, SAP-Kenntnisse sind von Vorteil Schnelle Auffassungsgabe, Befähigung zum konzeptionellem Arbeiten, sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick Hohes Maß an Engagement und Eigenverantwortung sowie Fortbildungsbereitschaft Souveränes und sicheres Auftreten sowie eine ausgeprägte Team- und Konfliktlösungsfähigkeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen hessenweiten Dienstfahrten Unbefristetes Arbeitsverhältnis Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 des TV-H Sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Attraktives Gleitzeitmodell und flexible Arbeitszeiten Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Gebäudemanagerin / Gebäudemanager (w/m/d) für das Team Infrastrukturelles Gebäudemanagement

Do. 14.10.2021
Duisburg
Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Gebäudemanagerin / Gebäudemanager (w/m/d)  für das Team Infrastrukturelles Gebäudemanagement Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas.  Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hochkom­plexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Rund 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Sie stellen das infrastrukturelle Gebäude­management (IGM) sowie die Verkehrssiche­rungspflicht sicher Sie koordinieren und steuern die IGM-Dienstleister mit Fokus auf Grün- sowie Grauflächenpflege und beauftragen die Baumpflege und ‑kontrolle Sie erstellen systemunterstützende Leistungskonzepte und Ausschrei­bungen für die Grünflächenpflege Ihnen obliegt das Kosten-, Qualitäts- und Terminmanagement für alle GM-Produkte des IGM Sie stellen das Berichtswesen sicher und pflegen Kundenkontakte In Ihren Aufgabenbereich fallen ebenfalls die fachliche Beratung des Objektma­nagements und der Kunden des BLB NRW insbesondere zu Fragen der Planung und Unterhaltung von Dachflächen- und Fassadenbegrünung und vorhandenen Außenanlagen Sie übernehmen die erforderliche Daten­pflege und sichern die Datenqualität Sie führen Rechnungsprüfung sowie Buchungen von Rechnungen durch Sie können ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Facilitymanagement oder der Umwelt- und Landschaftsgestaltung wie Landschafts­architektur, Landespflege oder einer vergleichbaren Fachrichtung vorweisen. Weitere Anforderungen: Idealerweise bringen Sie erste Berufs­erfahrung sowie Erfahrungen im Bereich Dach- und Fassadenbegrünung, Baum­kontrolle/ Baumkataster mit Ihre Kommunikationsfähigkeiten sowie Ihre ausgeprägte Kundenorientierung und Ihr sicheres Auftreten zeichnen Sie ebenso aus, wie Ihre Fähigkeit zum analytischen und wirtschaftlichen Denken Verantwortungsbewusstsein, selbstän­diges Arbeiten und die Bereitschaft, sich in neue komplexe Aufgabenstellungen einzuarbeiten runden Ihr Profil ab Hohe Motivation, Flexibilität, Teamgeist und Organisationstalent sind für Sie selbst­verständlich Sie verfügen über sichere Deutschkennt­nisse, die mindestens dem C1-Niveau (sicher in Wort und Schrift) entsprechen und sind erprobt in der Anwendung von Microsoft Office, insbesondere MS Excel Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E 12 TV‑L oder bis zur Besoldungsgruppe A 11 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen und Ingenieure (w/m/d)

Do. 14.10.2021
Köln
Die Niederlassung Köln des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Ingenieurinnen und Ingenieure (w/m/d) Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Rund 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Sie arbeiten in bzw. leiten interne Projektteams Zudem wirken Sie bei der Auswahl und Vertragsabwicklung von freiberuflichen Leistungen mit Sie sind für die Planungsleistung oder Teilplanungsleistung nach HOAI, inkl. Bedarfsplanung und Erstellung von Machbarkeitsstudien zuständig Ihnen obliegt die Steuerung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen Des Weiteren umfasst Ihr Aufgabenbereich die Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrich­tungen Architektur, Gebäudetechnik, Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Facility Management, Immobilienwirtschaft, Bauingenieur-, Wirtschaftsingenieur- oder Elektroingenieurwesen oder einen erfolgreichen Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker bzw. Abschluss als Meisterin oder Meister in einer der o. g. Fachrichtungen und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen). Weitere Anforderungen: Die gängigen Microsoft-Office-Produkte beherrschen Sie sicher Sie arbeiten strukturiert, sorgfältig und ergebnisorientiert Sie zeichnen sich durch eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und starker Kundenorientierung aus Zur Führung eines Dienst-Kfz sind Sie befähigt Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW, wenn ein Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen, z. B. der Polizei oder der Justiz, erfolgen soll Wille, unsere Projekte zu Ihren zu machen! Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E 13 TV‑L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Gebäudemanagement

Di. 12.10.2021
Bonn
Wir suchen in Vollzeit und unbefristet für den Standort Bonn einen Mitarbeiter (m/w/d) Gebäudemanagement Der DVGW bildet mit seinen über 800 Mitarbeitern und rund 14.000 Mitgliedern das Kompetenznetzwerk des Gas- und Wasserfaches – für Deutschland in Europa. Seit über 160 Jahren setzen wir als gemeinnütziger Verein Maßstäbe im dynamischen Umfeld der Energie- und Wasserwirtschaft. Wir gestalten die Energiewende aktiv mit und sichern die hohe Qualität des Trinkwassers. Gebäudemanagement und allgemeine handwerkliche Tätigkeiten (z.B. kleinere Reparaturen) sowie die Beauftragung und Steuerung von externen Dienstleistern Verwaltung und Bedienung der Gebäude- & Gebäudeleittechnik Betreuung/Koordination der Entsorgung von Wertstoffen Verwaltung aller Unterlagen im Zusammenhang mit dem Gebäudemanagement (z.B. Gutachten, Prüfungsunterlagen, Brandschutzkonzepte, etc.) Rufbereitschaft bei Störmeldungen Verantwortung für die Ausstattung der hauseigenen Werkstatt Erstellung von Nebenkostenabrechnungen nach der jeweils gültigen Betriebskostenverordnung und Verrechnung der Einzelkosten Sie sind Techniker im Bereich Versorgungstechnik, Facility Management, Elektrotechnik oder haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im handwerklich/technischen Bereich Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im Bereich Gebäudemanagement / Facility Management, wären wünschenswert Sie haben ein ausgeprägtes handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Kostenbewusstsein und bringen Erfahrung in der Steuerung von Dienstleistern rundum das Gebäudemanagement mit Sie haben eine ausgeprägte Dienstleistungs- & Hands-on Mentalität sowie eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache abwechslungsreicher Arbeitsalltag ständige berufliche und persönliche Entwicklung faire Vergütung mit vielfältigen Nebenleistungen regelmäßige Fort- und Weiterbildung sehr gutes Arbeitsklima mit netten und motivierten Kolleginnen und Kollegen flexible Arbeitszeiten Möglichkeit Jobradleasing Corporate Benefits moderne Büros mit Klimaanlagen hauseigene Tiefgaragen und Parkdecks Dusch- und Umkleideraum für Radfahrer mit Werkzeugschrank sowie Ladestationen für E-Bikes Betriebsrestaurant mit einer Vielzahl an ständig wechselnden Gerichten
Zum Stellenangebot

Bachelor of Engineering / Diplom-Ingenieur (FH) Versorgungstechnik (w/m/d) für den technischen Liegenschaftsbetrieb

Di. 12.10.2021
Kassel, Hessen
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Es gehört zum Geschäfts­bereich des Bundes­finanz­ministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immobilien­wirtschaft. Aufgaben­schwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management des Bundes, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen. Die Direktion Koblenz sucht für die Sparte Facility Management am Dienstort Kassel zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen: Bachelor of Engineering / Diplom-Ingenieur (FH) Versorgungstechnik (w/m/d) für den technischen Liegenschaftsbetrieb (Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, Kennziffer S-52/21) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Wahrnehmung von übergeordneten Themen des technischen Gebäudemanagements im Objektmanagementteam sowie Planung, Koordinierung/Durchführung und Abwicklung von Baumaßnahmen an technischen Anlagen sowie Maßnahmen zur Wertverbesserung: Unterstützung der Leitung bei sämtlichen Fragestellungen im technischen Gebäudemanagement bzw. hinsichtlich des Gebäudebetriebs Optimierung und/oder Erneuerung technischer Anlagen unter Einbeziehung betriebswirtschaftlicher Grundsätze und baufachlicher und betriebstechnischer Regelungen Bedarfsdefinition und Vorbereitung eines nachhaltigen technischen Gebäudebetriebs Gewährleistung des technischen Betriebs und der Betriebssicherheit für das gesamte Objektmanagementteam Erfassung und Bewertung des Zustandes technischer Anlagen sowie Planung von Wartungs- und Investitionsmaßnahmen Steuerung von Wartungs-, Instandsetzungs- und Ersatzmaßnahmen technischer Anlagen unter Berücksichtigung der besonderen Belange der Nutzer bzw. Mieter Erarbeitung von Aufgabenstellungen für die Durchführung von energetischen Sanierungen, Machbarkeitsstudien, Standortentwicklungskonzeptionen und städtebaulichen Konzepten sowie Monitoring der energetischen und betrieblichen Maßnahmen zur Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien, ggf. in Zusammenarbeit mit der Bundes- und Landesbauverwaltung Wahrnehmung des technischen Gebäudemanagements, u. a.: Gewährleisten der Betreiberverantwortung für den gesamten technischen Betrieb und die Betriebssicherheit der Anlagen Erstellung und fortlaufende Optimierung von Betriebs- und Bewirtschaftungskonzepten, insbesondere in Abstimmung mit dem Objektmanagement einschließlich der fortlaufenden Aktualisierung und unter dem Gesichtspunkt der Anforderungen an eine effiziente Betriebsführung Berücksichtigung vorhandener Grundlagenkonzepte (u. a. Liegenschaftsabwasserkonzept, Liegenschaftsenergiekonzept, Brandschutzkonzept, Trinkwasserkonzept) Bewirtschaftung und Betrieb von Liegenschaften, u. a.: Abschluss von Wartungs- und Serviceverträgen über technische Anlagen, im Zusammenwirken mit dem Objekt- und Baumanagement Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Leistungsbeschreibungen für den technischen Bereich, insbesondere für Bewirtschaftungs-, Wartungs- und liegenschaftsbezogene Verträge Prüfung und Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht für technische Anlagen und fachtechnische Begleitung von Sofortmaßnahmen Gewährleistung der mit den Nutzern/Mietern vereinbarten Service Level Agreements Erfassung und Inventarisierung der technischen Anlagen und Einrichtungen auf der Liegenschaft einschließlich der dazu bestehenden Verträge Behebung erstmalig auftretender Störungen bei technischen Anlagen und der Gebäudeautomation unter Einbeziehung des operativen Liegenschaftspersonals oder von Fremdfirmen Abgeschlossene technische Hochschulausbildung (Diplom [FH] / Bachelor) der Fachrichtung Versorgungstechnik, Elektrotechnik oder Technische Gebäudeausrüstung Kenntnisse in der Technischen Gebäudeausrüstung oder einem ähnlichen Aufgabenumfeld Umfassende Kenntnisse des Technischen Gebäudemanagements und beim Betreiben von Technischen Anlagen Fundierte Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften und Normen (z. B. Betriebssicherheitsverordnung, GEFMA, VDE, VDI und DIN-Normenwerk je nach Fachrichtung) Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, wirtschaftliches Denken und Handeln Fundierte Kenntnisse im Bereich der IT-Standardanwendungen (Microsoft Office) Eigeninitiative, Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit Hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall gründlich und zielorientiert zu arbeiten Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten und Kundenorientierung, Servicebewusstsein Sozialkompetenz, Kritik- und Teamfähigkeit sowie Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit Teilnahme an (teilweise mehrtägigen) Schulungen und Dienstreisen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B die sowie Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe 11 TVöD) – sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (wie Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstage u. betriebliche Altersversorgung) Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe fußläufig in 10 Min. erreichbar, Haltestelle der Trams 4 und 7 direkt vor Ort) Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Zum Stellenangebot

staatl. gepr. Techniker*in oder Meister*in als technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Sanitärtechnik

Di. 12.10.2021
Hannover
Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n staatl. gepr. Techniker*in oder Meister*in als technische*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Sanitärtechnik. Das Sachgebiet Sanitärtechnik besteht aus Ingenieur*innen und Techniker*innen bzw. Meister*innen. Tätigkeiten der Sanitärtechnik im Fachbereich Gebäudemanagement umfassen Instandhaltungs- und Investitionsmaßnahmen im Bereich von Trinkwasser-, Abwasser-, Regenwasser- und Gasanlagen innerhalb von Gebäuden. Neben der Planung und Betreuung der betreffenden Anlagengruppen innerhalb der Gebäude, gehören auch die technischen Anlagen in Außenanlagen zu den Aufgaben des Sachgebietes OE 19.42. Bei den zu betreuenden Objekten handelt es sich u.a. um Hallen- und Freibäder, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten, Museen, Werkhöfe, Verwaltungsgebäude und die städtischen Brunnen. Erfassen, Beurteilen, Beauftragen, Überwachen, Abnehmen und Abrechnen von Instandhaltungs- sowie Instandsetzungsmaßnahmen u.a. im Bereich der Gas-, Wasser- und Abwassertechnik  Erfassen, Beurteilen, Beauftragen, Überwachen, Abnehmen und Abrechnen von Wartungen und wiederkehrenden Prüfungen, an u.a. Gas- und Wasseraufbereitungsanlagen, Anlagengruppen der Fett- und Leichtflüssigkeitsabscheider sowie DGUV-V3-Prüfungen  Annahme und Abarbeitung von Störmeldungen aus den zu betreuenden Liegenschaften während des laufenden Betriebes Kostenschätzung, Angebotseinholung, Beauftragung und Umsetzen von kleinen baulichen Maßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung Skizzieren von Entwurfs- und Ausführungsplänen für den Bereich der Bauunterhaltung Mitwirken bei der Übernahme/Übergabe von Objekten Begehungen von Liegenschaften im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht Mitwirken bei der Erarbeitung von Ausschreibungen und Rahmenverträgen Abstimmen und Überwachen der entsprechenden Budgets im Wirtschaftsplan den Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung „SHK“, der Sanitärtechnik oder der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik oder den Abschluss als Meister*in im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk Es können sich auch Personen bewerben, die noch nicht über den geforderten Abschluss verfügen, aber dennoch vollumfänglich die Aufgaben des Arbeitsplatzes wahrnehmen. Es ist nachzuweisen, dass Sie sich bereits in Ausbildung für einen der geforderten Abschlüsse befinden. Die Eingruppierung erfolgt dann in der nächstniedrigeren Entgeltgruppe. Wir erwarten Fachkenntnisse der Sanitärtechnik, insbesondere im Bereich der Trinkwasserhygiene Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der VOB, VOL Ausgeprägtes Kostenbewusstsein sowie Verständnis für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Belange des Fachbereichs Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie Urteilsfähigkeit, Entscheidungsstärke, Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit Die Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Handeln Organisations- und Verhandlungsgeschick Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Kundenorientierung Sicherheit in der praktischen Anwendung der im Fachbereich vorhandenen EDV-Programme (z.B. MS-Office, SAP) oder die Bereitschaft sich die Kenntnisse schnellsmöglich anzueignen Wünschenswert ist Die Fahrerlaubnis der Klasse B (Alt 3) und die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten PKW – gegen Entschädigung Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren Eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (bei Vorliegen der Voraussetzungen) Die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr Eine umfangreiches Betriebssportprogramm Die Stelle ist befristet bis 31.12.2022. Wir sind bemüht einen Einsatz über diesen Zeitraum hinaus zu ermöglichen. Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 09b TVöD (A II 5 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)) für staatl. gepr. Techniker*innen bzw. E09b Fg. 1 TVöD (A II 4 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)) für Meister*innen und ist in Vollzeit mit wöchentlich 39 Stunden zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) Fremdfirmenkoordination und infrastrukturelles Gebäudemanagement

Di. 12.10.2021
Hannover
Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) in Hannover sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) Fremdfirmenkoordination und infrastrukturelles GebäudemanagementDie BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung mit Hauptsitz in Hannover, einem weiteren Dienstsitz in Berlin-Spandau und zukünftig in Cottbus. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen. Fremdfirmenkoordination gem. § 8 Arbeitsschutzgesetz und DGUV V1 Kommunikation der Arbeitsschutz- und Brandschutzvorgaben Erarbeitung von Hausordnungen inkl. Verhaltensregeln Erarbeitung von Werk- und Wartungsverträgen Erstellung von Ablaufplänen im Werksbetrieb Organisation von Rundgängen Unterweisungen und Einweisungen nach ArbSchG § 12 sowie DGUV Vorschrift 1 § 4 Überwachung und Kontrolle der Sicherheitsbestimmungen und -maßnahmen Betreuung und Pflege des CAFM-Systems ALLPLAN ALLFA  Pflege der Datenbank und Generation von Auswertungen Technischer Liegenschaftsbetrieb; Beauftragung von Fremdfirmen sowie deren Unterweisung und Kontrolle der durchgeführten Arbeiten Vorbereitung von Ausschreibungen von Leistungen im infrastrukturellen Bereich Liegenschaftsbewirtschaftung Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) im Bereich Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungs- oder Anlagentechnik, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines vergleichbaren technischen Studiengangs. Das erwarten wir von Ihnen: Kenntnisse einschlägiger Arbeitsschutzvorschriften Erfahrungen in der Liegenschaftsbewirtschaftung und im Liegenschaftsbetrieb sowie im technischen Gebäudemanagement Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit CAFM-Systemen oder ähnlichen Datenbanksystemen  Erfahrung in der Koordination unterschiedlicher Projektbeteiligter, insbesondere Unternehmen Deutschkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Entscheidungsvermögen, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft und Initiative Flexibilität und Kreativität, Serviceorientierung Bereitschaft, sich in neue Themen und Rechtsgebiete einzuarbeiten Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen, insbesondere zu den anderen Dienstsitzen der BGR Idealerweise bringen Sie mit: Berufserfahrung bei einer (Bundes-)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes Kenntnisse in einem Dokumentenmanagementsystem SAP-Kenntnisse Kenntnisse im Haushaltsrecht oder in anderen Rechtsgebieten der öffentlichen Verwaltung  Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Hannover Eingruppierung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund  Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist Flexible Arbeitszeitmodelle  Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Haustechniker / Systemtechniker (m/w/d) als Allrounder im Gebäudemanagement

Di. 12.10.2021
Dortmund
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Wir suchen für unseren Mandanten einen erfahrenen Haustechniker / Systemtechniker (m/w/d), der sich selbst als Allrounder sieht und auch nicht vor IT-Themen und MSR-Technik zurückschreckt. Als Fachmann für Gebäudetechnik übernehmen Sie für mehrere Büro- und Laborgebäude in Dortmund die haustechnische Betreuung. Sie sind umgänglich und können Fremdfirmen koordinieren, haben aber auch kein Problem damit selbst Hand anzulegen. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine städtische Tochter, wodurch wir einen sehr krisensicheren Arbeitsplatz anbieten können. Senden Sie uns gerne Ihre Bewerbung zu, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben! Der Einsatzort: Dortmund Haustechnische Betreuung von mehreren Objekten in Dortmund Überwachung und Steuerung der haustechnischen Anlagen inkl. moderner Gebäudeleittechnik Übernahme sämtlicher Aufgaben im Bereich der Immobilienbewirtschaftung Durchführung von Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie Steuerung von Dienstleistern und Fremdfirmen Technische Plausibilitätsprüfung (Erfassung und Dokumentation der Verbrauchsdaten) Qualifizierte Berufsausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im elektrotechnischen Umfeld Erfahrung im Umgang mit MSR-Technik sowie ausgeprägte IT-Affinität Ein gutes Auftreten im Umgang mit Mietern, Geschäftspartnern, Dienstleistern etc. Fundierte MS-Office Kenntnisse Führerschein Klasse B (PKW) Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD mit entsprechender Altersvorsoge Zukunftsorientierter und sicherer Arbeitsplatz Abwechslungsreicher Arbeitsalltag und eigenständige Arbeitsweise Modernes und erfolgreiches Unternehmen Eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: