Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Steuern | Öffentlicher Dienst & Verbände: 17 Jobs

Berufsfeld
  • Steuern
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 16
  • Ohne Berufserfahrung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Home Office möglich 5
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Befristeter Vertrag 1
Steuern
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Abteilung Allgemeine Finanzverwaltung

Fr. 27.05.2022
Filderstadt
Die Stadtverwaltung Filderstadt sucht für die Stadtkämmerei zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (m/w/d) in der Abteilung Allgemeine Finanzverwaltung. Die Stadt Filderstadt überzeugt vor allem durch ihre einzigartige Standort­qualität. Mit rund 45.000 Einwohner*innen ist Filderstadt die zweit­größte Stadt im Landkreis Esslingen und erstreckt sich, angrenzend an die Landes­hauptstadt Stuttgart, vom Flug­hafen über die reizvolle Filderebene bis hin zu wunder­schönen Naherholungs­gebieten. Durch den direkten Anschluss an die Autobahn, Bundes­straße und S-Bahn, bietet die Stadt ein äußerst attraktives Wohnumfeld im Grünen mit vielseitigen kulturellen und sportlichen Freizeit­möglich­keiten. Hervorzuheben ist das überregionale Kultur- und Kongress­zentrum FILharmonie und das Sport- und Badezentrum Fildorado. Bearbeitung des Projektes zur Einführung und Umsetzung des § 2b UStG zum 1. Januar 2023 Erstellung von Umsatzerklärungen und -voran­meldungen für die Stadt Filderstadt sowie Körper­schafts­teuerer­klärungen für die Betriebe gewerblicher Art Ermittlung, Prüfung und Beurteilung viel­fältiger steuer­relevanter Sachver­halte Ansprechperson für steuerliche Fragestellungen der Fachämter sowie enge Zusammen­arbeit mit der Finanz­buch­haltung und Steuer­beratern Kommunikation mit dem Finanzamt, inkl. Betreuung von Betriebs­prüfungen Aufbau und Überwachung eines Tax-Compliance-Manage­ment-Systems, inkl. Anpassung der Geschäfts­prozesse Bachelor of Laws bzw. Diplom-Finanzwirt*in in den Fachrichtungen Steuer­verwaltung oder Allgemeine Finanz­verwaltung oder Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungs­wirt*in bzw. eine vergleichbare Qualifikation Praktische Erfahrungen sowie umfassende und viel­seitige Kenntnisse im Steuer­recht, insbesondere im Bereich Ertrags­steuern und Umsatz­steuer; idealer­weise Kenntnisse im Bereich der Besteuerung der öffent­lichen Hand Fundierte MS-Office-Kenntnisse, idealerweise Kenntnis des ERP-Systems SAP Hohe Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Einsatzbereit­schaft und Kommuni­kations­stärke Strukturierte und sorgfältige Arbeits­weise Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungs­reiche Tätigkeit Arbeitsumfang 100 % grundsätzliche Möglichkeit der Stellen­teilung Eingruppierung bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgelt­gruppe 10 TVöD Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeits­zeiten und Homeoffice-Regelungen ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 75 % und Arbeitgeber­zuschuss für Fahrrad­kauf oder Fahrrad­leasing Förderung von Fort- und Weiter­bildungen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Stadt als Steuerzahlerin

Mi. 25.05.2022
Elmshorn
Die Stadt Elmshorn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine*n Sachbearbeiter*in Stadt als Steuerzahlerin Erstellung der Umsatzsteuererklärungen und -voranmeldungen Erstellung der Körperschaftsteuererklärungen Überwachung der steuerrechtlichen Einordnung der Umsätze und des Vorsteuerabzugs Ansprechpartner*in für die Fachämter der Stadtverwaltung in umsatzsteuerrechtlichen Fragen Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten oder Finanzwirt*in mittlerer Dienst bzw. vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Erfahrung im Umsatzsteuerrecht Selbstständige Arbeitsweise Fähigkeit zur Erledigung termingebundener Arbeiten Gute Kommunikationsfähigkeit Unbefristete Anstellung in Teilzeit Eingruppierung entsprechend Ihrer Qualifikation bis max. EG 9 a TVöD oder A 9 mD SHBesG Flexible Arbeitszeitmodelle (Sabbatical, Altersteilzeit) Soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes (Zusatzversorgung, Sonderzuwendungen etc.) 30 Tage Urlaub Betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. Fahrradförderung, Qualitrain) Vergünstigte VHS-Kurse Zuschuss zum HVV-ProfiTicket Fuhrpark für den dienstlichen Gebrauch (E-Autos und E-Bikes)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in im Bereich Steuern

Di. 24.05.2022
Waldshut-Tiengen
Der Landkreis Waldshut erstreckt sich von den Gipfeln des Schwarzwaldes im Norden bis hin zum Rhein im Süden, der Landesgrenze zur Schweiz. In 32 Städten und Gemeinden leben rund 170.000 Einwohner. Die reiche Geschichte und Kultur, die bodenständige und innovative Wirtschaft, die einzigartige Landschaft und nicht zuletzt die Grenzlage zur Schweiz machen den Landkreis Waldshut zu etwas Besonderem. Hier lässt es sich hervorragend leben und arbeiten. Das Landratsamt Waldshut - Amt für Finanz- und Vermögensverwaltung - hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in im Bereich Steuern in Teilzeit (mit 50-75%) zu besetzen. Beurteilung (umsatz)steuerrechtlicher Sachverhalte (insb. § 2b UStG) des Landkreises, Weitere Ausgestaltung und ständige Anpassung des bereits eingeführten Internen Kontrollsystems (IKS Steuern) zur Erfüllung der steuerlichen Pflichten (Tax Compliance), Umsetzung der Neuregelungen betreffend der Unternehmereigenschaft des Landkreises zum 01.01.2023 (§ 2b UStG), Erstellung von steuerlichen Leitfäden, Handlungsanweisungen und Schulungsunterlagen, Ansprechpartner/in bzw. Zusammenarbeit mit Steuerberater/innen und Finanzbehörden im Rahmen der zuständigen Aufgaben, Verbuchung steuerrelevanter Sachverhalte, Fertigung von Umsatzsteuervoranmeldungen sowie Fertigung von steuerrechtlichen Jahresabschlüssen als Vertretung im Steuerteam. Die Übertragung weiterer Aufgaben wird vorbehalten. Abgeschlossenes Studium als Diplom Finanzwirt/in bzw. Bachelor of Laws oder Abschluss als Steuerfachwirt/in oder ein abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit dem Schwerpunkt Steuern oder eine vergleichbare Qualifikation. Hohe fachliche und soziale Kompetenz sowie Verständnis für komplexe Sachverhalte. Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Entscheidungsfreude. Einstellung und Vergütung: Die Einstellung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG.
Zum Stellenangebot

Finanzbuchhalter / Steuerfachangestellte / Verwaltungsfachangestellte (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Oberursel (Taunus)
Der Evangelische Regionalverwaltungsverband Oberursel, mit Sitz in Oberursel, nimmt als mittlere Verwaltungsebene der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau eine Vielzahl von Dienstleistungsfunktionen und gesamtkirchlichen Genehmigungsaufgaben für 2 Dekanate, 60 Kirchengemeinden, 60 Kindertageseinrichtungen, 3 Betreuten Schulen und 9 Sozial- und Diakonie­stationen wahr. Ab dem 01.08.2022 suchen wir eine/n Finanzbuchhalter / Steuerfachangestellte / Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) für den Bereich der doppischen Haushaltsausführung im Umfang von 80% einer Vollzeitstelle (zurzeit 31,2 Wochenstunden). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Unterstützung der Finanzbuchhaltung Klärung und Abstimmung von Konten Verbuchung aller Geschäftsvorfälle Bearbeitung und Prüfung von Belegen Kontrolle und Bearbeitung von OPOS-Listen Mitarbeit bei Sonderprojekten Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungs- bzw. Steuerfachangestellten mit einschlägiger Berufserfahrung Schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, Belastbarkeit und Gewissenhaftigkeit Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie selbständiges Arbeiten Fundierte Kenntnisse in den Microsoft-Office-Anwendungen und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue IT-Systeme Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder in einer der ACK angehörenden Kirche Eine attraktive Vergütung nach E 7 KDO betriebliche Altersvorsorge (EZVK) Flexible Arbeitszeiten Eine vielseitige Stelle in einem motivierten Team und einem modernen Arbeitsumfeld Betriebliche Gesundheitsförderung Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Steuerangelegenheiten (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Selm
Sachbearbeiter*in für Steuerangelegenheiten (m/w/d)im Amt für FinanzenUmfang VollzeitBefristung unbefristet Vergütung bis EG 11 TVöDBeginn nächstmöglichDie Stadt Selm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für Steuerangelegenheiten (m/w/d) für das Amt für Finanzen.  Sie setzen für die Stadt Selm die neu geregelte Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand (§ 2 b UstG) um, Sie beurteilen umsatzsteuerrelevante Geschäftsvorfälle und beantworten steuerrechtliche Fragen im Bereich der Körper- schaft-, Gewerbe- und Kapitalertragsteuer, Sie entwickeln für die Stadt Selm ein Tax Compliance Management Systems (TCMS) und führen dieses ein, Sie unterstützen bei der Softwareadministration des Finanzverfahrens. Weitere Aufgabenzuweisungen bleiben vorbehalten.Abschluss als Dipl.-Finanzwirt/-in, Dipl.-Betriebswirt/-in oder einem entsprechenden Bachelor-Abschluss jeweils mit dem Schwerpunkt Steuerrecht (insbesondere Umsatzsteuerrecht) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im steuerlichen Bereich in Verbindung mit einer Weiterbildung als Bilanzbuchhalter*in oder Steuerfachwirt*inoder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und erfolgreich abgeschlossenem Angestelltenlehrgang 2 mit einer steuerrechtlichen Zusatzqualifikation insbesondere im Bereich des Umsatzsteuerrechts.vertiefte und anwendungsbereite Fachkenntnisse des Steuerrechts, idealerweise auch im speziellen Umsatzsteuerrecht für juristische Personen des öffentlichen Rechts,mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich des Steuerrechts. Im Übrigen sind die Kriterien Eignung, Befähigung und fachliche Leistung für die Bewerber*innenauswahl maßgebend. Sofern die persönlichen laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, kann auch eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis zur Bes.-Gr. A11 LBesG erfolgen.Im Übrigen sind die Kriterien Eignung, Befähigung und fachliche Leistung für die Bewerber*innenauswahl maßgebend.Sofern die persönlichen laufbahnrechtlilchen Voraussetzungen vorliegen, kann auch eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis zur Bes.-Gr. A11 LBesG erfolgen. Das Arbeiten im Team gehört für uns zu den wesentlichen Arbeitsbedingungen. Wir erwarten von Ihnen eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft. Im Gegenzug dürfen Sie von uns ein kollegiales Miteinander sowie einen wertschätzenden Umgang erwarten. Ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Dienstradleasing und das Angebot von Homeoffice runden die positive Arbeitsumgebung bei der Stadt Selm ab.Die Stadt Selm fördert die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerb-ungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Landesdatenschutzgesetz (Art. 6 Abs. 1 lit. B, Art. 88 DSGVO, § 18 LDSG, § 106 BBG) zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter selm.de.
Zum Stellenangebot

Steuerfachangestellte (m/w/d) im mobilen Einsatz

Di. 24.05.2022
Nürnberg, München, Altötting, Hamburg
Wir suchen Steuerfachangestellte (m/w/d) mit hoher Reisebereitschaft für wechselnde Einsätze an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland. Ihr Stützpunkt ist eine der folgenden Beratungsstellen: Nürnberg, München, Altötting, Regensburg und Hamburg. Von dort aus setzen wir Sie flexibel ein. Aufgrund Ihrer Reisebereitschaft erwartet Sie ein hohes Gehalt. „Bei der Lohi macht man nicht nur Fälle, sondern die Steuererklärung gemeinsam mit den Menschen. Dieser persönliche Aspekt ist mein Plus gegenüber einer Steuerkanzlei." Klar, dass die Zufriedenheit unserer Beschäftigten bei 95 Prozent liegt! Mit mehr als 700.000 Mitgliedern ist die Lohi einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Wir betreuen unsere Mitglieder seit über 50 Jahren in allen Einkommensteuerangelegenheiten, begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Werden auch Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte mit rund 1.200 Mitarbeitern in über 300 Beratungsstellen. Unterstützung von Beratungsstellen an unterschiedlichen Standorten Beratung und Erstellung der Einkommensteuererklärung für unsere Mitglieder Prüfung der Einkommensteuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Korrespondenz mit Finanzämtern und Mitgliedern fundierte Kenntnisse rund um die Einkommensteuererklärung abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d) von Vorteil gute EDV-Kenntnisse Freude an der persönlichen Beratung strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise gute Anpassungsfähigkeit Reisebereitschaft hervorragende Vergütung (nach einer ca. einjährigen Einarbeitungszeit erhalten Sie ein Festgehalt von über 50.000 Euro brutto jährlich) arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge steuerfreie Leistungen Diensthandy (auch zur privaten Nutzung) sicherer Arbeitsplatz sehr gute Karrierechancen individuelle Einarbeitung selbstständiges Arbeiten vertrauensvoller, persönlicher Kontakt zu unseren Mitgliedern erstklassiges internes Schulungssystem
Zum Stellenangebot

Steuerfachwirt / Steuerfachangestellte (m/w/d) für die Umsatzsteuer/ Körperschaftsteuer

Mo. 23.05.2022
Hamburg
Die Finanzabteilung des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Steuerfachwirt / Steuerfachangestellte (m/w/d) für die Umsatzsteuer/ Körperschaftsteuer, Vollzeit, unbefristet. Im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost engagieren sich Menschen für Menschen – in den Kirchengemeinden vor Ort und in vielfältigen Arbeitsbereichen. Im Kirchlichen Verwaltungszentrum des Kirchenkreises Hamburg-Ost unterstützen und beraten wir mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Kirchengemeinden und Einrichtungen in ihren vielfältigen Verwaltungsangelegenheiten. In der Finanzabteilung arbeiten wir mit ca. 50 Mitarbeiter:innen als Expertinnen und Experten für alle Finanz- und Haushaltsfragen in verschiedenen Teams und Fachbereichen. Mit viel Geschick für Zahlen machen wir die Buchhaltung für unsere Kirchengemeinden und den Kirchenkreis, erstellen Wirtschaftspläne und Jahresabschlüsse und verwalten die kirchlichen Gelder. Unterstützen Sie unsere kirchlichen Körperschaften bei steuerlich bedeutsamen Verwaltungsvorgängen. Sie verfügen über Steuerfachkenntnisse und sind motiviert, uns bei der Umsetzung der umsatzsteuerlichen Anforderungen zu unterstützen? Dann bringen Sie Ihre Erfahrungen in diese herausfordernde Aufgabe mit ein und verstärken unser engagiertes Team…  Prüfung der Steuerpflicht von kirchlichen Körperschaften des öffentlichen Rechts im Zusammenhang mit der Umsatzsteuer (insbesondere der Umstellung auf den neuen § 2b UStG) und der KörperschaftssteuerPrüfung der Verwaltungsvorgänge auf deren steuerliche Bedeutsamkeit (Prüfung von Verträgen, Organisationsformen)Mitwirkung bei der Erstellung der Steuervoranmeldungen und der Steuererklärungen im Rahmen der Erfüllung der steuerlichen Pflichten bei Betrieben gewerblicher ArtBetreuung der kirchlichen Körperschaften des öffentlichen Rechts zu Fragestellungen mit steuerrechtlichem BezugEigenverantwortliche Finanzsachbearbeitung von kirchlichen KörperschaftenSie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Finanzwirt (m/w/d) oder Steuerfachangestellten (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger BerufserfahrungSie verfügen über steuerrechtliche Kenntnisse, vor allem in den Bereichen Körperschaftssteuer und UmsatzsteuerKonzeptionelles, zielorientiertes, zuverlässiges und selbständiges Arbeiten gehört zu Ihren StärkenVerantwortliches und dienstleistungsorientiertes Handeln ist für Sie selbstverständlichSie sind kooperations- und teamfähigEinen unbefristeten ArbeitsvertragEine Zusätzliche Altersversorgung30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-WocheIhre fachliche und persönliche Kompetenz fördern wir durch interne sowie externe Fort- und WeiterbildungenEinen Zuschuss zum ProfiTicket für den HVV zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in und um HamburgEinen attraktiven Standort in der Nähe des HauptbahnhofsFlexible Arbeitszeiten innerhalb der GleitzeitMobiles Arbeiten nach AbspracheEine abwechslungsreiche Tätigkeit und ein gutes ArbeitsklimaIndividuelle Gesundheitsförderung und BetriebssportUnterstützung bei der Suche nach einem Krippen- oder Kitaplatz
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Steuersachbearbeitung / Tax Compliance

Mo. 23.05.2022
Koblenz am Rhein
Die Stadtverwaltung Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als 113.330 Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Kompetenzen unserer rund 2.400 Mitarbeitenden, die mit Engagement die Stadt Koblenz mitgestalten und besonders machen. Unterstützen Sie uns dabei. Einsatzbereich: Kämmerei und Steueramt Infos zur Stelle: Vollzeit unbefristet Bewerbungsfrist: 01.06.2022 Über uns 2.400 Mitarbeitende 25 Ämter, 5 Eigenbetriebe 20 Ausbildungsberufe 320 Führungskräfte Wahrnehmung der Aufgaben der Stadt Koblenz als Steuer­schuldnerin: Selbstständige Erstellung der Gewinnermittlungen bzw. Bilanzen der Betriebe gewerblicher Art des Kernhaushaltes, inkl. E-Bilanzen und Taxonomieanforderungen Selbstständige Erstellung der Steuererklärungen für die Betriebe gewerblicher Art des Kernhaushaltes Befähigung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Ver­waltung und Finanzen (bevorzugt erfolgreicher Abschluss als Dipl.-Finanzwirt (w/m/d); alternativ erfolgreicher Abschluss der Bachelorstudiengänge Verwaltung oder Verwaltungs­betriebswirtschaft, ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) alternativ: erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Steuerrecht Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Jobbörse. Stadteigene Kita-Plätze, Kinderferienbetreuung Flexible Arbeitszeiten 30 Tage Jahresurlaub Fort- und Weiterbildungen Gesundheitsmanagement Arbeitsplatzsicherheit Bezuschusstes Jobticket EGr. 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG
Zum Stellenangebot

Finanzbuchhalterin / Finanzbuchhalter mit Schwerpunkt Steuern (w/m/d) für das Sachgebiet Finanzbuchhaltung

Fr. 20.05.2022
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen, und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Finanzbuchhalterin / Finanzbuchhalter mit Schwerpunkt Steuern (w/m/d) für das Sachgebiet Finanzbuchhaltung  in Duisburg Mit EPOS.NRW (Einführung von Produkthaushalten zur Outputorientierten Steuerung.NeuesRechnungsWesen) wird landesweit die kameralistische Haushaltsführung von der doppelten Buchführung inklusive Integrierter Verbund Rechnung (IVR) abgelöst. Durch die Einführung von EPOS.NRW wurde das bis dato genutzte Programm MACH c/s von der Standardsoftware SAP ersetzt. Das Sachgebiet 35.1-Finanzbuchhaltung ist ein Teilbereich des Dezernates 35 – Zentrale Buchhaltung. Sie leisten einen Beitrag zum Erfolg der Polizei NRW innerhalb des Sachgebiets 35.1 durch folgende Aufgaben: Sie erfassen Geschäftsvorfälle nach nationalen handels- und steuerrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften und leiten entsprechende Buchungen ab Sie bewerten betriebliche Sachverhalte nach steuerlichen Gesichtspunkten Das Durchführen von komplexen Buchungen (Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer, Rechnungsabgrenzungen, Abschlusszahlungen) gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben Sie sind zudem in vorbereitende Perioden- und Jahresabschlussbuchungen und fachliche Fehlerkorrekturen eingebunden Sie entwickeln verwaltungsübergreifende Prozesse, führen diese durch und setzen diese um Sie beraten die Mitarbeiter der verschiedenen Sachgebiete fachlich und koordinieren die Zusammenarbeit zwischen der Behörde und der Finanzverwaltung NRW Sie ermitteln steuerliche Problemfelder, dazu gehört insbesondere die umsatzsteuerliche Prüfung von Sachverhalten auf Steuerbarkeit und eventuelle Steuerpflicht Die Mitarbeitenden in den Kreispolizeibehörden und den Sachgebieten des LZPD leiten Sie bei der Erfüllung der Pflichten des LZPD als Steuerpflichtige und Steuerschuldnerin unter Anwendung der jeweils geltenden steuerrechtlichen Vorschriften insbesondere im Hinblick auf § 2b UStG an Sie erstellen die monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen und wirken bei den Jahressteuererklärungen inklusive Anlagen und Übersichten für alle Betriebe gewerblicher Art (BgA) mit Darüber hinaus leisten Sie Ihren Beitrag beim Aufbau eines Tax-Compliance-Management-Systems (TCMS) Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkt Steuerwesen oder Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zuzüglich einer abgeschlossenen Weiterbildung als Steuerfachwirtin / Steuerfachwirt, Wirtschaftsfachwirtin / Wirtschaftsfachwirt, Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt oder Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zuzüglich einer abgeschlossenen Weiterbildung zur staatlich geprüften Betriebswirtin / zum staatlich geprüften Betriebswirt oder Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung zuzüglich einer abgeschlossenen Weiterbildung zur / zum geprüften Bilanzbuchhalterin / Bilanzbuchalter (IHK) bzw. Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung und Die Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung (SÜ 1). Dies setzt voraus, dass sich Ihr Wohnsitz seit mindestens fünf Jahren in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der EU befindet. Wünschenswert wäre: Sie verfügen über umfassende Kenntnisse im Bereich des Steuerrechts, insbesondere des Umsatzsteuerrechts für juristische Personen des öffentlichen Rechts Zudem haben Sie Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Nordrhein-Westfalen, im Handelsrecht sowie im allgemeinen Umsatzsteuerrecht Sie können eine mehrjährige Tätigkeit in der Buchhaltung sowie im Bereich des Jahresabschlusses vorweisen Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit einer ERP-Software, idealerweise SAP bzw. EPOS.NRW Sie pflegen einen routinierten Umgang mit MS-Office-Anwendungen, insbesondere Excel Ihr analytisches, strukturiertes und prozessuales Denkvermögen ist gepaart mit einer guten Auffassungsgabe Sie sind organisiert und arbeiten planvoll sowie zuverlässig und sorgfältig Sie sind ein Teamplayer und bereichern dieses durch Ihre ergebnisorientierten und rhetorischen Fähigkeiten Sie haben ein ausgeprägtes Zahlenverständnis Einen sicheren Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 TV-L ist möglich. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich der Veranlagung der Gewerbesteuer

Do. 19.05.2022
Koblenz am Rhein
Die Stadtverwaltung Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als 113.330 Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Kompetenzen unserer rund 2.400 Mitarbeitenden, die mit Engagement die Stadt Koblenz mitgestalten und besonders machen. Unterstützen Sie uns dabei. Einsatzbereich: Kämmerei und Steueramt Infos zur Stelle: Vollzeit unbefristet Bewerbungsfrist: 01.06.2022 Über uns 2.400 Mitarbeitende 25 Ämter, 5 Eigenbetriebe 20 Ausbildungsberufe 320 Führungskräfte Veranlagung der Gewerbesteuer (Sicherstellung der Gewerbesteuereinnahmen und Gewerbesteuererstattungen) Prüfung der Grundlagenbescheide der Finanzverwaltung Schriftwechsel sowie Beratung und Informationsaustausch mit Abgabepflichtigen, Steuerberatern und Anwälten (w/m/d) Befähigung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Ver­waltung und Finanzen (erfolgreicher Abschluss der Bachelor­studiengänge: Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft bzw. erfolgreicher Abschluss als Dipl.-Finanzwirt (w/m/d), ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges II (Verwaltungsfachwirt (w/m/d) Gute Kenntnisse im Steuerrecht Einschlägige Berufserfahrung vorteilhaft Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Jobbörse. Stadteigene Kita-Plätze, Kinderferienbetreuung Flexible Arbeitszeiten 30 Tage Jahresurlaub Fort- und Weiterbildungen Gesundheitsmanagement Arbeitsplatzsicherheit EGr. 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: