Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Steuerverwaltung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 7 Jobs

Berufsfeld
  • Steuerverwaltung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 1
Steuerverwaltung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter Haushalt/Finanzen/Steuern (m/w/d)

Mi. 25.05.2022
Berlin
Wir sind eine Körperschaft öffentlichen Rechts in der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schles. Oberlausitz (EKBO) und erbringen als kirchliches Verwaltungsamt in Berlin Verwaltungsdienstleistungen für kirchliche und diakonische Einrichtungen in den evangelischen Kirchenkreisen und Kirchengemeinden mit ihren Kindertagesstätten, Einrichtungen und Verbänden in Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg.    Die EKBO gehört mit mehr als 8.500 Beschäftigten zu den großen Arbeitgebern in der Region. Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Sachbearbeiter Haushalt/Finanzen/Steuern (m/w/d), Vollzeit (39,4 Std.) Betreuung, Unterstützung und Beratung von Kirchengemeinden bei all ihren vielfältigen finanzrelevanten Angelegenheiten selbständige Erstellung von Haushaltsplänen, Auswertungen und Jahresabschlüssen selbständige Bearbeitung der laufenden Haushaltsdurchführung inkl. Baukassen Bearbeitung von Umsatzsteuervoranmeldungen sowie Erfassung steuerlicher Sachverhalte gemäß § 2b UStG Projektarbeit gelegentliche Teilnahme an Gremiensitzungen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten eine fundierte kaufmännische Ausbildung (gerne Steuerfachangestellte, Steuerfachwirt), ein betriebswirtschaftliches Studium mit steuerlichem Schwerpunkt oder eine vergleichbare Qualifikation relevante Berufserfahrung und anwendungssichere gute Kenntnisse im Finanz-, Haushalts- und Rechnungswesen sowie im Steuerrecht, im Idealfall Kenntnisse in Kameralistik + Doppik sicheren Umgang mit MS-Office Anwendungen – besonders Excel - sowie Kenntnisse in einschlägigen Buchhaltungsprogrammen eine besonders ausgeprägte Kommunikationsstärke und einen freundlichen, sicheren Umgang mit Publikum, Gremien und Ehrenamtlichen sowie die Fähigkeit, komplizierte Prozesse verständlich darzustellen und zu präsentieren eine ausgeprägte Serviceorientierung mit Bewusstsein für Qualität und Termintreue Teamfähigkeit, Belastbarkeit und den Willen zur Mitgestaltung von Prozessen sowie Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung eine hohe Identifikation mit den Werten der Ev. Kirche. Wünschenswert: Eine Mitgliedschaft in der ev. Kirche oder in einer zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) gehörenden Kirche ist erwünscht. Wir bitten um einen diesbezüglichen Hinweis in Ihren Unterlagen. Wir freuen uns über Erfahrungen in einer Kirchengemeinde und ehrenamtliches Engagement. einen sicheren Arbeitsplatz mit tarifgebundener Vergütung (EG 9b TV-EKBO) mit zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung, Kinderzuschlag, Sonderzahlung und Krankengeldzuschuss, 30 Tagen Jahresurlaub, Kinder-frei-Tage und Freistellung am 24. + 31. Dezember eine strukturierte, begleitende Einarbeitung sowie familienfreundliche, gleitende Arbeitszeit mobiles Arbeiten (Laptop und Mobiltelefon werden gestellt) eine anspruchsvolle, interessante Tätigkeit mit einem definierten Zuständigkeitsbereich einen modernen Arbeitsplatz am schönen Karolingerplatz (U-Bahn/Bus Theodor-Heus-Platz) mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für die Kämmerei (m/w/d) für das Finanzwesen des kommunalen Betriebes

Mo. 23.05.2022
Oberschleißheim
Die Gemeinde Oberschleißheim liegt im Norden des Landkreises München direkt an der S-Bahn und ist mit Ihrer Einwohnerzahl von rund 12.500 eine lebens- und liebenswerte Gemeinde für alle Generationen. Umgeben von herrlicher Natur und großzügiger Schlossanlage in unmittelbarer Nachbarschaft zur modernen Wirtschaftsmetropole München bietet sie kontinuierliches Wachstum und attraktive Wohn- sowie Lebensqualität an. Die Gemeinde ist bestrebt für ihre Einwohner verlässliche Dienstleistungen und gute Infrastruktur zu bieten. Dazu trägt auch die Arbeit der Finanzverwaltung bei, welche dafür weitere qualifizierte Mitarbeiter (m/w/d) braucht. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter für die Kämmerei (m/w/d) für das Finanzwesen des kommunalen Betriebes Selbstständige Verbuchung aller Geschäftsvorfälle des kommunalen Betriebes Rechnungsprüfung, Mahnwesen sowie elektronische Zahlungsabläufe Gebührenkalkulation Aufstellung des Wirtschaftsplanes Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen Bearbeitung und Klärung von laufenden steuerlichen Sachverhalten und Fragestellungen für alle Leistungen der Gemeinde gewerblicher Art Erstellung und Übermittlung von Umsatzsteuervoranmeldungen und der Umsatzsteuerjahreserklärung allgemeine Finanzangelegenheiten abgeschlossene Ausbildung zum Bilanzbuchhalter (m/w/d), Steuerfachangestellter (m/w/d), Steuerfachwirt (m/w/d) , in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung bzw. Verwaltungsökonomie mit entsprechender Zusatzqualifikation oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Schwerpunkten fundierte Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Gemeinderechts, der Bilanzbuchhaltung sowie des Steuerrechts ein gutes Zahlenverständnis gute EDV-Kenntnisse, vor allem im Umgang mit MS-Office-Anwendungen Kenntnisse und Anwendungserfahrung in den Modulen von Axians Infoma sind wünschenswert und von Vorteil gewissenhafte, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise Einsatzbereitschaft und hohes Verantwortungsbewusstsein Zuverlässigkeit, Teamgeist, Engagement, Motivation und Flexibilität eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche, interessante und selbstständige Tätigkeit Gestaltungsspielraum innerhalb des Aufgabenbereiches ein kollegiales Miteinander und gegenseitige Unterstützung in einem engagierten und aufgeschlossenen Team einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit eine Eingruppierung und leistungsgerechte Bezahlung nach TVÖD entsprechend persönlichen und fachlichen Voraussetzungen mit dynamischer Gehaltsentwicklung und mit den üblichen Sozialleistungen, inkl. Zusatzversorgung Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten eine strukturierte und etablierte Personalentwicklung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

stellvertretende Leitung der Kämmerei (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Oberschleißheim
Die Gemeinde Oberschleißheim liegt im Norden des Landkreises München direkt an der S-Bahn und ist mit Ihrer Einwohnerzahl von rund 12.500 eine lebens- und liebenswerte Gemeinde für alle Generationen. Umgeben von herrlicher Natur und großzügiger Schlossanlage in unmittelbarer Nachbarschaft zur modernen Wirtschaftsmetropole München bietet sie kontinuierliches Wachstum und attraktive Wohn- sowie Lebensqualität an. Die Gemeinde ist bestrebt, für ihre Einwohner verlässliche Dienstleistungen und eine gute Infrastruktur zu bieten. Dazu trägt auch die Arbeit der Finanzverwaltung bei, welche dafür weitere qualifizierte Mitarbeiter*innen sucht. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine stellvertretende Leitung der Kämmerei (m/w/d) Mitwirkung beim Finanz- und Haushaltswesen (bei Aufstellung/Vollzug des Haushaltsplans, der Wirtschaftspläne kommunaler Betriebe) Mitwirkung bei den Jahresabschlüssen und Rechenschaftsberichten Prüfung der Auswirkungen neuer gesetzlichen Regelungen Leistungs- und Vertragsinventur allgemeine haushaltsrechtliche und Finanzangelegenheiten Mitwirkung beim Finanz- und Investitionscontrolling Mitwirkung im Fördermanagement Stellvertretung der Kämmerin mit Wahrnehmung der Aufgaben bei ihrer Abwesenheit Überprüfung der Geschäftsvorfälle der jeweiligen Fachbereiche der Gemeinde abgeschlossenes betriebswirtschaftliche Studium wünschenswert mit dem Schwerpunkt Controlling oder eine Hochschulausbildung in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung oder Verwaltungsökonomie, alternativ einen abgeschlossenen BLII-Lehrgang fundierte Fach- und Rechtskenntnisse auf dem Gebiet des Gemeindewirtschaftsrechts, im kommunalen Haushalts- und Finanzwesen sowie des Steuerrechts ein gutes Zahlenverständnis Berufserfahrung in einer kommunalen Finanzverwaltung ist von Vorteil Kenntnisse in der Haushaltssystematik sind wünschenswert gute EDV-Kenntnisse, vor allem im Umgang mit MS-Office-Anwendungen Kenntnisse und Anwendungserfahrung in den Modulen von Axians Infoma sind von Vorteil gewissenhafte, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise Einsatzbereitschaft und hohes Verantwortungsbewusstsein Zuverlässigkeit, Teamgeist, Engagement, Motivation und Flexibilität eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche, interessante und selbstständige Tätigkeit einen Gestaltungsspielraum innerhalb des Aufgabenbereiches ein kollegiales Miteinander und gegenseitige Unterstützung in einem engagierten und aufgeschlossenen Team einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit eine Eingruppierung und leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD entsprechend der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen mit dynamischer Gehaltsentwicklung und mit den üblichen Sozialleistungen, inkl. Zusatzversorgung und der Großraumzulage Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten eine strukturierte und etablierte Personalentwicklung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Tax Compliance Officer für die Abteilung Tax Management (m/w/d)

Sa. 21.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Tax Compliance Officer für die Abteilung Tax Management (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Tax Compliance Officer (m/w/d) in der Abteilung Tax Management für die Stadtkämmerei der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Abteilung Tax Management sieht sich als stadtinterne Steuerberatung, indem sie die Ämter und Eigenbetriebe in steuerlichen Angelegenheiten berät und diese bei der Erfüllung ihrer steuerlichen (Buchführungs-) Pflichten unterstützt. Sie ist zuständig für die Abschlusserstellung der Betriebe gewerblicher Art sowie für die Deklaration der Ertragsteuer und Umsatzsteuer. Des Weiteren ist der Abteilung die zentrale Koordinierungsstelle Tax Compliance Management System (TCMS) zugeordnet. Projektleitung für die Implementierung eines Tax Compliance Management Systems (TCMS) für die Landeshauptstadt Stuttgart Aufstellung eines stadtinternen Regelwerks (Steuerrichtlinien, Rundschreiben, Geschäftsanweisungen) Weiterentwicklung des TCMS durch Mitwirkung bei der Gestaltung, Optimierung, Dokumentation und Monitoring aller steuerrelevanten Geschäftsprozesse unter Berücksichtigung des Rechnungswesens (SAP) Klärung von Grundsatzfragen im Steuerverfahrensrecht Vermittlung zwischen Prozess- und steuerlichen Fachexpert*innen sowie ggfs. Digitalisierungsexpert*innen Durchführung von stadtinternen Schulungsmaßnahmen Stellvertretung der Abteilungsleitung Tax Management Beamt*in oder Beschäftigte*r des höheren nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der Steuer- bzw. der allgemeinen Finanzverwaltung Masterabschluss der Wirtschafts- oder der Rechtswissenschaften (2. Staatsexamen), eine Weiterqualifizierung zum*zur Steuerberater*in wäre eine ideale Ergänzung, ist aber keine zwingende Voraussetzung bewerben können sich auch besonders qualifizierte Beamt*innen des gehobenen Verwaltungsdienstes im Endamt mit der Bereitschaft, den Aufstiegslehrgang, der mit einer Prüfung abschließt, in absehbarer Zeit zu absolvieren und die bereits zwei verschiedene Aufgabengebiete innerhalb des gehobenen Dienstes vorweisen können fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Steuer- und Steuerverfahrensrecht Erfahrungen im Geschäftsprozessmanagement sind wünschenswert SAP-Kenntnisse sind von Vorteil ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Durchsetzungsvermögen sowie lösungsorientierte und proaktive Arbeitsweise Integrität, hohes persönliches Engagement und souveränes Auftreten eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit einem sehr engagierten Team Mitwirkung bei stadtpolitisch aktuellen Themen flexible Arbeitszeitgestaltung die Möglichkeit tageweise im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket bezuschusstes Mittagessen im Betriebsrestaurant Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 14 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Anlagenbuchhaltung und Jahresabschluss (w/m/d)

Do. 19.05.2022
Pforzheim
Die Stadtkämmerei deckt als Amt des Finanzdezernats eine breite Palette von Aufgaben rund um die Finanzen der Stadt Pforzheim ab. Hierzu gehören im Wesentlichen Haushaltsplanung, Haushaltsvollzug und Jahresabschluss, Beteiligungsmanagement, Zahlungsabwicklung und Steuerveranlagung und alle Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin. Mit unseren rd. 60 Mit­arbeiterinnen und Mitarbeitern erfüllen wir unsere Aufgaben engagiert, ziel­strebig und teamorientiert. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Stadtkämmerei, Sachgebiet Betriebswirtschaft / Rechnungswesen / Jahresabschluss, einen Sachbearbeiter Anlagenbuchhaltung und Jahresabschluss (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Besetzung der Stelle kann grundsätzlich auch im Rahmen eines Jobsharings erfolgen. Bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG bzw. bis Entgeltgruppe 10 TVöD möglich. Steuerung der dezentralen Anlagenbuchhaltung der Stadt Pforzheim Steuerung und Überwachung der Inventur Mitarbeit bei der Erstellung des Jahresabschlusses der Stadt Pforzheim, insbesondere der Aktivseite der Bilanz Sicherstellung und Erstellung gesetzeskonformer Gebührenkalkulationen einen Studienabschluss als Bachelor of Arts – Public Management – bzw. Dipl. Verwaltungswirt oder einen vergleichbaren betriebswirtschaftlichen Hoch­schul­abschluss mit Schwerpunkt Rechnungswesen, Bilanzierung oder interne Rechnungslegung oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Weiterbildung (Bilanzbuchhalter, Betriebswirt VWA o. ä.) und Berufs­erfahrung im Bereich Anlagenbuchhaltung die Fähigkeit analytisch und konzeptionell zu denken gute Kommunikationsfähigkeiten (mündlich und schriftlich) Eigeninitiative, Belastbarkeit, Selbständigkeit sowie Teamfähigkeit idealerweise Kenntnisse im Neuen Kommunalen Haushaltsrecht sowie im Gebührenrecht IT-Affinität sowie idealerweise erste Anwenderkenntnisse in SAP FI-AA abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die EU-Projektverwaltung

Mi. 18.05.2022
Stuttgart
HÖCHSTLEISTUNGSRECHENZENTRUM STUTTGART (HLRS) Das Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) ist Deutschlands erstes Bundeshöchstleistungsrechenzentrum. Es betreibt einen der schnellsten Supercomputer der Welt und bietet Universitäten und Forschungseinrichtungen als auch industriellen Partnern die Nutzung von Höchstleistungsrechnern an. Weiterhin nimmt das HLRS in den Forschungsbereichen Paralleles Rechnen, Cloud Computing sowie Big Data und Künstliche Intelligenz weltweit eine Spitzenposition ein und ist maßgeblich an internationalen und nationalen Forschungsprojekten beteiligt. Das Project Controlling und Management Office (PCMO) des HLRS leitet aktuell mehrere europäische Projekte (H2020, EuroHPC Joint Undertaking) und sucht hierfür zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Mitarbeiter*in für die EU-Projektverwaltung (m/w/d, bis zu TV-L13, 100 %) HLRS_11_2022 der/die diese Projekte gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Projektteam koordiniert. In Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, der Verwaltung und dem Projektmanagement des HLRS koordinieren Sie die finanziellen Aspekte europäischer Forschungsprojekte (aktuell: EUROCC, CASTIEL und FF4EuroHPC). Sie verwalten Projektgelder und sind für diesbezügliche Fragen aller Projektbeteiligten (intern und extern) zuständig. Dies beinhaltet unter anderem Belegbuchung, Personalplanung gemeinsam mit der Projektleitung und finanzielles Monitoring der Projekte. Außerdem sind sie für die finanzielle Berichterstattung gegenüber Fördermittelgebern und für Vertragsänderungen (Amendments) verantwortlich. Als Expert:in für Regelungen und Vorschriften leiten Sie Handlungsempfehlungen für die Projekte ab. Auch Geschäftsreisen sind Teil Ihrer Aufgabe: Sie sind gemeinsam mit der Projektleitung in Kontakt mit dem Project Officer der EU und nehmen Teil an Vertrags­verhandlungen, Projektreviews und gegebenenfalls Konferenzen. ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit den Schwerpunkten Finanzen, oder Verwaltung; oder eine entsprechende Berufsausbildung mit gutem Abschluss und Berufserfahrung; oder ein Studium / Promotion und Berufserfahrung in einem Forschungs­projekt erste Berufserfahrung in Finanzen oder administrativer Projektabwicklung, idealerweise im Wissenschaftsbetrieb oder Berufserfahrung als Wissenschaftler:in in einem Forschungsprojekt und ausgeprägtes Interesse an Finanz- und Verwaltungskoordination erste Erfahrung in kaufmännischer Buchhaltung (z. B. SAP) oder Bereitschaft dies in kurzer Zeit zu erlernen (Weiterbildungen werden ermöglicht und ausdrücklich unterstützt) Gute MS Office Kenntnisse Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit Sie arbeiten terminorientiert, selbstständig und pragmatisch Sie haben Spaß an der Arbeit mit Wissenschaftler:innen und im Kontext neuer Technologiethemen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Ihr Profil wird idealerweise ergänzt durch: Konzeptionelles Denken sowie eine lösungsorientierte Arbeitsweise Erfahrung im Drittmittelmanagement von Forschungsprojekten Basiswissen in den vertraglichen Regelungen rund um H2020 und Horizon Europe/Digital Europe oder die Bereitschaft sich dort einzuarbeiten Auslandserfahrung oder Erfahrung in der Arbeit mit internationalen Teams und Partner:innen Präsentationserfahrung vor größeren Gruppen Offenheit und Neugierde auf neues Wissen Abwechslungsreiche Tätigkeiten in motivierten Teams (die Tätigkeit ist angesiedelt an der Schnittstelle zwischen der fachlichen Projektkoordination, den Fachabteilungen und der Verwaltung des HLRS) Spannende Einblicke in wissenschaftliches Arbeiten und das Management von Forschungsprojekten Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem internationalen Team von Wissenschaftler:innen und dem Wissenschaft unterstützenden Bereich Flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitmodell und der Möglichkeit von Freizeitausgleich zusätzlich zu den regulären 30 Tagen Urlaub Attraktive Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes Zuschuss von 25 € monatlich zum öffentlichen Nahverkehr Nutzung der vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. Soft Skills, Sprachen, Fachkurse, Führungsseminare) und der Sportangebote der Universität Stuttgart (vor Ort oder virtuell) – Weiterbildungen werden explizit unterstützt und gefördert Eine Anstellung nach den Vorschriften des TV-L mit einer Vergütung abhängig von Ihren persönlichen Voraussetzungen und der daraus resultieren Aufgabenstellung bis TV-L 13 Es handelt sich um eine Stelle im nichtwissenschaftlichen Bereich. Die Einstellung erfolgt befristet gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz zunächst bis zum 31.08.2023. Eine Verlängerung des Vertrages wird seitens des HLRS angestrebt und eine entsprechende Projektverlängerung wird bereits dieses Jahr bei der EU beantragt.
Zum Stellenangebot

Ansprechpersonen (m/w/d) für den telefonischen Bürgerservice in verschiedenen Finanzämtern

Fr. 13.05.2022
Münster, Westfalen
Wir sind eine moderne, mitarbeiterorientierte Verwaltung, die Ihnen vielfältige, interessante und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten bietet. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ist in erster Linie für die gleich- und gesetzmäßige Festsetzung und Erhebung der Steuern verantwortlich. Hierzu sind rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den über 100 Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion, dem Ministerium der Finanzen, dem landeseigenen Rechenzentrum, dem Landesamt für Besoldung und Versorgung sowie dem Landesamt für Finanzen und den Bildungseinrichtungen der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sucht zum 01.11.2022 Ansprechpersonen (m/w/d) für den telefonischen Bürgerservice in verschiedenen Finanzämtern Einstellende Finanzämter sind: Borken, Kleve, Ahaus, Wesel, Kamp-Lintfort, Dinslaken, Geldern, Kempen, Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Duisburg-West, Duisburg-Hamborn, Duisburg-Süd, Oberhausen-Nord, Oberhausen-Süd, Bottrop, Bochum-Süd, Bochum-Mitte, Hattingen, Witten, Dortmund-Unna, Dortmund-West, Dortmund-Hörde, Dortmund-Ost, Sankt Augustin, Bonn-Innenstadt, Münster-Innenstadt, Ibbenbüren, Paderborn, Steinfurt, Gütersloh, Wiedenbrück und WarendorfKernaufgabe im telefonischen Service ist es, als telefonische Ansprechperson für die Steuerbürger/innen während der Servicezeiten zur Verfügung zu stehen. Für die Arbeit in unserem telefonischen Bürgerservice suchen wir engagierte und zuverlässige Bearbeiter/innen, deren Aufgaben im Wesentlichen bestehen werden aus: Entgegennahme aller telefonischen Anfragen der Steuerbürger/innen über die Servicehotline, Aufnahme der Fragen, Ermittlung des Sachverhaltes unter Nutzung der Fach- und Auskunftsprogramme und  Erteilung von Auskünften, insbesondere zu: allgemeine Fragen zu steuerrechtlichen Themen (Erläuterungen zu Steuererklärungsvordrucken, Auskünfte über Bearbeitungsstände) Fragen zum Thema Arbeitnehmerbesteuerung (u.a. Werbungskosten, Sonderausgaben) Fragen zur Rentenbesteuerung Abgabefristen von Steuererklärungen ggf. Weiterleitung der Anliegen Der Aufgabenbereich im Bürgerservice in den Finanzämtern ist aufgrund der unterschiedlichen eingehenden Anliegen sehr vielschichtig. Als Ansprechperson im Bürgerservice erhalten Sie einen guten Einblick in die Grundsätze des Besteuerungsverfahrens sowie die Abläufe in der Finanzverwaltung und begleitenden Tätigkeiten rund um die Steuerfestsetzung. Daraus ergibt sich ein abwechslungsreiches und spannendes Tätigkeitsfeld. abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf, insbesondere mit einer abgeschlossene Berufsausbildung als: Rechtsanwaltsfachangestellte/r mit mehrjähriger Erfahrung im Zwangsvollstreckungsverfahren, Steuerfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r, oder Bankkauffrau/-kaufmann, Immobilienkauffrau/-kaufmann, Versicherungskauffrau/-kaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Spedition- und Lagerlogistik, Großhandelskauffrau/-kaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Industriekauffrau/-kaufmann sowie Reiseverkehrskauffrau/-kaufmann wünschenswert ist eine einschlägige dreijährige Berufserfahrung in dem erlernten Beruf möglichst Erfahrungen im Umgang und in der Anwendung von Gesetzen und/oder Kenntnisse im Verwaltungshandeln Bereitschaft zur Einarbeitung in steuerliche und zivilrechtliche Rechtsgebiete Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise Fortbildungsbereitschaft mit zeitlicher und örtlicher Flexibilität flexible Einsetzbarkeit während der Servicezeiten freundliches, hilfsbereites und aufgeschlossenes Auftreten Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit schnelle Auffassungsgabe Freude an der Zusammenarbeit im Team sicherer Umgang mit dem PC und Kenntnisse der gängigen Software (MS Office) Auf Sie wartet eine interessante Tätigkeit im Team des telefonischen Service. Neben der fachpraktischen Einarbeitung im Finanzamt nehmen Sie innerhalb der sechsmonatigen Probezeit an umfangreichen, zentralen Schulungsmaßnahmen teil, die mit einer schriftlichen Lernstandskontrolle abgeschlossen werden. Die theoretischen Schulungen sind in digitaler Form geplant. Die Tätigkeit ist mit Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Eine spätere Entwicklung in andere Aufgabenbereiche ist nicht ausgeschlossen. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stellen sind daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. Um eine umfassende Einarbeitung zu gewährleisten, sind die Zeiten der zentralen Schulungsmaßnahmen jedoch in Vollzeit abzuleisten. Auch sollte während der dreimonatigen, praktischen Einarbeitungszeit die Teilzeit 30 Wochenstunden nicht unterschreiten. Die Finanzverwaltung bietet einen flexiblen Einsatz. Sie haben grundsätzlich auch die Möglichkeit, nach der Einarbeitung Ihre Tätigkeit in gewissem Umfang im Rahmen von Telearbeit auszuüben. Geplant ist voraussichtlich der Einsatz innerhalb eines Arbeitszeitzeitrahmens von 7 bis 20 Uhr. Dies ist verbunden mit zusätzlichen Vorteilen wie Zusatzurlaub, einer Schicht-Zulage sowie einer reduzierten wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden. Die Einsatzzeit erfolgt nach Abstimmung innerhalb des Teams der Servicehotline unter Berücksichtigung individueller Umstände. Da ein Rotationsverfahren geplant ist, ist die grundsätzliche Verfügbarkeit während der gesamten Servicezeiten erforderlich.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: