Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Unternehmensberatung | Öffentlicher Dienst & Verbände: 9 Jobs

Berufsfeld
  • Unternehmensberatung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 3
Unternehmensberatung
Öffentlicher Dienst & Verbände

Projektportfoliomanager (w/m/d)

Fr. 27.03.2020
Köln
Die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK) ist eine Zusatzversorgungskasse und eine der größten Pensionskassen Deutschlands. Seit über 40 Jahren ist es Auftrag der KZVK, dazu beizutragen, die Menschen im katholisch-kirchlichen und karitativen Dienst mit einer Betriebsrente abzusichern.Mit 270 Mitarbeitern betreut die KZVK etwa 1,3 Millionen Versicherte und über 170.000 Rentner. Gestalten Sie Ihre und unsere Zukunft und unterstützen Sie uns als Projektportfoliomanager (w/m/d)  zum nächstmöglichen Zeitpunkt.Als Teil der Betriebsorganisation bauen Sie in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen ein unternehmensweites Projektportfolio­management auf.Sie schaffen Transparenz über Ressourcen­bedarf, Fortschritt, Kostenentwicklung sowie Strategiekonformität des Projekt­portfolios und erarbeiten Handlungs­empfehlungen für den Vorstand und die Abteilungsleiterkonferenz.Sie etablieren moderne Projektmanage­ment-Methoden in der KZVK und führen (Groß-) Projekte selbstständig durch.Als Projektportfoliomanager (w/m/d) unterstützen Sie die Gruppe Betriebs­organisation bei der Analyse, Optimierung und Digi­talisierung. Dabei richten Sie Ihren Blick ganzheitlich auf das Zusammenspiel von Aufbau-, Ablauforganisation und Informa­tionstechnologie. Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z. B. BWL, Wirtschaftsinformatik). Wichtiger als die Fachrichtung sind uns jedoch Ihre sehr guten analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten. Sie haben mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich des Projekt­port­foliomanagements (Planung / Controlling / Budget), gerne abgerundet mit Schulungen in gängigen Projekt­manage­mentstandards. Durch Ihr Kommunikationsgeschick und Ihre ausgeprägte soziale Kompetenz gelingt es Ihnen, in unterschiedlichsten Kontexten das Vertrauen Ihrer Gesprächspartner zu gewinnen und Ihre Anliegen klar zu vermitteln. Sie besitzen eine ausgeprägte Affinität für digitale Themen. Ihre eigenständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeits­weise verbunden mit Ihrer schnellen Auffassungsgabe hilft Ihnen, neue Themen rasch zu erfassen und komplexe Fragestellungen zu bearbeiten. Sie überzeugen durch Gestaltungswillen, Durchsetzungsfähigkeit, sehr gute Präsentations- und Moderationsfähigkeiten und eine ausgeprägte Dienstleistungs­orientierung. Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeits­platz im Herzen von Köln, fünf Gehminuten vom Kölner Hauptbahnhof entfernt. Eine gezielte Einarbeitung sowie die Unterstützung bei Ihrer individuellen Weiterbildung und Entwicklung stellen wir Ihnen sicher. Es erwarten Sie flexible Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeit und Home Office und über Karneval schenken wir Ihnen drei Tage zusätzlich. Neben der KZVK-Betriebsrente erhalten Sie ein Job-Ticket und Unterstützung in unterschiedlichen Lebenslagen durch die Zusammenarbeit mit externen Instituten für Familienservice und Beratung. Wir fördern den Teamzusammenhalt nicht nur im Büro, sondern auch bei unseren KZVK-Veranstaltungen (Betriebsfest, Sport­events). Die Vergütung erfolgt marktorientiert nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungs­ordnung (KAVO).
Zum Stellenangebot

Betriebswirtschaftlicher Berater (m/w/d) für Handwerksbetriebe

Fr. 27.03.2020
Nürnberg
Die Handwerkskammer für Mittelfranken ist die berufsständische Vertretung für rund 22.000 Handwerksbetriebe. Zu unseren Tätigkeits­schwerpunkten gehören die aktive Interessen­vertretung unserer Mitglieds­betriebe, die Orga­nisation der handwerklichen Ausbildung und ein reich­haltiges Dienstleistungsangebot. Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung Unternehmensberatung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Betriebswirtschaftlichen Berater (m/w/d) für Handwerksbetriebe  Verantwortlich für die Region Erlangen, Fürth und Neustadt a. d. Aisch, bieten Sie unseren Mitglieds­betrieben persönliche Beratung zu Unter­nehmens­finanzierung, Kalkulation, Controlling sowie Marketing­konzepten Bei Fragen der Erweiterung und Zukunfts­sicherung in Krisen­situationen und auch im Rahmen von Generations­wechseln im Betrieb, stehen Sie als Ansprechpartner (m/w/d) zur Verfügung und zeigen organisatorische Veränderungs­möglichkeiten auf und erarbeiten gemeinsame Zukunfts­szenarien mit den Betrieben Insbesondere unsere Existenzgründer begleiten Sie zusammen mit den Rechts­beratern auf dem spannenden Weg in die Selbstständigkeit und sind kompetenter Ansprech­partner (m/w/d) für Grün­dungs­konzept, Rentabili­tätsplanung und finan­zielle Fördermöglichkeiten Mit regelmäßigen Vortrags­ver­anstaltungen präsen­tieren Sie aktuelle Schwer­punktthemen und erar­bei­ten mit unseren Mitglieds­betrieben in Workshops praktische Umsetzungs­strategien Idealer­weise bringen Sie sich aber auch im Rahmen unserer Meister­kurse und Weiter­bildungs­maß­nahmen als Dozent für be­triebs­wirt­schaftliche Themen ein und lernen so Ihre zukünftigen Kunden bereits in der Ausbildungs­phase kennen Neben aller persönlichen Präsenz bei den Betrieben Ihres Betreuungs­gebietes vor Ort, ist Ihr Alltags­geschäft selbstver­ständlich auch durch telefonische Beratungs­gespräche und enger Zusammen­arbeit mit Steuer­beratern und Banken geprägt Nach Abschluss Ihres Hochschul­studiums mit Schwerpunkten in den Bereichen Finan­zierung, Kalkulation, Rechnungs­wesen oder Control­ling sowie weiteren Inte­ressen im Marketing oder Personal­management haben Sie idealer­weise bereits Erfah­rungen in bera­tender Funktion gesam­melt Sie haben sehr große Freude an der praxis­orien­tier­ten Beratung und begeistern sich insbe­sondere für die Vielseitig­keit der unterschied­lichen Handwerks­berufe Sie verstehen es durch Ihre hohe soziale und fachliche Kompe­tenz schnell eine Vertrauens­basis zu schaffen und können mit Ihren guten analytischen Fähigkeiten und Ihrer schnellen Auffassungs­gabe fundierte und praxis­taugliche Konzepte er­arbeiten Mit ihrer steten Neugier blicken Sie kontinuier­lich über den Teller­rand hinaus, arbeiten sich gerne auch in neue Themen­felder ein und haben mit Ihren guten rheto­rischen Fähig­keiten auch viel Freude an der Ver­mittlung von Wissen als Dozent (m/w/d) oder Referent (m/w/d) Die Möglichkeit, mit hohem Freiheitsgrad zu arbeiten und Ihren Aufgaben­bereich selbst­ständig zu organi­sieren, kreativ weiter­zuentwickeln sowie den je­wei­ligen Anforde­rungen unserer Mit­glieds­betriebe anzu­passen Ein verantwortungsvolles, abwechslungs­reiches und heraus­forderndes Tätigkeits­feld, eingebunden in ein inter­diszipli­näres und enga­giertes Team sowie viel­fältige Weiter­bildungs­möglich­keiten Die Vorteile eines öffentlichen Arbeit­gebers wie Arbeits­platz­sicherheit, familien- und gesundheits­förderliche flexible Arbeits­zeit­systeme sowie eine zusätzliche arbeit­geber­finanzierte Alters­versorgung Eine Vergütung, die sich an den tarif­lichen Struk­turen des öffent­lichen Dienstes orien­tiert
Zum Stellenangebot

Prozessberater (m/w/d) New Work

Do. 26.03.2020
Berlin
#wundertüte: Du weißt schon, dass wir das Sprachrohr der Berliner Wirtschaft sind und mit großer Leidenschaft über 300.000 Mitgliedsunternehmen vertreten? Und, dass dich bei uns 350 engagierte Kolleginnen und Kollegen erwarten, die wichtige Themen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik vorantreiben? Hervorragend!  Weißt du auch schon, dass unser Team so vielseitig ist wie unsere Mitgliedsunternehmen? Dass wir in vielen Bereichen agil arbeiten und weit davon entfernt sind, wie eine Verwaltung zu funktionieren? Dass wir jeden Tag hart daran arbeiten, die innovativste IHK Deutschlands zu werden, um schnell auf unsere Mitglieder und die vielen Veränderungen unserer Zeit zu reagieren? Und weißt du außerdem, dass wir Menschen suchen, die offen und kreativ sind, um all dies mitzugestalten? Falls nein, dann öffne unsere #wundertüte und finde heraus, wie überraschend anders wir sind! Planung und Durchführung der Business Analyse-Aktivitäten sowie des Anforderungsmanagements im Geschäftsfeld Bildung & Beruf mit dem Fokus auf Umsetzbarkeit, Effizienzsteigerung und Serviceorientierung Einsatz von agilen Methoden zur Bearbeitung von Schwachstellen und Optimierungspotentialen im laufenden Betrieb (Aus- und Weiterbildungsprüfungen, Berufszugang, Beratungen) Durchführung von Workshops mit internen und externen Kunden zur Erfassung von fachlichen, funktionalen und non-funktionalen Anforderungen sowie deren Dokumentation (z. B. Use Cases), Konzeption von Lösungsoptionen (Daten- und Prozessmodellierung) sowie deren Bewertung und Implementierung Koordination und Projektleitung von innovativen Vorhaben zur Prozessoptimierung und Produkt(weiter)entwicklung Entwicklung von Change-Management-Maßnahmen und Begleitung von on-the-Job Personalentwicklungsmaßnahmen Weiterentwicklung des New Work Ansatzes sowie Erfolgsmessung der Maßnahmen  Operative Mitarbeit in den Teams zur Prüfung der Verfahren und zur Analyse von Verbesserungspotenzialen  Du verfügst über ein abgeschlossenes Studium  und mehrjährige Berufserfahrung Du hast Erfahrungen und Expertise im Bereich der beruflichen Bildung und in betrieblicher Organisation Du bringst sichere Kenntnisse mit gängigen Tools des Projekt- und Geschäftsprozessmanagements sowie erste Erfahrungen im Design Thinking  und agilen Methoden mit Du hast eine ausgeprägte Beratungskompetenzen und bist ein Kommunikationstalent Du besitzt eine Hands-On Mentalität und hast Freude daran anderen etwas beizubringen Du bist Kontaktfreudigkeit und bringst eine moderne Einstellung zur Dienstleistung mit   eine befristete Teilzeitstelle bis 31.07.2021 mit 30 Wochenarbeitsstunden. eine verantwortungsvolle Position an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft mit abwechslungsreichen Aufgabenstellungen und den nötigen Freiräumen, deine Arbeit eigenverantwortlich zu gestalten. attraktive Gleitzeitmodelle sowie vielfältige Angebote, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. eine leistungsgerechte Vergütung mit weiteren attraktiven Zusatzleistungen sowie Gesundheits- und Weiterbildungsangebote.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich der Agrar-, Forst- und Fischereiförderung

Do. 26.03.2020
Schwerin, Mecklenburg
Das Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI) ist der zentrale Förderdienstleister des Landes Mecklenburg-Vorpommern und mit der treuhänderischen Durchführung von Landes-, Bundes- und EU-Förderprogrammen beauftragt. Die Gruppe Agrar-, Forst- und Fischereiförderung ist mit der Bearbeitung der Programme des Ressorts Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V im Rahmen des Europäischen Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, des Europäischen Fischereifonds und der Landesprogramme betraut. Für unser Landesförderinstitut  am Standort Schwerin suchen wir Sie zeitlich befristet für zwei Jahre als engagierten Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich der Agrar-, Forst- und Fischereiförderung.  Zu Ihren Aufgaben gehören: Eigenverantwortliche und selbstständige Vorbearbeitung, Durchführung, Nachbereitung und Entscheidung auch schwieriger Sachverhalte im Rahmen der Vor-Ort-Kontrolle und Inaugenscheinnahme im Bereich der Forstförderung, sowie Vergabeprüfung Selbstständige Abstimmungen mit dem Landwirtschaftsministerium Auswertung, Statistik und Berichterstattung Forstfachliche Sichtung der Förderanträge Auswertung von Katenmaterial anhand vorhandener PC-Technik Für diese Position erfüllen Sie idealerweise folgende Voraussetzungen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Forstwirtschaft Sie bringen gute Kenntnisse der Eler-Förderung sowie der EU-Bestimmungen zu der Förderung aus dem ELER, zu den Durchführungsverordnungen sowie dem Verwaltungs- und Kontrollsystem mit Sie haben Fachkenntnisse insbesondere zur LHO einschl. VV, Verwaltungsverfahrens- und Zustellungsgesetz MV, VOB, VOL Gute kommunikative Fähigkeiten verbunden mit einem hohen Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit sowie eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise runden Ihr Profil ab Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches, herausforderndes und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet in einem traditionsreichen Unternehmen mit zukunftsweisenden Marktstrategien. Als „ausgezeichneter“ Arbeitgeber betreiben wir nachhaltige familienbewusste Personalpolitik, engagieren uns vorbildlich für die Gesundheit unsere MitarbeiterInnen und bieten Berufsanfängern faire Spielregeln. Wir bieten Ihnen die Chance, zur Gestaltung und Fortentwicklung des Bereiches wesentlich beizutragen. Die Vergütung entspricht den Anforderungen.
Zum Stellenangebot

Senior Projektleitung (w/m/d) - Digitalisierung eines Verwaltungsprogramms

Do. 26.03.2020
Hannover
An alle digitalen Superhelden, Weltverbesserer, Datenschützer und Entwicklergenies!Wir haben eine gemeinsame Mission: Public Value. Bauen Sie mit uns an einer besseren Gesellschaft und werden Sie Teil des Quellcodes, mit dem wir Deutschlands Verwaltung digitalisieren – Let´s do IT! Verstärken Sie unsere Teams zum nächstmöglichen Termin in Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock: Senior Projektleitung (w/m/d) - Digitalisierung eines Verwaltungsprogramms Für ein großes Verwaltungsprogramm in Hannover suchen wir Sie als erfahrenen Senior Projekt­leiter. Sie gestalten, steuern und setzen hochkomplexe Multiprojekte oder Programme erfolgreich um? Dabei agieren Sie zu jeder Zeit selbstständig und bringen Themen nach vorne? Dann bewerben Sie sich bei uns! Sie leiten mit Begeisterung komplexe Projekte mit interdisziplinären Teams. Sie beraten unsere externen Kunden hinsichtlich Digitalisierungsstrategien. Sie verstehen es, gemeinsam mit unseren Kunden Projektideen zu entwickeln, Anforderungen und Bedarfe zu verbinden und hierdurch Mehrwerte und Innovationen zu schaffen. Ein teamorientiertes Leistungsmanagement gehört für Sie selbstverständlich dazu. Sie pflegen einen vertrauensvollen Kundenkontakt und stehen bei fachlichen Fragen als Experte und Strategieberater zur Seite. Die Auftragsklärung, die Analyse von Projektrisiken und die frühzeitige Einleitung von Gegenmaßnahmen ist für Sie Routine. Kompetent vertreten Sie die Projektinteressen bei den Stakeholdern. Sie verfügen über mindestens 8 Jahre Erfahrung in der Leitung von Großprojekten über die gesamten Leistungsphasen sowie in der fachlichen Führung. Sie können eine Zertifizierung nach GPM oder PRINCE2 vorweisen. Sie haben den Willen und die Persönlichkeit zur besonderen Verantwortungsübernahme und überzeugen mit deutlicher Eigeninitiative. Sie haben den Mut, (neue) Themen zu übernehmen, und behalten Kunden und Nutzer immer im Blick. Souveränes Auftreten sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit, gepaart mit einer intelligenten Durchsetzungsfähigkeit, auch in strategischen Gremien und gegenüber den Vertretern unserer Trägerländer, gehören zu Ihren Stärken. Haustarifvertrag: Faire und anforderungsgerechte Bezahlung Flexibles Arbeiten: Gestaltungsspielraum durch Homeoffice und Gleitzeit Unbefristetes Arbeitsverhältnis: Gemeinsames Altwerden nicht ausgeschlossen 30 Tage Urlaub: Zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Vollzeitstelle: 38,7 Std./Woche in einem agilen Team Familienbüro: Volle Rückendeckung für Familienmenschen Zukunftssicherheit: Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Fitness Weiterbildung: Breites Angebot an Trainings und Workshops Teamdenken: Zusammenhalt und respektvoller Umgang auf Augenhöhe
Zum Stellenangebot

Kaufmännischer Unternehmensberater (m/w/d)

Mi. 25.03.2020
Köln
Die Handwerkskammer zu Köln vertritt mit über 250 Beschäftigten die Interessen von mehr als 33.000 Unternehmen. Interessenvertretung, Beratung und Bildung sind unsere Kernaufgaben. Die Handwerkskammer zu Köln sucht kurzfristig als Vertretung einer derzeit in Teilzeit beschäftigten Vollzeitbeschäftigten zunächst befristet bis zum 31.10.2022 einen kaufmännischen Unternehmensberater (m/w/d) für unseren Standort in Bergisch Gladbach /Schildgen in Teilzeit (19,91 Stunden). persönliche Beratung von Handwerksunternehmerinnen und -unternehmern in allen Belangen der kaufmännischen Unternehmensführung im Rheinisch-Bergischen Kreis, vertretungsweise auch in anderen Gebieten des Kammerbezirks persönliche Beratung von Existenzgründerinnen und -gründern Verfassen von Fachartikeln, Vorträgen und Seminaren zu kaufmännischen Themen Organisation von Veranstaltungen Mitarbeit in fachspezifischen Arbeitskreisen und Gremien, idealerweise auch im Bereich Gesundheitsmanagement, Gesundheitshandwerke erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Diplom- oder Masterabschluss; bei einem Bachelorabschluss ist zusätzlich Berufserfahrung mit mittelständischen Unternehmen erforderlich Bereitschaft zu wechselnden Einsatzorten innerhalb des Kammerbezirks und zu Beratungen vor Ort in den Betrieben innerhalb des Kammerbezirks; Führerschein sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office-Produkten Bereitschaft zum Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen bundesweit Offene und freundliche Art, gute Umgangsformen sowie souveränes und dienstleistungsorientiertes Auftreten strukturierte Arbeitsweise ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet; Arbeiten im Team  Bezahlung je nach Qualifikation nach Entgeltgruppe 12/13 TV-L vergünstigtes Jobticket vermögenswirksame Leistungen und Weihnachtsgeld betriebliche Altersvorsorge Weiterbildungsmöglichkeiten  verschiedene Sportkurse 
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (w/d/m) im Fachbereich WG 3 Digitaler Verbraucherschutz und Cyber-Sicherheit für Gesellschaft und Bürger

Di. 24.03.2020
Freital
Informationstechnik ist die Grundlage des modernen Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Darum kümmern wir uns. Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes gestalten wir IT-Sicher­heit in Deutschland – aber auch in Europa und der Welt. Dazu arbeiten wir mit Wirtschaft und Wissen­schaft zusammen. Wir beraten Politik und Verwaltung und stehen im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie zahl­reichen Verbänden. Im inter­nationalen Austausch sind unsere Fachleute geschätzt und gefragt. Alles für ein gemein­sames Ziel: Informations­sicherheit. Wir sorgen dafür, dass die Zukunft aus dem Netz erwachsen kann. Mit bislang rund 1.000 Beschäftigten und einem derzeit geplanten Auf­wuchs auf 1.400 Mitarbeitende sind wir ein vergleichs­weise kleines Team für eine große Aufgabe. Und deshalb brauchen wir Verstärkung. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (w/d/m) im Fachbereich WG 3 „Digitaler Verbraucherschutz und Cyber-Sicherheit für Gesellschaft und Bürger“ (Entgeltgruppe E 9b bis E 11 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital (Region Dresden) Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu vier Monaten im Rahmen von Dienstreisen am Standort Bonn. Am neu gegründeten Zweitstandort in Freital werden mehrere Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter zum Aufbau des Fachbereichs WG 3 gesucht. Dieser gehört zu der Abteilung WG „Cyber-Sicherheit für Wirtschaft und Gesellschaft“. Entwickeln Sie mit uns das für das BSI neue Aufgabenfeld und seien Sie bei der Errichtung eines neuen Organisationsbereichs mit dabei. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Digitalisierung gelingen kann. Denn: Cyber-Sicherheit ist eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung. Um zu diesem Ziel beizutragen, befassen sich die Referate schwerpunktmäßig mit: Grundsatzfragen sowie der Gestaltung und Weiterentwicklung des Digitalen Verbraucherschutzes Aufbau eines Kooperationsnetzwerks mit Verbraucherschutzakteuren und der Etablierung eines kontinuierlichen Verbraucherschutzdialogs Konzeption, Durchführung und Weiterentwicklung eines Systems zur Marktbeobachtung des IT-Verbrauchermarkts sowie der Auswertung der Analyseergebnisse und Ableitung von Handlungsbedarfen Aufbau einer zentralen Servicestelle Cyber-Sicherheit für den Erstkontakt und der Kurzberatung von Staat, Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern Unter Digitalem Verbraucherschutz verstehen wir als BSI den Schutz und die Erhöhung der Wider­stands­fähigkeit sowohl des Einzelnen als auch der Gesellschaft vor Cyber-Gefahren jeglicher Art. Die Verbraucherinnen und Verbraucher sollen insbesondere in ihrer Risikokompetenz, Beurteilungs- und Lösungsfähigkeit gestärkt werden. Hierzu leistet eine Projektgruppe am Standort Bonn bislang grundlegende Arbeiten, um einen eigenen Organisationsbereich in Freital zu gründen. Es ist notwendig, diesen Veränderungsprozess aktiv zu gestalten und Akteure auf unterschiedlichen Ebenen miteinander zu vernetzen. Darüber hinaus ist in einem sich dynamisch wandelnden, digitalisierenden Verbraucher­alltag eine stetige Überprüfung, Reflexion und etwaige Anpassung der Instrumente des Verbraucher­schutzes erforderlich. Sie beraten und unterstützen bei der strategischen Positionierung des BSI als Akteur (m/w/d) des Verbraucherschutzes, u.a. durch Mitarbeit an grundlegenden Konzepten. Sie tragen in Zusammenarbeit mit Fachabteilungen und Dienstleistern zur Aufbereitung von Recherche- und Analyseergebnissen im Kontext des Digitalen Verbraucherschutzes bei, z.B. in Form von Präsentationen, Vermerken und Publikationen. Sie wirken in Zusammenarbeit mit den technischen Fachabteilungen beim Auf- und Ausbau eines belastbaren Netzwerks an Kooperationen mit Akteuren des Verbraucherschutzes mit. Sie betreuen relevante Gremien und arbeiten mit diesen zusammen. Sie bringen sich bei der Konzeption, Etablierung, Pflege und Weiterentwicklung des Wissens­managements ein und betreuen technische Unterstützungssysteme. Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [FH] / Bachelor) der Sozial-, Wirtschafts- oder Naturwissenschaften oder einer anderen vergleichbaren Fachrichtung, bzw. die Laufbahnausbildung für den gehobenen nicht-technischen Dienst. Vorausgesetzt werden nachgewiesene Kenntnisse im Verbraucherschutz oder im Bereich Cyber- Sicherheit. Wünschenswert sind einschlägige berufliche Erfahrungen in der Projektarbeit, im Kontakt mit externen Stakeholdern sowie im Bereich der Datenauswertung bzw. statistischer Methoden. Für die zentrale Servicestelle Cyber-Sicherheit: idealerweise nachgewiesene Erfahrungen im Wissensmanagement und der Betreuung von CRM-, Ticket- und Wissensmanagementsystemen. Eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, sichere Verhandlungsführung, hohe Dienstleistungsorientierung und Beratungskompetenz sowie ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind in hohem Maße belastbar, flexibel und zeigen Eigeninitiative. Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen. Eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, idealerweise auch in englischer Sprache. Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeitsplatzes einweisen zu lassen. Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) in Entgeltgruppe E 9b bis E 11 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des gehobenen Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO), eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 160 € bzw. 200 €, bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen, eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, in Europa und im globalen Kontext, gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen in einem breiten Spektrum, eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten (Möglichkeiten zur Gleitzeitregelung, mobilem Arbeiten, Telearbeit), bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und Leistungen die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot, bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung.
Zum Stellenangebot

Berater (m/w/d) für Genossenschaften

Di. 24.03.2020
Neu-Ulm
Lokal verankert und überregional vernetzt: Als moderner und partnerschaftlicher Dienstleister begleiten wir Unternehmen in 14 Bundesländern. Zu unseren Mitgliedern zählen rund 379 Volksbanken und Raiffeisenbanken und mehr als 2.300 Genossenschaften aus Landwirtschaft, Energie, Handel und Handwerk. Dabei sind wir Partner, Berater und Wegbegleiter für unsere Mitgliedsgenossenschaften. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Zuge unseres weiteren Wachstums Sie als vertriebsorientierten Berater für Genossenschaften (m/w/d). Das Einsatzgebiet sind grundsätzlich die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.  Beratung und Begleitung von Initiativen zur Gründung von Genossenschaften sowie bei betriebswirtschaftlichen und strategischen Angelegenheiten. Hierbei spielen insbesondere die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Unternehmensentwicklung eine wesentliche Rolle. Identifizierung und Entwicklung von individuellen Beratungsprodukten, die nach den jeweiligen Bedürfnissen unserer Mandanten und Kunden ausgerichtet sind. Kontaktpflege und fachliche Betreuung unserer Waren- und DienstleistungsgenossenschaftenAusbildung: Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Richtung Erfahrung: Erste Berufserfahrung in der Beratung, idealerweise im genossenschaftlichen Umfeld  Knowhow: Kenntnisse im Gesellschaftsrecht, idealerweise im Genossenschaftswesen Persönlichkeit: Eine hohe Kunden-sowie Dienstleistungsorientierung, ausgeprägte Beraterkompetenz, Kommunikationsstärke und ein souveränes Auftreten zeichnen Sie aus. Sprache: Sehr gute Deutschkenntnisse Sonstiges: Die notwendige Reise-/ Pendelbereitschaft (1-2 mal wöchentlich) innerhalb Ihres regionalen Einsatzgebietes bringen Sie mit. Wir setzen auch hier vermehrt auf den Einsatz digitaler Kommunikation, um Reisezeiten und Umweltbelastungen zu vermeiden.    Attraktive Mitarbeiterkonditionen: Neben einer fairen Vergütung erwarten Sie attraktive Mitarbeiter-Rabatte, ein 13. Monatsgehalt sowie ein iPhone, das Ihnen auch zur privaten Nutzung zur Verfügung steht. Vielfalt: Durch unsere verschiedenen Genossenschaften lernen Sie nicht nur verschiedene Branchen sondern auch interessante Mandanten kennen, denen Sie mit Ihrer Arbeit einen echten Mehrwert bieten. Work-Life-Balance: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten sowie Langzeitkonten, 30 Urlaubstage, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Werte: Wir leben unsere genossenschaftlichen Werte wie Tradition und Vertrauen. Seien sie Botschafter und transportieren Sie diese nach Außen!  
Zum Stellenangebot

Berater*in Existenzgründung und Unternehmensförderung

Sa. 21.03.2020
Elmshorn
Von der Ostsee bis an die Elbe vertritt die IHK zu Kiel die Interessen von 67.000 gewerbetreibenden Unternehmer*innen gegenüber Parlamenten, Regierungen und Kommunen. Auf dem offenen Meer der Veränderung versteht sich die IHK u Kiel als Impulsgeber und Netzwerk. Rund 130 Mitarbeiter*innen richten ihr Handeln konsequent an den Bedürfnissen und Belangen der Mitgliedsunternehmen aus - sympathisch, partnerschaftlich und unbürokratisch. Wir suchen schnellstmöglich für unsere Geschäftsstelle in Elmshorn unbefristet in Vollzeit einen Beratung von Existenzgründern*innen zu allen Belangen einer Gründung, Businessplanberatung inkl. des Portals „Gründerwerkstatt“ Beratung von bestehenden Unternehmen in Fragen der öffentlichen Finanzierung, drohender Insolvenz, Erweiterung, Standort etc. Beratung von Unternehmern*innen und an der Unternehmensübernahme interessierter Personen im Rahmen der Unternehmensnachfolge gutachterliche Stellungnahme für öffentliche Finanzierungsvorhaben gegenüber der Bürgschaftsbank, KfW, Investitionsbank SH, Arbeitsagentur selbstständige Planung und Durchführung von Veranstaltungen wie z. B. Existenzgründungsinfotage, Stabwechselgespräche Abgeschlossenes Studium vorzugsweise der Betriebswirtschaftslehre mit einem bankfachlichen Hintergrund oder eine abgeschlossenen kaufmännische Berufsausbildung mit nachgewiesener Fachweiterbildung Umfangreiche Berufserfahrung, ausgeprägtes wirtschaftspolitisches Interesse, konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Kunden- und serviceorientiertes Handeln, dazu gehören Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und ein sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, auch mit EDV Teamfähigkeit und Spaß am Umgang mit Menschen Flexible Arbeitszeitregelungen und die Möglichkeit auch im Mobile Office zu arbeiten leistungsorientierte Vergütung und freiwillige Sozialleistungen (Altersvorsorge, Gesundheitsangebote, Kinderbetreuungszuschuss, employee assistance program), gleichzeitig die Sicherheit und Vorteile eines öffentlichen Arbeitgebers Kurze Entscheidungswege und viel Gestaltungsspielraum Individuelle Entwicklungs- und Weiterbidlungsmöglicheiten Ein kollegiales Umfeld und eine wertschätzende Unternehmenskultur
Zum Stellenangebot


shopping-portal