Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vorstand | Öffentlicher Dienst & Verbände: 31 Jobs

Berufsfeld
  • Vorstand
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Mit Personalverantwortung 24
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 31
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 27
  • Befristeter Vertrag 4
Vorstand
Öffentlicher Dienst & Verbände

Landesgeschäftsführer (m/w/d)

Mo. 06.04.2020
Kiel
Der Sozialverband Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein mit über 160.000 Mitgliedern im Landesverband S-H. Der SoVD ist in sozialen Beratungs- sowie Betreuungsfragen aktiv. In 15 Beratungszentren und dem eigenen Erholungsheim in Büsum sind über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und unterstützen die Mitglieder in Fragen des Sozialrechts. Sie helfen bei der Antragsstellung und Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber den Behörden – vor allem in der Renten-, Kranken-, Unfall-, und Pflegeversicherung sowie in allen Angelegenheiten des Schwerbehindertenrechts. Für unseren Landesverband Schleswig-Holstein, Landesgeschäftsstelle Kiel, suchen wir zum nächstmöglichen Termin im Rahmen der Altersnachfolge einen Landesgeschäftsführer (w/m/d) in Vollzeit (38,5 Wochenstunden).   Sie übernehmen nach Einarbeitung durch den Stelleninhaber die Leitung des gesamten kaufmännischen Bereichs (Buchhaltung, Controlling, Personalwesen, EDV). Sie sind Ansprechpartner*in für den Vorstand, die Referate in der Organisation und alle Externen, wie Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Behörden Sie sind verantwortlich für Personalfragen, incl. der Entgeltabrechnung Sie bereiten den Jahresabschluss nach HGB vor und erstellen die Haushalts- und Quartalszahlen, Stellenpläne, sowie die Liquiditätsplanung Sie sind verantwortlich für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements und den Aufbau eines Controllingsystems zur Sicherstellung zeitgemäßer Abläufe und Ergebnisse Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Erfahrungen in kaufmännischen Bereichen, wie HR, Controlling, Finanzen und Bilanzierung; vorzugsweise im Sozialwesen Offenheit gegenüber Veränderungen und „digitalen“ Themen Vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit mit Personal und ehrenamtlichen Funktionsträgern  Sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen und SAP/R3 Wir bieten eine anspruchsvolle Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten Wir bieten eine langfristige krisensichere Arbeitsstelle Wir bieten eine leistungsgerechte AT-Vergütung Wir bieten Ihnen Vorteile entsprechend unserem MTV, z.B. gestaffelte Sonderzahlung, Sonderurlaubstage uvm. Wir bieten Ihnen Leistungen zur betrieblichen Altersversorgung Wir bieten Ihnen ein freundliches, kollegiales Arbeitsumfeld Wir sorgen mit 30 Tage Erholungsurlaub für Ihre Entspannung. 
Zum Stellenangebot

Vorstand für den kaufmännischen Bereich (w/m/d)

Mo. 06.04.2020
Freiburg im Breisgau
Der AGJ-Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V. leistet einen wichtigen sozialen Beitrag in der Gesellschaft. Er unterstützt Menschen dabei ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, der ihnen das gewünschte Maß an Partizipation ermöglicht. Mit mehr als 420 Mitarbeiter/innen unterhält der AGJ-Fachverband eine Vielzahl von Einrichtungen und Diensten in den Arbeitsfeldern Suchthilfe, Suchtrehabilitation, Wohnungslosenhilfe, Beschäftigungsmaßnahmen sowie Prävention. Gestalten – nicht verwalten Im AGJ-Fachverband ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position Vorstand für den kaufmännischen Bereich (w/m/d) neu zu besetzen. Der Vorstand besteht aus dem Vorstandsvorsitzenden und dem Vorstand für den kaufmännischen Bereich. Dieses Vorstandsmitglied ist zum einen zuständig für alle wirtschaftlichen und rechtlichen Angelegenheiten. Zum anderen obliegt ihm/ihr die Gesamtverantwortung für die Referate Suchthilfe und Rehakliniken, deren Haushaltsvollzug, Personalverantwortung und deren fachpolitischen Fragen und Außenvertretung. Weitere Verantwortlichkeiten werden zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden gemäß der Satzung abgestimmt.In Ihrer Verantwortung als Vorständin/ Vorstand für den kaufmännischen Bereich führen und entwickeln Sie die Geschäfte des Verbands vor dem Hintergrund wirtschaftlicher, operativer, qualitativer, fachlicher und rechtlicher Anforderungen stoßen Sie die Neu- und Weiterentwicklung zukunftsorientierter und bedarfsgerechter Dienstleistungen auf der Grundlage des karitativen Auftrags an gestalten Sie wirksame Strukturen, Prozesse und eine vertrauensvolle und wertschätzende Organisationskultur verhandeln Sie mit Kostenträgern führen Sie dialogorientiert, geben den Potentialen Ihrer Mitarbeitenden Raum zur Entfaltung und halten das „große Ganze“ stets im Blick arbeiten Sie eng und vertrauensvoll mit dem Vorstandsvorsitzenden und den Aufsichtsgremien zur ganzheitlichen Weiterentwicklung und zum Wohle des Verbandes zusammen repräsentieren Sie den Verband, erweitern und pflegen die Netzwerkarbeit arbeiten Sie zusammen mit der Mitarbeitervertretung und sind Ansprechpartner/in für Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Für die erfolgreiche Gestaltung dieser Aufgaben verfügen Sie über Betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und / oder Bilanzbuchhaltung mit juristischen Kenntnissen, gerne mit Erfahrungen in der Immobilienbewirtschaftung und Kliniken sichere Anwendung betriebswirtschaftlicher Steuerungsinstrumente mindestens 5-jährige Führungs- und Managementerfahrung Erfahrungen mit Restrukturierung, Steuerungs- und Veränderungsprozessen Erfahrung und Geschick im Umgang mit unterschiedlichen Gremien und Geldgebern Verhandlungsgeschick, hohe Sozialkompetenz und einen partizipativen Führungsstil eine offene, gestalterische Führungspersönlichkeit, die mit Motivationskraft, Durchsetzungsvermögen und Leidenschaft für den karitativen Auftrag den Verband weiterentwickelt. Wir haben Ihr Interesse geweckt, den Verband mit seinen Einrichtungen verantwortungsvoll, mit Herzblut, Engagement und Freude in die Zukunft zu führen und Sie bringen die o.g. Kompetenzen und Erfahrungen mit? Und, Sie identifizieren sich mit den Grundsätzen der katholischen Kirche und deren karitativen Zielen? Dann sind Sie mit Ihrer Bewerbung bei uns richtig. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit und gute Unterstützung durch die Kollegen/innen und ein 6- Jahres-Vorstandsvertrag.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer (w|m|d)

Sa. 04.04.2020
Augsburg
Die Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (AVV) ist der Verkehrsverbund für die Region Augsburg. Das Verbundgebiet deckt knapp 700.000 Einwohner ab. Pro Jahr werden über 78 Millionen Fahrgäste auf der Straße und Schiene befördert. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) unterliegt immer stärker sich verändernden Rahmenbedingungen. Die Diversifizierung der Mobilitätsbedürfnisse führt zu einer zunehmenden individuellen Mobilität, sich ändernden Ansprüchen und Nutzerverhalten. Als Verkehrsverbund bietet sich die Chance, neue Angebote zu etablieren und durch innovative Konzepte die Mobilität zukunftsgerecht mitzugestalten. Die Steigerung der Attraktivität, eine bessere Vernetzung und ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrswende sowie zum Umweltschutz können dabei die hohe Lebensqualität in der Region erhalten und weiter steigern. Um weiterhin erster Ansprechpartner für Mobilität zu bleiben und sich dieser Lage mit all seinen Herausforderungen zu stellen, suchen wir eine branchenerfahrene und engagierte Persönlichkeit für die Übernahme der Verantwortung als Geschäftsführer (w|m|d). Unternehmerische Gesamtverantwortung für Kosten, Leistung, Ergebnis und Qualität der Gesellschaft Strategische, zukunftsorientierte, qualitätsorientierte und innovative Weiterentwicklung des AVV Führung und Entwicklung der Führungskräfte und der Mitarbeiter/innen über alle Bereiche der Organisation Positionierung des Unternehmens am Markt und Realisierung eines nachhaltigen und profitablen Wachstums Beobachtung von Marktveränderungen sowie der gesetzlichen Grundlagen und Umsetzung der Verkehrswende Vertretung des AVV gegenüber Kunden, kommunalen Partnern, Geschäftspartnern, Politik, Öffentlichkeit, Medien und Wirtschaft sowie die Steuerung einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern und dem Aufsichtsrat Wirtschafts- und Investitionsplanung inklusive Erstellung der erforderlichen Berichte Erfolgreich abgeschlossenes und einschlägiges Studium Langjährige Berufserfahrung im Umfeld des ÖPNV, entweder in der Geschäftsführung eines ÖPNV-Unternehmens oder in der Leitung einer ÖPNV-Einheit mit Budget- und Ergebnisverantwortung bzw. ggf. Prokura Fähigkeit und Leidenschaft, die Verkehrswende vor Ort im Schulterschluss mit den Gesellschaftern voranzutreiben und sich aktiv innerhalb der ÖPNV-Branche zu engagieren Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien und öffentlichen Verwaltungen Nachgewiesene Fähigkeit in der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher innovativer Konzepte Ausgeprägte Hands-on-Mentalität Solider und stringenter Werdegang
Zum Stellenangebot

Pfarrer (m/w/d) zur Wiederbesetzung der 1. kreiskirchlichen Pfarrstelle / Vorstandsvorsitz

Sa. 04.04.2020
Düsseldorf
Der evangelische Kirchenkreis Düsseldorf sucht zum 1. Juni 2020 eine Pfarrerin / einen Pfarrer zur Wiederbesetzung der 1. kreis­kirchlichen Pfarrstelle / Vorstandsvorsitz der Diakonie Düsseldorf. Die Stelle wird im uneingeschränkten Dienst besetzt. Die Diakonie Düsseldorf ist der evangelische Wohlfahrtsverband für die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Mit rund 3.000 Mitarbeitenden gehört sie zu den fünf größten Arbeitgebern der Stadt. Sie ist in nahezu allen sozialen Feldern tätig, betreut unter anderem über 6.000 Kinder in Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen, bietet Beratung und Begleitung im gesamten Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, engagiert sich für arbeitslose, suchtkranke, wohnungslose und neu hinzugezogene Men­schen und bietet nicht zuletzt umfassende Angebote für ältere Menschen, gemeinwesenorientiert, ambulant, teil- und vollstationär. Die Diakonie Düsseldorf ist ein gefragtes Gegenüber für die kommunale Politik und Verwaltung und gestaltet die soziale Land­schaft durch wirksame Angebote und innovative Impulse in Stadt und Region und durch bundesweite Vernetzung aktiv mit.In enger Zusammenarbeit mit den beiden Vorstandskolleginnen und dem Vorstandskollegen entwickeln Sie in Ihrer Position als Vorstandsvorsitzende/r die Diakonie Düsseldorf organisatorisch, finanziell, personell und kulturell weiter. Als Diakoniepfarrer/in des Kirchenkreises verantworten Sie das evangelische Profil der Diakonie Düsseldorf und die konstruktive Kooperation mit den Kirchengemeinden, den Einrichtungen des Kirchenkreises und den diakonischen Trägern im Stadtgebiet. Die Kreissynode ist die Mitgliederversammlung der Diakonie. In der Direktverantwortung befinden sich derzeit die Themen Beratung und soziale Integration wohnungsloser, geflüchteter sowie suchterkrankter Menschen, der Geschäftsbereich Personal, die Stabsstellen Öffentlichkeitsarbeit, Ehrenamt, Fundraising, Mitarbeitendenseelsorge und die Innenrevision. Unsere Unternehmensstrategie setzt auf die hohe Fachlichkeit und hohe Qualität unserer Angebote und neben der Wirtschaftlichkeit auf Nachhaltigkeit und kontinuierliche Wirksamkeit. Unsere besondere Herausforderung besteht darin, die Diakonie Düsseldorf als Unternehmen proaktiv zu steuern und als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben.eine überzeugende unternehmerische Führungspersönlichkeit, die strategisch und gestaltend sowie gleichzeitig umsetzungsstark und lösungsorientiert agiert. Ihr modernes Verständnis von Führung ist geprägt von Wertschätzung, Begeisterungsfähigkeit, Vertrauen, Verbindlichkeit und Achtsamkeit. Sie bringen Erfahrung in kirchlicher Praxis und/oder Diakonie mit und können Ihre theologische Expertise in den Unternehmenskontext einbringen. Sie sind geübt in der Moderation von Prozessen und in hohem Maße kommunikationsfähig gegenüber Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden und der Öffentlichkeit. Sie sind Treiber/in von Innovation und Veränderung mit dem Ziel, die Organisation mit Ihrem Team zukunftsorientiert weiter zu entwickeln. Für die Stelle sind eine der Aufgabe angemessene Besoldung und eine attraktive Dienstwohnung vorgesehen.
Zum Stellenangebot

Vorstand Finanzen (m/w/d)

Fr. 03.04.2020
Frankfurt am Main
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den großen Sozialverbänden. Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt und die dazugehörige Johanna-Kirchner-Stiftung sind mit drei Einrichtungen der Altenpflege, 18 Kindertagesstätten, ambulanter Pflege und diversen Einrichtungen der offenen Jugendhilfe wichtige Träger sozialer Einrichtungen und ein unverzichtbarer Bestandteil der sozialen Infrastruktur in Frankfurt am Main. Gleichzeitig betreuen viele in der Arbeiterwohlfahrt organisierte Ehrenamtliche soziale Projekte in allen Stadtteilen in Frankfurt am Main. Die persönliche Zuwendung zu den von uns professionell betreuten Menschen und die Wertschätzung ehrenamtlicher Arbeit sind das Herzstück unserer Verbandskultur. Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt ist ein eingetragener Verein und wird von einem ehrenamtlich tätigen Präsidium geführt. Dieses bestellt den hauptamtlichen Vorstand. Die Arbeiterwohlfahrt durchläuft derzeit einen Prozess grundsätzlicher Neuorientierung sowohl strategisch, personell wie auch in besonderem Maße kulturell. Dafür suchen wir einen Vorstand für den Bereich Finanzen. Er/Sie führt den Verband zusammen mit einem/einer hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden. Sie sind gemeinsam mit dem/der Vorstandsvorsitzenden verantwortlich für die finanzwirtschaftliche Neuausrichtung des Verbandes und der dazugehörigen Stiftung mit insgesamt ca. 1.100 Mitarbeiter*innen. Sie implementieren ein modernes, operatives und strategisches Controlling und optimieren die Planungs-, Steuerungs- und Kontrollsysteme im Unternehmen. Sie sind verantwortlich für die betriebswirtschaftliche Führung und Steuerung der Organisation und Sicherstellung der dauerhaften Wirtschaftlichkeit des Sozialunternehmens. Sie sind verantwortlich für die Geschäfts- und Liquiditätsplanung einschließlich der Analysen, Auswertungen und Berichte und betreuen den Immobilienbestand des Verbandes. Sie definieren Verwaltungsprozesse und steuern diese gemeinsam mit den operativ verantwortlichen Mitarbeiter*innen. Die ehrenamtliche Arbeit des Verbandes, als wichtiger Bestandteil der Arbeiterwohlfahrt, organisieren Sie von der wirtschaftlichen Seite her, sichern die vorhandenen Strukturen und bauen diese aus. Sie pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Aufsichtsgremien, dem Betriebsrat, den kommunalen Partnern und anderen externen Vertragspartnern. Als Führungskraft entdecken Sie Talente, begeistern, fordern und fördern die Mitarbeiter*innen des Unternehmens. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Ausbildung sowie mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im Bereich Finanzen und/oder Controlling in einem mittelständischen Unternehmen oder Sozialverband, idealerweise waren Sie bereits mit der Neuausrichtung einer Organisation betraut. Sie besitzen Expertise in der Steuerung betriebswirtschaftlicher Prozesse. Sie sind sicher in der Anwendung gängiger Systeme der Finanzbuchhaltung und besitzen eine ausgeprägte IT – Affinität. Sie haben eine hohe Managementkompetenz und zeichnen sich durch Zielstrebigkeit sowie Durchsetzungsfähigkeit, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick aus. Sie zeigen ein hohes Maß an Organisationsvermögen und Eigeninitiative. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch hohe Präzision und ein ausgesprochenes Qualitätsbewusstsein aus. Sie pflegen eine empathische und offene Kommunikation nach innen und außen. Dies konnten Sie in unterschiedlichen Projekten unter Beweis stellen. Mit einem guten Gespür für die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse verstehen Sie es, Ihre internen und externen Zielgruppen „mitzunehmen“. Sie pflegen einen zielorientierten, motivierenden und wertschätzenden Führungsstil, sind kooperativ und loyal in der Doppelspitze und haben Erfahrung in der fachlichen und disziplinarischen Personalverantwortung. Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein und persönliche Integrität sowie ausgeprägte Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, Stabilität und Belastbarkeit aus. ein herausforderndes Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum an der Schnittstelle zwischen Sozialverband und Wirtschaftsunternehmen. eine engagierte Mannschaft, die bereit ist, sich auch überdurchschnittlich für die Ziele der Arbeiterwohlfahrt zu engagieren. Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst entsprechend Ihrer Berufserfahrung und Ihrer Qualifikationen sowie die Sozialleistungen eines modernen Sozialverbandes.
Zum Stellenangebot

Hauptgeschäftsführung (m/w/d)

Do. 02.04.2020
Weingarten (Württemberg)
Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben vertritt die Interessen der gewerblichen Wirtschaft der Region Bodensee-Oberschwaben gegenüber Politik und Verwaltung. Sie bietet ihren rund 39.000 Mitgliedsunternehmen einen umfassenden Bildungs- und Beratungsservice und nimmt anstelle des Staates hoheitliche Aufgaben wahr. Vordringlich setzt sie sich für gute Rahmenbedingungen der regionalen Wirtschaft ein und fördert die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts, zu dem der Bodenseekreis und die Landkreise Ravensburg und Sigmaringen gehören. Im Zuge einer altersbedingten Nachfolgeregelung suchen wir möglichst ab 1. April 2021 eine Hauptgeschäftsführung (m/w/d).Sie sind für die Leitung der IHK nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten unter Beachtung des IHK-Gesetzes und die Führung ihrer rund 90 Mitarbeiter (m/w/d) verantwortlich. Im Fokus stehen die ständige Weiterentwicklung des Angebots und das Vorantreiben der Digitalisierung der IHK. Gemeinsam mit dem Präsidenten vertreten Sie die IHK in allen wirtschaftspolitischen und rechtlichen Angelegenheiten. Gegenüber Politik, Verwaltung und Medien nehmen Sie die Interessen der regionalen Wirtschaft auf Basis der von der Vollversammlung beschlossenen Positionen wahr. Sie pflegen Kontakte zu den Mitgliedsunternehmen, geben Impulse zur Gestaltung von Zukunftsthemen und engagieren sich in regionalen Initiativen.Als kompetente und dynamische Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Neigung zu regional- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und über mehrjährige Management- und Führungserfahrung. Sie agieren markt- und kundenorientiert, haben Erfahrung im Umgang mit Öffentlichkeit und Medien und weisen hohe Prozess- und IT-Affinität auf. Ein sicheres, verbindliches und diplomatisches Auftreten sowie eine ausgeprägte Kommunikationsgabe zählen zu Ihren Stärken. Rasche Auffassungsgabe, Urteils- und Durchsetzungsvermögen, Umsetzungsstärke und Integrität zeichnen Sie aus. Teamorientierung, ein wertschätzender und motivierender Führungsstil sowie sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Eine Verlegung des Lebensmittelpunktes in die IHK-Region wird von Ihnen erwartet.
Zum Stellenangebot

Vorstandsmitglied (m/w/d) Finanzen / Finanzvorstand

Do. 02.04.2020
Regensburg
Das Unter­nehmen Bayerische Staats­forsten AöR ist eine Anstalt des öffent­lichen Rechts mit Sitz in Regensburg. Sie bewirt­schaftet mit rund 50 Forst­betrieben und Sonder­einrichtungen sowie ca. 2.700 Beschäftigten eine Fläche von über 800.000 Hektar Staats­wald. Mit einem jähr­lichen Hieb­satz von ca. fünf Millionen Fest­metern ist sie einer der größten Forst­betriebe Europas. Die Rechts­aufsicht obliegt dem Staats­ministerium für Ernährung, Land­wirt­schaft und Forsten. Der Aufsichts­rat des Unter­nehmens sucht zur Verstärkung des Unternehmens­vorstands ein Vorstandsmitglied (m/w/d) Finanzen / Finanzvorstand Inner­halb des drei­köpfigen Vorstands tragen Sie als souveräner Impuls­geber (m/w/d) zu einer erfolg­reichen Weiter­entwicklung des Unter­nehmens Bayerische Staats­forsten bei. Sie sind dabei für die Fach­bereiche „Finanzen – Controlling – Einkauf“, „Informations- und Kommunikations­technik“ sowie die „Stabs­stelle Interne Revision“ zuständig. Sie tragen die Verant­wortung für die Erstellung von Informationen (u.a. Unter­nehmens­kenn­zahlen) bezüglich aller für das Unter­nehmen relevanten Frage­stellungen, insbesondere der Strategie, der Planung, der Geschäfts­entwicklung und des Risiko­managements. Sie tragen die Verant­wortung für die Erstellung des Einzel­abschlusses nach HGB. Sie sind Ansprech­partner (m/w/d) für Banken, Versicherungen, Wirt­schafts­prüfer und Steuer­berater sowie für den Aufsichts­rat bezüglich Ihres Verant­wortungs­bereiches. Sie verfügen über ein wirt­schafts­wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Uni / FH) oder eine vergleich­bare Ausbildung. Idealer­weise blicken Sie auf eine mehr­jährige Erfahrung als Geschäfts­führer (m/w/d) oder Vorstand Finanzen zurück und können einschlägige Erfahrungen mit den besonderen Rahmen­bedingungen eines öffent­lichen Unter­nehmens nach­weisen. Sie bringen heraus­ragende Fähig­keiten in der Menschen- und Unternehmens­führung mit und haben zusätz­lich zu Ihrem Fokus Finanzen Erfahrungen im IT-Bereich erworben. Sie können erfolg­reiches strategisches Denken und Handeln nach­weisen. Sie über­zeugen als weit­sichtiges und belast­bares Vorstands­mitglied und zeigen intern wie extern großes Verhand­lungs­geschick und Durch­setzungs­fähigkeit. Sie begeistern sich für die Heraus­forderungen, die eine zukunfts­fähige Entwicklung des Öko­systems Wald mit sich bringt. Die Anstellung des Vorstands­mitglieds erfolgt auf Basis eines Arbeits­vertrages mit einer Lauf­zeit von zunächst fünf Jahren. Die Stelle soll sobald wie möglich besetzt werden. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt berück­sichtigt. Für etwaige Rück­fragen steht Ihnen der stell­vertretende Aufsichts­rats­vorsitzende der Bayerische Staats­forsten AöR, Herr Ministerial­rat Friedrich Nebl (Tel. 089 2182-2389), zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Hauptamtlicher Vorstand (m/w/d) Vorstandsvorsitz ab 01.01.2021

Mi. 01.04.2020
Ettlingen
Mit unseren gut 300 hauptamtlich und über 160 ehrenamtlich Tätigen bringen wir mit hohem Engagement und hoher Identifikation Tag für Tag "Menschen in Bewegung"- so lautet unsere Strategie bis 2025. Unsere Organisation gliedert sich in die beiden Bereiche Alter und Gesundheit sowie den Bereich Beratung. Mit unseren Unterstützungs- und Beratungsangeboten leisten wir täglich einen Beitrag zu einem gelingenden sozialen Leben über alle Altersgruppen und Schichten hinweg. Nach einer erfolgreichen Neuorganisation des Verbandes durch eine Interimmanagerin suchen wir zum 01.01.2021 oder früher einen Vorstandsvorsitzenden (m/w/d). Als Primus inter Pares sind Sie Mitglied eines zweiköpfigen Vorstandes, der den Verband teamorientiert - unter enger Einbindung der 2. Führungsebene - erfolgreich führt und stets mit neuen Impulsen versorgt und die Zukunftsfähigkeit sicherstellt. Sie sehen, auch wenn der Titel „Vorstandsvorsitz“ eher hierarchisch und traditionell anmutet, ist genau das nicht gemeint. Die Stelle ist für eine zunächst fünfjährige Amtszeit zu besetzen, Teilzeit ist möglich. Der Caritasverband Ettlingen ist bewusst schlank organisiert und in Einheiten strukturiert, die sich sehr gut selbst organisieren und dabei innovativ und erfolgreich sind. Strategische und inhaltliche Steuerung des Verbandes in einem Managementteam Steuerung und Weiterentwicklung der Konzepte, Leistungsangebote und Einrichtungen Sicherstellung der ökonomischen Funktionsfähigkeit des Verbandes Kooperation und Verhandlungen mit Leistungsträgern und Behörden Vertretung und Positionierung des Verbandes in Kirche, Kommunalpolitik und Öffentlichkeit Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialwissenschaften oder vergleichbar. Sie haben mehrere Jahre Leitung im Bereich der Sozialwirtschaft übernommen. Sie haben sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten. Sie sind ein ausgesprochener Teamplayer und denken stark vernetzt. Sie sind sicher im Umgang mit betriebswirtschaftlichen Steuerungs- und Planungsinstrumenten. Sie verstehen es, christlich-soziale Wertevorstellungen mit ökonomischen Prinzipien zu verknüpfen. Der hauptamtliche Vorstand vertritt und repräsentiert den Caritasverband als kirchlichen Verband in der Gesellschaft. Dazu muss er sich aktiv mit den christlichen Werten, Zielen und Aufgaben des Verbandes identifizieren. Deshalb wünschen wir uns die Bewerbung eines Mitglieds der Katholischen Kirche. Eine interessante Leitungsposition mit hoher Entscheidungsbefugnis und vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten. Einen modernen und vielseitigen Arbeitsplatz in einem engagierten, professionellen Team. Flexible Arbeitszeiten bei gleichzeitiger Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen. Eine den Aufgaben und der Verantwortung entsprechende Vergütung auf Grundlage der Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) und eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer/in (m/w/d)

Mi. 01.04.2020
Rottenburg
Für die Kommission sexueller Missbrauch im Bischöflichen Ordinariat in Rottenburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, einen/eine Geschäftsführer/in (m/w/d) in Teilzeit (50% Beschäftigungsumfang) Vor- und Nachbereitung der Sitzungen der Kommission sexueller Missbrauch Ausführung und Umsetzung der Beschlüsse der Kommission sowie Anweisungen beschlossener finanzieller Leistungen Kommunikation mit Betroffenen Öffentlichkeitarbeit, Anfertigen von Statistiken Zusammenarbeit mit der/dem Vorsitzenden Unterstützung der Vorermittler, der Mitglieder und der Ansprechpersonen Überarbeitung und Dokumentation von Regelung abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Theologie, Psychologie oder Sozialpädagogik Kenntnisse der Struktur der Diözese bzw. des bischöflichen Ordinariates sozialpädagogische, psychologische oder pastorale Berufserfahrung Kenntnis einschlägiger kirchenrechtlicher und diözesaner Regelungen Interesse an rechtlicher Materie Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Kommunikationskompetenz und Verschwiegenheit sowie Loyalität ein kreatives und engagiertes Team ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen flexible Arbeitszeitmodelle sowie Zusatzversorgungen aus der ZVK für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung gibt es vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten Zuschuss zum Jobticket Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13
Zum Stellenangebot

Generalsekretär (m/w/d)

Mi. 01.04.2020
Berlin
Das Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB) ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihre Gründung im Jahre 1985 beruht auf einem Übereinkommen der Regierungen Japans und der Bundesrepublik Deutschland unter Beteiligung des Landes Berlin. Aufgabe des JDZB ist es, die japanisch-deutsche und internationale Zusammenarbeit auf den Gebieten der Wissenschaft und Kultur zu fördern und zu vertiefen. Der Satzungszweck der Stiftung wird insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung auf allen Ebenen des Wirtschaftslebens zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Wissenschaft, Forschung und Kultur. Der Erfahrungsaustausch auf den Gebieten der Wissenschaft, Technologie, Sprachvermittlung und Publizistik wird durch internationale Begegnungen auf Veranstaltungen wie Ausstellungen, Kolloquien und Tagungen gefördert. Das JDZB ist damit eine Plattform des bilateralen wissenschaftlichen und kulturellen Austauschs, die zunehmend internationale Bezüge in ihre Stiftungsarbeit integriert. Die Position des/der Generalsekretärs/in (m/w/d) des JDZB in Vollzeit ist zum 01.09.2020 bzw. nach Vereinbarung zu besetzen. Der Generalsekretär/die Generalsekretärin ist Mitglied des von japanischer und deutscher Seite paritätisch besetzten Gesamtvorstandes, der die Stiftung im Rahmen der Satzung nach den Vorgaben des paritätisch besetzten Stiftungsrates leitet.Der Generalsekretär/die Generalsekretärin ist hauptamtlich tätig. Ihm/Ihr obliegt satzungsgemäß die Führung der laufenden Geschäfte der Stiftung als besonderer Vertreter/besondere Vertreterin im Sinne der §§ 86, 30 BGB im Benehmen mit dem/der japanischen Stellvertretenden Generalsekretär/in. Die wesentlichen Aufgaben für den/die Generalsekretär/in sind: Leitung des JDZB im Benehmen mit dem/r japanischen Stellvertretenden Generalsekretär/in, dies beinhaltet insbesondere auch die administrative Leitungsverantwortung in den Bereichen Finanzen, Personalwesen, Gebäudemanagement, Rechtsangelegenheiten sowie IT-Strategie Umsetzung und Weiterentwicklung der Ziele des JDZB entsprechend Stiftungszweck Vorbereitung und Durchführung des Arbeitsprogramms Aufnahme, Pflege und Ausbau der Kontakte mit Regierungsstellen und Institutionen, die sich der japanisch-deutschen Zusammenarbeit widmen Vor- und Nachbereitung sowie Organisation der Gremiensitzungen, Erstellung des Jahresberichts sowie Berichterstattung zur Vermögensentwicklung der Finanzlagen wissenschaftlicher Hochschulabschluss mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung (Personalführung, Administration und Finanz­verwaltung) im Kontext Wissenschaftsmanagement, Verwaltung oder Wirtschaft sehr gute Kenntnisse Japans und der Beziehungen zwischen Japan und Deutschland, Erfahrungen im internationalen Umfeld (Europa, Ostasien, USA) möglichst auch durch längerfristige Tätigkeiten in Japan gewonnene Erfahrungen und Kontakte zu Wissenschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft Japans und Deutschlands Verhandlungsgeschick und Praxis in Sitzungsleitung und Repräsentationsaufgaben hohes Maß an sozialer, interkultureller und kommunikativer Kompetenz Verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie möglichst gute Japanischkenntnisse Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit. Die Stelle ist in Anlehnung an den öffentlichen Dienst der Position angemessen dotiert. Die Amtszeit beträgt vier Jahre; die Wiederwahl ist möglich. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt. Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal