Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales | Öffentlicher Dienst & Verbände: 32 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 30
  • Ohne Berufserfahrung 24
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 18
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 11
  • Ausbildung, Studium 2
  • Praktikum 2
Weitere: Bildung und Soziales
Öffentlicher Dienst & Verbände

Dozent:in (m/w/d) Kältetechnik

Di. 22.06.2021
Münster, Westfalen
Bildung – Beratung – Service. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts nimmt die Handwerkskammer Münster die Interessen der 29.200 selbstständigen Handwerker und deren rund 207.000 Beschäftigten wahr, als modernes Dienstleistungszentrum bietet die Kammer ein umfangreiches Informations-, Beratungs- und Weiterbildungsangebot. Für unser Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) suchen wir ab sofort eine/n Dozent:in (m/w/d) Kältetechnik Vorbereitung der Teilnehmenden auf die Meisterprüfung im Bereich Kältetechnik Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen und Firmenschulungen Entwicklung von neuen Lehrgangskonzepten Lehrgangsakquise sowie Kontaktpflege mit Innungen, Verbänden und Firmenpartnern Abschluss als Ingenieur:in oder Meister:in im Bereich Kälteanlagenbau Praktische Erfahrungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung wünschenswert Eigenständiges und eigenverantwortliches Handeln, Leistungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität im Umgang mit Menschen entspricht Ihrer Persönlichkeit Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team und einem modernen Arbeitsumfeld Die Möglichkeit, Ihre Leidenschaft für Ihren Beruf an junge Menschen weiterzugeben Gestaltungsmöglichkeiten bei der zukünftigen Ausrichtung des Fachbereichs Vergütung nach TV-L mit zusätzlicher Altersversorgung (ZVK) Flexible Arbeitszeitgestaltung Aktive Förderung Ihrer Weiterentwicklung Zuschuss zum Job-Ticket/Job-Rad Unfallversicherung
Zum Stellenangebot

Kulturpädagogische/r Mitarbeiter/in (w/m/d) Schwerpunkt Interkultur

Di. 22.06.2021
Nürnberg
Teilzeitbeschäftigung mit 19,50 Wochenarbeitsstunden. Eine befristete Aufstockung der Arbeitszeit auf 27 Wochenarbeitsstunden ist bis 30.04.2023 möglich. Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.500 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.  Besoldungsgruppe EGr. 9b TVöDEinsatzbereich: im Loni-Übler-Haus, Amt für Kultur und Freizeit (KuF)Planung, Organisation und Durchführung von interkulturell orientierten Programmbausteinen und Veranstaltungen für alle Altersgruppen sowie von Sonderprojekten Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Diversityansatzes der Einrichtung Planung und Durchführung zielgruppenspezifischer Gruppen- und Kursangebote mit informativen, kreativen und geselligen Anteilen unter besonderer Berücksichtigung des Diversityansatzes Zusammenarbeit mit Vereinen und Migrantenselbstorganisationen sowie veranstaltungsspezifische Öffentlichkeitsarbeit Planung, Organisation und Durchführung von Kooperationsprojekten zur interkulturellen Bildung mit Organisationen der interkulturellen Praxis Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. (FH) oder Bachelor) der Gesellschaftswissenschaften (z.B. Kulturmanagement, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften) ist unverzichtbar.Daneben erwarten wirErfahrung im Bereich der soziokulturellen Stadtteilarbeit sowie im Projekt- und Veranstaltungsmanagement Eine ausgeprägte interkulturelle und soziale Kompetenz Die Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit, eine dienstleistungsorientierte Arbeitsweise sowie Organisations- und Kommunikationsgeschick Die Bereitschaft zur Arbeit an Abenden/Wochenenden Unbefristete Beschäftigung mit Standortgarantie Arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Attraktive arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung und zahlreiche Sozialleistungen Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn
Zum Stellenangebot

Leitung für die Offene Ganztagsbetreuung (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Lübeck
Die Malteser suchen für die Offene Ganztagsbetreuung an der Gotthard-Kühl-Schule in Lübeck zum 01.08.2021 eine Einrichtungsleitung.     Die Offene Ganztagsbetreuung an der Gotthard-Kühl-Schule betreut aktuell rund 135 Kinder aus verschiedenen Nationen im Vor- und Nachmittagsbereich. Als Träger des Offenen Ganztags bieten wir den Kindern in unserer Bildungseinrichtung ein abwechslungsreiches Spiel-, Sport- und Freizeitangebot, sowie die Möglichkeit eines Mittagessens und einer Hausaufgabenbetreuung. Sie sind staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder SPA und haben Lust, das pädagogische Konzept Ihrer Arbeit kreativ mitzugestalten? Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. Sie übernehmen Verantwortung für die Gestaltung von Förder- und Freizeitangeboten Sie erstellen bedarfsgerechte Lernkonzepte und sorgen für reichlich Spaß in dem Betreuungsalltag der Kinder Sie sind für die administrativen Prozesse verantwortlich und gestalten die pädagogische Ausrichtung in Abstimmung mit dem schulischen Kooperationspartnern Sie wirken aktiv bei der Elternarbeit sowie Konzeptarbeit mit Die Qualifikation staatl. anerkannte*r Erzieher*in oder Sozialpädagogische*r Assistent*in (m/w/d) oder vergleichbar Fachliche Kompetenz und Erfahrung in der Gestaltung qualitativ hochwertiger Angebote für Kinder Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und sind ein Teamplayer Sie sind kommunikativ und haben kein Problem damit, Entscheidungen zu treffen Sie haben eine positive Grundeinstellung zu den christlichen Werten des Malteser Hilfsdienstes Die Fähigkeit zur engen und wertschätzenden Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern und anderen Kooperationspartner*innen Ein großes Einfühlungsvermögen gegenüber den Kindern sowie deren Familien Die Aktivierungs- und Motivationsfähigkeit sowie Engagement bei der Betreuung von Kindern Organisationstalent sowie Planungs- und Handlungsgeschick Flexibilität in Bezug auf Arbeitsabläufe sowie Arbeitszeiten Eine Tätigkeit mit 30 Stunden pro Woche. Kernzeiten: montags bis freitags 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr sowie 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR Caritas Ein vielseitiges, entwicklungsorientiertes sowie interkulturelles Arbeitsfeld Zusammenarbeit sowie kontinuierlicher Austausch mit einem erfahrenen Team Spielraum für kreative pädagogische Gestaltungsmöglichkeiten bei der Arbeit Regelmäßige Fachberatung und Fortbildung Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten und die Arbeit in einem motivierten und vielseitigen Team
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in der ESB an der Karl-von-Ibel-Schule

Di. 22.06.2021
Frankfurt am Main
Ob Kindertagesstätten und schulnahe Betreuungen, Erziehungshilfen und Lernförderung, Schule und Lehr­gänge, Berufsvorbereitung oder Integrationsangebote und Sprachkurse: Unsere Leistungen für Menschen jeden Alters und jeder Kultur sind vielfältig. Genauso vielfältig wie deine beruflichen Möglichkeiten! Denn bei uns kannst du dich mit deinem Können und deinen Ideen voll und ganz einbringen. Wer die ASB Lehrer­kooperative ist? Zum einen ein gemeinnütziges Unternehmen mit Bildungs-, Erziehungs- und Be­ratungs­angeboten. Zum anderen ein sympathischer und weltoffener Arbeitgeber. Lerne uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt kennen als Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in der ESB an der Karl-von-Ibel-Schule – in Teil- und Vollzeit –Für unsere Großen wirst du schon bald die oder der Größte sein! Denn in unserer ESB Karl-von-Ibel-Schule übernimmst du die Betreuung und Erziehung von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. Ob während der Mahlzeiten, in Ruhephasen oder bei den Hausaufgaben: Du hilfst, wo du kannst. Zudem bringst du dich in die Freizeitgestaltung ein und führst gemeinsam mit den Kindern von dir erarbeitete Projekte durch. Nicht zuletzt stehst du in engem Kontakt mit den Lehrkräften und Eltern. Abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in bzw. ein sozialpädagogisches oder vergleichbares Studium Einfühlungsvermögen, Teamplayerqualitäten und Kommunikationsstärke Offenheit für Neues und eine kreative Ader Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Stabilität Deutsch in Wort und Schrift Wichtig: Im Falle einer Einstellung muss gemäß Infektionsschutzgesetz eine Impfung gegen Masern vorliegen.Du bist auf der Suche nach einem Arbeitgeber, bei dem dein Talent durch regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen gefördert wird? Und berufliche Entwicklung auf der Tagesordnung steht? Dann zeige uns, wer du bist und was in dir steckt! Bewirb dich einfach über unser Online-Bewerbungs­formular. Wir freuen uns, dich kennenzulernen. Übrigens: Bei gleicher Qualifikation werden Schwerbehinderte bevorzugt. Vergütet wirst Du nach dem hauseigenen Tarifvertrag mit 13 Monatsgehältern und Urlaubsgeld. Das Jobticket gibt es obendrauf.
Zum Stellenangebot

Dozent:in (m/w/d) Elektrotechnik

Di. 22.06.2021
Münster, Westfalen
Bildung – Beratung – Service. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts nimmt die Handwerkskammer Münster die Interessen der 29.200 selbstständigen Handwerker und deren rund 207.000 Beschäftigten wahr, als modernes Dienstleistungszentrum bietet die Kammer ein umfangreiches Informations-, Beratungs- und Weiterbildungsangebot. Für unser Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) suchen wir ab sofort eine/n Dozent:in (m/w/d) Elektrotechnik Vorbereitung der Teilnehmenden auf die Meisterprüfung in den Bereichen Elektro- und Kältetechnik Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen und Firmenschulungen Entwicklung und Pflege von Lehrgangskonzepten Lehrgangsakquise sowie Kontaktpflege mit Innungen, Verbänden und Firmenpartnern Abschluss als Ingenieur:in, Meister:in oder Techniker:in im Bereich Elektrotechnik Kenntnisse im Bereich Datenübertragungstechnik/Netzwerktechnik Kenntnisse im Bereich Telekommunikationstechnik und Gefahrenmeldetechnik Kenntnisse in der Planung elektrischer Anlagen sowie in der Betriebsführung, Auftragskalkulation (bevorzugt Powerbird) und Auftragsabwicklung KNX-Kenntnisse Praktische Erfahrungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung wünschenswert Eigenständiges und eigenverantwortliches Handeln, Leistungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität im Umgang mit Menschen Herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team und einem modernen Arbeitsumfeld Die Möglichkeit, Ihre Leidenschaft für Ihren Beruf an junge Menschen weiterzugeben Gestaltungsmöglichkeiten bei der zukünftigen Ausrichtung des Fachbereichs Vergütung nach TV-L mit zusätzlicher Altersversorgung (ZVK) Flexible Arbeitszeitgestaltung Aktive Förderung Ihrer Weiterentwicklung Zuschuss zum Job-Ticket/Job-Rad Unfallversicherung
Zum Stellenangebot

Fachreferent/in für internationale Dienste (m/w/d) (50% Beschäftigungsumfang)

Mo. 21.06.2021
Rottenburg am Neckar
In der katholischen Kirche in Württemberg leben in gut 1000 Kirchengemeinden ca. 1,8 Millionen Katholiken. Das Bischöfliche Ordinariat ist die Leitungs- und Aufsichtsinstanz der Diözese Rottenburg Stuttgart. Es ist - im Auftrag des Bischofs - dazu da, das Personal, die kirchlichen Gebäude, Finanzen und Strukturen so zu leiten, zu gestalten und zu entwickeln, dass sie nachhaltig den Menschen in unserer Diözese dienen. Für die Hauptabteilung X - Weltkirche bei der Diözesanverwaltung in Rottenburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n FACHREFERENT/IN FÜR INTERNATIONALE DIENSTE (m/w/d)(50% Beschäftigungsumfang) Auswahl, Vorbereitung sowie organisatorische und pädagogische Begleitung von Freiwilligen und Fachkräften für verschiedene Überseedienste der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Bereich der Missions- und Entwicklungszusammenarbeit, inkl. Krisenintervention Beratung und Korrespondenz mit ausländischen Partnern/Mentoren im Personalbereich sowie Missions- und Entwicklungsfachkräften der Diözese Zusammenarbeit mit anderen Trägerorganisationen von internationalen Freiwilligendiensten, Personaldiensten, Missionsorden und Hilfswerken im In- und Ausland konzeptionelle Weiterentwicklung von internationalen Freiwilligendiensten einschließlich sogenannter Reverse oder Incoming-Programme und Begleitung von ausländischen Teilnehmern an diesen Programmen Beratung und Betreuung von Ordensgemeinschaften, Kirchengemeinden, kirchlichen Verbänden und anderen Fachstellen der Diözese bei der Auswahl, Vorbereitung und Entsendung von Personal für Überseedienste Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit für internationale Freiwilligendienste und für Fachkräfte der Entwicklungszusammenarbeit. ein abgeschlossenes theologisches oder pädagogisches Hochschulstudium, in jedem Fall pädagogische und interkulturelle Kompetenz verhandlungssichere Beherrschung der englischen, spanischen und/oder portugiesischen  Sprache in Rede und Schrift mindestens einjährige Arbeitserfahrungen im überseeischen Ausland Fach-, Sozial- und Führungskompetenz sowie einschlägige Erfahrungen in Training, Supervision, Coaching, Einfühlungsvermögen im Umgang mit ausländischen Partnern und eine hohe Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft selbstständiges Arbeiten im Team, Belastbarkeit, Flexibilität und Lernbereitschaft sowie gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware. ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Zusatzversorgung aus der ZVK flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung Zuschuss zum Jobticket Anstellung und Entgelt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) mit einer Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 AVO-DRS Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Fachkraft/Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (m/w/d) im Bereich Förderung Kindertageseinrichtungen

Sa. 19.06.2021
München
Der AWO-Bezirksverband Oberbayern e.V. gehört zu den größten Bezirksverbänden bundesweit. Wir sind nicht nur sozialpolitisch aktiv, sondern auch Träger von rund 140 Einrichtungen mit Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien, Senior*innen und psychisch kranke Menschen. Wir stellen u.a. etwa 4.250 Kinderbetreuungsplätze, 430 Plätze in der Sozialpsychiatrie sowie 1.900 Wohn- und Pflegeplätze für Senioren zur Verfügung. Über 3.700 Mitarbeiter*innen und 200 Auszubildende kümmern sich um die Bedürfnisse und Anliegen der Betreuten. Dazu kommen mehrere hundert Projekte und Einrichtungen der AWO-Kreisverbände und -Ortsvereine in Oberbayern. Die Fachabteilung Kita betreut 55 Kita-Einrichtungen in ganz Oberbayern. Für unsere Hauptverwaltung (Fachabteilung Kindertageseinrichtungen) suchen wir ab 01.06.2021 eine Fachstelle (m/w/d) Förderung FA Kindertageseinrichtungen Arbeitszeit: Teil- oder Vollzeit (befristet als Elternzeitvertretung) Beratung und Unterstützung der Kindertageseinrichtungen und der Fachabteilung Kita zur kindbezogenen Förderung nach BayKiBiG Verantwortlich für die Sicherstellung der Förderung nach BayKiBiG für alle Einrichtungen Antragstellung und Abrechnung der staatlichen Fördermittel Vor- und Nachbereitung der Prüfungen durch die zuständigen Aufsichtsbehörden Sichtung und Umsetzung der gesetzlichen Grundlagen/BayKiBiG sowie entsprechende Ausführungsverordnungen und förderrelevante Dienstanweisungen Erstellung, Implementierung und Weiterentwicklung von Handlungsanweisungen und Anleitungen für die Kita-Leiter*innen Organisation von Fachtagungen Schulung der Leitungen zum BayKiBiG und „adebisKita“ erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und eine Weiterbildung zum Fachwirt (m/w/d) im Gesundheits- und Sozialwesen oder vergleichbares wünschenswert Erfahrung im Umgang mit dem BayKiBiG und der Verwaltungssoftware „adebisKita“ wünschenswert sehr gute MS Office-Kenntnisse Kommunikationsstärke im Umgang mit Behörden und Ihren Kollegen (m/w/d) Freude an der Arbeit in einem Sozialverband Vergütung nach dem Tarifvertrag AWO Bayern attraktive Jahressonderzahlung 30 Tage Urlaub sowie Weihnachten und Silvester zusätzlich frei Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Gleitzeit sowie Zeitwertkonten der DBZWK (z.B. für Freistellungen) Mitarbeitertarif für private Versicherungen (z.B. Hausrat- und Kraftfahrzeugversicherung) breites Angebot von Sport- und Wellnessprogrammen (vergünstigte Tarife für „Qualitrain“) betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Forschungsgebiet „politisch motivierte Kriminalität“

Sa. 19.06.2021
Wiesbaden
Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen. Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Forschungsgebiet „politisch motivierte Kriminalität“ Standort: Wiesbaden Art der Beschäftigung: Vollzeit/Teilzeit Bewerbungsfrist: 04.07.2021 Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vergütung: EG 14 TV EntgO Bund Unterstützen Sie uns als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Abteilung IZ (Internationale Koordinierung, Bildungs- und Forschungszentrum). Im Referat IZ32 (Forschungs- und Beratungsstelle Terrorismus/Extremismus) des Bundeskriminalamtes suchen wir motivierte Forscher/innen für das breite Feld der „politisch motivierten Kriminalität“ mit den Unterthemen „politisch motivierte Kriminalität -rechts“, „kriminalistisch- kriminologische Analyse von internetbasierten Netzwerke mit Schwerpunkt auf die politisch motivierte Kriminalität“ sowie „Deradikalisierung und Extremismusprävention“. Es stehen mehrere Stellen zur Verfügung - machen auch Sie das Richtige und bewerben Sie sich jetzt!Projektleitung im Rahmen kriminalistisch-kriminologischer Forschungsprojekte zum Phänomenfeld „politisch motivierte Kriminalität“: Erhebung und Feststellung des Forschungs-/ Auswertebedarfs sowie Sichtung und Bewertung von Frage- und Problemstellungen sowie des Forschungsstandes zum Phänomen „politisch motivierte Kriminalität“ entsprechend des Bedarfes der Bedarfsträger-Abteilung im BKA Planung, Konzeption und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Themenfeld „politisch motivierte Kriminalität“ unter Berücksichtigung der jeweils erforderlichen sozialwissenschaftlichen Methoden und in Kooperation mit dem wissenschaftlichen Personal im Referat Wahrnehmung von Aufgaben des nationalen und internationalen wissenschaftlichen Erfahrungsaustausches und der Netzwerkbildung im Zusammenhang mit der Aufgabenwahrnehmung Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Magister) in Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaft, Kriminologie) Mindestens zweijährige Berufserfahrung im Bereich kriminologischer Forschung – vorzugsweise zum Phänomenbereich Terrorismus/Extremismus On Top Umfassende Kenntnisse in der Anwendung von quantitativen und qualitativen Methoden; sowie Kenntnisse der Analyse-Software „SPSS“ bzw. analoger Auswerte-Software Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; ein Nachweis gemäß des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Niveau B1) ist wünschenswert Kenntnisse in der Projektarbeit sind wünschenswert Sie besitzen eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Einschlägige Publikationen sind von Vorteil Sie haben eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, verfügen über gute kognitive und organisatorische Fähigkeiten, sind belastbar sowie selbstständig und flexibel bei der Aufgabenerledigung. Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot, kostenlose Gesundheits- und Fitness-Checks Ihr Arbeitsleben mit persönlichen Freiräumen verbinden: Sparen Sie Zeiten für Ihr Sabbatical an und verwirklichen Sie Ihre Träume! Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO Bund; Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen, BKA-Zulage
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) im Bildungsbereich

Sa. 19.06.2021
Düsseldorf
Die Wübben Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch benachteiligten Familien und fokussiert dazu die Entwicklung von Schulen in herausfordernden Lagen. Sie fördert Akteur:innen des Bildungssystems bei der Entwicklung, Verbesserung und Verbreitung wirksamer Angebote durch Beratung, Vernetzung und Fördermittel. Ein enger Austausch mit Schulen, Ministerien, Schulverwaltung und Kommunen zeichnet die Arbeit der Stiftung aus. Für die Mitarbeit im Programm „Familiengrundschulzentren“ suchen wir ab sofort eine:n Projektmanager:in in Voll- oder ggfls. in Teilzeit. Familiengrundschulzentren sind Orte der Begegnung, Beratung und Bildung für Kinder und Familien. Sie bündeln präventive Angebote für Kinder und Familien an der Grundschule und werden so zu einem sozialräumlichen Knotenpunkt. Die Entwicklung von Grundschulen zu Familienzentren erfolgt in einer Verantwortungsgemeinschaft von Schule und Kommune. Die Wübben Stiftung unterstützt beide Ebenen beim Aufbau- und Ausbau von Familiengrundschulzentren im Rahmen der Initiative Familiengrundschulzentren NRW. Zur Umsetzung der Initiative sowie für den Transfer des Konzeptes in weitere Bundesländer suchen wir eine:n Projektmanager:in mit fundierten Kenntnissen des Bildungssystems sowie Erfahrungen mit Kommunalverwaltung und der Schnittstelle Schule und Jugendhilfe. Betreuung der Initiative „Familiengrundschulzentren NRW“ Beratung und Begleitung von Kommunen und Schulen Schnittstelle zu Ministerien Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement im Bildungsbereich Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Bildung/Erziehung/Pädagogik/Sozial- oder Politikwissenschaften bzw. ein vergleichbarer Bildungsabschluss Konzeptionsstärke verbunden mit einer selbständigen und zielorientierten Arbeitsweise Analytisches und strategisches Denkvermögen Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Einsatzfreude, Zuverlässigkeit Kommunikationsfreude und sicheres Auftreten Eine sinnstiftende Tätigkeit Ein nettes und engagiertes Team sowie ein angenehmes Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot

Teilhabemanager/in (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Emmendingen
Der Landkreis Emmendingen ist mit seinen 24 Gemeinden eine attraktive Region mit guten Arbeitsplätzen, vielfältigen Bildungseinrichtungen und hervorragender Infrastruktur. Eine abwechslungsreiche Landschaft direkt vor der Haustür und eine Fülle an Freizeit- und Kulturangeboten sorgen für eine hohe Lebensqualität. Zur Verstärkung unseres Teams im Sozialamt, Fachbereich Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung, suchen wir zum 1. September 2021 eine unbefristete Teilzeitkraft (80%) als Teilhabemanager/in (m/w/d) Ermittlung des individuellen Hilfebedarfs für Leistungen der Teilhabe für Menschen mit Behinderungen sowie deren Überprüfung und Fortschreibung. Die Bedarfsermittlung erfolgt mittels dem für Baden-Württemberg einheitlichen Bedarfsermittlungsinstruments (BEI_BW) im Dialog mit dem/der  Leistungsberechtigten und/oder gesetzlichen Betreuer/innen bzw. Bevollmächtigten Analyse der Familiensituation, Beratungsgespräche, Ermittlung der individuellen Problemlage, sowie der Hindernisse und der aktivierbaren Ressourcen des Menschen mit Behinderung Angebotslücken erkennen und diese über die Teamleitung an die Sozialplanung weitergeben Bearbeitung des BEI_BW im Fachverfahren Open Prosoz Ein abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik bzw. eine Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilpädagogen/in (m/w/d) oder ein abgeschlossenes Studium in einem Studiengang des Sozialwesens mit  entsprechender Erfahrung in der Behindertenhilfe oder psychiatrischen Handlungsfeldern Die erforderliche Sensibilität, persönliches Engagement, Belastbarkeit und die Fähigkeit zur  ergebnisorientierten Zusammenarbeit Mobilität Eine interessante Tätigkeit in einem kompetenten Team mit aktiv unterstützender Einarbeitung an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten Gesundheitsmanagement (Hansefit), Jobticket Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-SuE
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal