Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Finanzen | Öffentlicher Dienst & Verbände: 24 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Finanzen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 16
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 11
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 13
  • Befristeter Vertrag 6
  • Ausbildung, Studium 5
Weitere: Finanzen
Öffentlicher Dienst & Verbände

Projektmitarbeiter (m/w/d) Nachhaltigkeit im Verbund CJD 31008 Elze

Do. 22.10.2020
Elze, Leine
Das CJD bietet jährlich 155.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 9.500 hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet. Kommunikation des Nachhaltigkeitsprojektes nach innen und außen (Homepage, Newsletter und anderes) Unterstützung des Gesamtleiters Selbstständige Bearbeitung und Steuerung von Nachhaltigkeitsprojekten in den Bereichen Ernährung, Abfall, Einkauf, Monitoring und weiteren Bereichen Rollout des Nachhaltigkeitsprojektes gestalten und mitsteuern Förderantragswesen unterstützen Abgeschlossenes Studium im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement oder Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich Gerne auch Absolventen ohne Berufserfahrung Konkrete Anforderungen Affinität zum Thema Nachhaltigkeit Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC Hohe Auffassungsgabe Hohe Medienkompetenz Selbstständiges Arbeiten Projektkompetenz Hohe Organisationsfähigkeit Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Deutschlands angehört, ist wünschenswert Eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre Mitarbeit an einem der wichtigsten Themen dieser Zeit
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Ambulante Versorgung

Do. 22.10.2020
Stuttgart
Mit mehr als 600 Mitarbei­tern an 17 Standorten deutschland­weit ist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Interessen­vertretung und Dienst­leistungs­unter­nehmen aller sechs Ersatz­kassen, die zusam­men rund 28 Millionen Menschen in Deutschland ver­sichern.Zur Verstärkung unseres Teams in der Landesvertretung Baden-Württemberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeipunkt für das Referat „Ambulante Versorgung“ einen engagierten Referenten (m/w/d) Ambulante Versorgung(Einsatzort: Stuttgart) in Vollzeit (38,5 Std./Woche).Vorbereitung und Mitwirkung an Verträgen in der ambulant ärztlichen Versorgung, insbesondere bei Honorar-/Honorarverteilungs­verhand­lungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-WürttembergKommunikation mit den Mitgliedskassen und Vorbereitung von Entscheidungen für die Gremien des vdekVertretung der Interessen der Ersatzkassen in internen und externen Gremienabgeschlossenes Studium im Bereich Gesundheitsökonomie, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Public Health oder qualifizierte Berufsausbildung und -erfahrung in der gesetzlichen Kranken­versicherung mit weitreichenden Kenntnissen der wirtschaftlichen RahmenbedingungenInteresse am Gesundheitswesen und dessen wirtschaftlichen Rahmen­bedingungen im gesetzlichen Kontext des SGB VKenntnisse zum Aufbau und Systematik des einheitlichen Bewertungs­maßstabs (EBM) sind wünschenswertFähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und diese schriftlich und mündlich verständlich aufzubereiten und darzustellenselbstständige Arbeitsweise, hoher Strukturierungsgrad und Verhand­lungs­geschicksicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungenausgeprägte Kunden- und DienstleistungsorientierungWir bieten Ihnen eine heraus­fordernde und span­nende Tätigkeit in einem moti­vier­ten Team. Neben einer Vergütung nach dem HEK-vdek-Tarif­vertrag (HEK-vdek-TV) fördern wir Ihre fachliche und persönliche Weiter­ent­wicklung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Ärztebuchhaltung

Do. 22.10.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Finanzwesen suchen wir zunächst befristet zum nächstmöglichen Termin am Standort Karlsruhe mehrere Sachbearbeiter (m/w/d) Ärztebuchhaltung Errechnen, Bearbeiten und Abstimmen der monatlichen Abschlagszahlungen an alle Leistungserbringer inkl. Erzeugung der Zahlung Bearbeiten von monatlichen Zahlungen der Leistungserbringer sowie NFDÄrzte/innen unter Einhaltung der vorgegebenen Zahlungsfristen Abstimmen der monatlichen Abschlagszahlungen unter Beachtung sämtlicher Abzüge mit der Zahlungsvorschlagsliste inkl. Dokumentieren der durchgeführten Änderungen Selbstständige Bearbeitung der Forderungsabtretungen von KV-Mitgliedern inkl. Abgabe der schriftlichen Drittschuldnererklärung Bearbeiten der Zulassungsprotokolle, Verzichtserklärungen, Todesfälle, Praxisaufnahmebögen etc. Ermitteln eines quartalsbezogenen Fallwertdurchschnitts je Mitglied für die Durchführung der Abschlagszahlung bei neu niedergelassenen Leistungserbringern Bearbeiten von Anträgen auf Abschlagszahlungen bzw. Sonderzahlungen auf Basis von Fallzahlmeldungen Beraten der Mitglieder zu Zahlungsmodalitäten und Honorarbescheiden Bearbeiten von Kürzungen bzw. Aussetzungen einer Abschlagszahlung bei Überzahlungen, Sonderzahlungen, Zulassungsentzug, Fortbildungsverpflichtung § 95 SGB V, Selektivvertragsteilnahme, Insolvenzen und Pfändungen Telefonische, schriftliche und persönliche Beratung von Mitgliedern und Dritten Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im betrieblichen Rechnungswesen sowie Freude am Umgang mit Zahlen Wissen im Gesellschaftsrecht, Insolvenzordnung, ZPO, BGB und AO sowie im Zulassungsrecht Rasche Auffassungsgabe und analytisches Denken Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur bereichsübergreifenden Zusammenarbeit Leistungsbereitschaft, Kommunikationsvermögen und Belastbarkeit Bereitschaft neue Technologien anzunehmen sowie die Wege zur Automatisierung des Buchhaltungsprozesses zu finden Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit den MS-Office Anwendungen Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Promovierte*n Wirtschafts-/Sozialwissenschaftler*in als Projektleiter*in

Do. 22.10.2020
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT FÜR SEIN COMPETENCE CENTER INNOVATIONS- UND WISSENSÖKONOMIE IM GESCHÄFTSFELD „INNOVATIONSTRENDS UND WISSENSDYNAMIK“ ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N PROMOVIERTE*N WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLER*IN / SOZIALWISSENSCHAFTLER*IN ALS PROJEKTLEITER*IN Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Durchführung quantitativ-empirischer Analysen auf Grundlage einer breiten Auswahl strukturierter und unstrukturierter Datenquellen Unterstützung bei der Akquisition von Projekten sowie ihrer Präsentation gegenüber unseren Auftraggebern Selbstständige Leitung wissenschaftlicher Forschungs- und Beratungsprojekte Interdisziplinäre Kooperation und Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Competence Centern des Fraunhofer ISI Unterstützung bei der Erarbeitung eigener wissenschaftlicher Beiträge für die akademische Community (Mentoring) Sie verfügen über eine abgeschlossene oder kurz vor dem Abschluss stehende Promotion im Bereich der Sozialwissenschaften / Wirtschaftswissenschaften bzw. der Wirtschaftsgeographie und verfügen über solide Kenntnisse im Bereich der quantitativen empirischen Sozialforschung. Erste Berufserfahrung sowie ein Schwerpunkt auf innovationsbezogenen Themen, Kenntnisse im Bereich der wissenschaftlichen Projektleitung und -akquisition sowie in der Erstellung von Berichten für öffentliche Auftraggeber sind von Vorteil. Sie sind daran interessiert, sich mit neuen Möglichkeiten an der Schnittstelle qualitativer und quantitativer Forschung vertraut zu machen (u. a. Big Data) und auf dieser Grundlage sowohl politische Handlungsempfehlungen zu formulieren als auch eigenständige wissenschaftliche Beiträge zu leisten. Darüber hinaus besitzen Sie die Fähigkeit, kooperativ zu arbeiten und sich schriftlich und mündlich auf Deutsch und Englisch in überzeugender Weise zu präsentieren. Eine selbstständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise setzen wir voraus.Es erwarten Sie anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projekte für öffentliche und industrielle Auftraggeber auf nationaler und internationaler Ebene mit Kontakten zu Wirtschaft, Forschung und Politik, eine gut ausgestattete technische Infrastruktur, ein aufgeschlossenes und kollegiales Team sowie Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung. Sie haben die Möglichkeit, eigene Forschungsideen einzubringen und weiter voranzutreiben. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischen Anspruch. Wir unterstützen Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie durch Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin, Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mi. 21.10.2020
Bremen
Der Senator für Finanzen beabsichtigt, im Referat 33 (Personalentwicklung, Diversity Management, Gesundheitsmanagement, Stellenausschreibungen und Personalvermittlung, Nachwuchskräfte, Zuständige Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Mitarbeiterin, Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der Besoldungsgruppe A 13 bzw. Entgeltgruppe 13 TV-L unbefristet zu besetzen.Das Kompetenzzentrum Gesundheitsmanagement im Referat 33 des Senators für Finanzen nimmt ressortübergreifend strategische, konzeptionelle und koordinierende Aufgaben im Betrieblichen Gesundheitsmanagement des bremischen öffentlichen Dienstes wahr und unterstützt als zentrale Servicestelle die Dienststellen bei der Umsetzung von Handlungsansätzen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.  Auf der ausgeschriebenen Stelle erwarten Sie schwerpunktmäßig folgende Aufgaben: Mitwirkung bei der strategischen Steuerung, Umsetzung und Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im bremischen öffentlichen Dienst Beratung und Prozessbegleitung der Dienststellen zur Integration des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Organisationsstrukturen und Routinen Entwicklung von digitalen Lösungen für Angebote und Dienstleistungen aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement beratende, planende und durchführende Aufgaben bei der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in Dienststellen Aufbau eines Kennzahlensystems im Betrieblichen Gesundheitsmanagement Ausgestaltung der Schnittstellen zum Arbeitsschutz Entwicklung von Kampagnen, Maßnahmen und Angeboten der Gesundheitsförderung sowie Beratung und Unterstützung von Dienststellen bei deren Umsetzung. Umsetzung und Weiterentwicklung der Gesundheitsberichterstattung für den bremischen öffentlichen Dienst Vorbereitung und Koordination von Steuerkreisen, Moderation von Gremien sowie Beratung von Fach- und Führungskräften Mitwirkung bei der Gestaltung und Weiterentwicklung von Netzwerkveranstaltungen und Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Studium der Gesundheitswissenschaften, Public Health, Psychologie, Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement Begeisterung für das Aufgabengebiet, fundierte Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung und Implementierung von Strategien im Betrieblichen Gesundheitsmanagement ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten, Problemlösefähigkeit sowie eine strukturierte Arbeitsweise ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie idealerweise Erfahrungen in der Beratung von Fach- und Führungskräften und in der Moderation von Gremien Kenntnisse und idealerweise auch Erfahrung in der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Kenntnisse und Erfahrungen in Methoden des Projektmanagements ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Kooperationsfähigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Flexibilität wünschenswert wären darüber hinaus Erfahrungen in Großorganisationen, Kenntnisse der Organisations- und Entscheidungsstrukturen in öffentlichen Verwaltungen, Erfahrungen in der betrieblichen Suchtprävention sowie eine Zusatzqualifikation in Beratung, Coaching oder Organisationsentwicklung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) für die Gründungsberatung

Mi. 21.10.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe vertritt die Interessen der gewerblichen Wirtschaft in der TechnologieRegion Karlsruhe und unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen durch ein umfassendes Dienstleistungsangebot Zur Verstärkung unseres Teams im Service-Center suchen wir für den Bereich Gründung-Wachstum-Nachfolge zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorerst befristet als Elternzeitvertretung für zwei Jahre, eine*n erfahrene*n Mitarbeiter (w/m/d) für die Gründungsberatung, der kommunikativ und analytisch denkend ist, gerne im Team arbeitet und sich als Dienstleister*in für unsere Mitgliedsunternehmen einsetzt.Ihre Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich: Sie beraten Gründungsinteressierte aus verschiedenen Branchen zu unterschiedlichen Unternehmensgründungen. Als Experte der IHK legen Sie einen Schwerpunkt auf die Entwicklung und Optimierung von Geschäftsmodellen mit den gängigen klassischen und modernen Methoden. Sie organisieren und führen zielgruppenspezifische Informationsveranstaltungen und Seminare für Gründungsinteressierte und Mitgliedsunternehmen der IHK Karlsruhe durch.   Sie passen zu uns, wenn… Sie eine kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzdienstleistungen oder ein betriebswirtschaftliches Studium haben. Sie Berufserfahrung im oben genannten Aufgabenbereich, gerne auch im eigenen Unternehmen, besitzen. Sie eigenverantwortlich, kunden- und vertriebsorientiert arbeiten. Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, vermögenswirksame Leistungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, eine gesicherte betriebliche Altersvorsorge sowie ein angenehmes Betriebsklima.
Zum Stellenangebot

Industriekauffrau / Industriekaufmann, Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter (w/m/d)

Mi. 21.10.2020
Koblenz am Rhein
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.Die Direktion Koblenz sucht am Dienstort Koblenz (Kennziffer S 55/20) eine/einenIndustriekauffrau / Industriekaufmann, Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter (w/m/d)als Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Finanzen und SonderaufgabenIhr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Mitarbeit in Ange­legen­heiten der Wirt­schafts­planung, Budget­verwal­tung, im Control­ling sowie der Daten­pflege im SAP-System. Sie wirken mit bei Inventur- und Steuer­ange­legen­heiten. Darüber hinaus sind allgemeine Büro­arbeiten sowie Abfragen und Termin­ange­legen­heiten zu erledigen. Sie führen die Akten, Über­sichten und Tabellen für Ihr Arbeitsgebiet. Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Industrie­kauf­mann/-frau, zur/zum Kauf­mann/-frau im Groß- und Außen­handel oder zur/zum Steuer­fach­angestellten Fundierte Anwenderkenntnisse im Bereich von IT-Standardanwendungen (MS Office) Sicherer Umgang in der Anwendung kauf­männischer Software (SAP) Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, Zuver­lässig­keit Teamfähigkeit und Flexibilität Mobilität für den überörtlichen Einsatz ist selbst­verständ­lich, Führer­schein Klasse B Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe 6 TVöD) sowie die im öffent­lichen Dienst üblichen LeistungenEine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätig­keit bei der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgabenFlexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und BerufDie Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden Frauen nach Maß­gabe des Bundes­gleich­stellungs­gesetzes, schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt. Der Arbeits­platz ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Bei ent­sprechenden Bewer­bungen erfolgt die Über­prüfung, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten entsprochen werden kann.Die Einstellung erfolgt befristet als Eltern­zeit­vertretung für die Dauer von 12 Monaten.
Zum Stellenangebot

Finanzsachbearbeiterin/Finanzsachbearbeiter (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Bonn
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung. In der Nationalen Agentur „Bildung für Europa“ (NA) beim BIBB ist im Team „Finanzmanagement“ ab sofort die Stelle einer/eines Finanzsachbearbeiterin/Finanzsachbearbeiters (m/w/d) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39 Std.) unbefristet zu besetzen. Die NA beim BIBB besteht seit dem Jahr 2000 und arbeitet im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Sie ist Nationale Agentur für das EU-Bildungs­programm Erasmus+ im Bereich der Berufsbildung und der Erwachsenenbildung in Deutschland. Darüber hinaus nimmt sie zahlreiche europabezogene und internationale Aufgaben im Bereich der Berufsbildung und Erwachsenenbildung wahr. Durchführung von Haushaltsplanung und Haushaltsüberwachung der EU-kofinanzierten Vorhaben Erstellung und Abstimmung der Finanzpläne im Rahmen von Förderanträgen Abwicklung des Zahlungsverkehrs sowie Erstellung von Soll-Ist-Vergleichen zwecks Mittelüberwachung Erstellung der Verwendungsnachweise für das BMBF sowie der Finanzberichte gegenüber der Europäischen Kommission Beratung der Mitarbeiter/innen und Kunden/-innen in komplexen Fragen Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in der doppelten Buchführung und haben Erfahrungen im Umgang mit dem Haushaltsrecht. Erfahrungen in den Bereichen Mittelbewirtschaftung, Liquiditätsplanung und Berichtswesen sind von Vorteil. Sie besitzen gute Kenntnisse des deutschen (Berufs-)Bildungssystems, sind offen für die Anliegen der europäischen Zusammenarbeit im Bereich der Bildung und verfügen über Erfahrung mit den Bildungsprogrammen der Europäischen Union. Sie besitzen kritisch-analytisches Denkvermögen und ein ausgeprägtes Verständnis für Vorschriften und deren Umsetzung in der Praxis. Sie besitzen ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und sind in der Lage, auch schwierige Sachverhalte mündlich sowie schriftlich präzise, adressatengerecht und methodisch einwandfrei zu vermitteln. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Informations- und Kommunikationstechnologien (MS Office). Erfahrung mit der Anwendung von SAP (insbesondere dem FI-Modul) ist wünschenswert. Sie behalten den Überblick und setzen Prioritäten, Sie setzen Ihre Zeitressourcen effizient ein und haben ausgeprägte Fähigkeiten bei der Selbstorganisation und beim Zeitmanagement. Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Sie handeln stets dienstleistungs- und kundenorientiert und sind in der Lage, in interkulturellen Kontexten zu arbeiten. Sie sind belastbar, zeigen Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit. Sie kennzeichnet zudem eine eigenverantwortliche, strukturierte und kooperative Arbeitsweise. Das Institut ist ein Ausbildungsbetrieb. Wir erwarten daher von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich engagiert an der praktischen Ausbildung beteiligen. Die NA ist nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2015 zertifiziert und sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen aktiven Beitrag zur Fortentwicklung unserer Qualitätskultur leisten möchten. Bewertung: Entgeltgruppe 9c TVöD Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Finanzbuchhaltung

Sa. 17.10.2020
Oberursel (Taunus)
Der Evangelische Regionalverwaltungsverband Oberursel, mit Sitz in Oberursel, nimmt als mittlere Verwaltungsebene der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau eine Vielzahl von Dienstleistungsfunktionen und gesamtkirchlichen Genehmigungsaufgaben für 2 Dekanate, 61 Kirchengemeinden, 60 Kindertageseinrichtungen, 4 Betreuten Schulen und 10 Sozial- und Diakoniestationen wahr. Zum 01.01.2021 suchen wir eine/n Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich Finanzbuchhaltung für die Bereiche Haushaltsplanung und Jahresabschluss mit einem Stellenumfang einer Teilzeitstelle 50% (zurzeit 19,50 Wochenstunden). Oberursel (Taunus) | Teilzeit | Unbefristet Beratung und Service im Bereich Finanzen für die uns angeschlossenen Rechtsträger und deren Einrichtungen Erstellung der Haushaltsplanentwürfe für die angeschlossenen Kirchengemeinden, Dekanate und sonstigen kirchlichen Einrichtungen im System MACH Vorbereitung und Durchführung der Jahresabschlüsse einen (Fach-) Hochschulabschluss im Bereich Betriebswirtschaft, Verwaltung, Bachelor-Abschluss bzw. einen Abschluss als Bilanzbuchhalter*in/Steuerfachwirt*in oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Haushaltsplanung und Jahresabschluss umfassende Fachkenntnisse im kirchlichen Rechnungswesen Doppik eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Fähigkeit zur Erfassung neuer Sachverhalte, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit sowie dienstleistungsorientiertes und freundliches Auftreten fundierte Kenntnisse in den Microsoft-Office-Anwendungen und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue IT-Systeme Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen, ggf. auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten Führerschein Klasse B Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder in einer der ACK angehörenden Kirche Vergütung nach E 8 KDO sowie betriebliche Altersvorsorge (EZVK)
Zum Stellenangebot

Referentin/Referent (m/w/d) für das Fördermanagement und für Verwaltungsthemen

Fr. 16.10.2020
Köln
Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln. Wir suchen für unsere Hauptabteilung Seelsorge, Abteilung Administration und Controlling, Referat Geschäftsstelle Kategoriale Seelsorge zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten (m/w/d) für dasFördermanagement und für Verwaltungsthemen mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet. Steuerung, Absicherung und Weiterentwicklung der Förderung von kirchlichen Trägern im Bereich der Hauptabteilung Seelsorge Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen und der jeweiligen Rechtsträger in allen Förderfragen Prüfung von Anträgen und Verwendungsnachweisen sowie Mittelbewilligung für die Haushalte, Projekte und Investitionen monatliches Berichtswesen / Fördercontrolling sowie Weiterentwicklung Fördercontrolling Wirtschaftsplanung der Fördermittel und Analyse von Soll/Ist-Abweichungen Unterstützung der Referats- und Abteilungsleitung in rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen (wie Satzungen, Steuerrecht, Vertragsrecht, Versicherungen, Organisationsentwicklung etc.) Projektleitung und Mitarbeit in Gremien abgeschlossene betriebswirtschaftliche Studium (Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung in betriebswirtschaftlicher und planerischer Steuerung Kenntnisse in der Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln (öffentliche Zuschüsse) Erfahrung in Projektentwicklung/-management kritisch analytisches Denkvermögen und eine verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit hohe Serviceorientierung Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einer familienbewussten Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11) Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal