Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Marketing und Kommunikation | Öffentlicher Dienst & Verbände: 10 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Marketing und Kommunikation
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 4
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Weitere: Marketing und Kommunikation
Öffentlicher Dienst & Verbände

Referent für Dienstleistungen und Projekte (m/w/d)

So. 18.10.2020
München
bayme vbm sind die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie in Bayern. Wir vertreten die gemeinsamen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Interessen von über 3.100 Mitgliedsbetrieben und unterstützen diese mit effizienten Services beim Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit - in Bayern, Deutschland, Europa und weltweit. Für unsere Abteilung Regionen und Services suchen wir in München einen akquisestarken Referenten für Dienstleistungen und Projekte (m/w/d) in Vollzeit, zunächst befristet für zwei Jahre. Akquise neuer Mitglieder sowie Bewerbung unserer verbandsspezifischen Dienstleistungen Inhaltliche Konzeption sowie Organisation und Nachbereitung regelmäßig wiederkehrender, zentral gesteuerter Veranstaltungsformate (z. B. Kongresse) Entwicklung neuer Veranstaltungsreihen in Abstimmung mit der Abteilungsleitung, insbesondere im Bereich Digitalisierung Gestaltung und Weiterentwicklung unserer verbandsspezifischen Dienstleistungen und Services z. B. Beantwortung von Mitgliederanfragen Regelmäßige Aktualisierung und Vermarktung verbandsinterner Services Mitwirkung bei der Digitalisierung bestehender Angebote / Tools Umsetzung von Updates im Bereich der Verbandspublikationen, deren sprachliche Überarbeitung / Endredaktion und Mitarbeit bei neuen Studien / Veröffentlichungen Zuarbeit für die Abteilungsleitung und Detailumsetzung von Verbandsprojekten Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. Wirtschaftswissenschaften Ausgesprochene Kommunikationsfähigkeit; Fähigkeit zur persönlichen Ansprache auf high-level Personalebene Hohe IT Affinität und Bereitschaft, sich in Digitalisierungsthemen inhaltlich einzuarbeiten Souveränes Auftreten und Verhandlungsgeschick gepaart mit der Bereitschaft zu intensivem Networking Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Ausgeprägtes Zahlenverständnis Hohe Service- und Dienstleistungsorientierung Erste Akquiseerfahrung ist wünschenswert Leistungsorientierte Vergütung sowie eine betriebliche Altersvorsorge Familienorientierung durch Übernahme von Kinderbetreuungskosten und Vertrauensarbeitszeit Übernahme der Kosten für Ihr Jobticket Eine spannende Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft mit schneller Verantwortungsübernahme Intensive fachliche und persönliche Förderung im Rahmen unserer Personalentwicklung Kollegiales Umfeld inkl. Firmenevents wie Weihnachtsfeier und Betriebsausflug Ein sicheres Arbeitsumfeld und ein Arbeitsplatz mitten im Herzen von München Umfangreiche Zusatzleistungen, u. a. Zuschuss für unser Mitarbeiterrestaurant, Sportzuschuss, attraktive Einkaufs- und Sonderkonditionen
Zum Stellenangebot

Jurist Steuerrecht / Fortbildung m/w/d

Sa. 17.10.2020
Berlin
Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) repräsentiert bundesweit rund 36.500 in eigener Kanzlei tätige Berufsangehörige. Er vertritt ihre Interessen im Berufsrecht, im Steuerrecht, in der Rechnungslegung und dem Prüfungswesen. Die von ihm ins Leben gerufene Spezialisierung als „Fachberater (DStV e.V.)“ bietet Steuerberatern die Möglichkeit, ihre Mandanten neben der klassischen Steuerberatung auf bestimmten Gebieten auch betriebswirtschaftlich besonders gut zu beraten. Wir suchen zum 1. Januar 2021 in Berlin unbefristet und in Teil- oder Vollzeit einen Jurist Steuerrecht / Fortbildung m/w/d Verantwortung für und Fortentwicklung der Ausbildungsinhalte in Abstimmung mit den fachlichen Leitern der Spezialisierung Planung der Fachberater-Fortbildung in Abstimmung mit den fachlichen Leitern der Spezialisierung Vertragsmanagement Markt- und Wettbewerbsanalyse Entwicklung neuer Ausbildungs- und Veranstaltungs-Formate Marketingverantwortung inkl. Social Media Betreuung Beurteilung steuerlicher Sachverhalte Budgetplanung, Controlling, Reporting Projektmanagement Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Recht/Steuerrecht oder vergleichbare Kenntnisse im beruflichen Umfeld der Steuerberater Erfahrung im Aus- und Fortbildungsbereich von Vorteil keine Berührungsängste vor neuen Themen selbstständige, strukturierte, gründliche und serviceorientierte Arbeitsweise routinierter Umgang mit MS Office und elektronischen Medien sicheres Auftreten flexibel, engagiert und belastbar ein offenes, vertrauensvolles Betriebsklima und motivierendes Arbeitsumfeld gute Arbeitsbedingungen und eine faire Vergütung einen Arbeitsort im Herzen Berlins mit sehr guter Verkehrsanbindung Benefits wie Fahrtkostenzuschuss, kostenfreie Getränke, Essensgutscheine, Versicherungsleistungen und Betriebsevents
Zum Stellenangebot

Referent*in Fundraising

Sa. 17.10.2020
Hamburg
Der Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V. (Caritas im Norden) ist der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche in Norddeutschland. Über 2.000 Beschäftigte arbeiten hier unter dem Leitwort „Not sehen und handeln“. Wir möchten neue Wege im Fundraising gehen, um bestehende Angebote zu sichern und neue zu ermöglichen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Referent*in Fundraising in Teilzeit (50%) zunächst befristet auf zwei Jahre Sie entwickeln, planen und realisieren Fundraisingmaßnahmen für die Themen und Projekte des Verbandes Sie verstärken die Kooperation mit regionalen Unternehmen in den Bereichen Spenden und Sponsoring Sie stellen Anträge bei Stiftungen und koordinieren das Antragswesen bei den Soziallotterien Sie bauen das Online-Fundraising weiter aus abgeschlossenes Hochschulstudium berufsbegleitende Ausbildung, z.B. als Fundraising Manager (FA) ist von Vorteil Erfahrungen in der Marketing- und PR-Arbeit Kenntnisse in der Konzeption und Umsetzung von Fundraising-Maßnahmen ausgeprägtes Kommunikations- und Einfühlungsvermögen social media Kenntnisse Anerkennung und Umsetzung unseres christlichen Leitbildes Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) der Caritas mit Jahressonderzahlung und Urlaubsgeld Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK) für Ihre Altersvorsorge verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten Chance, das Fundraising eines Wohlfahrtsverbandes weiterzuentwickeln und zu prägen
Zum Stellenangebot

Vergabespezialist Marketing (w/m/d)

Fr. 16.10.2020
Frankfurt am Main
Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. ist das nationale „Tourist Board“ Deutschlands mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Sie bewirbt das Reiseland Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird von diesem aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die DZT sucht umgehend für ihre Zentrale in Frankfurt eine/einen Vergabespezialist Marketing (w/m/d) befristet für ein Jahr bis zum 31.12.2021 Betreuung der Ausschreibungsprojekte im Bereich Marketing Aufstellen von Leistungsbeschreibungen und Verzeichnissen unter Berücksichtigung und Einhaltung der jeweils geltenden Vergabevorschriften Erstellen, Ausarbeiten und ggf. Verhandeln der Vertragsunterlagen Ansprechpartner für alle Marketingprojekte in der Frankfurter Zentrale Aufstellen von Terminplänen für die Vergabe Mitwirken bei der Zuschlagsvorbereitung, bzw. Teilnahme an Submissionen und Vergabeverhandlungen Abstimmung mit der hausinternen Vergabestelle Sie können ein abgeschlossenes Studium im Bereich Vergaberecht vorweisen. Neben fundierten Kenntnissen im Marketing, kennen Sie die Vorschriften und Vorgaben des Vergaberechts sehr gut. Sie verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Beschaffungswesen, vorzugsweise von Marketing/PR - Leistungen.Sie sollten kommunikativ, teamfähig, belastbar und engagiert sein. Die Stelle ist nach TVöD E11 bewertet. Bewerbungen schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
Zum Stellenangebot

Koordinator/in (m/w/d) deutsch-dänische sowie internationale Zusammenarbeit

Do. 15.10.2020
Flensburg
Hier oben, im Norden Schleswig-Holsteins, kurz vor der dänischen Grenze, gibt es ungeahnte Karrierechancen für alle, die dort arbeiten möchten, wo andere Urlaub machen. Wollen Sie gemeinsam mit uns die Stadt Flensburg innovativ gestalten? Dann können Sie sich auf die Ostsee, unseren idyllischen Hafen, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und spannende Herausforderungen freuen! Bei der Stadt Flensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für  deutsch-dänische sowie internationale Zusammenarbeit in Vollzeit nach Entgeltgruppe 11 TVöD unbefristet zu besetzen. In dieser Position sind Sie für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf verschiedenen Kooperationsplattformen in den Bereichen Infrastruktur, Tourismus, Wirtschaftsförderung oder Kultur zuständig und begleiten diese aktiv. Sie sind in allen Belangen der grenzüberschreitenden und internationalen Zusammenarbeit zentraler Kontakt für die Oberbürgermeisterin und die Vertretungen der Kommunalpolitik. Die Aufgabenstellung erfordert, dass Termine flexibel, auch nachmittags und teilweise in den Abendstunden, wahrgenommen werden. Ihre Tätigkeit umfasst: eigenverantwortliche und selbstständige Konzeptionierung und Entwicklung von Projekten und Strategien zur Internationalisierung Sachbearbeitung im Rahmen verschiedener grenzüberschreitender Kooperationsplattformen (Interreg, Grenzdreieck Apenrade, Sonderburg und Flensburg, Region Sønderjylland Schleswig), vorwiegend in den Bereichen Infrastruktur, Tourismus und Wirtschaftsförderung Beurteilung von Projektanträgen und -bewertungen (vorwiegend Interreg-Anträge) aus Sicht der Stadt Flensburg, einschließlich Controlling der technischen Hilfen und Steuerung der Aufgaben in der laufenden Durchführungen des Interreg-Programms Mitwirkung bei der Vorbereitung der neuen Interreg-Förderperiode 2021-2027  laufende Kommunikation und Abstimmung mit diversen Partnerschaften nördlich und südlich der Grenze sowie mit in- und externen Einrichtungen organisatorische Begleitung der Städtepartnerschaften im internationalen Kontext abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, vorzugsweise der Fachrichtung Sozial- und/oder Wirtschaftswissenschaften, Geografie sowie internationale Beziehungen; besonders erwünscht ist Erfahrung in der Regionalentwicklung Erfahrung im Projektmanagement, idealerweise im Rahmen von grenzüberschreitenden Projekten verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Dänisch und Englisch sowie erweiterte Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache ausgeprägte Auffassungsgabe und Urteilsfähigkeit hohes Maß an kommunikativer und interkultureller Kompetenz sowie Teamfähigkeit Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zum kreativen und lösungsorientierten Handeln Führerschein der Klasse B idealerweise grundlegendes fachliches Verständnis für Zusammenhänge der internationalen (Wirtschafts-)Politik oder EU-Politik ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das durch eine konstruktive Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen, diversen Institutionen und Organisationen sowie der politischen Vertretung der Stadt geprägt ist eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) sowie jährliche Sonderzahlungen betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes  Fort- und Weiterbildungsangebote sowie betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Fachreferenten für Steuern (m/w/d)

Do. 15.10.2020
Düsseldorf
Das IDW repräsentiert rd. 13.000 Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Wir unterstützen unsere Mitglieder und deren Berufsausübung durch fachlichen Rat, berufsständische Standards und nationale und internationale Interessenvertretung. Als Professional auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) sucht zur Unterstützung des Teams einen Fachreferenten für Steuern (m/w/d) Mitwirkung bei der Erarbeitung von Stellungnahmen in Gesetzgebungsverfahren, Mitwirkung bei der Entwicklung von (digitalen) Arbeitshilfen für die praktische Umsetzung, Unterstützung der Mitglieder bei komplexen fachlichen Fragen, Zusammenarbeit mit führenden Vertretern und Experten des Berufsstandes in den Gremien des IDW sowie internationalen Gremien, Kommunikation mit Mitgliedern sowie Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Nach einem mit gutem Ergebnis abgeschlossenen Studium haben Sie erste praktische Erfahrungen im Bereich Steuern gesammelt. Sie sind strukturiertes Arbeiten gewohnt, haben Interesse an der Erarbeitung von fachlichen Inhalten und deren Umsetzung in praxisgerechte Arbeitsmittel und Softwareanwendungen. Sie haben gute Kenntnisse der englischen Sprache und verfügen in einer zunehmend digitalisierten Umwelt über die Fähigkeit, sich permanent neues Wissen anzueignen und dieses anzuwenden. den Umgang mit aktuellen Fragen und Herausforderungen, eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und selbstständige Arbeit in einem kollegialen und hochqualifizierten Team, eine leistungsbezogene und marktgerechte Vergütung, ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm, die Unterstützung bei den Berufsexamina, überdurchschnittliche Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Trainee (m/w/div) Projekt- und Produktmanagement

Mi. 14.10.2020
Berlin
Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von über 75.000 Mitgliedern – Komponisten, Textautoren, Musik­verleger – sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autoren­gesell­schaften für Werke der Musik. Der Musikmarkt befindet sich im Wandel. Veränderte Nutzungsgewohnheiten, digitale Geschäftsmodelle, technologische Entwicklungen sowie die Internationalisierung in der Verwertung von Rechten stellen an die GEMA neue und spannende Herausforderungen. Diesen Wandel mit innovativen Projekten zu unterstützen, ist Aufgabe unseres Produktteams des Online Portals der GEMA. In dynamischen und agilen Teams verantworten wir digitale Lösungen von der Idee über die Implementierung bis zur Einführung und stetigen Weiterentwicklung. Verstärken Sie uns am Standort Berlin (zunächst auf zwei Jahre befristet) zum 01. Januar 2021 als Trainee (m/w/div) Projekt- und Produktmanagement Wir bieten (Fach-)Hochschulabsolventen interessante Perspektiven in einem exzellenten Dienstleistungs­unter­nehmen. In einem zweijährigen Traineeprogramm werden Sie mit Hilfe eines fundierten Entwicklungspro­gramms auf zukünftige Projekt-, Fach- und Führungs­aufgaben vorbereitet. Während des Traineeprogramms lernen Sie die verschiedenen Projekte und Aufgaben­bereiche der GEMA kennen und erhalten zusätzlich Einblicke in andere relevante Bereiche der Musikbranche. Sie unterstützen spannende Digitalisierungs­projekte und werden von der Konzeption bis zur Implementierung eingebunden Sie arbeiten an innovativen Produkten und verbessern deren Funktionen und Prozesse. Dafür erstellen Sie User Stories, erste UI-Skizzen oder Prototypen und planen die Implementierung zusammen mit dem Entwicklungsteam Sie schreiben Anforderungen für die Software­ent­wick­lung, werden zum Ansprechpartner für fach­liche Fragen und unterstützen das Entwicklerteam bei der täglichen Umsetzung Sie stellen neue Anforderungen vor und informieren bei Bedarf alle wichtigen Stakeholder Sie arbeiten bereichsübergreifend mit den ver­ant­wort­lichen Fachexperten und weiteren Projekten zusammen Sie weisen ein wirtschaftliches oder technisch / mathe­matisches Studium oder vergleichbare Qualifikation vor Erfahrungen im Projektmanagement und mit agilen Methoden sind wünschenswert Das Selbstverständnis Themen proaktiv aufzugreifen und final umzusetzen Gutes Gespür für nutzerorientierte, funktionale Darstellungen Großes Interesse an der graphischen und inhalt­lichen Weiterentwicklung von Online-Angeboten Bereitschaft und Fähigkeit sich in komplexe Sachverhalte schnell einzuarbeiten Sie möchten mit innovativen Produkten die Nutzer stets auf ein Neues begeistern Als Teamplayer ist es Ihnen wichtig, Ihre Kollegen und Stakeholder in Ihre Arbeit einzubeziehen Bei uns erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima am Ku’Damm im Zentrum von Berlin und die Möglichkeit, Ihr Know-How in abwechslungsreichen und herausfor­dernden Projekten einzusetzen. Wir bieten flexible Ar­beitszeitmodelle, eine standorteigene Kantine sowie ein breites Weiterbildungsangebot.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft / Ausbilder (m/w/d)* für das Berufsbild Kaufmann* im E-Commerce in der Erwachsenenbildung

Do. 08.10.2020
Mühlenbecker Land, Berlin
Das Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. ist ein anerkanntes, innovatives und zukunfts-orientiertes Dienstleistungsunternehmen für berufliche Rehabilitation und Integration. Unser Haus steht Erwachsenen offen, die sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren. Ziel ist die dauerhafte Teilhabe am Arbeitsleben.Für unsere Abteilung Integration und Qualifizierung suchen wir für den Standort Mühlenbeck (Haupteinsatzort) sowie ggf. für Vertretungen am Standort Berlin Charlottenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/nLehrkraft / Ausbilder (m/w/d)* für das Berufsbild Kaufmann* im E-Commerce in der Erwachsenenbildung(Vollzeit 38,5 Stunden / Woche)Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im kaufmännischen Bereich Vermittlung von praxisnahen Kenntnissen und Fertigkeiten, speziell im Bereich E-Commerce; im Speziellen der Umgang mit einem Online-ShopKonzeptionelle Mitarbeit an der laufenden Gestaltung des AusbildungsgangsZusammenarbeit in einem interdisziplinären Team von Sozialarbeitern*, Ärzten*, Psychologen*, etc.Betreuung von Ausbildungsgruppen als verantwortlicher Ansprechpartner*Integrations- und BewerbungstrainingUnterstützung der Teilnehmer* bei der Praktikums- und Arbeitsplatzsuche sowie Betreuung der Teilnehmer* im Praktikum Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor of Science E-Commerce, Handelsfachwirt o. Ä.) mit Fachrichtung E-Commerce, Marketing, Online Marketing o. Ä. und einschlägiger Berufserfahrung im E-Commerce / Onlinehandel Eine pädagogische Zusatzausbildung (Berufspädagoge* o. Ä.) oder eine abgeschlossene Ausbilder­eignungs­prüfung (AEVO) ist von Vorteil; Letzteres kann innerhalb der ersten sechs Monate nach Vertragsbeginn nachgereicht werden Wünschenswert sind Erfahrungen in der praktischen kaufmännischen Ausbildung und / oder in der Erwachsenenbildung Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Bildbearbeitungsprogramme, etc.) sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Onlineshops, Social Media Nutzungsmöglichkeiten, Online Marketing (SEO / Such­maschinen­optimierung, etc.) Fähigkeit zur Reflexion der eigenen Arbeitsweise Teamfähigkeit, pädagogisches Geschick und Freude am Unterrichten, Kreativität, Organisationstalent, Bereitschaft zur Weiterbildung  Ein leistungsstarkes und lebendiges TeamEine interessante, gestaltbare, anspruchsvolle und verantwortungsvolle TätigkeitGleitzeit und FortbildungsmöglichkeitenBetriebliche Altersvorsorge und Betriebssportgruppen Hauseigene SpeisenversorgungEntgelt und Sozialleistungen in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes und einen Haustarifvertrag 
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) Digital-Dozenten-Akademie

Mi. 07.10.2020
Reutlingen
Projektmanager (m/w/d) „Digital-Dozenten-Akademie“ Die IHK Reutlingen steuert als Interessenvertretung von Unternehmen wichtige Impulse für den Erfolg und das Wachstum der regionalen Wirtschaft. Sie ist zentrales Bindeglied zwi­schen Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Sie informiert bei Fragen des unternehmerischen Alltags, hilft beim Einstieg ins internationale Geschäft und besetzt heute die Themen von morgen. Werden Sie als Projektmanager (m/w/d) Teil der IHK Reutlingen und bringen Sie sich in die Umsetzung des Projekts „Digital-Dozenten-Akademie“ ein. Im Rahmen des Vorhabens wird eine landesweite Fortbildungs- und Netzwerkplattform für Dozenten der beruflichen Weiterbildung etabliert. Über regelmäßige virtuelle Formate sollen die für die innovative Weiterentwicklung des Fortbildungsangebots notwendigen Digitalkompetenzen des Weiterbildungspersonals fortlaufend ausgebaut werden. In der Digital-Dozenten-Akademie nehmen baden-württembergische Weiterbildungsdozenten an Fortbildungsformaten zu Digitalisierungsthemen teil, vernetzen sich virtuell und bei Präsenzveranstaltungen, werden über einen Newsletter und einen Blog über neue Entwicklungen sowie Veranstaltungen informiert und profitieren von einem gemeinsamen Matching-Tool mit Weiterbildungseinrichtungen. Zum Projekt Das Projekt „Digital-Dozenten-Akademie“ wird im Rahmen des Förderaufrufs „Qualifizierungsoffensive digitale Kompetenzen“ mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg finanziert. Die ausgeschriebene Stelle ist vorbehaltlich der finalen Förderzusage vom 1. November 2020 bis einschließlich 31.Oktober 2023 befristet zu besetzen. Eine Fortführung des Beschäftigungsverhältnisses nach Förderende wird angestrebt. Sie stehen in engem Austausch mit der Projektleitung, dem Weiterbildungsbereich der IHK Reutlingen und vor allem den Dozenten der beruflichen Weiterbildung in Baden-Württemberg, um eine attraktive Plattform und zielgruppenadäquate Angebote zu entwickeln. Auf Basis eines von Ihnen erstellten Marketing- und Vertriebskonzepts gewinnen Sie fortlaufend neue Mitglieder für die Digital-Dozenten-Akademie. Als administrativer Ansprechpartner (m/w/d) gegenüber dem Fördermittelgeber stellen Sie eine richtlinienkonforme Projektdurchführung und Berichtslegung sicher. Einblick in Ihr Tagesgeschäft: Mit Unterstützung einer Agentur entwickeln Sie einen Bereich der IHK-Internetseite zu einer Netzwerkplattform weiter, auf der Sie die unterschiedlichen Angebote der Digital-Dozenten-Akademie kontinuierlich einpflegen und bespielen. Sie planen bedarfsorientiert ein attraktives Fortbildungsprogramm zu relevanten Digitalisierungsthemen für Dozenten der beruflichen Weiterbildung, identifizieren renommierte Referenten und beauftragen die Entwicklung sowie Durchführung von virtuellen Fortbildungsangeboten. Sie planen und begleiten virtuelle Veranstaltungen sowie Präsenzveranstaltungen der Digital-Dozenten-Akademie. Sie überprüfen kontinuierlich die Ziele und Meilensteine des Projektplans, halten Kontakt zum Fördermittelgeber und leisten die (Zwischen-)Berichtslegung. Sie unterstützen die Projektleitung in allen Tätigkeitsbereichen und übernehmen alle administrativen Aufgaben, die bei der IHK Reutlingen mit der Umsetzung des Projekts anfallen. Abgeschlossenes Hochschulstudium der Berufspädagogik, Erwachsenenbildung o. Ä. oder vergleichbare Qualifikationen der Höheren Berufsbildung Fundierte Kenntnisse der (beruflichen) Weiterbildung mit besonderem Fokus auf Digitalisierungsprozessen als didaktisch-methodischer Herausforderung und als Bildungsinhalt Ausgeprägte Vertriebsorientierung, Erfahrungen mit Markenbildungsprozessen sowie selbstständige, strukturierte und effiziente Arbeitsweise Erfahrung in der Konzeption, Umsetzung und Begleitung von Projekten, Netzwerkprozessen sowie Veranstaltungen Kommunikativer und souveräner Umgang mit Weiterbildungsdozenten sowie mit Vertretern von Unternehmen, Weiterbildungseinrichtungen und Politik Wir erwarten überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Freiräume. Wir vertrauen auf Ihre Stärken. Vom ersten Tag an übernehmen Sie für das Förderprojekt „Digital-Dozenten-Akademie“ eine eigenverantwortliche Tätigkeit. Teamwork. Der kontinuierliche Austausch mit der Projektleitung, die enge Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungsbereich der IHK Reutlingen sowie der Austausch mit unterschiedlichen Weiterbildungsreinrichtungen in Baden-Württemberg ermöglichen eine Vielzahl persönlicher Kontakte, die Ihre Arbeit bereichert und die Projektumsetzung zielführend voranbringt. Kreativität. Wir verbinden Fachwissen mit den besten Ideen und Lösungen. Und wir haben den Mut, sie umzusetzen. Nutzen Sie die Chance, Ihr Wissen in der Praxis anzuwenden.
Zum Stellenangebot

Bachelor of Arts (B.A.) (w/m/d) im Rahmen des Dualen Studiums – Fachrichtung Immobilienwirtschaft

Do. 24.09.2020
Koblenz am Rhein, Frankfurt am Main
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Anstalt des öffentlichen Rechts – Direktion Koblenz, bietet für die Stand­orte Koblenz und Frankfurt am Main zum 15. September 2021 eine drei­jährige Aus­bildung an: Bachelor of Arts (B.A.) (w/m/d) im Rahmen des Dualen Studiums – Fachrichtung ImmobilienwirtschaftKennziffer KO-Bachelor für eine Bewerbung am Standort KoblenzKennziffer FFM-Bachelor für eine Bewerbung am Standort Frankfurt am MainDuales Studium in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim:Ab 15. September 2021: zentrale Einführungswochen aller Dualen Studenten im Bundesgebiet 3 Jahre Duales Studium ab Oktober 2021 (wissenschaftlicher Studien­betrieb neben der Praxis­erfahrung in unserem Unter­nehmen)Während des Dualen Studiums werden Grund­lagen der Betriebs- und Volks­wirt­schafts­lehre (u. a. betrieb­liche Steuer­lehre, Kosten-/Leistungs­rechnung, Finan­zierung und Investition, Marketing), Infor­mations­manage­ment, Mathe­matik und Statistik sowie Methoden- und Sozial­kompe­tenzen vermit­telt. Die immobilien­wirt­schaft­lichen Inhalte erstrecken sich auf das Facility Manage­ment, die Verwal­tung, die Bewer­tung und den Verkauf von Immo­bilien unter Ein­beziehung der recht­lichen, tech­nischen und öko­nomischen Zusammen­hänge (z. B. Miet-, Makler-, Gewerbe­miet- und Kauf­recht, öffent­liches und privates Baurecht, bautechnische Grund­lagen, Port­folio-, Asset- und Risiko­management). Schulabschluss: allgemeine oder fachgebundene Hoch­schul­reife, Fach­hoch­schulreife Interesse an der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der öffent­lichen Verwaltung gute Auffassungsgabe, sorgfältige Arbeitsweise, gute mündliche und schrift­liche Aus­drucks­weise, sowie ausgeprägte Sozialkompetenz gute IT-Kenntnisse (MS Office und Internet) Bereitschaft zu Einsätzen an verschiedene Standorten in Rheinland-Pfalz und Hessen (neben Koblenz und Frankfurt am Main auch Landau, Trier und Kassel) und zu Dienst­reisen Das Ausbildungsentgelt beträgt 1.250,00 € monatlich. Die Auswahl erfolgt nach Eig­nung, Befähi­gung und fach­licher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz, schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX beson­ders berück­sichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal