Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 50 Jobs in Alzey

Berufsfeld
  • Leitung 5
  • Sozialarbeit 5
  • Teamleitung 5
  • Angestellte 4
  • Bauwesen 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Kommunaler Ebene 4
  • Architektur 3
  • Gruppenleitung 3
  • Projektmanagement 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Controlling 2
  • Erzieher 2
  • Gebäude- 2
  • Gehalt 2
  • Lohn 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Sicherheitstechnik 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 48
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 43
  • Teilzeit 35
  • Home Office möglich 11
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 12
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Referent PR & Kommunikation (m/w/d)

Fr. 27.05.2022
Bad Kreuznach
Nur wenige Erfindungen haben die Entwicklung der Welt so nachhaltig beeinflusst wie die des Automobils. Es ist Leidenschaft, facettenreicher Innovationsträger und insbesondere zentraler Bestandteil von Mobilität. Möchten Sie Teil dieser faszinierenden Welt des Automobils werden? Dann kommen Sie zu uns! Wir sind die berufsständische Organisation des Kraftfahrzeuggewerbes in Rheinland-Pfalz und vertreten die Interessen von 14 Kfz-Innungen und rund 1.800 Autohäusern und Werkstätten. Eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation unserer Leistungen und Themen auch innerhalb unserer Organisation sind dabei unerlässlich. Daher möchten wir in unserer Geschäftsstelle in Bad Kreuznach bei Mainz folgende Stelle besetzen: Referent PR & Kommunikation (m/w/d) Greifen Sie die aktuellen Themen mit Bezug zum Kraftfahrzeug auf und positionieren Sie unser Gewerbe dazu in der Öffentlichkeit durch Pressemeldungen, Stellungnahmen, Fachberichte und die Beantwortung von Medienanfragen Wir tun Gutes für unser Gewerbe, Sie reden darüber: Gestalten Sie unsere Newsletter, schreiben Sie den Geschäftsbericht und unsere Verbandsmitteilungen, pflegen Sie unseren Internetauftritt und betreiben Sie ein wirksames Zielgruppenmarketing zur Steigerung unseres Organisationsgrades Durch Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Events einschließlich medialer Begleitung erhöhen Sie die Wahrnehmbarkeit unseres Verbandes bei unseren Mitgliedern, Kooperationspartnern, Behörden und anderen branchenrelevanten Unternehmen und Organisationen. Unsere Aufgaben sind fachübergreifend und ausgesprochen vielseitig. Unterstützen Sie die Geschäftsleitung und die Fachabteilungen bei der Konzeption und Umsetzung unserer Projekte Nutzen Sie die Unterstützung und den konstruktiven Austausch mit Ihren Kollegen (m/w/d) aus der Verbandsorganisation auf Länder- und Bundesebene Sehen Sie sich insgesamt als Mitgestalter nachhaltiger Lösungen, die unseren Innungen, Betrieben und deren Kunden zeigen, beim Kraftfahrzeuggewerbe Rheinland-Pfalz in guten Händen zu sein       Am besten wäre ein Studium oder eine vergleichbare Qualifikation mit Schwerpunkt Marketing, Kommunikation oder PR. Entscheidend ist letztlich Ihre Persönlichkeit – überzeugen Sie uns doch, dass Sie zu uns passen Mit modernen Kommunikationsmitteln sowie den gängigen PR-Instrumenten einschließlich Online-PR gehen Sie sicher um. Wenn Sie sich bei TYPO3 und bestenfalls in der Adobe Creative Suite auskennen würden, wäre das ein Pluspunkt Ohne Ihr Interesse am Automobil und dem Vertrieb und Service von Kraftfahrzeugen wird es nicht gehen.  Mit Ihrer mündlichen und schriftlichen Ausdrucksstärke, Teamfähigkeit, Ihren ausgeprägten konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten und einem lösungsorientierten Arbeitsstil wird Ihnen die Umsetzung Ihrer Aufgaben leicht fallen Kein Meister fällt vom Himmel - wir freuen uns über Berufserfahrung in der Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Berufsanfänger sind aber ebenso willkommen Nicht alltägliche Möglichkeit zur Mitgestaltung der Zukunft einer zentralen, dynamischen Mobilitätsbranche Hoher Zufriedenheitsfaktor durch Unterstützung nicht eines einzelnen Unternehmens, sondern der Gesamtheit aller Betriebe und Innungen des Gewerbes Teilhabe an einem ungewöhnlich vielschichtigen Erfahrungsschatz von Persönlichkeiten aus den verschiedensten Unternehmen und Organisationen der Branche Zusammenarbeit in Teams und Arbeitsgruppen auf Landes- und Bundesebene sowie mit Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung Weitreichender Raum für Eigeninitiative und Kreativität, angenehme, mitarbeiterorientierte, offene Firmenkultur        Sie und Ihre Arbeit wertschätzende Leistungen: Unbefristet bei leistungsgerechter Vergütung, Flexible Arbeitszeit / Gleitzeit, mobile Arbeit nach Absprache, 30 Tage Urlaub, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, private Unfallversicherung, Kostenloser Mitarbeiterparkplatz, Firmenhandy (auch zur privaten Nutzung), Poolfahrzeug für dienstliche Fahrten.
Zum Stellenangebot

IT-Fachkraft (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Bonn, Cottbus, Berlin, Mainz, Saarbrücken
Wir suchen für vielfältige Aufgaben im Bereich Server und Backoffice eine IT-Fachkraft (m/w/d) für den gehobenen Dienst vorrangig für das Referat IS10 „IT-Betrieb, Rechenzentrum“ an den Standorten Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz oder Saarbrücken Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft. Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz. Wir beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 44 weiteren Standorten. Was macht das Referat IS 10? Das Referat IS 10 stellt innovative und leistungsstarke IT-Infrastrukturlösungen insbesondere in den Bereichen Client, Server, Datenbank, Identitäts- und Berechtigungsmanagement, Output Management, Detektion und Reaktion und Schutz vor Schadprogrammen bereit. Es nimmt zudem die Koordination der gesamten IT-Service-Management-Planung der Bundesnetzagentur wahr. Darüber hinaus stellt das Referat zentrale Basis-Dienste als IaaS-Plattform bereit, um eine sichere und kontinuierliche Betriebsführung aller digitalen Geschäftsprozesse im Rechenzentrum der Bundesnetzagentur zu gewährleisten. Der Bereich IT-Servicedesk ist für die IT-Anwenderinnen und -Anwender der Single Point of Contact und daher die zentrale Schnittstelle für die digitalen Geschäftsprozesse der IT der Bundesnetzagentur. Das Referat unterstützt und berät die Fachseiten zu Beschaffungen, Ausschreibungen, Planungen und Betrieb und bündelt die IT-Bedarfe für das Rechenzentrum. Im Bereich IT-Ausbildung werden Fachinformatikerinnen und -informatiker in Mainz und dual Studierende der Informatik in Saarbrücken für die Bundesnetzagentur ausgebildet. Das Referat nimmt zudem den Vor-Ort-Support an den Standorten der Zentrale Berlin, Bonn, Cottbus, Mainz und Saarbrücken wahr. Zu Ihren Aufgaben gehören vielschichtige, herausfordernde, zeitkritische sowie eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem interdisziplinären Team. Sie übernehmen Aufgaben im Bereich „Output Management“ über den gesamten Lifecycle: Sie haben die fachliche Verantwortung für ein Team von fünf Mitarbeitenden und leiten diese an Sie betreuen komplexe und zeitkritische IT-Verfahren und IT-Fachfahren Sie unterstützen die strategische und operative Planung, Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung von komplexen IT-Infrastrukturen Sie betreiben zeitkritische IT-Infrastrukturen im Rechenzentrum und an den bundesweiten Standorten Sie bearbeiten Fragen zur IT-Konsolidierung des Bundes und führen fachliche Abstimmungen mit anderen Behörden durch Sie nehmen die Planung, Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung des IT-Service-Managements für Ihren Bereich wahr Sie führen die Qualitätssicherung durch und konzipieren in diesem Zusammenhang betriebliche Testumgebungen Sie überwachen die Betriebsführung komplexer IT-Infrastrukturen und berichten über betriebliche Kennzahlen und haushaltswirksame Kosten Sie prüfen fachliche Anfragen und beraten die Fachseiten Sie erstellen die passenden Betriebskonzepte und Leistungsbeschreibungen; Sie orientieren sich dabei an den IT-Grundschutz-Bausteinen des BSI und setzen diese in hauseigene Konzepte um Sie stehen in engen fachlichen und betrieblichen Abstimmungen mit anderen Stellen im Hause Sie unterstützen die IT-Ausbildung und die Studierenden. Sie sorgen in diesem Zusammenhang auch dafür, dass mit der Ausbildung betraute Personen im Bereich entsprechend qualifiziert sind Das Aufgabengebiet umfasst im Einzelfall je nach vorliegender Auslastung und nach den Arbeitsmengen auch Dienst zu Zeiten außerhalb des Gleitzeitrahmens. Dienstreisen im Bundesgebiet sind erforderlich. Eine fortlaufende eigene Qualifizierung begründet die Qualität des Ausbildungsbetriebes. Aufgrund des Aufgabengebietes ist eine erweiterte Überprüfung (SÜ 2) nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz notwendig.  Sie haben ein Bachelor- bzw. Diplom(FH)-Studium der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab Sie haben bereits Erfahrungen in der Erteilung von fachlichen Anforderungen im Arbeitsalltag und Erfahrungen in der Betriebsführung komplexer IT-Infrastrukturen Praktisch anwendbare Methoden des Arbeitsalltags und die operative Steuerung von IT-Personal sind Ihnen nicht fremd Sie verfügen über gute Kenntnisse im betrieblichen Projektmanagement, der operativen Umsetzung von Projekten und über die Durchführung von Ausschreibungen Sie stellen die Betriebsführung komplexer IT-Infrastrukturen und IT-Prozesse in den Mittelpunkt Ihres Arbeitens. Ihnen bereiten Planung, Konzeption, Realisierung und Weiterentwicklung von digitalen Prozessen im IT-Service-Management (u.a. ITIL) keine Probleme Sie bringen Kommunikations- und Teamfähigkeit mit Sie haben eine ausgeprägte IT-Affinität und Serviceorientierung Sie haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sie sind belastbar und können auch unter Druck freundlich, verbindlich und eigenverantwortlich handeln sowie verhandeln Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team Eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 12 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind Einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung sowie einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b-12 TVöD Bei einer Einstellung als Tarifbeschäftigte*r wird die Übernahme in das Beamtenverhältnis angestrebt (bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen kann die Verbeamtung ggf. auch in einem Beförderungsamt erfolgen) Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander Je nach Standort Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Vereinbarkeit von Beruf und Familie Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigsten Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, diverse Gesundheitsmaßnahmen, eigene Kantine, Jobticket. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Projektkoordinatorinnen / Projektkoordinatoren (m/w/d) im Referat 23 (Bundeswehr, NATO, POL) (Dipl.-Ing. / Master / Bachelor)

Do. 26.05.2022
Mainz
Beim Amt für Bundesbau (ABB) in Mainz sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Positionen unbefristet zu besetzen: Projektkoordinatorinnen/Projektkoordinatoren (m/w/d) im Referat 23 (Bundeswehr, NATO, POL) (Dipl.-Ing. / Master / Bachelor) Begeistern Sie sich für außergewöhnliche Bauprojekte? Liegt Ihnen die Gestaltung unseres Landes am Herzen? Suchen Sie moderne Arbeitsbedingungen und motivierte Kolleginnen und Kollegen? Dann sind Sie bei uns im Amt für Bundesbau (ABB) in Mainz richtig. Unsere Bundesbau-Experten sichern mit ihrer baufachlichen Kompetenz und ihrem großen Engagement die Funktionsfähigkeit unseres Staates. Die Bundesbauten spiegeln die baupolitischen Ziele der Bundesregierung wider und gestalten das Bild unseres Landes, auch über dessen Grenzen hinaus. Ihr Engagement und Ihre Begeisterung für ausgezeichnete Bauprojekte sind uns willkommen. Wir arbeiten digital, innovativ und bundesweit vernetzt. Wertschätzendes Miteinander und attraktive Arbeitsbedingungen zeichnen uns als Arbeitgeber aus. Werden Sie Teil unseres Teams! Das Amt für Bundesbau (ABB) ist eine eigenständige Landesoberbehörde. Wir lenken und leiten die zivilen und militärischen Bauvorhaben des Bundes in Rheinland-Pfalz. Dabei sind wir das Bindeglied zwischen den Ministerien des Bundes und dem Landesbetrieb Liegenschafts-und Baubetreuung (LBB). Neben den Aufgaben der Fachaufsicht über den LBB beraten wir die Nutzer und steuern die umzusetzenden Bauprojekte. Wir nehmen auch übergeordnete Querschnittsaufgaben in den Themenfeldern Building Information Modeling (BIM), Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung wahr.Das Referat 23 betreut die Baumaßnahmen der Bundeswehr in Rheinland-Pfalz. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört u.a.: Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben bei den Baumaßnahmen der Bundeswehr und NATO sowie Verfolgung und Überwachung der Projektziele im Rahmen der übergeordneten Projektkoordination Wahrnehmung von Aufgaben der Fachaufsicht, u. a. gemäß RBBau und VHB Bund Wahrnehmung von gesondert zugewiesenen Grundsatzthemen Diese vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit verlangt umfassende Fachkenntnisse, Planungs- und Organisationsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit. erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise der Fachrichtung Versorgungstechnik, alternativ der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen oder Elektrotechnik gründliche Kenntnisse der VOB wünschenswert: Erfahrungen in der staatlichen Bauverwaltung und der Abwicklung öffentlicher Baumaßnahmen eine Vergütung nach TV-L (Entwicklung bis Entgeltgruppe 12) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten berufliche Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten zukunftssichere Arbeitsplätze anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben teamorientiertes Arbeiten qualifizierte Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Administration (m/w/d) im Bereich der Schul-IT

Mi. 25.05.2022
Ingelheim am Rhein
Für den wirtschaftsstärksten Landkreis in Rheinland-Pfalz mit rund 223.100 Bürgerinnen und Bürgern ist die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein moderner und leistungsstarker Dienstleister. Unsere 1.403 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Gesicht unserer modernen Verwaltung. Zur Unterstützung unseres Teams sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen in der  Administration im Bereich der Schul-IT innerhalb der Abteilung 22 „Schulen/Gebäudemanagement“, Fachbereich „Schulverwaltung“ zu besetzen.Die vielfältigen Aufgabengebiete umfassen u.a. den 1st, 2nd und 3rd Level Support, die Interkommunale Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden, sowie die Administration für die Bereiche TK- und Netzwerkinfrastruktur. Implementierung und Administration der IT-Systeme Support Beratung zu IT-Systemen Aufbau, Wartung und IT-Betrieb von IT-Systemen und IT-Infrastrukturen für das pädagogische Netzwerk sowie für das Schulverwaltungsnetzwerk Projektbezogene Mitarbeit an strategischen IT-Projekten zur Weiterentwicklung der IT-Infrastrukturen der Schulen Im Bereich des 3rd Level Supports auch konzeptionelle und projektierende Tätigkeiten der IT-Systeme an kreiseigenen Schulen, insbesondere die der Pädagogischen Schulnetzwerke und der Tablet-Projekte (iOS) im Landkreis Mainz-Bingen sowie Implementierung und Administration der IT-Systeme an kreiseigenen Schulen, u.a. Administration und Pflege der Landeslösung MNS+ in Rheinland-Pfalz, die Administration von MDM-Lösungen und die Integration von WLAN an kreiseigenen Schulen Im Bereich der Administration für die TK- und Netzwekinfrastruktur auch Implementierung und Administration der IT-Systeme an kreiseigenen Schulen, u.a. Administration und Pflege der Landeslösung MNS+ in Rheinland-Pfalz, die Administration von MDM-Lösungen und die Integration von WLAN an kreiseigenen Schulen Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich, vorzugsweise als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration oder einen vergleichbaren Ausbildungsabschluss. Wünschenswert sind gute Hard- und Softwarekenntnisse, sowie Kenntnisse in den Bereichen Mobile Device Management, Betriebssysteme (Microsoft, Apple iOS und Mac OS X) und Netzwerktechnologien. Förderlich zur Ausübung der Stelle sind berufliche Erfahrungen im Anwendersupport. Die Bereitschaft zur Teilnahme an speziellen IT-Schulungen ist erforderlich. Eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise, sowie eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung werden ebenso wie eine hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit vorausgesetzt. Voraussetzung für die Tätigkeiten ist zudem der Führerschein Klasse B sowie die Bereitstellung des privaten Pkws als Dienstfahrzeug.Die Vergütung dieser Stellen erfolgt je nach Aufgabenzuschnitt nach E 9a, E 9b oder E 10 TVöD. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Besetzung der Stellen ist grundsätzlich auch in Teilzeit in Form von Jobsharing möglich. Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen fördert die Gleichberechtigung aller Menschen. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Menschen mit Migrationshintergrund sind gerne erwünscht.
Zum Stellenangebot

Grundsatzsachbearbeitung (m/w/d) Schul-IT

Mi. 25.05.2022
Ingelheim am Rhein
Für den wirtschaftsstärksten Landkreis in Rheinland-Pfalz mit rund 223.100 Bürgerinnen und Bürgern ist die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein moderner und leistungsstarker Dienstleister. Unsere 1.403 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Gesicht unserer modernen Verwaltung. Zur Unterstützung unseres Teams sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen in der  Grundsatzsachbearbeitung Schul-IT innerhalb der Abteilung 22 „Schulen/Gebäudemanagement“, Fachbereich „Schulverwaltung“ zu besetzen. Verantwortung und strategische Planung zur Entwicklung des Sachgebietes Schul-IT Vertretung des Landkreises in allen Fragen zur Schul-IT Zentraler Ansprechpartner für Kommunen und Schulen sowie übergeordnete Stellen Entwicklung und Implementierung eines Supportkonzeptes zur vollständigen Übernahme der IT-Beratung, IT-Betreuung und Weiterentwicklung aller Grundschulen im Landkreis im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit Beratung und Unterstützung der Sachbearbeiter bei übergeordneten Fragen bzw. Problemlösungen Grundsatzentscheidungen im Rahmen der Haushaltsführung im Bereich der Schul-IT Vertragsverhandlungen und Vereinbarungen mit Dritten Klärung von Rechtsfragen (im Zusammenhang mit Datenschutz und der IT-Sicherheit) Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich, vorzugsweise als Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) oder einen vergleichbaren Ausbildungsabschluss. Wünschenswert sind gute Hard- und Softwarekenntnisse, sowie Kenntnisse in den Bereichen Mobile Device Management, Betriebssysteme (Microsoft, Apple iOS und Mac OS X) und Netzwerktechnologien. Förderlich zur Ausübung der Stelle sind berufliche Erfahrungen im Anwendersupport. Die Bereitschaft zur Teilnahme an speziellen IT-Schulungen ist erforderlich. Eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise, sowie eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung, insbesondere im Umgang mit Schulvertretern, werden ebenso wie eine hohe Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit vorausgesetzt. Die erfolgreiche Teilnahme an einem Führungskräfte- oder Nachwuchskräfteseminar oder die Bereitschaft zur Teilnahme an einem solchen Seminar wird erwartet. Voraussetzung für die Tätigkeit ist zudem der Führerschein Klasse B sowie die Bereitstellung des privaten Pkws als Dienstfahrzeug.Die Vergütung dieser Stelle erfolgt bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit in Form von Jobsharing möglich. Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Menschen mit Migrationshintergrund sind gerne erwünscht.
Zum Stellenangebot

Medizincontroller (m/w/d) mit Schwerpunkt QS-Koordination

Mi. 25.05.2022
Bad Kreuznach
Sie erwartet: einer der größten Gesundheits- und Sozialanbieter – bei rund 6800 Mitarbeitenden ein außergewöhnlicher Teamgeist – bei einem multiprofessionellen Mitarbeiterteam ein lukratives Gehalt – mit vielen Zusatzleistungen Freiräume für eigene Ideen – in einem inspirierenden Umfeld eine anerkennende Unternehmenskultur – mit über 130 Jahren Tradition Wir suchen zur Verstärkung der Abteilung Erlösmanagement der Service-Center-Abteilung Kunden- und Kostenträgermanagement standortübergreifend (für alle Krankenhaus-Standorte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Medizincontroller (m/w/d) mit Schwerpunkt QS-Koordination in Vollzeit, unbefristet. stellen Sie die Einhaltung der gültigen Regelungen zur externen QS nach §137 SGB V, QS G-BA-Richtlinien und zur Prüfung von Strukturmerkmalen nach § 275d SGB V - in Kooperation mit den klinischen Dienstleistern sicher sorgen für einen fristgerechten und korrekten Datenversand der externen QS beraten Sie die klinischen Dienstleister und die Kodierung hinsichtlich der Erfordernisse der o.g. Regelwerke und dienen als Ansprechpartner für externe Institutionen und Dienstleister wirken Sie bei Prüfungen nach MD-QK-RL, strukturierten Dialogen und Strukturprüfungen mit verfügen über eine abgeschlossene medizinisch-/pflegerische Ausbildung und Berufserfahrung im Krankenhaus haben möglichst ein abgeschlossenes Studium der Gesundheitsökonomie oder eine Weiterbildung im Medizincontrolling und entsprechende Berufserfahrung in den Bereichen externe QS, G-BA-Richtlinien Qualitätssicherung und Strukturprüfung besitzen eine hohe IT-Affinität und sind mit gängigen KIS- und QS-Systemen vertraut; besitzen idealerweise Kenntnisse in Saatmann GeDoWin haben eine selbständige, strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise sowie Durchsetzungsvermögen besitzen Kommunikationsgeschick im Umgang mit den an der Patientenbehandlung beteiligten Berufsgruppen achten die christlichen Werte (keine bestimmte Konfession notwendig) sind ein Team, das vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeitet bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit begleiten Sie in Ihrer professionell-fachlichen Entwicklung schaffen Ihnen Freiräume, um sich mit eigenen Ideen und Kompetenzen in die Gestaltung des Bereiches miteinzubringen zahlen ein Entgelt gemäß der AVR DD unterstützen Sie mit einer zusätzlichen Altersvorsorge und bieten attraktive Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 624 „Arbeitsrecht, Gewerkschaften, Konversion“

Mi. 25.05.2022
Mainz
Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) umfasst die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen sowie die sozialen und generationspolitischen Angelegenheiten, die Weiterbildung sowie die allgemeinen und infrastrukturellen Fragen der Digitalisierung. Wir suchen: Im Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) Rheinland-Pfalz in Mainz ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 62 „Arbeit und Transformation“ die Stelle für eine Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 624 „Arbeitsrecht, Gewerkschaften, Konversion“ zu besetzen.Zu den wahrzunehmenden Aufgaben zählen sämtliche Fragen des Arbeitsrechts, die Koordination der Beziehungen zu den Gewerkschaften und Fragen der Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung in Rheinland-Pfalz.Selbstständiges Bearbeiten grundsätzlicher Sachverhalte sowie von Einzelfällen, insbesondere zu Fragestellungen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts, des Tarifrechts und der ArbeitsvergütungKooperation mit den SozialpartnernErarbeiten entscheidungsreifer VorlagenErarbeiten von Konzepten nach ZielvorgabenAnalysieren und Bewerten von SachverhaltenBeantworten von Anfragen, PetitionenErarbeiten von fachlichen StellungnahmenErstellen von Entwürfen für Reden, Social Media- und PressetextePflege des Internetauftritts des ReferatsMitarbeiten bei der Erstellung von VorschriftenInhaltliches Vorbereiten von SitzungenZusammenarbeiten mit externen Partnern, Behörden des Landes und Bundes sowie Bürgerinnen und Bürgern.Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte des dritten Einstiegsamtes der Fachrichtung „Verwaltung und Finanzen“ bis zur Besoldungsgruppe A 11 sowie vergleichbare Beschäftigte, die die Laufbahnprüfung für den gehobenen Verwaltungsdienst / Bachelorstudiengang Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft bzw. ein vergleichbares Fachhochschulstudium mit überdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossen haben. Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Arbeitsrechts und eine mehrjährige Verwaltungs- und Berufserfahrung werden erwartet. Bewerberinnen und Bewerber sollten insbesondere Kenntnisse im Bereich des kollektiven Arbeitsrechts besitzen. Im Übrigen sollten Sie über Verständnis in politischen Fragestellungen, Organisationsgeschick und Erfahrung im Umgang mit Publikum und externen Partnern verfügen. Die Fähigkeit zu Ressort übergreifender Koordination und Kooperation ist erwünscht.Das MASTD ist barrierefrei. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 LGG berücksichtigt. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG – ein familienfreundlicher Arbeitgeber“. Die Stelle kann grundsätzlich auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Gesundheitsmanager / Gesundheitsmanagerin (m/w/d) Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Mi. 25.05.2022
Mainz
Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) übernimmt als ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung bundesweit den Schutz von 5,1 Millionen Versicherten in den rund 237.500 Betrieben der Branchen Holz und Metall. Unser Ziel ist es, Menschen zu helfen, die durch Arbeitsbedingungen gefährdet oder von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten betroffen sind. Für unsere Stabsstelle Interner Arbeits- und Gesundheitsschutz innerhalb der Hauptabteilung Organisation suchen wir am Standort Mainz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Gesundheitsmanager / Gesundheitsmanagerin (m/w/d)Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Eine anspruchsvolle, vielfältige und interessante Tätigkeit mit kontinuierlicher Bereitschaft zur Weiterentwicklung wartet auf Sie. individuelle Maßnahmen für die Gesundheitsförderung unserer Beschäftigten planen, leiten und steuern Bedürfnisse unserer Beschäftigten ermitteln sowie zielgruppenspezifische Gesundheitsseminare, Projekte und Workshops konzeptionieren und moderieren Gesundheitstage organisieren sowie weitere Maßnahmen an unseren deutschlandweiten Standorten umsetzen Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden in den Bereichen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes Führungskräfte und deren Mitarbeitende unterstützen und beraten Netzwerke aufbauen sowie die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern im BGM koordinieren tätigkeitsnahe Hochschulbildung (Bachelor oder FH-Diplom) vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Gesundheitsmanagement bzw. Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Erfahrung im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke, Empathie und Aufgeschlossenheit konzeptionelle Fähigkeiten, Ideenreichtum, Innovationsfreudigkeit und Organisationstalent Bereitschaft zu regelmäßigen, mehrtägigen Dienstreisen einen eigenen Dienstwagen sowie ein Diensthandy einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeitbeschäftigung, Möglichkeit zur Teilzeit ein familienfreundliches Arbeitsumfeld (Zertifizierung „audit berufundfamilie“) flexible Arbeitszeitgestaltung mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens ergonomische Arbeitsplätze mit moderner IT-Ausstattung individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten vielfältige Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und betriebliche Altersvorsorge Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes Frauen werden besonders aufgefordert sich zu bewerben. Über die Bewerbung von Menschen mit Behinderung freuen wir uns sehr.
Zum Stellenangebot

Jurist (w/m/d) als Referent Zulassungsausschuss

Mi. 25.05.2022
Mainz
Wir, die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, organisieren in unserem Bundesland die ambulante medizinische Versorgung von rund 3,6 Millionen gesetzlich Kranken­versicherten – und das als Interessen­vertretung und Dienst­leisterin für fast 8.000 Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psycho­therapeuten. Unseren rund 1.800 Beschäftigten bieten wir sichere Arbeitsplätze und vielseitige Aufgaben. Profitieren Sie von Entwicklungsmöglichkeiten in der Gesundheitsbranche, einem inno­vativen und dynamischen Umfeld mit Zukunft.Im Rahmen einer Elternzeit­vertretung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet Verstärkung: Jurist (w/m/d) als Referent ZulassungsausschussAbteilung Sicherstellung | Mainz | VollzeitDer rheinland-pfälzische Zulassungs­ausschuss entscheidet über die Zulassung unserer ärztlichen und psychothera­peutischen Mitglieder und mögliche Kooperationsformen.Sie sind verantwortlich für:Koordinieren von Sitzungen des Zulassungsausschusses einschließlich der Beratung der Ausschuss­mitglieder und der beteiligten InstitutionenErörtern von komplexen Sach­verhalten in den Sitzungen des ZulassungsausschussesRechtliche Bewertung und Absetzen komplexer Bescheide zu Anträgen unserer Mitglieder in ZulassungsangelegenheitenBeraten unserer Mitglieder in allen juristischen Belangen des Zulassungs- / Vertragsarztrechtes Abgeschlossenes Studium in Recht / Jura mit Schwerpunkt Ver­wal­tungsrecht Idealerweise mehrjährige Berufs­erfahrung im KV-Umfeld mit einem vergleichbaren Tätigkeits­schwerpunktTiefes und breites Wissen des SGB V und der Ärzte-ZV sowie über Inhalte und Zusammenhänge im Gesellschafts-, Verwaltungs- und VertragsarztrechtKenntnisse im Projekt­manage­ment sowie in Verhandlungs­techniken, Konfliktkommunikation und KonfliktbewältigungArbeitszeit­konto & Auszeitmoderne & ­­ruhige Bürosflexible Arbeitszeitenpersönliche Weiter­entwicklungmobiles Arbeiten... und vieles mehr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) Gehaltsabrechnung / Payroll

Mi. 25.05.2022
Mainz
Wir, die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, organisieren in unserem Bundesland die ambulante medizinische Versorgung von rund 3,6 Millionen gesetzlich Krankenversicherten – und das als Interessen­vertretung und Dienstleisterin für fast 8.000 Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Unseren rund 1.800 Beschäftigten bieten wir sichere Arbeitsplätze und vielseitige Aufgaben. Profitieren Sie von Entwicklungsmöglichkeiten in der Gesundheitsbranche, einem innovativen und dynamischen Umfeld mit Zukunft.In der Abteilung Finanzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung durch einenSachbearbeiter (w/m/d) Gehaltsabrechnung / PayrollAbteilung Finanzen | Mainz | Vollzeit (40 Wochenstunden)Abwickeln, Erstellen und Prüfen der monatlichen GehaltsabrechnungenErstellen von standardisierten Statistiken, Auswertungen und Berichten im Bereich GehaltBeantworten von Anfragen der MitarbeitendenMitarbeiten bei der Erstellung von Buchungs­belegen und bei Jahres­abschluss­arbeiten Ausbildung als Bürokauffrau / Bürokaufmann oder eine andere kaufmännische Ausbildung, eine Zusatzqualifikation im Bereich Lohn- / Gehaltsabrechnung ist von Vorteil Bereits Berufserfahrung im Bereich der Gehaltsabrechnung Gute Kenntnisse in MS Office (Word, Excel und Outlook) und einer Personalabrechnungssoftware  Gute Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht Arbeitszeitkonto & Auszeitmoderne & ruhige Bürosflexible Arbeitszeitenunbefristeter Arbeitsvertraggute Anbindung... und vieles mehr
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: