Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 138 Jobs in Barmen

Berufsfeld
  • Leitung 14
  • Teamleitung 14
  • Projektmanagement 13
  • Abteilungsleitung 11
  • Bauwesen 11
  • Bereichsleitung 11
  • Netzwerkadministration 9
  • Systemadministration 9
  • Angestellte 8
  • Assistenz 8
  • Sekretariat 8
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Gruppenleitung 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Sachbearbeitung 5
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Entwicklung 4
  • Finanzbuchhaltung 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 138
  • Ohne Berufserfahrung 59
  • Mit Personalverantwortung 18
Arbeitszeit
  • Vollzeit 124
  • Teilzeit 69
  • Home Office 28
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 116
  • Befristeter Vertrag 23
Öffentlicher Dienst & Verbände

Projektsteuerung energetischer Gebäudesanierungsprojekte für das Jugendamt (BesGr A 12 LBesO bzw. EG 11 TVöD)

Fr. 14.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Datum Projektsteuerung energetischer Gebäudesanierungsprojekte (BesGr A 12 LBesO bzw. EG 11 TVöD) für das Jugendamt Eltern und Familien, Kinder und Jugendliche, aber auch Senioren sowie fachlich Interessierte erhalten Informationen und Unterstützung zu Fragen über familiäre Angelegenheiten, Alltagssituationen, die Freizeitgestaltung und zu den beruflichen Möglichkeiten im Jugendamt. In der Abteilung Zentrale Dienste, im Sachgebiet Technisches Gebäudemanagement des Jugendamtes ist eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Steuerung, Organisation, Koordination, fachliche Unterstützung und Abwicklung von Baumaßnahmen der energetischen Gebäudesanierungsprojekte im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes sowie fachübergreifender Klimaschutzmaßnahmen Projektsteuerung einschließlich Koordination externer Büros sowie interner und externer Fachplaner*innen Erbringung von Planungs- und Bauleistungen gemäß LPH 1-9 HOAI fachübergreifende Planung und Abwicklung von Instandhaltungsmaßnahmen gemäß DIN 31051 sowie Steuerung und Koordinierung von TGA-Leistungen delegierte Bauherrenfunktion und direkte*r Ansprechpartner*in für die jeweiligen Stadtbezirke technische Objektverantwortung im Sinne der Betreiberverantwortung und Durchführung von Begehungen sowie die Bewertung von Prüf- und Begehungsberichten, Erstellung von Gebäudezustandsbewertungen und Steuerung sowie Abwicklung der Mängelbeseitigung. Bachelor of Engineering oder Science mit dem Schwerpunkt Bauingenieurwesen, Architektur, Energieund Umwelttechnik oder vergleichbare Fachrichtungen mit langjähriger Berufserfahrung oder vergleichbare Qualifikation Initiative, ein hohes Maß an Verantwortungs- und Arbeitsbereitschaft sowie Belastbarkeit hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick ausgeprägte Fähigkeit zur Erfassung komplexer Zusammenhänge Flexibilität und die Bereitschaft, sich kurzfristig in neue Aufgabenbereiche und in abteilungsspezifische Programme sowie fachspezifische Gesetze einzuarbeiten Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU- Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Wirtschaftliche Erziehungshilfe für das Jugendamt

Fr. 14.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Wirtschaftliche Erziehungshilfe (BesGr A 10 LBesO bzw. EG 9c TVöD) f für das Jugendamt Das zentral am Hauptbahnhof Düsseldorf gelegene Sachgebiet Wirtschaftliche Erziehungshilfe mit derzeit 40 Mitarbeiter*innen sucht Verstärkung. Wir befassen uns mit der verwaltungsmäßigen und fiskalischen Umsetzung von Jugendhilfeleistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) VIII. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, erhalten Sie eine fundierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes mit einem festen Ansprechpartner und regelmäßigen Feedbackgesprächen. Weiterhin kann das Fachwissen jederzeit durch Seminarbesuche vertieft werden. Außerdem besteht die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten. Der Einsatz erfolgt im Bereich der stationären Hilfen oder im Bereich der Hilfen für unbegleitete minderjährige Ausländer*innen. Gewährung von Hilfen zur Erziehung für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige nach § 27 in Verbindung mit §§ 32-35a SGB VIII sowie Hilfen nach § 19 SGB VIII einschließlich Zahlungsabwicklung Berechnung der Kostenbeteiligung der Eltern/-teile sowie Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Dritten wie Agenturen für Arbeit, Familienkassen, Rententrägern et cetera Verfolgung von Kostenerstattungsansprüchen gegen andere örtliche und überörtliche Träger Beratung der Bezirkssozialdienste und anderer Fachgruppen in Fragen der wirtschaftlichen Jugendhilfe Vorbereitung von Stellungnahmen für Klagen vor den Verwaltungsgerichten. Verwaltungsfachwirt*in, Personen mit der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder Jurist*in mit abgeschlossenem 1. Staatsexamen Einsatzbereitschaft, hohes Maß an Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Initiative und Kooperationsbereitschaft Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick sowie gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Rechtskenntnisse im Bereich des SGB insbesondere des SGB I, VIII, X beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen grundlegende Kenntnisse im Bereich MS Office sowie Kenntnisse der Fachsoftware Logo Data und SAP oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Study Nurse / Medizinischer Dokumentationsassistent bzw. Studienkoordinator (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Bochum
Das Institut für Pathologie gehört zur Ruhr-Universität Bochum und befindet sich am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil. Als „diagnostischer Dienstleister“ deckt das Institut für Pathologie das gesamte Spektrum der pathohistologischen Diagnostik ab. Pro Jahr werden von uns ca. 200 Erwachsenensektionen durchgeführt und von 200.000 Patienten Gewebeproben untersucht. Alle gängigen histologischen, enzymchemischen, immunhistochemischen, molekularpathologischen Verfahren werden vorgehalten. Das Institut für Pathologie ist integraler Bestandteil zahlreicher Organtumorzentren. Für die Georgius Agricola Stiftung Ruhr, Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil (Vorstand: Prof. Dr. med. Andrea Tannapfel) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Study Nurse / Medizinischer Dokumentationsassistent bzw. Studienkoordinator (m/w/d) Zunächst befristet auf ein Jahr mit der Möglichkeit einer Verlängerung. Mitarbeit bei der Betreuung und Koordination einer Phase II-Studie in Zusammenarbeit mit unseren onkologischen Partnern und dem Sponsor Ansprechpartner für auswärtige Prüfärzte und Studienschwestern bei Fragen und Problemen Unterstützung bei der Vorbereitung der administrativen Abwicklung zur Initiierung neuer Studien Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelfer/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit Zusatzqualifikation Study Nurse oder einen Abschluss als medizinischer Dokumentationsassistent bzw. Studienkoordinator/in. Berufserfahrung im Bereich der Onkologie Erfahrung in der Betreuung klinischer Studien, Studiendokumentation und elektronischen Dokumentationssystemen Sichere Kenntnisse in GCP und sonstigen gesetzlichen Anforderungen für klinische Studien Engagierter und motivierter Teamplayer mit Kommunikationsgeschick und Organisationstalent Strukturierte Arbeitsweise und freundliches Auftreten Erfahrung mit Ethikdokumenten/ Ethikeinreichung wünschenswert Bearbeitung der für die Studienteilnahme des Zentrums erforderlichen Unterlagen Organisations-, Koordinations- und Teamfähigkeit Ausgeprägte Flexibilität und Kommunikationsbereitschaft Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten Hohe Organisations- und Kommunikationsfertigkeit Integrative Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen Kollegiale, freundliche Arbeitsatmosphäre in interdisziplinärer Zusammenarbeit Unterstützung bei der Kinderbetreuung in direkter Nähe Attraktive Vergütung gemäß dem BG-AT (analog TVöD) Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Referent/-in für Veranstaltungen (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Düsseldorf
Der VdW Rheinland Westfalen ist gesetzlicher Prüfungsverband und Interessenvertretung von mehr als 480 Verbandsmitgliedern, darunter kommunale und öffentliche Wohnungsgesellschaften in nahezu jeder Kommune in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, industrie- und gewerkschaftsverbundene Wohnungsunternehmen, börsennotierte Aktiengesellschaften, Wohnungsunternehmen von Sozialverbänden und des Handwerks, Stiftungen, kirchliche Wohnungsgesellschaften sowie Wohnungsgenossenschaften mit mehr als einer halben Million Genossenschaftsmitgliedern. Unsere Verbandsmitglieder bewirtschaften mehr als 1,2 Millionen Wohnungen allein in Nordrhein-Westfalen, nahezu jeder vierte Haushalt lebt in diesen Wohnungsbeständen.In unseren Städten und Gemeinden setzen sich unsere Verbandsmitglieder für lebenswerte und generationengerechte Wohn- und Stadtquartiere ein, für unsere Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften bedeutet Wohnen mehr als vier Wände sondern vor allem eine gesellschaftliche und soziale Aufgabe, welcher sich der Verband und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit mehr als 100 Jahren verpflichtet fühlen. Sie suchen nach einer neuen Herausforderung in einem spannenden und eigenverantwortlichen sowie gestaltungsfähigen Arbeitsumfeld mit kurzen Kommunikations- und Entscheidungswegen, fairer und attraktiver Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten? Dann werden Sie Teil der gemeinwohlorientierten Wohnungswirtschaft und bewerben Sie sich als Referent/-in für Veranstaltungen (m/w/d) in Vollzeit 37 Std. / Woche - befristet beim bundesweit größten Regionalverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Düsseldorf.  Selbstständige Planung, Organisation und Durchführung von Online-, Hybrid- und/oder Präsenzveranstaltungen mit 10 bis 400 Teilnehmenden nach inhaltlichen Vorgaben Inhaltliche und organisatorische Abstimmung mit Dienstleistenden (Hotels, Technikfirmen, Video- und Fotografen) und internen Abteilungen Beauftragung von Dienstleistenden, Verhandlung und Abstimmung von Verträgen Veranstaltungskalkulation und -abrechnung, Budgetkontrolle Vermarktung und Bewerbung von Veranstaltungen in den verbandseigenen Medien Administrative Tätigkeiten wie Datenpflege Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Veranstaltungsbereich (z. B. als Veranstaltungskauffrau/-mann) oder einem vergleichbaren Berufsbild Mehrjährige, für die ausgeschriebene Stelle einschlägige Berufserfahrung Gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen (Word, Excel und Outlook) Kunden- und Serviceorientierung, Flexibilität, Kreativität und Kommunikationsstärke Wirtschaftliches Denken, Verhandlungsgeschick Technikaffinität und Freude an neuen Medien Eine befristete Anstellung ab 1. Oktober 2021 bis 30. September 2022 Eine abwechslungsreiche Tätigkeit Eine attraktive Vergütung nach Tarifvertrag sowie betriebliche Altersversorgung Gleitende Arbeitszeit bei 37 Wochenstunden
Zum Stellenangebot

Betreuungsassistentin / Betreuungsassistenten (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen

Fr. 14.05.2021
Bochum
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist Träger eines großen Gesundheitsdienstleisters für psychiatrische und psychosomatische Behandlung und Betreuung. Dieser LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen umfasst Kliniken, Pflegezentren, Wohnverbünde und Rehabilitationsinstitute mit ca. 6.400 Behandlungs- und Betreuungsplätzen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Rund 9.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter behandeln und betreuen in mehr als 100 Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen jährlich über 180.000 Menschen Im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin sowie der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ausgerichtet auf die psychiatrische und psychosomatische Vollversorgung (Stadt Bochum mit Ausnahme des Bereiches Bochum-West) für rd. 270.000 Einwohner/-innen. Als Klinikum der Ruhr-Universität Bochum erfüllt es zusätzlich Aufgaben in Wissenschaft, Lehre und Forschung. Seit 2006 besteht ein zertifiziertes Qualitätsmanagement. Zuletzt erfolgte im Dezember 2018 die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015. Seit Dezember 2011 ist das Klinikum nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Betreuungsassistentin / Betreuungsassistenten (m/w/d) für das Ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung Begleitung und teilweise Übernahme von allgemeinen Erledigungen des Alltags und der Haushaltsführung der psychisch beeinträchtigten Menschen Begleitung und Unterstützung bei der selbstbestimmten Gestaltung des freizeitlichen, sozialen und kulturellen Lebens der psychisch beeinträchtigten Menschen Begleitung und Unterstützung bei der medizinischen und gesundheitlichen Versorgung der Klient:innen Unterstützung und teilweise Übernahme der Kommunikation mit der Umwelt des psychisch beeinträchtigten Menschen Sie sind Heilerziehungspflegehelfer:in, Altenpflegehelfer:in, Betreuungsassistent:in Sie sind Student:in der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder einem anderen Studiengang im Sozial- und Gesundheitswesen oder haben eine vergleichbare persönliche Eignung Praktika oder andere Vorerfahrungen im sozialen, insbesondere im sozialpsychiatrischen Bereich, erwünscht Fähigkeit zur kooperativen und motivierenden Beziehungsgestaltung Vertrauenswürdigkeit und hohes Maß an Zuverlässigkeit Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten, Organisationstalent und Flexibilität Hohe psychische und physische Belastbarkeit Gute Kommunikationsfähigkeiten (mit den psychisch behinderten Menschen, mit dessen Umwelt und mit dem Team) Hohe Lern- und Fortbildungsbereitschaft Fahrerlaubnis zum Führen von PKW Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Ein gutes kollegiales Arbeitsumfeld in einem erfahrenen Team Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD, soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes, betriebliche Altersversorgung Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine Kooperation mit dem AWO-Elternservice Zentrale Lage in der Universitätsstadt Bochum im Süden des Ruhrgebiets Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Bauingenieurinnen / Bauingenieure der Vertiefungsrichtung Tiefbau, Straßenbau, Verkehrswesen oder (Siedlungs-) Wasserwirtschaft

Fr. 14.05.2021
Mettmann
Zehn kreisangehörige Städte und über 480.000 Einwohner: Mitten im größten europäischen Ballungsraum liegt der Kreis Mettmann. Insbesondere bekannt durch den Ort, an dem vor mehr als 160 Jahren der Neanderthaler gefunden wurde. Die Kreisverwaltung Mettmann versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Die Beratung kreisangehöriger Kommunen und deren Bürgerinnen und Bürger in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten, die Verkehrsunfallverhütung, aber auch die Erteilung verkehrsrechtlicher Genehmigungen sind dabei nur einige Schwerpunkte im Dienstleistungsportfolio innerhalb des Straßenverkehrsamtes. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben steht vor allem der Servicegedanke im Mittelpunkt unseres Handelns. Der zukünftigen Leitung stehen zur Aufgabenerfüllung ein leistungsstarkes, erfahrenes und motiviertes Team zur Seite. Der Kreis Mettmann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für sein Amt für Hoch- und Tiefbau zwei Bauingenieurinnen / Bauingenieure der Vertiefungsrichtung Tiefbau, Straßenbau, Verkehrswesen oder (Siedlungs-)Wasserwirtschaft. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitbeschäftigen ist nur im Jobsharing möglich (Aufteilung der Arbeitszeit auf den Vor- und Nachmittag oder die Teilung der Woche). Die Eingruppierung erfolgt – abhängig von den persönlichen Voraussetzungen - bis Entgeltgruppe 12 TVöD.Das zu betreuende Straßennetz umfasst insgesamt ca. 100 km Kreisstraßen mit Geh- und Radwegen, 35 Straßenbrücken, Entwässerungsanlagen und Lichtsignalanlagen sowie ca. 390 km Wanderwege mit 50 Naherholungsbrücken und weiteren Einrichtungen. Das Aufgabengebiet beinhaltet die ingenieur- und verwaltungsmäßige Abwicklung von Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich Straßen- und Tiefbau. Dazu gehört unter anderem die Sanierung von Anlagen für das auf den Kreisstraßen anfallende Regenwasser (Kanäle, Schächte, Regenrückhalte- und Regenklärbecken etc.) sowie von Ingenieurbauwerken, LPH 1-9 HOAI. Zur Projektabwicklung gehören dabei alle Schritte von der Konzeption der baulichen Anlagen, die Planungen einschließlich der Einholung von Genehmigungen, die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung, das Kostencontrolling, die Nachtragsbearbeitung, die Abrechnung, die Abnahme, die Dokumentation sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion. Teil der verwaltungsmäßigen Abwicklung ist des Weiteren die Durchführung aller erforderlichen Vergaben sowie die Erstellung von fachspezifischen Entscheidungsvorlagen und Präsentationen für die Gremien des Kreises. Weiterhin ist auch die Beantwortung von Bürgeranfragen Teil des Aufgabenportfolios. Auch können Ihnen, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen, Sonderaufgaben übertragen werden.Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH bzw. Bachelor oder Master) des Studienganges Bauingenieurwesen mit einer der folgenden Vertiefungsrichtungen Grundbau Tiefbau Straßenbau Verkehrswesen bzw. (Siedlungs-)Wasserwirtschaft. Wir erwarten zudem: Eine ausgeprägte fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet Mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung in den genannten Bereichen, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung Fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Technische Vorschriften und Richtlinien), sowie im Vergabe- und Vertragswesen (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB) Methodische Kompetenz Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen Fähigkeiten im Projektmanagement wirtschaftliches Denken Soziale Kompetenz Eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team Persönliche Kompetenz Eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische Arbeitsweise Digitale Kompetenz Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen Ein Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des eigenen KFZ gegen Wegstreckenentschädigung Eine anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen, motivierten und kompetenten Team Ein attraktives Gehalt (inklusive leistungsorientierter Bezahlung nach Maßgabe des TVöD) Ein unbefristeter Arbeitsvertrag Ein subventioniertes Jobticket Work-Life-Balance durch lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle (Flexible Arbeitszeitgestaltung, diverse Teilzeitbeschäftigungs- und Beurlaubungsmöglichkeiten sowie flexible Lösungen der Telearbeit) Eine zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Zusatzversorgungskasse für tariflich Beschäftigte. Diese gewährleistet Ihnen im Ruhestand eine angemessene Absicherung Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement inklusive einer kurzfristigen, kostenfreien und anonymen psychologischen Beratungsmöglichkeit über unser Partnerunternehmen EAP-Assist Ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit jährlichem Betriebsausflug, Gemeinschaftskasse sowie diversen Betriebssportgruppen Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Individuelle Personalentwicklungsmöglichkeiten sowie Aufstiegs- und Führungskräftequalifizierungen Unterbringungsmöglichkeiten im Betriebskindergarten Mettmann sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Bilanzbuchhalter*in (m/w/d) für die Abteilung Finanzen

Fr. 14.05.2021
Witten
Das Kreiskirchenamt für die Ev. Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm ist die zentrale Verwaltung der drei Ev. Kirchenkreise mit ihren insgesamt 41 Kirchengemeinden, 2 Gesamtverbänden, ca. 2.250 Mitarbeitenden, 22 Friedhöfen und 63 Tageseinrichtungen für Kinder. Zu unseren Hauptaufgaben gehören die Personalverwaltung, das Finanz- und Haushaltswesen auf der Grundlage des Neuen Kirchlichen Finanzmanagements (NKF), die Verwaltung der kirchlichen Gebäude und Grundstücke einschl. Mietverwaltung sowie die Verwaltung und Abrechnung für besondere Einrichtungen. Unser Auftrag ist es, die nach kirchlichem Recht anfallenden Verwaltungsaufgaben der drei Kirchenkreise sowie der Kirchengemeinden und Verbände in den drei Kirchenkreisen auszuführen. Dabei haben wir den Gesamtauftrag unserer evangelischen Kirche, das Evangelium in Wort zu Tat zu verkünden, im Blick. Vor allem sind wir eins: Hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen!Ihre Tätigkeit als Bilanzbuchhalter*in umfasst insbesondere die Erstellung von Eröffnungs- und Schlussbilanzen, die Unterstützung der Sachbearbeiter*innen der Finanzabteilung bei der Erstellung der kaufmännischen Jahresabschlüsse und die Beratung und Begleitung der kirchlichen Entscheidungsgremien. Darüber hinaus sind Sie für die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen (Umstellung privatrechtlicher Verträge auf öffentlich-rechtliche Verträge soweit möglich, Überprüfung, ob Steuerbefreiungsvorschriften greifen, ggf. umsatzsteuerliche Organschaften prüfen) verantwortlich. Des Weiteren unterstützen Sie die Sachbearbeiter*innen der Haushalts- und Finanzabteilung bei der Beurteilung und Umsetzung steuerlicher Sachverhalte sowie der Abschlusserstellung für BgA´s. eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bilanzbuchhalter*in idealerweise in Verbindung mit einer vorangegangenen Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten gründliches Fachwissen und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der kaufmännischen Buchführung gründliche Fachkenntnisse im Bereich des Umsatzsteuerrechtes Kenntnisse in kirchlichen Strukturen bzw. die Bereitschaft sich in diese kurzfristig einzuarbeiten eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise gutes EDV-Verständnis und einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen eine eigenverantwortliche und team- sowie dienstleistungsorientierte Persönlichkeit ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität, insbesondere die Bereitschaft zur Teilnahme an gelegentlichen Abendsitzungen eine anspruchsvolle und unbefristete Vollzeitstelle am Standort in Witten, welche durch ein kompetentes und kollegiales Team unterstützt wird ein Entgelt nach BAT-KF eine attraktive Altersversorgung, die nahezu vollständig arbeitgeberfinanziert ist einen Arbeitgeber, der Ihre persönliche und fachliche Entwicklung unterstützt eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiterin bzw. Abteilungsleiter (w/m/d) für die Abteilung Meisterschulen, technische Fortbildung (Abt. IV-2)

Do. 13.05.2021
Düsseldorf
Als kompetente Interessensvertretung des gesamten Handwerks im Regierungsbezirk Düsseldorf sind wir als Handwerkskammer auf der Suche nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und bieten unseren rund 250 Beschäftigten einen modernen Arbeitsplatz mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Abteilungsleiterin bzw. Abteilungsleiter (w/m/d) für die Abteilung „Meisterschulen, technische Fortbildung (Abt. IV-2)“ Sie übernehmen die fachliche und personelle Leitung der Abteilung. Im Rahmen dessen sind Sie verantwortlich für 19 hauptamtliche Dozent/innen, 6 Verwaltungsmitarbeiter/innen und ca. 100 nebenberufliche Dozent/innen. Hinsichtlich der technischen Bildungsangebote sind Sie für die Strategieentwicklung eigenverantwortlich zuständig. Sie sind verantwortlich für die Auswahl, Beurteilung und Personalentwicklung der haupt- und nebenberuflichen Dozent/innen. Sie gestalten die Haushaltsplanung für die Abteilung, dazu gehört u.a. die Kalkulation von Lehrgängen, Beschaffungen und das Erstellen von Förderanträgen. Marketingstrategien für die Lehrgangsangebote entwickeln Sie selbstständig. Sie besitzen einen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft, Technik oder Wirtschaftsingenieurwesen. Sie verfügen über Kenntnisse in den Bereichen Bildungsrecht, Bildungsförderung und Fort- und Weiterbildung sowie über Vergaberechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Organisationstalent, Flexibilität, Teamfähigkeit und Empathie sowie Planungskompetenz, Durchsetzungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft bringen Sie mit. Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (EG 13) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahressonderzahlung, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, 30 Tage Urlaub im Jahr und vieles mehr) Flexible Arbeitszeitgestaltung Einen modernen Arbeitsplatz mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel Kostenlose Parkplätze und einen Zuschuss zum Firmenticket
Zum Stellenangebot

Leitung des Sachgebiets Beteiligungen, Geschäftsführungs und Haushaltsangelegenheiten für die Kämmerei (BesGr A 14 LBesO beziehungsweise EG 14 TVöD)

Do. 13.05.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum 1. August 2021 Leitung des Sachgebiets Beteiligungen, Geschäftsführungsund Haushaltsangelegenheiten (BesGr A 14 LBesO beziehungsweise EG 14 TVöD) für die Kämmerei Das Beteiligungsmanagement ist eine maßgebliche Schnittstelle zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und ihren Tochtergesellschaften (zum Beispiel Flughafen Düsseldorf GmbH, Messe Düsseldorf GmbH, Rheinbahn AG). Die 12 Mitarbeiter*innen der Abteilung betreuen rund 100 städtische Tochtergesellschaften. Im Fokus Ihrer Tätigkeit steht die nachhaltige Erfüllung des öffentlichen Zwecks jeder Beteiligung und eine entsprechende Steuerung des Konzerns Stadt insgesamt. Hierbei sind neben den Zielsetzungen des Gemeinwohls und der Wirtschaftlichkeit die verschiedenen Rollen von Verwaltung, Rat und Gesellschaftsgremien (Aufsichtsräte, Gesellschafter, Geschäftsführung, Vorstände) in Einklang zu bringen. Übernahme der Führungsverantwortung für das Sachgebiet mit fünf Mitarbeitenden selbständige projektweise Durchführung auch komplexerer Gesellschaftsgründungen und -umstrukturierungen sowie Behandlung von Fragestellungen im Bereich des Beteiligungsmanagements Prüfung der Voraussetzungen wirtschaftlicher Betätigungen und Koordination hiermit zusammenhängender Befassungen des Rates und der Aufsichtsbehörde federführende Behandlung von Geschäftsführungs- und Vorstandsangelegenheiten Steuerung und Kontrolle der Beteiligungen, auch in finanz- und haushaltswirtschaftlicher Hinsicht abgeschlossenes Masterstudium mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt oder eine vergleichbare Qualifikation ausgeprägte Führungs- und soziale Kompetenz; zudem ist Führungserfahrung wünschenswert gute Kenntnisse im Handels- und Gesellschaftsrecht; Erfahrungen im kommunalen Beteiligungsmanagement wünschenswert zielgerichtete und selbstständige Arbeitsweise, Engagement sowie die Fähigkeit zum strategischen, konzeptionellen und vernetzten Denken und Handeln Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Bereitschaft zur zeitlichen Flexibilität. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Genehmigungen Sicherung

Do. 13.05.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Genehmigungen an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Genehmigungen Sicherung Bearbeitung von Fragestellungen im Bereich der Sicherung von Zwischenlagern Verfahrensrechtliches Abwickeln und Führen von Genehmigungsverfahren zum Schutz gegen „Störmaßnahmen oder sonstige Einwirkungen Dritter“ (SEWD) Enge Abstimmung mit der für sicherheitstechnische Fragestellungen und die Gesamtführung der Genehmigungsverfahren zuständigen Abteilung Unterstützung der Standorte in den aufsichtlichen Verfahren im Bereich der Anlagensicherung Bewerten von neuen Gesetzen, Verordnungen und relevanten Regelwerken im Hinblick auf den Schutz gegen SEWD Erstellung bzw. Beauftragung Dritter zur Erstellung der im Rahmen der Genehmigungsverfahren zum Schutz gegen SEWD erforderlichen Antragsunterlagen Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium mit einer technischen oder natur­wissen­schaftlichen Ausrichtung Berufserfahrung und Kenntnisse auf den Gebieten atomrechtlicher Genehmigungsverfahren und der Sicherung kerntechnischer Anlagen wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Anwendungsprogrammen Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten Verbindlichkeit sowie sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartner*innen Engagierter, eigenverantwortlicher Arbeitsstil Reisebereitschaft Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad und Firmenfitnessprogramme
Zum Stellenangebot


shopping-portal