Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 151 Jobs in Bergheim

Berufsfeld
  • Leitung 13
  • Teamleitung 13
  • Angestellte 11
  • Bauwesen 9
  • Gruppenleitung 8
  • Sachbearbeitung 8
  • Assistenz 6
  • Beamte Auf Bundesebene 6
  • Netzwerkadministration 6
  • Projektmanagement 6
  • Systemadministration 6
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Gebäude- 5
  • Sicherheitstechnik 5
  • Versorgungs- 5
  • Kommunaler Ebene 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Administration 4
  • Bereichsleitung 4
  • Betriebs- 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 134
  • Ohne Berufserfahrung 95
  • Mit Personalverantwortung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 134
  • Teilzeit 86
  • Home Office möglich 51
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 107
  • Befristeter Vertrag 31
  • Ausbildung, Studium 9
  • Studentenjobs, Werkstudent 8
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Teamleiter Bilanzbuchhaltung / Jahresabschluss / Gesellschaften / Steuern / SAP-FI (w / m / d)

Mi. 01.12.2021
Bergheim, Erft
Der Erftverband, ein öffentlich-rechtlicher Wasserverband, ist zuständig für die Abwasserreinigung und Klärschlammbehandlung, Gewässerunterhaltung, Hochwasserschutz sowie die Sicherstellung der Wasserversorgung. Im Bereich des Vorstands, Abteilung Finanzen ist ab dem 01. August 2022 die Stelle einer Teamleitung Bilanzbuchhaltung / Jahresabschluss / Gesellschaften / Steuern / SAP-FI (w / m / d) im Rahmen einer altersbedingten Nachfolge zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle ist in Vollzeit sowie vollzeitnaher Teilzeit möglich. Führung eines Teams Verantwortlich für die fristgerechte Fertigstellung der Jahresabschlüsse und Steuererklärungen SAP FI-Modulverantwortung und angrenzende SAP-Bereiche sowie Auftraggeber*in für die interne IT und externe Dienstleister Zuständig für die Bearbeitung von bilanzpolitischen Fragestellungen sowie Erarbeitung von bilanzpolitischen Gestaltungsmaßnahmen Leitung der Haupt- und Anlagenbuchhaltung sowie der Inventuren des Umlaufvermögens Ansprechpartner/*in für Steuerberater*in, Wirtschafts- und Betriebsprüfer*in Gesucht wird eine verantwortungsvolle, motivierte, analytisch und unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit Sozialkompetenz, Eigeninitiative, Kommunikationsstärke und Überzeugungsfähigkeit. Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre bzw. Wirtschaftsinformatik Vorzugsweise Fortbildung zum geprüfte*r Bilanzbuchhalter*in (IHK) bzw. Bachelor Professional Fundierte Anwender- und Customizing-Kenntnisse in SAP-FI Mehrjährige Berufserfahrung in der eigenständigen Jahresabschlusserstellung nach HGB und in der steuerlichen Sachbearbeitung sowie Kenntnis der gesetzlichen Vorschriften Hohe Bereitschaft zum eigenständigen und operativen Arbeiten Führungserfahrung im Rechnungswesen von Vorteil Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten Sicherer Umgang mit MS Office Programmen Ausgeprägte Sozialkompetenz Flexible Arbeitszeiten Zertifikat im Audit Beruf und Familie seit 2011 Ermöglichung und Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterbildung Umfassendes Gesundheitsmanagement (Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, aktive Betriebssportgemeinschaft, individuelle Zuschüsse, Kooperation mit Urban Sports Club) Kostenlose externe Mitarbeiterberatung (Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, finanzielle und rechtliche Fragen) Kantine am Verwaltungsstandort Der Einsatz erfolgt am Verwaltungsstandort in Bergheim. Vergütung (Entgeltgruppe 12 der Anlage 3) sowie Urlaub (32 Urlaubstage im Jahr) richten sich nach dem Tarifvertrag für die Wasserwirtschaft Nordrhein-Westfalen. Der Erftverband engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf. Es werden daher besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Es existiert ein Gleichstellungsplan. Menschen mit Behinderung werden im Rahmen des Sozialgesetzbuches IX gesondert be­rücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungssekretäranwärter (m/w/d)

Mi. 01.12.2021
Köln
Wir bieten am Standort Köln zum 01.08.2022 mehrere Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungs­sekretäranwärter (m/w/d) Anwärter­gehalt von 1.307,34 € brutto nach Bundes­besoldungs­ordnung Kennziffer: BVA-Ausbildung-2022-mD Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienst­leister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Stand­orten mehr als 150 Aufgaben wahr. Direkte Ernennung als Beamten­anwärterin bzw. Beamten­anwärter zum Beginn der Aus­bildung Zwei Jahre als Beamtin bzw. Beamter im mittleren nicht­technischen Dienst in der allge­meinen und inneren Ver­waltung des Bundes Bundesweite Praktikumseinsätze in zwei Bundes­behörden und einer Kommunal­behörde Mindestens Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufs­ausbildung oder Realschulab­schluss Deutsche bzw. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Grund­gesetz oder Staats­angehörig­keit eines anderen Mitglied­staats der Euro­päischen Union beziehungs­weise von Island, Liechten­stein oder Nor­wegen Zum Zeitpunkt der Einstellung das 50. Lebens­jahr noch nicht voll­endet (§ 48 BHO) Attraktives Anwärtergehalt und Gewährung einer Zulage zu vermögens­wirksamen Leistungen Eine kostengünstige Unter­bringung in unserem ange­schlossenen Wohn­heim, je nach Verfüg­bar­keit Ein bezahlbares Jobticket, das Ihnen das tägliche Pendeln er­leichtert Individuelle Betreuung durch unser Aus­bildungs­team vor Ort Theoretische Ausbildung direkt im Bundes­verwaltungs­amt Gute Aussichten auf eine spätere Über­nahme
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungssekretäranwärter (m/w/d)

Mi. 01.12.2021
Köln
Wir bieten am Standort Köln zum 01.08.2022 mehrere Ausbildungsplätze für Regierungssekretäranwärterinnen und Regierungs­sekretäranwärter (m/w/d) Anwärter­gehalt von 1.307,34 € brutto nach Bundes­besoldungs­ordnung Kennziffer: BVA-Ausbildung-2022-mD Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienst­leister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Stand­orten mehr als 150 Aufgaben wahr. Direkte Ernennung als Beamten­anwärterin bzw. Beamten­anwärter zum Beginn der Aus­bildung Zwei Jahre als Beamtin bzw. Beamter im mittleren nicht­technischen Dienst in der allge­meinen und inneren Ver­waltung des Bundes Bundesweite Praktikumseinsätze in zwei Bundes­behörden und einer Kommunal­behörde Mindestens Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufs­ausbildung oder Realschulab­schluss Deutsche bzw. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Grund­gesetz oder Staats­angehörig­keit eines anderen Mitglied­staats der Euro­päischen Union beziehungs­weise von Island, Liechten­stein oder Nor­wegen Zum Zeitpunkt der Einstellung das 50. Lebens­jahr noch nicht voll­endet (§ 48 BHO) Attraktives Anwärtergehalt und Gewährung einer Zulage zu vermögens­wirksamen Leistungen Eine kostengünstige Unter­bringung in unserem ange­schlossenen Wohn­heim, je nach Verfüg­bar­keit Ein bezahlbares Jobticket, das Ihnen das tägliche Pendeln er­leichtert Individuelle Betreuung durch unser Aus­bildungs­team vor Ort Theoretische Ausbildung direkt im Bundes­verwaltungs­amt Gute Aussichten auf eine spätere Über­nahme
Zum Stellenangebot

SAP (Senior) IT-Sicherheitsberaterinnen / IT-Sicherheitsberater (m/w/d)

Di. 30.11.2021
Köln
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Standorte Düsseldorf, Köln oder Münster mehrere  SAP (Senior) IT-Sicherheitsberaterinnen / IT-Sicherheitsberater (m/w/d) Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11/12 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet.  Dienstort ist für die Zeit der Einarbeitung (6 Monate) in Düsseldorf. Im Anschluss ist bei Interesse auch ein Einsatz in Köln oder Münster möglich.  Das Referat „Servicebündel SAP Kompetenzzentrum (SAP CC)“ ist verantwortlich für die Einrichtung, den Betrieb, die Qualitätssicherung und die technologische Weiterentwicklung von SAP-Systemen für die Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen.  Sie agieren in fachlichen Arbeitsgruppen im Kontext von Projekten mit SAP-Bezug. Sie beraten die Fachbereiche bei SAP-Security-Themen.  Sie erarbeiten SAP-Security-Konzepte und setzen diese um.  Sie führen SAP-Schwachstellenanalysen und SAP-Security-Audits durch.  Sie arbeiten mit anderen IT-Security-Fachbereichen zusammen.  Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach.  Im Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind Sie sicher.  Hinsichtlich der aktuellen Herausforderungen beim Schutz moderner IT-Systemlandschaften sind Sie auf dem neuesten Stand.  Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich SAP und IT-Security (ISO 27001) sowie in der Umsetzung von BSI-Grundschutzmaßnahmen.  Sie arbeiten gerne im Team, sind kommunikationsstark und verfügen über sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten.  Als Senior Consultant bringen Sie eine mindestens fünfjährige Praxiserfahrung in SAP-Technologien wie SAP NetWeaver, SAP Fiori, ABAP-Programmierung, SAP-System-Architekturen oder SAP HANA mit.  Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten zwischen 6:30 Uhr und 20:00 Uhr ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit)  Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Betriebliche Altersvorsorge  Kantine sowie kostenfreie Parkplätze  Betriebliches Gesundheitsmanagement  Ein offenes Arbeitsklima Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 erfolgt, wenn Sie die genannten Anforderungen an einen SAP Senior Consultant (m/w/d) erfüllen. Erfüllen Sie die Anforderungen an einen SAP Consultant (m/w/d), wird eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 vorgenommen. 
Zum Stellenangebot

Mitarbeitende (m/w/d) für die Pflege und Weiterentwicklung der zentralen Softwareentwicklungsinfrastruktur

Di. 30.11.2021
Köln
Wir suchen am Standort Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet Mitarbeitende (m/w/d) für die Pflege und Weiterentwicklung der zentralen Softwareentwicklungsinfrastruktur Einstiegsgehalt nach einschlägiger Berufserfahrung von 3.430,51 bis 5.367,08 € brutto nach Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst Kennziffer: BVA-2021-176-IT Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienstleister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Standorten mehr als 150 Aufgaben wahr.Wir - die Kolleginnen und Kollegen aus der IT-Abteilung des Bundesverwaltungsamtes - sind eine sympathische und vielfältige Truppe, in der alle gemeinsam an einem Strang ziehen und sich gegenseitig unterstützen. Unser Job macht nicht nur richtig Spaß, er ist auch sehr wichtig: Wir verantworten eine Vielzahl von IT-Anwendungen für das BVA und unsere Kundenbehörden, wie z. B. die Bundespolizei, das Bundeskriminalamt oder das Bundesamt für auswärtige Angelegenheiten. Die von uns betreuten IT-Anwendungen reichen von Kleinverfahren bis hin zu Großprojekten im EU-Kontext. Um den zahlreichen IT-Projekten im BVA die Arbeit zu erleichtern und unser Ziel der Standardisierung voranzubringen, haben wir eine zentrale Softwareentwicklungsinfrastruktur aufgebaut, die den Projekten eine vollständige Werkzeugkette (u. a. Atlassian JIRA und Confluence sowie GitLab, JFrog Artifactory) für die Softwareentwicklung zur Verfügung stellt. Gemeinsam mit unserem IT-Architekturmanagement entwickeln wir diese laufend weiter und brauchen dafür Unterstützung durch mehrere technische Produkt-Managerinnen / Produkt-Manager, die die erforderlichen Tools und Prozesse der Softwareentwicklung kennen, bei der Standardisierung, Automatisierung und Optimierung aktiv mitgestalten sowie die relevanten Aspekte der Softwarearchitektur des BVAs mit den Architekturstandards weiterentwickeln. Du übernimmst Verantwortung für eines oder mehrere der eingesetzten Tools (inkl. Anpassung der Tools an Anforderungen der Projekte des BVA) sowie für die kontinuierliche Qualitätsverbesserung und Risikoanalysen Du wartest die Systeme und stellst den reibungslosen Betriebsablauf in Zusammenarbeit mit dem Hosting-Dienstleistenden sicher Du unterstützt bei Bedarf die Optimierung und Gestaltung von Softwareentwicklungs- und Rolloutprozessen (Continuous Integration) Du unterstützt bei Bedarf die Einführung von Container-basierten Betriebsmodellen und den zugehörigen Softwareentwicklungs- und Deploymentprozessen Du unterstützt bei Bedarf bei der Definition und Umsetzung von Quality- und Security Gates Du trainierst, coachst und berätst alle Anwendenden der Tools im Rahmen des Softwareentwicklungszyklus Du hast Lust und Motivation deine IT-Skills in gesellschaftlich sinnhafte und wichtige Aufgaben und IT-Projekte zu investieren. Du bist eine Person, die teamfähig ist und kommunizierst gerne im Team, auch um mithilfe von konstruktivem Feedback zu besseren Lösungen und Prozessen zu kommen. Du bist bereit, Neues zu lernen und arbeitest dich gerne in komplexe Themen ein. Dabei gehst du selbstständig und organisiert vor und kannst gut damit umgehen, wenn auch mal mehrere Themen gleichzeitig anstehen. Du hast ein Gespür für professionelles Auftreten bei (flachen) Hierarchien und möchtest den nutzenden Personen unserer Infra-struktur eine gute Unterstützung anbieten. Du hast eine abgeschlossene IHK-Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker (Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration) und möglichst einschlägige Berufserfahrung oder Du hast ein abgeschlossenes Bachelor-/Diplomstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Informatik, Mathematik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) oder einem vergleichbaren einschlägigen Studiengang oder Du hast eine Qualifikation für die Funktionsebene des gehobenen nichttechnischen Dienstes Du hast bereits Erfahrung im Umgang mit Atlassian Produkten (z.B. JIRA, Confluence) und/oder Softwareentwicklungsinfrastrukturen rund um Gitlab CI und Docker in Verbindung mit Jfrog Artifactory Du hast bestenfalls schon Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement sammeln können Du hast möglichst Erfahrungen in der Softwareentwicklung Du bist bereit eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG) durchzuführen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Team (z. B. Möglichkeit von Teilzeit und Homeoffice, keine Kernarbeitszeit, Stundenausgleich durch Gleittage, Sabbatical) Wir investieren in deine persönliche Entwicklung Aktive Gesundheitsförderung (z. B. Zeitgutschriften, ergonomische Büromöbel) Bezug eines Job-Tickets, kostenfreie Parkplätze vor Ort „Weihnachtsgeld“ (Jahressonderzahlung nach den geltenden tarifliche Bestimmungen), betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil und Möglichkeit der Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Zahlung einer Fachkräfte-Zulage in Höhe von bis zu 1.000 € monatlich nach Einzelfallprüfung möglich Zahlung einer Personalgewinnungsprämie nach den gesetzlichen Bestimmungen möglich Möglichkeit der späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach den gesetzlichen Bestimmungen bis zur Besoldungsgruppe A 10 Prüfung der Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe (A 9g Bundesbesoldungsordnung) bei Vorliegen eines abgeschlossenen Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn des nichttechnischen Verwaltungsdienstes Im Rahmen der geltenden laufbahnrechtlichen Regelungen statusgleiche Übernahme als Beamtin/Beamter bis zur Besoldungsgruppe A 11 im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung
Zum Stellenangebot

Development Operations Engineers (m/w/d)

Di. 30.11.2021
Düsseldorf, Hagen (Westfalen), Köln, Münster, Westfalen
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Düsseldorf, Hagen, Köln oder Münster mehrere Development Operations Engineers (m/w/d) Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Die digitale Transformation der Landesverwaltung ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern zunehmend den Zugang zu behördlichen Verfahren via Internet. Um der Geschwindigkeit der Transformationen gerecht werden zu können, werden zentrale IT-Dienste benötigt, die eine schnelle und unkomplizierte Integration von Prozessen, Funktionen und Daten ermöglichen. Bei IT.NRW wurde eine neue Servicekomponente geschaffen, die den Geschäftsprozessen die Komplexität der Daten- und Funktionszugriffe netzwerkübergreifend abnimmt und unterschiedliche Schnittstellen (z. B. WebServices) für den sicheren Zugang zu Verfahren und Daten anbietet. Die Bereitstellung und der Betrieb neuer Services erfolgen durch ein agil arbeitendes Development Operations Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut. Sie entwickeln die zentrale Plattform auf Basis von Apache Camel und Java weiter und übernehmen die Durchführung von Changes im Sinne des Changemanagements. Sie bewerkstelligen die Integration von Systemen und Verfahren durch Ihre Kenntnisse in der Entwicklung von Schnittstellen sowie der Anwendung gängiger Testverfahren Sie unterstützen die technische Anforderungsanalyse und übernehmen die Ausarbeitung der Low Level Software-Architektur. In der rollierenden Rolle der Incident Managerin/des Incident Managers unterstützen Sie das Incident- und Problem-Management und kümmern sich um die Ticketbearbeitung im Rahmen des 2nd-Level-Supports. Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach. Sie können mindestens 3 Jahre Kenntnisse und Erfahrungen in der Java-Programmierung vorweisen. Sie verfügen über Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich von Linux-Betriebssystemen (vorzugsweise RHEL). Erfahrung in der Anwendung von Containervirtualisierung ist von Vorteil (idealerweise Docker). Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration der Web- bzw. Application Server unter Linux (Apache, Tomcat, JBoss) sind wünschenswert. Kenntnisse in der Inbetriebnahme und Administration von MySQL oder MariaDB sowie noSQL MongoDB unter Linux sind von Vorteil. Kenntnisse in der Anwendung des Spring Frameworks sowie Springboot sind von Vorteil. Wünschenswert sind Erfahrungen mit Automation- bzw. CI/CD-Tools. Sie verstehen sich als interne/r Dienstleister/in mit ausgeprägtem Kommunikationsvermögen und sind sicher im Umgang und in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen. Sie strukturieren Ihre Aufgaben und gehen diese lösungsorientiert an. Dabei profitieren Sie von Ihrem hohen Auffassungsvermögen und einer analytischen Denkweise. Sie sind eigeninitiativ, durchsetzungsstark und verfolgen Ihre Ziele konsequent. Sie bringen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit. Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Kantine sowie kostenfreie Parkplätze Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten grundsätzlich Teilzeitarbeit und Homeoffice in verschiedenen Modellen an.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d) als IT-Komponentenverantwortliche

Di. 30.11.2021
Köln
Wir suchen am Standort Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)als IT-Komponentenverantwortliche Gehalt nach einschlägiger Berufserfahrung von 3.430,51 bis 4.240,84 € bruttonach Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen DienstKennziffer: BVA-2021-174Wir unterstützen die Registermodernisierung, um Verwaltungsangelegenheiten einfacher und zeitsparender zu gestalten. Dabei führen wir unter anderem ein neues Ordnungsmerkmal in wichtige Datenbestände von Bund und Ländern ein, damit bei der behördenübergreifenden Bearbeitung von Anträgen Verwechslungen von Personen ausgeschlossen werden. Gestalte mit uns die Zukunft der Verwaltung. Du bist verantwortlich für die Inbetriebnahme, den Betrieb und die Wartung von fachlichen Komponenten (z.B. Teilkomponenten des Identitätsdatenabrufs) und Querschnittskomponenten (z.B. das Benutzer- und Behördenverzeichnis) Du betreust Komponenten der containerbasierten IT-Plattform und bist zusätzlich verantwortlich für den Betrieb und die Inbetriebnahme der Anwendungssoftware Du planst, beaufsichtigst und steuerst das Kapazitätsmanagement der Betriebsplattform und verwaltest das Deployment und die Konfiguration der Anwendungen auf mehreren Test- und Produktionsumgebungen Du betreust die Administration der zur Anwendungslandschaft gehörigen Querschnittskomponenten Du bewertest, planst und überwachst Änderungen der Anwendungssoftware im Zuge des Anforderungs- und Changemanagements Du planst und spezifizierst Regressions-, Last- und Ausfalltests in Kooperation mit den Fachteams und führst diese im Rahmen des Testmanagements aus Du unterstützt das Releasemanagement und planst Backupstrategien Zahlung einer Fachkräfte-Zulage in Höhe von bis zu 1.000 € monatlich nach Einzelfallprüfung möglich Zahlung einer Personalgewinnungsprämie nach den gesetzlichen Bestimmungen möglich Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Team (z. B. Möglichkeit von Teilzeit und Homeoffice, keine Kernarbeitszeit, Stundenausgleich durch Gleittage, Sabbatical) Wir investieren in deine persönliche Entwicklung Aktive Gesundheitsförderung (z. B. Zeitgutschriften, ergonomische Büromöbel) Bezug eines Job-Tickets, kostenfreie Parkplätze vor Ort „Weihnachtsgeld“ (Jahressonderzahlung nach den geltenden tarifvertraglichen Bestimmungen), betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil und Möglichkeit der Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Möglichkeit der späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach den gesetzlichen Bestimmungen bis zur Besoldungsgruppe A 10 Prüfung der Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe (A9g Bundesbesoldungsordnung) bei Vorliegen eines abgeschlossenen Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn des nichttechnischen Verwaltungsdienstes Im Rahmen der geltenden laufbahnrechtlichen Regelungen statusgleiche Übernahme als Beamtin/Beamter bis zur Besoldungsgruppe A 11 im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung Du hast Lust und bist motiviert dich schnell in neue, komplexe Themen und Aufgaben einzuarbeiten. Deine Fähigkeiten und Kenntnisse möchtest du in gesellschaftlich sinnhafte und wichtige Aufgaben investieren. Du bist teamfähig und kommunizierst gerne im Team, auch um gemeinsam zu besseren Lösungen und Prozessen zu kommen. Du bist bereit, Neues zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und hast ein Gespür für professionelles Auftreten. Du hast eine abgeschlossene IHK-Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker (Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration) und einschlägige Berufserfahrung oder Du hast ein abgeschlossenes Bachelor-/Diplomstudium in der Fachrichtung Informatik oder in einem vergleichbaren, einschlägigen Studiengang Du hast nachweisbare Kenntnisse in den Bereichen IT-Architektur und Softwareentwicklung, vorzugsweise mit Bezug zum öffentlichen Dienst Du hast nachweisbar bereits Berufserfahrung im klassischen oder agilen Management von Projekten mit IT-Bezug gesammelt – hierbei gab es vorzugsweise einen Bezug zum öffentlichen Dienst Du hast nachgewiesene, sehr gute IT-Kenntnisse (z.B. Linux, Datenbanken, DevOps, GitOps) Dein zukünftiger Arbeitsort Bundesverwaltungsamt, Barbarastraße 1, 50735 Köln
Zum Stellenangebot

Ingenieur*innen (m/w/d) der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen

Di. 30.11.2021
Köln
Zur Verstärkung unserer Abteilung Objektmanagement suchen wir ab sofort und unbefristet mehrere Ingenieur*innen (m/w/d)der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen. Als ein kommunales Unternehmen der viertgrößten Stadt Deutschlands mit rund 700 Mitarbeiter*innen nehmen wir auf dem Gebiet des Bau- und Immobilienmanagements eine Vorreiterfunktion unter den deutschen Städten ein. Wir bilden den gesamten Lebenszyklus von Immobilien von der Projektentwicklung bis zur Nutzungsphase in verschiedenen Abteilungen ab. Als Mitarbeiter*in erwartet Sie bei uns ein attraktiver und sicherer Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, Ihre Objekte eigenverantwortlich zu betreuen und zu betreiben. Wir unterstützen die berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiter*innen, honorieren das persönliche Engagement für den gemeinsamen Erfolg und bieten Ihnen ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld in zentraler, innenstadtnaher Lage mit entsprechender Arbeitsplatzausstattung.Ihr Aufgabenbereich umfasst die gesamte Objekt- und Betreiberverantwortung, hierzu gehört beispielsweise Verantwortliche fachliche, terminliche und kostenmäßige Planung, Durchführung und Überwachung aller anfallenden Aufgaben zum Objekt unter Inanspruchnahme externer Dienstleistungsunternehmen Mängelbeseitigung Abnahme von Bauleistungen Feststellen von Versicherungsschäden Erstellen von Leistungsverzeichnissen zur Vorbereitung von Vergaben sowie eigenverantwortliche Umsetzung der Planungen Kontrolle, Korrektur, Vorkontierung und Verbuchung von Rechnungen zum Objekt in SAP Jahresplanung, Budgetplanung sowie Einhaltung der Zielvereinbarungen zum Objekt Jahresbegehungen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht Wahrnehmen der gesetzlich geregelten Betreiberpflichten Vorausgesetzt wird (Muss-Kriterien): Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Ingenieur*innenstudium (Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen. Bei Beamt*innen wird neben dem geforderten Studienabschluss die vorhandene Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes (ehemals gehobener bautechnischer Dienst) vorausgesetzt. Hierüber sollten Sie verfügen (Soll-Kriterien): Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Kenntnisse im Bereich der Bauausführung. Bauunterhaltung und Betreiberverantwortung mehrjährige Berufserfahrung in ähnlichen Funktionen und Aufgabenbereichen Führerscheinklasse III beziehungsweise B (Personenkraftwagen) eine verantwortungsbewusste, dynamische und zielstrebige Persönlichkeit ausgeprägte fachliche und soziale Kompetenz (unter anderem Arbeitsqualität, Effizienz, Ergebnisorientierung, Serviceorientierung sowie Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit Befähigung zu problemlösender Gesprächsführung Überdurchschnittliche Belastbarkeit und Überzeugungsvermögen Durchsetzungskraft, Kooperationsbereitschaft Ein hohes Maß an Organisationsgeschick Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung im Unternehmen Wünschenswert sind (Kann-Kriterien): Kenntnisse in SAP und AVA Interkulturelle Kompetenz Vergütung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 10. Bei Beamt*innen erfolgt eine vergleichbare Besoldung in der Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein- Westfalen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen Leistungs- und/oder erfolgsorientierte Bezahlung (LoB) nach TVöD Attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Vollzeit- sowie Teilzeitbeschäftigung auf der Basis individueller Arbeitszeitwünsche Regelmäßige Personalentwicklungsgespräche und individuelle Personalentwicklungsangebote
Zum Stellenangebot

Referatsleiter*in (m/w/d) Betrieb und Kommunikation

Di. 30.11.2021
Leverkusen
Straßen.NRW ist der zentrale Mobilitätsdienstleister in Nordrhein-Westfalen, wenn es um die Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb. Ein zentraler Ansprechpartner für die Verkehrsinfrastruktur, der jedoch überall im Land – vor Ort – zu finden ist. Mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen, einer Mobilitätszentrale in Leverkusen, 55 Straßenmeistereien und acht regionalen Niederlassungen. Von Ostwest-falen-Lippe bis Ville-Eifel. Vom Niederrhein bis Sauerland-Hochstift. Vom Münsterland bis ins Ruhrgebiet. Und ebenso in Rhein-Berg und Südwestfalen. Im Betriebssitz, Landesmobilitätszentrale, ist eine Stelle als Referatsleiter*in (m/w/d) Betrieb und Kommunikation zu besetzen. Machen Sie gemeinsam mit uns Karriere. Sorgen Sie als künftige Führungskraft in der staatlichen Bauverwaltung für eine moderne Infrastruktur. Werden Sie Teil unseres Teams. Ihre Aufgaben und Möglichkeiten: Leitung des Referates mit zurzeit ca. 25 Mitarbeiter*innen Betrieb des 24/7 Kontrollraums (Betriebs-, Lichtsignalanlagen- und Tunnelleitzentrale NRW) Optimierung der Prozesse und Rahmenbedingungen im Kontrollraum Gewährleistung der Infrastruktur für die telematischen Anlagen abgeschlossenes wissenschaftliches/ingenieurwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Geographie oder der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom/Master) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Verwaltungsdienst Ihre weiteren Stärken Sie haben Führungserfahrung. Sie teilen Aufgaben und Führung besonders zielgerichtet. Sie besitzen im besonderen Maße die Fähigkeit im Umgang mit Konflikten. Sie können besonders detailliert analysieren und hinterfragen. Sie verfügen über eine gesunde und robuste Resilienz. NRW bewegen und selbst vorankommen: Fortbildung Gesundheit hat immer Vorfahrt: Gesundheitsförderung Flexible Verkehrs- und Zeitplanung: Arbeitszeitmodelle Bewertung: Entgeltgruppe 15 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 15 LBesO A (Beförderungen von Beamten (m/w/d) erfolgen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Stellenwertigkeit gemäß Stellenplan sowie der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen.)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Justiziariat (w/m/d)

Di. 30.11.2021
Köln
in Köln in Voll- oder Teilzeit Vergütung: A 9g / A 11 BBesO bzw. E 9c (TVöD Bund) Referenzcode: P/2130/2021/150 Bewerbungsfrist: 13. Dezember 2021   Die Generalzolldirektion (GZD) ist mit rund 43.000 Beschäftigten eine stetig wachsende und sehr vielseitige Verwaltung unter dem Dach des Bundesministeriums der Finanzen. Als moderne Steuer- und Wirtschaftsverwaltung generieren wir etwa die Hälfte der dem Bund zufließenden Steuern, bekämpfen aber auch Zollkriminalität im Rahmen der Strafverfolgung. Zur Zollverwaltung gehören die Generalzolldirektion als Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn und weiteren Dienstsitzen u. a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg, Dresden und Münster sowie 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, die insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrnehmen. Der Arbeitsbereich Personal bei der Generalzolldirektion am Standort Köln ist zuständig für die gesamte Personalsachbearbeitung der Beschäftigten der Direktion VIII (Zollkriminalamt) und der Direktion X (Financial Intelligence Unit). Für unser Team suchen wir Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bearbeitung von Widersprüchen und Klageverfahren sowohl in beamtenrechtlichen als auch in tarifrechtlichen Angelegenheiten Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden Bearbeitung von Dienstunfällen für Beamt*innen und Tarifbeschäftigte Korruptionsprävention Bearbeitung im Bereich Dienstunfähigkeit / Teildienstfähigkeit / Zurruhesetzung / Betriebliches Eingliederungsmanagement Das erwarten wir von Ihnen: abgeschlossenes Studium der Rechtspflege, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht oder in einem vergleichbaren Studiengang mit juristischer Prägung oder einen erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung II oder als Beamtin / Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes in der A9g / A11 BBesO   Darüber hinaus wünschen wir uns folgende Qualifikationen: Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent und Einsatzbereitschaft gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache hohes Maß an Verlässlichkeit und Selbstständigkeit Entscheidungsfreude und Flexibilität Serviceorientierung und Belastbarkeit Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ein vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) die Übernahme in das Beamtenverhältnis (bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: