Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

oeffentlicher-dienst-verbaende: 405 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Projektmanagement 27
  • Assistenz 27
  • Teamleitung 24
  • Leitung 22
  • Sekretariat 21
  • Rechtsabteilung 21
  • Justiziariat 21
  • Pr 18
  • Unternehmenskommunikation 18
  • Vereine 16
  • Sachbearbeitung 16
  • Verbände 16
  • Abteilungsleitung 14
  • Bereichsleitung 14
  • Angestellte 13
  • Beamte Auf Landes- 12
  • Bilanzbuchhaltung 12
  • Finanzbuchhaltung 12
  • Kommunaler Ebene 12
  • Netzwerkadministration 11
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Städte
  • Berlin 370
  • Potsdam 24
  • Bonn 8
  • Köln 6
  • München 5
  • Frankfurt am Main 3
  • Hamburg 3
  • Mitte 3
  • Nürnberg 3
  • Dresden 2
  • Blankenfelde-Mahlow 2
  • Hannover 2
  • Leipzig 2
  • Meckenheim, Rheinland 2
  • Mühlenbecker Land 2
  • Wiesbaden 2
  • Wilhelmshaven 2
  • Zeuthen 2
  • Bad Honnef 1
  • Brandenburg an der Havel 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 377
  • Ohne Berufserfahrung 209
  • Mit Personalverantwortung 29
Arbeitszeit
  • Vollzeit 352
  • Teilzeit 131
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 286
  • Befristeter Vertrag 84
  • Studentenjobs, Werkstudent 17
  • Ausbildung, Studium 8
  • Berufseinstieg/Trainee 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 3
  • Referendariat 3
  • Praktikum 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Franchise 1
  • Handelsvertreter 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Öffentlicher Dienst & Verbände

Energy and Climate Policy Manager/in (w/m/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin
Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. vertritt die gemeinsamen Interessen der Elektroindustrie und der zugehörigen Dienstleistungsunternehmen in Deutschland und auf internationaler Ebene. Rund 1.600 Unternehmen haben sich für die Mitgliedschaft im ZVEI entschieden. Mit den etwa 150 Mitarbeitern des ZVEI im Hauptamt arbeiten jährlich über 5.000 Angehörige der Mitgliedsunternehmen in Gremien zusammen. Für unseren Bereich Energie am Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Energy and Climate Policy Manager/in (w/m/d) Referenznummer 200206-HÜN-001 Mit Ihrem eigenständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsstil und mit ausgeprägter Professionalität arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Technik und Energie- und Klimapolitik Hierbei vertreten Sie die gemeinsamen Interessen unserer Mitglieder gegenüber politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entscheidern auf nationaler und europäischer Ebene Sie erarbeiten übergreifende energie- und klimapolitische Positionen in enger Abstimmung mit den Fachverbänden, Landesstellen, Abteilungen und unserem Büro in Brüssel, schwerpunktmäßig in den Bereichen Energie- und Klimapolitik, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, dezentrale Energiesysteme und deren Rolle im künftigen Energiesystem, insbesondere auch im Hinblick auf Fragen der Digitalisierung Ihre eigenverantwortliche Tätigkeit umfasst zudem den weiteren aktiven Aus- und Aufbau unseres Netzwerks zu Politik, Institutionen und Verbänden Darüber hinaus identifizieren Sie selbstständig Themen bei der Gestaltung zukunftsorientierter Rahmenbedingungen für die Elektroindustrie im Bereich Energie- und Klimapolitik und erstellen entsprechende Argumentations- und Positionspapiere Die inhaltliche und organisatorische Akquise, Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Entscheidungsgremien sowie die Erstellung von Kommunikationskonzepten und Berichten in internen und externen Medien (Internet, Newsletter etc.) runden Ihr Aufgabenprofil ab Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Umwelt-, Politik-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder ein vergleichbares Studium Sie bringen einschlägige Erfahrung in der Industrie, der Energiewirtschaft, einem Verband oder einer vergleichbaren politischen Institution sowie gute Kenntnisse des aktuellen nationalen und europäischen Ordnungsrahmens mit Sie besitzen ein Verständnis für energie- und industriepolitische Zusammenhänge sowie Freude an einer selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeitsweise Dabei überzeugen Sie als Vertrauensperson mit Ihren analytischen und kommunikativen Fähigkeiten, arbeiten teamorientiert und können komplexe Sachverhalte auf ihre Kernaussagen reduzieren sowie strukturiert und verständlich aufbereiten Flexibilität, Eigeninitiative und Belastbarkeit kennzeichnen Sie ebenso wie Reisebereitschaft und Ihre sehr guten Englischkenntnisse in Wort und Schrift Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege Gestaltungsfreiräume zum Einbringen kreativer und neuer Ideen Ein agiles Arbeitsumfeld in einem motivierten tollen Team Ein interessantes Aufgabengebiet mit Möglichkeiten zum Auf- und Ausbau Ihrer Expertise Gesicherte Sozialleistungen eines großen Industrieverbandes
Zum Stellenangebot

Zivile begutachtende Ärztin/Ziviler begutachtender Arzt der Humanmedizin (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin, München, Stuttgart, Wiesbaden, Wilhelmshaven
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Medizinische Expertise einsetzen. Mit Wissen prüfen und beurteilen. Im Assessment der Karrierecenter der Bundeswehr in Berlin, München, Stuttgart, Wiesbaden und Wilhelmshaven ist Ihre medizinische Fachkompetenz gefragt. Als approbierte Ärztin bzw. approbierter Arzt in zivil erwarten Sie attraktive und zukunftsorientierte medizinische Beschäftigungsmöglichkeiten in Ihrem Fachgebiet. Entwickeln Sie sich und die Bundeswehr weiter. Sie untersuchen und begutachten Bewerberinnen und Bewerber auf ihre Dienst- und Verwendungsfähigkeit. Sie erarbeiten Stellungnahmen im Rahmen verwaltungsrechtlicher Bestimmungen. Sie fordern medizinische Facharzt- und Klinikbefunde an und werten diese aus. Sie bearbeiten Eingaben und Widersprüche sowie Anträge auf Ausnahmegenehmigungen. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit Approbation als Ärztin bzw. Arzt. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der medizinischen Begutachtung und den dazugehörigen Vorschriften und Vorgaben. Sie beherrschen die Standardsoftware (MS-Office) Sie bewerben sich bis zum 31. Dezember 2020 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Ihre Kolleginnen und Kollegen. Sie tragen wesentlich zur Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber teil. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit geregelten Arbeitszeiten. Sie haben die Möglichkeit, in ein Beamtenverhältnis eingestellt zu werden. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Ärztin/Arzt der Humanmedizin (m/w/d) in Zivil

Sa. 22.02.2020
Berlin
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Medizinische Expertise einsetzen. Mit Wissen prüfen und beurteilen. Im Karrierecenter der Bundeswehr in Berlin ist Ihre medizinische Fachkompetenz gefragt. Als zivile Ärztin bzw. ziviler Arzt erwarten Sie attraktive und zukunftsorientierte medizinische Beschäftigungsmöglichkeiten in Ihrem Fachgebiet. Entwickeln Sie sich und die Bundeswehr weiter. Sie untersuchen und begutachten Bewerberinnen und Bewerber auf ihre Dienst- und Verwendungsfähigkeit. Sie bewerten die gesundheitliche Eignung für einen Dienst bzw. eine Verwendung bei der Bundeswehr für militärische und zivile Laufbahnen unter Anwendung der jeweils gültigen Vorschriften und Weisungen. Sie erarbeiten Stellungnahmen im Rahmen verwaltungsrechtlicher Bestimmungen. Sie fordern medizinische Facharzt- und Klinikbefunde an und werten diese aus. Sie bearbeiten Eingaben und Widersprüche sowie Anträge auf Ausnahmegenehmigungen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit Approbation als Ärztin bzw. Arzt. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der medizinischen Begutachtung. Sie beherrschen die Standardsoftware (MS-Office) Sie bewerben sich bis zum 29. Februar 2020 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Ihre Kolleginnen und Kollegen. Sie tragen wesentlich zur Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber teil. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit geregelten Arbeitszeiten. Sie haben die Möglichkeit, in ein Beamtenverhältnis eingestellt zu werden. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Biometriker / Biometrikerin

Sa. 22.02.2020
Berlin
Die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Bundesausschusses sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenBiometriker/in2020/FBM-Ref-01 (Vollzeit, unbefristet) Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das zentrale Gremium der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen und konkretisiert den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung im stationären, ambulanten und zahnärztlichen Bereich. Durch das Sozialgesetzbuch V sind ihm eine Vielzahl von Aufgaben zugewiesen. Planung von Studien im Rahmen der Erprobung von Methoden gemäß § 137e SGB V, sowie die fachliche Beurteilung und Kommentierung von beim G-BA eingereichten statistischen Auswertungsplänen von Konzepten für Erprobungsstudien Bewertung der statistischen Auswertungsmodelle im Rahmen der Nutzenbewertung von Arzneimitteln für seltene Erkrankungen (Orphan Drugs), sowie Unterstützung der Beratungsverfahren nach § 35a SGB V Unterstützung bei der Konzeption der Erhebung und Auswertung von Daten aus verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien des G-BA (qualitative und quantitative Datenauswertungen) Unterstützung bei der Bewertung von Anträgen und Projektergebnissen im Rahmen des Innovationsfonds des Innovationsausschusses nach § 92a SBB V Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Bewertungsmethoden sowie der methodischen Fortbildung in der Abteilung Fachberatung Medizin Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich Statistik, Mathematik, Biometrische Statistik, Epidemiologie oder einem verwandten Fachgebiet Gute Kenntnisse in der statistischen Methodik und Erfahrung bei deren Anwendung in der epidemiologischen und/oder klinischen Forschung (insbesondere Studiendesigns, Fallzahlplanung, statistische Modelle zu Datenauswertungen in komplexen klinischen Studiendesigns, sowie Validierung von (PRO) Fragebögen-Instrumenten Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängiger Statistik-Software (z. B. R, Stata, nQuery) Kenntnisse der Bayesschen Statistik und bei der Bewertung indirekter Vergleiche und Netzwerkmetaanalysen sind wünschenswert Kenntnisse in simulationsbasierten Verfahren und Methoden des maschinellen Lernens sind wünschenswert Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Hohe Motivation, analytisches und konzeptionelles Denken, Eigeninitiative, Team- und Kommunikationsfähigkeit Die Möglichkeit, sich und Ihre Erfahrungen in ein aufgeschlossenes Umfeld einzubringen Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung durch Angebote der Fort- und Weiterbildungen Flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit) bei 38,5 Stunden in Vollzeit Vereinbarkeit von Familie und Beruf Attraktive finanzielle und soziale Rahmenbedingungen
Zum Stellenangebot

Project Manager / Tech Coordinator (m/w/d) Karriereschritt ins internationale Forschungsmanagement

Sa. 22.02.2020
Berlin
Informations- und Kommunikationstechnologien für die Mobilität der Zukunft sind schon heute Ihr Thema? Sie sind mit Spaß und Erfolg im Forschungsumfeld zu Hause und kennen sich bereits mit den Besonderheiten öffentlich geförderter Projekte aus? Sie wünschen sich mehr Internationalität, mehr Abwechslung, mehr Verantwortung, jede Menge Know-how-Zuwachs in einem enorm spannenden Technologie-Umfeld? Dann ist das Ihre Chance! Project Manager / Tech Coordinator (m/w/d)*, BerlinSchwerpunkt: Öffentlich geförderte Technologie-Forschungsprojekte /Automotive – Connected and Autonomous Mobility Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Mobilität Das EICT ist die führende Wissens- und Kooperationsplattform für vorwettbewerbliche Zusammenarbeit von Industrie- und Wissenschaftspartnern. Unsere Passion: die Mobilität der Zukunft. Als zentrale Schnittstelle in Innovationspartnerschaften führen wir interdisziplinäre Verbundforschung zum Erfolg, u. a. im Bereich autonomes und vernetztes Fahren. Dabei sind wir von der ersten Idee bis zum Ergebnistransfer für Projektmanagement, Koordination und Kommunikation in nationalen und internationalen Projekten verantwortlich – künftig mit Ihnen!Als Mitglied des Connected-Autonomous-Mobility (CAM)-Teams haben Sie eine zentrale Rolle in internationalen Forschungsprojekten, in denen Experten aus unterschiedlichen Organisationen in Europa kooperieren. Mit führenden Unternehmen der Automobil- und Zulieferindustrie arbeiten Sie an relevanten Zukunftsthemen. Sie übernehmen anspruchsvolle technisch-inhaltliche wie administrative Koordinationsaufgaben. On the Job, in enger Zusammenarbeit mit dem Teamleiter, lernen Sie zunächst in einem laufenden Projekt/Antrag alle Aspekte dieser vielseitigen Aufgabe kennen. Ihr Ziel: Verantwortung übernehmen und eigenständig das technische wie operative Projektmanagement gestalten. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern übernehmen Sie Verantwortung für die Entwicklung und Koordination von Forschungsprojekten mit Fokus auf zukunftweisende Technologien im Bereich CAM. Sie sind von A-Z für die Beantragung der Fördermittel verantwortlich. Sie koordinieren die Bereitstellung und Zusammenführung der benötigten Daten mit allen Beteiligten und verstehen es, fachlich fundierte, überzeugende Anträge zu erstellen. In der Beratungs- und Schnittstellenfunktion für Projektpartner, technische Experten sowie zum Fördermittelgeber ist die Kommunikation mit allen Beteiligten ein zentraler Faktor Ihres Alltags. In der Projektorganisation, dem Definieren und Implementieren von Projektprozessen wissen Sie, worauf es ankommt, und stellen eine durchgängige und nachvollziehbare Projektdokumentation sicher. Das Monitoring der Projektfortschritte gehört zu Ihren Kernaufgaben. Qualitäts- und Kostenziele sowie geplante Meilensteine haben Sie dabei im Blick. Sie sind versiert im Tracken von Aufgaben in einem großen Partnerkreis und in der Qualitätssicherung von Ergebnissen. Es macht Ihnen Spaß, Workshops zu organisieren und selbstständig durchzuführen. Ebenso wichtig: agiles Management! In komplexen Forschungsprojekten kommt es häufig zu Planabweichungen und Änderungen des Vorgehens. Auch dann stellen Sie die Förderkonformität sicher. Universitätsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Wirtschaftsingenieurwesen – idealerweise mit Schwerpunkt Innovations- oder Technologiemanagement. Mindestens 3 Jahre Erfahrung im Projektmanagement oder Fördermittelmanagement der Industrie oder in einer Organisation der öffentlichen Hand. Erfahrung in der technischen Koordination. Themen im Bereich ITS und MaaS sind für Sie alltägliche Handlungsfelder. Gefragt ist eine Persönlichkeit, die über den Tellerrand des eigenen Fachgebiets schaut, technologische Entwicklungen in größeren Kontexten sieht und selbst Ideen für neue Forschungsansätze entwickelt. Qualitätsbewusstsein und Serviceverständnis sind für Sie keine Floskeln. Als starker Teamplayer engagieren Sie sich für den gemeinsamen Erfolg. Sie sind kooperativ und ergebnisorientiert sowie kommunikationsstark und verfügen über diplomatisches Geschick. Eigenständigkeit und das nötige Standing, Themen konsequent voran und zuverlässig ins Ziel zu bringen, sind wichtige Eigenschaften. Sie sind Teil eines dynamischen, kooperativen und internationalen Teams mit vielfältigen Entwicklungschancen. Sie kooperieren mit den führenden Unternehmen im Feld autonomes und vernetztes Fahren und gestalten die Mobilität von morgen. Am EUREF-Campus in Berlin sind Sie an einem der weltweit spannendsten Zukunftsorte. Hier bieten wir Ihnen eine unbefristete Stelle mit konkurrenzfähigem Gehalt sowie ein erstklassiges Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten.
Zum Stellenangebot

Kaufmännische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Finanzbuchhaltung

Sa. 22.02.2020
Berlin
Das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UfU e.V.) ist eines der bestimmenden, angewandt sozialökologischen Institute in Deutschland. Es initiiert und betreut seit 1990 angewandt wissenschaftliche Projekte, Aktionen und Netzwerke. 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Fachgebieten Klimaschutz & Transformative Bildung, Umweltrecht & Bürgerbeteiligung, Energieeffizienz & Energiewende sowie Naturschutz & Umweltkommunikation in Berlin und Halle tätig.   Zum nächstmöglichen Termin sucht das UfU in Berlin eine(n):  Kaufmännische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Finanzbuchhaltung auf der Basis von 30 h/Woche Selbständiges Kontieren und Verbuchen sämtlicher Geschäftsvorfälle entsprechend den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung Zuordnung der lfd. Kosten zu Projekten Abstimmung und Klärung der Konten Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Überwachung von Zahlungseingängen Erstellen von Ausgangsrechnungen Durchführung des Mahnwesens Unterstützung der Projektleiter bei Abrechnungen und der Erstellung von Verwendungsnachweisen Büroverwaltung/Dokumentenablage  Korrespondenzen per Brief und E-Mail, Versandaktionen, Telefondienst erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. vergleichbare Qualifikation sowie mehrjährige Berufserfahrung, gern auch in kleineren Organisationen oder Teams anwendungsbereite Kenntnisse in der Einnahmenüberschussrechnung (idealerweise auch in Bilanzierung) Erfahrungen in der Abrechnung von Zuwendungsprojekten Versiert in der Anwendung kaufmännischer Software und im Umgang mit den MS Office-Programmen strukturierte, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise  Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Arbeiten Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationsgeschick eine fordernde und vielfältige Tätigkeit in einem der Pionierinstitute der sozialökologischen Forschung ein angenehmes Betriebsklima, in dem sich vielfältige Entwicklungs- und Karrierechancen bieten eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten mit hoher Mitgestaltungsmöglichkeit angemessene Entlohnung je nach fachlichem Kenntnisstand und Erfahrung gemäß UfU-Haustarif
Zum Stellenangebot

Ingenieur/-in für die Fachbauleitung im Bereich Heizungs-, Sanitär-, Klima-, Lüftungs- und Kältetechnik (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin
Die Berliner Schulbauoffensive (BSO) ist ein zentrales Infrastrukturprojekt mit dem seit Jahrzehnten größten Schulsanierungs- und Neubauprogramm im Land Berlin. Es gehört zu den umfangreichsten Vorhaben des Landes Berlin in den kommenden Jahren. Damit sollen der Sanierungsstau an den Schulen abgebaut, neue Schulgebäude errichtet und ausreichend Schulplätze für den Bedarf einer wachsenden Stadt zur Verfügung gestellt werden. Gleichzeitig erhalten die Bezirke deutlich erhöhte Beträge für die bauliche Unterhaltung ihrer Schulen, um so das erneute Entstehen von Sanierungsstaus zu verhindern aber auch um die Barrierefreiheit und Energieeffizienz zu verbessern. Um dieses zentrale Infrastrukturprojekt bewältigen zu können, bedarf es einer neuen Form der Zusammenarbeit zwischen den Verwaltungen auf Senats- und Bezirksebene.Die Umsetzung dieses zentralen Infrastrukturprojekts erfolgt durch die Berliner Bezirke in eigener Verantwortung. Auf Bezirksebene haben sich zur Verstärkung und Bündelung der Kräfte für die Berliner Schulbauoffensive jeweils mehrere Bezirke zu jeweils drei Regionalverbünden zusammengeschlossen. Diese nehmen übergeordnete Grundsatzaufgaben wahr und entlasten und unterstützen die zuständigen Dienststellen.   Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Der Bezirk Spandau ist mit rund 243.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren. Als Teil der Landesverwaltung nehmen wir vielfältige Aufgaben im direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes wahr.Das Bezirksamt Spandau, Abteilung Facility Management, Umwelt- und Naturschutz sucht zur Kennziffer 08/2020 ab sofort unbefristet Personal (m/w/d)  für das Aufgabengebiet als  Ingenieur/-in für die Fachbauleitung im Bereich Heizungs-, Sanitär-, Klima-, Lüftungs- und Kältetechnik Entgeltgruppe: E11 Fgr. 1Teil II Nr. 22.1 der EntgO zum TV-L Vollzeit  mit 39,4 Wochenstunden Bewerbungsfrist: 01.03.2020   Ihr künftiges Arbeitsgebiet umfasst: • Fachbauleitung im Gewerk Heizung-, Sanitär-, Klima-, Lüftungs- und Kältetechnik • Planung von TGA-Anlagen (ohne Elektro- und Aufzugsanlagen) sowie deren zeichnerische Darstellung • Erstellung von Leistungsverzeichnissen • Wahrnehmung von originären, nicht delegierbaren Bauherrenleistungen im Rahmen der baulichen Unterhaltung, von Investitionsmaßnahmen und Förderprogrammen • Überwachung der Vertragserfüllung freiberuflich Tätiger • Erstellung, Überprüfung und Bewertung von Lösungsvarianten • Prüfung und Steuerung von Verträgen der technischen Gewerke • Veranlassung von benötigten wirtschaftlichen und energetischen Untersuchungen • Prüfung und Anordnung von Auszahlungen bzw. Zurückweisung von Rechnungen der beteiligten Vertragspartner • IT- gestützte Fortschreibung von Baumaßnahmen • Zuarbeit zur Steuerung von Baumitteln • Vorbereitung der Entscheidung über Lösungsvorschläge zu Zielkonflikten • Kontrolle der Einhaltung von Fristen, Terminen und Kosten • Wartungsmanagement nach AMEV • Mitarbeit im Bereich Energiemanagement • Störungsmanagement   Nähere Informationen und die Möglichkeit, sich direkt zu bewerben finden Sie unter folgendem Link: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Ingenieur-in-mwd-fuer-die-Fachbauleitung-im-Bereich-Heizun-de-j10724.htmlSie verfügen über... • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in der Fachrichtung Gebäudetechnik  • mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bauleitung  • vertiefte Kenntnisse in den Rechtsgebieten VOB, VOL, ABau, HOAI, LHO, BaustellenVO und TrinkwV sowie bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen   Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Bestandteil dieser Ausschreibung ist und unter  https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Ingenieur-in-mwd-fuer-die-Fachbauleitung-im-Bereich-Heizun-de-j10724.html , "Weitere Informationen" eingesehen werden kann. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert und ist Grundlage für die Auswahlentscheidung. Ansprechpartner/-in für Ihre Fragen Rund ums Aufgabengebiet: Herr Karsten Unglaube, FM Hoch IV, 030 90279 3983  Rund ums Bewerbungsverfahren: Frau Gina Bardtke, PS I 3, 030 90279 2311 Frau Katharina Laue, FMUmNat ZD 2, 030 90279 2142  Erforderliche Bewerbungsunterlagen: • ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse) • ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf • bis zu drei Arbeitszeugnisse (das neueste nicht älter als 1 Jahr) • Ihr Abschlusszeugnis / Nachweis über die geforderte Qualifikation  Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter https://www.kmk.org/service/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html.  Bewerber/-innen aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei. Alle Unterlagen sind von Ihnen, unabhängig von der Abforderung einer Personalakte durch die ausschreibende Dienststelle, einzureichen.  Hinweis: Das Land Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von Frauen abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen. Bei der Besetzung von Stellen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei gleicher Qualifizierung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen und über verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Niveau C1) verfügen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Anerkannt schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen geeigneten Nachweis über die Schwerbehinderung bei. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen (Porto, Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden. m Rahmen der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.  Bitte bewerben Sie sich möglichst auf elektronischem Weg über das Berliner Karriereportal. Klicken Sie bitte dazu auf den Button "Jetzt bewerben".  Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Ihre Bewerbung nur mit vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen im weiteren Verfahren Berücksichtigung finden kann.  Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.berlin.de/ba-spandau/ Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal  Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz: https://www.berlin.de/ba-spandau/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/  
Zum Stellenangebot

Charitrain: Management-Trainee (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor. EINSATZBEREICH: Vorstandsbereiche und Stabsstellen CAMPUS: alle Campi Charitrain ist ein zweijähriges Traineeprogramm für Hochschulabsolvent*innen mit dem Ziel, durch aufeinander abgestimmte Einsätze in verschiedenen Geschäftsbereichen und Abteilungen, systematisch auf die zukünftige Übernahme verantwortungsvoller Managementaufgaben an entscheidenden Schlüsselpositionen der Charité vorzubereiten. Durch anspruchsvolle Projekte und Aufgaben, diverse Netzwerkveranstaltungen sowie individuell wählbare Fortbildungen werden Sie systematisch auf die Übernahme verantwortungsvoller Managementaufgaben vorbereitet Sie lernen aus der kaufmännischen Perspektive zentrale Bereiche von Klinik und Fakultät kennen, in denen Sie an Projekten zur Strategie, Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung arbeiten und auch spannende operative Aufgaben im jeweiligen Kerngeschäft übernehmen Auf einen dreimonatigen Einsatz im vielfältigen Tagesgeschäft des Klinikbetriebs folgen mindestens drei weitere kaufmännische Kernstationen, um Ihnen einen echten Rundumblick zu ermöglichen Bei der Stationsplanung lassen wir uns von Ihrer Begeisterung anstecken und gehen auf Ihre Interessen und Stärken individuell ein. Besonders beliebt sind neben der kaufmännischen Arbeit in den Centren die Bereiche Controlling, Klinisches Prozess- und Ressourcenmanagement, Einkauf und Finanzen sowie auch Ärztliches Direktorat, Vorstand, der Geschäftsbereich Forschung oder die Strategische Unternehmensentwicklung Sie haben Ihr Masterstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften hervorragend abgeschlossen Sie verfügen über praktische Erfahrungen durch anspruchsvolle, mehrmonatige Praktika während des Studiums Sie wollen die Zukunft der Charité als Universitätsklinikum mit den Eckpfeilern Krankenversorgung, Forschung und Lehre aktiv mitgestalten Sie haben die Motivation, zukünftig Managementaufgaben an Schlüsselpositionen zu übernehmen Sie bringen analytische Kompetenz sowie eine selbstständige, lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise mit Sie zeichnen eine ausgeprägte Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft sowie Flexibilität und Belastbarkeit aus Sie treten sicher auf, kommunizieren professionell und beherrschen die gängigen MS Office-Anwendungen Sie starten Ihre Karriere in einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeit an einer der größten Universitätskliniken Europas Sie nehmen großen Einfluss auf die Ausgestaltung des Programms, das individuell und flexibel an Ihren Interessen und Stärken ausgerichtet wird Sie erwartet ein breites Angebot zum Aufbau Ihres Netzwerkes und der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, wie z. B. die Teilnahme am jährlichen World Health Summit, Kamingespräche mit Führungskräften sowie Fortbildungen aus einem vielfältigen Trainingsangebot Sie sichern sich hervorragende Berufsperspektiven in einer innovativen Zukunftsbranche Sie werden von Beginn an umfassend fachlich begleitet und in Ihrer Entwicklung unterstützt BEGINN: 01.09.2020 BESCHÄFTIGUNGSDAUER: 2 Jahre ARBEITSZEIT: volle Wochenarbeitszeit VERGÜTUNG: Entgeltgruppe 13 gem. Tarifvertrag TVöD VKA – K unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie auf unserer Website (Link siehe unten).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) Bauplanung und Liegenschaften

Sa. 22.02.2020
Berlin
Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.Für das Referat BL 1 – Bauplanung und Liegenschaften – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkteinen Sachbearbeiter (w/m/d).Die Bezahlung erfolgt nach der Bundesbesoldungsordnung (Besoldungsgruppe A 12 / 13 g) bzw. dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 12).Verwaltung von Liegenschaften des Deutschen Bundestages:eigenverantwortliche Bearbeitung aller liegenschaftsrelevanten Fragen für die zugewiesenen LiegenschaftenAbstimmung und Koordination notwendiger Bau- und Bauunterhaltungsmaßnahmen mit den beteiligten Fachreferaten im Haus, den Nutzern und der Bauverwaltung sowie ggfs. den Denkmalschutzbehörden einschließlich der Überwachung der Maßnahmen und Abnahmen Betreuung von Sanierungsarbeiten an Liegenschaften für den Deutschen Bundestag in Abstimmung und mit den beteiligten Fachreferaten des Hauses; Ansprechpartner für diesbezügliche Abstimmungen mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung und anderen StellenBewirtschaftung der Titel 517 01, 518 01, 519 01Prüfung von BetriebskostenabrechnungenRaumbedarfsplanung und -deckung Organisatorische Zuständigkeit für die DV-gestützte Erfassung von Dokumenten und Daten sowie deren BereitstellungBearbeitung referatsinterner PersonalangelegenheitenBearbeitung von Anfragen, Anregungen, Nutzerwünschen und Beschwerden aus dem Abgeordneten-, Fraktions- und Verwaltungsbereich sowie von BürgerfragenBewerberinnen und Bewerber müssen zwingend über einen der nachfolgenden Studienabschlüsse verfügen: Verwaltungswirt/in (Dipl. FH / Bachelor) oder  Immobilienwirtschaft / Immobilienmanagement (Dipl. FH / Bachelor) oder  Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft (Dipl. FH / Bachelor). Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerberinnen und Bewerber, deren Studienabschluss mit mindes­tens „gut“ benotet ist sowie Bewerberinnen und Bewerber, die aufgrund nachgewiesener praktischer mehr­jähriger Erfahrungen über gründliche und umfassende Kenntnisse  des öffentlichen Haushaltsrechts, des Kassen- und Rechnungswesens, auf dem Gebiet des öffentlichen Liegenschafts- und Bauwesens sowie des Liegenschafts­managements, im Projektmanagement verfügen. Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. Darüber hinaus sind erwünscht: gute Kenntnisse der parlamentarischen Abläufe sowie der Organisationsstruktur der Bundestags­verwaltung, gute Fähigkeiten zeichnerische Darstellungen und Pläne erfassen zu können; gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung des Tarif- und Beamtenrechts sowie im Erstellen von Arbeitsplatzbeschreibungen, Erfahrung im Umgang mit moderner IuK-Technik, sehr gute und klare schriftliche sowie mündliche Ausdrucksweise, Durchsetzungsvermögen, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative, körperliche und geistige Belastbarkeit, sicheres und einwandfreies Auftreten gegenüber Mitgliedern des Parlaments und den Fraktionen sowie Dritten, überdurchschnittliches Engagement, insbesondere die Bereitschaft, in erforderlichem Umfang Überstunden zu leisten. Als Arbeitgeberin bietet die Bundestagsverwaltung unter anderem Leistungen der betrieblichen Alters­vorsorge, eine Betriebskindertagesstätte ohne Sommer-Schließzeiten, Fortbildungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets.Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Beschäftigungsbereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewer­bungen von Frauen wie Männern mit Kindern. Der Arbeitsplatz ist im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse teilzeitgeeignet. Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewer­bungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden
Zum Stellenangebot

(Senior) Manager (w/m/d) Mechanical & Electronic Technologies

Sa. 22.02.2020
Berlin
Wir sind Germany Trade & Invest (GTAI) - die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Wir informieren den deutschen Mittelstand über Chancen und Risiken in Auslandsmärkten und beraten ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Darüber hinaus werben wir für die Standortvorteile Deutschlands im Ausland und unterstützen die Internationalisierung der Wirtschaft in den neuen Bundesländern. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, unsere Teams im Bereich der Außenwirtschaftsförderung in einem internationalen Rahmen zu unterstützen. Ob Exportförderung, Investorenanwerbung oder Standortmarketing: Fördern Sie gemeinsam mit uns den Wirtschaftsstandort Deutschland und setzen Sie sich mit uns für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen ein. Für den Bereich Mechanik & Elektronik der Abteilung Investorenanwerbung suchen wir an unserem Berliner Standort im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses ab sofort bis zum 31.08.2024 einen Manager/Senior Manager (w/m/d) in Vollzeit mit 40 Stunden/Woche. Beratung ausländischer Unternehmen zu den Möglichkeiten einer Ansiedlung von Geschäftsaktivitäten am Standort Deutschland in den Schwerpunktindustrien des Bereichs, speziell im Themengebiet Transportation Technologies (z.B. Automobilindustrie, Elektromobilität, Autonomes Fahren, Luft- und Raumfahrt) Aufbau und Ausbau von Fach- und Branchenkompetenz durch Analyse von Industriesegmenten, Wirtschaftstrends, Technologieentwicklungen und Investitionsrahmenbedingungen sowie deren Ausprägungen am Standort Deutschland und in internationalen Zielmärkten Erarbeitung und Umsetzung von Marketing- und Akquisitionsstrategien zur internationalen Investorenwerbung in den jeweiligen Industriesubsegmenten einschließlich der Entwicklung eines internationalen Netzwerks in Zielindustrien und Zielmärkten Zielgerichtetes internationales Projektmanagement im Rahmen der Investorenbetreuung von ersten Potenzialgesprächen bis hin zur Standortanalyse und Ansiedlung, kundenspezifische Beratung zu relevanten Ansiedlungsfragen, Vergleichsanalysen und Bewertungen Bearbeitung von Projektanfragen, Betreuung von laufenden Investitionsprojekten und Neukunden Konzeption und Erarbeitung von englischsprachigen Fachpublikationen, Durchführung von englischsprachigen Fachvorträgen, Teilnahme an Experteninterviews Vorbereitung von und Teilnahme an internationalen Messe- und Konferenzauftritten, Erstellung von Marketing- und Präsentationsmaterial Konzeption und Planung von Investorenveranstaltungen, Akquise von Sprechern und Unternehmenstestimonials Sie verfügen über einen erfolgreichen Abschluss eines Studiengangs mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug, idealerweise Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss Praxiserfahrung in einer für den Bereich relevanten Industrie (z.B. Transport- und Verkehrstechnologien, Maschinen- und Anlagenbau, Elektronik und Mikrotechnik, Materialverarbeitung), in einer Unternehmensberatung oder Wirtschaftsförderorganisation hohe Affinität zu und nachgewiesene Kenntnisse von Inhalten und Geschäftsmodellen der für den Bereich relevanten Industrien, idealerweise im Bereich der Transport- und Verkehrstechnologien (z.B. Automobilindustrie, Elektromobilität, Autonomes Fahren, Luft- und Raumfahrt) fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Projektmanagements stark ausgeprägtes Kommunikations- und Präsentationsgeschick sowie verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse sehr gute analytische Fähigkeiten, Beratungskompetenz, ein hoher Grad an Teamfähigkeit, Flexibilität einen starken Bezug zum Standort Deutschland, interkulturelle Kompetenz, internationales Mindset und internationale Reisebereitschaft sichere Anwendung gängiger Arbeitsplatz-Software (MS Office) Vergütung und Sozialleistungen in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund Eine zunächst bis zum 31.08.2024 befristete Stelle in Vollzeit mit 40 Stunden/Woche Vielseitige, anspruchsvolle Aufgaben in einem internationalen Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik Ein kollegiales Arbeitsumfeld mit einem toleranten und weltoffenen Betriebsklima Flexible Arbeitszeitgestaltung und diverse Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sind vom audit berufundfamilie als familienbewusste Arbeitgeberin zertifiziert. Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung Betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen Vergünstigung der öffentlichen Verkehrsmittel durch Firmenticket in Berlin Ein attraktiver Arbeitsplatz in Berlin-Mitte mit sehr guter Verkehrsanbindung
Zum Stellenangebot


shopping-portal