Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 2.136 Jobs

Berufsfeld
  • Teamleitung 196
  • Leitung 173
  • Angestellte 148
  • Bauwesen 148
  • Beamte Auf Landes- 138
  • Kommunaler Ebene 138
  • Netzwerkadministration 126
  • Systemadministration 126
  • Abteilungsleitung 124
  • Bereichsleitung 124
  • Sachbearbeitung 106
  • Gruppenleitung 90
  • Projektmanagement 88
  • Assistenz 76
  • Justiziariat 70
  • Rechtsabteilung 70
  • Sekretariat 64
  • Sozialarbeit 63
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 49
  • Erzieher 48
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1997
  • Ohne Berufserfahrung 1196
  • Mit Personalverantwortung 226
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1914
  • Teilzeit 1022
  • Home Office 370
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1620
  • Befristeter Vertrag 376
  • Ausbildung, Studium 101
  • Studentenjobs, Werkstudent 26
  • Berufseinstieg/Trainee 10
  • Arbeitnehmerüberlassung 7
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 6
  • Franchise 4
  • Praktikum 3
  • Promotion/Habilitation 2
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Öffentlicher Dienst & Verbände

Personalreferent (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Stuttgart
Personalreferent (m/w/d) Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Finanzen, Personal, Organisation, Referat Personal und Recht Standort: Stuttgart Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. eigenständige Betreuung von Tarifbeschäftigten und Beamten in allen personalrechtlichen Angelegenheiten von der Einstellung bis zum Austritt Personalauswahlverfahren einschließlich eigenständigem Führen von Personalauswahlgesprächen Beratung und Unterstützung der Führungskräfte in sämtlichen Personalfragen Betreuung und Mitwirkung bei HR-Projekten und Sonderaufgaben Mitwirkung beim betrieblichen Eingliederungsmanagement abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium im gehobenen nichttechnischen Dienst (Public Management, Rentenversicherung, allgemeine Finanzverwaltung) oder abgeschlossene Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt Kenntnisse im Arbeits-, Tarif-, Beamten- und allgemeinen Verwaltungsrecht Verhandlungsgeschick sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise Aufgeschlossenheit, Neugier und die Motivation, Dinge zu bewegen freundliches und offenes Auftreten Führerschein Klasse B eine interessante und vielseitige Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. bis Entgeltgruppe 9c TVöD vergütet.
Zum Stellenangebot

IT-System-Elektroniker/in bzw. Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  IT-System-Elektroniker/in bzw. Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d) beim Amt für Interne Dienste, IT-Abteilung Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (zzt. 39 Std/Wo.), die jedoch grundsätzlich teilbar ist.Sie leisten den First- und Second-Level Support an den IT-Systemen der Wissenschaftsstadt Darmstadt per Fernwartung oder auch vor Ort. Auftretende Störungen grenzen Sie unter Einsatz von Diagnosesystemen systematisch ein und beheben diese. Im Zuge der Störungsbeseitigung koordinieren Sie externe Dienstleister und den Third-Level-Support. Zur Installation und Erweiterung von IT-Systemen wirken Sie bei Projekten mit und unterstützen deren Umsetzung. Ihre Tätigkeiten dokumentieren Sie im Online-Ticketsystem. Betreuung der IT-Service-Hotline Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit von Personal Computern: Installieren notwendiger Software und Treiber suchen und beheben von Betriebssystem- und Netzwerkproblemstellungen Fehlerbehebung bei der Nutzung von Netzwerk- und lokalen Multifunktionsgeräten und Druckern Weiterleitung von nicht zu behebenden Problemstellungen an einen externen Dienstleister im Rahmen der bestehenden Rahmenverträge Vornahme von Sicherheitsinstallationen bei alternierenden (Tele-)Arbeitsplätzen Beratung der Fachämter bei der Anschaffung von Standardprodukten im Hard- und Softwarebereich Pflege und Support der Datenbank zur Inventarisierung von Hard- und Softwareprodukten Pflege der städtischen Netzwerkdatenbank, Einrichten und Überwachen der dortigen Datensicherung sowie Mitarbeit bei der Einrichtung und Betreuung ämterübergreifender Standardsoftware (wie z. B. Micro Focus-GroupWise) eine abgeschlossenes Ausbildung im IT-Bereich, zum Beispiel: IT-System-Elektroniker/in bzw. Fachinformatiker/in für Systemintegration mehrjährige Berufserfahrung gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit folgender Software: Windows 10 MS Office 2010 – aktuellste Version GroupWise grundlegende Kenntnisse im Umgang mit TCP/IP Netzwerken Deutsch fließend bzw. verhandlungssicher in Wort und Schrift gemäß C1 Niveau Bereitschaft zur ständigen Aus- und Fortbildung Bildschirmtauglichkeit Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein Wünschenswert sind darüber hinaus: analytische und konzeptionelle Fähigkeiten technisches Verständnis Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit, Engagement, Flexibilität, gutes Organisationsvermögen, Initiative, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Bezahlung nach EG 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer zusätzlichen leistungsorientierten Prämienzahlung →  Das Jahresgehalt liegt auf Basis von zwölf Monatsgehältern Vollzeit im Bereich bis ca. 41.600,00 € (Endstufe) zzgl. einer Jahressonderzahlung. Das mittlere Einstiegsgehalt liegt bei ca. 37.500,00 € und setzt eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus. Vorteile der zu besetzenden Stelle: interessantes sowie verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Gleitzeit bzw. flexible Arbeitszeiten ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium für das gesamte RMV-Gebiet, →  Standort des Arbeitsplatzes: Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für den Sozialpädagogischen Dienst (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Villingen-Schwenningen
Die Stadt Villingen-Schwenningen mit rund 86.000 Einwohnern ist einer der vielfältigsten und größten Arbeitgeber im Schwarzwald-Baar-Kreis. Mit 1.700 Beschäftigten decken wir unterschiedlichste öffentliche Aufgaben ab – von der Verwaltung über soziale und kulturelle bis hin zu technischen Themen. Für diese Vielfalt suchen wir engagierte Fachkräfte, die gemeinsam mit uns die Zukunft unserer Stadt gestalten möchten. Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter für den Sozialpädagogischen Dienst (m/w/d) Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport, Abteilung Kinder- und Jugendhilfe, Stadtbezirk Villingen, befristet bis längstens 07.06.2022, Vollzeit, EG S 14 TVöD-SuE Erziehungsberatung Trennungs- und Scheidungsberatung Beratung von Eltern bzgl. der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts Einleitung und Gewährung von Hilfen zur Erziehung gem. SGB VIII fachliche Begleitung und Hilfeplanung in Zusammenarbeit mit den Beteiligten sowie Begleitung und Steuerung der Umsetzung Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren gem. § 50 SGB VIII Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung gem. § 8a SGB VIII und Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen Kooperation mit Schulen, Kindertageseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, Familiengerichten, freien Trägern der Jugendhilfe und in Arbeitskreisen abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbare Fachrichtung Kenntnisse in den Sozialgesetzbüchern, insbesondere SGB VIII sowie GG und BGB motiviertes, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten gute EDV-Kenntnisse Teamfähigkeit Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet Mitarbeit und Weiterentwicklung von fachlichen Standards in einem engagierten Team Bezirkssozialarbeit im öffentlichen Dienst übliche Leistungen, wie z.B. Zusatzversorgung und leistungsorientierte Bezahlung betriebliches Gesundheitsmanagement und Firmenfitness in Kooperation mit Hansefit attraktiver Arbeitsplatz und sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie für eine ausgeglichene 'Work-Life-Balance' Unterstützung bei der Kinderbetreuung in Kindertagesstätten
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) im Ressort Regionale Versorgung

Mo. 21.09.2020
Bad Segeberg
Die Ärztegenossenschaft Nord eG wurde am 24. Mai 2000 als erste landesweit agierende Ärztegenossenschaft in Deutschland gegründet. Mittlerweile sind rund 1.800 Ärzte und Psychotherapeuten Mitglied der Genossenschaft. Ziel ist neben der Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung, die Interessen der niedergelassenen Vertragsärzte zu vertreten und die Berufsausübung in der freien Arztpraxis zu unterstützen. Dazu werden unter anderem neue Versorgungskonzepte, wie z.B. kommunale Medizinische Versorgungszentren, entwickelt und betreut.Als Projektmanager arbeiten Sie in verantwortlicher Position im Ressort Regionale Versorgung. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem: Kaufmännische Leitung kommunaler MVZ Leitung von Projekten zur Gestaltung und Sicherung der ambulanten Versorgung in Kooperation mit Ärzten und Kommunen Entwicklung und Realisierung von neuen Versorgungskonzepten Wahrnehmung von Außenterminen und Teilnahme an Veranstaltungen Beratung von Arztpraxen Ein abgeschlossenes Studium (z.B. Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie) oder vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung im Projektmanagement, idealerweise aus dem Gesundheitswesen Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit Führerschein Klasse B Wir planen, das Ressort Regionale Versorgung zu vergrößern. Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit Die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und zu verwirklichen Ein dynamisches Team mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen Eine faire und leistungsgerechte Vergütung Firmenwagen mit privater Nutzungsmöglichkeit nach Ablauf der Probezeit Betriebliche Altersvorsorge Vertrauensarbeitszeit
Zum Stellenangebot

Elektronikentwicklerin (w/m/d) für analoge und digitale Systeme

Mo. 21.09.2020
Zeuthen
Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY mit seinen 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Zeuthen zählt zu den weltweit führenden Forschungszentren. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Entschlüsselung der Struktur und Funktion von Materie, von den kleinsten Teilchen des Universums bis hin zu den Bausteinen des Lebens. Damit trägt DESY zur Lösung der großen Fragen und drängenden Herausforderungen von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft bei. Mit seiner hochmodernen Forschungsinfrastruktur, seinen interdisziplinär angelegten Forschungs-Plattformen und seiner internationalen Vernetzung verfügt DESY über ein hochattraktives Arbeitsumfeld im wissenschaftlichen, technischen und administrativen Bereich sowie für die Ausbildung von hochqualifiziertem Nachwuchs. Als Elektronikentwickler*in werden Sie Teil der Elektronikgruppe bei DESY am Standort Zeuthen. Die Gruppe entwickelt als Dienstleister Spezialelektronik (Hardware, Firmware, Software) für Experimente aus den Bereichen Beschleuniger-, Astroteilchen- und Teilchenphysik. Diese Elektronik dient der Erfassung und Verarbeitung experimenteller Forschungsdaten an Experimenten weltweit und in Zeuthen, wie zum Beispiel dem Photo Injector Teststand Zeuthen (PITZ). Entwicklung elektronischer analoger und digitaler Schaltungen Konzeptioneller Entwurf und Design komplexer elektrischer Systeme, Geräte und Baugruppen Mitwirkung an der Entwicklung komplexer elektronischer Systeme und Anlagen für Projekte für Beschleuniger-, Astroteilchen- und der Teilchenphysik Aufbau, Betrieb, Test sowie Problembehebung und Integration in bestehende Systeme Dokumentation, Veröffentlichung und Präsentation der Arbeitsergebnisse Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Informationstechnik oder Elektrotechnik oder gleichwertige Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Fundierte Fachkenntnisse im Entwurf und der Simulation analoger Schaltungen; Fachkenntnisse im digitalen Schaltungsdesign sind von Vorteil Fundierte Fachkenntnisse in elektronischer Instrumentierung und Analogtechnik Erfahrungen im Umgang mit ECAD-Systemen (EPLAN) und elektronischem Schaltungsentwurf Fachkenntnisse in C/C++, FPGA Programmierung und Automatisierungstechnik sind von Vorteil Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Die Vergütung und sozialen Leistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. DESY ist offen für flexible Arbeitszeitmodelle. DESY fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und bittet Frauen deshalb nachdrücklich, sich um die zu besetzende Stelle zu bewerben. Bei DESY ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Im Rahmen eines jeden Bewerbungsverfahrens wird individuell geprüft, ob die Stelle im konkreten Fall mit Teilzeitkräften besetzt werden kann.
Zum Stellenangebot

Controller*in

Mo. 21.09.2020
Greifswald, Hansestadt
Als einer der größten Arbeitgeber der Region Vorpommern bietet die Universitätsmedizin Greifswald interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem attraktiven Arbeitsumfeld für zahlreiche Berufsgruppen. Wir suchen Sie! Die Universitätsmedizin Greifswald erfüllt im Rahmen der Universität Greifswald und im Verbund mit deren anderen Fakultäten die Aufgaben der Medizinischen Fakultät in Forschung und Lehre. Mit 21 Kliniken/Polikliniken, 19 Instituten und weiteren zentralen Einrichtungen nimmt die Universitätsmedizin Greifswald ihre Aufgaben als medizinischer Maximalversorger wahr. Im Geschäftsbereich Finanzen & Controlling der Universitätsmedizin Greifswald – Körperschaft des öffentlichen Rechts – ist ab sofort zu besetzen: Controller*in in Vollzeit unbefristet Die Abteilung Personal- und Zentralbereichscontrolling ist insbesondere auf das Erstellen, die Analyse und die Interpretation aller relevanten Kennzahlen und Indikatoren im Rahmen des Kostencontrollings der Universitätsmedizin Greifswald spezialisiert. Mit regelmäßigen Berichten und Analysen informiert die Abteilung die Leitungsebene sowie den Vorstand und trägt so zur Steuerung des Unternehmens bei. Damit bietet sich allen Mitarbeiter*innen der Abteilung die Möglichkeit, sich aktiv in Veränderungsprozesse einzubringen, sie zu gestalten und zielgerichtet zum Unternehmenserfolg beizutragen. Sie verantworten das regelmäßige Controlling im Bereich Personal- und Zentralbereichscontrolling mit den dazugehörigen Analysen und Kommentierungen von Ergebnissen. Sie arbeiten bei der jährlichen Unternehmensplanung inkl. unterjähriger Forecast-Analysen mit. Sie sind Ansprechpartner*in für die Kostenstellenverantwortlichen der zentralen Bereiche. Sie begleiten übergreifende Controlling-Projekte. Sie entwickeln Prozesse und Steuerungsinstrumente weiter. Sie verfügen über ein betriebswirtschaftliches Studium. Sie haben bereits Berufserfahrung im Controlling sammeln können Sie verfügen über gute MS-Office-Anwendungskenntnisse (insbes. Excel). Sie zeichnen sich durch Zahlenaffinität, Organisationsgeschick und Engagement aus. Sie treten freundlich und verbindlich auf und verbinden Teamgeist mit einer selbstständigen, strukturierten und serviceorientierten Arbeitsweise. Eine systematische Einarbeitung Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld Fort- und Weiterbildungen Die Entgeltzahlung erfolgt nach TV-L. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen werden Sie in die Entgeltgruppe E 11 eingruppiert. Betriebliche Altersvorsorge Die Hansestadt Greifswald ist eine innovative Universitätsstadt an der Ostseeküste mit hohem Freizeitwert und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Servicebüro „PFIFF“, z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen, und beraten in der Wohnungssuche Die Universitätsmedizin will die Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Unsere Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Umfang der Teilzeitwünsche im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Projektmanager/in Digitalisierung / Chief Digital Officer (CDO) (w/m/d)

Mo. 21.09.2020
Wülfrath
Die Stadt Wülfrath hat ca. 22.000 Einwohner und liegt mit ihrer historischen Altstadt inmitten der reizvollen Landschaft des niederbergischen Landes sehr zentral im Einzugsbereich der Großstädte Düsseldorf, Essen und Wuppertal. Der große Freizeit- und Erholungswert, das Kultur- und Veranstaltungsprogramm, ein ausgeprägtes Vereinsleben sowie ein differenziertes Angebot an Kindertageseinrichtungen, Grund- und weiterführenden Schulen in öffentlicher und privater Trägerschaft machen Wülfrath zu einer familienfreundlichen Stadt mit hoher Lebensqualität für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Die Stadt Wülfrath sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektmanager/in Digitalisierung / Chief Digital Officer (CDO) (w/m/d) die/der im Büro des Bürgermeisters angesiedelt ist. Die Stelle ist nach TVöD VKA EG 10 bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet. Die Besetzung erfolgt unbefristet. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt für Tarifbeschäftigte 39 Stunden bzw. 41 Stunden für Beamte.Digitalisierungsverantwortlicher für Politik, Verwaltungsleitung und Presse im Themenfeld Digitalisierung Fortschreibung, Abstimmung und Umsetzung der Gesamtstrategie Digitalisierung (E-Government und „Smart-City“) Begleitung und Koordination des Breitbandausbaus im Stadtgebiet i. V. m. dem Tiefbauamt. Fördermittelakquise Initiierung und Projektleitung für Digitalisierungsprojekte in der Stadtverwaltung Mitarbeit in interkommunalen Digitalisierungsprojekten Unterstützung der Führungskräfte bei der Prozessanalyse Schulung oder Organisation von Schulungen für die Beschäftigten der Stadtverwaltung im Themenfeld Digitalisierung Prozessmanagement im Themenkomplex Digitalisierung Abgeschlossenes Fachhochschul-/Bachelorstudium in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Verwaltungsinformatik oder Bachelor Digital Business (B.A.) oder Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Verwaltungsdienst) mit nachgewiesenen überdurchschnittlichen aktuellen IT-Kenntnissen oder Zertifizierung zum/zur Digital Transformation Manager/in (IHK) oder zur/zum Digitalisierungsbeauftragten (IHK) oder Abschluss des Verwaltungslehrganges II (ehem. AL II) mit nachgewiesenen überdurchschnittlichen aktuellen IT-Kenntnissen Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung Fundierte Fachkenntnisse der für den Bereich anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen (EGovG, DSGVO, OSG, GO NRW, Vergaberecht, Projektmanagement, Changemanagement, Prozessmanagement, Qualitätssicherung, IT-Recht, IT-Sicherheit) Fachkenntnisse im Bereich der Fördermittelrichtlinien Sehr gute IT-Kenntnisse in allen gängigen EDV-Anwendung werden vorausgesetzt Ihre Persönlichkeit: Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Innovationsbereitschaft, hohe Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement sowie Entscheidungs- und Verhandlungssicherheit Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit Organisations- und Koordinationsvermögen Sicheres Auftreten und offener Umgang mit Menschen Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe mit  Eigenverantwortung und angemessenem Gestaltungsspielraum Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung Möglichkeit, teilweise im Home-Office zu arbeiten Bezahlung und Eingruppierung nach TVöD VKA EG 10 bzw. Besoldungsgruppe A 10 Jahressonderzahlung / Leistungszulage für Tarifbeschäftigte Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung für Tarifbeschäftigte Fortbildungsmöglichkeiten Eine Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr wäre wünschenswert.
Zum Stellenangebot

Personalreferentin / Personalreferent und Assistentin / Assistent des Verwaltungsleiters (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Frankfurt am Main
Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen e. V. ist Träger einer Hochschule und eines überdiözesanen Priesterseminars in Frankfurt am Main. Wir suchen zum 1. Dezember 2020 eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter als Personalreferentin / Personalreferent und Assistentin / Assistent des Verwaltungsleiters (m/w/d) (Vollzeit 39 Std./Woche) Übernahme des Personalmanagements Verantwortliches Erstellen des Personalkostenbudgets Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Erstellen von Präsentationen und Protokollen Selbstständige Erledigung des Tagesgeschäftes im Sekretariat Ausbildung oder Bachelor im Verwaltungs- / Personalbereich und mehrjährige Berufserfahrung Routinierte MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint) Hohes Maß an Selbstständigkeit, Diskretion und Zuverlässigkeit In der Regel gehören Sie der Katholischen Kirche an und identifizieren sich mit deren Grundsätzen und Zielen
Zum Stellenangebot

Volljurist/Syndikusrechtsanwalt Schwerpunkt Bankrecht (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Stuttgart
Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) ist eine der bedeutendsten und mitgliedstärksten Wirtschaftsorganisationen im Südwesten. Unsere Aufgabenschwerpunkte sind die vier Säulen: Beratung, Bildung, Prüfung und Interessenvertretung für unsere Mitgliedsgenossenschaften in genossenschaftlichen, rechtlichen, steuerrechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten. Wer beruflich vorankommen will, braucht einen Arbeitgeber mit sicheren Perspektiven. Fest verankert im Südwesten, stehen wir für Tradition und ein seit 150 Jahren bewährtes Geschäftsmodell mit rund 800 Genossenschaften aus 50 Branchen. Gemeinsam gestalten wir Erfolge und schauen selbstbewusst nach vorne. Engagierten Menschen bieten wir attraktive Entwicklungschancen und ein Arbeitsumfeld, das begeistert. Am Standort Stuttgart suchen wir in Vollzeit Volljurist/Syndikusrechtsanwalt Schwerpunkt Bankrecht (m/w/d) Sie sind geschätzter Ansprechpartner unserer Mitglieder in vorwiegend bankrechtlichen Fragen (zum Beispiel im Zusammenhang mit Krediten oder Zahlungsdiensten). Sie beraten auch zu gesellschaftsrechtlichen Fragen und betreuen wichtige Ereignisse wie General- oder Vertreterversammlungen. Sie bewerten rechtliche Entwicklungen und leiten Handlungsbedarf für unsere Mitgliedsbanken ab. Sie führen Schulungen, Workshops und andere Veranstaltungen im Verband oder bei unseren Mitgliedern durch. Zwei juristische Staatexamen (“befriedigend” oder besser). Berufserfahrung in einer wirtschaftsrechtlich beratenden Kanzlei oder in einer Bank. Flexibilität und Belastbarkeit. Selbstständige unternehmerische Arbeitsweise in Verbindung mit einer ausgeprägten Eigeninitiative. Freude an einer abwechslungsreichen anspruchsvollen Tätigkeit, die Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten lässt. Eine Wertekultur, die von Wertschätzung und Gemeinschaftssinn geprägt ist. Agile Arbeitsmethoden, dynamische Teams und flache Hierarchien. Moderne und zukunftsweisende Arbeits- und Bürowelten. Vertrauen und Freiraum für die eigene Entwicklung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Flexible Arbeitszeitmodelle und attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersversorgung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in Personalberatung und -betreuung (m/w/d)

Mo. 21.09.2020
Offenburg
Die Stadt Offenburg sucht für den Fachbereich Personal und Organisation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n vollzeitbeschäftigte/-n Mitarbeiter/-in Personalberatung und -betreuung (m/w/d). Bearbeitung aller Personalangelegenheiten von der Stellenausschreibung bis zur Beendigung von Dienst- und Beschäftigungsverhältnissen Beratung der Fachbereiche in allen personalwirtschaftlichen Angelegenheiten und organisatorischen Fragestellungen Beratung und Betreuung der Beschäftigten bei dienst- und arbeitsrechtlichen Fragen Mitarbeit in stadtübergreifenden Projekten zur grundsätzlichen Ausrichtung der Personalarbeit ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management (m/w/d) bzw. zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personal idealerweise einschlägige Berufserfahrung in den oben genannten Arbeitsfeldern fundierte tarif-, dienst- und arbeitsrechtliche Kenntnisse eine selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie innovatives und strategisches Denken Beratungskompetenz, Verhandlungsgeschick und teamorientiertes Arbeiten sichere Anwendung von IT Systemen (z.B. Bewerbermanagementsysteme) sowie ein geübter Umgang mit MS Office eine interessante, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit fachliche Einarbeitung und Beratung sowie interne und externe Fortbildungen flexible Arbeitszeitregelung eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 bzw. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis mit Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 11 LBesGBW ein attraktives Gesundheitsförderungsprogramm umfassende Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV Zusatzversorgung zum Aufbau einer Betriebsrente Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal