Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 17 Jobs in Bielefeld

Berufsfeld
  • Geschäftsführung 2
  • Vorstand 2
  • Weitere: It 2
  • Finanzbuchhaltung 1
  • Architektur 1
  • Bauwesen 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Berufsschule 1
  • Bilanzbuchhaltung 1
  • Energie und Umwelttechnik 1
  • Angestellte 1
  • Immobilienverwaltung 1
  • Justiziariat 1
  • Objektverwaltung 1
  • Projektmanagement 1
  • Rechtsabteilung 1
  • Reiseverkehr 1
  • Sozialarbeit 1
  • Spezialisten 1
  • Touristik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 6
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Ausbildung, Studium 2
  • Befristeter Vertrag 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter/in (m/w/i) für die Fachberatung der Kindertagespflege

Fr. 07.08.2020
Gütersloh
Der Kreis Gütersloh liegt uns sehr am Herzen – und auch unsere über 1.500 Mitarbeitenden! Über die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf sprechen wir nicht nur, wir leben sie jeden Tag. In einer wirtschaftlich sehr starken Region bieten wir zudem eine hohe Arbeitsplatzsicherheit. Für unsere Abteilung Jugend suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/i) für die Fachberatung der Kindertagespflege, Vergütung S 15 TVSuE Fachliche Begleitung, Beratung und Unterstützung bei der Einführung/Umsetzung des Konzeptes der Kindertagespflege Fachliche Begleitung, Beratung und Unterstützung der örtlichen Tagespflegvermittlungsstellen Konzeptionelle Weiterentwicklung der Kindertagespflege Bedarfsgerechter Ausbau der Kindertagespflege im Kreis Gütersloh Wahrnehmung des Schutzauftrages gemäß § 8a SGB VIII in der Kindertagespflege Abgeschl. Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik der frühen Kindheit oder Erziehungswissenschaften Sichere Anwendung von MS Office Ausgeprägte Fähigkeiten und Interesse an Verwaltungsaufgaben und konzeptioneller Arbeit Sicheres Auftreten, Selbstständigkeit und Entscheidungsfähigkeit Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Teamfähigkeit Sichere Arbeitsplätze Flexible Arbeitszeiten Familienfreundliches Arbeitsumfeld Betriebliche Altersvorsorge Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten Mobiles Arbeiten Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Wir verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Unser Anspruch ist es, den Kreis Gütersloh durch besten Kundenservice für Wirtschaft und Bevölkerung weiter voranzubringen.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer (m/w/d) Berufsbildung

Fr. 07.08.2020
Bielefeld
Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld ist ein modernes Dienstleistungszentrum für Handwerksbetriebe und ihre Beschäftigten: Als regionale Handwerksorganisation vertreten wir mit un­seren gut 180 Mitarbeiter*innen engagiert die Interessen unserer Mitglieder, das sind mehr als 21.500 Hand­werksbetriebe und deren Belegschaft in Ostwestfalen-Lippe. „Kundenorientiert, digital, handwerks­politisch“ ist unsere Vision von der Zukunftskammer 2025, zu der wir uns in den kommenden Jahren entwickeln wollen. Die Frage „Wie vertreten wir die Interessen unserer Kund*innen im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrags am besten?“ ist dabei handlungsleitend bei all unseren Aktivitäten. Für unseren Geschäftsbereich Berufsbildung suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*nGeschäftsführer*in (m/w/d) Berufsbildung Satzungsgemäß wird die*der Geschäftsführer*in durch die Vollversammlung der Handwerkskammer gewählt, weshalb die Einstellung zunächst als Geschäftsbereichsleiter*in erfolgt. Leitung des Geschäftsbereiches Berufsbildung mit insgesamt rd. 30 Mitarbeiter* innen zur Er­fül­lung aller verwaltungsmäßigen Aufgaben Grundsatz- und Rechtsfragen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie des Gesel­len-, Fortbildungs- und Meisterprüfungswesens im Handwerk; Berufsbildungspolitik Umsetzung der hoheitlichen Aufgaben des Be­rufs­bildungsrechts insb. im Rahmen von Hand­werks­ordnung und Berufsbildungsgesetz Förderung und Überwachung der Berufs­aus­bil­dung: Qualitätssicherung. Verantwortung für die Ausbildungsberatung Geschäftsführung des Berufsbildungsaus­schusses der Handwerkskammer Zusammenarbeit in ausbildungs- und schulpo­litischen Fragen mit den maßgeblichen Institu­tionen auf Landes- und Bundesebene und den regionalen Institutionen wie ZDH, WHKT, IHK, Bezirksregierung, Agentur für Arbeit, Jobcen­ter, Städte und Kreise, Berufskollegs etc., Mit­wirkung in zahlreichen Ausschüssen, Gremien und Lenkungskreisen des Handwerks und der örtlichen und regionalen Politik Vertretung der Handwerkskammer im Bereich Berufsbildung bei öffentlichen Veranstaltungen, Presse- und Medienterminen Pflege des Ehrenamts und Nachwuchs­sicher­ung, Weiterbildungsstipendium und Leistungs­wettbewerb des Deutschen Handwerks, Aus­lands­austausche, Integration, arbeitsmarkt­politische Programme Abgeschlossenes Universitätsstudium, vor­zugs­weise der Wirtschafts-, Rechts- oder Bildungswissenschaften Durch berufliche Erfahrung belegte Expertise im Bereich der beruflichen Bildung Nachgewiesene Personalführungskompetenz und -erfahrung Organisationskompetenz, strategisch-konzep­tionelles und zukunfts- orientiertes Denken, Zielstrebigkeit Diplomatisches Geschick, Teamorientierung, Vermittlungsfähigkeit, Durchsetzungsstärke, sicheres und repräsentatives Auftreten in der Öffentlichkeit sowie Fähigkeiten zum Aufbau von Netzwerken Affinität im und Offenheit mit dem Umgang digitaler Medien sowie der Gestaltung digitaler Prozesse Berufserfahrung in der Gremienarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) in der Führungsstelle

Do. 06.08.2020
Gütersloh
bürgerorientiert   professionell   rechtsstaatlich Stellenausschreibung Die Kreispolizeibehörde Gütersloh ist ein zuverlässiger und vielseitiger Arbeitgeber im größten Kreis Ostwestfalens. 570 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich täglich für die Sicherheit der über 370.000 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Gütersloh ein. Neben unseren Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten nehmen in unseren Direktionen Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Berufs- und Fachrichtungen vielfältige Aufgaben wahr. Bei der Kreispolizeibehörde Gütersloh ist in der Führungsstelle der Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz ab dem 01.09.2020 eine unbefristete Teilzeitstelle (19 Stunden und 55 Minuten) als Sachbearbeitung (m/w/d) in der Führungsstelle am Dienstort Gütersloh mit einer / einem Regierungsbeschäftigten zu besetzen. Die Stelle wird mit der Entgeltgruppe 6 TV-L (Teil I der Entgeltordnung) vergütet. Bei der Stelle ist zwingend eine regelmäßige nachmittägliche Arbeitszeit bis ca. 16:30 Uhr Voraussetzung. Annahme von Telefongesprächen für die gesamte Führungsstelle (FüSt), schriftliches Festhalten der Sachverhalte und Weiterleitung an die zuständige Sachbearbeitung, die Leitung der FüSt und / oder die Direktionsleitung Terminvereinbarung für die Leitung der FüSt und die Direktionsleitung Zentrale Sichtung und Weiterleitung der elektronischen Posteingänge Führen der elektronischen Ablage Erledigung von Schreibarbeiten Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen Unterstützung bei der Aufbereitung und Anpassung von Einsatzunterlagen Überwachung der Einhaltung jährlicher Verpflichtungen für den Direktionsbereich Mitwirkung bei der Bearbeitung von Beschwerden Einzahlung von Bargeld Wahrnehmung von Aufgaben bei besonderen polizeilichen Einsatzlagen auch außerhalb der regulären Dienstzeit abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r (bzw. Abschluss des Verwaltungslehrgangs I) oder Justizfachangestellte/-r oder Rechtsanwaltsfachangestellte/-r oder Notarfachangestellte/-r oder Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement bzw. Bürokauffrau / Bürokaufmann sicherer EDV-Umgang, insbesondere gute Kenntnisse der MS Office-Produkte (Word, Excel, Outlook) Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft Organisations- und Planungsfähigkeit und Serviceorientierung Kommunikationsfähigkeit, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung und Fachkompetenz freundliches, offenes Auftreten Besitz der FE Klasse B Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Ihre Bewerbungen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter schwerbe­hinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) sind ausdrücklich erwünscht. Es wird darauf hingewiesen, dass das Vorliegen gerichtlicher Straftaten sowie anhängige Straf- bzw. Ermittlungsverfahren zum Ausschluss vom Bewerbungs­verfahren führen kann. Fragen zum Aufgabengebiet können Sie an den Leiter der Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz, Herrn Zeller, Tel.: 05241 / 869 1400 richten. Für tarifrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Borghardt, Tel.: 05241 / 869 2226 zur Verfügung. Die Vorstellungsgespäche finden voraussichtlich nach den Sommerferien statt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Buchhaltung

Mi. 05.08.2020
Schloß Holte-Stukenbrock, Stadt Gütersloh
Die mittlere kreisangehörige Stadt Schloß Holte-Stukenbrock mit ca. 27.000 Einwohnern liegt landschaftlich reizvoll mit hohem Freizeitwert in dem Naturraum Senne zwischen den Oberzentren Bielefeld und Paderborn und ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden. Das Rathaus befindet sich zwischen den Ortsteilen Schloß Holte und Stukenbrock in unmittelbarer Nähe zu einem Einkaufszentrum. Die Stadtverwaltung mit insgesamt 180 Mitarbeiter/innen zeichnet sich durch eine gute Struktur mit flachen Hierarchien und kurzen Kommunikationswegen aus. Es wird ein gutes Fortbildungs- und Gesundheitsprogramm angeboten und ein gutes Betriebsklima gepflegt. Parkplätze für unsere Mitarbeiter/innen sind in ausreichender Zahl direkt am Rathaus vorhanden. Die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (30 Stunden) eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Buchhaltung Verarbeitung eingehender Buchungsbelege Kreditoren-/Debitorenbuchhaltung Stammdatenpflege Ansprechperson für alle Fachbereiche rund um die Belegbearbeitung Allgemeine Zuarbeiten für den Fachbereich Finanzen Zuarbeiten für Stadtwerke-Dienstleistungen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Alternativ: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Industriekauffrau/-mann, Steuerfachangestellte/r, Bankkauffrau/-mann oder eine vergleichbare Ausbildung Wir erwarten folgende Kompetenzen: Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit Eigenverantwortung und Zuverlässigkeit Zeitliche Flexibilität Gute, praktische Kenntnisse der MS-Office-Programme Eine unbefristete Beschäftigung Eingruppierung in die Entgeltgruppe 5 TVöD Sonstige Leistungen nach dem TVöD Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung Regelmäßige Fortbildungsangebote Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote im Bereich Gesundheitsschutz
Zum Stellenangebot

Klimaschutzmanager/in (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
Schloß Holte-Stukenbrock, Stadt Gütersloh
Die mittlere kreisangehörige Stadt Schloß Holte-Stukenbrock mit ca. 27.000 Einwohnern liegt landschaftlich reizvoll mit hohem Freizeitwert in dem Naturraum Senne zwischen den Oberzentren Bielefeld und Paderborn und ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden. Das Rathaus befindet sich zwischen den Ortsteilen Schloß Holte und Stukenbrock in unmittelbarer Nähe zu einem Einkaufszentrum. Die Stadtverwaltung mit insgesamt 180 Mitarbeiter/innen zeichnet sich durch eine gute Struktur mit flachen Hierarchien und kurzen Kommunikationswegen aus. Es wird ein gutes Fortbildungs- und Gesundheitsprogramm angeboten und ein gutes Betriebsklima gepflegt. Parkplätze für unsere Mitarbeiter/innen sind in ausreichender Zahl direkt am Rathaus vorhanden. Die Stadt Schloß Holte – Stukenbrock sucht zum 01.01.2021 in Teilzeit (50 %) eine/n Klimaschutzmanager/in (m/w/d). Ausbau, Organisation und Koordination der verschiedenen Abfall-, Schadstoff- und Wertstoffsammelsysteme Koordinierung und Unterstützung bei der administrativen Abwicklung von Klimaschutzmaßnahmen Erarbeitung, Koordinierung und Durchführung von Gewässerentwicklungsmaßnahmen   Beratung und Information der Bevölkerung und der Verwaltung im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit Fördermittelmanagement und –akquise Verhandlungen mit Ingenieurbüros und Abwicklung von HOAI-Maßnahmen Abgeschlossenes naturwissenschaftliches / technisches Fachhochschul- oder Hochschulstudium mit Schwerpunkt im Bereich Energie, Umwelt oder Gebäudetechnik oder einer gleichwertigen Studienrichtung, z. B. Bauingenieurwesen Mehrjährige Erfahrung bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit Kenntnisse kommunaler Verwaltungsstrukturen Persönliche Fähigkeiten: Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit Eigenverantwortung und Belastbarkeit Kommunikative Kompetenz Technisches Verständnis Eine unbefristete Beschäftigung Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD Sonstige Leistungen nach dem TVöD und dem Landesreisekostenrecht Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung Regelmäßige Fortbildungsangebote Regelmäßige Veranstaltungen und Angebote im Bereich Gesundheitsschutz
Zum Stellenangebot

Hauptgeschäftsführer (m/w/d)

Di. 04.08.2020
Detmold
Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold ist Stimme und Dienstleisterin von rund 23.000 Gewerbetreibenden und Unternehmen in der ebenso wirtschaftsstarken wie lebenswerten Region Lippe in Nordrhein-Westfalen. Die IHK fördert die gewerbliche Wirtschaft, vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit, engagiert sich für optimale Standortbedingungen und nimmt staatlich übertragene Aufgaben wahr. Gemeinsam mit ehrenamtlich engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern arbeiten rund 55 hauptamtliche Mitarbeitende am IHK-Sitz in Detmold am Teutoburger Wald. Im Zuge einer Nachfolgeregelung wird für die IHK Lippe ein Hauptgeschäftsführer (m/w/d) zum 1. Oktober 2021 gesucht.In dieser zentralen Führungsposition sind Sie für die Leitung der IHK nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und Beachtung des IHK-Gesetzes und für die Führung der Mitarbeiter (m/w/d) verantwortlich. Gemeinsam mit dem Präsidenten vertreten Sie die IHK Lippe in allen wirtschaftspolitischen und rechtlichen Angelegenheiten. Im Fokus der Aufgaben stehen dabei das Gesamtinteresse der Mitgliedsunternehmen und die Förderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf Basis der von der IHK-Vollversammlung erfolgten Beschlüsse. Sie geben Impulse zum weiteren Wachstum des Wirtschafts- und Bildungsstandortes und treiben Zukunftsthemen voran - insbesondere die Fachkräftesicherung, die Digitalisierung und die Kooperation zwischen der Wirtschaft und der forschungs- und entwicklungsstarken Wissenschaft in der Region. Sie pflegen Kontakte zu den Mitgliedsunternehmen und engagieren sich in regionalen und überregionalen Initiativen und Gremien.Als kompetente und dynamische Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Neigung zu regional- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium und mehrjährige Management- und Führungserfahrung - idealerweise in Kammern, Verbänden oder Institutionen mit Wirtschaftsbezug. Sie agieren markt- und kundenorientiert, haben Erfahrung im Umgang mit Öffentlichkeit und Medien und verfügen über sehr gute Kommunikations- und Repräsentationsfähigkeiten verbunden mit diplomatischem Geschick. Ein ausgeprägtes analytisches sowie strategisches Denken und starke Handlungsorientierung zeichnen Sie aus. Hohes Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab. Ein persönliches Interesse an der Region und ein Wohnsitz im IHK-Bezirk werden vorausgesetzt.Die Funktion wird leistungsgerecht vergütet.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Arbeitspolitik für die Regionalagentur OWL

Di. 04.08.2020
Bielefeld
Die Regionalagentur OWL ist für die regionale Umsetzung der Arbeitspolitik des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (MAGS NRW) verantwortlich. Als Anlaufstelle für Unternehmen, Institutionen und Kooperationspartner beraten, koordinieren und betreuen wir Programme und Projekte zur Stärkung der Beschäftigungsfähigkeit und Integration in Arbeit und fördern die Vernetzung in OWL. Aktuelle Schwerpunkte sind die Themen „Fachkräftesicherung“ und „Faire Arbeitsbedingungen - moderne Arbeitskultur“. Träger der Regionalagentur OWL ist die OstWestfalenLippe GmbH - ein Gemeinschaftsunternehmen der Gebietskörperschaften in OstWestfalenLippe und der regionalen Wirtschaft. Wir suchen: Einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Regionalagentur OWLEs erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kompetenten Team. Ihre Aufgaben sind: Information und Beratung von Projektträgern und Unternehmen in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke zu Programmen und Aufrufen des MAGS NRW , z.B. Potentialberatung NRW Ausbildungsprogramm NRW Teilzeitausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven eröffnen (TEP) Koordinierung und Begleitung der Durchführung der Programme und Projekte des MAGS NRW in den genannten Kreisen Netzwerkarbeit mit Verbänden, Institutionen, Unternehmen und Einrichtungen aus der Wirtschaft – insbesondere mit der Wirtschaftsförderung, Trägern im Bereich Bildung und Weiterbildung sowie der Arbeitsagentur und der Jobcenter Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation Die Stelle hat einen Umfang von 40 Wochenstunden und ist zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Dienstort ist Bielefeld, daneben sind Präsenzzeiten in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford erforderlich.Wir erwarten: (Fach-)Hochschulstudium (Wirtschaft, Sozialwissenschaften o.ä.) bzw. vergleichbare Qualifikation Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Arbeitspolitik Ausgeprägte Beratungskompetenz gegenüber Unternehmen, Trägern und Verwaltungen Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation, Moderation und Netzwerkarbeit Teamfähigkeit und selbständige Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Fachkraft für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Di. 04.08.2020
Herford
Herford, als mittelständische Stadt in OWL, mit dem Museum Marta, dem Freizeitbad H2O, der historischen Innenstadt, einem vielseitigen Einzelhandel und vielem mehr ‒ zieht jedes Jahr tausende Besucher in die Werrestadt. Die Pro Herford GmbH Stadtmarketing legt neben Veranstaltungen und dem Innenstadtmarketing einen Fokus auf die Tourismusförderung und -werbung für Herford. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Tourismus und Freizeit (m/w/d)  in Vollzeit (39 Std. Woche) Mitarbeit im Front Office der Tourist-Information Herford und Ausbau des Angebotes Vermittlung, Verkauf sowie Ticketing und Buchungen von touristischen Leistungen und Produkten Abwicklung des Bereiches Pauschal- und Gruppenangebote, sowie Stadtführungen Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Tourismuskonzeptes der Hansestadt Touristische Öffentlichkeitsarbeit Erhebung und Auswertung von Statistiken Mitarbeit bei der Planung/Durchführung von Messeaktivitäten/Veranstaltungen (inkl. Auf- und Abbau und Standbetreuung) Konzeption/Bearbeitung von Informations- und Verkaufsmaterial Interne Zusammenarbeit mit dem Kommunikations- und Veranstaltungsmanagement sowie extern mit touristischen Leistungsträgern Ein abgeschlossenes Studium oder eine entsprechende Kaufmännische Ausbildung (Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit oder ähnliche Ausbildung aus Hotellerie oder Freizeitwirtschaft und verwandter Bereiche) (Erste) Berufserfahrung in der Gästeberatung/ im Kundenservice Hohe Serviceorientierung und Spaß am Umgang mit Kunden und an der Arbeit im Team Eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise Offenes, freundliches und aufgeschlossenes Auftreten Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeiten und Einsatzbereitschaft zur Arbeit an Wochenenden/Feiertagen Erfahrung in der Anwendung von Buchungssystemen (z.B. CTS, Reservix, Vibus etc.) bzw. Bereitschaft, sich schnell in diese einzuarbeiten Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen Affinität zu sämtlichen Kommunikationswegen (Print/Online) und Erfahrung mit Content-Management-Systemen (CMS) sowie sozialen Medien Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wissen über und Neugierde für den Standort Herford Ein moderner Arbeitsplatz in einer neu gestalteten Tourist-Information Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem netten, dynamischen, engagierten Team Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet und richtet sich in gleicher Weise an Teil- und Vollzeitkräfte. Die Pro Herford GmbH setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Zum Stellenangebot

Duales Studium Bachelor of Laws (LL.B.) Schwerpunkt "Staatlicher Verwaltungsdienst"

Sa. 01.08.2020
Arnsberg, Westfalen, Detmold, Düsseldorf, Köln, Münster, Westfalen
Fünf Bezirksregierungen gibt es in NRW: Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster. Diese sind dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen unterstellt. Die Fachleute der Bezirksregierungen kümmern sich um die Umsetzung von Gesetzen und Fördermaßnahmen, sie koordinieren Flüchtlingsströme und organisieren die gerechte und faire Verteilung von Lehrkräften. Sie überprüfen die Wasserqualität in Seen und Bächen und fördern den Ausbau lebenswerter Innenstädte. Mit den verschiedensten Berufsgruppen — von Verwaltungskräften, über IT-Fachleute, Juristinnen und Juristen, Mediengestaltende und Lehrkräften bis hin zu Fachleuten der Ingenieurswissenschaften— ist der öffentliche Dienst wohl einer der vielseitigsten Arbeitgeber und zudem noch der größte in Deutschland. Die Aufgaben sind umfassend und die Herausforderungen groß. Jeden Tag. Aber genau dafür gibt es uns: Die 5 Bezirksregierungen.  Du interessierst Dich für politische, gesellschaftliche und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen? Du möchtest Theorie und Praxis im Rahmen eines dualen Studiums miteinander verbinden? Du bist kommunikativ, engagiert und auf der Suche nach einer anspruchsvollen Aufgabe?   Dann bist Du bei uns genau richtig: Zum 01.09.2021 bieten die 5 Bezirksregierungen in NRW ein Duales Studium Bachelor of Laws (LL.B.) mit dem Schwerpunkt „Staatlicher Verwaltungsdienst“ im Beamtenverhältnis als Regierungsinspektoranwärter (m/w/d) an.   Während des dreijährigen dualen Studiengangs erwirbst du unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften. Dein Studium ist in fachwissenschaftliche Studienzeit an der größten Verwaltungshochschule Deutschlands, der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) und fachpraktische Ausbildungsabschnitte in deiner Bezirksregierung gegliedert. Das Studium schließt Du mit dem europaweit anerkannten Abschluss Bachelor of Laws ab und kannst Deine Karriere in einer der genannten Behörden des Landes Nordrhein-Westfalen beginnen. Deine Aufgaben nach dem Studium schließen zum Beispiel die Bereiche Umweltschutz, Schulaufsicht, Verkehrswesen, Wirtschaftsförderung, Gesundheitswesen und Personalwesen ein.  •    Berechtigung zur Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule •    deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates •    gesundheitliche und fachliche Eignung •    das 39. Lebensjahr ist zum Ausbildungsbeginn noch nicht vollendet (Ausnahmen gibt es u.a. bei  anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichgestellten, Erziehungs- bzw. Pflegezeiten) •    Kommunikations- und Teamfähigkeit •    Engagement, die Ausbildung flexibel und kollegial zu durchlaufen  •    ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modernen Landesbehörde •    eine verantwortungsvolle Tätigkeit als Sachbearbeiter/in im laufenden Tagesgeschäft •    einen vielfältigen Aufgabenbereich, der rechtliche und viele weitere Themenfelder beinhaltet •    Das Land stellt bedarfsdeckend ein, so dass eine anschließende Übernahme in den Landesdienst sehr wahrscheinlich ist •    ein attraktives Ausbildungsgehalt (derzeit ca. 1.300,00 € brutto) •    Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   Und vieles mehr!  
Zum Stellenangebot

Duales Studium Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt "Verwaltungsinformatik"

Sa. 01.08.2020
Arnsberg, Westfalen, Detmold, Düsseldorf, Köln, Münster, Westfalen
Fünf Bezirksregierungen gibt es in NRW: Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster. Diese sind dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen unterstellt. Die Fachleute der Bezirksregierungen kümmern sich um die Umsetzung von Gesetzen und Fördermaßnahmen, sie koordinieren Flüchtlingsströme und organisieren die gerechte und faire Verteilung von Lehrkräften. Sie überprüfen die Wasserqualität in Seen und Bächen und fördern den Ausbau lebenswerter Innenstädte. Mit den verschiedensten Berufsgruppen — von Verwaltungskräften, über IT-Fachleute, Juristinnen und Juristen, Mediengestaltende und Lehrkräften bis hin zu Fachleuten der Ingenieurswissenschaften— ist der öffentliche Dienst wohl einer der vielseitigsten Arbeitgeber und zudem noch der größte in Deutschland. Die Aufgaben sind umfassend und die Herausforderungen groß. Jeden Tag. Aber genau dafür gibt es uns:   Die 5 Bezirksregierungen.  Du hast Spaß an einem der wichtigsten Zukunftsthemen der Verwaltung zwischen verschiedenen Personen zu vermitteln und Lösungen für Probleme zu finden? Du bist interessiert an rechtlichen und an technischen Themen? Dir würde die Arbeit in einem Büro Spaß machen und Du legst Wert auf einen sicheren Job mit Zukunftsperspektive?     Dann bist Du bei uns genau richtig:   Zum 01.09.2021 bieten die 5 Bezirksregierungen in NRW ein Duales Studium Bachelor of Arts (B.A.) mit dem Schwerpunkt „Verwaltungsinformatik“ im Beamtenverhältnis als Regierungsinspektoranwärter (m/w/d) an.       Während des dreijährigen dualen Studiengangs wirst Du in den Themen Recht, Organisation, Kommunikation und Managementlehre fit gemacht. Außerdem erhältst Du einen Einblick in die Themengebiete Programmierung und Informationstechnik Dein Studium ist in fachwissenschaftliche Studienzeit an der größten Verwaltungshochschule Deutschlands, der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (HSPV NRW) und fachpraktische Ausbildungsabschnitte in deiner Bezirksregierung gegliedert. Das Studium schließt Du mit dem europaweit anerkannten Abschluss Bachelor of Arts ab und kannst Deine Karriere in einer der genannten Behörden des Landes Nordrhein-Westfalen beginnen. Deine Aufgaben nach dem Studium schließen zum Beispiel die Bereiche Konzeption und Umsetzung von Digitalisierungsprozessen, Arbeiten im Bereich Open Government, eGovernment sowie Personalmanagement ein.  •    Berechtigung zur Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule •    deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates •    gesundheitliche und fachliche Eignung •    das 39. Lebensjahr ist zum Ausbildungsbeginn noch nicht vollendet (Ausnahmen gibt es u.a. bei anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichgestellten, Erziehungs- bzw. Pflegezeiten) •    Kommunikations- und Teamfähigkeit •    Engagement, die Ausbildung flexibel und kollegial zu durchlaufen  •    ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modernen Landesbehörde •    eine verantwortungsvolle Tätigkeit als Sachbearbeiter/in im laufenden Tagesgeschäft •    einen vielfältigen Aufgabenbereich, der sowohl rechtliche als auch technische Themenfelder beinhaltet •    Das Land stellt bedarfsdeckend ein, so dass eine anschließende Übernahme in den Landesdienst sehr wahrscheinlich ist •    ein attraktives Ausbildungsgehalt (derzeit ca. 1.300,00 € brutto) •    Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements   und vieles mehr!
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal