Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 107 Jobs in Bochold

Berufsfeld
  • Teamleitung 12
  • Justiziariat 11
  • Rechtsabteilung 11
  • Abteilungsleitung 10
  • Bereichsleitung 10
  • Leitung 10
  • Angestellte 9
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Bauwesen 7
  • Projektmanagement 7
  • Gruppenleitung 6
  • Assistenz 5
  • Bilanzbuchhaltung 5
  • Elektronik 5
  • Elektrotechnik 5
  • Finanzbuchhaltung 5
  • Sekretariat 5
  • Gebäude- 4
  • Netzwerkadministration 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 102
  • Ohne Berufserfahrung 45
  • Mit Personalverantwortung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 101
  • Teilzeit 51
  • Home Office 22
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 88
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 4
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Enterprise Architektinnen/ Enterprise Architekten (w/m/d)

Do. 21.01.2021
Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Ilmenau, Thüringen, Karlsruhe (Baden), Köln
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sucht: Enterprise Architektinnen/ Enterprise Architekten (w/m/d) Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.400 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Referenzcode Z7-P1464-TS-01/21-e Dienstsitze Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Ilmenau, Karlsruhe, Köln, Nürnberg, Stuttgart, WiesbadenIn der Stabsstelle technische Steuerung werden die technischen strategischen und architektonischen Vorgaben für das ITZBund und dessen Kunden erstellt. Die dort angesiedelten Aufgaben der Standardisierung und des Innovationsmanagements stellen eine reibungslose, sichere und zukunftsfähige Leistungserbringung der technischen Services sicher. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Mitwirkung bei der Aktualisierung und Abstimmung der IT-Strategie des ITZBund Beratung und Unterstützung bei Erstellung und Pflege des Sollbebauungsplans Analyse und Auswertung der aktuell erfassten IT-Landschaft auf Strategie- und Standardkonformität, Schwachstellen und Optimierungsbedarf Gremienarbeit mit Bezug zur IT-Strategie und Enterprise Architecture Management Weiterentwicklung des Enterprise Architektur Managements Frameworks des ITZBund und zugehöriger EAM-Werkzeugunterstützung Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 6 Jahren. Als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 11 oder A 12 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Aktuelles und sehr gutes Methodenwissen im Bereich des EnterpriseArchitekturmanagements Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Sollbebauungsplanung und der Standardisierung von IT-Landschaften Kenntnisse und idealerweise praktische Erfahrungen in der Erstellung und Abstimmung von IT-Strategiedokumenten Kenntnisse im Bereich von Architekturframeworks (u.a. TOGAF) und Einsatz von EAM-Werkzeugen Das bringen Sie persönlich mit: Initiative/ Eigenverantwortung Gewissenhaftigkeit Adressaten- und Dienstleistungsorientierung Kommunikationsfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert. Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.Wir bieten Ihnen mehrere unbefristete Einstellungen als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte sind die Dienstposten nach BesGr. A 12 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 160 € Darauf können Sie sich freuen Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Applikationsadministratorin/ Applikationsadministrator (w/m/d)

Do. 21.01.2021
Bonn, Köln, Düsseldorf
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.400 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Referenzcode Z7-P1464-S4-02/21-e Dienstsitze Bonn, Köln, DüsseldorfFolgende Aufgaben in vielseitigen Arbeitsbereichen im Applikationsbetrieb mit unterschiedlichen Schwerpunkten erwarten Sie: Technische Beratung von Kunden des öffentlichen Sektors zu bestehenden IT-Verfahren und neuen IT-Projekten Administration, Pflege und Weiterentwicklung von Konfigurations- und Systemmanagement-Werkzeugen Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der verantworteten IT-Systeme und Prozessverantwortung/-mitarbeit (Incident- / Problem- / Change- / Request-Fulfillment- / Capacity- / Patch- und Release -Management) Technische Betreuung von IT-Systemen im Applikationsbetrieb auf IT-Systemen des ITZBund: Analyse von Kundenanforderungen und Planung der technischen Umsetzung Koordination der technischen Zulieferungen von hausinternen Infrastruktur- und Basis-IT-Bereichen Deployment von fachlichen Applikationen in Abstimmungen mit den Kunden und/oder Software-Herstellern Pflege der entsprechenden Dokumentationen Mitarbeit bei der IT-Sicherheitskonzeption und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 3 Jahren. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Das bringen Sie fachlich mit: Gute Kenntnisse in der Administration von Linux-Servern Grundkenntnisse im Aufbau und Betrieb von IT-Systemen in einer komplexen Infrastruktur Grundkenntnisse im Bereich Netzwerk Grundkenntnisse in der Arbeit mit virtualisierten Servern oder in der Administration von Container-basierten IT-Systemen Grundkenntnisse in der Automatisierung von technischen Arbeitsabläufen, Deployments und/oder Konfiguration von IT-Systemen Grundkenntnisse zu gängigen ITIL v3/v4 Prozessen/Rollen und Funktionen Das bringen Sie persönlich mit: Initiative/ Eigenverantwortung Kommunikationsfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Belastbarkeit/ Stressresistenz Leistungsmotivation Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und Rufbereitschaft. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert. Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.Wir bieten Ihnen mehrere unbefristete Einstellungen als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte sind die Dienstposten nach BesGr. A 9g bis A 11 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 € / 160 €. Darauf können Sie sich freuen Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

wissenschaftlichen Sachbearbeiterin / eines wissenschaftlichen Sachbearbeiters (w/m/d) für Luftreinhaltung und Lärmminderung

Do. 21.01.2021
Gelsenkirchen
Gelsenkirchen ist eine Großstadt mitten in Deutschlands größter Metropolregion, mit allen Angeboten, die es in einem solchen Ballungsraum gibt. Zugleich ist sie aber auch eine sehr grüne Stadt mit vielen Naherholungsräumen, Parkanlagen, Seen und dem Kanal. Die Dienstleistungen der Stadt Gelsenkirchen reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen bis hin zur Kultur. Diese Vielfalt können nur wenige andere Arbeitgeber bieten. Starten auch Sie Ihre Karriere bei der Stadt Gelsenkirchen, dem größten Arbeitgeber des Stadtgebietes. Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens! Im Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung - Umweltplanung/ Umweltinformation die Stelle einer wissenschaftlichen Sachbearbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Sachbearbeiters (w/m/d) für Luftreinhaltung und Lärmminderung Kennziffer: E 2021 - 006 (bitte bei Bewerbung angeben)Luftreinhalteplanung und Lärmminderungsplanung bilden den inhaltlichen Schwerpunkt dieser Position. Das Arbeitsfeld ist durch konzeptionelle Aufgaben, koordinierende Tätigkeiten (Organisation, Beteiligung, Innen- und Außenvertretung) sowie die verantwortliche Vorbereitung, Erstellung und Abstimmung von Stellungnahmen gekennzeichnet. Umweltsensorik und Digitalisierung gewinnen hierbei in zunehmendem Maße an Bedeutung. Insbesondere werden folgende Tätigkeitsschwerpunkte durch das Aufgabengebiet umfasst: Fortschreibung der Lärmkartierung und des Lärmaktionsplans sowie die Koordinierung der Umsetzung des Lärmaktionsplans  Umsetzung und ggf. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Vergabe, Betreuung und Auswertung von Gutachten im Kontext der Luftreinhalte- und Lärmminderungsplanung ggf. unter Nutzung von Fördermitteln Fachliche Begleitung der Messungen des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes NRW (LANUV) und Aufbereitung der Ergebnisse Fachstellungnahmen zu Luftreinhalte- und Lärmminderungsplanung im Rahmen der Bauleitplanung und sonstiger Planverfahren Bearbeitung von Beschwerden, Anregungen, Anfragen zu Luftreinhaltung und Lärmminderung Koordinierung der Gesamtstellungnahmen zu Umweltbelangen in unterschiedlichen Planverfahren Moderation von Projektarbeitskreisen Aufbau und Pflege von Kontakten und Netzwerken Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung Die Position erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom Universität, TU, TH oder Master) der Fachrichtung Technischer Umweltschutz, Raumplanung, Geografie oder eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums, das einen inhaltlichen Schwerpunkt in den Fachthemen des Aufgabengebiets hat. Darüber hinaus werden von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet: Fachkenntnisse im Bereich Luftreinhalteplanung/ Lufthygiene bzw. Lärmschutz Kenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen (GIS) Fähigkeit zu konzeptionellem und projektorientiertem Arbeiten Ergebnisorientierte, systematische und selbstständige Arbeitsweise Flexibilität, Belastbarkeit und Lernbereitschaft Motivationsfähigkeit Kommunikationsgeschick, Kritik- und Teamfähigkeit Aufgeschlossenes, freundliches und sicheres Auftreten Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet. Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeitstelle. (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.) Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 13 TVöD Eine 5-Tage-Woche (39 Stunden) mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells. Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Eine gute betriebliche Altersvorsorge Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV
Zum Stellenangebot

Geschäftsbereichsleiter (w/m/d) Personal und Soziales

Do. 21.01.2021
Kamp-Lintfort
Wir sind ein öffentlich-rechtlicher Wasserwirtschaftsverband, der am linken Niederrhein Aufgaben der Abwasserbeseitigung, der Gewässerunterhaltung und der Grundwasserregulierung wahrnimmt. Für unseren Verband und unsere Kolleginnen und Kollegen suchen wir eine/-n Geschäftsbereichsleiter/-in Personal und Soziales, der/die sich für dieses Wahlamt bewirbt. Die Amtszeit dauert 5 Jahre und muss danach durch den Genossenschaftsrat wieder bestätigt werden. Geschäftsbereichsleiter (w/m/d) Personal und Soziales Personalmanagement von der Personalentwicklung bis hin zur Gestaltung sozialer Angelegenheiten in kooperativer Zusammenarbeit mit dem Vorstand Jährlicher Rechenschaftsbericht im Genossenschaftsrat Übergeordnete Führungsverantwortung für die Organisationseinheiten Personal und Organisation Beratung und nachhaltige Impulsgebung zur strategischen Organisationsentwicklung und zu Veränderungsprozessen Weiterentwicklung unserer Unternehmens- und Führungskultur Management des demografischen Wandels und seiner Auswirkungen auf die LINEG Konsequente Gestaltung der Digitalisierung 4.0 ein abgeschlossenes Studium (Master) mit Schwerpunkten wie Arbeitsrecht, Personal und Organisation oder eine vergleichbare Qualifikation ausgeprägte Führungserfahrung einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Personalmanagement und Organisation Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gremien, Gleichstellung, Personalrat etc. bezüglich des Ausgleichs und der Moderation von unterschiedlichen Interessen eine hohe Konfliktfähigkeit und integrierende Persönlichkeit ausgeprägte Teamfähigkeit und Belastbarkeit ein fundiertes betriebswirtschaftliches Verständnis und gute IT-Kenntnisse eine hohe Innovationskraft und Beziehungsorientierung – Empathie gehört zu Ihren Stärken Erfahrungen mit tarifvertraglichen Regelwerken und der Mitbestimmung im öffentlichen Dienst anspruchsvolle, interessante und vielfältige Aufgaben und Projekte ein gutes Betriebsklima und ein kollegiales Team einen großen und selbstbestimmten Gestaltungsspielraum eine der Verantwortung angemessene Vergütung
Zum Stellenangebot

Kundenmanagerinnen / Kundenmanager (m/w/d)

Mi. 20.01.2021
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort Düsseldorf mehrere Kundenmanagerinnen / Kundenmanager (m/w/d) Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf ein Jahr befristet, eine darüberhinausgehende Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Das Kundenmanagement IT ist die zentrale Schnittstelle und das Bindeglied zwischen den Kunden und den verschiedenen IT- sowie zentralen Bereichen im Haus. Unser Ziel ist eine optimale und umfassende Betreuung der Kunden in der Landesverwaltung. Im Referat 21 – Kundenmanagement IT – werden die Bedarfe der Kunden aufgenommen, klassifiziert sowie gemeinsam mit den jeweiligen Spezialisten in konkrete Angebote und Aufträge überführt. Wir sind zentraler IT-Dienstleister des Landes NRW und begleiten unsere Kunden bei der Digitalisierung der Landesverwaltung. Dabei unterstützen wir aktiv beim Aufbau zukunftsorientierter, digitaler Services. Sie sind die zentrale Ansprechperson für Ihre Kunden in der Landesverwaltung alle vertraglichen und vorvertraglichen Belange betreffend. Sie betreuen und beraten Ihren Kunden im Hinblick auf alle Leistungen aus unserem IT-Portfolio. Des Weiteren sind Sie Ansprechperson für neue Anforderungen, Änderungen in Dienst­leistungen und kaufmännische Fragen. Sie verantworten die Vertriebsprozesse in SAP-SD, erstellen Angebote, pflegen Kunden­aufträge, erstellen abrechnungsrelevante Anlagen und initiieren Rechnungen. Sie unterstützen die Fachbereiche bei der Anforderungsanalyse und begleiten Vorprojekte. Zudem koordinieren Sie intern mit anderen Geschäftsbereichen die Erstellung der Angebote. Sie nehmen Kundentermine wahr und unterstützen bei der Durchführung von Kunden­veranstaltungen. Sie bringen ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Informatik oder ein vergleichbares Studium mit. Alternativ weisen Sie eine langjährige einschlägige Berufs­erfahrung nach. Sie weisen mindestens zwei Jahre Erfahrung im Vertrieb, im Dienstleistungsumfeld, in der Kundenberatung oder Kundenbetreuung, im Projektmanagement oder im Marketing auf, idealerweise für öffentliche Auftraggeber. Sie beherrschen den sicheren Umgang mit moderner IT-Arbeitsplatzausstattung und fühlen sich sicher an einem überwiegend digitalen Arbeitsplatz. Sie bringen IT-Affinität und Interesse an Fragestellungen der Digitalisierung und Informations­technik mit. Wünschenswert sind Kenntnisse von Geschäftsprozessen und Strukturen einer öffentlichen Verwaltung und/oder erste Erfahrung im Umgang mit SAP. Eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie eine sorgfältige und verantwortungs­bewusste Arbeitsweise zeichnen Sie aus. Sowohl ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und souveränes Auftreten wie auch Präsentations- und Moderationsfähigkeiten bringen Sie mit. Sie verfügen über Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie Aufgeschlossenheit, sich auch unbekannten Sachverhalten zielorientiert zu stellen. Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Kantine sowie kostenfreie Parkplätze Ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Hauptsachbearbeiter/in (m/w/d) Rechnungswesen

Mi. 20.01.2021
Essen, Ruhr
Wir, das Studierendenwerk Essen-Duisburg, begleiten Studierende mit zahlreichen Dienstleistungen rund ums Studium. Mit unserem Service sind wir für die Studierenden vieles: Partner, Berater, Amt und Unterstützer. Und ein Arbeitgeber, der vielfältige Aufgaben bietet. Wir sind im Ruhrgebiet verwurzelt, und unser Handeln ist von den Menschen der Region geprägt – ehrlich, verbindlich und immer auf Augenhöhe. Für unseren Bereich Finanz-/Rechnungswesen am Standort Essen suchen wir zum 01.04.2021 eine/n: HAUPTSACHBEARBEITER/IN (M/W/D) RECHNUNGSWESEN Bewerbungsfrist: 15.02.2021 Beschäftigungsart Vollzeit Mitwirkung im buchhalterischen Tagesgeschäft und Verbuchung der monatlichen Personalkosten Unterstützung bei der Steuerung und Überprüfung der Finanzbuchhaltung Bearbeitung der Anlagenbuchhaltung Erstellung der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen Unterstützung bei der Digitalisierung und Weiterentwicklung des Rechnungswesens Mitarbeit bei der Investitions- und Liquiditätsplanung sowie bei der Erstellung des jährlichen Wirtschaftsplans Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten und Weiterentwicklung des Bereichs Controlling Erstellung von Statistiken und KiBiz Verwendungsnachweisen Vertretung des Leiters Rechnungswesen Abgeschlossenes Bachelorstudium oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung zum/zur Bilanzbuchalter/in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation (z.B. Steuerfachangestellte/r (m/w/d)) Mehrjährige Erfahrung im Rechnungswesen Gute Kenntnisse im Steuerrecht Hohe Zahlenaffinität und eine strukturierte und analytische Arbeitsweise Erfahrung im Bereich Controlling wünschenswert Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit Vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben in einem dynamischen Umfeld Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Faire Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD VKA) Betriebliche Altersvorsorge 
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin Empfang/Post- und Dokumentenmanagement (m/w/d) (befristet auf 2 Jahre)

Mi. 20.01.2021
Düsseldorf
Das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und hat die Aufgabe, seinen Mitgliedern und den sonstigen Leistungsberechtigten eine angemessene Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung zu gewähren. Das VZN ist Teil der berufsständischen Selbstverwaltung und versteht sich als Dienstleistungseinrichtung für seine Mitglieder. Die Leistungen an unsere Mitglieder finanzieren sich einerseits aus Beiträgen sowie andererseits aus der Rendite unserer Kapitalanlagen. Hierbei gelingt es uns auch in der Niedrigzinsphase für unsere Mitglieder eine attraktive Rendite zu erwirtschaften. Im Zuge einer Altersnachfolge suchen wir Sie als Sachbearbeiterin Empfang/Post- und Dokumentenmanagement (m/w/d) (befristet auf 2 Jahre) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Kompetente Ansprechpartnerin am Empfang Annahme und Weiterleitung von Telefonaten Empfang von Mitgliedern und Gästen Bearbeitung des ordnungsgemäßen Postein-/ und Postausgangs, inkl. Aufbereitung und Verteilung Scan- und Validierungsprozess (Eingangspost aufbereiten und einscannen) Pflege des DMS-Systems bzgl. Dokumenteneingang/-weiterleitung Korrespondenzen (E-Mail, Fax, Brief) indizieren und für die nachgelagerten Workflow-Systeme vorbereiten Verwaltung und Organisation von Verbrauchsmaterialien/Büromaterialien, inkl. Führung des Kassenbuchs in diesem Bereich Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (z. B. Bürokaufmann/-frau) Sehr gute Deutsch- und MS-Office Kenntnisse sowie Kenntnisse im Umgang MS-Outlook Idealerweise Erfahrung in der Implementierung/Nutzung von DMS-Systemen Teamfähigkeit sowie technisches Verständnis Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen (insbesondere Word) Absolute Integrität, hoher Grad an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Loyalität und Hands-on-Mentalität Einen sicheren Arbeitsplatz, auch in wirtschaftlich unruhigen Zeiten Ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet Gestaltungsspielraum und hohe Einflussmöglichkeiten auf die eigene Arbeit sowie die Fortentwicklung unserer Arbeitsprozesse Mitarbeit in einer dynamischen Einrichtung der berufsständischen Altersvorsorge Weiterbildungsmöglichkeiten Die Zusammenarbeit in einem tollen und motivierten Team, das gemeinsam etwas bewegen will
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Netzwerkberatung und innovative Formate

Mi. 20.01.2021
Düsseldorf
Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) ist eine bundesweit tätige Dienstleistungseinrichtung der Handwerksorganisation mit Sitz in Düsseldorf. Wir entwickeln für die Bildungsstätten des Handwerks Lehrgangskonzepte, Lehrgangsunterlagen und Prüfungsaufgaben, qualifizieren Ausbilder*innen, Dozierende, sowie Prüfer*innen, beraten in Fragen des Bildungsmanagements und bieten Dienstleistungen in den Bereichen Neue Medien sowie Veranstaltungsmanagement an. Im Auftrag der EU sowie von Bundes- und Landesministerien führen wir nationale und internationale Projekte zu arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Fragestellungen durch. An unseren Standorten in Düsseldorf und Berlin, suchen wir zunächst befristet auf zwei Jahre mit Option auf Entfristung – ab sofort für das INQA-Netzwerkbüro eine/n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Netzwerkberatung und innovative Formate Unterstützung der INQA-Netzwerke zur Fachkräftesicherung und Qualität der Arbeit bei ihrer Gründung, Weiterentwicklung und Professionalisierung durch Coaching und Beratung. Entwicklung und Aktualisierung eines Instrumentenkastens, der regionale INQA-Netzwerke in ihrer Arbeit durch analoge und digitale Formate unterstützt. Erprobung neuer, innovativer, vorzugsweise digitaler Workshop-Formate; Aufbereitung von Wissen zu Tools und Formaten.   Beratung der Netzwerke zu den Formaten, Verbreitung der Formate, Begleitung der Netzwerke in den ersten Schritten zur Nutzung der Formate. Inhaltliche Vorbereitung von Großveranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmenden. Inhaltliche Betreuung, Moderation und Aktualisierung des Fachkräfte-Intranets. Aufspüren von aktuellen Trends im Bereich Fachkräftesicherung und Qualität der Arbeit durch intensive und kommunikative Netzwerkarbeit. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften, Soziologie, Netzwerk- und Kommunikationstechnik, oder vergleichbare Studiengänge. Kompetenzen in der Netzwerkberatung, wie Erfahrung und Bereitschaft zum wissenschaftlichen Arbeiten. Erfahrung im Umgang mit Ministerien und Sozialpartner*innen. Ein ausgeprägtes Organisationstalent mit einer ziel- und ergebnisorientierten Arbeitsweise ist unabdingbar. Sie verfügen über Charaktereigenschaften wie Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit. Sie bringen eine hohe Reisebereitschaft mit. Erfahrung in der Abwicklung öffentlich geförderter Projekte wäre von Vorteil. Ein Platz zur beruflichen Entfaltung in einem teamorientierten & kollegialen Unternehmen und eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit. Eine leistungsorientierte und qualifikationsgerechte Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Überdurchschnittliche Sozialleistungen, min. BahnCard 50. Ein flexibles Arbeitszeitmodell mit Mobile Office, Diensthandy und weiterer Ausstattung für das Homeoffice. Eine gute teamorientierte und kollegiale Unternehmenskultur. Regelmäßig frisches Bio-Obst sowie Getränke.
Zum Stellenangebot

Projektassistent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Mi. 20.01.2021
Düsseldorf
Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) ist eine bundesweit tätige Dienstleistungseinrichtung der Handwerksorganisation mit Sitz in Düsseldorf. Wir entwickeln für die Bildungsstätten des Handwerks Lehrgangskonzepte, Lehrgangsunterlagen und Prüfungsaufgaben, qualifizieren Ausbilder*innen, Dozierende, sowie Prüfer*innen, beraten in Fragen des Bildungsmanagements und bieten Dienstleistungen in den Bereichen Neue Medien sowie Veranstaltungsmanagement an. Im Auftrag der EU sowie von Bundes- und Landesministerien führen wir nationale und internationale Projekte zu arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Fragestellungen durch. Wir suchen an unseren Standorten in Düsseldorf oder Berlin, zunächst befristet auf zwei Jahre mit Option auf Entfristung – ab sofort für das INQA-Netzwerkbüro eine/n Projektassistent*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit Unterstützung bei strategischen, konzeptionellen und operativen Aufgaben. Organisation von Veranstaltungen wie Seminare, Workshops und runde Tische. Teilnahmemanagement, Catering, Buchen von Hotelkontingenten, Suche von geeigneten Locations und Veranstaltungsnachbearbeitung. Übernahme der Terminkoordination und Korrespondenz. Vorbereitung von internen und externen Sitzungen. Unterstützung bei der Datenbankpflege. Sie haben ein Bachelor-Studium und erste Erfahrung im Assistenzbereich oder in vergleichbarer Position; alternativ eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisationstalent mit einer ziel- und ergebnisorientierten Arbeitsweise. Sie arbeiten strukturiert und denken strategisch-pragmatisch. Sie beherrschen alle gängigen MS-Office-Anwendungen. Ihr Ausdrucksvermögen ist in Wort und Schrift sehr versiert. Sicheres, souveränes und vertrauenerweckendes Auftreten, mit dem Sie Kolleg*innen und Kund*innen gleichermaßen begeistern ist Ihnen eigen. Ein Platz zur beruflichen Entfaltung in einem teamorientierten & kollegialen Unternehmen und eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit. Eine leistungsorientierte und qualifikationsgerechte Vergütung, in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Überdurchschnittliche Sozialleistungen. Ein flexibles Arbeitszeitmodell mit Mobile Office, Diensthandy und weiterer Ausstattung für das Homeoffice. Eine gute teamorientierte und kollegiale Unternehmenskultur. Regelmäßig frisches Bio-Obst sowie Getränke.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Veranstaltungsmanagement

Mi. 20.01.2021
Düsseldorf
Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) ist eine bundesweit tätige Dienstleistungseinrichtung der Handwerksorganisation mit Sitz in Düsseldorf. Wir entwickeln für die Bildungsstätten des Handwerks Lehrgangskonzepte, Lehrgangsunterlagen und Prüfungsaufgaben, qualifizieren Ausbilder*innen, Dozierende und Prüfer*innen, beraten in Fragen des Bildungsmanagements und bieten Dienstleistungen in den Bereichen Neue Medien, Nachhaltigkeit sowie Veranstaltungsmanagement an. Im Auftrag der EU sowie von Bundes- und Landesministerien führen wir nationale und internationale Projekte zu arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Fragestellungen durch. Wir suchen für unseren Standort in Düsseldorf oder Berlin- zunächst befristet auf zwei Jahre mit Option auf Entfristung - ab sofort für das INQA-Netzwerkbüro eine/n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Veranstaltungsmanagement Sie organisieren jährlich 2 Großveranstaltungen mit 250-300 Teilnehmenden. Weiterhin jährlich 5-10 Aktionstage oder 1-2 Aktionswochen (Konzeption, logistische Absprachen, Veranstaltungsübersicht, Bekanntmachungen, Reporting). Unterstützung bei der Durchführung der jährlich 20 dezentralen Workshops.   Beteiligung an den Veranstaltungen Dritter.   Erprobung neuer, innovativer, vorzugsweise digitaler Workshop-Formate; Aufbereitung von Wissen zu Tools und Formaten.  Abschluss als Bachelor / Veranstaltungskauffrau*mann oder in einem anderen einschlägigen Beruf bzw. dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche und vielseitige Fachkenntnisse. Mehrjährige Berufserfahrung im Veranstaltungs- und Eventmanagement (z. B. praktische Umsetzung von Veranstaltungskonzepten, verantwortliche Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Abrechnung von Veranstaltungsleistungen, Veranstaltungsleitung inklusive der Planung von Personalressourcen). Als Organisations- und Koordinationstalent arbeiten Sie strukturiert und selbstständig. Sie verfügen über Charaktereigenschaften wie eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit. Eine vielfältige, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem großartigen Team. Eine leistungsorientierte und qualifikationsgerechte Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Überdurchschnittliche Sozialleistungen, BahnCard (eventuell ist auch eine BahnCard 100 möglich). Ein flexibles Arbeitszeitmodell mit Mobile Office, Diensthandy und weiterer Ausstattung für das Homeoffice. Eine gute teamorientierte und kollegiale Unternehmenskultur. Regelmäßig frisches Bio-Obst sowie Getränke.
Zum Stellenangebot


shopping-portal