Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 28 Jobs in Brackel

Berufsfeld
  • Assistenz 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Leitung 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Teamleitung 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
  • Bereichsleitung 1
  • Architektur 1
  • Beratung 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Business Development 1
  • Consulting 1
  • Controlling 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Distributionslogistik 1
  • Engineering 1
  • Entwicklung 1
  • Fertigung 1
  • Gruppenleitung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 27
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 27
  • Teilzeit 11
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 23
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Prüfer Verkehrszeichen (m/w/d)

Sa. 24.10.2020
Hagen (Westfalen)
Wir sind die Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsgemeinschaft im Bereich Straßenausstattung. Wir führen technische Prüfungen an Produkten der Straßenausstattung und Überwachungen der Hersteller durch und wirken bei der Erstellung von Normen und anderen technischen Vorschriften mit. Die Produkte erstrecken sich über Verkehrszeichen, deren Aufstellvorrichtungen bis zu Materialien für die Fahrbahnmarkierung. Die von uns geprüften und zertifizierten Hersteller dürfen ihre Erzeugnisse mit dem CE-Kennzeichen versehen. Wir haben unseren Sitz in Hagen/Westfalen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir: Prüfer Verkehrszeichen (m/w/d) Sie übernehmen eine Prüf- und Überwachungstätigkeit nach harmonisierten technischen Spezifikationen auf Basis der Europäischen Bauproduktenverordnung sowie nationaler Vorschriften. Sie verantworten die Organisation, Durchführung und Dokumentation von Prüfungen und Überwachungen der Qualitätsanforderungen an Produkte und Unternehmen aus dem Bereich Straßenausstattung. Sie stellen Wartung, Pflege, Kalibrierung der Prüfeinrichtungen sicher. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder Technikerausbildung im Bau- oder Maschinenbauwesen oder vergleichbar. Sie bringen einschlägige Erfahrungen im Metallbau oder der Kunststoffverarbeitung mit. Sie haben idealerweise Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement. Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen. Mobilität und Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland sind für Sie selbstverständlich. Sie haben Freude an einer sorgfältigen und eigenständigen Arbeitsweise und können dennoch im Team arbeiten. Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit und sicheres Auftreten und gute englische Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab. Eine herausfordernde Aufgabe mit Entwicklungsmöglichkeiten Ein sicherer Arbeitsplatz Eine angemessene Dotierung, mit Dienstwagen auch zur Privatnutzung Flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege in einem kleinen Team
Zum Stellenangebot

Meister*in (w/m/d) für den Fachbereich Stadtgrün

Fr. 23.10.2020
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Stadtgrün eine*n Meister*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0391) für die Revierleitung in Herne-Mitte und Sodingen in der Abteilung „Betriebe“ des Fachbereichs Stadtgrün. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgt innerhalb der Abteilung „Betriebe“ des Fachbereichs Stadtgrün die organisatorische Zusammenlegung der bisherigen Reviere Herne-Mitte und Sodingen.   Dienst- und Fachaufsicht über die zu führenden Arbeitskräfte und Arbeitsmittel inklusive der leistungsorientierten Bezahlung Führung und Koordination der Mitarbeitenden in den Pflegerevieren Planung und Organisation von anstehenden Pflegemaßnahmen Beaufsichtigung der Pflegefirmen in Bezug auf die Qualität der ausgeführten Arbeiten Einsatzleitung Winterdienst für die zugeordneten Bereiche Bearbeitung allgemeiner Angelegenheiten wie Schriftverkehr, Beschwerden und Sachstandsberichte eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Gärtnermeister/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau mehrjährige Erfahrung in der Baustellenleitung und der Führung von Mitarbeitenden EDV- Kenntnisse (Office-Programme) PKW-Führerschein Klasse B hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Weiterhin sind Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Dienstes wünschenswert. eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a Fallgruppe 2 TVöD (Teil A Allgemeiner Teil – II Spezielle Tätigkeitsmerkmale – Nr. 4 Meister*innen) eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bevorzugt berücksichtigt.     Schwerbehinderte Menschen sind willkommen. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Verwaltung

Do. 22.10.2020
Dortmund
Unterstützen Sie die Gemeinsamen Prüfungseinrichtungen als Sachbearbeiter (m/w/d) Verwaltung zum nächstmöglichen Termin, zunächst befristet auf 2 Jahre. Zukunftsperspektive KVWL: kollegiales Miteinander, flexible Arbeitszeiten und attraktive Vergütung. Die KVWL sichert mit 2.000 Mitarbeitern*innen die ambulante Versorgung in der Region. Für über 15.000 Ärzte sind wir ein vertrauensvoller Partner, der vielfältige Aufgaben übernimmt. Steigen Sie jetzt bei uns am Standort Dortmund ein und profitieren Sie als Sachbearbeiter*in von attraktiven Konditionen in der Zukunftsbranche Gesundheit! Die Gemeinsamen Prüfungseinrichtungen (Prüfungsstelle und Beschwerdeausschuss der Ärzte und Krankenkassen) führen die Wirtschaftlichkeitsprüfung der Behandlungs- und Verordnungsweise aller an der vertragsärztlichen und – psychotherapeutischen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Psychotherapeuten durch. Sichtung und Aufbereitung von statistischen Daten / Datenpflege Bearbeitung von Prüfanträgen, Erledigung aller im Zusammenhang mit Prüfverfahren erforderlichen Arbeiten Terminierung sowie Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Beschwerdeausschusses Karteiführung und Aktenpflege Bearbeitung der Tagespost, allgemeiner Schriftwechsel Kommunikation mit Ärzten und Krankenkassen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich Verwaltung oder Gesundheitswesen Sicherer Umgang mit der üblichen PC-Software (Word und Excel) Freude an eigenverantwortlicher und teamorientierter Arbeit Flexibilität und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft Selbstständigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift Flexible Arbeitszeiten Gute ÖPNV-Anbindung Betriebliches Gesundheitsmanagement Moderne Arbeitsumgebung Kostenlose Parkplätze Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Kinderbetreuung Vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

SAP-Spezialist*in (w/m/d) Schwerpunkte Rechnungswesen FI und die in der Geschäftspartnerbuchhaltung genutzten Vorverfahren

Mi. 21.10.2020
Hagen (Westfalen)
Bei der Stadt Hagen ist im Fachbereich für Informationstechnologie und Zentrale Dienste  zum nächstmöglichen Zeitpunkt die oben genannte Stelle zu besetzen. Der Fachbereich für Informationstechnologie und Zentrale Dienste ist ein interner Dienstleister, der für die Mitarbeiter*innen der Ämter, Fachbereiche, Eigenbetriebe und Schulen der Stadt Hagen sowie seine Kund*innen im Ennepe-Ruhr-Kreis verschiedene IT-Leistungen bereitstellt. Um die Prozesse im Bereich Finanzen- und Controlling optimal zu unterstützen, setzt die Stadt Hagen auf neueste SAP-Technologien (SAP ERP ECC 6.0 und SAP BW HANA).Die Stelle ist der Sachgruppe SAP, Finanzwirtschaftliche Software zugeordnet und beinhaltet ein interessantes Tätigkeitsgebiet, das schwerpunktmäßig folgende Aufgabenbereiche umfasst: Betreuung des Moduls FI aller dem SAP-Rechnungswesen FI und der Geschäftspartner- buchhaltung PSCD vorgelagerten Vorverfahren/Schnittstellen (KM-STA, AVVISO, etc.) mit Beratung der Anwender*innen Mitarbeit im SAP S4/HANA Einführungsprojekt Umsetzung der Kenntnisse von im Bereich des kommunalen NKF-Umfeldes basierenden Geschäftsprozesse idealerweise mit SAP (SAP-NKF-Template) Konfiguration, Customizing, Verwaltung, Dokumentation und Transport von SAP-Einstellungen/Anpassungen (z.B. SAP Solution Manager) mit den SAP Werkzeugen Gestaltung der Geschäftsprozesse in SAP unter Nutzung moderner SAP-Technologien im Frontendbereich mit SAP-Fiori-Apps Analyse, Bewertung und Bereinigung auftretender Anwendungsprobleme Die Besetzung der Stelle erfordert ein abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium (mind. Master oder Universitätsdiplom) der (Wirtschafts-)Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation. Weitere Anforderungen: Ganzheitliches betriebswirtschaftliches Verständnis über alle Rechnungswesen-Geschäftsprozesse (Hauptbuch und die Nebenbücher Kreditorenbuchhaltung sowie Debitorenbuchhaltung) Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Rechnungs-wesen (Hauptbuch und Geschäftspartner*innenbuchhaltung) Sicherer Umgang mit den SAP Werkzeugen zur Konfiguration, Customizing, Verwaltung, Dokumentation und Transport von SAP-Einstellungen/Anpassungen (z.B. SAP Solution Manager) Kenntnisse über das NKF NRW und seine Besonderheiten bzw. die Bereitschaft, diese kurzfristig zu erwerben Erfahrung in der Betreuung des SAP Systems sowie Programmierkenntnisse mit SAP ABAP-Workbench und Visual Basic Erfahrung mit den Modulen FI, PSCD, PSM und SolMan Selbstständiges, eigenverantwortliches und gewissenhaftes Arbeiten, Freude am teamorientierten Arbeiten Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität (bei Bedarf auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten), Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Konzentrationsfähigkeit, systematische Arbeitsweise, ziel- und ergebnisorientierte Problemlösung, Termintreue, Koordinierungsfähigkeit Service- und kundenorientierte Dienstleistungsbereitschaft eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Arbeitszeit von durchschnittlich 39 Wochenstunden bei Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung gem. § 16 TVöD und gegebenenfalls verhandelbarer Zulagengewährung eine weitgehend von der Stadt Hagen als Arbeitgeberin finanzierte Zusatzversorgung gemäß § 25 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, zum Beispiel durch alternierende Teleheimarbeit die Möglichkeit der U3-Betreuung für Ihre Kinder in einer eigenen Großtagespflege in der Nähe des Stadtmuseums unter der Voraussetzung eines freien Platzes zu den üblichen Beiträgen eine qualifizierte Personalentwicklung mit einem vielseitigen internen Fortbildungsprogramm und dem Angebot zur Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen eigenverantwortliches Arbeiten unter angenehmen Arbeitsbedingungen in einem engagierten Team Nutzung eines vergünstigten Tickets für den Personennahverkehr einen Arbeitsplatz inmitten der Hagener Innenstadt, mit guter Anbindung zum Hagener Hauptbahnhof.
Zum Stellenangebot

Verlagsleiter (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Dortmund
Der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik vertritt als Spitzenverband des Gesundheitshandwerkes die Landesinnungen und Fachverbände mit mehr als 2.500 orthopädie-technischen Betrieben und Sanitätshäusern. Als Abteilung des Verbandes publiziert der Verlag Orthopädie-Technik monatlich die führende Fachzeitschrift der Branche und weitere Fachtitel. Die Confairmed GmbH verantwortet als Tochterunternehmen das Kongressangebot der Weltleitmesse OTWorld sowie verschiedene Seminar- und Veranstaltungsangebote. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Verlagsleiter (m/w/d) Zuständig für die Geschäftsentwicklung der Wirtschaftszweige Verlag und Confairmed GmbH  Entwicklung, Umsetzung und Controlling von geeigneten analogen und digitalen Marketing- und Vertriebskonzepten für Publikationen und Veranstaltungen  Steuerung des Sales- und Vertriebsteams  Kontinuierliches Reporting an die Geschäftsleitung Sie haben ein BWL-Studium abgeschlossen, idealerweise mit Schwerpunkt Marketing  Sie kennen die Verlagsbranche und haben Erfahrung in der analogen und digitalen Vermarktung von Verlagsprodukten und Veranstaltungsformaten  Sie haben Berufspraxis in der strategischen und operativen Steuerung von Marketingmaßnahmen  Sie agieren vertriebsorientiert  Sie haben bereits Führungserfahrung  Sie legen Wert auf Teamorientierung eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeiten  ein motiviertes Team  eine leistungsorientierte Vergütung  regelmäßige Fortbildung  30 Tage Urlaub  Fahrtkostenzuschuss
Zum Stellenangebot

Leitung Einkauf (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Hagen (Westfalen)
Für die Versorgung von kranken und verletzten Menschen werden jeden Tag ca. 15.000 Blutspenden benötigt. Die DRK Blutspendedienst West gGmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen großen Teil des kontinuierlichen Bedarfs an Blutspenden für medizinische Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland sicherzustellen. Als Marktführer in der Verarbeitung und Herstellung von Blutpräparaten verfügt unser Mandant über eines der modernsten und größten Labore für Transfusionsmedizin in Europa und ist mit seiner zentralen Herstellung richtungsweisend. Die 1.200 Mitarbeitenden stehen für den gemeinsamen Unternehmenserfolg und arbeiten im Zeichen der Menschlichkeit als Teil der nationalen Rotkreuzgemeinschaft. Für diesen renommierten Mandanten sucht conQuaesso® JOBS zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Hagen eine Leitung Einkauf(m/w/d). Verantwortung für die zentrale Einkaufsabteilung sowie Konditions- und Vertragsverhandlungen Strategischer Einkauf von Materialien zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit der Standorte Beteiligung bei Investitionsentscheidungen sowie bei Neuentwicklungen der internen Forschung und in Zusammenarbeit mit externen Partnern Optimierung von einkaufsbezogenen Strukturen, insbesondere im digitalen Bereich Leitung der Inventuren und Verantwortung für die Materialwirtschaft der verschiedenen Standorte Akademische ingenieurwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Qualifikation Mehrjährige Berufserfahrung im Einkauf oder in der Materialwirtschaft eines Unternehmens der Gesundheits-, Chemie- oder Lebensmittelbranche Vertieftes Interesse sowie Kenntnisse im technischen Bereich zur Optimierung der digitalen Beschaffungsstrukturen Durchsetzungsvermögen sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse zur zielgerichteten Vertragsverhandlung Innovative Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationskompetenz Begleitung neuer technischer Entwicklungen sowie Angebotsbegleitung von Bauprojekten innerhalb eines gemeinnützigen Unternehmens Angesehene Leitungsposition mit einem vielfältigen Aufgabenbereich Attraktive Vergütung inkl. Dienstwagen, betrieblicher Altersversorgung und 30 Urlaubstagen Ausgesprochen starker Zusammenhalt in einer engagierten Belegschaft mit Hands-on-Mentalität Modern ausgestatteter Arbeitsplatz und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Fachbereich Schule und Weiterbildung

Di. 20.10.2020
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt   eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)  (Kennziffer 31/0056) für den Einsatz in der kommunalen Koordinierungsstelle „Kein Abschluss ohne Anschluss“ im Kommunalen Bildungsbüro des Fachbereiches Schule und Weiterbildung. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die kommunale Koordinierungsstelle „Kein Abschluss ohne Anschluss“ ist im Kommunalen Bildungsbüro der Stadt Herne verortet. Sie beteiligt die im Ausbildungskonsens vertretenen Partner*innen und weitere relevante Akteur*innen und verabredet gemeinsam Ziele, Umsetzungsschritte sowie Qualitätsstandards. Abstimmung aller Akteur*innen über inhaltliche Ziele innerhalb der landesweit vorgegebenen Handlungsfelder Umsetzung und Weiterentwicklung des Programms und der vorgesehenen Standardelemente Aufbau und Begleitung von Netzwerken sowie Projekten unter Beteiligung aller Kooperationspartner*innen Mitarbeit bei der Entwicklung neuer und digitaler Formate im Übergang Schule - Beruf Abstimmung regionaler Angebote und Bedarfe in der beruflichen Orientierung Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung von Evaluierungs- und Monitoringinstrumenten sowie Durchführung entsprechender Prozesse Mitarbeit in überregionalen Arbeitsgruppen und Arbeitszusammenhängen Vorbereitung und Moderation relevanter Arbeitsgruppen und Gremien Öffentlichkeitsarbeit ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Erziehungs- oder Sozialwissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studienganges mit nachweislich fundierten Kenntnissen im Übergangssystem Schule - Beruf sehr gute Kenntnisse des Bildungssystems in NRW Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Netzwerkarbeit Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Evaluation und Monitoring Aufgeschlossenheit gegenüber veränderten Themenstellungen sehr gute Kenntnisse sowie sicherer Umgang in der Anwendung einschlägiger Software (insb. Office-Produkte) sowie die Bereitschaft sich in neue IT-Anwendungen einzuarbeiten Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken sowie zur Vermittlung komplexer Sachverhalte an Dritte Bereitschaft zur Durchführung von Veranstaltungen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität Wünschenswert sind weiterhin: mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Erfahrungen in der Arbeitsweise von Kommunalverwaltungen oder öffentlichen Unternehmen bzw. Organisationen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den relevanten Akteur*innen im Übergangssystem Schule – Beruf Kenntnisse der aktuellen bildungspolitischen Diskussion gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Moderations- und Präsentationstechniken Leistungsbereitschaft sowie Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen Eine Besetzung der Vollzeitstellen in Teilzeitform (Job-Sharing) ist grundsätzlich möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in (w/m/d) / Sozialpädagogen*in (w/m/d)

Di. 20.10.2020
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in (w/m/d) oder eine*n Sozialpädagogen/in (w/m/d) (Kennziffern 31/1218 sowie 31/1215) für die Schulsozialarbeit im Fachbereich Schule und Weiterbildung. Zum einen erfolgt der Einsatz an der Förderschule an der Dorneburg, zum anderen ist ein wechselnder Einsatz an der Förderschule an der Dorneburg und an der Grundschule Europaschule Königsstraße vorgesehen. Beide Schulen liegen im Stadtbezirk Eickel. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Zum einen ist ein Einsatz ist an der Förderschule an der Dorneburg vorgesehen. Die Schule an der Dorneburg ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung und Schule für Kranke. Es werden zurzeit 123 Schüler*innen der Klasse 1 bis 10 nach den Richtlinien der Grund- und Hauptschulen und teilweise auch nach den Richtlinien der Förderschulen Lernen unterrichtet. Für die Kinder der Primarstufe wird ein Offener Ganztag mit 15 Plätzen angeboten. Darüber hinaus gibt es das Angebot einer Tagesgruppe. Die Schule kooperiert in diesen Bereichen mit externen Trägern. Das Arbeiten in einem multiprofessionellen Team ist mit dieser Schülerschaft dringend erforderlich. Änderungen hinsichtlich des Einsatzortes bleiben jedoch unter Berücksichtigung der Gesamtentwicklung vorbehalten. Grundlage hierfür ist das Gesamtkonzept Schulsozialarbeit in Herne. Zum anderen soll für eine der beiden ausgeschriebenen Stellen ein jeweils hälftiger wechselnder Einsatz zwischen dem Standort der Förderschule an der Dorneburg sowie an der Grundschule Europaschule Königsstraße erfolgen. Die Grundschule Europaschule ist eine 3-zügige städtische Gemeinschaftsgrundschule. Sie wird im Schuljahr 2019/2020 von 305 Schüler*innen besucht; davon 30 Kinder aus dem Seiteneinstieg. Der Anteil der Schüler*innen mit Zuwanderungsgeschichte beträgt rund 48%. Die Grundschule Europaschule bietet aktuell 100 OGS-Plätze an. Unterstützung der persönlichen und sozialen Entwicklung der Schüler*innen Beratung und Begleitung von Schüler*innen, Personensorgeberechtigten und des Kollegiums Mitwirkung und Beratung in Übergangsprozessen Zusammenarbeit mit Personensorgeberechtigten Inner- und außerschulische Vernetzung und Zusammenarbeit, insbesondere mit der Jugendhilfe (systemische Beratung) ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH) mit staatlicher Anerkennung Flexibilität und die Fähigkeit zur Krisenintervention ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit ausgeprägte Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen Eigeninitiative sowie Selbstständigkeit Teamfähigkeit Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen in der Schulsozialarbeit. Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit dem Förderbedarf emotionale und soziale Entwicklung Erfahrung in der Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe S 11 TVöD SuE eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement Die Besetzung der Stelle (39 Stunden wöchentlich) ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Erholungsurlaub wird im Umfang von 30 Tagen pro Jahr gewährt. Der gesamte Erholungsurlaub ist in den Schulferien, einschließlich der beweglichen Ferientage, zu nehmen. In den urlaubsfreien Zeiten innerhalb der Ferien, einschließlich der beweglichen Ferientage, besteht die Verpflichtung zur Arbeit im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Herne. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Physiotherapeuten (m/w/d) für das Referat Wissenschaft als wissenschaftlichen Mitarbeiter

Di. 20.10.2020
Bochum
Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V. vertritt seit 39 Jahren die Interessen der Selbstständigen in der Physiotherapie innerhalb des deutschen Gesundheitswesens. Als maßgebliche Spitzenorganisation der Heilmittelerbringer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Physiotherapeuten (m/w/d) für das Referat Wissenschaft als wissenschaftlichen Mitarbeiter für unsere Geschäftsstelle in Bochum. Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten Betreuung und Entwicklung innovativer Projekte im Leistungsbereich der Physiotherapie Unterstützung der Arbeit des Vorstands und der Geschäftsstelle durch Sammlung, Sichtung, Auswertung und Aufbereitung wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Materialien Vertretung des IFK bei Leitlinienkonsensusverfahren Redaktionelle Tätigkeiten und regelmäßiges Verfassen von physiotherapeutischen Fachartikeln Vertretung des Verbands auf Foren, Messen etc eine physiotherapeutische Hochschulausbildung oder eine physiotherapeutische Ausbildung mit hochschulischer Zusatzausbildung umfassende EDV-Kenntnisse selbstständiges Arbeiten innerhalb eines motivierten Teams Praxiserfahrung in einem physiotherapeutischen Tätigkeitsfeld Eine interessante Vollzeit-Tätigkeit verbunden mit einem leistungsgerechten Gehalt, einen angenehmen Arbeitsplatz und ein Team netter Kollegen.
Zum Stellenangebot

Systemadministratorinnen / Systemadministratoren (m/w/d) der zentralen VPN-Infrastruktur des Landes NRW

Mo. 19.10.2020
Köln, Hagen (Westfalen), Paderborn
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Standorte Düsseldorf, Köln, Hagen, Münster  oder Paderborn mehrere  Systemadministratorinnen / Systemadministratoren (m/w/d) der zentralen VPN-Infrastruktur des Landes NRW  Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet.  Das Sachgebiet 424.2 „Infrastruktur für mobile Lösungen“ betreibt im Auftrag der Landesverwaltung mehrere Dienste, die den Zugriff vom Internet auf Ressourcen innerhalb der Landesverwaltung ermöglichen. Zum Einsatz kommen hierbei moderne VPN-Implementationen und spezielle Komponenten, die den Zugriff von Smartphones ermöglichen.  Sie betreuen sowohl die VPN- als auch die Smartphone-Infrastruktur.  Zudem bearbeiten Sie eingehende Tickets im Rahmen des 2nd-Level-Supports.  Dazu gehören die Fehlerbehebung im Sinne des Incidentmanagements sowie die Durchführung von Changes im Sinne des Changemanagements.  Die Administration der Betriebsinfrastruktur für Zwei-Faktor-Authentisierung gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Beratung von Kunden im Umfeld der technischen Nutzung der Dienste.  Neben der Weiterentwicklung der vorhandenen Komponenten und Dienste ist auch die Erstellung und Pflege von Dokumentationen ein wichtiger Teil Ihres Aufgabenspektrums.  Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informationstechnik oder einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach.  Sie bringen fundierte Kenntnisse im Bereich VPN bzw. VPN-Protokolle sowie über Netzwerke (IP, TCP/IP, Routingprotokolle) mit.  Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Systemadministration von Linux-Betriebssystemen.  Wünschenswert sind Kenntnisse im Erstellen von Scripten (Shell, Perl, Python) sowie Grundkenntnisse in ITIL.  Persönlich überzeugen Sie uns durch ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift in deutscher Sprache.  Neben Ihrer hohen Service- und Kundenorientierung haben Sie Freude an der Teamarbeit und bringen eine eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise mit.  Die Fähigkeit zum systematischen und analytischen Arbeiten sowie die Bereitschaft zu Rufbereitschaften runden Ihr Profil ab.  gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit)  gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  betriebliche Altersvorsorge  ein offenes Arbeitsklima 
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal