Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 35 Jobs in Brechten

Berufsfeld
  • Bauwesen 4
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Heilerziehungspfleger 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Sozialarbeit 2
  • Steuern 2
  • Systemadministration 2
  • Teamleitung 2
  • Leitung 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Architektur 1
  • Assistenz 1
  • Beratung 1
  • Bereichsleitung 1
  • Business Development 1
  • Consulting 1
  • Controlling 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 34
  • Ohne Berufserfahrung 14
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 34
  • Teilzeit 15
  • Home Office 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 28
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 1
  • Franchise 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

IT-Administratorinnen / IT-Administratoren (m/w/d) – Schwerpunkt SAN / Storage

Fr. 30.10.2020
Düsseldorf, Hagen (Westfalen)
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Düsseldorf oder Hagen mehrere IT-Administratorinnen / IT-Administratoren (m/w/d) – Schwerpunkt SAN / Storage Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Der Bereich Speichertechnologien stellt Lösungen aus dem Spektrum Storage, SAN, Langzeitspeicher und Datensicherung bereit. Zu Ihren Aufgaben gehören Aufbau, Installation, Konfiguration und Administration der Speicher- und Speichernetzwerkinfrastruktur. Die Auftrags- und Störungsbearbeitung im Bereich der Speicher- und Speichernetzwerkinfrastruktur gehört ebenso zu den Tätigkeiten wie die Erstellung von Konzepten, Spezifikationen und Lösungen im komplexen Umfeld von Infrastruktur, Betriebssystemen und Automationssoftware. Sie unterstützen bei der Umsetzung von Vorgaben zur IT-Sicherheit. Sie dokumentieren die Tätigkeiten und präsentieren die Arbeitsergebnisse. Sie entwickeln Betriebsstandards weiter und nehmen an Arbeitsgruppen teil. Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informationstechnik oder einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach. Sie haben Kenntnisse im Bereich Fiber-Channel-Speichernetzwerke (Brocade) und Storage-Systeme (mindestens Kenntnisse zu Storage eines der Hersteller Dell-EMC, HPE oder NetApp). Darüber hinaus haben Sie Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Bereichen: Netzwerktechnologien und komplexe IT-Landschaften Betriebssystemtechnologien Linux RHEL sowie Windows Server Clustering Sie bringe Kenntnisse von IT-Service-Managementprozessen und im Bereich Monitoring mit. Kenntnisse in Skriptsprachen (u. a. Python) sind von Vorteil. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in den folgenden Themengebieten: Automation von Administrationsaufgaben, insbesondere mittels Skriptsprachen Erfahrungen/Kenntnisse in Cluster-Technologien Persönlich überzeugen Sie uns durch eine ausgeprägte Teamfähigkeit sowie eine hohe Problemlösungs- und Veränderungskompetenz. Sie bringen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsgefühl und Selbstständigkeit mit. Sie verfügen über eine ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung sowie über ein sehr gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift in deutscher Sprache. Darüber hinaus verfügen Sie über kommunikationsfähige Englischkenntnisse. Sie haben Freude an Fortbildungen und die Teilnahme an Rufbereitschaften stellt für Sie kein Problem dar. gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge betriebliches Gesundheitsmanagement ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Controller*in (w/m/d)

Fr. 30.10.2020
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Controller*in (w/m/d) (Kennziffer 26/0050) zur Besetzung der neuen Stabsstelle „Finanzcontrolling“ im Fachbereich Gebäudemanagement. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Das Gebäudemanagement erfüllt mit seinem Komplettangebot alle Leistungen rund um die zahlreichen eigenen und angemieteten Immobilien (Planen, Bauen, Betreiben und Bewirtschaften) und ist zuständig für die bedarfsgerechte Versorgung der Organisationseinheiten und Dienstleistungsbereiche der Stadt Herne mit Gebäuden und Grundstücken, Räumen und Hausdiensten. Strategische Finanzsteuerung des FB 26 als Führungsunterstützung Mitteleinsatzplanung und -optimierung Entwicklung bzw. Pflege von geeigneten Steuerungsinstrumenten bzw. -strategien zur Finanzsteuerung (bspw. Bauablauf vs. Annuität des Haushalts) Begleitung des Geschäftsprozessmanagements Aufbau eines Risikomanagementsystems Organisation von Finanzierungen (bspw.: Mehrkosten, zusätzliche Erfordernisse) Controlling Konzeption und Aufbau eines geeigneten Controllingsystems (nebst kennzahlengestütztem Berichtswesen) für den FB Haushaltssicherungsmaßnahmen (unterjährige) Prognosen Plan-/Ist-Vergleiche Aufbau eines geeigneten, maßnahmenbezogenen Baukosten-/Bauzeitencontrollings Finanzsteuerung von Fördermaßnahmen Sonderaufgaben (z.B. Benchmarkvergleiche) ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Diplom, Bachelor of Arts, Master of Arts) mit den Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung, idealerweise im bau- und/oder immobilienwirtschaftlichen Umfeld besondere analytische Fähigkeiten, hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit sowie zielorientiertes Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, einschließlich der Fähigkeit, Sachverhalte und Arbeitsergebnisse transparent und überzeugend darzustellen den besonders sicheren Umgang mit der Standartsoftware der Microsoft-Linie Wünschenswert sind weiterhin: Haushaltsrechtliche Kenntnisse (u.a. GO NRW, KomHVO NRW, NKF) Erfahrungen im Umgang mit SAP (mySAP ERP Financials (Module CO/FI/PSM) / DZ Kommunalmaster Doppik) Erfahrung mit der Führung eines kleinen Teams Kenntnisse des CAFM-Systems Planon ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen Jahressonderzahlung Betriebsrente flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Sekretär (m/w/d)

Fr. 30.10.2020
Hagen (Westfalen)
Der DRK-Blutspendedienst West versorgt die Einrichtungen der Krankenversorgung in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Blutpräparaten und medizinischen Dienstleistungen. Mit über 1200 Mitarbeitern an fünf Standorten sowie durch unser Engagement in Forschung und Entwicklung sind wir eines der führenden gemeinnützigen Unternehmen auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin. Für unseren Standort in Hagen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Erledigung der täglichen Korrespondenz Archivierung des gesamten Schriftverkehrs Terminverwaltung und -koordination (intern wie extern) Erledigung aller organisatorischen Belange eines Leitungssekretariats Mitwirkung bei der Koordination betrieblicher Abläufe zwischen den Zentren des DRK-Blutspendedienst West Vertretung des Sekretariates der Ärztlichen Zentrumsleitung erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung angemessene Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift selbstständige Arbeitsweise und Organisationstalent Zuverlässigkeit, Engagement, Diskretion und Teamfähigkeit ein vielseitiges, interessantes Aufgabengebiet eine angemessene Vergütung auf der Grundlage des Tarifvertrages TVöD-V betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Heilerziehungspfleger (m/w/d) als Fachkraft in der MontagePlus in unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Fr. 30.10.2020
Bochum
Das Evangelische Johanneswerk ist einer der großen diakonischen Träger Deutschlands mit Sitz in Bielefeld. Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in mehr als 70 Einrichtungen tätig. Die diakonischen Angebote richten sich an alte und kranke Menschen sowie Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche. Gegründet wurde das Werk 1951. Studjo - vormals Märkische Werkstätten und Altenbochumer Werkstätten -  ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) gem. §225 SGB IX. Beschäftigte, die wegen Art und Schwere ihrer Beeinträchtigung nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, stehen im Zentrum unserer Angebote. Hierbei orientieren wir uns stets an die individuellen Wünsche und Kompetenzen  der Menschen mit Beeinträchtigung. Dazu stehen circa 1.000 Arbeitsplätze in verschiedenen Berufsbildungs- und Arbeitsbereichen zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit über 30 Partnerunternehmen ist es möglich über 100 qualifizierte ausgelagerte Arbeitsplätze anzubieten. Mit circa 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzen wir unseren produktiven, leistungsbezogenen Auftrag als auch eine an den Voraussetzungen der Beschäftigten orientierte, arbeitspädagogische, soziale und individuell notwendige Betreuung um. Schwerpunkte in den Berufsbereichen sind Montage, Gartenbau, Schlosserei, Wäscherei, Schreinerei, Hauswirtschaft sowie die MontagePlus für Schwerstmehrfachbehinderte, der Berufsbildungsbereich und Bereiche für Beschäftigte mit unterschiedlichen, erhöhten Assistenzbedarfen. Ihr Dienstsitz befindet sich in Bochum. Heilerziehungspfleger (m/w/d) als Fachkraft in der MontagePlus in unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderung Stadt: BochumTätigkeitsbereich: Behindertenhilfe Verantwortungsvolle Betreuung und Förderung von beschäftigten Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung im Bereich unserer MontagePlus Zuverlässige Dokumentation und Einhaltung des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems Individuelles Heranführen, Begleiten und Anleiten der Beschäftigte an eine Arbeitstätigkeit Unterstützung der Beschäftigten in der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion Bereitstellung von notwendigen Assistenzleistungen im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich Anleitung von Hilfskräften sowie Praktikanten und Praktikantinnen Aktive Mitgestaltung des Arbeitsbereichs Abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in oder vergleichbar Berufserfahrung in Ihrem Ausbildungsberuf und im Bereich der Behindertenhilfe sind wünschenswert Eigene psychische Stabilität, Belastbarkeit sowie eine hohe Flexibilität Eigenverantwortliches und zuverlässiges Handeln bei gleichzeitiger Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit sowie Reflexionsfähigkeit Bereitschaft zu Innovation und Weiterentwicklung EDV-Kenntnisse Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert Professionelle Einarbeitung mit klar definierten Aufgaben Langfristige Beschäftigungsperspektive innerhalb eines großen evangelischen Trägers Ein spannendes Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielraum Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung Gezielte Fort- und Weiterbildung Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben Gemäß § 30a Abs. 2 des BZRG müssen Arbeitnehmer vor Ausübung einer Tätigkeit in unseren Einrichtungen ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Dieses ist dem Arbeitgeber vor Dienstbeginn kostenlos zur Einsicht vorzulegen. BEGINN 01.01.2021 oder früher BEFRISTUNG zunächst für 2 Jahre BESCHÄFTIGUNGSUMFANG 32,5 Stunden pro Woche Ca. 3.500,00 € brutto/Monat* gemäß Entgeltgruppe 7 Anlage 2 AVR DDzzgl. einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten Altersvorsorge und Tarifleistungen gem. AVR DD *bei zweijähriger einschlägiger Tätigkeit vor Einstellung bezogen auf eine Vollzeitbeschäftigung von 39 Std./Woche inkl. anteiliger Jahressonderzahlung.
Zum Stellenangebot

Elektroniker (m/w/d)

Do. 29.10.2020
Iserlohn
Umweltschutz ist unsere Stärke: Der Ruhrverband managt die Wasserwirtschaft im Einzugsgebiet der Ruhr. Mit unseren über 800 Anlagen, darunter Talsperren und Kläranlagen, sichern wir die Wasserversorgung von 4,6 Millionen Menschen in einem der größten Ballungsräume Europas. Für unseren Regionalbereich Nord suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Betriebsschwerpunkt Iserlohn-Baarbachtal einen Elektroniker (m/w/d) Instandsetzung, Wartung und Optimierung von elektrotechnischen Baugruppen an abwassertechnischen Anlagen und von Prozessleittechnik Tätigkeit als Elektrofachkraft im gesamten Betriebsschwerpunkt Teilnahme am Bereitschafts-/Wochenenddienst Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Energieelektroniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik oder Mechatroniker/in Mindestens fünfjährige Berufserfahrung ist wünschenswert Kenntnisse in der Mess-, Automatisierungs- und Prozessleittechnik Kenntnisse in der Abwassertechnik sind erwünscht Kenntnisse der MS-Office-Produkte, gute Kenntnisse in Excel Hohes Maß an Selbstständigkeit und Teamfähigkeit Führerschein der Klasse B (alt Klasse 3) Beim Ruhrverband erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung und eine tarifliche Vergütung nach TV-WW/NW mit einem attraktiven Prämien- und Altersvorsorgesystem. Mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement, Beratungsangeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und umfangreichen Sozialleistungen sorgen wir für faire Arbeitsbedingungen. Der Ruhrverband fördert die Chancengleichheit und freut sich besonders in den technischen Berufen über Bewerbungen von Frauen. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Do. 29.10.2020
Dortmund
Der Fachverband des Tischlerhandwerks NRW vertritt als zentrale Organisation des nordrhein-westfälischen Tischlerhandwerks mit Sitz in Dortmund die Interessen von 3700 handwerklichen Mitgliedsbetrieben gegenüber Auftraggebern, Mitbewerbern, Zulieferern, Politik und Verwaltung. Wir bieten zum 01. August 2021 einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)Während Ihrer dreijährigen Ausbildung durchlaufen Sie alle ausbildungsrelevanten Abteilungen, wie z. B. Geschäftsführung, Buchhaltung, Marketing und Betriebsberatung und lernen dort alle für das Berufsbild relevanten Arbeitsabläufe kennen.Sie haben mindestens einen Realschulabschluss, Abschluss der (höheren) Handelsschule oder (Fach-)Hochschulreife. Wir erwarten von Ihnen gute Leistungen in Deutsch und Mathematik, Organisations- und Planungstalent, Denken in komplexen Zusammenhängen, gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit, Flexibilität sorgfältiges und strukturiertes Arbeiten sowie gute Kenntnisse in MS-Office. …einen Ausbildungsplatz in einem dynamischen Team, ein gutes und kollegiales Betriebsklima sowie ein Aufgabenspektrum, das eine breite Palette an Themen und Herausforderungen für Sie bereithält. Wenn Sie sich von diesen Anforderungen angesprochen fühlen und zudem Engagement für eine zukunftsorientierte handwerkliche Branche mitbringen, sollten wir uns unbedingt kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung.
Zum Stellenangebot

Fachreferent*in (m/w/d) ambulante Pflege und Tagespflegeeinrichtungen

Mi. 28.10.2020
Dortmund
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in „ambulante Pflege und Tagespflegeeinrichtungen“ in der Fachgruppe Alter und Pflege Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit. Im Fachgebiet Alter und Pflege sind derzeit rund 160 ambulante Pflegedienste und 70 Tagespflegeeinrichtungen vertreten.Inhaltlicher Schwerpunkt der Fachberatung ist die Unterstützung der Mitgliedsorganisationen des Paritätischen in den Bereichen der ambulanten Pflege und Tagespflege in Nordrhein-Westfalen. Zu den aktuellen Aufgaben gehören im Detail: Einzelberatung von Mitgliedsorganisationen: Konzeptberatung, Unterstützung zu Fragen der Finanzierung, Begleitung von Stiftungsanträgen und weitere Interessensvertretung Durchführung von Facharbeitskreisen und themenbezogenen Arbeitsgruppen Interessensvertretung der Arbeitsbereiche in Gremien der Freien Wohlfahrtspflege sowie gegenüber Kostenträgern, Aufsichtsbehörden und Stiftungen Abgeschlossenes Studium (Pflegewissenschaft/-management, Sozialarbeit/-management, Sozialrecht oder vergleichbar) Sie verfügen über die Fähigkeit zur konzeptionellen Beratung inklusive fundierten Fachkenntnissen für die Arbeitsfelder Idealerweise verfügen Sie neben betriebswirtschaftlichem Grundwissen auch über Leitungs- und Verhandlungserfahrungen Sie zeichnen sich durch ein souveränes Auftreten, Kommunikationsstärke und einen wertschätzenden Umgang mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus Der souveräne Umgang mit EDV-Anwendungsprogrammen und mit Internettechnologie sollte für Sie selbstverständlich sein Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen. Eine unbefristete Vollzeitstelle (zzt. 38,5 WoStd) mit flexiblen Arbeitszeiten und konkurrenzfähigem Gehalt inklusive Dienstwagen und Zusatzversorgung; Dienstsitz ist die Geschäftsstelle des Paritätischen in Dortmund.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur (m/w/d) Straßenbautechnik

Mi. 28.10.2020
Gelsenkirchen
Der Landesbetrieb Straßenbau erbringt Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat er insbesondere die Aufgaben Planung, Bau und Betrieb der Bundesautobahnen, der Bundesstraßen und der Landesstraßen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat eine Zentralverwaltung mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen sowie weitere Regional- und Autobahnniederlassungen mit den dazugehörigen Straßenmeistereien/Autobahnmeistereien. Im Betriebssitz, Abteilung Technik, Referat Straßenbau/Landschaftsbau sind zwei Stellen als Bauingenieur*in (m/w/d) Straßenbautechnik (Diplom (TH/TU)/Master) zu besetzen. Grundsatzfragen im Bereich Straßenbautechnik (Erd-, Straßenunter-, Straßenoberbau, Abdichtungen und Beläge) für Neubau-, Umbau-, Ausbau-, Instandsetzungs- u. Erneuerungsmaßnahmen Fachtechnische Prüfungen, Gutachten Beratung und Schulungen der Niederlassungen Qualitätssicherung in ausgewählten Bereichen Mitarbeit in Bund-/Land-Fachausschüssen und Fachgremien Grundsatzfragen im Bereich Kreislauf- und Abfallwirtschaft bei Straßenbaumaßnahmen Abgeschlossenes wissenschaftliches/ingenieurwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom/Master) gem. Protokollerklärung Nr. 1 zu Teil 1 „Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst“ der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Verwaltungsdienst der Länder (TV-L). Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Verwaltungsdienst Langjährige Berufserfahrung im o. g. Berufsbild wünschenswert Langjährige Berufserfahrung, insbesondere auf den Gebieten der Straßenbautechnik und des Erhaltungsmanagements Grundlegende Kenntnisse des Projektmanagements, projektorientiertes Denken Fähigkeit zur Übernahme strategischer Aufgaben Fundierte Kenntnisse des öffentlichen Verwaltungshandelns und der Aufbau- und Ablauforganisation bei Straßen.NRW Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Fähigkeit zum ergebnisorientierten und selbständigen Bearbeiten besonders schwieriger Sachverhalte Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Fähigkeiten und Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung, z. B. NWSIB, Zustandsbeschreibung, Prüfergebnisse Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsbereitschaft Verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem modernen Dienstleistungsunternehmen Zukunftssicherer Arbeitgeber mit guten Verdienstmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Vereinbarkeit von Familie & Beruf Betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, individuelle Coachings & Beratungen Entgeltgruppe 14 TV-L, Fallgruppe 1 TV-L Es können sich auch Beamte (m/w/d) der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Verwaltungsdienst bewerben. Dienstort/-sitz: Gelsenkirchen Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sonstiges: Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiter bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person von Mitbewerbern (m/w/d) liegende Gründe nicht überwiegen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.
Zum Stellenangebot

Immobilienbewerter/in (m/w/d) für das Sachgebiet Bewertung

Mi. 28.10.2020
Hamm (Westfalen)
Eine Stadt - viele Aufgaben - Ihre Karriere Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen. Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für das Team im Vermessungs- und Katasteramt eine/n Immobilienbewerter/in (m/w/d) für das Sachgebiet Bewertung Das Sachgebiet Bewertung umfasst sowohl die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Hamm als auch die kommunale Bewertungsstelle. Im Sachgebiet werden alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke wahrgenommen. Die Kaufpreissammlung wird geführt; die erhobenen Daten werden ausgewertet und im Grundstücksmarktbericht und in Form von Boden-/Immobilienrichtwerte veröffentlicht. Ableitung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten Ermittlung von Bodenrichtwerten Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung Mitwirkung bei der Erstellung des Mietspiegels Erteilung von Auskünften Administrative Bearbeitung von Anträgen auf ein Vorkaufsrechtszeugnis nach dem Baugesetzbuch Vorbereitung von Verkehrswertgutachten für den Gutachterausschuss Bewertungen für kommunale Zwecke ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Vermessung, Statistik, Bauwesen, Architektur, Immobilienbewertung, Wirtschaft, Betriebswirtschaft oder Bankenwesen mit Abschluss Bachelor, Master oder Diplom fundierte rechtliche und methodische Kenntnisse in den für die Bearbeitung der Aufgaben relevanten Gebieten die Befähigung zum gehobenen vermessungstechnischen Dienst ist wünschenswert; auch Berufseinsteiger sind willkommen ein Interesse an Statistik, idealerweise Kenntnisse in Statistikprogrammen und GIS fundierte Kenntnisse in MS Office ein Interesse am Immobilienmarkt und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen eine sorgfältige, strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise sowie Team- und Konfliktfähigkeit einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem (z. B. Heimarbeit bis zu 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches eine qualifizierte Personalentwicklung vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Die Stelle ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet. Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur (m/w/d) Straßenbautechnik

Mi. 28.10.2020
Gelsenkirchen
Der Landesbetrieb Straßenbau erbringt Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat er insbesondere die Aufgaben Planung, Bau und Betrieb der Bundesautobahnen, der Bundesstraßen und der Landesstraßen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat eine Zentralverwaltung mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen sowie weitere Regional- und Autobahnniederlassungen mit den dazugehörigen Straßenmeistereien/Autobahnmeistereien. Im Betriebssitz, Abteilung Technik, Referat Straßenbau/Landschaftsbau ist eine Stelle als Bauingenieur*in (m/w/d) Straßenbautechnik (Diplom (TH/TU)/Master) zu besetzen. Erhaltungsmanagement der Fahrbahnbefestigungen (Pavementmanagementsystem – PMS) Grundsatzangelegenheiten Vorgaben zur Mittelbewirtschaftung, Dringlichkeitsreihungen, Finanzbedarfsermittlungen Mitarbeit in Bund-/Land-Fachausschüssen und Fachgremien Abgeschlossenes wissenschaftliches/ingenieurwissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom/Master) gem. Protokollerklärung Nr. 1 zu Teil 1 „Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst“ der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Verwaltungsdienst der Länder (TV-L). Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Verwaltungsdienst Langjährige Berufserfahrung im o. g. Berufsbild wünschenswert Langjährige Berufserfahrung, insbesondere auf dem Gebiet der Straßenbautechnik und des Erhaltungsmanagements Grundlegende Kenntnisse des Projektmanagements, projektorientiertes Denken Fähigkeit zur Übernahme strategischer Aufgaben Fundierte Kenntnisse des öffentlichen Verwaltungshandelns und der Aufbau- und Ablauforganisation bei Straßen.NRW Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Fähigkeit zum ergebnisorientierten und selbständigen Bearbeiten besonders schwieriger Sachverhalte Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Fähigkeiten und Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung, z. B. NWSIB, Zustandsbeschreibung, Prüfergebnisse Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsbereitschaft Verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem modernen Dienstleistungsunternehmen Zukunftssicherer Arbeitgeber mit guten Verdienstmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Vereinbarkeit von Familie & Beruf Betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, individuelle Coachings & Beratungen Entgeltgruppe 14 TV-L, Fallgruppe 1 TV-L Es können sich auch Beamte (m/w/d) der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im bautechnischen Verwaltungsdienst bewerben. Dienstort/-sitz: Gelsenkirchen Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sonstiges: Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiter bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person von Mitbewerbern (m/w/d) liegende Gründe nicht überwiegen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal