Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 254 Jobs in Rhein-erft-kreis

Berufsfeld
  • Bauwesen 18
  • Angestellte 17
  • Sachbearbeitung 14
  • Leitung 13
  • Teamleitung 13
  • Assistenz 12
  • Justiziariat 12
  • Projektmanagement 12
  • Rechtsabteilung 12
  • Kommunaler Ebene 11
  • Assistenzberufe 11
  • Gesundheits- und Krankenpflege 11
  • Praxispersonal 11
  • Beamte Auf Landes- 11
  • Abteilungsleitung 9
  • Bereichsleitung 9
  • Sekretariat 9
  • Weitere: Bildung und Soziales 8
  • Gruppenleitung 7
  • Wirtschaftsinformatik 7
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 232
  • Ohne Berufserfahrung 147
  • Mit Personalverantwortung 19
Arbeitszeit
  • Vollzeit 225
  • Teilzeit 134
  • Home Office möglich 97
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 181
  • Befristeter Vertrag 55
  • Ausbildung, Studium 12
  • Studentenjobs, Werkstudent 7
  • Berufseinstieg/Trainee 6
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

studentische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Controlling

Mo. 24.01.2022
Köln
Das Kölner Studierendenwerk macht das Leben der Kölner Studierenden leichter. Mit Angeboten und Services in Gastronomie und Wohnheimen, durch finanzielle und persönliche Beratung. Ob in Mensen, Kaffeebars, Wohnheimen oder Kitas, bei der psychologischen Beratung, der BAföG-Studienfinanzierung und zahlreichen kulturellen Veranstaltungen – bei uns finden Sie Ihren Platz! Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Controlling 16 Std./Woche. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Unterstützung bei der Erstellung der Monats- und Quartalsberichte Betreuung der Controlling-Software Corporate Planner Unterstützung bei der Entwicklung der mittelfristigen Finanz- und Investitionsplanung Erstellung von Auswertungen und Präsentationen Ein Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung ist von Vorteil (ab 3. Semester) Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen Leidenschaft zu Zahlen und Interesse an finanzwirtschaftlichen Themen Rasche Auffassungsgabe, Genauigkeit und Selbständigkeit Einsatzfreude sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche, interessante und eigenverantwortliche Tätigkeiten eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (EG 3 TVöD VKA plus Leistungsorientierte Bezahlung)
Zum Stellenangebot

Systemadministrator*in IT

Mo. 24.01.2022
Köln
Das Kölner Studierendenwerk macht das Leben der Kölner Studierenden leichter. Mit Angeboten und Services in Gastronomie und Wohnheimen, durch finanzielle und persönliche Beratung. Ob in Mensen, Kaffeebars, Wohnheimen oder Kitas, bei der psychologischen Beratung, der BAföG-Studienfinanzierung und zahlreichen kulturellen Veranstaltungen – bei uns finden Sie Ihren Platz! Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Systemadministrator*in IT in Vollzeit, unbefristet Sicherstellung des IT-Betriebs in einem kleinen Team Administration und Wartung einer weitgehend auf Basis von VMware virtualisierten Server-Landschaft (v.a. Windows, vereinzelt Linux) Weiterentwicklung der Systemlandschaft und Planung der Migration in die Cloud Unterstützung bei Betrieb, Aktualisierung oder Ablösung von Spezial- und Branchenanwendungen Themenspezifischer Ansprechpartner externer Dienstleister  Fachliche Unterstützung für das interne Support-Team Aktive Mitwirkung an Aufbau und Weiterentwicklung einer strukturierten Dokumentation Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration oder eine vergleichbare technische Ausbildung Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Erfahrungen in der Funktionsweise von Behörden und anderen öffentlichen Einrichtungen Fundierte Kenntnisse in der Administration von WindowsServer-Umgebungen (Version 2016/2019) sowie Linuxbasierten Systemen (Suse, CentOS) Gute Kenntnisse in der Administration von Virtalisierungslösungen (insbesondere KVM, VMware) Ebenfalls gute Kenntnisse in der Verwaltung mittlerer und größerer verteilter, vor allem Cisco-basierter Netzwerke (Firewall, VPN, VLAN) Kenntnisse angrenzender, betriebsnaher Systeme (Backup, Monitoring) Grundkenntnisse im Bereich Datenbanken (Oracle, MS-SQL, MySQL) Hohe Bereitschaft, sich auch kurzfristig in neue Themen einzuarbeiten oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen Erfahrung in der Arbeit im Rahmen strukturierter, toolgestützter Prozesse (Incident, Problem, Change) einen Arbeitsplatz, der Abwechslung und interessante Aufgaben bietet eine Vergütung, die sicher und gerecht ist und sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes richtet ein Jobticket (KVB/VRS), das Sie kostengünstig über uns erwerben können betriebliche Altersvorsorge (RZVK), die wir zusätzlich zahlen die Möglichkeit der Entgeltumwandlung Fortbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Angebote und Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in im Sekretariat der Geschäftsleitung (m/w/d)

Mo. 24.01.2022
Köln
Das Kölner Studierendenwerk macht das Leben der Kölner Studierenden leichter. Mit Angeboten und Services in Gastronomie und Wohnheimen, durch finanzielle und persönliche Beratung. Ob in Mensen, Kaffeebars, Wohnheimen oder Kitas, bei der psychologischen Beratung, der BAföG-Studienfinanzierung und zahlreichen kulturellen Veranstaltungen – bei uns finden Sie Ihren Platz! Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in im Sekretariat der Geschäftsleitung in Teilzeit – 19,5 Wochenstunden befristet für die Dauer von 2 Jahren. Führen der Wiedervorlage und die Postbearbeitung Korrespondenz nach Diktat und nach Stichworten Organisation von Terminen und Besprechungen in MS-Outlook Informationsschnittstelle für den Geschäftsführer Bestellung und Verwaltung von Büromaterial Organisation von Dienstreisen des Geschäftsführers Pflege des Dokumentenmanagementsystems für die Geschäftsleitung Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft und Organisationsgeschick Ein freundliches Verhalten – auch in Zeiten hoher Belastung Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Einen Arbeitsplatz, der Abwechslung und interessante Aufgaben bietet Eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (EG 6 TVöD VKA plus leistungsorientierte Bezahlung) • Ein Jobticket (KVB/VRS), welches Sie kostengünstig über uns erwerben können Betriebliche Altersvorsorge (RZVK) die wir zusätzlich zahlen die Möglichkeit der Entgeldumwandlung Fortbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Angebote und Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Kommunikationsmanager (m/w/d)

Mo. 24.01.2022
Köln
Die Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, in Deutschland und weltweit. In Deutschland engagieren sich fast 50.000 Malteser ehrenamtlich. Mit fast 31.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser auch einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen. Insbesondere das enge Miteinander von Haupt- und Ehrenamt zeichnet uns aus. Gelungene Kommunikation ist Ihr Thema? Sie haben Interesse an der Beratung und Umsetzung von vielfältigen Projekten in der internen und externen Kommunikation? Sie möchten Teil einer modernen Hilfsorganisation mit vielfältigen Aufgabenschwerpunkten werden?  Dann suchen wir Sie als Kommunikationsmanager (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Malteser Zentrale in Köln. In unserer 16-köpfigen Abteilung Kommunikation und Marketing beschäftigen wir uns in drei Teams (Redaktion, Online, Beratung) mit allen Belangen einer integrierten verbundweiten Organisationskommunikation.  Als Teil unseres Beratungsteams planen und steuern Sie interne und externe Kommunikationsprojekte von der Zieldefinition bis zur Umsetzung, inklusive Leistungs- und Budgetkontrolle Entwicklung zielführender Kommunikationsstrategien für die interne und externen Kommunikation Entwicklung und Ausbau von Tools und Abläufen für die digitale interne Kommunikation im Malteser Verbund Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen in regelmäßigen Planungs- und Evaluationsgesprächen bei Kommunikations- und Marketingvorhaben Steuerung interner und externer Dienstleister (Kreativ-, Design- und Redaktionsleistungen) ein Hochschulabschluss beispielweise im Bereich Kommunikation/Medien, Marketing oder eine vergleichbare Ausbildung mindestens zwei Jahre Erfahrung im Projektmanagement und/oder Account Management (z.B. in Agenturen) konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, um Kundenanforderungen in erfolgreiche Kommunikation zu übersetzen Erfahrung in der datenbasierten Planung und Kontrolle von Online- und Offline-Maßnahmen Erfahrungen im Aufbau einer digitalen internen Kommunikation (z.B. Social Intranet) in größeren Organisationen oder Unternehmen ausgeprägte Kommunikationsfertigkeiten und Verhandlungsgeschick Identifikation mit unseren Zielen als katholischer Träger eine umfangreiche Einarbeitung in Ihre Aufgaben und Themengebiete viel Gestaltungsspielraum für Ihre eigenen Ideen sowie fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten, auch über unsere Malteser-Akademie ein Arbeitszeitmodell, bei dem flexible Arbeitszeiten möglich sind (z.B. mobiles Arbeiten) eine tarifliche Vergütung nach AVR-Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld, Kinderzulage sowie einer arbeitgebergeförderte Altersvorsorge 30 Tage Urlaub und einen Tag zur freien Verfügung Sie erwarten spannende Tätigkeiten in einer modernen, auf die Zukunft ausgerichteten Hilfsorganisation mit vielfältigen Aufgabenschwerpunkten ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld ein Arbeitsklima in einem vielseitigen Team, das von gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung geprägt ist  eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die Möglichkeit, ein Jobticket und/oder einen Parkplatz zu beziehen diverse Rabatte und Gutscheine im Vorteilsportal für Malteser Mitarbeitende
Zum Stellenangebot

Manager (w/m/d) Marktbeobachtung Bereich EU/EFTA

Sa. 22.01.2022
Bonn
Wir sind Germany Trade & Invest (GTAI) - die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Wir informieren den deutschen Mittelstand über Chancen und Risiken in Auslandsmärkten und beraten ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Darüber hinaus werben wir für die Standortvorteile Deutschlands im Ausland und unterstützen die Internationalisierung der Wirtschaft in den neuen Bundesländern sowie vom Strukturwandel betroffenen Regionen. Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, unsere Teams im Bereich der Außenwirtschaftsförderung in einem internationalen Rahmen zu unterstützen. Ob Exportförderung, Investorenanwerbung oder Standortmarketing: Fördern Sie gemeinsam mit uns den Wirtschaftsstandort Deutschland und setzen Sie sich mit uns für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen ein. Für die Abteilung Marktbeobachtung Bereich EU/EFTA an unserem Bonner Standort suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab sofort einen Manager (m/w/d) in Vollzeit, für ein bis zum 07.01.2023 befristetes Arbeitsverhältnis. Beobachtung /Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung im Vereinigten Königreich und in anderen Ländern der Berichtsregion EU/EFTA, Redaktion von Beiträgen und Publikationen Mitarbeit in der Brexit-Projektgruppe Bearbeitung und druckfertige Erstellung von Manuskripten für Broschüren u.Ä. Fachliche Betreuung von Online-Specials, Internet-Sonderseiten und Social-Media-Aktivitäten Beantwortung von Anfragen von Unternehmen, Verbänden und Ministerien Halten von Vorträgen und Organisation von Webinaren Teilnahme an wichtigen Networking-Veranstaltungen mit Repräsentation von Germany Trade & Invest Kontaktpflege zu wichtigen Kooperationspartnern Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Abschluss Master oder Diplom) mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt gute analytische und publizistische Fähigkeiten, gerne mit ersten berufliche Erfahrungen im Redigieren oder Schreiben von Artikeln oder Branchenanalysen eine hohe Affinität zur Berichtsregion gute makroökonomische Kenntnisse sowie Kenntnisse der deutschen Exportwirtschaft und internationalen Wirtschaftsentwicklung deutsche Sprachkenntnisse perfekt in Wort und Schrift, sehr gute englische Sprachkenntnisse, gerne auch Kenntnisse andere europäischer Sprachen gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen gute organisatorische Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit Vergütung und Sozialleistungen gemäß dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund Eine befristete Stelle in Vollzeit mit 39 Stunden/Woche Vielseitige, anspruchsvolle Aufgaben in einem internationalen Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik Ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein tolerantes, weltoffenes Betriebsklima Vielfältige Mitgestaltungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung und diverse Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sind vom audit berufundfamilie als familienbewusste Arbeitgeberin zertifiziert. Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung Betriebliche Altersversorgung, vermögenswirksame Leistungen Vergünstigung der öffentlichen Verkehrsmittel durch Großkundenticket am Bonner Standort
Zum Stellenangebot

IT-Spezialistin / IT-Spezialist (w/m/d) Job Scheduling

Sa. 22.01.2022
Bonn, Köln
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.800 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. IT-Spezialistin / IT-Spezialist (w/m/d) Job Scheduling Behörde/Organisation Informationstechnikzentrum BundReferenzcode Z7-P1464-4-77/21-eDienstsitze Bonn, KölnIm Arbeitsbereich Jobsteuerung Automic wird die Automatisierung diverser Kundenverfahren sichergestellt. Dies beinhaltet die Installation, Wartung und Pflege des dafür eingesetzten Tools Automic Workload Automation, die Entwicklung und Pflege der Automic-Jobs sowie die Weiterentwicklung der Automatisierung der betreuten Fachverfahren. Folgende Aufgaben erwarten Sie: IT-Produktionssteuerung mit Automic Workload Automation: Planung und Erstellung komplexer Workflows und Automatisierung von Fachverfahrensabläufen Sicherstellung und Kontrolle des korrekten Ablaufes der Schedules, Workflows und Jobs Erstellung und Anpassung von Bash-Skripten sowie Automation-Engine-Skripten Installation, Konfiguration, Administration sowie Überwachung der Automic-Infrastruktur auf Linux- und Windows-Servern Beseitigung von Störungen an der Automic-Infrastruktur und den auszuführenden Jobs Einspielen von Upgrades, Patches, Hotfixes Mitarbeit bei Beratung der Entwickelnden und Kunden in Fragen der Automatisierung und des Enterprise Job Schedulings Erstellung und Fortschreibung von Dokumentation Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium,in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen imentsprechenden Berufsbild von mindestens 3 Jahren. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes inder BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Kenntnisse im Aufbau und Betrieb von IT-Systemen in einer komplexen Infrastruktur Kenntnisse in der Systemadministration von Linux-Serverumgebungen Grundkenntnisse in der Systemadministration von Windows-Servern Grundkenntnisse in der Automatisierung im Serverumfeld Grundkenntnisse im Job-Scheduling-System Automic / UC4 Das bringen Sie persönlich mit: Analytisches Denken Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Initiative/Eigenverantwortung Gewissenhaftigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und Rufbereitschaft. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung alsTarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt.Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 9g/ A 11BBesO bewertet.Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Darauf können Sie sich freuen Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket
Zum Stellenangebot

Ingenieur*innen (m/w/d) für die Stadtplanung

Sa. 22.01.2022
Köln
Köln ist die größte Stadt in NRW und die viertgrößte Stadt Deutschlands. Die dynamisch wachsende Metropole Köln stellt die städtebauliche Planung vor große Herausforderungen. Zur Bewältigung der damit verbundenen vielfältigen Aufgaben im Bereich städtebaulicher Projektsteuerung und Bauleitplanung suchen wir engagierte und fachlich versierte Kolleg*innen. Mach Köln größer! Mach Köln lebenswerter! Wir suchen ab sofort mehrere Ingenieur*innen der Fachrichtung Städtebau, Stadt- und Regionalplanung, alternativ Raumplanung, Urbanistik oder Architektur mit der Vertiefung Stadtplanung. Ingenieur*innen (m/w/d) für die StadtplanungSIE… bearbeiten selbständig die förmlichen Verfahren der verbindlichen Bauleitplanung sowie Satzungen nach dem Baugesetzbuch und der Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen arbeiten bei der städtebaulichen Planung mit und beraten in Angelegenheiten der verbindlichen Bauleitplanung nehmen planungsrechtlich beziehungsweise städtebaulich Stellung zu Verfahren anderer Ämter prüfen und koordinieren städtebauliche Verträge und bereiten Vergabeverfahren (beispielsweise freiberufliche Leistungen) vor koordinieren bei einer der zu besetzenden Stellen zudem die Anwendung des Kooperativen Baulandmodells Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Fachhochschuldiplom oder Bachelor, Master oder Diplom) der Fachrichtung Städtebau, Stadt- und Regionalplanung, alternativ Raumplanung, Urbanistik oder Architektur mit der Vertiefung Stadtplanung. DARÜBER HINAUS IST UNS WICHTIG:SIE… besitzen mindestens zweijährige Berufserfahrung in vergleichbaren Aufgabengebieten und haben Fachkenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht verfügen über gute schriftliche und mündliche Sprachfertigkeit sowie ein hohes persönliches Engagement sind teamorientiert, kommunikationsstark, serviceorientiert und besitzen Sensibilität und Verhandlungsgeschick insbesondere im Umgang mit Bürger*innen haben eine selbstständige Organisationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz besitzen bestenfalls bereits Erfahrung im Umgang mit CAD- und GIS-gestützten Programmen bringen für eine der zu besetzenden Stellen bereits Kenntnisse und Erfahrungen bei der Vergabe öffentlicher Leistungen mit Wir bieten Ihnen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einer modernen Arbeitgeberin mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und eine geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stellen sind bewertet nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Gehaltsspanne liegt in Entgeltgruppe 11 (TVöD-VKA) zurzeit zwischen 3.558,11 EUR (Erfahrungsstufe 1) und 5.367,08 EUR (Erfahrungsstufe 6)  Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Sie sind Teil einer wichtigen Tätigkeit mit gesellschaftlicher Bedeutung. Wir bieten Ihnen außerdem flexible Arbeitszeiten, nicht nur finanzielle Zukunftssicherheit auch in schwierig(er)en Zeiten, Home-Office-Möglichkeiten, Work-Life-Balance, strukturiertes Onboarding und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als attraktive Arbeitgeberin darüber hinaus 30 Tage Jahresurlaub, Tariferhöhungen, eine Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung sowie Möglichkeiten eines Jobtickets und einer attraktiven Betriebsrente.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische/r Assistent/in (m/w/d) in der Medizinischen Klinik und Poliklinik II

Sa. 22.01.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. In der Medizinischen Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Bonn ist zum 01.02.2022 folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Medizinisch-technische/r Assistent/in (m/w/d) Die Stelle ist zunächst projektbezogen auf zwei Jahre befristet.Arbeiten mit Mäusen, Genotypisierung spezifischer Mausstämme und Tierpflege Zell- und molekularbiologische Untersuchungen Anfertigung von Gewebeschnitten und immunhistochemische Färbungen Mikroskopie, Zellkultur Biochemische und molekulare Untersuchungsmethoden Mitarbeit in der Labororganisation und Laborhygiene Abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische/r Assistent/in oder vergleichbare Qualifikation Möglichst mit Berufserfahrung in biomedizinischer experimenteller Forschung (tierexperimentelle Arbeiten, Histologie, Zellkultur, RT-PCR, Western Blot, ELISA, Durchflusszytometrie) Eigenständiges Arbeiten und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Eigeninitiative, Flexibilität und Spaß an der Arbeit Englischkenntnisse sind von Vorteil Wissenschaftliches und methodisches Know-how sowie ein freundliches und kollegiales Umfeld Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: unbefristeter Arbeitsvertrag und Entgelt nach EG 7 TV-L Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebot für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Senior-Berater*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Enterprise Architecture Management

Sa. 22.01.2022
Eschborn, Taunus, Bonn
Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir suchen für den Standort Eschborn/Bonn, eine*n Senior-Berater*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Enterprise Architecture ManagementDie Abteilung „Unternehmensorganisation“ der Stabsstelle Unternehmensentwicklung unterstützt die Unternehmensführung bei der Sicherstellung einer effizienten Aufbauorganisation (Struktur) und Ablauforganisation (Prozesse) in allen Geschäftsfeldern der GIZ. Wir beraten den Vorstand sowie die obersten Führungsebenen im Inland und im Ausland bei organisatorischen Veränderungsprozessen und bei der Gestaltung von übergreifenden Strukturen und Prozessen. Voraussetzung für die GIZ auf ihrem Weg der digitalen Transformation ist, dass auf Basis der Unternehmensstrategie leistungsfähige und skalierbare Architekturen für Geschäftsmodelle, Prozesse und Strukturen, sowie Informationen und Technologien geschaffen, betrieben und weiterentwickelt werden. In diesem Kontext ist die Stabsstelle Unternehmensentwicklung in beratender und gestaltender Tätigkeit besonders gefragt. Ein aktuell wichtiger Arbeitsstrang in diesem Zusammenhang ist die Einführung eines auf die Bedarfe der GIZ zugeschnittenen Prozessmanagements, welches sich als zentraler Baustein einer kohärenten Steuerungsarchitektur für das Unternehmen versteht. Unser Arbeitsstil ist horizontal, kooperativ und von einer systemischen Grundhaltung geprägt. Wir sind offen für neue Ansätze der Beratung und Zusammenarbeit. Wir nutzen Formate wie kollegiale Beratung und Supervision, um voneinander zu lernen, unsere Beratungen zu reflektieren und bereiten unser Wissen für die Organisation auf. Ihre Aufgaben: Sie beraten sowohl Anliegen des Vorstands als auch Beratungsbedarfe der höheren Führungsebene zu übergreifenden Fragen der Organisation und der Unternehmensarchitektur (Enterprise Architecture) im Kontext der digitalen Transformation Sie beraten den Vorstand und das Management-Team der Stabsstelle Unternehmensentwicklung bei der Konzeption und Umsetzung einer kohärenten Unternehmensarchitektur inkl. der entsprechenden Governance- und Steuerungsaspekte und damit verbundenen Rollen und Prozesse im Unternehmen Im Rahmen der Gestaltung der Geschäftsarchitektur (Business Architecture) beraten Sie die entsprechenden Stakeholder und Akteure zum Aufbau des Geschäftsprozessmodells, inkl. der Abbildung im entsprechenden Modellierungstool als Instrument zur Steuerung einer kohärenten Unternehmensarchitektur Sie ermitteln den Veränderungsbedarf, der durch die digitale Transformation im Hinblick auf die Aufbauund Ablauforganisation, sowie Rollen und Kooperationsmechanismen entsteht Sie entwickeln organisatorische Standards im Kontext der digitalen Transformation weiter (in Zusammenarbeit mit der Gruppe Organisationswissen & Geschäftsfähigkeit) Sie liefern passende Vorgehensweisen und methodische Ansätze für den Beratungsprozess und bedienen sich situativ aus Ihrem Methodenkoffer und Ihrem Erfahrungsschatz bei der Einführung von adäquaten Architekturen, Prozessmanagementsystemen und Steuerungsmechanismen Sie systematisieren Ihre Beratungserfahrungen und bereiten diese gemeinsam mit der Gruppe Organisationswissen & Geschäftsfähigkeit auf Zusammen mit Ihren Beraterkolleg*innen erweitern Sie das Beratungs- und Methodenrepertoire der Abteilung Abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studiengang mit entsprechenden Zusatzqualifikationen (Enterprise Architecture, Business-IT-Alignement und/oder Prozessmanagement); eine abgeschlossene Ausbildung in Organisationsentwicklung/ Organisationsberatung Mehrjährige, idealerweise im Ausland erworbene Berufserfahrung im Bereich Organisationsentwicklung, bzw. Organisations- und Managementberatung, sowie Erfahrungen mit Veränderungsprozessen - Erfahrungen in der Organisationsentwicklung im öffentlichen Sektor sind von Vorteil Berufserfahrung in fachlicher Konzeption einer Unternehmensarchitektur oder in der Rolle eines Enterprise Architects in einem Unternehmen mit > 10.000 Mitarbeiter*innen Erfahrung in Leitung von Projekten im Bereich Konzeption und Einführung von Architekturen, Prozessmanagementsystemen und Steuerungsmechanismen, vorzugsweise in unterschiedlichen Sektoren (Privatwirtschaft, öffentlicher Sektor) Umfassendes Methodenwissen mit relevanten Frameworks (z.B. TOGAF) und Erfahrung zum adäquaten Einsatz von international anerkannten Best Practices und Frameworks der Enterprise Architecture und der Business Architecture Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten (u.a. Vorbereitung vorstandsadäquater Unterlagen, Koordinierung und Durchführung von Managementterminen) Exzellente MS Office-Kenntnisse (Excel, Powerpoint, Visio, Word, Outlook, Teams, OneNote, Planner usw.), Vorkenntnisse in ARIS sind von Vorteil Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse wie Französisch oder Spanisch von Vorteil
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) Beanstandungsmanagement

Sa. 22.01.2022
Bonn
Die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA) ist eine Abteilung des GKV-Spitzenverbandes und versteht sich als Dienstleister und zuverlässiger Partner von Krankenkassen, deren Versicherten und Verbänden, anderen Sozialversicherungsträgern sowie international agierenden Institutionen. Als internationales Bindeglied zwischen den Sozialversicherungssystemen erbringen wir umfassende Serviceleistungen im Rahmen der EU- und Abkommensregelungen mit über 50 Staaten. Für die Unterabteilung Forderungsmanagement und Kostenabrechnung International suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorerst befristet bis 31.12.2023 in Vollzeit mehrere Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) Beanstandungsmanagement zur Verstärkung unseres Teams am Standort Bonn. Sie unterstützen unsere Mitgliedskassen bei der zügigen und erfolgreichen Forderungsklärung von Krankenkassenleistungen gegenüber ausländischen Versicherungsträgern. Sie prüfen Forderungen nach europäischem Recht sowie Regelungen nach bilateralen Abkommen auf dem Gebiet der Sozialversicherung. Sie führen selbstständig den Schriftverkehr zwischen deutschen Krankenkassen und den ausländischen Verbindungsstellen. Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (Schwerpunkt Krankenversicherung) bzw. gleichwertige, bei einer Krankenkasse erworbene, Kenntnisse. Sie besitzen die Bereitschaft, sich in die Besonderheiten des über- und zwischenstaatlichen Rechts einzuarbeiten. Sie verfügen über ein sicheres Auftreten in Wort und Schrift und besitzen gute Englischkenntnisse. Sie sind souverän im Umgang mit MS-Office Produkten. Sie sind engagiert, teamfähig und belastbar eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an unserem Standort in Bonn eine regelmäßige tarifliche Wochenarbeitszeit von 39 Stunden, flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung sowie 30 Tage Urlaub im Jahr eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende attraktive Vergütung mit 13 Monatsgehältern individuelle fach- und aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Besetzung der Stellen sind auch in Teilzeit möglich. Im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir die Bewerbung von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen. Der GKV-Spitzenverband, DVKA fühlt sich der Inklusion schwerbehinderter Menschen besonders verpflichtet. Wir begrüßen daher Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und berücksichtigen sie bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: