Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 95 Jobs in Dorstfeld

Berufsfeld
  • Bauwesen 13
  • Teamleitung 8
  • Angestellte 7
  • Projektmanagement 7
  • Sachbearbeitung 7
  • Gruppenleitung 6
  • Assistenz 5
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Leitung 5
  • Kommunaler Ebene 5
  • Systemadministration 4
  • Sekretariat 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Anwendungsadministration 3
  • Architektur 3
  • Beamte Auf Bundesebene 2
  • Elektrik 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Heizung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 93
  • Ohne Berufserfahrung 43
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 91
  • Teilzeit 49
  • Home Office möglich 29
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 72
  • Befristeter Vertrag 21
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Geschäftsführer (w/m/d) für die Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH

Do. 02.12.2021
Hagen (Westfalen)
Die Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (HVG) ist eine kommunale Management-, Finanz- und Beteiligungsholding, an der die Stadt Hagen 100 Prozent der Gesellschaftsanteile hält. Zu ihr gehören sieben verbundene Unternehmen und fünf Gesellschaften, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht. Nahezu alle Leistungen, die im Konzern der Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH erbracht werden, tragen zu einem funktionierenden Stadtleben in Hagen und damit zur Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger bei. Die HVG deckt mit ihren knapp 1.300 Beschäftigten ein ungewöhnlich breites Spektrum an Aufgaben im Bereich ÖPNV, Bäder, Soziales etc. ab. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein neuer Geschäftsführer (m/w/d) gesucht.Als Alleingeschäftsführer (m/w/d) der HVG agieren Sie auch als Vorstand (m/w/d) der Hagener Straßenbahn AG sowie als Geschäftsführer (m/w/d) der übrigen Tochtergesellschaften im HVG-Konzern. In dieser herausfordernden Führungsposition verantworten Sie die operative Geschäftstätigkeit und die erfolgreiche Umsetzung des Gesellschaftszwecks der Holding sowie der Konzerngesellschaften und stellen das wichtige Bindeglied zwischen der Stadt Hagen und ihren Beteiligungsgesellschaften dar. Ihre Schwerpunkte liegen in der direkten Führung des HVG-Konzerns und seiner Konzerngesellschaften im Bereich der Daseinsvorsorge (ÖPNV und Bäder) sowie der Steuerung und aktiven Begleitung der weiteren kommunalen Beteiligungen (Beteiligungscontrolling). In diesem Rahmen optimieren Sie die Beteiligungen im gesamtstädtischen Interesse und fördern die Zusammenarbeit der Beteiligungen. Sie stellen eine nachhaltige Finanzierung sicher, managen die Spezialfonds und vertreten die Gesellschaften in politischen und übergreifenden Gremien. Darüber hinaus nehmen Sie Aufsichtsratsmandate wahr und kooperieren eng und vertrauensvoll mit der Kommunalverwaltung und der Politik. Für diese Position können Sie neben einem erfolgreich abgeschlossenen Studium – vorzugsweise der Betriebswirtschaft, des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Verkehrswissenschaften – eine fundierte und nachweislich erfolgreiche relevante General-Management-Erfahrung aus einer vergleichbaren Branche mit dem Fokus Verkehr vorweisen. Sie verfügen über profunde betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie eine ausgeprägte unternehmerische und strategische Denkweise. Sie bewegen sich sicher in der Politik, insbesondere im kommunalen Umfeld, und besitzen die Fähigkeit zum Ausgleich kommunaler und unternehmerischer Interessen sowie Kundeninteressen. Darüber hinaus bringen Sie auch eine ausgewiesene Erfahrung in der Steuerung von Beteiligungen mit. Ihre Innovationskraft sowie Ihre Überzeugungsfähigkeit nutzen Sie, um den HVG-Konzern innovativ weiterzuentwickeln und Change-Prozesse (u. a. Digitalisierung) zu gestalten und routiniert umzusetzen. Als erfolgreicher People Manager pflegen Sie einen modernen und wertschätzenden Führungsstil. Persönlich überzeugen Sie aufgrund Ihrer hohen Sozialkompetenz, Ihrer pragmatischen Denkweise sowie dem „Blick für das Ganze“. Sie sind sich Ihrer Vorbildfunktion bewusst und verstehen es dank Ihrer gewinnenden, positiven und motivierenden Ausstrahlung, Ihre Sparringspartner „mitzunehmen“ und den unterschiedlichen Stakeholdern gerecht zu werden. Unser Auftraggeber legt großen Wert auf Ihre Bereitschaft, sich für die Belange und die Entwicklung der Stadt Hagen einzusetzen und sich mit dem HVG-Konzern sowie der Stadt zu identifizieren. Eine Verbundenheit mit bzw. eine Wohnsitznahme in der Region wäre daher wünschenswert.
Zum Stellenangebot

Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik/Nachrichtentechnik (w/m/d)

Do. 02.12.2021
Herne, Westfalen
Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Das Gebäudemanagement erfüllt mit seinem Komplettangebot alle Leistungen rund um die zahlreichen eigenen und angemieteten Immobilien (Planen, Bauen, Betreiben und Bewirtschaften) und ist zuständig für die bedarfsgerechte Versorgung der Organisationseinheiten und Dienstleistungsbereiche der Stadt Herne mit Gebäuden und Grundstücken, Räumen und Hausdiensten. Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik/Nachrichtentechnik (w/m/d) (Kennziffer 26/0217) für die Abteilung Technische Gebäudeausstattung des Fachbereichs Gebäudemanagement. die Sicherstellung der IT-Netzwerkinfrastruktur im Gebäudebestand u.a. mit Verwaltungsobjekten und Gebäuden für Kultur, Kinder und Jugend und natürlich Schulbauten, die rund zwei Drittel der Gebäudeflächen ausmachen die Organisation anstehender Maßnahmen mit den betroffenen Fachbereichen die interne Abstimmung mit den Fachdisziplinen Hochbau und Versorgung Projektierung, Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung von Elektro- und nachrichtentechnischen Anlagen in allen Leistungsphasen der HOAI die Umsetzung von Förder-, Sanierungsprogrammen und Instandhaltungsmaßnahmen die Vorbereitung von Vergaben nach öffentlichem Vergaberecht die Beauftragung, Steuerung und Honorarprüfung bei externen beteiligten Fachplaner*innen die Abnahme und Abrechnung der Planungs- und Bauleistungen die Verantwortung für die Kosten- und Terminplanung die Sicherstellung des Betriebs eines spannenden Immobilienportfolios abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Elektro- oder Nachrichtentechnik mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung routinierter Umgang mit gängigen IT-Systemen (z.B. MS Office, Lotus Notes, CAFM, Terminplanung) fundierte Kenntnisse im Fachgebiet Elektroversorgung, Kosten- und Terminplanung, Vergaberecht und der HOAI Erfahrung in der Instandhaltungsplanung und Wartung von Elektroanlagen Fachkenntnisse in den einschlägigen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien, Betreiberverantwortung und Betriebssicherheit die Umsetzung strategischer Immobilienportfolioziele auf Teamebene Kompetenz in der Steuerung der Zusammenarbeit aller Beteiligten sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Teamgeist, Motivationsfähigkeit und Flexibilität im Umgang mit Menschen und Aufgaben Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team Jahressonderzahlung Betriebsrente
Zum Stellenangebot

Assistent*in (m/w/d) in der Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft

Mi. 01.12.2021
Essen, Ruhr
Als eines der größten Wasser­wirtschafts­unternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebens­räumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wieder­erstehen lebendiger, artenreicher Fluss­landschaften und geben Impulse für Stadt­entwicklung und Struktur­wandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungs­strategien für die Wasser­wirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebens­qualität der Menschen in einem der größten Ballungs­gebiete Europas zu verbessern und die lebens­notwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Zur Verstärkung unseres Geschäftsbereiches Finanzen suchen wir zur Unterstützung der Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft für unser Team in Essen befristet für 2 Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n qualifizierte*n Assistent*in (m/w/d) Unterstützung der Führungskraft Organisation von Terminen, inkl. Vor- und Nachbereitung Führen der Ablage und ggf. Wiedervorlage Empfang und Serviceleistungen für Gäste Stellen der Dienstreiseanträge, Reiseorganisation/-abrechnung Annehmen bzw. Sichten und ggf. Bearbeiten der Korrespondenz (telefonisch, Post, Mails, Diktate) Nachverfolgung der Aufgaben der Gruppenleitung sowie des Fachteams Fuhrparkmanagement Budgetverfolgung Entwurf von Vorlagen und Präsentationen sowie von Geschäftskorrespondenz Allgemeine Tätigkeiten für die Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft Zeitwirtschaft, Eingabe Krank-/Gesundmeldung Erstellen/Abstimmung von BANFEN, Anlegen/Ändern von Kreditoren Umsetzung von Änderungen der IMS-Regelwerke Entgegennahme und Koordination der Beschwerdebearbeitung Annahme und Koordination von Lieferantenanfragen Allgemeine Aufgaben für den gesamten Geschäftsbereich Vertretung der Assistenz des Geschäftsbereichsleiters Koordinieren geschäftsbereichsweiter Kommunikationsformate Erstellen prozessweiter Analysen und Auswertungen relevanter Kennzahlen Mitwirken in Projektteams in koordinierender oder inhaltlicher Rolle Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation. Versierte EDV-Kenntnisse (MS Teams, MS Word und PowerPoint und Access, Excel) sowie Basiskenntnisse in SAP sind für Sie selbstverständlich. Sie haben ausgezeichnete Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse und idealerweise gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnisse im Vergaberecht wären ebenfalls von Vorteil. Sie zeichnen sich durch gutes organisatorisches Geschick sowie Selbst- und Zeitmanagement, Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten aus und arbeiten gerne im Team. Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheits­management und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte.
Zum Stellenangebot

Rooms Division Manager (m/w/d)

Mi. 01.12.2021
Kamen, Westfalen
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) ist der Dachverband aller Fußball- und Leichtathletikvereine in Westfalen. Er ist einer der 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Mitglied des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) sowie des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Anstellungsart: Vollzeit Verantwortlichkeit für den reibungslosen operativen und wirtschaftlichen Ablauf der Bereiche Front Office, Reservierung & Verkauf sowie Housekeeping Kontrolle und Optimierung der Arbeitsprozesse und Sicherstellung der Qualitätsstandards Zentraler Ansprechpartner innerhalb des Bereiches für Gäste, Mitarbeiter und Partner Sicherstellung einer abteilungsübergreifenden Kommunikation und enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Food & Beverage Budget- und Kostenplanung im Beherbergungsbereich Führung, Coaching und Motivation des Teams eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Hotellerie, idealerweise mit Zusatzqualifikation (z.B. zum Hotelbetriebswirt) und Führungserfahrung in vergleichbarer Position Freude am Umgang mit Gästen und eine positive Ausstrahlung Sie sind sicher im Umgang und in der Interpretation von Kennzahlen Sicherer Umgang mit gängiger Hotelsoftware, bestenfalls Protel und Microsoft Office Anwendungen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Selbständige und rationale Arbeitsweise Anspruchsvolle, wertschätzende und vielseitige Tätigkeit mit Raum für eigene Ideen Umfangreiche Einarbeitung einen sicheren Arbeitsplatz in einem wirtschaftlich gesunden und zukunftsorientierten Unternehmen Mobiles Arbeiten für bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

technische*r Sachbearbeiter*in (w/m/d) im Bereich Elektro-, Maschinen- und Fördertechnik

Mi. 01.12.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technische*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffern 26/0212) im Bereich Elektro-, Maschinen- und Fördertechnik im Team der Elektrotechnik für die Abteilung TGA des Fachbereichs Gebäudemanagement. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Das Gebäudemanagement erfüllt mit seinem Komplettangebot alle Leistungen rund um die zahlreichen eigenen und angemieteten Immobilien (Planen, Bauen, Betreiben und Bewirtschaften) und ist zuständig für die bedarfsgerechte Versorgung der Organisationseinheiten und Dienstleistungsbereiche der Stadt Herne mit Gebäuden und Grundstücken, Räumen und Hausdiensten. Planung und Bauleitung von kleineren Projekten wie Neubau-, Umbau-, Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen von elektrischen Anlagen im engen Dialog mit den Nutzern Beauftragen von Fachunternehmen zur Reparatur- bzw. Erneuerung von Anlagenkomponenten bei Mängeln und Störungen nach öffentlichem Vergaberecht Überwachen und Koordinieren der beauftragten Fachunternehmen Fachtechnische Abnahme der Leistung und Überwachen des Gewährleistungszeitraums Durchführen von Angebots- und Rechnungsprüfung Überwachen und Rückmelden des Status und Bearbeitungsstandes nach festgestellten Mängeln aus Prüf- und Wartungsleistungen Interne Abstimmung mit den Fachdisziplinen Hochbau und Versorgung Pflegen und Erweitern des Datenbestandes im Computer Aided Facility Management System (CAFM) eine abgeschlossene Ausbildung als staatl. geprüfte*r Techniker*in / Meister*in im Bereich Energie-, Gebäude- oder Elektrotechnik großes Engagement und Leistungsbereitschaft Organisationstalent und schnelle Auffassungsgabe gute Kenntnisse in den VDE-Regelwerken und den Vorschriften der DGUV gute Kenntnisse in der Planung und dem Aufbau von elektrischen Anlagen hohes Verantwortungsbewusstsein sorgfältige, gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise mehrjährige Berufserfahrung im genannten Beruf sichererer im Umgang mit PC und MS Office sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Teamgeist, Motivationsfähigkeit und Flexibilität im Umgang mit Menschen und Aufgaben Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe E9a TVöD flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft Jahressonderzahlung Betriebsrente mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit) Die Besetzung der Stelle (39 Stunden wöchentlich) ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in in der Abteilung Straßen-/Ingenieursbau, SMS des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr (w/m/d)

Mi. 01.12.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für das Projekt R2Q (w/m/d) (Kennziffer 53/0375) in der Abteilung Straßen-/Ingenieursbau, SMS des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr ist zuständig für die Abwicklung von Neubauvorhaben des Straßen- und Ingenieurbaus. Im Team werden alle Straßen- und Ingenieurbauwerke von der Finanzierungs-/Bauvorbereitung bis zur Abrechnung gebracht. GIS-Datenmanagement Anwendungssimulationsmodelle Regenwasserbewirtschaftung Stoffstrommanagement Siedlungswasserwirtschaft Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-Ingenieur*in) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar Kooperative und teamorientierte Arbeitsweise Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und aktives Abstimmungsverhalten Hohes Maß an Flexibilität und Organisationsvermögen Sicheres und verbindliches Auftreten sowie kundenorientiertes Verhalten Selbstständige, systematische und eigenverantwortliche Arbeitsweise Gute EDV-Kenntnisse (Office Paket, CAD) Ein bis zum 28.05.2022 befristetes Beschäftigungsverhältnis im Projekt R2Q mit einer wöchentlichen Arbeitszeit in Vollzeit (39 Wochenstunden) mit Option auf Verlängerung der Projekttätigkeit, vorausgesetzt der Förderungsbewilligung Eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD Ein interessantes, verantwortungsvolles und teamorientiertes Aufgabenfeld   Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliches Gesundheitsmanagement Mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeiten)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter, Sachbearbeiterin (m/w/d) Einrichtung von Schulen

Mi. 01.12.2021
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskindergarten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Schulverwaltung einen, eine Sachbearbeiter, Sachbearbeiterin (m/w/d) Einrichtung von Schulen Beratung, Planung und Grundsatzgespräche mit Schulleitungen Bearbeitung und Durchführung einzelner Einrichtungsmaßnahmen (z. B. Erstellung von Leistungsverzeichnissen / Preisanfragen / Ausschreibungen / Vorbereitungen für den Abschluss von Rahmenvereinbarungen) Beschaffungen im Rahmen der Digitalisierung von Schulen Auftragsvergabe im Rahmen von vorgeschriebenen Sicherheitsüberprüfungen Organisation schulinterner Umzüge und Transporte Mitwirkung bei der Inventarisierung in Schulen Allgemeine Verwaltungsaufgaben Abschlussprüfung als Verwaltungs(fach)angestellter, Verwaltungs(fach)angestellte und Angestelltenprüfung II, Fachrichtung Kommunalverwaltung alternativ: Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst), Fachrichtung Kommunaler Verwaltungsdienst alternativ: Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 in der Finanzverwaltung als Diplom-Finanzwirt, Diplom-Finanzwirtin alternativ: Tarifbeschäftigter, Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes (z. B. Justiz, Agentur für Arbeit, Sozialversicherung, Bundesverwaltung, Landesverwaltung) mit abgeschlossener Hochschulbildung und entsprechender Tätigkeit alternativ: Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (FH-Diplom, Bachelor) Mehrjährige Berufserfahrung Erfahrungen mit Beschaffungen / Ausschreibungen sind von Vorteil Gute PC-Kenntnisse (z. B. MS Office) Eigeninitiative, Organisationsgeschick, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Freundliches, verbindliches, aber gleichzeitig auch selbstbewusstes Auftreten gegenüber allen Beteiligten (z. B. Lieferanten, Vertreter, Vertreterinnen der Schulen) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen. Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 9c TVöD-V Besoldung als Beamter, Beamtin nach BesGr. A 10 LBesG NRW Ihre Benefits: Betriebsarzt Weiterbildungen Coaching Flexible Arbeitszeit Homeoffice (nach Möglichkeit) 30 Urlaubstage Gute Verkehrsanbindung Jobticket Betriebskindergarten Betriebliche Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Gesundheitsmanagement Erfolgsbonus
Zum Stellenangebot

Teamleitung (m/w/d) Grüne Infrastruktur

Mi. 01.12.2021
Essen, Ruhr
Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.  Mehr Informationen zu den Aufgaben und Zielen des RVR finden Sie unter www.rvr.ruhr.  Informationen zu beruflichen Aspekten sind unter www.karriere.rvr.ruhr abrufbar. Das Referat 11 „Freiraumentwicklung und Landschaftsbau“ erarbeitet für die gesamte Metropole Ruhr strategische, planerische und konzeptionelle Grundlagen für die Freiraumsicherung und -entwicklung und unterstützt damit eine der Kernaufgaben des Regionalverbandes Ruhr. Im Kontext dieses Handlungsfeldes soll eine strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Themas Grüne Infrastruktur sowie den zugehörigen Maßnahmen unter Berücksichtigung der Themen Klimaresilienz, Klimaanpassung und Klimaschutz vollführt werden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat „Freiraumentwicklung und Landschaftsbau“, Team „Grüne Infrastruktur“ eine Teamleitung (m/w/d)Die Aufgaben umfassen: Leitung, Aufbau und Weiterentwicklung des Teams „Grüne Infrastruktur“ mit z.Zt. 6 Mitarbeiter*innen Entwicklung des Standortes Metropole Ruhr zur grünsten Industrieregion der Welt Konstituierung der Grünen Infrastruktur im regionalen und überregionalen Kontext unter Berücksichtigung der Themen: Klimaresilienz, Klimaanpassung und Klimaschutz Konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung des Themas Grüne Infrastruktur in der Metropole Ruhr, u.a. Entwicklung einer Charta Auf- und Ausbau von verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen mit Außenwirkung, Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation, z.B. Organisation von Workshops und Bürgerbeteiligungsverfahren Ausbau und Pflege eines Grüne Infrastruktur-Netzwerkes regional und überregional Initiierung von Förderprogrammen zur Stärkung der GI in der Metropole Ruhr Erarbeitung von europaweiten und nationalen Vergaben und Fachgutachten im Rahmen des Gesamtprojektes GI Steuerung und Koordination von lokalen und regionalen Akteuren im Zusammenhang mit der Grünen Infrastruktur Aufbau einer wissenschaftlichen Koexistenz insbesondere mit den Universitäten aus der Metropolregion Zusammenführung und Koordination der Thematik beim RVR Fachliche Steuerung von übergeordneten Prozessen im Team und im Referat, Ausübung der thematischen Schnittstellenfunktion für das Referat Entwicklung eines flexiblen Arbeitsprogramms für das Team und dessen Umsetzung in Zielvereinbarungen/-vorgaben und Überprüfung der Effizienz des Personal- und Sachmitteleinsatzes Gesamtbudgetverantwortung und –controlling Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtungen Raumplanung, Geographie, Biologie, Umwelt oder Ökologie, Landschaftsarchitektur und Regionalentwicklung, Kommunikation und Marketing, Medien- und Politikwissenschaften Mindestens 5-jährige Berufserfahrung in einem der o.g. Bereiche Affinität zu den Themen Umwelt, Landschaft, Klima, Natur und Stadtentwicklung Führungserfahrung wird vorausgesetzt Erfahrungen im Projekt- und Fördermittelmanagement Umfangreiche Kenntnisse im Vergabewesen (VOL, UvgO) Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse BE (erforderlich); Dienstwagen stehen zur Verfügung Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift Gesucht wird eine flexible und teamfähige Persönlichkeit, die in der Lage ist sofort eigenständig, verantwortungsvoll und mit Durchsetzungsvermögen das Arbeitsfeld auszufüllen. chancengleiches und tolerantes Miteinander gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Stellendetails: Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vertragsdauer :unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden) Eingruppierung: Entgeltgruppe 14 TVöD (VKA) Dienstort: Essen
Zum Stellenangebot

Lehrkraft (m/w/d) für die Rettungsdienstausbildung

Mi. 01.12.2021
Dortmund
Lehrkraft (m/w/d) für die Rettungsdienstausbildung Am Bildungszentrum in Dortmund bieten die Malteser interne und externe Aus- und Fortbildung für den Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Sozialpflege sowie betriebliches Gesundheitsmanagement an. Im Zuge der weiteren Entwicklung des Bildungszentrums und zur Unterstützung unseres Teams in Dortmund, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft (m/w/d) für die rettungsdienstliche Ausbildung in Voll- oder Teilzeit. Unterricht in der Ausbildung von Notfallsanitätern (m/w/d) und Rettungssanitätern (m/w/d) sowie im Rahmen von Fort- und Weiterbildungen Eigenständige Leitung, Planung und Betreuung von Lehrgängen Kontaktpflege zu Teilnehmenden, Auszubildenden, Kooperationspartnern und Dritten in Fragen der rettungsdienstlichen Ausbildung Mitwirkung bei Prüfungen und der Weiterentwicklung von Curricula und Lehrgängen Abgeschlossene Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) oder Rettungsassistent (m/w/d) mit der Bereitschaft, zeitnah die Ergänzungsprüfung oder die staatliche Prüfung zu absolvieren Abgeschlossenes pädagogisches Studium (oder kurz vor der Erlangung stehend), bevorzugt im Bereich der Medizin- oder Gesundheitspädagogik oder vergleichbares Erfahrung im Rettungsdienst und in der Ausbildung Freude daran, junge Menschen auf ihrem Ausbildungsweg zu begleiten und zu unterstützen Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung Identifikation mit unseren Zielen und Werten als katholisches Dienstleistungsunternehmen Eine Voll- oder Teilzeitstelle (mind. 50 %) vorerst befristet für 2 Jahre, mit der Option auf Verlängerung Ein mit Ihnen abgestimmtes flexibles Arbeitszeitmodell bei Teilzeitbeschäftigung Eine leistungsgerechte, tarifliche Vergütung nach AVR-Caritas Weihnachtszulage und Urlaubsgeld sowie Kinderzulage Zusätzlich eine arbeitgebergeförderte, betriebliche Altersvorsorge bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK) 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche (und einen Tag zur freien Verfügung) Eine wertschätzende und teamorientierte Unternehmenskultur Ein interessantes Arbeitsfeld in einem engagierten, multiprofessionellen Team Freuen Sie sich auch auf: Qualifizierte fach- und persönlichkeitsspezifische Fort- und Weiterbildungs-möglichkeiten, sowohl über unsere Malteser-Akademie als auch anderer fachbezogener Lehrgänge z.B. AMLS, ERC, EPC, ITLS etc. Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Malteser Mitarbeiter Vorteile auf bekannten Shoppingplattformen (bis zu 70%)
Zum Stellenangebot

Bauingenieur*in (w/m/d)

Mi. 01.12.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bauingenieur*in (w/m/d) (Kennziffer 53/0260) als Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Straßen- und Ingenieurbau, SMS“ des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die kreisfreie Stadt Herne verfügt über ein 360 km langes Verkehrsnetz, welches die Mobilität der Herner Bürger*innen und der ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen sichert. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der baulichen Substanz aller Verkehrsflächen. Im Team Straßenneubau wird die Erneuerung und der Straßen- und Ingenieurbauwerke von der Finanzierungs-/Bauvorbereitung bis zur Abrechnung gebracht. Die durchzuführenden Maßnahmen umfassen sowohl reinen Asphalt-/ Gehwegerneuerungen als auch Umgestaltungen des gesamten Verkehrsraumes. Zur Verstärkung des Teams „Straßen-/ Ingenieurbau, SMS“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit.Es erwarten Sie insbesondere folgende Aufgaben: Sie wickeln Maßnahmen des Straßen- und Tiefbaus durch Ausschreibung nach VOB ab. Ihnen obliegt die Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung, Abrechnung und ggf. die Vertragsabwicklung der Baumaßnahmen. Sie sind kompetente*r Ansprechpartner*in für die Fragen und Anregungen der Herner Bürger*innen im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Baumaßnahme und führen sämtliche Abstimmungsgespräche mit den jeweiligen Fachbehörden sowie sonstigen Betroffenen durch. Sie erstellen Mengenermittlungen, Kostenschätzungen und - Berechnungen im Rahmen der jährlichen Haushaltsplanung und des laufenden Maßnahmencontrollings. Sie wirken bei der Refinanzierung durch Zuwendungen oder Beiträge mit. Entweder ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Straßenbau (oder vergleichbar) oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des technischen Dienstes nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungsdienstes zur/zum Stadtbauoberinspektor*in Kenntnisse der VOB und der einschlägigen gesetzlichen und technischen Regelwerke EDV-Kenntnisse in Ausschreibungsprogrammen (iTwo), AutoCad und MS-Office-Paket die Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammen- und Teamarbeit Leistungsbereitschaft und Organisationsvermögen sowie Eigeninitiative und Arbeitssorgfalt Qualitätsbewusstsein, Organisationstalent, sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit Wünschenswert: Erfahrungen mit GIS Berufserfahrung im Straßenneubau abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interdisziplinäre Aufgaben, die sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche und verwaltungstechnische Fertigkeiten erfordern ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden wöchentlich) eine angemessene Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. A 12 LBesG NRW eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit) es besteht das Angebot eines Großkundentickets, der Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: