Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 54 Jobs in Dortmund

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Leitung 5
  • Teamleitung 5
  • Kommunaler Ebene 5
  • Angestellte 5
  • Bauwesen 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Sozialarbeit 3
  • Immobilienverwaltung 3
  • Objektverwaltung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Architektur 2
  • Dienstleistung und Fertigung 2
  • Fachhochschule 2
  • Gebäude- 2
  • Gruppenleitung 2
  • Justiziariat 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Online-Marketing 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 54
  • Ohne Berufserfahrung 22
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 49
  • Teilzeit 28
  • Home Office 16
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 50
  • Befristeter Vertrag 4
Öffentlicher Dienst & Verbände

Professor*in (m/w/div) für Rechtswissenschaften

Do. 24.06.2021
Bochum
33 Mio. Kundin*innen Deutschlands größter gesetzlicher Rentenversicherungsträger Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten Sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz Verstärken Sie uns am Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung ab sofort in Bochum (Teil- und Vollzeit) als Professor*in (m/w/div) für RechtswissenschaftenIn einem interdisziplinären Team mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler*innen sowie hauptamtlich Lehrenden für das Sozialversicherungsrecht üben Sie eine wissenschaftliche Lehrtätigkeit im Studiengebiet Rechtswissenschaft aus mit den Fächern: Staats- und Verfassungsrecht (Sozial-) Verwaltungs-und Verwaltungsverfahrensrecht Öffentliches Dienstrecht Zivilrecht mit sozialrechtlichen Bezügen Rechtliche Grundlagen der Altersvorsorge Sie erstellen multimediale Lerninhalte für Präsenz- und Fernstudiengänge, publizieren wissenschaftliche Beiträge und halten entsprechende Vorträge. Sie forschen anwendungsbezogen und nehmen sich Zeit für die Studierenden. Die Tätigkeit ist gelegentlich mit dem Wahrnehmen von mehrtägigen Dienstreisen verbunden. Sie sind Volljurist*in mit mindestens befriedigenden Examina oder Sie haben ein mindestens befriedigendes erstes Staatsexamen und ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium mit dem Abschluss Master of Laws, mindestens mit der Note befriedigend. Pädagogische Eignung, die in der Regel durch mehrjährige Erfahrung in der Lehre nachgewiesen wird. Besondere Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion (mindestens cum laude) nachgewiesen wird. Zusätzliche wissenschaftliche Leistungen oder besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mehrjährigen beruflichen Praxis. Sie verfügen über eine fünfjährige Berufserfahrung, davon drei Jahre außerhalb der Hochschule. Sie verfügen über Erfahrungen in der Erstellung multimedialer Lernmaterialien sowie in der Betreuung Studierender während der online-Lernphasen. Sie nehmen sich Zeit für die Belange der Studierenden. Eine Lehrtätigkeit im Sinne einer Hochschulprofessur zum o.g. Fachgebiet (online oder Präsenz in seminaristischer Form) Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen Direkter Transferbezug durch den dualen Studiengang Weiterentwicklung von innovativen und multimedialen Lehr- und Lerninhalten Anwendungsbezogene Forschungsmöglichkeiten und wissenschaftlicher Austausch Flexible Arbeitszeiten in einem familienfreundlichen Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können Unbefristete Festanstellung im öffentlichen Dienst
Zum Stellenangebot

Architekt/in (m/w/d)

Do. 24.06.2021
Hamm (Westfalen)
Bedeutend besser. Arbeiten bei der Stadt Hamm Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr. Die Stadt Hamm sucht zum 01.08.2021 für ihr Immobilienmanagement eine/-n Architekten/-in (m/w/d) Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 bzw. für Beamte 41 Stunden. Wahrnehmung der Funktion des öffentlichen Bauherrn Projektleitung und Projektsteuerung bei öffentlichen Bauvorhaben Steuerung und Überwachung von externen Planern bei Bauprojekten mit den Schwerpunkten Schulbau, Sporthallenbau, Kinderbetreuungseinrichtungen und Verwaltungsgebäuden Projektentwicklung für städtische Dienststellen Planung und Durchführung von Bauvorhaben in allen Leistungsphasen hauptsächlich im baulichen Bestand (Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen) Themenorientierte Projektgruppenarbeit mit verschiedenen Abteilungen/ Fachbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und fachübergreifenden Verknüpfungen Anwendung von BIM, um die Planung, das Bauen und den Betrieb von Gebäuden digital umzusetzen ein abgeschlossenes Studium zur Diplom-Ingenieurin/ zum Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor oder Master der Fachrichtung Hochbau/Architektur Erfahrungen in der Bearbeitung von Hochbauprojekten in den Leistungsphasen 1-9 Kosten- und Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise Analytische, strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise, sowie ausgeprägtes Organisationsvermögen eine hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit praktische Anwenderkenntnisse der gängigen Officeanwendungen und CAD (Archicad) Führerschein Klasse B einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten) flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatem Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches eine qualifizierte Personalentwicklung vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet. Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Do. 24.06.2021
Dortmund
In der Tat kannst du mit deinen Fähigkeiten auch am Schreibtisch viel für andere Menschen tun. Schließlich müssen in einer Organisation mit über 20.000 Mitarbeitern die Zahlen stimmen, Prozesse laufen und Planungen gemacht werden. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem wir mit Freude und Teamgeist für die Menschen da sind. Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: besser-für-alle.de Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Übernahme der Personalverwaltung im Regionalverband Östliches Ruhrgebiet Erstellen aller personalrelevanten Dokumente und Beratung der Fachbereiche Betreuung des betrieblichen Gesundheits- und des Eingliederungsmanagements weitere Aufgaben aus Verwaltung und Sekretariat (je nach Stellenumfang) eine abgeschlossene kaufm. Ausbildung, bestenfalls im Bereich Personal und/oder eine Fortbildung im Personalwesen Einfühlungsvermögen, eine positive Ausstrahlung sowie Dienstleistungsmentalität IT-Kenntnisse (MS-Office) mit einer sicheren Anwendung von MS-Excel Sorgfalt und Zuverlässigkeit sind für Sie selbstverständlich 13. Monatsgehalt29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-WocheAuslandsrückholdienstbetriebliche Altersvorsorgeflexible Arbeitszeiten und ArbeitszeitkontenKaffee, Tee & Wasserleistungsgerechte, attraktive VergütungMöglichkeit der EntgeltumwandlungPersönliche Zulage für jedes Kind sowie Sonderzahlungen bei besonderen EreignissenTarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von BetriebszugehörigkeitVermögenswirksame LeistungenZusätzlicher freier Tag an Heiligabend und Silvester
Zum Stellenangebot

Versorgungstechniker/in in der Technischen Gebäudeausrüstung (m/w/d)

Do. 24.06.2021
Hamm (Westfalen)
Bedeutend besser. Arbeiten bei der Stadt Hamm Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr. Die Stadt Hamm sucht zum 01.10.2021 für ihr Immobilienmanagement eine/-n Versorgungstechniker/-in in der Technischen Gebäudeausrüstung (m/w/d) Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. die Betreuung der städtischen Liegenschaften im Rahmen der Bauunterhaltung und der Betreiberpflichten Planung und Durchführung von Bauunterhaltungsmaßnahmen, einschließlich größerer baulicher Sondermaßnahmen unter Berücksichtigung der energiewirtschaftlichen Belange Mitwirkung bei Neubauprojekten u. a. zur Wahrnehmung der Bauherrenaufgabe die Betreuung der einschlägigen Förderprogramme das Erfassen und Vorbereiten ganzheitlicher Gebäudesanierungen mit dem Ziel der Nachhaltigkeit ein abgeschlossenes Studium (FH / B.Sc / B.Eng. / Master) der Fachrichtung Versorgungstechnik (Technische Gebäudeausrüstung: Heizung, Lüftung, Sanitär) oder eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker in den Bereich Versorgungstechnik/TGA mit einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung in ingenieurmäßigen Tätigkeiten betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind von Vorteil praktische Erfahrungen im Facility Management, idealerweise auch im verwaltungstechnischen Bereich die notwendige Sach- und Fachkunde bei wiederkehrenden Prüfungen und Wartungen EDV-Kenntnisse in Bezug auf baubezogene Software, wie AVA-, FM- und CAD-Programme (wünschenswert) Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Organisationfähigkeit Kenntnisse des kommunalen Haushalts- und Vergaberechts sind von Vorteil ein ausgeprägtes Fortbildungsinteresse den Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW, gegen Entschädigung einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung / Betriebsrente flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatem Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches eine qualifizierte Personalentwicklung vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet. Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.
Zum Stellenangebot

Trainer / Kompetenzmanager (m/w/d)

Do. 24.06.2021
Dortmund
Agil und innovativ Mit derzeit rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir bei der IHK-GfI in Dortmund leidenschaftlich an einem gemeinsamen Ziel: mit innovativen IT- und Softwarelösungen treiben wir die Digitalisierung der IHKs in Deutschland voran – durch die Entwicklung eigener Anwendungen wie beispielsweise Webapplikationen, ein eigenes ERP-System und Mobile Apps über die Bereitstellung von zahlreichen IT-Diensten, Consulting und Support bis hin zum Betrieb des eigenen Active-Active Rechenzentrums. Bei uns kannst Du sein, wer Du bist: Trainer / Kompetenzmanager (m/w/d) Wir bieten Dir alle Möglichkeiten einer modernen Arbeitsumgebung und gleichzeitig die Sicherheit und Vorzüge eines IT-Unternehmens mit 40-jähriger Erfahrung. Bei uns hast Du die Freiheit, eigene Ideen einzubringen und Dich fachlich weiterzuentwickeln. Wir entwickeln Digitalisierungs-Anwendungen für IHKs und tragen mit unseren Rechenzentren Verantwortung für die Sicherheit der IT-Infrastrukturen, inklusive unserer IHK-Cloud-Dienste. Nimm Dir den Freiraum, Deine Arbeitszeit flexibel zu gestalten und Deiner jeweiligen Lebenssituation anzupassen. Dabei finden wir gemeinsam immer eine individuelle Lösung. Standort Dortmund am Phoenix See Anstellungsart unbefristet, Vollzeit Du unterstützt die IHKs bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen im Rahmen von Digitalisierungsprojekten. Du begleitest die IHKs im organisatorischen Wandel und in der Organisationsentwicklung. Du bist mitverantwortlich für die Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen. Du entwickelst Schulungen und organisierst den Wissensaustausch. Du fungierst als Problemlöser unserer Kunden und arbeitest in Digitalisierungsprojekten mit. Für Deine Arbeit nutzt Du moderne Technologien wie Office 365, Dynamics Nav und Confluence. Bei uns müssen nicht nur die fachlichen Qualifikationen stimmen. Uns ist es wichtig, dass es auch menschlich passt. Denn wir sind ein kollegiales Unternehmen. Bewirb Dich also auch gerne, wenn Du nicht alle Fähigkeiten mitbringst. Daran können wir gemeinsam arbeiten. Ein (Fach-)Hochschulstudium (z.B. Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft) oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung Kenntnisse im Projektmanagement Erste Erfahrungen als Trainer für Softwarelösungen oder Erwachsenenbildung Kenntnisse im Bereich ERP-Systeme, BI-Lösungen und Office 365 Sichere Präsentations- und Moderationsfähigkeiten Uneingeschränkte bundesweite Reisebereitschaft Flexible Arbeitszeitgestaltung und Home-Office Bezuschussung bei der Kinderbetreuung und Betreuungsraum Betriebliche Altersvorsorge Fachliche und persönliche Weiterbildung Moderne Büros direkt am Phoenix See Ergonomische Arbeitsplätze Mitgliedschaft in Fitnessstudio und Laufgruppe Obst und Getränke Unsere Kultur Wir sind ein modernes, buntes und kollegiales IT-Unternehmen. Wir fördern Deine Stärken. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Produkte und Dienstleistungen. Wir leben Vereinbarkeit von Familie & Beruf. Wir gehen gerne arbeiten, nehmen uns aber genauso gerne Zeit für alles, was auch noch wichtig ist.
Zum Stellenangebot

Teamleiter*in (w/m/d) für den Zentralen Betriebshof

Mi. 23.06.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Teamleiter*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0390) für den Zentralen Betriebshof mit den Schwerpunkten Grünpflege, Straßenunterhaltung, Fahrzeuglogistik sowie Betreuung der fachbereichsinternen Betriebssteuerungssoftware „Pit;Kommunal“ im Fachbereich Stadtgrün.   Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Das Team 55/3.1 „Zentraler Betriebshof“ umfasst im Wesentlichen die manuellen Kräfte der Grün- und Friedhofspflege mit z.Zt. ca. 130 Mitarbeitern*innen und dem entsprechenden Fahrzeug- und Maschinenpark. Hinzu kommen seit Januar 2020 ca. 40 Mitarbeitende der städt. Straßenunterhaltung, die im Rahmen einer Organisationsverlagerung einschließlich des entsprechenden Fuhrparks dem Fachbereich Stadtgrün angegliedert wurden. Weiterhin findet hier die Organisation und Durchführung des Winterdienstes für die Gehwege und Straßenübergänge im Stadtgebiet statt. Führung und Koordination der ca. 170 Mitarbeitenden in den einzelnen Pflegerevieren, den Straßenmeistereien und auf den kommunalen Friedhöfen Organisation und Durchführung von Zielvereinbarungen im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung für den zugewiesenen Mitarbeitendenkreis Mitwirkung bei der Integration der Mitarbeitende der Straßenunterhaltung in den Fachbereich Stadtgrün Mitwirkung bei generellen Grünflächenangelegenheiten und Bearbeitung allgemeiner Angelegenheiten wie Schriftverkehr, Beschwerden und Sachstandsberichte Fertigung  von Vorlagen innerhalb der Verwaltung für bürgerschaftliche Gremien Mitwirkung bei der Haushaltsplanung Leitung und Organisation des Winterdienstes Fahrzeuglogistik Betreuung, Planung und Fortschreibung des fachbereichsinternen Fuhrparks (z. Zt. ca. 90 kennzeichnungspflichtige Fahrzeuge und Maschinen) Durchführung von Vergaben im Rahmen der Fahrzeug- und Maschinenbeschaffung Regelung von Gewährleistungsangelegenheiten im Rahmen der v. g. Tätigkeit Verkauf von Fahrzeugen in Zusammenarbeit mit der zentralen Kfz-Werkstatt Mitwirkung bei Haushaltsplanungen, Erstellen von Kostenschätzungen, Kostenberechnungen und Kalkulationen Erstellen von Entscheidungsgrundlagen für die weitere Planung des Fahrzeugbestandes Verfahrensbetreuer*in Pit-Kommunal Pit-Kommunal wird als Betriebssteuerungssoftware mit unterschiedlichen Modulen (z. B. Grünflächenkataster, Baumkataster, Spielgerätekataster, Fahrzeugverwaltung, Auftragsverwaltung) in allen Abteilungen des Fachbereiches eingesetzt. Die mobile Datenerfassung in den Bereichen Baum- und Spielgerätekontrollen sowie  Leistungserfassung gehört ebenso wie die künftige Datenvisualisierung mittels Gis-Systemen zu den Einsatzbereichen Festlegen von einheitlichen Standards und Verwaltung der Schlüsseldaten Ansprechpartner*in für Problemstellungen, die sich aus der Anwendung heraus ergeben Ansprechpartner*in gegenüber der Servicehotline (sowohl stadtintern als auch bei der Firma IP-Syscon) Erstellen und Durchführen von automatisierten Datenimporten Betreuung von Updates Im Falle nichtvorhandener momentaner Kenntnisse und Erfahrungen mit der Betriebssteuerungssoftware Pit-Kommunal setzen wir Ihre Bereitschaft  zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber voraus, um dieses Aufgabengebiet nach erfolgter Fortbildung fest in ihrem Aufgabenbereich zu etablieren und fortzuführen. ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/ Landespflege/ Landschaftsbau – mindestens Dipl.-Ing. FH oder Bachelor of Engineering Erfahrung und fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (Unterschwellenvergabeordnung (UVgO), ehemals VOL/A) Fortführung und Pflege des digitalen Winterdienstprogrammes Organisatorisches Geschick und betriebswirtschaftliche Kenntnisse Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation Kooperations- und Koordinierungsvermögen hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Führerschein Klasse B Erfahrungen im Umgang mit den gängigen Office Anwendungen Wünschenswert ist: eine abgeschlossene Berufsausbildung im Garten- und Landschaftsbau mehrjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung Weiterhin wird von den Bewerberinnen und Bewerbern hinsichtlich der zu übernehmenden Führungsaufgaben zudem folgendes Kompetenzprofil erwartet: Soziale Sensibilität Kommunikationskompetenz Konfliktfähigkeit Kognitive Kompetenzen Flexibilität Managementkompetenz Fachlich-methodische Kompetenz Diversity-Kompetenz Werterhaltungen Selbststeuerung ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39/41 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in Entgeltgruppe 12 TVöD, alternativ im Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW ein selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten eine vielseitige, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Arbeitsumfeld eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die auch Berufsanfänger*innen den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Zentralen Betriebshof einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit) das Angebot eines Großkundentickets, die Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Amtsleitung (w/m/d) Umwelt- und Grünflächenamt für die Stadt Bochum

Mi. 23.06.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Im Dezernat VI Bauen, Umwelt und Mobilität der Stadt Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Amtsleitung (w/m/d) des Umwelt- und Grünflächenamtes im Zuge einer altersbedingten Nachfolge dauerhaft zu besetzen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umwelt- und Grünflächenamtes sind überwiegend in den Aufgabenbereichen Natur und Umwelt tätig. Beide Bereiche sind von großer Bedeutung für die Lebensqualität unserer Stadt. Die wesentlichen Aufgabenschwerpunkte des Amtes liegen in den Bereichen Verwaltung, Klimaschutz, Technischer Umweltschutz und Landschaftsschutz (inklusive Sonderbehörden) sowie der Landschafts- und Grünplanung und der Unterhaltung der Grün- und Freiräume. Die Aufgabenstellungen sind eng mit der Stadtentwicklung Bochums verknüpft. Der Einsatzort: Bochum Sie leiten das Umwelt- und Grünflächenamt mit seinen derzeit 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Budgetverantwortung für ca. 30 Mio. €. Sie wirken an der Umsetzung der Bochum Strategie aktiv mit und verantworten die Entwicklung von Konzepten zur Umsetzung von spannenden sowie vielfältigen Projekten und Aufträgen. Diesbezüglich richten Sie Ihren Fokus auf die Bereiche der Sport- und Grünflächen sowie den Klimaschutz. Sie vertreten das Amt innerhalb der Verwaltung sowie in der Öffentlichkeit, der Politik, den Medien und gegenüber weiteren Behörden, Unternehmen oder Dienstleistern. Als innovative/r Antreiber/in übernehmen Sie die Verantwortung für Landschafts- und Immissionsschutz sowie die Abfallwirtschaft innerhalb der Stadt Bochum. Sie verfügen über ein naturwissenschaftliches und/oder technisches Hochschul-Studium (Diplom- oder Masterabschluss) oder einen entsprechenden Fachhochschul-/Bachelorabschluss mit durch Berufserfahrung erweiterten Fähigkeiten und Kenntnissen. Insgesamt können Sie mehrjährige Berufserfahrung im entsprechenden Tätigkeitsgebiet vorweisen, z.B. im Fachbereich der Landschaftsplanung, Grünflächenplanung, Umweltplanung, Freiraumplanung, Klimaschutz/Nachhaltigkeitsarbeit, davon möglichst mindestens 5 Jahre im Bereich einer kreisfreien Stadt. Sie beherrschen Führungs- und Managementtechniken und verfügen über mindestens 3 Jahre Führungserfahrung. Sie sind engagiert, empathisch und verfügen über eine hohe soziale und kommunikative Kompetenz. Zudem verfügen Sie über strategisches, konzeptionelles und praktisches Denken, Entscheidungskompetenz, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Verhandlungsgeschick. Ein gesundheitsorientiertes Führungsverhalten setzen wir voraus. Sie weisen gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse vor und sind sicher im Umgang mit Veränderungs- und Optimierungsprozessen. Als Beamtin/Beamter müssen Sie grundsätzlich die Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt erfüllen. Die Stelle ist der BesGr. A 16 LBesG bzw. einem vergleichbaren außertariflichen Entgelt zugeordnet. Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleitungsorientierte Stadtverwaltung. Die Stadt Bochum fördert individuell Ihre Kompetenzen und bietet umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen der Stadt Bochum als Arbeitgeberin am Herzen. Daher werden Ihnen sehr familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen geboten. Die Stadt Bochum ist stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten bieten zu können, sondern auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. Mit unserem Jobticket und perspektivisch dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bis zum 19.07.2021 mittels des nachstehenden Links oder über HAPEKO.de. Eine Bewerbung in Schriftform richten Sie bitte an HAPEKO Hanseatisches Personalkontor Deutschland GmbH, Kampstraße 44, in 44137 Dortmund, z.H. Julian Faust. Um Ihnen und uns Kosten zu sparen, übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte ohne Ordner, Hefter oder Plastikhüllen, da diese nicht zurückgesandt werden können. Bei Fragen vorab wenden Sie sich gern an Herrn Julian Faust unter 0231 9508940. HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Wir arbeiten im exklusiven Auftrag und in fester Partnerschaft mit der Stadt Bochum zusammen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung

Mi. 23.06.2021
Arnsberg, Westfalen, Dortmund
Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staatliche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammenführen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem östlichen Ruhrgebiet sowie die Lebensqualität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für verschiedene Dezernate an den Dienstorten Arnsberg und Dortmund mehrere Sachbearbeiter*innen (m/w/d) der allgemeinen inneren Verwaltung Entgeltgruppe EG 11 der EntgeltO zum TV-L bzw. bis Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW) Die Stellen sind unbefristet. Bei bereits verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern in der Besoldungsgruppe bis A 11 LBesO A NRW, die das fachliche Profil erfüllen, ist eine statusgleiche Übernahme im Rahmen einer Versetzung möglich. Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben innerhalb der Bezirksregierung bieten sich für Beschäftigte der allgemeinen inneren Verwaltung in der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt (vormals: gehobener Dienst) eine große Anzahl verschiedener interessanter Einsatzmöglichkeiten. Einen Schwerpunkt dieser Einsatzmöglichkeiten bilden aktuell die verschiedenen vielfältigen Förderprogramme für Bürger*innen, Vereine, Verbände, Unternehmen, Schulen etc.. Zu den Aufgaben als Sachbearbeiter*in zählen hierbei u. a. die Prüfungen der näheren Antrags- und Bewilligungsvoraussetzungen sowie die Bearbeitung der sich daran anschließenden Verwendungsnachweisverfahren anhand der jeweiligen umfangreichen rechtlichen Bestimmungen. In den unterschiedlichen Fachbereichen sind Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter für einen weitgehend selbstständig zu erledigendem Aufgabenbereich verantwortlich. Die konkrete Arbeitsplatzzuweisung richtet sich nach den dienstlichen Bedürfnissen zum Zeitpunkt des Dienstantritts. abgeschlossenes juristisches Studium mit erster und zweiter Staatsprüfung und zusätzlicher nachgewiesener betriebswirtschaftlicher Qualifikation oder abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor of Arts) und zusätzlicher nachgewiesener rechtswissenschaftlicher Qualifikation Ihr persönliches Profil Aufgrund der vielschichtigen Aufgabenstellungen sollten folgende Eigenschaften zu Ihren Stärken zählen: ein besonderes Maß an Eigeninitiative, Entscheidungskompetenz, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit, fundierte Verwaltungsrechtskenntnisse und Anwendung der gängigen Bürokommunikationssoftware, die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen. Aus Gründen der Personalentwicklung erfolgen bei der Bezirksregierung Arnsberg in regelmäßigen Abständen hausinterne Umsetzungen. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird daher die Bereitschaft erwartet, sich flexibel in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten. Spannende Themen! Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichen Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1.000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

IT-Systemmanager (m/w/d)

Mi. 23.06.2021
Dortmund
Unterstützen Sie die KVWL als IT-Systemmanager*in in unserem Geschäftsbereich IT & eHealth. Zukunftsbranche Gesundheit: Herausforderungen annehmen, Know-How einbringen und mit uns die Digitalisierung des Gesundheitswesens gestalten. Die KVWL treibt mit über 100 IT-Experten*innen aus unterschiedlichen Disziplinen innovative digitale Lösungen voran. Am Standort Dortmund bieten wir ein Full-Service-Paket für über 15.000 Ärzte in der Region und für interne Partner. Gestalten Sie mit uns als IT-Systemmanager*in die Digitalisierung in der Zukunftsbranche Healthcare! Planen, Aufbauen und Betreiben einer Systemlandschaft für Test und Produktion unserer Abrechnungssystme Anbindung und schrittweise Migration der bestehenden Systeminfrastruktur Unterstützung des Testteams zur Testvorbereitung und Durchführung auf systemtechnischer Ebene Unterstützung der DevOps in den IT-Teams beim Installieren, Konfigurieren und Administrieren der Fach-Anwendungen Monitoring und technische Optimierung der Abläufe und Fehleranalyse Abgeschlossenes Bachelor- / Masterstudium der Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung mit IT-Qualifikation Berufserfahrung im Aufbau und der Administration von horizontal skalierbaren Systemen mit Containern und Virtualisierung (Docker, VMWare, Kubernetes) auf RHE7 Servern Erfahrungen in der automatisierten Orchestrierung von Systemen (Ansible) Gute Kenntnisse mit Datenbanksystemen (PostgreSQL, Oracle) Kenntnisse im Umgang mit Applicationservern (WildFly) Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Zielorientierung und Eigenverantwortung Flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Vermögenswirksame Leistungen Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Gute ÖPNV-Anbindung Kinderbetreuung Moderne Arbeitsumgebung Betriebliche Altersvorsorge Jobrad-Förderung
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Community Management

Di. 22.06.2021
Dortmund
Der Deutsche Handballbund e.V. (DHB) mit Sitz in Dortmund ist der weltgrößte Handballverband und einer der größten Sportfachverbände in Deutschland. Als zukunftsorientierter Dachverband für den Handballsport spielt die Weiterentwicklung unserer Sportart auch auf Digitalen Plattformen eine wichtige Rolle. Für den Bereich Marketing & Kommunikation suchen wir in Vollzeit und befristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter*in Community ManagementAls Community Manager*in etablierst Du ein neues Spieldaten- und Community-Portal nachhaltig als digitale Plattform der Handballer*innen in Deutschland. Du bist verantwortlich für den Reichweitenaufbau der Plattform (Website und App), managst die Community und optimierst die User-Journey. Reichweitenaufbau durch Maßnahmen wie SEO, Affiliate-Marketing, Kooperationen usw. Community-Aufbau, -Management und -Aktivierung z.B. Social Media oder Plattform-Features Umsetzung von Strategien, um die Zufriedenheit und das Engagement der Community zu erhöhen, die Nutzerbindung zu intensivieren und neue Nutzer*innen zu gewinnen Zielgruppenspezifische Content-Erstellung und Steuerung sowie Impulse für die Produktentwicklung Ansprechpartner*in für Content- und Kooperationspartner Praktische Erfahrung im Community-Management, in redaktioneller Arbeit und Content-Erstellung Erfahrung in der Analyse von Nutzerdaten, UX-Optimierung und Reichweitenaufbau digitaler Plattformen oder Anwendungen Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten, Social-Media-Kanälen, CMS-Systemen und Analyse/Monitoring-Tools Studium oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Kommunikationswissenschaften oder Medienwissenschaften Spaß und Bereitschaft die Performance einer digitalen Plattform maßgeblich voranzutreiben Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Hohe Sportaffinität Vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben im Umfeld eines attraktiven Sportverbandes Home-Office Regelung, flexible Arbeitszeiten und ein modernes Arbeitsklima echter Teamspirit in einem jungen und dynamischen Team offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen
Zum Stellenangebot


shopping-portal