Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 161 Jobs in Duisburg

Berufsfeld
  • Bauwesen 15
  • Angestellte 13
  • Beamte Auf Landes- 12
  • Sachbearbeitung 12
  • Kommunaler Ebene 12
  • Teamleitung 11
  • Assistenz 9
  • Leitung 9
  • Sekretariat 9
  • Netzwerkadministration 8
  • Systemadministration 8
  • Gruppenleitung 7
  • Projektmanagement 7
  • Abteilungsleitung 6
  • Bereichsleitung 6
  • Prozessmanagement 6
  • Weitere: Bildung und Soziales 6
  • Gebäude- 5
  • Sicherheitstechnik 5
  • Versorgungs- 5
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 153
  • Ohne Berufserfahrung 84
  • Mit Personalverantwortung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 152
  • Teilzeit 76
  • Home Office 32
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 125
  • Befristeter Vertrag 28
  • Ausbildung, Studium 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Projektmitarbeiter im Bereich Citylogistik und autonome Binnenschifffahrt

Do. 05.08.2021
Duisburg
Der Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. (VBW) ist ein interdisziplinärer fachwissenschaftlicher Verband zur Förderung des intermodalen Transportsystems Schiff/Wasserstraße/Häfen. Der VBW fördert den fachlichen Austausch zwischen Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Forschung und stellt  Entscheidungsgrundlagen für technische, rechtliche und logistische Fragen rund um die Nutzung, den Betrieb und den Bau von Wasserstraßen und Häfen zur Verfügung. Gesucht wird ein Mitarbeiter für ein Projekt zum Aufbau und Betrieb eines digitalen Testfeldes an der Spree-Oder-Wasserstraße, in dem die logistische Ver- und Entsorgung der Metropolregion Berlin-Brandenburg mittels automatisierter Schiffseinheiten erprobt und demonstriert werden soll. Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten zur Digitalisierung und Automatisierung von Binnenschifffahrt und Logistik Analyse von Prozessen der Logistik und des Datenmanagement in Transportketten Entwicklung von Prozessmodellen für eine Digitalisierung von Transportaufgaben Unterstützung beim Aufbau und Betrieb eines Testfeldes für automatisierte und autonome Binnenschifffahrt Akquise von möglichen Partnern aus Handel, Industrie und Logistik für den Demonstrator Mitwirkung in der Verbandsarbeit Berufserfahrung in der (City- oder Handels-) Logistik bzw. fundierte Kenntnisse logistischer Prozesse und der Kundenperspektive Ein abgeschlossenes Master-Studium der Logistik, Ingenieurs- oder Wirtschaftswissenschaften, Geografie oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation Kenntnisse und Interesse an der Digitalisierung und Automatisierung in den Bereichen Logistik/Binnenschifffahrt/Häfen Interesse an der Verbandsarbeit ausgesprochene Fähigkeit zum strukturierten, eigenständigen Arbeiten Teamfähigkeit, hohe Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft zum Networking Erfahrungen mit Office-Anwendungen und methodischen Arbeiten in Projekten Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen in die Projektregion Berlin-Brandenburg Eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabenstellung in einer spannenden Branche mit Zukunftsperspektive Die Mitarbeit in einem engagierten freundlichen Team Ein attraktives Arbeitsumfeld  Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Eine attraktive, am TVÖD-Bund orientierte, Vergütung
Zum Stellenangebot

SP-Expert Verfahrensverantwortliche *r (m/w/d)

Do. 05.08.2021
Neuss
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n SP-Expert Verfahrensverantwortliche*n (m/w/d) für den LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen in Neuss. Stelleninformationen Standort: Neuss Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: E 9c TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Der LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen (LVR-Verbund HPH) zählt zu den größten Dienstleistern für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Rheinland. Er bietet differenzierte Unterstützung, Begleitung und Förderung in besonderen Wohnformen und im Ambulant Betreuten Wohnen sowie Leistungen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Auch Menschen mit autistischer Behinderung und hohem sozialen Integrationsbedarf erhalten professionelle Unterstützung. Administratorfunktion für das Dienstplanprogramm SP-Expert Parametrierung des Systems und Qualitätssicherung Strategische Weiterentwicklung der Dienstplanung Ansprechpartner für alle Führungskräfte und Mitarbeitende bezüglich des Dienstplanprogrammes Beratung der Team- und Regionalleitungen zur Dienstplangestaltung Vorbereitung und Durchführung von Schulungen Prüfung von Dienstplänen Diverse Auswertungen Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten, insbesondere Excel Fundierte Kenntnisse im Umgang und der Anwendung eines Dienstplanprogramms, vorzugsweise SP-Expert Wünschenswert sind: Zuverlässigkeit, Qualitäts- und Kostenbewusstsein Selbstständige Arbeitsweise sowie Flexibilität im Tagesgeschäft Kommunikationsstärke und ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis Identifikation mit dem Leitbild des LVR-Verbund HPH Gute Kenntnisse des TVöD Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst                         Ein umfangreiches Fortbildungsangebot                                                  Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich           Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung                            Freier Eintritt in die LVR-Museen                                                              Vielfältige Aufgaben                                                                                 Gute Entwicklungsperspektiven                                                               Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit                                           Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*innen für den Außendienst der Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung

Do. 05.08.2021
Düsseldorf
Wir suchen Mitarbeiter*innen für den Außendienst der Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung (EG 6 TVöD) für das Ordnungsamt Zielsetzung der Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit und die Minimierung des Unfallrisikos sowie die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit an Gefahrenstellen – insbesondere vor Schulen und Kindergärten sowie an unfallträchtigen Straßen. Der Einsatz erfolgt im kombinierten Innen- und Außendienst. Überwachung des fließenden Verkehrs mittels Radar-Kraftfahrzeugen Bestückung und Kontrolle der stationären Überwachungseinrichtungen Fertigung von Stellungnahmen und Berichten Abgabe zeugenschaftlicher Aussagen vor dem Amtsgericht Durchführung von Identitätsermittlungen Einsatz im Wechseldienst montags bis freitags von 06:30 Uhr bis 22:30 Uhr. abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Verhandlungsgeschick, Initiative und Flexibilität sowie Durchsetzungsvermögen Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse III bzw. EU-Norm B vorzugsweise BE. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) OGS Abrechnungen

Do. 05.08.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter (m/w/d) OGS Abrechnungen (EG 7 TVöD) für das Amt für Schule und Bildung Ziel der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich (OGS) ist ein kindgerechtes ganzheitliches Bildungs- und Betreuungsangebot für Schulkinder. Neben den pädagogischen Leistungen durch verschiedene Jugendhilfeträger gibt es zahlreiche außerunterrichtliche Bildungsangebote (unter anderem Sport, Musik, Kunst, Kultur, Medien, MINT). Die hierfür genutzte Datenbank soll nun ersetzt werden. Die im Sachgebiet „Ganztag und kulturelle Bildung“ zu erledigenden Aufgaben sind sehr unterschiedlich und das tägliche Arbeiten abwechslungsreich. Es erwartet Sie ein sympathisches und aufgeschlossenes Team in dem das Wir-Gefühl sehr stark ausgeprägt und gegenseitige Unterstützung die Regel ist. Das Arbeiten mit Professionen rund um Schule sowie die vielseitigen Herausforderungen bieten Ihnen die Möglichkeit sich ständig weiterzuentwickeln. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 21 Stunden befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Prüfung der von Schulen vorgelegten Honorarabrechnungen der OGS-Bildungsangebote, Schriftverkehr und telefonische Kontaktaufnahme mit Schulen, Bildungsanbieter*innen und Betreuungsträger*innen, Budgetüberwachung für die Schulen, Fertigung der Mitteilung an das Finanzamt Erstellung von Auszahlungsanordnungen (SAP, ERB, OGS-Datenbank) Mitarbeit beim Vertragsmanagement zum Beispiel die Bearbeitung von Honorarverträgen Mitarbeit bei der Einführung einer Web-basierten Anwendung „OGS-Datenbank“ zum Beispiel Terminkoordination der Schulungen, Mitwirkung bei der Erstellung eines Handbuches für Anwender*innen. Verwaltungswirt*in, Verwaltungsfachangestellte*r oder eine abgeschlossene mindestens dreijährige für die Tätigkeit förderliche kaufmännische Ausbildung sehr gute SAP-Kenntnisse beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen sowie sicherer Umgang mit der städtischen Standardsoftware (MS Office) gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Verbindung mit sicherem und verbindlichem Auftreten Teamfähigkeit sowie Service- und Kundenorientierung für die vielfältigen Akteur*innen rund um Schule Engagement, Initiative und Arbeitsbereitschaft für wechselnde Aufgabenstellungen Fähigkeit selbstständig zu arbeiten und mit Kreativität gute Lösungen zu entwickeln. Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Do. 05.08.2021
Düsseldorf
Im Geschäftsbereich des Ministerpräsidentendes Landes Nordrhein-Westfalen ist im Referat M 8 „Persönliche Referentin, Termine“ der Staatskanzlei zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (w/m/d) (bis Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW sowie vergleichbare Beschäftigte) zu besetzen. Das Referat hat die Aufgabe, die zahlreichen Termine des Ministerpräsidenten zu koordinieren, sie organisatorisch vorzubereiten und Terminunterlagen zusammenzustellen. Das Referat wird von der Persönlichen Referentin des Ministerpräsidenten geleitet. den Kontakt mit Termin-Veranstaltern und Gesprächspartnern des Ministerpräsidenten, die Koordinierung und organisatorische Betreuung der Termine des Ministerpräsidenten (vor allem telefonisch), die Anforderung der vorbereitenden Unterlagen aus den Fachabteilungen bzw. den Ministerien, die Prüfung, ggf. Ergänzung, sowie abschließende Zusammenstellung der Unterlagen, die Terminauswertung und Terminnachbereitung. Landesinterne Bewerberinnen und Bewerber: Voraussetzung ist die Laufbahnbefähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes (nichttechnischer Dienst) Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegssamt, oder für eine vergleichbare Laufbahn (z. B. ein Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Finanzwirtin bzw. Diplom-Finanzwirt oder als Diplom-Rechtspflegerin oder Diplom-Rechtspfleger; Bachelor-Abschluss mit Laufbahnbefähigung in der kommunalen oder staatlichen Verwaltung). Die Stelle ermöglicht perspektivisch eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 13 LBesO A NRW. Regierungsbeschäftigte müssen eine vergleichbare Qualifikation (Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt oder Abschluss des Angestelltenlehrgangs II) nachweisen und mindestens nach der Entgeltgruppe 9 b (bisherige „große EG 9“) vergütet werden. Externe Bewerberinnen und Bewerber: Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an externe Bewerberinnen und Bewerber, die ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Politik-, Sozial-, Kommunikations-, Wirtschaftswissenschaften oder Verwaltungswissenschaft nachweisen können. Kenntnisse und erste berufliche Erfahrungen in der Kommunal- oder Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen wären von Vorteil. Bei Regierungsbeschäftigten richtet sich das Arbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei einer Neueinstellung erfolgt der Aufgabenzuschnitt zunächst entsprechend der Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9 b TV-L. Bei entsprechender Anreicherung des Arbeitsplatzes ist bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen perspektivisch eine Eingruppierung bis einschließlich EG 12 TV-L möglich. Externe Bewerberinnen und Bewerber, die bereits dem öffentlichen Dienst angehören (Tarifbeschäftigte) müssen eine vergleichbare Qualifikation (Bachelor, Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt, Abschluss des Angestelltenlehrgangs II) nachweisen und mindestens nach der Entgeltgruppe 9 b vergütet werden. Der Aufgabenzuschnitt erfolgt entsprechend der derzeitigen Eingruppierung (maximal bis Entgeltgruppe 11 TV-L). Bei beiden Bewerbergruppen können Bewerbungen von Personen mit einem Masterabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation, die diese für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (ehemals höherer Dienst) qualifiziert, nicht berücksichtigt werden. Für landesinterne und externe Bewerberinnen und Bewerber werden zudem folgende fachliche Anforderungen vorausgesetzt: eine ausgeprägte Fähigkeit zur Organisation, die Fähigkeit zur Kooperation mit sehr unterschiedlichen Personen- und Interessengruppen, Interesse an landespolitischen Fragestellungen und politischen Entscheidungsprozessen. Wünschenswert sind zudem: Kenntnisse der Landesverwaltung, Kenntnis von Verwaltungsverfahren und –abläufen, Kenntnisse der englischen (und/oder) der französischen Sprache. Daneben werden insbesondere folgende übergreifende Kompetenzen erwartet: Ausgeprägtes intellektuelles Potenzial, insbesondere eine gute Auffassungsgabe und ausgeprägte Problemlösungsfähigkeit, zeitliche Flexibilität und ein hohes Maß an Belastbarkeit, sicherer und sachorientierter Umgang mit anderen obersten Landesbehörden, mit Einrichtungen des Bundes, zivilgesellschaftlichen Institutionen sowie mit Akteuren auf europäischer und internationaler Ebene, hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz, Stärken in der Kooperationskompetenz, insbesondere Verlässlichkeit und Integrationsfähigkeit, Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Arbeiten, sehr gute Anwenderkenntnisse in MS- Office, insbesondere in Word, Excel und Outlook. Erwartet wird außerdem ein hohes Maß an Flexibilität für einen Einsatz in verschiedenen Bereichen. Die Stelle erfordert angesichts der besonderen Anforderungen des Arbeitsplatzes ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und Belastbarkeit und ist in Vollzeit zu besetzen.Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das Land Nordrhein-Westfalen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen – und diesen gleichgestellter behinderter Menschen – vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.
Zum Stellenangebot

Verwaltungssachbearbeiter/in (m/w/d)

Do. 05.08.2021
Essen, Ruhr
Der Ruhrverband ist eines der großen Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland und sorgt seit über 100 Jahren für saubere Flüsse und Seen im Einzugsgebiet der Ruhr. Bewerben Sie sich für unseren Regionalbereich West am Standort Essen befristet bis zum 31.07.2023 als Verwaltungssachbearbeiter/in (m/w/d) und werden Sie Teil unseres Teams! Wir sichern mit ca. 1.000 Beschäftigten die Trinkwasserversorgung von 4,6 Millionen Menschen in einem der größten Ballungsräume Europas und erhalten die Lebensgrundlage Wasser für künftige Generationen. Um dieser großen Verantwortung gerecht zu werden, betreiben wir mehr als 800 technische Anlagen – darunter Talsperren, Kläranlagen und Kanalnetze – und erarbeiten effiziente Lösungen zum nachhaltigen Ressourcenmanagement. Selbstständige Erledigung aller anfallenden finanztechnischen Aufgaben, z.B.: Rechnungsbearbeitung, Kosten- und Leistungsrechnung, Budgetplanung Controlling sowie Erstellung von Reports und Statistiken Mitwirkung und Vertretung bei den übrigen Tätigkeiten im Verwaltungsbereich Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, z. B. als  Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Sicherer Umgang mit SAP-R/3-Anwendungen, vorrangig CO, MM, PM Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten Strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Teamorientierung und kommunikative Kompetenz Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Tätigkeitsfelder und Aufgaben Sicherer Arbeitsplatz bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung Tarifliche Vergütung nach TV-WW/NW inklusive Prämiensystem 39-Stunden-Woche, 32 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitkonten Beratungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliche Kindertagespflege für unter 3-Jährige in Essen Gesundheitsmanagement (Zuschuss für Fitnessstudios, Betriebssportgemeinschaft, Workshops) Betriebsrestaurant in unserer Hauptverwaltung in Essen
Zum Stellenangebot

Projektmanager/Projektmanagerin „Flächenentwicklung & Invest“ befristet

Do. 05.08.2021
Essen, Ruhr
Die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) entwickelt und vermarktet den Wirtschaftsstandort Metropole Ruhr. Sie bündelt die wirtschaftlichen Interessen der 53 Städte der Region. Ziel der Arbeit der BMR ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Ruhrgebiets zu steigern. Dazu gehört, die Metropole Ruhr fortwährend weiterzuentwickeln sowie das Image des Wirtschaftsstandortes als leistungsstarke und innovative Region national und international zu fördern.  DIE STELLE. Wir suchen zum frühestmöglichen Termin einen / eine Projektmanager/Projektmanagerin „Flächenentwicklung & Invest“ Pflege und Vermarktung des Immobilienportals ruhrsite der BMR Aufbau und Weiterentwicklung von Vertriebsstrukturen für den digitalen Gewerbeflächenatlas ruhrAGIS Entwicklung, Organisation und Umsetzung verschiedener (Veranstaltungs-) Formate zur Ansprache von Investoren Betreuung von Investoren und Unternehmen bei der Standortsuche Erstellung von Machbarkeitsstudien, Standort- und Marktanalysen, Marketingstrategien, PR-Arbeit und Vermarktungskonzepten Moderierung von heterogenen Interessen unterschiedlicher Stakeholder auf einheitliche Projektziele Hochschulabschluss (Diplom, Master) oder vergleichbare Qualifikation Kenntnisse in den Themen der Stadt- und Regionalentwicklung, Quartiersentwicklung, Flächenentwicklung Erfahrung im Vertrieb von Dienstleistungen und Produkten Kenntnisse in GIS-basierten Anwendungen Fundierte Kenntnisse in den verschiedenen Assetklassen der Immobilienwirtschaft Kenntnisse im Projektmanagement und -controlling sowie in der Anwendung von Kundenmanagementsystemen (CRM) Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme Gute Englischkenntnisse Affinität zur Wirtschaftsförderung und zur Metropole Ruhr Fähigkeit zur kollegialen Arbeit im Team und strukturierten Kommunikation mit allen beteiligten Partnern Kommunikationsstärke, Fähigkeiten in der Moderation von Gruppen, freie Rede, verbindliches und positives Auftreten Ausgeprägte Entscheidungsbereitschaft und proaktives Handeln Freude an kreativen Entwicklungsprozessen und deren Umsetzung Gewissenhaftigkeit sowie ein hohes Maß an Qualitätsorientierung Das Thema. Dir liegt die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Metropole Ruhr am Herzen? Hierbei denkst Du gerne Regionalentwicklung mit Marketing/Vertrieb zusammen und so liegt es Dir, unterschiedliche Akteure von ihren Chancen in unserer Region zu überzeugen? Dann suchen wir Dich! Als regionale Wirtschaftsförderung sind wir erster Ansprechpartner für Investoren aus der Immobilienwirtschaft und ansiedlungsinteressierte Unternehmen, die wir mit attraktiven Angeboten versorgen. Hier suchen wir für unsere Unternehmenseinheit „Flächenentwicklung & Invest“ tatkräftige Unterstützung. Gemeinsam mit dem Team wirst Du Projekte entwickeln und umsetzen, um die Potenziale für die Region zu heben und neue Investoren anzuwerben. Eigeninitiative erwünscht. Dich erwarten ein interessanter, moderner Arbeitsplatz in einem engagierten Team sowie eine hohe Sichtbarkeit Deiner Arbeit. Werde ein Teil unseres Teams, das sich in kleinen, agilen Einheiten von Expertinnen und Experten projektbezogen in einer Matrix-Organisation aufstellt. Ein regelmäßiger Austausch und sehr flache Hierarchien gehören zu unserer Betriebskultur und Du bekommst immer schnelles und sachliches Feedback, damit Vorschläge auch schnell ihre Umsetzung finden können. Wir bieten eine befristete Anstellung für zunächst 2 Jahre (Vollzeit), mit einer Vergütung gemäß Deiner Qualifikation und beruflichen Erfahrung nach TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) - Controlling

Do. 05.08.2021
Gelsenkirchen
Straßen.NRW ist der zentrale Mobilitätsdienstleister in Nordrhein-Westfalen, wenn es um die Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb. Ein zentraler Ansprechpartner für die Verkehrsinfrastruktur, der jedoch überall im Land – vor Ort – zu finden ist. Mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen, einer Mobilitätszentrale in Leverkusen, 55 Straßenmeistereien und acht regionalen Niederlassungen. Von Ostwestfalen-Lippe bis Ville-Eifel. Vom Niederrhein bis Sauerland-Hochstift. Vom Münsterland bis ins Ruhrgebiet. Und ebenso in Rhein-Berg und Südwestfalen. Im Betriebssitz, Abteilung Verwaltung und Service, Referat Controlling ist eine Stelle als Sachbearbeiter*in (m/w/d) – Controlling zu besetzen. Betreuung und Einführung der KLR und des Controllings sowie des Berichtswesens einschließlich Zielvereinbarungs- und Budgetierungsprozessen Erstellung regelmäßiger und beauftragter Analysen Betreuungsunterstützung der KLR-UI und Abrechnung Bund Abgeschlossene Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt, abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. der Betriebswirtschaftslehre. Die Voraussetzung wird auch mit einem Bachelorabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. oder Einschlägige, vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen im Sinne der tariflichen Vorgaben des TV-L oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst Berufserfahrung in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst wünschenswert praktische Erfahrung im Bereich Controlling wünschenswert Fähigkeit zum selbstständigen Bearbeiten komplexer Sachverhalte Abstraktionsvermögen, Kreativität, Fähigkeit zum analytischen Denken Entscheidungsbereitschaft Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Gute SAP-Kenntnisse (FI, CO) Gute Microsoft Office-Kenntnisse, insbesondere Excel Verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem modernen Dienstleistungsunternehmen Zukunftssicherer Arbeitgeber mit guten Verdienstmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Vereinbarkeit von Familie & Beruf Betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, individuelle Coachings & Beratungen Bewertung: Entgeltgruppe 11 TV-L
Zum Stellenangebot

Systemadministratorinnen / Systemadministratoren (w/m/d) für Content Management Systeme

Do. 05.08.2021
Frankfurt am Main, Bonn, Köln, Düsseldorf, Hannover, Ilmenau, Thüringen
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.700 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Referenzcode Z7-P1464-S4-30/21-e Dienstsitze Frankfurt am Main, Bonn, Köln, Düsseldorf, Hannover, IlmenauFolgende Aufgaben erwarten Sie: Konzeption, Planung und Installation von Test- und Produktivumgebungen von marktüblichen Content Management Systemen Installation, Entwicklung, Pflege sowie Administration von Wiki- bzw. Projektmanagement-Anwendungen (z.B. Atlassian Confluence bzw. Jira) Planung von Lasttests, automatisierten Tests sowie betrieblichen Integrationstests Integration von Umgebungen in bestehende Systemlandschaften Steuerung und Koordination von Aufträgen nach ITIL Eigenständige Fehleranalyse und -behebung (Second Level Support) Mitarbeit in Projekten im Web-Umfeld Beratung der Kunden bei den Fragen zum Aufbau und Betrieb von Wiki-Umgebungen und/oder Content Management Systemen Unterstützung der Anwendungsentwicklung im Web-Umfeld zur Betriebsintegration Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab. Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern sind uns willkommen. Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 3 Jahren. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO. Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Gute allgemeine Kenntnisse über Installation, Konfiguration, Administration, Deployment, Troubleshooting und Monitoring von Wiki und/oder Content Management Systemen Kenntnisse der gängigen Webtechnologien (HTML, CSS, Javascript, Java, PHP) Kenntnisse in ITIL Kenntnisse im Betriebssystem Linux sowie Linux Shell/Tools Kenntnisse im Bereich Cloud-Technologien und Automatisierung Das bringen Sie persönlich mit: Analytisches Denken Kooperations- und Teamfähigkeit Initiative/ Eigenverantwortung Flexibilität Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und Rufbereitschaft. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert. Zudem stimmen Sie einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 9g/A 11 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Darauf können Sie sich freuen: Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Bachelor of Science Fachrichtung Informatik

Do. 05.08.2021
Düsseldorf
Wir suchen Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten (EG10 TVöD) für das Amt für Schule und Bildung Die Landeshauptstadt Düsseldorf als Schulträger stellt die für einen ordnungsgemäßen Unterricht erforderlichen Lehrmittel bereit und unterhält eine am allgemeinen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung. Der Fachbereich hat alle städtischen Schulen mit Datennetzen, Breitband-Internetzugängen, IT-Fachräumen sowie Hard- und Software für den pädagogischen Bereich ausgestattet. Im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen aus dem städtischen Medienentwicklungsplan wird eine Stelle der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnik geschaffen. Betreuung des pädagogischen Netzwerks in den städtischen Schulen Netzwerkplanung und –konfiguration Systemprüfungen und –abnahmen Rolloutplanungen und –überwachung zentrale Administration der schulischen WLAN-Komponenten Second-Level-Support und Steuerung von externen Dienstleister*innen für den Third-Level-Support. Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss beziehungsweise Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten langjährige Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse im Bereich Desktop-, Server- und Netzwerk-Systeme und die Bereitschaft sich kurzfristig in schulspezifische Softwarelösungen einzuarbeiten Kenntnisse in der Fachrichtung Systemintegration in der Planung, Installation, Konfiguration und Dokumentation von vernetzten IT-Systemen gute Auffassungsgabe und Verhandlungsgeschick hohes Maß an Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: