Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 6 Jobs in Ehrenfeld

Berufsfeld
  • Sanitätsdienst 2
  • Ambulanter Dienst 2
  • Betriebs- 1
  • Altenpflege 1
  • Bereichsleitung 1
  • Betreuungsberufe 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Filialleitung 1
  • Leitung 1
  • Niederlassungs- 1
  • Sachbearbeitung 1
  • Teamleitung 1
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
Öffentlicher Dienst & Verbände

Mitarbeiter*innen der allgemeinen inneren Verwaltung

Mi. 05.05.2021
Düren, Rheinland
Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeitsschutz sowie Bergbau und Energie wahr. Die Abteilung 6 (Bergbehörde) ist für den Bergbau in ganz Nordrhein-Westfalen und das Dezernat 61 für die Nachhaltigkeit im Bergbau zuständig. In vielen Quer­schnittsaufgaben wie den Natur- und Landschaftsschutz, den Bodenschutz, den Immissionsschutz sowie die Wasser- und Abfallwirtschaft arbeitet das Dezernat eng mit den anderen Dezernaten der Abteilung zusammen. Ein Aufgabenschwerpunkt liegt bei den berg- und wasserrechtlichen Genehmigungsverfahren im rheinischen Braunkohlenrevier. Vor dem Hintergrund aktueller energiepolitischer Entscheidungen ist in diesen Bereichen ein deutlicher Aufgabenzuwachs zu verzeichnen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Dezernat 61 – „Nachhaltigkeit im Bergbau“ – am Standort Düren eine/einen Mitarbeiter*in der allgemeinen inneren Verwaltung (Besoldungsgruppe A 6 oder A 7 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe EG 6 bzw. EG 8 der EntgeltO zum TV-L) Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung im Beamtenverhältnis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 6 LBesO A ebenso wie eine statusgleiche Übernahme von beamteten Bewerber*innen bis zu einem Amt der Besoldungsgruppe A 7 LBesO A erfolgen. Die Einstellung im Tarifbeschäftigungsverhältnis erfolgt in der EG 6 der EntgeltO zum TV-L. Bewerber*innen, die bereits in der EG 8 der EntgeltO bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Entgeltgruppe übernommen werden. Die Abteilung 6 – Bergbau und Energie in NRW ist an ihren Standorten Dortmund und Düren landesweit zuständig für die Genehmigung und Überwachung von Bergbauvorhaben. Am Dienstort Düren werden überwiegend Angelegenheiten des Braunkohlenbergbaus bearbeitet. Die Arbeitsbereiche der dortigen Sachgebiete sind die Bereiche Braunkohlenbergbau, Abfallwirtschaft, Wasserwirtschaft in der Braunkohle, und bergbauliche Tagesanlagen. Zurzeit sind dort rd. 20 Mitarbeiter*innen der Abteilung Bergbau und Energie in NRW eingesetzt, die vorwiegend im technischen Dienst tätig sind. Die Aufgabenschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle liegen größtenteils in begleitenden Verwaltungs­tätigkeiten, wie z. B. Postein- bzw. -ausgang, Registratur sowie weiteren organisatorischen Büroarbeiten. Darüber hinaus können einfachere Zuarbeiten für die Sachbearbeitung im Bereich der Text- und Datenverarbeitung aus den technischen Sachgebieten übernommen werden. Bewerber*innen müssen über folgende Voraussetzung verfügen: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. Angestelltenlehrgang I bzw. abgeschlossene Laufbahnprüfung für den allgemeinen, nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt bzw. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement. Ihr persönliches Profil: Aufgrund der vielschichtigen Aufgabenstellungen sollten folgende Eigenschaften zu Ihren Stärken zählen: gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit, gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, die Fähigkeit zu selbstständigem und lösungsorientiertem Arbeiten. Spannende Themen! Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1.000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements. Arbeiten im Rheinland, am Übergang zur Eifel mit Düren als Dienstort.
Zum Stellenangebot

Notfallsanitäterinnen / Notfallsanitäter (m/w/d)

So. 02.05.2021
Euskirchen
Der Kreis Euskirchen stellt zum nächstmöglichen ZeitpunktNotfallsanitäterinnen / Notfallsanitäter (m/w/d) für den öffentlichen Rettungsdienst des Kreises Euskirchen ein. Der Rettungsdienst des Kreises Euskirchen verfügt gemäß Rettungsbedarfsplan über 10 Rettungsstandorte und 4 Notarztdienste. Mit dem Jahr 2017 erfolgte die Einführung des Telenotarztdienstes ergänzend zum Regelnotarztdienst. Der Einsatz der Notfallsanitäterinnen/Notfallsanitäter erfolgt in der Notfallrettung.Eigenständige Erstversorgung und medizinische Stabilisierung von Notfallpatienten gemäß der Standardarbeitsanweisungen und Behandlungspfade im Rettungsdienst Kreis Euskirchen.Mitwirkung bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten sowie Durchführung von ärztlich veranlassten Maßnahmen in einem langjährig etablierten TELENOTARZT-System.Herstellung und Sicherung der Transportfähigkeit des Patienten sowie Überwachung des medizinischen Zustandes während des Transports.Durchführung der erforderlichen Dokumentation sowie EinsatzdatenerfassungVorliegen der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Notfallsanitäterin/ NotfallsanitäterGültige Fahrerlaubnis der mindestens Klasse B, wünschenswert Klasse C1Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Einsatz in der NotfallrettungAktueller Nachweis der gültigen gesetzlichen Fortbildung im RettungsdienstBei Bedarf unterstützen wir bei der Wohnungssuche im Kreis EuskirchenIhre Persönlichkeitsmerkmale:Engagement und VerantwortungsbewusstseinBereitschaft zur Dienstleistung im DienstschichtrhythmusHohe physische und psychische BelastbarkeitBereitschaft zur Fort- und WeiterbildungHohe soziale KompetenzTeamfähigkeitein Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst (Kreis Euskirchen)den Einsatz auf unterschiedlichen Rettungsfahrzeugen in der Notfallrettung, wie Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeugen und Sonderfahrzeugen Rettungsdienst unter Einsatz aktueller Ausstattungen in der Notfallmedizinden notärztlichen Regeleinsatz ergänzt um den Einsatz eines hochmodernen telemedizinischen notärztlichen Assistenzsystems (Telenotarzt)bei einem Einsatz auf Notarzteinsatzfahrzeugen die Weiterbildung zum/zur Gruppenführer/in Rettungsdienst • Inhouse-Fortbildungen i.S. der 30-stündigen rettungsdienstlichen Pflichtfortbildungeneine fundierte Einsatzkräftenachsorgedie Möglichkeit der Mitwirkung bei Übungen, Planspielen und Simulationen zu Sonderlagen im RettungsdienstZertifizierung als familienfreundlicher ArbeitergeberFührerschein der Klasse C1 kann finanziert werdenfreie WLAN-Nutzung an allen Rettungsstandortenzusätzliche betriebliche Altersversorgung über die RZVKZulagen für Sonn- und Feiertage sowie Nachtarbeit nach TVöDDienstbetrieb aktuell im 24h-Dienst Das Entgelt richtet sich derzeit für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter nach der Entgeltgruppe N TVöD Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Kreisverwaltung Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Aus diesem Grund sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Rettungsassistentinnen / Rettungsassistenten (m/w/d)

So. 02.05.2021
Euskirchen
Der Kreis Euskirchen stellt zum nächstmöglichen ZeitpunktRettungsassistentinnen / Rettungsassistenten (m/w/d) für den öffentlichen Rettungsdienst des Kreises Euskirchen ein. Der Rettungsdienst des Kreises Euskirchen verfügt gemäß Rettungsbedarfsplan über 10 Rettungsstandorte und 4 Notarztdienste. Mit dem Jahr 2017 erfolgte die Einführung des Telenotarztdienstes ergänzend zum Regelnotarztdienst. Der Einsatz der Rettungsassistentinnen/der Rettungsassistenten erfolgt in der Notfallrettung.Eigenständige Erstversorgung und medizinische Stabilisierung von Notfallpatienten gemäß der Standardarbeitsanweisungen und Behandlungspfade im Rettungsdienst Kreis Euskirchen.Mitwirkung bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten sowie Durchführung von ärztlich veranlassten Maßnahmen in einem langjährig etablierten TELENOTARZT-System.Herstellung und Sicherung der Transportfähigkeit des Patienten sowie Überwachung des medizinischen Zustandes während des Transports.Durchführung der erforderlichen Dokumentation sowie EinsatzdatenerfassungVorliegen der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Rettungsassistentin/RettungsassistentGültige Fahrerlaubnis der mindestens Klasse B, wünschenswert Klasse C1Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Einsatz in der NotfallrettungAktueller Nachweis der gültigen gesetzlichen Fortbildung im RettungsdienstBei Bedarf unterstützen wir bei der Wohnungssuche im Kreis Euskirchen Ihre Persönlichkeitsmerkmale:Engagement und VerantwortungsbewusstseinBereitschaft zur Dienstleistung im DienstschichtrhythmusHohe physische und psychische BelastbarkeitBereitschaft zur Fort- und WeiterbildungHohe soziale KompetenzTeamfähigkeitein Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst (Kreis Euskirchen)den Einsatz auf unterschiedlichen Rettungsfahrzeugen in der Notfallrettung, wie Rettungswagen und Sonderfahrzeugen Rettungsdienst unter Einsatz aktueller Ausstattungen in der Notfallmedizinden notärztlichen Regeleinsatz ergänzt um den Einsatz eines hochmodernen telemedizinischen notärztlichen Assistenzsystems (Telenotarzt)Inhouse-Fortbildungen i.S. der 30-stündigen rettungsdienstlichen Pflichtfortbildungeneine fundierte Einsatzkräftenachsorgedie Möglichkeit der Mitwirkung bei Übungen, Planspielen und Simulationen zu Sonderlagen im RettungsdienstZertifizierung als familienfreundlicher ArbeitergeberFührerschein der Klasse C1 kann finanziert werdenfreie WLAN Nutzung an allen RettungsstandortenZusätzliche betriebliche Altersversorgung über die RZVKZulagen für Sonn- und Feiertage sowie Nachtarbeit nach TVöDDienstbetrieb aktuell im 24h-Dienst Das Entgelt richtet sich derzeit für Rettungsassistentinnen/ Rettungsassistenten nach der Entgeltgruppe 6 TVöD Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Kreisverwaltung Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Aus diesem Grund sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Werkstattleiter (m/w/d)

Fr. 30.04.2021
Düren, Rheinland
Die Eingliederung von Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben ist unser Ziel. Wir ermöglichen Menschen eine angemessene berufliche Bildung und Beschäftigung, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen oder Besonderheiten nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erwerbstätig werden können. Als einer der größten Arbeitgeber in Düren, mit rund 1300 Mitarbeitern leben wir Inklusion und fördern jede*n Einzelne*n individuell und personenzentriert: Gemeinsam schaffen wir Perspektiven. Unterstützen Sie uns dabei - als Werkstattleiter (m/w/d) Führung, Motivation und Förderung der Angestellten sowie die Stärkung des Teams Organisatorisch-betriebswirtschaftliche Leitung der Betriebsstätte Koordination, Sicherung und Überwachung des ordnungsgemäßen Produktionsablaufs unter Berücksichtigung der pädagogischen Anforderungen Weiterentwicklung, Steuerung und Optimierung aller standortbezogenen Prozesse Einhaltung und Sicherstellung der relevanten Betriebs- und Qualitätsmanagementprozesse Verantwortung für die Ziel- und Budgetplanung sowie für das Controlling der finanziellen und inhaltlichen Ziele Mitwirkung an unternehmensübergreifenden Konzepten, Projekten und Innovationen Unterstützung des Vertriebs bei der Auftragsakquise sowie der Pflege von Bestandskunden regionale Netzwerkarbeit Freude an der Arbeit mit Menschen abgeschlossenes Studium der Be­triebs­wirt­schaft, Maschinen­bauingenieur­we­sen, alternativ Meister / Techniker oder Studium Soziale Arbeit mind. 5 Jahre Berufserfahrung, davon 2 Jahre Führungserfahrung strategisches und unternehmerisches Denken Bereitschaft Verantwortung zu überneh­men und Entscheidungen zu treffen sehr gute analytische und organisato­ri­sche Fähigkeiten umsetzungsorientierte Arbeitsweise (Hands-on-Mentalität) Kommunikationsstärke und ein verbind­li­ches, kooperatives Auftreten sicheren Umgang mit MS Office Kreativität und Lösungsorientierung Gestaltungsspielräume und verantwortungsvolle Aufgaben Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten Vergütung nach TVöD in die EG 11 Betriebliche Altersvorsorge durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Examinierter Altenpfleger / Pflegefachkraft (w/m/d)

Fr. 23.04.2021
Düren, Rheinland, Jülich, Titz, Nörvenich, Kreuzau
Wir als Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V. engagieren uns in verschiedenen sozialen Tätigkeitsfeldern. Im Bereich der Pflege sind wir mit unseren ambulanten, teil- und vollstationären Angeboten Marktführer im Kreis Düren. Als innovativer Träger mit einer breiten Angebotspalette in der Altenhilfe, bieten wir viele berufliche Chancen und individuelle, persönli­che Entwicklungsmöglichkeiten für Sie! Für unsere Alten- und Pflegezentren an den Standorten Düren, Jülich, Hasselsweiler, Nörvenich und Kreuzau suchen wir fortlaufend top-qualifiziertes Personal mit abgeschlossener Pflegeausbildung (Pflege-Examen) zur Mitarbeit in netten, gut geführten Teams. Wie gewohnt, können Sie sich natürlich konkret für ein Altenheim an einem bestimmten Standort bewerben. Bitte wenden Sie sich gerne per Kurzbewerbung an Ihre An­sprech­partner, die Ihnen bei allen Fragen rund um offene Stellen, das Bewerbungsverfahren oder bspw. Hospitationen gerne weiterhelfen! Examinierter Altenpfleger / Pflegefachkraft (w/m/d) in Voll- und Teilzeit Erhebung und Feststellung des indivi­duellen Pflegebedarfs und Planung der Pflege unser Bewohner/innen Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses in Zusammenarbeit mit Ih­rer PDL Durchführung und Dokumentation der Grund- und Behandlungspflege incl. ärztlich ange­ordneter Maßnahmen Bedarfserhebung und Durchführung präventiver und gesundheitsfördernder Maßnahmen Erhaltung, Förderung, Aktivierung und Stabilisierung individueller Fähigkeiten der zu pfle­genden Menschen. Unterstützung der Selbstständigkeit der zu pflegenden Menschen und Beachtung des Rechts auf Selbstbestimmung Anleitung, Beratung und Unterstützung von anderen Berufsgruppen und Ehrenamtlichen Kollegiale Zusammenarbeit mit den anderen Professionen des Hauses und des Caritasverbandes Abgeschlossene Berufsausbildung in der Altenpflege oder in der Gesund­heits- und Krankenpflege mit einem erfolgreich bestandenen Pflegexamen Bereitschaft zur fortlaufenden persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung und zum in­terkollegialen Austausch Ein fachlich professionelles Pflegeverständnis mit einer hohen Berufsethik, geprägt von mitmenschlicher Zuwendung und hohem Respekt vor der Würde der Patienten Gutes, fließendes Deutsch – mindestens auf den Niveau B2 Engagement für den gemeinsamen Erfolg mit Ihren direkten Kolleginnen und Kollegen, um die bestmögliche Versorgung für die uns anvertrauten Menschen und ihre Angehöri­gen zu gewährleisten. Als Mitarbeiter/in sind SIE das Gesicht der Caritas! Gute Atmosphäre: Kollegiale Zusammenarbeit in überschaubaren Teams und ein freundlicher, wertschätzender Umgang miteinander ist uns wichtig. Dies versuchen wir im Berufsalltag, in jeder Einrichtung aber auch im gesamten Verband zu leben. Gepflegte Einrichtungen: Moderne Altenzentren mit einem zeitgemäßen, auf die Be­wohner ausgerichteten Pflege- und Betreuungskonzept mit kleinen Wohneinheiten. Optimale Ausstattung: Professionelle Arbeitsmittel sowie ausreichend persönliche Schutzausrüstung durch zentrales Einkaufsmanagement und eine funktionie­rende Material- und Gebäudewirtschaft. Professionelles Arbeiten: Fokussiertes, pflegefachliches Arbeiten durch die Unterstüt­zung und enge Zusammenarbeit mit weiteren Berufsgruppen, bspw. den hauswirtschaftli­chen Präsenzkräften auf den Wohnbereichen. Verlässliche Ansprechpartner: Unsere kooperativen Leitungsteams aus 2 Hausleitun­gen je Einrichtung sowie möglichst flache Hierarchien sorgen für reibungslose Abläufe und motivieren zur Mitgestaltung. Gute und pünktliche Vergütung: Wir zahlen selbstverständlich schon immer Tariflohn. Wir bieten Ihnen eine überdurchschnittliche Vergütung sowie attraktive Sonderzahlun­gen nach dem AVR-Tarif. Bei einem Stellenwechsel in den AVR-Tarif berücksichtigen wir natürlich Ihre Berufserfah­rung! Verlässliche Dienst- und Einsatzplanung: Wir wollen die Dienstpläne so mitarbeiter­freundlich wie möglich gestalten. Dafür haben wir eigens eine übergreifende Stelle ge­schaffen. Urlaub: Mindestens 6 Wochen Urlaub im Jahr mit einer frühzeitig und einvernehmlich ab­gestimmten Freizeitplanung. Kooperative Partnerschaft: Wir sind ein Arbeitgeber, auf den Sie in der Berufs- und Ru­hestandsplanung zählen können: gute, gesicherte Betriebsrente (KZVK), Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Kindergeldzulage und weitere Sozialleistungen. MAV: Eine aktive Mitarbeitervertretung, mit der wir gerne und fair zusammenarbeiten, nimmt Ihre Interessen wahr. Persönliche Weiterentwicklung und Karriere: Eine gute Personalentwicklung mit so­wohl internen als auch externen, bezahlten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten; jährli­che Fortbildungskataloge. Langfristige Perspektiven und zahlreiche Aufstiegschancen. Viele Kollegen/innen bleiben uns Jahrzehnte treu – darauf sind wir stolz. Zukunftsorientiert: Wir bleiben nicht stehen, sondern gestalten die Pflegelandschaft hier vor Ort aktiv mit und sind nah beim Menschen. Als Verband entwickeln wir uns stetig wei­ter, erarbeiten Konzepte und neue Serviceangebote, eröffnen neue Einrichtungen und schaffen somit auch Raum für spannende berufliche Perspektiven. Benefits: Neben den monetären Vorteilen machen wir Angebote zur Freizeitgestaltung, zur Gesundheitsförderung, ein Jahresprogramm unterschiedlichster spiritueller Veranstal­tungen, Feste und Feiern der Einrichtungen und des Gesamtverbandes. Überkonfessionell: Bei uns arbeiten Frauen und Männer unterschiedlichster Herkunft und mit unterschiedlichen Konfessionen. Gewachsene Trägerkompetenz: Über die Jahrzehnte haben wir ein professionelles Ma­nagement der Fachbereiche und der Gebäudewirtschaft aufgebaut. Die Einrichtungen er­fahren zusätzliche Unterstützung durch die diversen Stabsstellen des Verbandes. Und im Bedarf durch einen Krisenstab, der auf aktuelle Ereignisse reagieren und unterstützen kann. Wir arbeiten nicht gewinnorientiert! Natürlich arbeiten auch wir wirtschaftlich, um Ar­beitsplätze, unsere Einrichtungen und die Versorgung der Menschen zu sichern. Bei uns steht aber die übergeordnete Aufgabe zu helfen immer im Vordergrund und nicht, ein Gewinnziel zu erreichen.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (m/w/d) Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel

Do. 22.04.2021
Bad Münstereifel
Zur Entlastung des Pfarrers von Verwaltungsaufgaben und um die geistliche Erneuerung in den Kirchengemeinden zu ermöglichen, übernehmen Verwaltungsleitungen leitende und administrative Aufgaben. Für den Einsatz im Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Vereinbarung eine katholische Verwaltungsleitung mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet.Übernahme der Verwaltungsaufgaben des Pfarrers im Tagesgeschäft Führung und Leitung des Personals der Kirchengemeinde, Übernahme der Aufgaben insbesondere in der Personalplanung, Personalbeschaffung und Personalentwicklung sowie Schaffung einer wertschätzenden Führungskultur mit geeigneten Instrumenten und Kommunikationswegen Übernahme der Trägeraufgaben der Kindertagesstätten und Familienzentren mit den Schwerpunkten Planung und Steuerung in den Bereichen Finanzen und Personal Leitung des Pfarrbüros laufende Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand insbesondere im Rahmen der Vor- und Nachbereitung sowie Teilnahme an Sitzungen und Ausschüssen Schaffung und Sicherung von ordnungsgemäßen Prozessen enge Zusammenarbeit mit der Rendantur zur Sicherstellung reibungsloser Abläufe abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium Berufserfahrung in leitender Tätigkeit oder vergleichbare Erfahrungen Kenntnisse der kirchlichen (Verwaltungs-)Strukturen und Erfahrung in der Gremienarbeit sind von Vorteil ausgeprägte Führungskompetenz und Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungsprozessen hohe kommunikative und soziale Kompetenz bewusste Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und aktive Teilnahme an ihrem Leben Erfahrungen und Fähigkeiten aus Familienarbeit, sozialem Engagement oder ehrenamtlicher Tätigkeit fließen in die Auswahlentscheidung mit ein, soweit sie für die Aufgabe von Bedeutung sind eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung flexible Arbeitszeit in Vertrauensarbeit (u.a. zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie) Ausstattung mit Handy und Laptop zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung Vergütung bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 14 KAVO Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal