Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 105 Jobs in Emst

Berufsfeld
  • Bauwesen 16
  • Sachbearbeitung 11
  • Angestellte 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Teamleitung 6
  • Leitung 5
  • Netzwerkadministration 5
  • Systemadministration 5
  • Gruppenleitung 4
  • Projektmanagement 4
  • Bauzeichner 3
  • Bilanzbuchhaltung 3
  • Controlling 3
  • Dienstleistung und Fertigung 3
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Finanzbuchhaltung 3
  • Gebäude- 3
  • Immobilienmakler 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 92
  • Ohne Berufserfahrung 70
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 98
  • Teilzeit 52
  • Home Office möglich 44
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 78
  • Ausbildung, Studium 15
  • Befristeter Vertrag 13
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeitung Controlling / Buchhaltung (w/m/d)

Do. 18.08.2022
Remscheid
Bei der Stadt Remscheid (TBR) ist im Geschäftsbereich Finanzwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeitung Controlling / Buchhaltung (w/m/d) in Vollzeit (39 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Technischen Betriebe Remscheid sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Remscheid. Im Geschäftsbereich Finanzwesen werden schwerpunktmäßig Aufgaben des Controllings und der Buchhaltung für den Gesamtbetrieb wahrgenommen. Gesucht wird eine motivierte und engagierte Persönlichkeit mit guter Auffassungsgabe und hohem Interesse an Verwaltungs- und Finanzaufgaben. selbstständige und eigenverantwortliche Bearbeitung von Geschäftsvorfällen im Bereich der Finanz- und Bilanzbuchhaltung Pflege der buchhalterischen Stammdaten, Buchung von Belegen, Umsatzsteuervoranmeldungen selbständige Durchführung der notwendigen Tätigkeiten für die Monatsabschlüsse Aufstellung von Jahresabschlüssen unter Berücksichtigung der Rechnungslegungsvorschriften nach HGB und BilMoG Bilanzierung des Anlagevermögens Bewertung der Vorräte Bilanzierung der Forderungen Bilanzierung der liquiden Mittel Bildung der aktiven und passiven Abgrenzungsposten Ermittlung von Jahresgewinn und -verlust Bildung von Rücklagen und Rückstellungen Bilanzierung der Verbindlichkeiten Erstellen der E-Bilanz Bearbeitung der Steuerthemen Erstellung der Gebührenvorkalkulation und der Nachkalkulation für den Bereich Entwässerung Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Projekten Stellvertretung der Teamleitung Finanz- und Bilanzbuchhaltung erfolgreich abgeschlossenes kaufmännisches bzw. betriebswirtschaftliches Studium mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position oder eine Fortbildung als Bilanzbuchhalter/in (IHK) sichere Abschlusserstellung nach HGB und BilMoG fundierte Kenntnisse der Kosten- und Leistungsrechnung Erfahrung in der Arbeit mit ERP-Systemen (idealerweise MACH) sehr gute Kenntnisse in MS-Excel Von den Bewerbenden wird eine eigenverantwortliche, strukturierte und selbständige Arbeitsweise ebenso erwartet wie bürgerfreundliches Auftreten, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen. Zielorientierung, Engagement und hohe Belastbarkeit werden vorausgesetzt. eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung nach erfolgreich abgeleisteter Probezeit eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD mit optionalem Aufstieg zur Teamleitung umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gleitzeitarbeitskonto und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliche Gesundheitsförderung und betriebliches Eingliederungsmanagement eine Jahressonderzahlung, eine Leistungsprämie (LOB) sowie eine attraktive betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Hilfsmittel

Do. 18.08.2022
Dortmund
Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) übernimmt als ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung bundesweit den Schutz von 5,1 Millionen Versicherten in den rund 237.500 Betrieben der Branchen Holz und Metall. Unser Ziel ist es, Menschen zu helfen, die durch Arbeitsbedingungen gefährdet oder von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten betroffen sind. Für die Bezirksverwaltung West suchen wir für die Standorte Dortmund oder Düsseldorf eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) HilfsmittelIhre Aufgabe wird es sein, die Versorgung unserer Versicherten mit Reha- Hilfsmitteln und Hörgeräten sicherzustellen. Sie prüfen ärztliche Verordnungen sowie Kostenvoranschläge und leiten – unter Beachtung des Medizinproduktegesetzes – entsprechende Versorgungen ein. Sie beraten unsere Versicherten und veranlassen notwendige medizinische Untersuchungen. Zu Ihren Aufgaben gehören auch die Planung und Ausgestaltung der Hilfsmittelversorgung sowie erforderliche Preisverhandlungen mit Sanitätshäusern, Prothetik-, Orthopädie- und Schuhtechnikern/innen. Reparaturen werden durch Sie beauftragt, Reklamationen im Bereich der Hilfsmittelversorgung werden durch Sie bearbeitet.Für diese abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit erwarten wir eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsorientierte Berufsausbildung (vorzugsweise zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten) oder eine erfolgreiche Ausbildung zum /zur Orthopädietechnik-Mechaniker/in oder zum/zur Hörgeräteakustiker/in. Idealerweise habe Sie schon einschlägige Berufserfahrungen gesammelt. Sie passen gut zu uns, wenn Sie durch Kontaktfreude, Freundlichkeit und Flexibilität überzeugen. Gerne bringen Sie auch medizinische Grundkenntnisse sowie Kenntnisse im Recht der gesetzlichen Unfallversicherung mit. Eine selbständige, zuverlässige und effiziente Arbeitsweise setzen wir ebenso wie die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung voraus.Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit in einer modernen Verwaltung. Bezahlung und Sozialleistungen richten sich nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Bei Vorliegen geeigneter Bewerbungen kann die Stelle auch in Teilzeit besetzt werden. Über die Bewerbung von Menschen mit Behinderung freuen wir uns sehr. Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur*in (w/m/d) Diplom (FH)/Bachelor Bau

Do. 18.08.2022
Bochum
Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land - vor Ort - zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Ruhr, den Dienstort Bochum mit Einsatzort Region II RNL Ruhr in Teilzeit,Vollzeit zwei Bauingenieur*in (w/m/d) Diplom (FH)/Bachelor BauDas machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Bauingenieur*in (w/m/d) Diplom (FH)/Bachelor Bau.Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Operative Projektarbeit bei Baumaßnahmen in überwiegend besonders schwierigen Projekten (Objektbearbeitung in allen Phasen, Aufstellen d Vergabeunterlagen, Vergabeverfahren, Abwickeln der Verträge) Ihr Profil abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Diplom (FH)/Bachelor) oder abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom (TH/TU)/Master) langjährige praktische Erfahrung im Bauingenieurwesen in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt bzw. vergleichbar Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie zeichnen sich durch ihr nachgewiesenes Verhandlungsgeschick aus. Sie sind schnell in der Lage Zusammenhänge herzustellen. Unsere Vorteile Kollegialität und Sinnhaftigkeit Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Sicherheit und Versorgung abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Diplom (FH)/Bachelor) oder abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen an einer Universität, technischen Hochschule oder Gesamthochschule (Diplom (TH/TU)/Master) langjährige praktische Erfahrung im Bauingenieurwesen in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt bzw. vergleichbar Ihre weiteren Stärken Sie lösen Probleme strukturiert durch zielgerichtete Informationsgewinnung. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie zeichnen sich durch ihr nachgewiesenes Verhandlungsgeschick aus. Sie sind schnell in der Lage Zusammenhänge herzustellen. Kollegialität und Sinnhaftigkeit Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben Sicherheit und Versorgung
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner*in

Do. 18.08.2022
Dortmund
DSW21 erbringt gemeinsam mit den Tochtergesellschaften Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität und Logistik, Energie und Wasser, Stadtentwicklung sowie Telekommunikation. Kompetente Mitarbeiter*innen erfüllen die wachsenden Kundenansprüche. Im Verkehrsunternehmen sorgen sie mit einem attraktiven Angebot für die Mobilität von jährlich rund 131 Millionen Fahrgästen in Dortmund und Umgebung. Wir verfügen überjahrzehntelange Erfahrung und umfassende Expertise in Sachen ÖPNV. Unsere modernen Busse und Stadtbahnen bilden das Rückgrat des Nahverkehrs. Unser Angebot ist attraktiv, leistungsstark, zuverlässig – und damit ein essenzieller Bestandteil der Daseinsvorsorge für mehr als 600.000 Bürger*innen. Wir wollen, dass Dortmund für seine Bürger*innen weiter wächst, sich entwickelt, modernisiert wird. Das gilt auch für den ÖPNV. Klar ist: Ohne Baumaßnahmen geht es nicht. Aber Baustellen stören – die Mobilität unserer Fahrgäste und unsere Fahrpläne. Sind Sie der Mensch, der mit einem gezielten Management die Baustellen der Zukunft für alle erträglicher macht? Leisten Sie Ihren Beitrag für einen modernen und zukunftsfähigen ÖPNV als Verkehrsplaner*in „Baustellenmanagement“ Abstimmung von Baustellenplanungen mit der Stadt Dortmund und anderen Planungsträgern hinsichtlich Art, Umfang, Dauer und verkehrlicher Randbedingungen sowie Prüfung der Relevanz für den ÖPNV-Betrieb Aufbau und Pflege eines Baustelleninformationssystems als einheitliche Informations- und Beteiligungsplattform Entwicklung und Abstimmung von kurz-, mittel- und langfristigen Angebots- und Betriebsstrategien zur Abmilderung baustellenbedingter Einflüsse auf den ÖPNV-Betrieb sowie fortlaufende Evaluation Betriebliche Planung und innerbetriebliche Abstimmung baustellenbedingter Angebots- und Betriebskonzepte Realisierung der Konzepte sowie Sicherstellung der Kundeninformation und innerbetrieblichen Kommunikation Abgeschlossenes (Bachelor-)Studium der Fachrichtung Verkehrswesen, Bauingenieurwesen, Raumplanung, Geografie oder Logistik bzw. eine vergleichbare Qualifikation Erste Erfahrungen im Bereich Mobilität, Verkehrs- und Infrastrukturplanung sowieim Projektmanagement Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht Idealerweise gute Orts- und Liniennetzkenntnisse Konzeptionelles Denkvermögen Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit Hohes Maß an Flexibilität, Leistungs- und Einsatzbereitschaft Weiterbildungs- und Lernbereitschaft Attraktive, unbefristete Arbeitsplätze mit flexiblen Arbeitszeiten und -formen und ein leistungsgerechtes Entgelt nach den Bestimmungen des Spartentarifvertrages Nahverkehrsbetriebe sowie weitere umfassende Sozialleistungen und eine betriebliche arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung. Gerne unterstützen wir Sie bei Bedarf bei Ihrer Wohnungssuche. Für uns ist es wichtig, dass individuelle Begabungen und Potenziale erkannt, anerkannt, gefördert und eingebracht werden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen haben bei uns einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Dortmund
Die Malteser sind eine internationale katholische Hilfsorganisation. Wir helfen Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, in Deutschland und weltweit. In Deutschland engagieren sich fast 50.000 Malteser ehrenamtlich. Mit fast 31.000 hauptamtlichen Mitarbeitern sind die Malteser auch einer der großen Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen. Insbesondere das enge Miteinander von Haupt- und Ehrenamt zeichnet uns aus. Du hast Lust auf eine zukunftsträchtige und spannende Ausbildung in einer modernen Hilfsorganisation? Dann bist du bei uns genau richtig! Für die Malteser Dienststelle Ruhrgebiet-Hellweg in Dortmund suchen wir zum 01.09.2022 Auszubildende zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft. Wir freuen uns auf deine Bewerbung und die Gelegenheit dich persönlich kennenzulernen. Du lernst verschiedenste Abteilungen und ihre Abläufe kennen Du übernimmst die vorbereitende Entgelt- und Stundenabrechnungen für einzelne Bereiche Du bekommst einen Einblick ins Steuer- und Sozialrecht Du übernimmst die Vorbereitung von Verträgen, Nachträgen, Bescheinigungen und Zeugnisse. Du arbeitest unserer zentralen Personalabteilung zu und übernimmst verschiedene Sekretariatsaufgaben. Du kommunizierst mit der Landes-/ Regionalgeschäftsstelle NRW, der Diözesangeschäftsstelle sowie mit unseren Dienststellen, Mitarbeitenden sowie externen Behörden Mittlere Reife Interesse und Lernbereitschaft an einer kaufmännischen Tätigkeit Sorgfalt und Genauigkeit Gutes Kommunikationsvermögen Identifikation mit den Aufgaben, Werten und Zielen einer katholischen Hilfsorganisation Eine umfangreiche und persönliche Begleitung durch Ausbildungskoordinatoren und Teamkollegen (m/w/d), die Dir auf dem Weg durch deine gesamte Ausbildung immer zur Seite stehen 30 Tage Urlaub, zusätzlich ein Tag Arbeitszeitverkürzung sowie die Anrechnung von Heiligabend und Silvester als vollwertigen Feiertag Attraktive Vergütung nach AVR-Caritas, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und Vermögenswirksame Leistungen Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung ab Vollendung des 16. Lebensjahrs Ein engagiertes und motiviertes Team, das sich auf Deine Verstärkung freut Wir bilden für die Zukunft aus und haben somit das Ziel unsere Auszubildenden (m/w/d) auch nach der Ausbildung an unser Unternehmen zu binden Eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung, in der Du alle Bereiche des gesamten Büroalltags durchläufst Einen sicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden, sozialen Unternehmen Eine gute Verkehrsanbindung sowie Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe Rabatte und Gutscheine im Vorteilsportal für Malteser Mitarbeitende
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen für Sozialhilfe- und Pflegewohngeldangelegenheiten (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Schwelm
Die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises sucht für den Fachbereich „Soziales und Gesundheit“ im Sachgebiet „Hilfen bei Pflegebedürftigkeit und Bestattung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeiter*innen für Sozialhilfe- und Pflegewohngeldangelegenheiten (m/w/d) Gewährung von Hilfen in Einrichtungen (Sozialhilfe, Pflegewohngeld) Prüfung und Durchsetzung von privatrechtlichen Ansprüchen der Heimbewohner Zahlbarmachung der Hilfeleistungen mit dem EDV-Programm OPEN/PROSOZ die Befähigung für den Verwaltungsdienst für die Laufbahngruppe 2 – erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder eine erfolgreich abgeschlossene zweite Verwaltungsprüfung oder mindestens das erste juristische Staatsexamen Die Vergütung erfolgt nach EG 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW. Es handelt sich um unbefristete Voll- bzw. Teilzeitstellen. Als familienfreundliche Verwaltung stellt der Ennepe-Ruhr-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung, ihr Berufs- und Privatleben je nach individueller Lebensphase miteinander in Einklang zu bringen. Wir bieten unterschiedliche Arbeitszeitmodelle an, wie z. B. Teilzeitarbeit und/oder Telearbeit bzw. mobile Arbeit. Dar-über hinaus entscheiden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit und unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse eigenverantwortlich, wann sie den Arbeitstag beginnen und beenden. Bei Problemen, die die Betreuung und/oder Pflege von Angehörigen betreffen, unterstützen wir Sie gerne mit individuellen Lösungsvorschlägen. Über Einzelheiten hierzu informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Zum Stellenangebot

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, FR Archiv

Mi. 17.08.2022
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskinder­garten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Die Stadt Iserlohn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Stadtarchiv einen, eine Fachangestellten, Fachangestellte (m/w/d)für Medien- und Informationsdienste,Fachrichtung Archiv Das Stadtarchiv Iserlohn sichert als Kulturinstitut der Stadt Iserlohn historisch und rechtlich relevante Unterlagen der Stadt Iserlohn und ihrer Rechtsvorgänger und macht sie der interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Zum ca. 2,5 km umfassenden Gesamtbestand zählen neben kommunalen Unterlagen zahlreiche Nachlässe, Bestände von Vereinen, Firmen und Parteien sowie umfangreiche Sammlungen und eine Archivbibliothek. Zur Öffentlichkeits- und Historischen Bildungsarbeit des Stadtarchivs gehören Führungen, Vorträge, Publikationen und Ausstellungen. Das Team des Stadtarchivs wird von engagierten Ehrenamtlichen unterstützt. Weitere Informationen zum Stadtarchiv finden Sie unter:1 Benutzerberatung und –betreuung einschl. der notwendigen Aushebungen und Reponierungen im Magazin Bearbeitung von Anfragen, Recherchen in den Beständen und Erteilung von Auskünften Übernahme und Erschließung von Akten und anderen Informationsträgern aus der Stadtverwaltung und aus Privatbesitz (Nachlässe, Vereins- und Firmenarchive) Betreuung von Sammlungsbeständen Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Führungen und Veranstaltungen Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellter, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv, oder eine andere Fachrichtung mit praktischen Kenntnissen im Archivwesen Grundkenntnisse in der Geschichte und Topografie Iserlohns sowie der Paläografie des 19. - 20. Jh. Gute EDV-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse von archivischen Fachanwendungen Teamgeist sowie lösungs- und kundenorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit Führerschein Klasse B (oder alte Klasse 3) Es handelt sich um eine für die Dauer einer Elternzeit befristete Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen (z. B. Teilnahme an Abendveranstaltungen und gelegentliche Arbeit an Wochenenden). Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 7 TVöD Ihre Benefits: Betriebsarzt Weiterbildungen Coaching Flexible Arbeitszeit Homeoffice (nach Möglichkeit) 30 Urlaubstage Gute Verkehrsanbindung Jobticket Betriebskindergarten Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte Vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Gesundheitsförderung Erfolgsbonus
Zum Stellenangebot

Business Development Manager (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Dortmund
IVAM ist nicht nur ein internationaler Fachverband für Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Mikrotechnik und verwandter Schlüsseltechnologien, sondern hat das Mitglied zentral gestellt. Zur Stärkung unserer Mitglieder agieren wir als Netzwerkpartner und erfahrener Unterstützer bei der Umsetzung von Innovationen und bei der Vermarktung mitgliedereigenen Technologien und Produkten mit den Schwerpunkten wie Messeauftritten, Konferenzen, Netzwerkveranstaltungen, Fachgruppen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Projektkoordination, Kooperationsvermittlung und Interessenvertretung. Die schon vorhandenen Angebote möchte IVAM um weitere Serviceleistungen für alle Mitglieder ausbauen, u.a. in den Bereichen Digitalisierung von Arbeitsabläufen, IP-Schutz, Wachstumsfinanzierung, Marktstudien, Personal­entwicklung, Gesundheitsmanagement, Organisationsaufbau, Management von geförderten FuE-Projekten. Für die Konzeptionierung, Weiterentwicklung und die Umsetzung neuer Geschäftsbereiche suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Business Development Manager (m/w/d). Entwicklung strategischer Konzepte inkl. Wachstumsplanung für unsere neuen Dienstleistungen im Interesse der Mitglieder sowie Planung und Durchführung von Vertriebsaktivitäten Bewertung der Bedürfnisse der Mitglieder, um daraus neue Angebote zu entwickeln und zu etablieren Proaktive Marktbeobachtung Vorstellung der Dienstleistungen auf IVAM Veranstaltungen und IVAM Plattformen (in Präsenz und digital) für unsere Mitglieder und potentielle Mitglieder Selbstständige Identifizierung und Akquise von Unternehmen, die an Beratungs- und Unterstützungsleistungen interessiert sind mit dem Ziel einer langfristigen Zusammenarbeit Koordination der Zusammenarbeit mit Service- und Projektpartnern. Zusammenarbeit mit Service- und Projektpartnern Identifizierung passender Förderausschreibungen des Bundes, der Länder und der EU, die unsere Angebote unterstützen könnten Zusammenarbeit mit den anderen IVAM-Abteilungen bei der Ergänzung von Angeboten auf Messen und Konferenzen, Marketing und bei der Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossenes Studium idealerweise mit Schwerpunkten Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Berufsausbildung Einschlägige Berufserfahrung im Vertrieb mit Fokus auf Einführung neuer erklärungsbedürftigen Produkte bzw. Dienstleistungen / Partnerakquise Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien, Arbeits- und Kommunikationsmitteln Wirtschaftliches, Kunden und marktorientiertes Denken Sehr gute, verhandlungssichere Englischkenntnisse Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen Kommunikativ, verhandlungsstark, analytisch, kannst unsere Mitglieder und Partner begeistern, setzt Dir ambitionierte Ziele und gibst alles dafür, diese zu erreichen Proaktive und selbstständige Arbeitsweise sowie Durchsetzungsstärke Aufnahme in ein motiviertes, gut organisiertes und aufgeschlossenes Team mit einer sehr angenehmen Arbeitsatmosphäre, Flache Hierarchien, Freiheiten eigene Ideen einzubringen, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, Hervorragende Entwicklungschancen basierend auf Deinen Stärken und Fortbildungen, Home-office Möglichkeit Vermögenswirksame Leistungen und erfolgsabhängigen Bonus Gesundes miteinander mit u.a. Obstkorb Team Building Events (Sommerfeier, Weihnachtsfeier, Sport, Kunst/Kultur), Teamtrainings und strategische Teamtreffen
Zum Stellenangebot

Fördermittelsachbearbeiter*in (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fördermittelsachbearbeiter*in (m/w/d) (Kennziffer 31/0049) für das Kommunale Integrationszentrum des Fachbereichs Schule und Weiterbildung. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2022 erneut mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Unternehmenskultur der Stadtverwaltung Herne basiert auf einem wertschätzenden und respektvollen Miteinander. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Kommunalen Integrationszentren NRW werden vom Ministerium für Kinder, Frauen, Flüchtlinge und Integration sowie vom Ministerium für Schule und Bildung gefördert. Sie haben vorrangig den Auftrag durch Koordinierungs-, Beratungs- und Unterstützungsleistungen Einrichtungen des Regelsystems in der Kommune im Hinblick auf die Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu sensibilisieren und zu qualifizieren. Das gleiche gilt auch für die neuen Zuwanderungsgruppen. Dabei zielen die die Schwerpunktaufgaben auf die Bereiche „Integration durch Bildung“ und „Integration als kommunale Querschnittsaufgabe“ ab. Im Kommunalen Integrationszentrum arbeitet ein multiprofessionelles, multiethnisches und mehrsprachiges Team. Beantragung und haushaltstechnische Abwicklung von Förderprogrammen (Landes-, Bundes- sowie EU-Mittel) inkl. der Erstellung von Verwendungsnachweisen Unterstützung der Fachstelle Zuwanderung Südosteuropa in der Koordination und Evaluation sowie des Monitorings Organisation sowie Vor- und Nachbereitung von Sitzungen Erstellung von Informationsmaterialien und Jahresberichten, Öffentlichkeitsarbeit sowie Pflege des eingerichteten innerstädtischen Informationsportals Finanztechnische Abwicklung des KI-Haushaltes sowie Beschaffung eine Verwaltungsausbildung im öffentlichen Dienst mit einem erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst (vormals gehobener Dienst) strukturierte und selbstorganisierte Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und Belastbarkeit Fähigkeiten im Umgang mit der formellen verwaltungsorientierten Begleitung und Abwicklung eines Projektes Kenntnisse im Haushalts- und Vergaberecht Kenntnisse im Berichtswesen sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen Aufgeschlossenheit gegenüber veränderten Themenstellungen Kommunikations-, Kooperations- sowie Teamfähigkeit bedarfsorientierte Bereitschaft zur Durchführung von und Teilnahme an Veranstaltungen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Bereitschaft zur laufenden Fortbildung  Wünschenswert sind: BWL-Vorkenntnisse Finanzwirtschaftliche Kenntnisse Erfahrungen in Netzwerkarbeit Interkulturelle Sensibilität Affinität zu Themen aus dem Bereich Integration/ Migration ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 bzw. 41 Std./Woche) eine Vergütung nach Entgeltgruppe E9c TVöD-V VKA / Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW eine verantwortungsvolle, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit Teamübergreifende Zusammenarbeit ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen betriebliches Gesundheitsmanagement eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft Jahressonderzahlung Betriebsrente Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für den Aufgabenbereich Haushalt und Finanzen (w/m/d)

Mi. 17.08.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für den Aufgabenbereich Haushalt und Finanzen (w/m/d) (Kennziffer 31/0116) für die Abteilung Schulverwaltungsaufgaben im Fachbereich Schule und Weiterbildung. Herne liegt im Zentrum des Ruhrgebietes. Mit rund 160.000 Einwohner*innen zählt es zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Im Fachbereich Schule und Weiterbildung verstärken Sie unser Team Einrichtungsplanung-Beschaffung-Haushalt. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen die Haushaltsplanung und -bewirtschaftung für den gesamten Fachbereich, insbesondere für die Abteilung Digitalisierung und Bildungsmanagement. Geboten wird ein vielfältiges Aufgabengebiet in einem Team, das von einem partnerschaftlichen Miteinander und gutem Betriebsklima geprägt ist. Haushalts- und Finanzwesen (vorbereitende Haushaltsplanung für die Abteilung 31/5 – Digitalisierung und Bildungsmanagement, Weiterentwicklung und Pflege von Produktbeschreibungen) Haushaltsbewirtschaftung und Controlling (Mittelzuweisungen, Mittelbewirtschaftung, Nachbewilligungen, Freigabeanträge stellen, Erstellen und Pflegen von Haushaltsübersichten der Abteilung, Unterstützung bei der technischen Abwicklung im E-Rechnungssystem) Fertigung von Vorlagen, Stellungnahmen und Berechnungen für den VV und die bürgerschaftlichen Gremien Koordination der Jahresabschlussarbeiten Finanzmanagement/ Verwaltungsabwicklung der Zuwendungen der in der Abteilung liegenden Projekte (u.a. Ankommen nach Corona, Extra Zeit, Zuwendungen im Rahmen des DigitalPakts) Mittelabrufe, Verwendungsnachweise, Budgetüberwachung, Kontakt (in Wort und Schrift) zu Fördergebern im Rahmen der Förderprogramme des Bereichs Digitalisierung Erläuterung der unterjährigen Plan-/Ist-Abweichungen sowie Prognoseabgaben im Rahmen der Quartalsberichterstattung des Fachbereiches Schule und Weiterbildung Allgemeine Verwaltungstätigkeiten für die Abteilung eine Verwaltungsausbildung mit einem abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder die Befähigung für die 2. Laufbahngruppe des allgemeinen Verwaltungsdienstes ab dem 1. Einstiegsamt (vormals gehobener Dienst) oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (mind. Bachelor) eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Sachbearbeitung einer Kommunalverwaltung oder vergleichbaren Organisation im Umgang mit der Bearbeitung von Angelegenheiten der Haushaltsplanung, Haushaltsbewirtschaftung sowie der Mitwirkung an Jahresabschlussarbeiten Von den Bewerber*innen wird darüber hinaus erwartet: SAP-Kenntnisse analytische Fähigkeiten, hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit sowie zielorientiertes Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, einschließlich der Fähigkeit, Sachverhalte und Arbeitsergebnisse transparent und überzeugend darzustellen den sicheren Umgang mit der Standartsoftware der Microsoft-Linie sowie die Bereitschaft, sich in neue IT-Anwendungen einzuarbeiten Organisations- und Kommunikationsfähigkeit verwaltungsfachliche Kenntnisse Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich kommunales Finanzmanagement Bereitschaft, sich in neue Rechtsproblematiken einzuarbeiten freundliches und sicheres Auftreten hohes Engagement, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit Verhandlungsgeschick und Erfahrungen in der Gesprächsführung Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken sowie zur Vermittlung komplexer Sachverhalte an Dritte Bereitschaft zu Fortbildungsmaßnahmen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden wöchentlich) eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: