Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 16 Jobs in Erfurt

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 2
  • Einkauf 1
  • Assistenz 1
  • Beamte Auf Bundesebene 1
  • Beratung 1
  • Betriebs- 1
  • Business Intelligence 1
  • Data Warehouse 1
  • Datenbankentwicklung 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Angestellte 1
  • Elektronik 1
  • Elektrotechnik 1
  • Energie und Umwelttechnik 1
  • Filialleitung 1
  • Justiziariat 1
  • Leitung 1
  • Netzwerkadministration 1
  • Niederlassungs- 1
  • Personalmarketing 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 16
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 7
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Kaufmännischer Sachbearbeiter Technik (m/w/d)

Mi. 23.06.2021
Erfurt
Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt (KoWo) ist die Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt Erfurt, die 100 % Gesellschaftsanteile am Unternehmen hält. Als ein bedeutender Vermieter der Landeshauptstadt Thüringens verwalten wir 13.000 Mieteinheiten im Eigenbestand. Wir bieten einer breiten Schicht der Bevölkerung bezahlbaren Wohnraum und geben ca. 30.000 Menschen ein zu Hause in Erfurt. Unsere Wohnungsbestände erstrecken sich über das gesamte Stadtgebiet Erfurt und befinden sich mehrheitlich in hochgeschossigen Immobilien. Veranlassung und Überwachung von Reparatur-, Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten Bestandsdatenpflege Allgemeine administrative Aufgaben für den Bereich Gewährleistungsmanagement Vor- und Nachbereitung von Terminen, Vorlagen- und Protokollführung einschließlich Terminkontrollen Unterstützende Organisation und kaufmännische Abwicklung von Großversicherungsschäden Beauftragungen, Abrechnung und Kostencontrolling im Leerwohnungsprogramm abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine ähnliche Qualifikation, idealerweise im Bereich Bauwesen Schnelle Auffassungsgabe und Interesse an technischen Fragestellungen Sicherer Umgang mit der Standard-Software aus dem MS-Office Paket, idealerweise Erfahrungen mit SAP und ORCA Teamfähigkeit sowie eine selbstständige, engagierte Arbeitsweise Attraktives Gehalt nach Tarifvertrag Urlaubs- und Weihnachtsgeld Abwechslungsreiche Tätigkeit Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit Ein Familien-und Lebensphasenbewusstes Personalmanagement Arbeiten in einem kollegialen Team
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter* IT-Koordination

Mi. 23.06.2021
Erfurt
Das Landeskriminalamt Thüringen ist Zentralstelle für das polizeiliche Informations- und Kom-munikationswesen (ZpIuK). Hierbei nimmt die Abteilung 7 „IT-Koordination“ grundsätzlich die zentrale Produktverantwortlichkeit für die in der Thüringer Polizei genutzten IT-Verfahren wahr und sucht Sachbearbeiter*, deren Know-how in der modernen IT bei vielseitigen Aufgaben gefragt ist und die in einem engagierten Team die Digitalisierungsprozesse der Thüringer Polizei zukunftsorientiert mitgestalten möchten. Falls Ihr Interesse geweckt wurde, bewerben Sie sich beim Landeskriminalamt Thüringen auf den zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzenden Dienstposten: Sachbearbeiter* IT-KoordinationBearbeitung von Aufgaben der Produktverantwortung gemäß Digitalisierungskonzept der Thüringer Polizei: Betreuung von IT-Verfahren im Zusammenwirken mit der Fach- und Betriebsverantwortung Mitwirkung in IT-Projekten und bei Testverfahren Mitwirkung bei der Erstellung von Lastenheften sowie Bewertung von Pflichtenheften oder vergleichbaren Anforderungs- bzw. Umsetzungsbeschreibungen Mitwirkung bei der Entwicklung von anforderungsspezifischen IT-Lösungen Mitwirkung bei der Etablierung und Gestaltung von IT-Prozessen innerhalb der Organisation Mitwirkung bei der Erstellung, Fortschreibung und Bewertung von IuK-Richtlinien und Konzepten Koordinierung von und Mitwirkung bei der Umsetzung polizeifachlicher Anforderungen an die IT-Verfahren Koordinierung und Gestaltung der Schnittstellen zu Behörden und Einrichtungen sowie Partnern außerhalb der Thüringer Polizei Bewertung und Koordination der Umsetzung von Gremienentscheidungen innerhalb von IT-Prozessen Mitwirkung bei der Koordinierung von IT-Beschaffungen einschließlich der Erstellung und Pflege der dafür zu realisierenden Geschäftsprozesse Zuarbeit bei der Erstellung des IuK-Konzeptes Bearbeitung von Serviceanfragen Pflege von Anwendungsdokumentationen themenbezogene Gremienarbeit Vertretung Thüringens innerhalb länderübergreifender IT-Arbeitsgruppen abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, der Informationswissenschaften oder einer anderen gleichwertigen Fachrichtung oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung und nachgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung aus einer mindestens zweijährigen Ausübung einer vergleichbaren Tätigkeit sowie Zertifizierung oder die Bereitschaft zur Zertifizierung im Anforderungs-, Projekt- und Testmanagement Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb Deutschlands Wünschenswert sind: Kenntnisse in der analytischen und konzeptionellen Arbeit berufspraktische Erfahrungen im DV-Projektmanagement, in der Administration von Anwendungen, Anwendungsentwicklung sowie Administration von Systemen und Datenbanken vertiefte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Produkten technisches Verständnis von IT-Anwendungen schnelle Auffassungsgabe und hohes Analyseverständnis gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift flexible Arbeitszeiten bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden / Woche Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen moderne Arbeitsplätze mit hohem technischen Standard betriebliche Altersvorsorge (VBL) vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Jobtickets (Vergünstigung für öffentliche Verkehrsmittel) Angebote zur Gesundheitsförderung Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TV-L.
Zum Stellenangebot

Informatiker* für Systemtechnik

Mi. 23.06.2021
Erfurt
Das Landeskriminalamt Thüringen ist Zentralstelle für das polizeiliche Informations- und Kommunikationswesen (ZpIuK). Hierbei nimmt die Abteilung 5 „IuK-Technik“ grundsätzlich die zentrale Betriebsverantwortlichkeit für die in der Thüringer Polizei genutzten IT-Verfahren wahr und sucht Sachbearbeiter*, deren Know-how in der modernen IT bei vielseitigen Aufgaben gefragt ist und die in einem engagierten Team die Digitalisierungsprozesse der Thüringer Polizei zukunftsorientiert mitgestalten möchten. Falls Ihr Interesse geweckt wurde, bewerben Sie sich beim Landeskriminalamt Thüringen auf den zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzenden Dienstposten: Informatiker* für Systemtechnik Bearbeitung von Aufgaben zur Organisation, Koordinierung und Umsetzung der technischen Prozesse bei Betrieb und Weiterentwicklung der IT-Infrastrukturen Planung und Betrieb komplexer Client- / Server-Architekturen auf Basis von Microsoft-Windows- und / oder Linux-Betriebssystemen Planung, Aufbau und Betrieb komplexer Antivirus-Umgebungen, Datenbanksysteme mit Backupintegration Planung, Koordination und Durchführung von Updates und Patches unter Nutzung bestehender Werkzeuge zur Softwareautomatisierung Bereitstellen und Pflege von rechenzentrumsnahen Infrastrukturen und Diensten, wie z.B. Remote-, Active- Directory-, DNS- und Softwareverteilungssystemen Pflege und Weiterentwicklung der bestehenden Monitoring-Umgebung Durchführung des Second-Levels-Supports Erarbeitung von technischen Konzepten, Analysen, Planungs- und Haushaltsunterlagen, Dokumentationen, Entscheidungsvorlagen und Vertragsbestandteilen Abstimmung und Zusammenarbeit mit internen und externen Dienstleistern, fachlichen und kommerziellen Kooperationspartnern, Arbeitsgruppen, Projekten und Gremien in technischen Fragen Erstellen von Dokumentationen für die Betriebssicherstellung, Fehleranalyse und Fehlerbeseitigung abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Informations- und Kommunikationstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung mit Nachweis der Qualifikation durch mindestens fünfjährige Erfahrung und Qualifizierung im Aufgabenbereich Wünschenswert sind: Erfahrungen in der Bearbeitung von komplexen Aufgaben umfassende Kenntnisse im IuK-Bereich fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen insbesondere in den Bereichen: Betriebssysteme für Server und Clients (insbesondere Linux, Windows) Betrieb und Weiterentwicklung von Verzeichnisdiensten wie Microsoft Active Directory Erfahrung mit dem Betrieb und der Nutzung von Softwareverteilungslösungen, wie z.B. Microsoft SCCM gute Kenntnis von Aufbau und Betrieb von Antivirus-Lösung (AV) auf Seite der Clients und von zentralen AV-Komponenten im Backend (AV Appliances) Bereitstellung und Pflege von zentralen Diensten, wie DNS, NTP, WSUS und verschiedener Dateifreigaben etc. Erfahrungen im Umgang mit Virtualisierungslösungen (VMware ESXi / vSphere und/oder Linux KVM) grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Datenbankmanagementsystemen (insbesondere Oracle und MS SQL) Systemüberwachung, Monitoring Update- und Patchmanagement der IT-Infrastruktur ([Client-]Server) und Betriebssysteme Erstellung von technischen Konzepten und Dokumentationen Mitarbeit in komplexen IT-Projekten Serviceprozesse (Fehler- und Release-Management) Kenntnisse in der englischen Sprache in Wort und Schrift Fahrerlaubnis der Klasse B Bereitschaft zur Absolvierung der erforderlichen fachspezifischen Fortbildung flexible Arbeitszeiten bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden / Woche Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen moderne Arbeitsplätze mit hohem technischen Standard Betriebliche Altersvorsorge (VBL) vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen Möglichkeit der Inanspruchnahme eines Jobtickets (Vergünstigung für öffentliche Verkehrsmittel) Angebote zur Gesundheitsförderung Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 TV-L.
Zum Stellenangebot

Ingenieure/-innen oder Naturwissenschaftler/innen (m/w/d) für den zentralen Technologie‐Einkauf von Spezialprodukten

Di. 22.06.2021
Bonn, Erfurt
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt an den Dienstorten Bonn und Erfurt unbefristet mehrere Ingenieure/-innen oder Naturwissenschaftler/innen (m/w/d) für den zentralen Technologie‐Einkauf von Spezialprodukten Kennziffer: BeschA‐2021‐027 Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufs­behörde des BMI sowie vieler weiterer Bundes­behörden in Deutschland. Als Binde­glied zwischen der öffent­lichen Verwaltung und der Wirt­schaft sind wir Profis für komplexe, inhalt­lich und fach­lich anspruchs­volle Vergabe­verfahren. Was wir einkaufen, wird in viel­fältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben aner­kannten Standards auf den Einkauf inno­vativer und nach­haltiger Produkte. Unsere Einkaufs­strategien entwickeln wir stetig fort. Die Abteilung Beschaffung im Beschaffungsamt des BMI kauft Waren und Dienstleistungen für viele verschiedene Bundesbehörden, vom Bund finanzierte Stiftungen und international tätige Organisationen ein. Das reichhaltige Produktportfolio reicht von A wie Alarmtechnik bis Z wie Zelte, von Funkausstattungen über Hubschrauber und Schiffe bis hin zu vielfältigen Dienstleistungen. Das Vergabevolumen inklusive der Zentralstelle IT‐Beschaffung betrug insgesamt im Jahr 2020 mehr als 4,6 Milliarden Euro. Dienstort Bonn Sie sind im Referat B 19 zuständig für die Beschaffung technischer und naturwissenschaftlicher Produkte, insbesondere aus den Bereichen Luftsicherheits- und Grenzkontrolltechnik, Analyse- und Detektionstechnik, Medizintechnik. Dienstort Erfurt Sie sind im Referat B 21 zuständig für die Beschaffung technischer und naturwissenschaftlicher Produkte, insbesondere aus den Bereichen: Optik, Analyse- und Detektionstechnik, Medizintechnik. Für beide Dienstorte Sie beraten die Kundenbehörden in technischen sowie vergaberechtlichen Aspekten. Sie erstellen Vergabe- und Vertragsunterlagen (insbesondere Leistungsbeschreibungen, Bewertungsvorgaben und Verträge). Sie führen Vergabeverfahren (von der Veröffentlichung bis zur Auftragserteilung) eigenverantwortlich und ganzheitlich durch. ein abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium auf Bachelorniveau in einem der folgenden Studienbereiche: Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau oder Elektrotechnik Maschinenbau Elektrotechnik, ggf. mit Schwerpunkt in der Medizintechnik Medizintechnik Physik (einschließlich Optik) Chemie (einschließlich naturwissenschaftlicher Forensik) Pharmazie (nur für den Standort Bonn) wünschenswert sind gute Kenntnisse in der Optik, Luftsicherheits-, Detektions-, Analyse- oder Medizintechnik (bitte explizit in Ihrer Bewerbung darstellen!) idealerweise Kenntnisse im Vergaberecht ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Teamgeist ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, die Fähigkeit, Veränderungsprozesse zielorientiert und partizipativ zu gestalten ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, insbesondere für das Erstellen von Dokumenten und Führen von Vertragsverhandlungen einen sicheren, viel­seitigen und anspruchs­vollen Arbeits­platz im öffentlichen Dienst mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten und ein dynamisches Arbeits­umfeld in einem engagierten Team Eingruppierung bis zur Entgelt­gruppe 10 TVöD Bund mit grundsätzlicher Möglichkeit einer späteren Verbeamtung (status­gleiche Über­nahme von Beamtinnen / Beamten ist bis Besoldungs­gruppe A 11 BBesO möglich) flexible Arbeitszeit­gestaltung, mobiles Arbeiten, familien­freund­liche Work-Life-Balance, übliche Sozial­leistungen im öffent­lichen Dienst, u.a. Zusatz­versorgung, Groß­kunden­ticket, Familien­service, Umzugskostenvergütung (bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen)
Zum Stellenangebot

Gesundheitsmanager / Gesundheitsökonom / Vertragsjurist (m/w/d) im stationären Bereich

Sa. 19.06.2021
Erfurt
Der BKK Landesverband Mitte vertritt die Interessen von Betriebskrankenkassen namhafter Unternehmen, die Versicherte der Betrieblichen Krankenversicherung in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen betreuen. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin am Dienstsitz Erfurt unbefristet in Vollzeit Gesundheitsmanager / Gesundheitsökonom / Vertragsjurist (m/w/d) für den Bereich stationäre Versorgung   Sie verhandeln und schließen Rahmen- und sonstige Verträge, insbesondere prüfen und bewerten Sie die rechtliche Situation und die Gestaltungsmöglichkeiten im jeweiligen Bundesland erarbeiten und prüfen Sie Verträge und Vertragsvorhaben  pflegen, prüfen und analysieren verhandlungsrelevante Daten  führen Sie die Abstimmung innerhalb des BKK Landesverbandes Mitte sowie auf GKV-Ebene durch erstellen Sie Vertragsentwürfe/ Beratungsvorlagen von weiteren Beteiligten und bewerten diese rechtlich und wirtschaftlich führen Sie die Versorgungsplanung sowie Wirtschaftlichkeitsprüfungen durch setzen Sie Bundesvorgaben um  beteiligen Sie sich an Schiedsamts- bzw. Schiedsstellenverfahren/ Rechtsstreitigkeiten wirken Sie an Ausschüssen und Gremien mit informieren und beraten Sie Betriebskrankenkassen und Leistungserbringer Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Fach-/ Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom (FH)/ 1. Staatsexamen) aus dem Bereich Gesundheitsmanagement/ Gesundheitsökonomie/ Rechtswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation  Sie verfügen vorzugsweise über umfassende theoretische Kenntnisse und erste praktische Kenntnisse auf dem Gebiet der gesetzlichen Krankenversicherung Sie überzeugen durch eine hohe kommunikative Kompetenz, durch eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise und durch ein sehr gutes Ausdrucksvermögen Sie bringen ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative mit Sie arbeiten gern im Team, sind flexibel und können sich anpassen  Sie gehen sicher mit den MS-Office-Programmen um  eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche Tätigkeit ein freundliches und kompetentes Team flexible Arbeitszeiten und Gleitzeitregelung, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten mit Modellwahl  eine attraktive Vergütung Zusatzleistungen wie Weihnachtsgeld, betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen eine individuelle und auf Sie zugeschnittene strukturierte Einarbeitung sowie fachbezogene Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Personaldisponent/-in (Onsite Management) (m/w/d)

Fr. 18.06.2021
Erfurt
Die DEKRA Arbeit GmbH gehört als Teil der DEKRA SE zu den Top 6 Personaldienstleistern in Deutschland und zu den am stärksten wachsenden Personaldienstleistern in Europa.  An derzeit über 120 bundes- und europaweiten Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, flexible Personallösungen zu etablieren und so den regionalen Arbeitsmarkt positiv mitzugestalten. Helfen Sie mit, dieses Erfolgsmodell weiter auszubauen und bewerben Sie sich noch heute. Als eines der erfolgreichsten und innovativsten Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland suchen wir einen Personaldisponent (m/w/d) für unser Onsitebüro wechselseitig in Nohra/Eisenach.   Ihre Aufgaben: Sie sind im Onsitebüro erster Ansprechpartner für Mitarbeiter und für unseren Kunden vor Ort Sie sind verantwortlich für die Prüfung von Zeiterfassungsdaten Sie führen Personalgespräche und übernehmen sämtliche Personaladministration Sie wirken bei der Erstellung der Lohnabrechnung mit Sie unterstützen sämtliche Abteilungen im Kundenbetrieb beim Reporting   Ihr Profil: Sie haben idealerweise erste Erfahrungen im Personalwesen und Onsite gesammelt Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne mit Menschen zusammen Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Kl. B Sie haben gute EDV-Kenntnisse in MS Office und in idealerweise in Landwehr L1   Wir bieten Ihnen: Ein unbefristetes und sicheres Anstellungsverhältnis Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung Hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen Ein außergewöhnlich gutes Betriebsklima, mit netten Kollegen und einer familiär geprägten Gesamtstruktur     Ihr Weg zu uns: Falls Sie sich direkt bewerben wollen, so können Sie uns gerne Ihren Lebenslauf per Email senden oder uns Ihre Daten über die angebotene online-Bewerbung zukommen lassen. Bei der online-Bewerbung können Sie nach Eingabe Ihrer Kontaktdaten Ihren Lebenslauf "hochladen". Dies dauert nur 1 Minute. Bewerben Sie sich doch gleich. Herr Björn Kichnerbjoern.kirchner@dekra.comVollzeit-Job in Erfurt [Festanstellung, Unbefristet]Jetzt bewerben Die DEKRA Arbeit GmbH gehört als Teil der DEKRA SE zu den Top 6 Personaldienstleistern in Deutschland und zu den am stärksten wachsenden Personaldienstleistern in Europa.  An derzeit über 120 bundes- und europaweiten Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, flexible Personallösungen zu etablieren und so den regionalen Arbeitsmarkt positiv mitzugestalten. Helfen Sie mit, dieses Erfolgsmodell weiter auszubauen und bewerben Sie sich noch heute. Als eines der erfolgreichsten und innovativsten Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland suchen wir einen Personaldisponent (m/w/d) für unser Onsitebüro wechselseitig in Nohra/Eisenach.   Ihre Aufgaben: Sie sind im Onsitebüro erster Ansprechpartner für Mitarbeiter und für unseren Kunden vor Ort Sie sind verantwortlich für die Prüfung von Zeiterfassungsdaten Sie führen Personalgespräche und übernehmen sämtliche Personaladministration Sie wirken bei der Erstellung der Lohnabrechnung mit Sie unterstützen sämtliche Abteilungen im Kundenbetrieb beim Reporting   Ihr Profil: Sie haben idealerweise erste Erfahrungen im Personalwesen und Onsite gesammelt Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne mit Menschen zusammen Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Kl. B Sie haben gute EDV-Kenntnisse in MS Office und in idealerweise in Landwehr L1   Wir bieten Ihnen: Ein unbefristetes und sicheres Anstellungsverhältnis Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung Hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen Ein außergewöhnlich gutes Betriebsklima, mit netten Kollegen und einer familiär geprägten Gesamtstruktur     Ihr Weg zu uns: Falls Sie sich direkt bewerben wollen, so können Sie uns gerne Ihren Lebenslauf per Email senden oder uns Ihre Daten über die angebotene online-Bewerbung zukommen lassen. Bei der online-Bewerbung können Sie nach Eingabe Ihrer Kontaktdaten Ihren Lebenslauf "hochladen". Dies dauert nur 1 Minute. Bewerben Sie sich doch gleich. Herr Björn Kichnerbjoern.kirchner@dekra.com Vollzeit-Job in Erfurt [Festanstellung, Unbefristet]Jetzt bewerben
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (m/w/d) für den Bereich IKT-Vergabe- und Vertragsrecht sowie in der Vergabe von Dienstleistungen

Fr. 18.06.2021
Erfurt
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Erfurt unbefristet je eine / einen Volljuristin / Volljuristen (m/w/d) für den Bereich Vergabe- und Vertragsrecht sowie in der Vergabe von Dienstleistungen Kennziffer: BeschA-2021-025 Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufs­behörde des BMI sowie vieler weiterer Bundes­behörden in Deutschland. Als Binde­glied zwischen der öffent­lichen Verwaltung und der Wirt­schaft sind wir Profis für komplexe, inhalt­lich und fach­lich anspruchs­volle Vergabe­verfahren. Was wir einkaufen, wird in viel­fältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben aner­kannten Standards auf den Einkauf inno­vativer und nach­haltiger Produkte. Unsere Einkaufs­strategien entwickeln wir stetig fort. Sowohl in der Abteilung Beschaffung (B) als auch in der „Zentralstelle IT-Beschaffung“ (ZIB) suchen wir für un-seren Dienstort Erfurt unbefristet je eine Volljuristin bzw. einen Volljuristen im Bereich Vergabe- und Vertragsrecht. Berufserfahrene und Wiedereinsteigerinnen bzw. Wiedereinsteiger sind uns dabei ebenso willkommen wie Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger. Im Referat B 24 – Beschaffung von Dienstleistungen – bzw. Referat ZIB 14 – Beschaffung von Informations- und Kommunikationstechnik – sind Sie schwer­punkt­mäßig für die folgenden Tätigkeits­bereiche ver­ant­wort­lich: Sie beraten das Fachreferat und die Referatsleitung auf unterschiedlichen Rechtsgebieten, insbe­sondere zum Vergaberecht mit wettbewerbsrechtlichen Bezügen sowie u.a. Vertrags- und sonstiges Zivilrecht, gewerbliche Schutzrechte, Datenschutzrecht, Gesell­schaftsrecht und internationales Privatrecht. Sie unterstützen mit Ihrer juristischen Expertise den Abstimmungsprozess mit unseren Bedarfsträgern. Sie übernehmen die qualitätssichernde Prüfung und Mitzeichnung von Vergabeverfahren des Referats zu definierten Meilensteinen im Beschaffungs­prozess. Darüber hinaus tragen Sie zur Verbesserung der Qualität und der Nachhaltigkeit aller Beschaffungs­maßnahmen bei. Erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen mit mindestens einer Gesamtpunktzahl beider Abschlüsse von zusammen 13 Punkten Fähigkeit, komplexe Sachverhalte systematisch und lösungsorientiert zu bearbeiten ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsfähigkeit, Genderkompetenz und Teamgeist sowie soziales oder gesellschaftliches Engagement ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit, Veränderungsprozesse zielorientiert und partizipativ zu gestalten ein hohes Maß an Belastbarkeit und Zuver­lässigkeit, Überzeugungsvermögen sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, verbunden mit ausgeprägtem Verhandlungsgeschick gute Kenntnisse der englischen Sprache erste Berufserfahrungen im Vergabe- oder Zivilrecht wünschenswert, ebenso für das Referat ZIB 14 ein grundlegendes technisches Verständnis im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik die Bereitschaft, sich gemäß Sicherheitsüberprü-fungsgesetz (SÜG) überprüfen zu lassen die Bereitschaft zu Dienstreisen sowie direkt nach der Einstellung zu einer etwa dreimonatigen Einarbeitungsphase am Standort Bonn einen sicheren, viel­seitigen und anspruchs­vollen Arbeits­platz im öffentlichen Dienst, ein dynamisches Arbeits­umfeld in einem engagierten Team Eingruppierung nach Entgelt­gruppe 13 TVöD Bund (bei Erfüllung der beamten­recht­lichen Voraus­setzungen ist im Falle der unbefristeten Beschäf­tigung eine Verbeamtung vorgesehen; status­gleiche Über­nahme von Beamtinnen / Beamten ist bis Besoldungs­gruppe A 14 BBesO möglich) flexible Arbeitszeit­gestaltung, mobiles Arbeiten, familien­freund­liche Work-Life-Balance, übliche Sozial­leistungen im öffent­lichen Dienst, u.a. Zusatz­versorgung, Groß­kunden­ticket, Familien­service
Zum Stellenangebot

Datenbankadministrator (m/w/d) für Oracle-Datenbanken

Do. 17.06.2021
Erfurt
Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Thüringen mit Sitz in Erfurt vertritt die Interessen von ca. 1500 Vertragszahnärzten. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Thüringen ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen und gestaltet das deutsche Gesundheitswesen aktiv mit. Wir planen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt die Besetzung der Stelle des IT Fachbereiches der Oracle Datenbankadministration. Modellierung, Aufbau, Administration, Kontrolle und Optimierung von Oracle Datenbanken (Oracle 11g, 12c). Sicherstellung der Datenbank Performance und das Durchführen von Datenbank-Monitoring inklusive der Fehleranalyse sowie Fehlerbeseitigung. Sie übernehmen Aufgaben im der Bereich der Entwicklung von SQL und PL/SQL in enger Zusammenarbeit mit der .NET Softwareentwicklung. Sie kümmern sich um das Backup und Recovery mit Oracle Technologien (RMAN, Data Pump). Theoretische und praktische Kenntnisse mit Oracle-Datenbanken. Sehr gute SQL und PL/SQL-Kenntnisse. Kenntnisse in der Oracle Datenbank Administration auf unterschiedlichen Plattformen (Linux/Windows). Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke. Hohe Belastbarkeit und Flexibilität. Sehr gute Deutsch-Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Projektsprache ist Deutsch. Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder vergleichbare Berufsausbildung. Eine unbefristete Einstellung. Ein leistungsgerechtes Gehalt nach TVöD (Bund) E11. Ein flexibles und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet. Eine hervorragende Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team. Teamorientiertes, dennoch selbstständiges Arbeiten. Die Anforderungen der Gleichstellung und Antidiskriminierung im Arbeitsleben finden im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler/in NET / C# (m/w/d)

Do. 17.06.2021
Erfurt
Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Thüringen mit Sitz in Erfurt vertritt die Interessen von ca. 1500 Vertragszahnärzten. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Thüringen ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen und gestaltet das deutsche Gesundheitswesen aktiv mit. Für die Softwareentwicklung in C# möchten wir unseren IT-Fachbereich verstärken. Projektierung, Neuentwicklung, Tests, Auslieferung und Pflege von Individualsoftware in C#. First Level Support der entwickelten C# Individualsoftware. Überprüfung der Qualität der entwickelten Softwarelösungen durch Code-Reviews, Tests und Analyse der identifizierten Fehler. Betreuung und Beratung von Anwendern zur entwickelten Software. Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule oder Berufsakademie (Master- oder Bachelorstudiengang), oder eine inhaltlich vergleichbare Ausbildung, z. B. Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung. Erfahrungen und Interesse an der Entwicklung von Individualsoftware. Erfahrungen mit der Entwicklung von Client-Anwendungen auf Basis von .NET. Erfahrungen in allen Phasen der professionellen Abwicklung von Softwareprojekten. Fortgeschrittene Kenntnisse in objektorientierter Programmierung in C#. Fähigkeit, sich in bestehende Softwarelandschaften einzuarbeiten. Engagement und Eigeninitiative sowie Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Leidenschaft für Softwareentwicklung mit aktuellen Technologien. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Wünschenswert wäre: Kenntnisse in SQL (vorzugsweise Oracle SQL). Kenntnisse in der Datenbankprogrammierung mit Oracle PL/SQL. Erfahrungen mit der Entwicklung von C# Programmen in WPF. Kenntnisse in Azure DevOps, und GIT Erfahrung mit der Entwicklung von Webservices. Erfahrungen im Business Reporting. Langjährige Berufserfahrung in C# ist wünschenswert, aber nicht Bedingung. Eine unbefristete Einstellung. Ein leistungsgerechtes Gehalt nach TVöD (Bund) E11. Ein flexibles und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet. Außerdem bieten wir weitere attraktiven Leistungen, wie z.B. betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen. Eine hervorragende Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team. Flache Hierarchien und viel Raum für innovative Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten. Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten nach ihren Fähigkeiten und Kenntnissen. Teamorientiertes, dennoch selbstständiges Arbeiten. Die Anforderungen der Gleichstellung und Antidiskriminierung im Arbeitsleben finden im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Vergabe/Beschaffung

Mi. 16.06.2021
Erfurt
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Erfurt sucht für den Bundesforstbetrieb Thüringen-Erzgebirge am Dienstort Bad Salzungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen: Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Vergabe/Beschaffung (Entgeltgruppe 9c TVöD Bund, Kennziffer EFOP.12/2021.1205) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Durchführung von Vergabeverfahren im Bundesforstbetrieb Koordinierung und Erfassung des Beschaffungsbedarfes in den Forstrevieren sowie im Servicebereich, u. a. Festlegung und Überwachung von Meldeterminen etc. Erstellen von Vergabeunterlagen Koordinierung mit den zentralen Beschaffungsstellen der Bundesanstalt bzw. sonstigen Servicestellen des Bundes Durchführung freihändiger Vergabeverfahren und beschränkter Ausschreibungen Fachliche Unterstützung bei der Vorbereitung der Vergabeentscheidung bei öffentlichen Ausschreibungen Koordination des Abrufs der Waren und Dienstleistungen (einschließlich Abnahme) sowie finanztechnische Abwicklung Bearbeitung von Grundsätzen im Arbeits- und Gesundheitsschutz Umsetzung und Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben im Rahmen des GAB Entwicklung von Handlungsvorschlägen zur Durchführung von Maßnahmen im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an den/die Fachvorgesetzte/n Qualifikation: Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Immobilienwirtschaft, Forstwirtschaft bzw. Forstwissenschaft oder vergleichbare Qualifikation Fachkompetenzen: Umfassende Kenntnisse im Bereich Vergabe Kenntnisse in SAP Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insbesondere im Bereich Rechnungswesen Kenntnisse im Forstfachprogramm DIFO oder die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen Weitere Anforderungen: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal