Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 39 Jobs in Eving

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 4
  • Gebäude- 3
  • Justiziariat 3
  • Leitung 3
  • Rechtsabteilung 3
  • Sicherheitstechnik 3
  • Teamleitung 3
  • Versorgungs- 3
  • Sozialarbeit 2
  • Bauwesen 2
  • Abteilungsleitung 2
  • Gruppenleitung 2
  • Projektmanagement 2
  • Bereichsleitung 2
  • Angestellte 1
  • Assistenz 1
  • Assistenzberufe 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Beratung 1
  • Consulting 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 36
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 37
  • Teilzeit 22
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 28
  • Befristeter Vertrag 6
  • Ausbildung, Studium 3
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Berater*innen / Consultants (m/w/d) für beschäftigtenorientierte Arbeits- und Technikgestaltung

Do. 26.11.2020
Dortmund
Die Berater*innen der TBS entwickeln mit Betriebs- und Personalräten Ideen und Lösungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Mit unserer Arbeit unterstützen und befähigen wir Interessenvertretungen bei der erfolgreichen Mitbestimmung und Beteiligung an betrieblichen Transformationsprozessen. Bei der Umsetzung dieser Ziele arbeiten wir im Auftrag unserer Träger, dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW sowie den Gewerkschaften in NRW.Wir suchen an den Standorten Dortmund und Düsseldorf Berater*innen/Consultants für beschäf­tigtenorientierte Arbeits- und Technikgestaltung.Technik- und Arbeitsgestaltung mit Schwerpunkten in den Themenfeldern Digitalisierung, Datenschutz, IT-Systeme und Arbeitsorganisation Deine Aufgaben: Selbstständige Konzeption und Umsetzung von Beratungen, Seminaren und Veranstaltungen Unterstützung unserer Kunden bei der Erarbeitung sachgerechter Lösungsstrategien und deren Durchsetzung im Rahmen der betrieblichen Mitbestimmung Mitwirkung an der Weiterentwicklung unserer Angebote und Produkte Mitwirkung bei der Kundenbindung und Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossenes Hochschulstudium Berufserfahrung in einem der Tätigkeitsschwerpunkte Kenntnisse im BetrVG und Erfahrungen mit der Mitbestimmung Erfahrungen im Umgang mit betrieblichen Interessenvertretungen und weiteren betrieblichen Akteuren Kompetenzen zur Gestaltung von Beteiligungsprozessen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht aufzubereiten Analytisches Denken, lösungsorientiertes Handeln und Freude an der Bewältigung neuer Herausforderungen Engagement für die Interessen von Beschäftigten sowie die Umsetzung der betrieblichen Mitbestimmung Reisebereitschaft mit Schwerpunkt NRW, Führerschein Kl. B. Entgeltgruppe EG 13/14 TVL in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung (75%) Selbstgesteuerte Arbeit in einem kollegialen und interdisziplinären Team Einen individuell betreuten Einarbeitungsprozess Ein umfangreiches internes fachliches und methodisches Weiterbildungsprogramm Angebote zur individuellen Fortbildung Flexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort
Zum Stellenangebot

Fachkraft für strategischen Vertrieb (m/w/d)

Do. 26.11.2020
Bochum
Das Deutsche Anwaltsinstitut e. V. (DAI) ist eine der größten Aus- und Fortbildungseinrichtungen für Rechtsanwälte und Notare in Deutschland. Jährlich besuchen mehr als 45.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere bundesweit rund 900 Veranstaltungen. An unserem Sitz in Bochum suchen wir zur weiteren Wachstumsförderung eine Fachkraft für strategischen Vertrieb (m/w/d) mit Stabstellenfunktion zur Geschäftsführung. Sie planen, steuern und koordinieren die Gesamtheit der Vertriebsaktivitäten (Print, Online, Direkt, Aktionen, Google Ads, social media, Event, Werbemittel) und den Transformationsprozess von Print zu online Sie unterstützen das strategische Marketing auf der Grundlage der bestehenden Evaluations- und Reportingsysteme und unter zentraler Verantwortung der Kundendatenbanken Sie entwickeln die Web-Präsenz und die Online-Werbung mit geeigneten Datenbanklösungen und durchgängigen Bestell- und Informationssystemen BWL- Studium oder vergleichbare Qualifikation grundlegende und projektbezogene IT-Kenntnisse zu Aufbau und Operation von Datenbanken und Kampagnensteuerungen Agilität und Kommunikationsstärke sowie ausgeprägte Kunden- und Ergebnisorientierung
Zum Stellenangebot

Rechtsanwalt / Volljurist (m/w/d)

Do. 26.11.2020
Bochum
Das Deutsche Anwaltsinstitut e. V. (DAI) mit Sitz in Bochum ist eine der größten Aus- und Fortbildungseinrichtungen für Rechtsanwälte und Notare in Deutschland. Jährlich besuchen mehr als 45.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere bundesweit rund 900 Veranstaltungen. Für unsere Geschäftsstelle in Bochum suchen wir eine/n Rechtsanwalt/Volljurist (m/w/d) als Fortbildungsbeauftragte/n für die Konzeption und Planung von anwaltlichen Fortbildungsveranstaltungen im Präsenz- und gleichermaßen im eLearning-Bereich. fachliche Konzeption und Planung von Fortbildungsveranstaltungen in mehreren Fachgebieten entsprechend den Anforderungen der Fachanwaltsordnung und der anwaltlichen Praxis inhaltliche Entwicklung neuer Themen und moderner Formate unter Auswertung der Gesetzgebung und Rechtsprechung Gewinnung geeigneter Referenten und Vertragsmanagement enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen wie Veranstaltungsorganisation und Marketing in EDV-basierter Arbeitsumgebung 1. und 2. Juristisches Staatsexamen mit idealerweise mindestens einem Prädikatsexamen vorzugsweise Berufserfahrung im Anwaltsberuf oder im Bildungsbereich engagierte, initiative und ergebnisorientierte Arbeitsweise sicheres, gewandtes Auftreten und ausgeprägtes Verhandlungsgeschick Tätigkeit in verschiedenen Fachgebieten möglich bei einem renommierten Träger der beruflichen Bildung an einem neugebauten, modernen Standort in einem kollegialen und engagierten Team
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (w/m/d) Verwaltungsservice

Do. 26.11.2020
Bochum
Mitarbeiter*in (w/m/d) Verwaltungsservice in Vollzeit (39 Std./Woche) Die Bochum Wirtschaftsentwicklung gehört zu den größten und innovativsten Wirtschaftsentwicklungsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen Mit unseren Dienstleistungen für Bochumer Unternehmen, Start-ups und auswärtige Investoren öffnen wir Türen, schaffen Perspektiven und sind eine starke Partnerin für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Wir sind Bochums Parkhausbetreiberin Nr. 1, managen zahlreiche Technologie- und Gründerzentren und entwickeln und vermarkten die Bochumer Gewerbeflächen. Kurzum: Wir sind Bochums erste Adresse, wenn Sie mit uns Wirtschaft aktiv gestalten wollen. Werden Sie Teil unseres Teams und schreiben Sie mit uns diese Erfolgsgeschichte weiter – damit auch in Zukunft Bochum ein immer attraktiverer Wirtschaftsstandort wird. Service- und Kundenorientierung sind feste Bestandteile Ihrer Arbeit, ein freundlicher und sicherer Umgang mit Menschen liegt Ihnen am Herzen? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams „Verwaltungsservice“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit (39 St.d/Woche). zentrale Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Verwaltung Sie ordnen Probleme fachkundig ein, z. B. in Genehmigungsverfahren, Baurecht, Planungsrecht, Umweltschutz, Ver- und Entsorgung sowie verkehrsrechtliche Themen und beraten Firmen zur zielführenden Vorgehensweise Sie suchen für Firmen die richtigen Ansprechpartner im Rathaus und kontaktieren diese bei Bedarf vorab Sie initiieren und organisieren Termine mit allen beteiligten Akteuren und begleiten bzw. unterstützen die Firmen fachkompetent intensive Zusammenarbeit mit unseren Teams Branchenbetreuung und Vermarktung sowie weiteren Fachbereichen der Bochum Wirtschaftsentwicklung abgeschlossene Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung alternativ abgeschlossenes Studium der Raumplanung und Erfahrungen im Umgang mit der Verwaltung mehrjährige Berufserfahrung fundierte Kenntnisse mit Verwaltungsabläufen und politischen Entscheidungsprozessen idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in wirtschaftsrelevanten Verwaltungsbereichen wie Bauplanung und Bauordnung Sie besitzen Empathie und Verhandlungsgeschick und denken unternehmerisch Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit gehören zu Ihren Eigenschaften Sie pflegen Netzwerke zu Fachämtern der Stadt Bochum bzw. die Fähigkeit, diese schnell herzustellen, zeichnet Sie aus Zukunftsorientiertes Unternehmen mit modernster Ausstattung in zentraler Lage Interessante und anspruchsvolle Arbeitsinhalte mit Gestaltungsfreiräumen Kurze Entscheidungswege Unbefristeter Vertrag in Vollzeit (39 Wochenstunden), leistungsgerechte Vergütung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Fortbildungsangebot für eine individuelle Weiterentwicklung Teilnahme an innerbetrieblichen Angeboten, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement, Job-Bike-Leasing, ÖPNV-Ticket u.v.m. Kaffee- und Wasser-Flatrate Strukturiertes Onboarding
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in (w/m/d) Kanalsanierung – Stadtentwässerung, Gruppe Kanalbau

Do. 26.11.2020
Hamm (Westfalen)
Als eines der größten Wasser­wirtschafts­unternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebens­räumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wieder­erstehen lebendiger, artenreicher Fluss­landschaften und geben Impulse für Stadt­entwicklung und Struktur­wandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungs­strategien für die Wasser­wirtschaft von morgen. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebens­qualität der Menschen in einem der größten Ballungs­gebiete Europas zu verbessern und die lebens­notwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Im Bereich Stadtentwässerung Hamm suchen wir für die Gruppe Kanalbau mit der Dienststätte Technisches Rathaus Hamm zum nächstmöglichen Termin unbefristet in Teilzeit (19,5 Std./Woche) qualifizierte Verstärkung im Ingenieurwesen Kanalsanierung (w/m/d) Analyse und Bewertung der vorhandenen Kanalzustandsdaten sowie Planung und Prüfung der Kanalzustandsbewertung Ingenieurmäßige Bewertung von Kanalzustandsuntersuchungen Entwicklung von Strategien und Konzepten für die Kanalsanierung unter Berücksichtigung von wasserwirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Randbedingungen Erstellung von Maßnahmen- und Prioritätenlisten mit objektscharfen Sanierungsvorschlägen Realisierung der Sanierungsmaßnahmen entsprechend den Leistungsphasen 5–9 der HOAI Qualitätssicherung des Kanalkatasters und der Datenhaltung Budgetüberwachung unter Berücksichtigung des Wirtschaftsplans Sie haben Ihr Hochschulstudium des Ingenieurwesens vorzugsweise in der Fachrichtung Siedlungs­wasserwirtschaft erfolgreich mit dem Diplom oder Master abgeschlossen und haben einschlägige Berufserfahrung. Sie verfügen über vertieftes Wissen in der Siedlungswasserwirtschaft und haben idealerweise Erfahrungen im Bereich der Stadtentwässerung. Sie besitzen ausgezeichnete Kenntnisse über moderne wasserwirtschaftliche Anlagen, Verfahren und Prozesse sowie die berufsspezifischen Rechtsgrundlagen und Normen. Sie verfügen über gute Kenntnisse im Projektmanagement und beherrschen die einschlägigen EDV-Anwendungen (u. a. Kanaldatenbank, SAP, MS Office u. a. Excel, Access, Sidoun). Ein hohes Maß an analytischen wie kommunikativen Fähigkeiten, Zielstrebigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie Team- und Kooperationsfähigkeit runden Ihr Profil ab. Als regional fest verankerter, öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber verbinden wir Tradition mit Zukunft. Einerseits als verlässlicher Abwasserreiniger, andererseits als hochinnovativer Ingenieurdienstleister mit anerkannter Technologieführerschaft. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir schreiben vorsorgendes Gesundheits­management und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß. Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, die Arbeit in sympathischen Teams, eine offene Kommunikationskultur und viele weitere Pluspunkte.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d) Gebäudemanagement

Mi. 25.11.2020
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskindergarten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Gebäudemanagement Erster Ansprechpartner für alle Nutzer und Mieter städtischer Immobilien in allen Fragen der Nutzung oder Anmietung Mietvertragsmanagement (u. a. Fristen-, Index-, Optionscontrolling, Vertragsoptimierung / -gestaltung) Vorbereitende Mietenbuchhaltung, Buchung der Betriebskosten, laufende Überwachung des Zahlungsverkehrs und Mahnwesen in Abstimmung mit der Finanzverwaltung Anlegen und Pflegen der Verwaltungsobjekte in der Hausverwaltungssoftware Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen Führen von Mietvertragsverhandlungen Erstellung von Mietverträgen nach der aktuellen Rechtslage Durchführung von Mieterhöhungen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft mit erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung zum / zur geprüften Immobilienfachwirt / Immobilienfachwirtin und entsprechender mehrjähriger Berufserfahrung Gute PC-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit verschiedenen EDV-Verfahren / -Programmen, z. B. INFOMA newsystem, Orca, MS Office bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen Selbstständige, eigenverantwortliche und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise Gewissenhaftigkeit Belastbarkeit Engagiertes, freundliches und umsichtiges Arbeiten mit den verschiedenen Interessengruppen Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 9c TVöD-V
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d)

Mi. 25.11.2020
Dortmund
Unterstützen Sie die KVWL als Jurist*in in unserem Geschäftsbereich Widersprüche und Plausibilitätsprüfung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf 2 Jahre. Zukunftsbranche Gesundheit: Herausforderungen annehmen, Know-how einbringen und mit uns die Zukunft der Gesundheitsversorgung gestalten. Engagiert und innovativ bietet die KVWL am Standort Dortmund Services für über 15.000 niedergelassene Ärzte. Mit 2.000 Mitarbeiter*innen gestalten wir das ambulante Gesundheitswesen in der Region für Millionen Menschen. Bringen Sie Ihr Fachwissen für diese gesellschaftlich wichtige Aufgabe ein!Ihr Bewerbungsprozess in Corona-Zeiten Nachdem Sie sich online bei uns beworben haben, bleibt es digital: Vorstellungsgespräche bei der KVWL finden aktuell online per Videokonferenz statt. Unsere Recruiter*innen unterstützen Sie dabei im Vorfeld, um die notwendigen technischen Voraussetzungen zu klären. (Nur in seltenen Ausnahmen kann es zu Assessment- und Auswahlverfahren unter erhöhten Hygienevorgaben kommen). Bearbeitung von vertragsarztrechtlichen Fragestellungen Erstellung von juristischen Texten und Musterbescheiden Schriftliche und persönliche Beratung der ärztlichen und psychotherapeutischen Mitglieder der KVWL in vertragsarztrechtlichen Fragen Abgeschlossenes Jurastudium mit zweiter juristischer Staatsprüfung Mindestens ein befriedigendes Staatsexamen sowie erste praktische Berufserfahrung Grundkenntnisse im Vertragsarztrecht Fähigkeit zur klaren Darstellung komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift Kommunikative Fähigkeiten und Engagement Flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Vermögenswirksame Leistungen Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Gute ÖPNV-Anbindung Kinderbetreuung Moderne Arbeitsumgebung Betriebliche Altersvorsorge Jobrad-Förderung
Zum Stellenangebot

Bereichsleitung (m/w/d), Finanzen und Querschnittsaufgaben (Bauunterhaltung und Arbeitsschutz)

Mi. 25.11.2020
Ennepetal
Die Kluterthöhle und Freizeit Verwaltungs- und Betriebs-GmbH & Co. KG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bereichsleitung (m/w/d), Finanzen und Querschnittsaufgaben (Bauunterhaltung und Arbeitsschutz) Wir sind eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Stadt Ennepetal und betreuen neben dem Nationalen Naturmonument Kluterthöhle als einer der größten Schauhöhlen Deutschlands und dem Hallen- und Freibad „platsch“ auch zahlreiche Veranstaltungen im Veranstaltungszentrum „Haus Ennepetal“ sowie im Stadtgebiet. Sie verantworten den Bereich Finanzen und Buchhaltung, dabei erstellen Sie gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Bereichsleitungen den Budget-, Wirtschafts- und Investitionsplan inkl. Stellenplan und sichern die Liquidität des Unternehmens. Sie bereiten den Jahresabschluss vor und betreuen die Wirtschaftsprüfung. Sie koordinieren bereichsübergreifende Projekte. Sie bereiten Gremiensitzungen vor und unterstützen bei der Umsetzung der Beschlüsse. Sie gestalten in Abstimmung mit der Geschäftsführung das Zusammenspiel und die Prozesse der unterschiedlichen Bereiche der Gesellschaft und sichern die strategische Ausrichtung und den wirtschaftlichen Erfolg. Sie verantworten die Bereiche Arbeits- und Datenschutz. Sie planen, budgetieren und betreuen das Gebäudemanagement, die Bauunterhaltung und Bauprojekte. Dabei stehen Sie in regelmäßigem Austausch mit den Fachabteilungen. Es ist beabsichtigt, die Stelle mit Prokura zu versehen. Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft / Bauwesen / Personal oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Finanzwesen, Bauunterhaltung und Personalwesen in leitender Funktion sind wünschenswert Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Führungserfahrung zielorientierte, motivierende Mitarbeiterführung Hohe IT-Affinität, sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen selbstständige, strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise hohe soziale, kreative und kommunikative Kompetenz lösungsorientiertes Arbeiten mit hohem Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit idealerweise Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit kommunalen Entscheidungsträgern hohe Eigenmotivation und die Bereitschaft, auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen und in den Abendstunden zu arbeiten Eine Vollzeitbeschäftigung mit einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsumfeld mit einer Vergütung nach TVöD, eine ergänzende Altersversorgung bei der Kommunalen Versorgungskasse, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Arbeitszeiten vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft

Mi. 25.11.2020
Hagen (Westfalen)
Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Hagen mit über 330 Beschäftigten. Im Auftrag der Stadt Hagen erstellen und unterhalten wir die öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in Hagen. Dazu gehören unter anderem die Planung, der Bau und Sanierung/Instandsetzung der öffentlichen Kanalisation sowie von Straßen, Wegen und Plätzen, die Pflege von Grün- und Parkanlagen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Brücken, Bau und Betrieb der verkehrstechnischen Einrichtungen und vieles Mehr. Somit bieten wir im öffentlichen Dienst ein interessantes Aufgabengebiet mit der Flexibilität eines modernen Kommunalunternehmens. Für unser Team „Entwässerungsplanung“ suchen wir frühestens zum 01.03.2021 eine/-n Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft Hinweis: Der Ausschreibungstext ist in der weiblichen und männlichen Form verfasst, es sind jedoch alle Geschlechter (weiblich/männlich/divers) angesprochen. Erstellung von Generalentwässerungsplänen inkl. der Antragsunterlagen für die Genehmigungsverfahren (HOAI Leistungsphasen 1-5) Konstruktion und Bemessung von Sonderbauwerken Beauftragung und Abwicklung von Ingenieuraufträgen Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fachämtern der Stadt Hagen Ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. bzw. Bachelor) des Bauingenieurwesens, Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft Kenntnisse im Bereich  Hydraulik, EDV-bezogene Entwässerungsplanung, GIS, Grundlagenkenntnisse im Bereich WRRL, WHG, LWG NW Kenntnisse in der Anwendung von CAD wären wünschenswert bzw. die Bereitschaft diese kurzfristig zu erlangen Ausgeprägtes, dienstleistungsorientiertes Arbeitsverhalten für den Umgang mit Ingenieurbüros Führerschein der Klasse B (Früher Kl. III) Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (VKA) bis EG 12 30 Tage Jahresurlaub Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12. Tariflich geregelte Jahressonderzahlungen Besonders flexible Arbeitszeiten Und vieles Mehr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Gigabit-Koordination (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Recklinghausen
Der Kreis Recklinghausen ist mit 620.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Kreis Deutschlands. Er ist der ebenso städtische wie grüne nördliche Teil der Metropolregion Ruhr. Derzeit findet kreisweit ein FTTH-Ausbau im Volumen von rd. 68 Mio. Euro Fördermitteln von Bund und Land NRW statt. Ziel ist es, den Kreis in diesem Rahmen und darüber hinaus in seinen zehn Städten flächendeckend „gigabitfähig“ für die Zukunft zu machen. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt suchen wir daher eine/-n Sachbearbeiter*in Gigabit-Koordination (m/w/d) zur Unterstützung im Fachdienst 18 - Wirtschaft, Ressort Regionale Wirtschaftsförderung und Strukturentwicklung. Die Stelle ist ausgewiesen nach EG 12 TVöD. Sie wird aufgrund der Förderung des Landes NRW befristet für die Dauer von drei Jahren ausgeschrieben. Sie ist mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 Stunden zu besetzen und ist grundsätzlich teilbar; ein besonderer Abstimmungsbedarf muss jedoch gewährleistet werden.Als Gigabit-Koordinator (m/w/d) sind Sie zentrale Ansprechperson in der Kreisverwaltung Recklinghausen entsprechend der Förderrichtlinie des Landes NRW vom 29.04.2019. In Abstimmung mit der Ressortleitung erfüllen Sie sämtliche in der Richtlinie beschriebenen Aufgaben in drei Bereichen. Ihr Schwerpunktbereich ist die Förderung des flächendeckenden Ausbaus gigabitfähiger TK-Netze im gesamten Kreisgebiet; dazu gehören: GIS-Arbeiten (Geoinformationssystem) mit Erstellen, Verwalten und Pflegen des fachspe­zifischen GIS auf Ebene des Kreises, mit räumlichen Analysen des Ausbaustandes und der Versorgungsbedarfe und mit Ausarbeiten eines kreisweiten Ausbauplans und Hand­lungskonzepts; Projekt- und Koordinierungsarbeiten mit Ermitteln eigenwirtschaftlicher Ausbaupotentiale, Aktivieren, Unterstützen und Koordinieren von Akteuren des Breitbandausbaus, mit Auf­bau einer Wissensbasis und Fortschreiben des Handlungskonzepts; Förderprogrammarbeiten mit Nachhalten von Fördermöglichkeiten, bedarfsweise Ausar­beiten von Förderanträgen und Erfüllen der Aufgaben als Zuwendungsempfänger inkl. Monitoring und Berichtswesen; Fachinformation durch deren Ausarbeiten, Aufbereiten und Vermitteln, z. B. über die Website sowie vertiefend und spezifisch für Zielgruppen, inkl. Sensibilisierung für fort­schreitende TK-Entwicklung und Digitalisierung. Weiterer Aufgabenbereich ist das Mitwirken beim Inwertsetzen der GB-Infrastrukturen durch Entwickeln und Umsetzen von Projekten und Konzepten zur Digitalisierung. Ergänzender Aufgabenbereich ist die organisatorische und inhaltliche Unterstützung der Ressortleitung in der Wirtschaftsförderung und Strukturentwicklung mit mittelbarem Bezug zu GB-, Breitband- und Digitalisierungsthemen.Fachlich ein erfolgreich abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften oder Technik, und zwar Nachrichten-, Kommunikations-, Netzwerktechnik, Infrastruktur-/ Netzwerkplanung, Geoinformatik oder Vermessungsingenieurwesen oder erfolgreich abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium mit vergleichbarem inhaltlichen Schwerpunkt (z. B. Wirtschaftsingenieurwesen oder Geographie) in Verbindung mit einschlägiger Berufserfahrung oder Geomatiker mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung im o. g. Aufgabenbereich, sehr gute Anwenderkenntnisse GIS und gute in Standard-Anwendungen, sehr hohe Technikaffinität und Technikverständnis, gute Kenntnis der relevanten Inhalte Telekommunikation/Breitbandtechnik, Kenntnis der weiteren fachlichen Arbeitsgrundlagen, insb. Rechtsgrundlagen. Persönlich in höchstem Maße inhaltlich wie technisch präzises und verlässliches Arbeiten, Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgaben zügig und fundiert einzuarbeiten, Fähigkeit zum interdisziplinären Denken, zur inhaltlichen Vernetzung, zur Strukturierung, Systematisierung und Umsetzung sowie Vermittlung komplexerer Sachverhalte, hohes Maß an Eigeninitiative, -ständigkeit, -verantwortung und Entscheidungsfähigkeit im vorgegebenen Handlungsspielraum, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit mit Fähigkeit zur kooperativen und konstruktiven Zusammenarbeit, gute Organisationsfähigkeit und Flexibilität, Einsatzfähigkeit und ‑bereitschaft für Außendienst. Wünschenswert sind zudem:   einschlägige Berufs- und/oder Praxiserfahrungen, Verhandlungsgeschick und Konfliktlösungskompetenz, theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Projektarbeit und Koordinierung, idealerweise in Förderprojekten, raumbezogenes, ganzheitliches Denken und Handeln, Kenntnis der Region, ihrer aufgabenbezogenen Strukturen und Akteure. Bei Nichtvorliegen einzelner Kenntnisse wird die Bereitschaft und Fähigkeit erwartet, sich diese kurzfristig und selbständig anzueignen. Bewerber*innen müssen in der Lage sein, verschiedene Arten von Baustellen (Tief-/Hoch­bau, enge/schlecht erreichbare Technikräume, unwegsames Gelände etc.) ohne zusätzli­ches persönliches Risiko aufsuchen und inspizieren zu können. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Mobilität. Daher ist der Besitz eines Führerscheins der Klasse B erforderlich und – soweit vorhanden – die Bereitschaft, einen privateigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung nach dem Landesreisekostengesetz einzu­setzen. Vergütung bis zur Entgeltgruppe 12 des TVöD (Fg. 2 EGO-ING) abhängig von den persönlichen Voraussetzungen, leistungsorientierte Sonderzahlung, Anstellung in Vollzeit und befristet auf 36 Monate ab Eintritt, familienfreundliche, flexible Arbeitszeitregelung, Extras des öffentlichen Dienstes wie zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie betriebliches Gesundheitsmanagement, Arbeitsplatz im Kreishaus Recklinghausen mit der Möglichkeit, ergänzend mobiles Arbeiten zu vereinbaren, einen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich und Projekte mit Kontakt zu vielen verschiedenen Akteuren. Die Kreisverwaltung Recklinghausen unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und hat das Ziel, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern keine Gründe in der Person eines Mit­bewerbers überwiegen. Bewerbungen geeigneter Menschen mit Behinderung sind ebenfalls erwünscht. Die Stellenausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshinter­grund.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal