Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 179 Jobs in Fasanenhof

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung 22
  • Bereichsleitung 22
  • Teamleitung 20
  • Angestellte 19
  • Beamte Auf Landes- 18
  • Kommunaler Ebene 18
  • Leitung 17
  • Sachbearbeitung 15
  • Bauwesen 12
  • Assistenz 10
  • Systemadministration 8
  • Sekretariat 8
  • Sozialarbeit 8
  • Netzwerkadministration 8
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 7
  • Betriebs- 6
  • Filialleitung 6
  • Niederlassungs- 6
  • Administration 5
  • Dienstleistung und Fertigung 5
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 170
  • Ohne Berufserfahrung 97
  • Mit Personalverantwortung 28
Arbeitszeit
  • Vollzeit 154
  • Teilzeit 79
  • Home Office 33
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 136
  • Befristeter Vertrag 37
  • Ausbildung, Studium 5
  • Praktikum 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
  • [Alle] 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Kundenmanager (w/m/d) im Bereich automatisierte Datenverarbeitung

Do. 06.05.2021
Stuttgart, Heilbronn
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Kundenmanager (w/m/d) (in Stuttgart, Heilbronn und Freiburg) Ganzheitliche Betreuung und Beratung unserer kommunalen und gewerblichen Bestandskunden in einem zugewiesenen Vertriebsgebiet in Baden-Württemberg Zentraler erster Kundenansprechpartner in allen Angelegenheiten Neukundengewinnung und Verkauf der Komm.ONE-Produkte im Vertriebsgebiet Marktbeobachtung und Einbringung von Marktimpulsen Koordinationsaufgaben im Angebots-/Ausschreibungsprozess Mitarbeit in centerübergreifenden Produktteams zur Weitentwicklung unserer Produkte Bachelor Public Management, Diplom-Verwaltungswirt (w/m/d) oder Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung Analytisches und konzeptionelles Denken Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Kunden- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit Hohe Flexibilität und Reisebereitschaft Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Regionalmitarbeiter für den Medizinisch-Pädagogischen Dienst (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart, Freiburg im Breisgau, Flehingen, Reutlingen, Tübingen
Ihr Einsatzgebiet: Medizinisch-Pädagogischer Dienst (MPD)Standorte: Stuttgart, Freiburg, Flehingen, Ostalbkreis, Reutlingen, TübingenBeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an.Unterstützen Sie unser multidisziplinär zusammengesetztes Team bei der Neuausrichtung des MPD als Kompetenzzentrum Bedarfsermittlung. Der MPD unterstützt die 44 Stadt- und Landkreise und den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Baden-Württemberg bei ihren Aufgaben im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung. Unterstützung und Beratung der Stadt- und Landkreise vor Ort bei der Bedarfsermittlung mit dem neuen Bedarfsermittlungsinstrument BEI_BW und der dazugehörenden Qualitätssicherung im Rahmen des mobilen Fachdienstes Konzeption und Durchführung von Workshops zur Anwendung der ICF und zur Bedarfsermittlung nach dem BEI_BW vor Ort sowie Referententätigkeit bei unseren Fortbildungen der „Qualifizierungsoffensive BTHG - ICF und Bedarfsermittlung mit Zertifizierung“ Beurteilung des individuellen Bedarfs von Menschen mit Behinderungen und Stellungnahme zu geeigneten Leistungen der Eingliederungshilfe in Einzelfällen Fallberatungen für die Stadt- und Landkreise in schwierigen Einzelfällen Mitarbeit in fachübergreifenden Teams abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik, der Sozialpädagogik oder der Sozialen Arbeit mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Eingliederungshilfe Fachkenntnisse ICF gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit flexible, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise praktische Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit sind von Vorteil Führerschein der Klasse B interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und regelmäßigem Außendienst familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung Die Vergütung der Regionalmitarbeiter erfolgt bis Entgeltgruppe S 15 TVöD. Es sind eine unbefristete sowie zwei weitere, zunächst auf zwei Jahre befristete Stellen mit der Perspektive auf eine dauerhafte Beschäftigung zu besetzen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für Soziale Leistungen in Pflegeheimen (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeiter/-in für Soziale Leistungen in Pflegeheimen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für Soziale Leistungen in Pflegeheimen im Bürgerservice Soziale Leistungen in Pflegeheimen, Fürsorgestelle für Kriegsopfer bei der Abteilung Sozialleistungen im Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die zwei Stellen sind befristet im Rahmen von Elternzeitvertretungen vom 06.05.2021 bis längstens 16.06.2022 und vom 29.07.2021 bis längstens 08.09.2022. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag. die ganzheitliche, selbstständige und eigenverantwortliche Sachbearbeitung der Sozialhilfe nach dem SGB XII für Leistungsberechtigte, die in Pflegeeinrichtungen leben einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d), Bachelor of Arts (Public Management, Sozialwirtschaft), Diplom-Jurist/-in (m/w/d), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Beschäftigte/-r (m/w/d) mit vergleichbarer Qualifikation, der/die über Berufserfahrung im Sozialleistungsbereich verfügt Rechtskenntnisse im SGB XII sowie im Idealfall auch Kenntnisse der Sozialgesetzbücher des SGB I und SGB X sowie des Bürgerlichen Gesetzbuches sind von Vorteil Interesse und Engagement für die spezielle EDV-unterstützte Sozialhilfesachbearbeitung (OPEN/PROSOZ) selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation soziales Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Klienten/-innen (m/w/d) bzw. deren Vertreter/-innen (m/w/d) vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage ein bezuschusstes Firmenticket Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Bibliothekar/-in für die Ebene Literatur der Stadtbibliothek am Mailänder Platz (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Bibliothekar/-in für die Ebene Literatur der Stadtbibliothek am Mailänder Platz (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine/-n Bibliothekar/-in (m/w/d) für die Ebene Literatur der Stadtbibliothek am Mailänder Platz in der Abteilung Stadtbibliothek des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist befristet (25 % bis 31.12.2024, 25 % bis 11.06.2022, 50 % bis 16.11.2022) zu besetzen. Eine Verlängerung der Befristungen und eine spätere unbefristete Übernahme werden angestrebt. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Die Ebene Literatur ist eine von sieben Ebenen der Stadtbibliothek am Mailänder Platz, die eigenverantwortlich für die Bereitstellung, Erschließung, Präsentation und Vermittlung des Medienangebots sowie für die integrierte Bearbeitung, für Veranstaltungen, Führungen und die Kontaktarbeit zuständig ist. Der Bestand der Ebene umfasst rund 80.000 Medien und gliedert sich in folgende Bereiche: Romane mit Krimis, Science Fiction, Fantasy sowie Jugendromane, Sonderbereiche der Belletristik (Dramen, Lyrik, Märchen, Anthologien), Literaturgeschichte, Hörbücher und die Stuttgarter Literaturszene.im Lektorat für weite Bereiche der Belletristik: Sichtung und Erwerbung literarischer Novitäten sowie Sichtung von relevantem literarischem Content im Internet und dessen aktive Vermittlung Bestandsergänzungen und -management physisch und digital sowie hybrides Bestandsmanagement Erarbeitung von Erwerbungsvorschlägen für die Stadtteilbibliotheken im Rahmen der zentralen Lektoratsorganisation in den weiteren Arbeitsgebieten der Ebene Literatur: Begleitung des literarischen Lebens durch Präsentationen und Medientipps Mitwirkung an der Konzeption der Ebene Literatur regelmäßige Auskunfts- und Beratungsdienste konzeptionelle und inhaltliche Mitwirkung sowie eigenständige Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Jahreszeitenlesungen Mitwirkung im Projekt „Chance Inklusion“ in Kooperation mit dem dzb lesen Abschluss als Diplom-Bibliothekar/-in (m/w/d) bzw. Bachelor oder Master im Bereich Bibliothekswesen Berufserfahrung in öffentlichen und/oder wissenschaftlichen Bibliotheken oder anderen literarischen Institutionen, insbesondere in der Lektoratsarbeit für den Bereich Belletristik ein fundiertes literarisches sowie literaturgeschichtliches Wissen und Interesse an allen Genres der Literatur und ihrer Vermittlung gute Kenntnisse in der Formal- und Sacherschließung selbstverständlicher Umgang mit kennzahlenbasierten Instrumentarien sichere EDV-Kenntnisse in allen Standardanwendungen und gute Kenntnisse in der Arbeit mit einem Bibliotheksmanagementsystem sowie ausgeprägte Medienkompetenz und Offenheit für neue innovative E-Medien Kontaktfreude, Kommunikations- und interkulturelle Kompetenz eigenverantwortliches und gleichzeitig teamorientiertes Arbeiten, souveränes Selbstmanagement und hohe Serviceorientierung Bereitschaft zu Spät- und Samstagsdiensten vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Leitung des Stadtarchivs der Landeshauptstadt Stuttgart (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Leitung des Stadtarchivs der Landeshauptstadt Stuttgart (m/w/d) Wir suchen zum 1. Oktober 2021 eine Leitung für das Stadtarchiv der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Das Stadtarchiv Stuttgart versteht sich als Gedächtnis der Stadt und bildet das Kompetenzzentrum für Stadtgeschichte. Als Querschnittsdienststelle der Stadtverwaltung sichert und erhält es analoges und digitales Archivgut amtlicher und privater Provenienz als Teil des kulturellen Erbes. Als Archiv der Bürgerschaft verwahrt es authentische Zeugnisse der Geschichte, sichert die Rechte der Stadt und ihrer Einwohner/-innen (m/w/d) und gewährleistet eine transparente Verwaltung, auch rückblickend. Das Stadtarchiv beteiligt sich an der stadt- und landesgeschichtlichen Forschung sowie an der historischen Bildungsarbeit in einer durch zahlreiche Einrichtungen der kulturellen Bildungsarbeit geprägten, diversen Stadtgesellschaft. Es ist insbesondere durch innovative Beiträge zur Digitalisierung in allen archivfachlichen Bereichen profiliert. Das Stadtarchiv ist im neuen Quartier Neckarpark, im Stadtbezirk Bad Cannstatt, in einem denkmalgeschützten Gebäude mit moderner fachlicher Ausstattung untergebracht. Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit, die das Stadtarchiv auf zukunftsweisende Art und mit Blick auf gesellschaftliche sowie digitale Neuerungen weiterentwickelt. konzeptionelle und inhaltliche Leitung des Stadtarchivs sowie dessen Vertretung nach außen Entwicklung einer übergeordneten Gesamtstrategie des Stadtarchivs Stuttgart in einer dynamischen Stadtgesellschaft Entwickeln von Leitbildern und Zielvorgaben laufende Anpassung der Organisation unter Berücksichtigung innovativer technischer Neuerungen Verantwortung für die Weiterentwicklung des analogen und digitalen Archivguts als Teil des kulturellen Erbes der Landeshauptstadt Stuttgart Erarbeiten von Konzepten für die Bildungs- und Forschungsaktivitäten des Stadtarchivs, Herausgeberschaft für die Veröffentlichungsreihe des Stadtarchivs aktive Mitwirkung am geschichts- und archivwissenschaftlichen sowie am stadtgesellschaftlichen Diskurs Vertretung in regionalen und nationalen Fachgremien und wissenschaftlichen Organisationen mit Bezug zu den Aufgaben des Stadtarchivs Befähigung für den höheren Archivdienst oder eine analoge Qualifikation (wie beispielsweise die Leitung vorzugsweise eines kommunalen Archivs) ein auf den Tätigkeitsbereich bezogenes abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master/Promotion erwünscht), vorzugsweise der Ausrichtung Geschichte oder Archivwissenschaft ausgeprägte Führungskompetenz und langjährige einschlägige Berufserfahrung Tätigkeit auf relevanten Forschungsgebieten, insbesondere der historischen- oder der Archivwissenschaften Kenntnisse digitaler Verwaltungsprozesse (u.a. digitale Langzeitarchivierung, E-Government-Strukturen, digitale Bereitstellung und Vermittlung) sowie innovativer digitaler Vermittlungsangebote, nachgewiesen durch maßgebliche Mitwirkung an einschlägigen Projekten Kenntnisse kommunaler oder analoger Verwaltungsstrukturen Erfahrung bei der Konzeptionierung und Realisierung von kreativen Projekten, die Archive in erweiterter Form gesellschaftlich positionieren, sind von Vorteil Außerdem erwarten wir: Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit überdurchschnittliches Engagement, Kreativität und Belastbarkeit stark ausgeprägtes konzeptionelles Denken und Handeln, hervorragende Organisationsfähigkeit strukturierte und zielorientierte Arbeitsorganisation Kooperations- und Veränderungsbereitschaft sowie Innovationsfreude Freude daran, ein kompetentes und engagiertes Kollegium zu führen, zu motivieren und zu fördern vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Führungsfortbildungen im Rahmen der Führungskräfteentwicklung ein bezuschusstes Firmenticket Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 16 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erhalten Sie eine außertarifliche Vergütung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung für die Bereiche EU-Freizügigkeit und Sicherheitsmaßnahmen bei der Ausländerbehörde (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeitung für die Bereiche EU-Freizügigkeit und Sicherheitsmaßnahmen bei der Ausländerbehörde (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) für das Amt für öffentliche Ordnung, Dienststelle „Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht“, der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle im Bereich EU-Freizügigkeit ist in Vollzeit und die zwei Stellen im Bereich Sicherheitsmaßnahmen in Voll- und Teilzeit (50 %) zu besetzen. Die Stellen sind unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der großen Ämter der Stadtverwaltung mit rund 1.000 Mitarbeitenden in 4 Abteilungen und jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Abteilung Einwohnerangelegenheiten umfasst die Dienststelle "Bürgerbüro" und die Dienststelle "Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht". Die Dienststelle "Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht" ist für rund 160.000 ausländische Bürger/-innen (m/w/d) zuständig. Sie ist in fünf Sachgebiete mit über 150 Mitarbeitenden organisiert, die täglich Anliegen von mehreren hundert ausländischen Bürger/-innen (m/w/d) bearbeiten. Prüfung des Vorliegens des Freizügigkeitsrechts  Feststellung des Nichtbestehens bzw. des Verlusts des Freizügigkeitsrechts mit Ausreiseaufforderung und Abschiebungsandrohung nach umfassender Rechtsprüfung  Prüfung von Härtefällen, bei denen im Ermessen auf eine Verlustfeststellung des Freizügigkeitsrechts verzichtet wird  Ansprechperson für EU-Bürger/-innen (m/w/d) und ihre Familienangehörigen im Prüfungsverfahren  Kontaktstelle und Koordination mit den beteiligten Behörden und Stellen, insbesondere Leistungsbehörden Kontaktstelle und Ansprechperson für die Sicherheitsbehörden und die Polizei in sicherheitsrelevanten Fragen  Durchführung von Sicherheitsbefragungen und -gesprächen  Prüfungen und Ermittlungen zur Identitätsklärung bei Vorlage von ge- oder verfälschten Dokumenten oder bei Herkunft aus Gefährderstaaten  Maßnahmen des Verwaltungszwangs bei Integrationsverweigerung Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Bachelor of Arts „Public Management“ oder vergleichbare Bachelorstudiengänge mit Schwerpunkt öffentliche oder allgemeine Verwaltung (z.B. Bachelor of Arts „Öffentliche Verwaltung“, Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“, Bachelor of Arts „Public Administration“) oder Beamte/-innen (m/w/d) mit einer Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst mit bereits erfolgtem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst oder Verwaltungsangestellte/-r (m/w/d) mit abgeschlossenem oder zeitnah abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder besonders qualifizierte Verwaltungswirte/-innen (m/w/d) in der Besoldungsgruppe A 9m mit Interesse am Aufstieg unter Beachtung der Voraussetzungen für den Aufstieg in den gehobenen Dienst (§ 22 Abs. 1 LBG)  gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht  gewandtes und sicheres Auftreten gegenüber Kundschaft auch in Konfliktsituationen mit Stressstabilität, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen  kollegiale Zusammenarbeit mit Einfühlungsvermögen, Konfliktfähigkeit  selbstständiges Arbeiten mit Organisationsgeschick  gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache werden vorausgesetzt  Kenntnisse im Aufenthalts- und Freizügigkeitsrecht sind von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit  flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf  persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten  einen sicheren Arbeitsplatz in zentraler Lage  eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Beschäftigte  Benefits für Mitarbeitende (z.B. Betriebskantinen, ein bezuschusstes Firmenticket) Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 10 bewertet sind. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Einkauf Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeiter/-in Einkauf Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für das Sachgebiet Planung und Steuerung der Abteilung Markt und Integration im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Durch die Übernahme von Querschnitts- und Beratungsaufgaben unterstützen Sie die operative Umsetzung der Leistungen zur Eingliederung in Arbeit nach dem SGB II. Ein wichtiges Instrument der Integrationsarbeit des Jobcenters Stuttgart stellen Arbeitsmarktdienstleistungen im Sinne von „Maßnahmen“ dar, welche geplant, konzipiert und beschafft werden müssen. der Einkauf von Arbeitsmarktdienstleistungen („Maßnahmen“) inkl. der Erarbeitung von Leistungsbeschreibungen und Kalkulationen sowie die Federführung bei der Erstellung von Verträgen entsprechende Marktanalysen Entwicklung neuer Arbeitsmarktdienstleistungen einschließlich Kalkulationen Entwicklung von Einkaufsstrategien Bereitstellung und Pflege der maßnahmenbezogenen Informationen und Arbeitsmittel Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. abgeschlossenes Studium zum/-r Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Bachelor of Arts Public Management, mindestens erstes juristisches Staatsexamen, Bachelor of Laws, ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaften, Soziologie, (Berufs-) Pädagogik, Erwachsenenbildung, Bildungsmanagement, eine abgeschlossene Angestelltenprüfung II zum/-r Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder wenn Sie Beamter/-in (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes Dienst sind mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kunden/-innen (m/w/d) eines Jobcenters gute Kenntnisse im SGB II / III sowie mindestens grundlegende Kenntnisse in den verwandten Rechtsgebieten Freude an der Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen sowie eigenverantwortlichem Arbeiten wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung als persönliche/-r Ansprechpartner/-in (m/w/d), Betriebsakquisiteur/-in (m/w/d), Coach (m/w/d), Integrationsfachkraft oder Leistungsgewährer/-in (m/w/d) in einem Jobcenter vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team gleitende Arbeitszeiten Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 12 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot

Teamleitung im Bereich Flüchtlinge bei der Ausländerbehörde (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Teamleitung im Bereich Flüchtlinge bei der Ausländerbehörde (m/w/d) Wir suchen zum 1. Oktober 2021 eine Teamleitung für das Amt für öffentliche Ordnung, Dienststelle „Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht“, der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Das Amt für öffentliche Ordnung ist eines der großen Ämter der Stadtverwaltung mit rund 1.000 Mitarbeitenden in 4 Abteilungen und jährlich rund 800.000 persönlichen Bürgerkontakten. Die Abteilung Einwohnerangelegenheiten umfasst die Dienststelle "Bürgerbüro" und die Dienststelle "Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht". Die Dienststelle "Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht" ist für rund 160.000 ausländische Bürger/-innen (m/w/d) zuständig. Sie ist in fünf Sachgebiete mit über 150 Mitarbeitenden organisiert, die täglich Anliegen von mehreren hundert ausländischen Bürger/-innen (m/w/d) bearbeiten. fachliche und rechtliche Anleitung von ca. 10 Mitarbeitenden  rechtliche Beratung von Kunden/-innen (m/w/d) in schwierigen Fällen  Ablehnungs-, Widerrufs-, Rücknahme- und Befristungsbescheide nach umfassender Rechtsprüfung in allen aufenthaltsrechtlichen Fragen  Vorlagenberichte an das zuständige Regierungspräsidium  Stellungnahmen in allen verwaltungsgerichtlichen Verfahren Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d), Bachelor of Arts „Public Management“ oder vergleichbare Bachelorstudiengänge mit Schwerpunkt öffentliche oder allgemeine Verwaltung (z.B. Bachelor of Arts „Öffentliche Verwaltung“, Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“, Bachelor of Arts „Public Administration“) oder Beamte/-innen (m/w/d) mit einer Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst mit bereits erfolgtem Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst oder Verwaltungsangestellte/-r (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II  Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahme von Führungsaufgaben  Sicherheit in der Rechtsanwendung des allgemeinen Verwaltungsrechts und der Ermessensausübung  gewandtes und sicheres Auftreten auch in Konfliktsituationen, Stressstabilität in Bezug auf Arbeitsspitzen und Kundenkontakt, Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen  selbstständiges Arbeiten und Entscheiden mit Organisationsgeschick mit einer strukturierten Arbeitsweise und Handeln  sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache wird vorausgesetzt  mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse im allgemeinen Ausländer- und/oder Asylrecht sind von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit  flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf  persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten  einen sicheren Arbeitsplatz in zentraler Lage  eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Beschäftigte  Benefits für Mitarbeitende (z.B. Betriebskantinen, ein bezuschusstes Firmenticket) Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für das Sachgebiet Eingliederungsbüro, Clearingstelle Sprachliche Integration und Lastenausgleich (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeiter/-in für das Sachgebiet Eingliederungsbüro, Clearingstelle Sprachliche Integration und Lastenausgleich (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für das Sachgebiet Eingliederungsbüro, Clearingstelle Sprachliche Integration und Lastenausgleich, Abteilung Wohngeld, Sozialversicherung und Lastenausgleich der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag. die ganzheitliche Fallbearbeitung nach dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz für Fälle der „SED-Opferrente“ und der Kapitalentschädigung für ehemalige politische Häftlinge der DDR gutachtliche Stellungnahmen für die Stiftung für ehemalige politische Häftlinge Amtshilfe für das Bundesverwaltungsamt bei Fällen im Rahmen des Bundesvertriebenengesetzes Vertretung und Mithilfe bei den Sprachkursvermittlungen der Clearingstelle sprachliche Integration Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d), Bachelor of Arts (Public Management) oder Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d), auch soweit die Abschlussprüfung erst demnächst erfolgt die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich in ein besonderes Rechtsgebiet (Kriegsfolgenrecht) einzuarbeiten ein großes Maß an Einfühlungsvermögen und Hilfsbereitschaft im Umgang mit diesem Personenkreis gute EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket) selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten die Fähigkeit zur Teamarbeit vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage) Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9 c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in im Sachgebiet Haushalt, Controlling, Berichts- und Rechnungswesen (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeiter/-in im Sachgebiet Haushalt, Controlling, Berichts- und Rechnungswesen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für das Sachgebiet Haushalt, Controlling, Berichts- und Rechnungswesen, in der Abteilung Verwaltung des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag. verschiedene Kostenträgerabrechnungen Kreditorenbuchhaltung für bestimmte Kostenarten einschließlich Kontierung und Buchung der Rechnungen Debitorenbuchhaltung, Annahmeanordnungen überprüfen und Zahlungseingänge überwachen Unterstützung der sozialen Einrichtungen des Sozialamts in Haushaltsangelegenheiten (Abrechnungen und Erstattungen) zentrale/-r Ansprechpartner/-in (m/w/d) für das E-Rechnungsmanagement im Sozialamt Verwaltung und Überprüfung der Anordnungsbefugnisse der Mitarbeitenden des Sozialamts in regelmäßigen Abständen Bearbeitung der Anträge bezüglich des bezuschussten Firmentickets Zusammenarbeit mit den HH-Verantwortlichen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten. einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum/-r Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder einen Abschluss als Diplom-Betriebswirt/-in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Betriebswirtschaft oder einen Abschluss als geprüfte/-r Fachwirt/-in (IHK) (m/w/d) im Bereich Gesundheit und Soziales oder Betriebswirtschaft mit gleichwertigen Fähigkeiten oder entsprechender Berufserfahrung die sichere Anwendung der gebräuchlichen Microsoft-Office-Produkte, insbesondere sehr gute Kenntnisse in Excel (Pivot-Tabellen) die Fähigkeit zum Denken in wirtschaftlichen Zusammenhängen, zur selbstständigen Arbeit, zur Auswertung und Analyse größerer Datenmengen sowie zur Einarbeitung auch in neue Themen Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und einen kooperativen Arbeitsstil gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache gute Kenntnisse im Arbeitsfeld der Öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil gute Kenntnisse im Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NHKR), insbesondere in SAP mit den Modulen PS und FI sind von Vorteil vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage) Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot


shopping-portal