Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 191 Jobs in Flörsheim am Main

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes- 20
  • Kommunaler Ebene 20
  • Angestellte 20
  • Projektmanagement 18
  • Teamleitung 14
  • Leitung 13
  • Sachbearbeitung 12
  • Abteilungsleitung 10
  • Bereichsleitung 10
  • Gruppenleitung 10
  • Rechtsabteilung 8
  • Justiziariat 8
  • Bauwesen 8
  • Netzwerkadministration 7
  • Sozialarbeit 7
  • Systemadministration 7
  • Elektronik 6
  • Elektrotechnik 6
  • Gebäude- 6
  • Sicherheitstechnik 6
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 176
  • Ohne Berufserfahrung 105
  • Mit Personalverantwortung 21
Arbeitszeit
  • Vollzeit 177
  • Teilzeit 80
  • Home Office 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 133
  • Befristeter Vertrag 40
  • Ausbildung, Studium 15
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Java-Entwickler*in (m/w/d)

Mo. 18.01.2021
Wiesbaden
Beim Hessischen Landesarchiv ist zum 1. April 2021 vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen eine unbefristete Stelle als Java-Entwickler*in (m/w/d) (EG 12 TV-H) in der Abteilung Zentrale Einrichtungen zu besetzen. Dienstort ist das Hessische Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg. Das Hessische Landesarchiv ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert. Wir bieten Ihnen einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten. Ihnen steht ferner das LandesTicket mit einer kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens zur Verfügung.Mitarbeit im Entwicklungsteam des Archivinformationssystems Arcinsys. Arcinsys bildet die wesentlichen archivischen Arbeitsprozesse (Übernahme, Erschließung, Lagerung, Bereitstellung von Archivgut) in einer Webanwendung ab. Diese wird intern von Mitarbeiter*innen in den Archiven und extern von Bürger*innen über das Internet genutzt. Der Aufgabenbereich umfasst Weiterentwicklung der Anwendung (Webfrontend und Backend) auf Basis der archivfachlichen Anforderungen Funktionserweiterung von Schnittstellen zu anderen Systemen Mitarbeit in der zentralen Verfahrensstelle zur Koordinierung des Entwicklungsbedarfs der Kooperationspartner aus mehreren Bundesländern Mitarbeit im Kompetenzteam „Digitales Archiv Hessen“. Das Digitale Archiv Hessen hat die Aufgabe, die rechtlich oder historisch relevante digitale Überlieferung zu sichern und dauerhaft aufzubewahren. Der Aufgabenbereich umfasst: Entwicklung und Pflege von Werkzeugen zur Überführung von Daten in das Archivierungssystem DIMAG Mitwirkung bei Projekten zur Übernahme von Daten aus datenbankbasierten Fachverfahren der Landesverwaltung Ein als Bachelor abgeschlossenes Studium der Informatik bzw. Software-Entwicklung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund entsprechender Tätigkeiten Nachgewiesene fundierte Kenntnisse in der Web-Entwicklung mit Java Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache Praktische Erfahrungen in folgenden Bereichen wären wünschenswert: Java-Webframeworks (idealerweise Struts2 und Spring Web MVC) Webentwicklung (HTML, CSS, JavaScript, jQuery) XML und relationalen Datenbanken (vorzugsweise MariaDB oder MySQL) Schnittstellenentwicklung (REST, SOAP) ORM-Frameworks (vorzugsweise Hibernate) Build Management (z. B. Maven), Continuous Integration-Tools (z. B. Jenkins) Apache-Lucene oder Hibernate Search Einsatz von Versionsverwaltungssystemen (z. B. git) Kenntnisse der NetBeans-Plattform Administration von Webanwendungen Soziale Kompetenzen Bereitschaft zu agiler Softwareentwicklung im Team Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit (auch mit Nicht-IT‘lern) Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität und Gestaltungsfähigkeit Der Arbeitsplatz kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der Landesverwaltung zu erhöhen; Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen und ihnen Gleichgestellte im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot

Bürofachkraft (w/m/d) im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

So. 17.01.2021
Wiesbaden
Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH ist multimodaler Mobilitätsdienstleister in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden. Schnell, zuverlässig und bequem bringen wir mit über 290 Bussen jährlich mehr als 61 Millionen Menschen an ihr Ziel. Unsere über 1.100 Beschäftigten sind tagtäglich im Einsatz, um das gesamte Leistungsspektrum eines modernen Verkehrsunternehmens anzubieten. Die Zufriedenheit unserer Fahrgäste liegt uns dabei besonders am Herzen! Für unseren Geschäftsbereich Personal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine versierte und engagierte Bürofachkraft (w/m/d) im Betrieblichen Gesundheitsmanagement Organisatorisches Unterstützen im Rahmen von BGM-Maßnahmen und -Aktivitäten Koordinieren, Organisieren, Vor- und Nachbereiten von Terminen, Workshops, Trainings und Besprechungen sowie Buchen von Besprechungsräumen Übernahme der administrativen Aufgaben im Prozess des Betrieblichen Eingliederungsmanagements Erstellen und Versenden der Einladungen zu Vorsorgeuntersuchungen sowie Prüfen und Nachhalten der Durchführung von Pflichtuntersuchungen Organisieren der Dienstreisen für den Gesamtbereich Personal (Buchen von Hotels, Bahn- und Flugtickets) Bearbeiten der Postein- und -ausgänge Bestellen und Verwalten von Büromitteln Bearbeiten der Eingangsrechnungen und Abrechnen der Kreditkarte Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie erste Berufserfahrung als Bürofachkraft (w/m/d) oder im Teamassistenzbereich Sehr gute Kenntnisse in Bürokommunikation und Büromanagement Fundierte Kenntnisse in den MS-Office-Produkten Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit zum selbstständigen, gewissenhaften und eigenverantwortlichen Arbeiten Ausgeprägte Organisationskompetenz sowie strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Freundliches und selbstbewusstes Auftreten, gepflegte Umgangsformen sowie sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Belastbarkeit und Kooperationsbereitschaft
Zum Stellenangebot

Referent (M/W/D) Regelwerk Abrechnung

So. 17.01.2021
Frankfurt am Main
Bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen steckt viel für mich drin: ein abwechslungsreicher und sinnvoller Job mit echter Work-Life-Balance, interessanten Aufgaben und besten Entwicklungsmöglichkeiten. REFERENT (M/W/D) REGELWERK ABRECHNUNG BEFRISTET, VOLLZEIT, FRANKFURT AM MAIN Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt. Sie stellt sicher, dass gesetzlich Versicherte durch niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten medizinisch versorgt werden, dass Praxen möglichst gleichmäßig in ganz Hessen verteilt sind und organisiert zusätzlich den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD). Programmierung des EBM-basierten Regelwerks der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen in einem agilen Team Qualitätssicherung der regelwerksseitigen Prüfroutinen der KV Hessen Initiierung von Weiterentwicklungsprozessen der regelwerksgestützten Abrechnungsprüfung Proaktive Entwicklung von Veränderungs- und Optimierungsprozessen im Bereich der Regelwerke der Abrechnungsproduktion Mitarbeit in Arbeitsgruppen Sicherstellung der IT-technischen Abläufe im Abrechnungsprozess der KV Hessen Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung Erfahrung in der Software-Entwicklung mit C# langjährige Erfahrung in der Betreuung und Weiterentwicklung der Systeme kv.net, Regelpflege von Vorteil Strukturierte, eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise Fundierte Kenntnisse im Einheitlichen Bewertungsmaßstab sowie in der vertragsärztlichen Versorgung Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer kollegialen Arbeitsatmosphäre Weiterbildung für Ihre berufliche Entwicklung Familienfreundliche Rahmenbedingungen Einen modernen Arbeitsplatz im beliebten Frankfurter Europaviertel Unternehmenseigenes Fitness-Studio und Betriebsrestaurant Weitere Benefits wie ein arbeitgeberfinanziertes Jobticket
Zum Stellenangebot

Elektrotechnikermeisterin / Elektrotechnikermeister (w/m/d)

Sa. 16.01.2021
Wiesbaden
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.Die Direktion Koblenz sucht am Standort des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden für die Sparte Facility Management eine/einenElektrotechnikermeisterin / Elektrotechnikermeister (w/m/d)(Kennziffer K-70/20) Sie Überwachen den störungsfreien Betrieb der Anlagen in der Technischen Überwachungs­zentrale des Bundeskriminalamtes Wiesbaden, dazu zählen insbesondere die Energieversorgungseinrichtungen der Nieder- und Mittelspannungsebenen  Damit im Dienstbetrieb alles rundläuft, überwachen Sie die betriebstechnischen Anlagen mittels der Gebäudeleittechnik (GLT) und bedienen unterschiedliche GLTSysteme im Schichtdienst (Besetzung 24/7)  Die Analyse der Zustands- und Alarmmeldungen der GLT-Systeme mit zielgerichteter Fehler- und Störungsbeseitigung gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben  Risiken minimieren und Probleme lösen durch Wartungs-, Reparatur- und Entstörungs­maßnahmen an den betriebstechnischen Anlagen, insbesondere an den Energieversorgungs-, Netzersatz-, USV und Großbatterieanlagen  Außerdem sind Sie für die Beaufsichtigung von Fremdfirmen bei Wartungs- und Reparatur­maßnahmen verantwortlich Abgeschlossene Meisterprüfung zum Elektrotechnikermeister (w/m/d), zum Industrie­meister (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation  Sehr gute Kenntnisse der Elektrotechnik, Elektronik und Mess- und Regelungstechnik  Erfahrung in der Organisation, Planung und Durchführung von Wartungs- und Reparatur­arbeiten an betriebstechnischen Anlagen, insbesondere energietechnische Anlagen Bereitschaft zum Arbeiten in einem vollkontinuierlichen Schichtsystem sowie die gesund­heitliche Eignung zur Schichtdiensttätigkeit  Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG), deren positiver Abschluss Voraussetzung ist  Organisationsgeschick, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit  Gutes Urteilsvermögen, verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft  Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen und Dienstreisen  Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B/3 sowie Bereitschaft zum Führen von Dienst-KFZ Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe E 9a TVöD) – sowie die im öffent­lichen Dienst üblichen Leistungen (bspw. Jahressonderzahlung, betriebliche Alters­vorsorge)  Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben  Zahlung einer Schichtdienstzulage
Zum Stellenangebot

Elektronikerin / Elektroniker (w/m/d) im Fachbereich technischer Brandschutz

Sa. 16.01.2021
Wiesbaden
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.Die Direktion Koblenz sucht am Standort des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden für die Sparte Facility Management eine/einenElektronikerin / Elektroniker (w/m/d) im Fachbereich technischer Brandschutz(Kennziffer K-69/20)Sicht- und Wartungskontrollen sowie Überwachung der zu betreuenden brandschutz-technischen Anlagen und GeräteInstallations- und Instandsetzungsarbeiten sowie Entstörungs- und ReparaturarbeitenDurchführung von regelmäßigen Wartungen und Inspektionen z. B. an Brandschutztüren inklusive FeststellanlagenBedienung der Brandmeldezentralen, Nebenstellen und ManagementsystemeÜberwachung und Betreuung von Fremdfirmen sowie Abnahme ihrer Arbeitsleistung im BedarfsfallIdentifizierung von Gefahrenquellen und Ergreifung von Maßnahmen zur GefahrenabwehrUnterstützung von Maßnahmen der Arbeitssicherheit nach Anweisung (z. B. Teilnahme an Brandschutz- bzw. Räumungsübungen, Arbeitsstättenbegehungen etc.)Dokumentationen und Datenpflege zu brandschutztechnischen BestandsunterlagenErfolgreich abgeschlossene Ausbildung im ElektrohandwerkErfahrung in den Bereichen Betriebstechnik, Brandmeldeanlagen, Feststellanlagen, funkvernetzte RauchwarnmelderZusatzqualifikation zum Betrieb brandschutztechnischer Anlagen z. B. Fachkraft für Brandmeldeanlagen wünschenswertKenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office)Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit und VerantwortungsbewusstseinLeistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeitenBereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG), deren positiver Abschluss Voraussetzung istTeilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen und DienstreisenFührerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B/3 zum Führen eines Dienst-KFZEin unbefristetes ArbeitsverhältnisBezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe E 8 TVöD) – sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (bspw. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge)Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für ImmobilienaufgabenFlexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot

Diplom | Magister Artium | Master | Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Journalistik / Medien- und Kommunikationswissenschaften

Sa. 16.01.2021
Mainz
Der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) ist der Bau- und Immobilienexperte für das Land Rheinland-Pfalz. Mit unseren 1350 kompetenten, engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten einen umfangreichen und vielfältigen Immobilienbestand und setzen Bauvorhaben des Bundes, der NATO sowie der Gaststreitkräfte um. In unserer Zentrale in Mainz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position unbefristet zu besetzen: Diplom | Magister Artium | Master | Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Journalistik / Medien- und Kommunikationswissenschaften  Verstärkung der Stabsstelle Kommunikation, insbesondere: Bearbeiten von Pressemitteilungen und Medienanfragen Vorbereiten von Presseterminen Konzeption des Employer-Brandings in sozialen Medien und Videos Umgang mit komplexen Kommunikationslagen Ihre fachlichen Qualifikationen abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Journalistik / Medien- und Kommunikationswissenschaften oder vergleichbar redaktionelle Erfahrung in Medien oder Öffentlichkeitsarbeit Erfahrung im PR-Einsatz von sozialen Medien Kenntnisse und Erfahrung mit der Produktion von Videos Unsere Anforderungen Teamfähigkeit Leistungsbereitschaft Planungs-/Organisationsfähigkeit Konfliktfähigkeit   einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein sicheres Arbeitsverhältnis flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung Karrierechancen durch unser strukturiertes Personalentwicklungskonzept vielfältige Angebote zur Weiterbildung durch unser internes Fortbildungsprogramm betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsmanagement Die Position ist grundsätzlich mit der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Berufsanfängerinnen/Berufsanfängern (m/w/d) werden vorerst Tätigkeiten nach Entgeltgruppe 10 TV-L übertragen. Auf unserer Homepage finden Sie unter lbb.rlp.de/de/karriere weitere Informationen zu den finanziellen Rahmenbedingungen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist auch die Übernahme geeigneter Beamtinnen und Beamten (m/w/d) im Wege der Abordnung und einer sich anschließenden Versetzung denkbar. Das Land Rheinland-Pfalz beschäftigt viele Menschen in sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an und sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei entsprechender Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Sehr gute Rahmenbedingungen, um berufliche und familiäre Aufgaben zu vereinbaren, wie zum Beispiel moderne Arbeitszeitmodelle und weitreichende Gleitzeitregelungen, gewährleisten wir, im Rahmen der dienstlichen und organisatorischen Möglichkeiten. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeiten erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

SAP Spezialist Systemarchitektur (m/w/d)

Sa. 16.01.2021
Wiesbaden
Das HCC ist als zertifiziertes SAP Customer Center of Expertise (CCOE) der zentrale Dienstleister im Land Hessen für den Betrieb und die Weiterentwicklung der flächendeckend eingesetzten SAP-Systeme. Im Bereich SAP-Technologie und CCOE-Management suchen wir Verstärkung. SAP Spezialist Systemarchitektur (m/w/d) EG 12 TV-HessenSie unterstützen uns bei der Etablierung eines zentralen SAP Systemarchitekturmanagements sowie bei der Optimierung und Weiterentwicklung der SAP Systemlandschaft des Landes Hessen.  Sie begleiten aktiv den Prozess der Konzeption, Planung und Realisierung von Infrastrukturen im SAP Umfeld sowie der Definition und Kontrolle der Qualitätsstandards. Hochschulstudium (vorzugsweise Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Wirtschaftsingenieurwesen) oder vergleichbare Praxiserfahrung Kenntnisse und Erfahrungen bei der Planung und dem Aufbau von SAP Systemarchitekturen sowie im Projektmanagement Wünschenswert sind Kenntnisse von SAP-Anwendungsarchitekturen sowie von SAP Hybrid-Cloud Architekturen (SCP und HEC) Ausgeprägtes Interesse an der technologischen Entwicklung, vorwiegend im SAP-Umfeld Fähigkeit, komplexe technische Sachverhalte zielgruppenspezifisch in Wort und Schrift darzustellen Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und kommunikative Kompetenz sowie Verantwortungsbewusstsein, die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab. Wir bieten eine unbefristete Stelle, bewertet mit der Entgeltgruppe 12 TV-H, eine Atmosphäre, in der die Teamarbeit Spaß macht, Standortsicherheit, die Sicherheit des öffentlichen Dienstes, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, flexible Arbeitszeitmodelle sowie ein kostenloses hessenweites Jobticket.
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Energiemanagement

Fr. 15.01.2021
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Das Hochbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Energiemanagement Das Hochbauamt betreut etwa 700 stadteigene Gebäude und Liegenschaften mit Gesamtenergiekosten von rund 12 Millionen Euro jährlich. Unser Ziel ist es, langfristig und nachhaltig Energie einzusparen und die Klimaschutzziele der Landeshauptstadt Wiesbaden zu erreichen. Zur Unterstützung unseres interdisziplinären Teams suchen wir eine engagierte Kollegin bzw. einen engagierten Kollegen, die/der uns in den Bereichen Energiedatenverarbeitung/-controlling und Gebäudeleittechnik fach- und amtsübergreifend unterstützt. Wahrnehmen der Betriebsführung und Überwachen der dezentralen Energie- und HLS-Systeme der städtischen Liegenschaften mittels Gebäudeleittechnik (GLT) Betreuen und Optimieren der GLT der Landeshauptstadt Wiesbaden Erstellen von Anlagenbildern und Parametrisieren von Datenpunkten in der Managementbedienebene (Leitwarte) Aufschalten neuer Liegenschaften über Netzwerktechnik auf die GLT Analysieren von Fehlermeldungen und Initiieren der Fehlerbeseitigung in Kooperation mit den technischen Fachbereichen Erstellen von Zeitprogrammen zur Anlagenbetriebsführung Unterweisen und Schulen von Kolleginnen und Kollegen in der Bedienung der Gebäudeleittechnik Aufbereiten von Daten für Energieberichte Erstellen von Reports aus dem IT-System und Analysieren der Daten Beraten von anderen Ämtern und stadteigenen Gesellschaften im Bereich Gebäudeautomation Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium (mind. Diplom-FH/Bachelor), das für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert Berufserfahrung mit Bezug zu o. g. Aufgaben ist von Vorteil Erfahrungen im Bereich Energiemanagement sowie im Umgang mit Programmen für Energiedaten- und Facility-Management sind von Vorteil Kenntnisse in der Anwendung von Programmen für Energiedaten- und Facility-Management sowie SAP sind von Vorteil Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen, wie z. B. GEG und EnWG Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie analytisches Denkvermögen Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkws Sie arbeiten bei einem Arbeitgeber, der sich Zielen und Problemlösungen verpflichtet, die zugleich wirtschaftlichen, ökologischen, kulturellen und sozialen Maßstäben gerecht werden. Wir bieten Ihnen einen krisensicheren, abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsbereich sowie die Chance, durch arbeitsplatzbezogene externe und interne Fortbildungen Ihr Wissen stets aktuell zu halten. Sie erhalten eine umfassende Einarbeitung innerhalb eines gewachsenen Teams von engagierten Spezialistinnen und Spezialisten. Uns ist wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten, z. B. durch ein flexibles Arbeitszeitkonto oder die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem genießen Sie mit unserem Jobticket-Premium freie Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referent für Unternehmenskommunikation und Marketing in der Wohnungswirtschaft (m/w/d)

Fr. 15.01.2021
Frankfurt am Main
Der VdW südwest ist mit 200 Mitgliedsunternehmen und 400.000 Wohnungen der führende Verband der Wohnungswirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz. Wir bringen die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen wie etwa bezahlbares Wohnen, flächendeckende Wohnraumversorgung sowie nachhaltiges Bauen und Modernisieren in die Politik ein. Dabei sensibilisieren wir politische Entscheidungsträger und Öffentlichkeit für die spannenden Herausforderungen der Wohnungswirtschaft und ihre Bedeutung für das Gemeinwohl. Wir beraten unsere Unternehmen in allen wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragestellungen und organisieren Seminare, Fachtagungen und Veranstaltungen zu aktuellen Themen. Kommen Sie in unser Team als Marketing-, Medien- und Kommunikationsexperte (m/w/d) ! Referent für Unternehmenskommunikation und Marketing in der Wohnungswirtschaft (m/w/d) Interne und externe Verbandskommunikation mit Konzeption, Schreiben, Redaktion von Texten, Reden, Statements, Artikeln, Web-Texten etc. Verantwortung für sämtliche kanalübergreifende Kommunikationsaktivitäten und Marketingmaßnahmen (Verbandsmagazin VdWaktuell, website, social media etc.) Professionelle Medien- und Öffentlichkeitsarbeit: Erstellen von Pressemitteilungen und Pressemonitoring, Organisation von Pressekonferenzen, Redaktionsgespräche Repräsentation des Verbandes nach außen in der Funktion als Pressesprecher Networking und Beziehungsmanagement mit Kontakten aus Presse, Politik und Wirtschaft Erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Bereichen Journalismus, Kommunikationswissenschaften, Medien, Politik oder vergleichbar Exzellentes sprachliches Ausdrucksvermögen / zielgruppenorientierte schriftliche und mündliche Kommunikation / fokussiert und überzeugend Lust auf Verantwortung und Gestaltung, Teamgeist, Kreativität, Belastbarkeit und Eigenmotivation Ausgeprägtes Interesse für Politik, Wirtschaft und Verbandsarbeit. Spannende Themenfelder Moderne und innovative Verbandsarbeit mit interessanten Kontakten zu Politik und Wirtschaft Eigenverantwortliche Tätigkeit – Gestaltungsspielräume – Entwicklungsmöglichkeiten Engagierte, kompetente Kollegen/-innen mit Teamgeist Branche mit hoher wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung – auch langfristig Kurze Kommunikations- und Entscheidungswege – angenehmes Arbeitsklima – Top Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit Vergütung nach Tarifvertrag der Wohnungswirtschaft und attraktives Gesamtpaket Ob Auto oder ÖPNV: bestens angebunden – mit eigenen Parkplätzen
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer (m/w/d)

Fr. 15.01.2021
Darmstadt
IHK Darmstadt und die Wissenschaftsstadt Darmstadt sind Gesellschafter der Technologie- und Gründerzentrum Verwaltungs-GmbH als Betreiberin des etablierten Technologie- und Gründerzentrums HUB 31 in Darmstadt. Die Gesellschaft hat die Aufgabe, innovative Gründungen und deren Entwicklung am Wissenschaftsstandort Darmstadt, in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar zu fördern. Dazu bietet sie in der Hilpertstraße 31 in Darmstadt Räume und Infrastruktur, Beratung und Services für Initiatoren, Gründer-Teams und Start-ups in der Wachstumsphase an. Gemeinsam mit Partnern aus Universitäten und Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ist ein attraktives Ökosystem für innovative Start-ups herangewachsen. Das Technologie- und Gründerzentrum HUB 31 ist ein zentraler Bestandteil der Start-up-Strategie der Wissenschaftsstadt Darmstadt für die Gründerregion Rhein-Main-Neckar. Für die Technologie- und Gründerzentrum Verwaltungs-GmbH suchen wir ab sofort, zunächst befristet für drei Jahre, eine/n: Geschäftsführer (m/w/d) Sie leiten gemeinsam mit einem nebenamtlichen Geschäftsführer die Gesellschaft. Als Geschäftsführer*in sind Sie für das operative Geschäft der GmbH verantwortlich und sichern deren wirtschaftlichen Erfolg. Ihre Aufgabe ist es, das Technologie- und Gründerzentrum weiterzuentwickeln und die Vernetzung in der Szene und den Metropolregionen Frankfurt-Rhein-Main und Rhein-Neckar voranzutreiben. Leitung des operativen Geschäfts in den Bereichen Residents, Co-Working und Accelerators Strategische Planung, Haushaltsführung, Steuerung und Zielerreichung Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots für die Start-ups Durchführung und Weiterentwicklung von Netzwerkaktivitäten mit Gründern, regionalen Unternehmen sowie Kooperationen mit Hochschul- und Forschungseinrichtungen Organisation von Veranstaltungen für Start-ups (und die Gründerregion) Ausbau des Acceleratorenprogramms Hochschulabschluss in Wirtschafts-, Ingenieur- oder Naturwissenschaften Hohe Affinität zu gründungsrelevanten Themen Berufserfahrung in einem innovativen Unternehmen der Privatwirtschaft oder im Wissenschafts- und Innovationsmanagement, idealerweise in einem Technologiezentrum Praxiserprobte Kenntnisse im Projektmanagement Hoch entwickelte Dienstleistungsmentalität und Kundenorientierung Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie sehr gute EDV- Kenntnisse
Zum Stellenangebot


shopping-portal