Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 170 Jobs in Frechen

Berufsfeld
  • Teamleitung 16
  • Leitung 14
  • Abteilungsleitung 11
  • Bereichsleitung 11
  • Sachbearbeitung 10
  • Praxispersonal 10
  • Assistenzberufe 10
  • Gesundheits- und Krankenpflege 9
  • Justiziariat 9
  • Rechtsabteilung 9
  • Systemadministration 8
  • Netzwerkadministration 8
  • Gruppenleitung 8
  • Assistenz 6
  • Projektmanagement 6
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 6
  • Angestellte 4
  • Sekretariat 4
  • Therapie und Assistenz 4
  • Weitere: Pflege 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 152
  • Ohne Berufserfahrung 99
  • Mit Personalverantwortung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 157
  • Teilzeit 90
  • Home Office 30
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 111
  • Befristeter Vertrag 39
  • Ausbildung, Studium 17
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Installateur*innen, Fachrichtung Heizung /Sanitär im Bereich Gebäudemanagement (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Das Kölner Studierendenwerk unterstützt täglich 87.000 Studierende von sieben Kölner Hochschulen: Mensen, Kaffeebars, Studentenwohnhäuser, Kindertagesstätten, Psychologische und Sozialberatung, BAföG-Studienfinanzierung, internationale und kulturelle Veranstaltungen - das ist täglicher Service für Studierende von mehr als 660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Werk. Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Installateur*innen, Fachrichtung Heizung/Sanitär im Bereich Gebäudemanagement in Vollzeit, unbefristet. Der Bereich Gebäudemanagement betreut über 90 Wohnhäuser und gastronomische Einrichtungen des Kölner Studierendenwerks. Sie sind zuständig für die die Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten in den Wohnhäusern, gastronomischen Einrichtungen und Verwaltungsbereichen Sie wickeln Ihre Aufträge selbständig und eigenverantwortlich ab Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Installateur*in der Fachrichtung Sanitär oder Heizung Sie haben Erfahrung mit der Installation von Sanitär-/Abwasseranlagen und Heizkörpern Sie besitzen gute handwerkliche Fähigkeiten und ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge, auch über das eigene Berufsfeld hinaus Sie sind sicher im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechniken Aufgrund der direkten Kontakte zu den Mietern leben Sie eine hohe Kunden- und Serviceorientierung – Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit setzen wir als selbstverständlich voraus Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B Sie sind eigenständiges, organisiertes, lösungsorientiertes und strukturiertes Arbeiten gewohnt. Sie sind zuverlässig, flexibel und arbeiten gerne im Team eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (EG 5 TVöD VKA plus leistungsorientierte Bezahlung) ein Jobticket (KVB/VRS), das Sie kostengünstig über uns erwerben können betriebliche Altersvorsorge (RZVK) Entgeltumwandlung die wir zusätzlich zahlen Fortbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Angebote und Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Der LBME NRW nimmt als Sonderordnungsbehörde des Landes überwiegend hoheitliche Aufgaben des Eichrechtes wahr. Das Eichrecht gewährleistet die Messsicherheit für Messungen im öffentlichen Interesse und schützt Verbraucherinnen und Verbraucher wie auch den fairen Wettbewerb. So können diese darauf vertrauen, dass beispielsweise Wasser-, Strom- und Gaszähler im Haus, die Zapfsäulen an den Tankstellen oder die Waagen im Einzelhandel richtige Messwerte anzeigen. Zur Verstärkung unseres IT-Teams in der Direktion des LBME NRW in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Die Wahrnehmung der Aufgaben kann auch in Teilzeit erfolgen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Je nach Erfüllen der tariflichen Voraussetzung ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L möglich. IT-Anwendersupport (Annahme, Fehleranalyse, Problemlösung) Wartung von PC-Arbeitsplätzen, Servern, Netzwerkkomponenten und IT-Diensten Pflege, Betrieb und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur im Microsoft-Umfeld Technische Betreuung von Fachverfahren abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich der Informationstechnik bzw. ein vergleichbares Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung fundierte Kenntnisse in der Administration von Windows Servern, samt Upgrade- Management und Migration solide Netzwerk- Kenntnisse und Erfahrungen mit virtuellen Umgebungen (VMware/Hyper-V) hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Serviceorientierung, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit ausgeprägte soziale Kompetenzen, insbesondere Team- und Kooperationsfähigkeit gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft ein Dienst-Kfz zu führen eine vielseitige und interessante Tätigkeit flexible Arbeitszeiten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine betriebliche Altersversorgung (VBL) gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr bzw. ausreichend Parkplätze
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in IT-Einkauf in Teilzeit (50%)

Di. 01.12.2020
Köln
Der LBME NRW nimmt als Sonderordnungsbehörde des Landes überwiegend hoheitliche Aufgaben des Eichrechtes wahr. Das Eichrecht gewährleistet die Messsicherheit für Messungen im öffentlichen Interesse und schützt Verbraucherinnen und Verbraucher wie auch den fairen Wettbewerb. So können diese darauf vertrauen, dass beispielsweise Wasser-, Strom- und Gaszähler im Haus, die Zapfsäulen an den Tankstellen oder die Waagen im Einzelhandel richtige Messwerte anzeigen. Zur Verstärkung unseres IT-Teams in der Direktion des LBME NRW in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter*in IT-Einkauf in Teilzeit (50%) Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (20 Stunden wöchentlich) im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TV-L.Sachbearbeitung IT-Einkauf: Durchführung der einkaufsrelevanten Back-Office-Prozesse, wie z. B. Angebote, Bestellungen, Liefer- und Rechnungskontrolle, Lagerverwaltung, Inventur Vertragsverwaltung sowie Überwachung von Fristen und Vorbereitung von Kündigungen oder Vertragsverlängerungen Verwaltung von Mobilfunkverträgen und -geräten Beratung und Unterstützung der internen Fachbereiche bei Bedarfsanforderungen (Hardware, Software, Lizenzen, Dienstleistungen) Unterstützung der Referatsleitung: Erstellung und Aufbereitung von Unterlagen, Statistiken und Präsentationen Networking und Marktanalyse von IT-Dienstleistern Verfolgung technischer Neuentwicklungen und Analyse aktueller Markttrends Kontakt zu Lieferanten und Dienstleistern abgeschlossene Ausbildung zur/m Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation bzw. Büromanagement oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachinformatiker*in oder vergleichbar gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen Team- und Kooperationsfähigkeit gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, gut im Umgang mit Kennzahlen und Statistiken Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen eine vielseitige und interessante Tätigkeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine betriebliche Altersversorgung (VBL) gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr bzw. ausreichend Parkplätze
Zum Stellenangebot

Referentinnen/Referenten (w/m/d) Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit

Di. 01.12.2020
Köln
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Wir nehmen für den Bund Aufgaben der Prävention und Gesundheitsförderung wahr. Seit dem Jahr 2016 unterstützt die BZgA die gesetzlichen Krankenkassen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten. Hierzu beauftragt der GKV-Spitzenverband die BZgA mit der Entwicklung der Art und der Qualität krankenkassenübergreifender Leistungen, deren Implementierung und deren wissenschaftlicher Evaluation. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Erreichung vulnerabler Gruppen mit dem Ziel der Erhöhung der gesundheitlichen Chancengleichheit. Für die Umsetzung des Projekts „Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit“ suchen wir für das Referat 5-53 „Forschung und Qualitätssicherung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2023 zwei Referentinnen/Referenten (w/m/d) (EG 14 TVöD). Konzeption, Planung und Management von Evaluationsstudien, systematischen Übersichtsarbeiten sowie anderen wissenschaftlichen Projekten Steuerung und fachliche Begleitung von Auftragnehmenden (z. B. Universitäten/Forschungsinstitute), inkl. regelmäßiger Sachstandsberichte und Qualitätssicherung von Ergebnisberichten Entwicklung von Qualitätsstandards für Evaluationen und Evidenzsynthesen komplexer lebensweltbezogener Maßnahmen der Gesundheitsförderung Unterstützung des Wissenschafts-Praxistransfers, z. B. durch die Aufbereitung von Ergebnissen und die Formulierung von Handlungsempfehlungen für Krankenkassen sowie weiteren Praxisakteurinnen und -akteuren Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilung, der BZgA sowie mit dem GKV-Spitzenverband Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen mit Vertretenden der gesetzlichen Krankenkassen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Epidemiologie, Psychologie, Gesundheitsökonomie oder ein vergleichbares abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Fundierte Kenntnisse von Forschungskonzepten und Evaluationsmethoden, insbesondere bei Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention Erfahrung mit der Erstellung und Begutachtung von Projektskizzen sowie Formulierung von Leistungsbeschreibungen für Forschungsvorhaben Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie nachgewiesene wissenschaftliche Fachpublikationen und Präsentationen Erfahrung in der Projektarbeit, auch in interdisziplinären Projektteams Souveränität im Umgang mit Kooperationspartnerinnen und -partnern sowie Auftragnehmenden Selbständiges und strukturiertes Arbeiten Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Kreativität, Flexibilität, Team- und Konfliktfähigkeit Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen (sofern die aktuelle Lage dies wieder zulässt) Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer leistungsstarken, erfolgreich in der gesundheitlichen Aufklärung tätigen Einrichtung, deren Forschung und Dienstleistungen dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Bergisch Gladbach
Sie sind interessiert an Menschen, Technik, Straßen und Umwelt? Sie denken, das bekommt niemand unter einen Hut? Dann lernen Sie das vielfältige Aufgabenspektrum der Forschungseinrichtung Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) kennen. Die BASt sucht für das Referat „Personal, Justiziariat, Organisation” ab sofort eine/einen Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d)Der Dienstort ist Bergisch Gladbach.Referenzcode der Ausschreibung 20202197_9339Als Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter haben Sie ein vielfältiges Aufgabenspektrum, das Sie eigenverantwortlich gestalten und bearbeiten: Bearbeitung der Personaleinzelangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten sowie der Tarifbeschäftigten der BASt• Betreuung der Beschäftigten vom Eintritt bis zum Austritt der Abteilungen Forschungsmanagement und IT Strategie sowie der Zentralabteilung• Beratung und Auskünfte in individuellen, personalrechtlichen Fragestellungen• Unterstützung der Fachführungskräfte in administrativen Prozessen Betreuung von Verfahren zur Personalgewinnung, u.a.• Erstellen von Stellenausschreibungen• Organisation des Auswahlverfahrens• Gestaltung von Vertragsunterlagen Mitwirkung, Prüfung sowie Unterstützung des Verfahrens für leistungsbezogene Instrumente Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) als Dipl.-Verwaltungswirt/in oder gleichwertiger einschlägiger Studienabschluss Wichtige Anforderungskriterien: Kenntnisse im Beamtenrecht Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht (insb. TVöD und TzBfG) Berufserfahrung im Personalbereich des öffentlichen Dienstes wünschenswert Kommunikations- und Informationsfähigkeit Planungs- und Organisationsfähigkeit Verhandlungs-, Überzeugungs- und Konfliktfähigkeit Ausgeprägte soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen und absolute Verschwiegenheit Flexibilität und Lernfähigkeit Digitalkompetenz Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 11 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. Zudem bieten wir abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem kompetenten, motivierten und kollegialen Umfeld für einen wissenschaftlichen Impulsgeber in Verkehrsangelegenheiten. Besondere HinweiseEs handelt sich um eine nach § 14 Abs. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) befristete Vollzeitstelle bis zum 31.07.2022 als Elternzeitvertretung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Hausmeister*innen im Bereich Gebäudemanagement (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Das Kölner Studierendenwerk unterstützt täglich 87.000 Studierende von sieben Kölner Hochschulen: Mensen, Kaffeebars, Studentenwohnhäuser, Kindertagesstätten, Psychologische und Sozialberatung, BAföG-Studienfinanzierung, internationale und kulturelle Veranstaltungen - das ist täglicher Service für Studierende von mehr als 660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Werk. Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Hausmeister*innen im Bereich Gebäudemanagement in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Es ist geplant die Stelle bei entsprechender Eignung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umzuwandeln. Sie führen hausmeisterliche Tätigkeiten in unseren Wohnhäusern durch Sie überwachen die dortigen technischen Einrichtungen Sie führen anfallende Kleinreparaturen und Wartungsarbeiten durch Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im haustechnischen Bereich Sie sind sicher im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechniken Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein setzen wir als selbstverständlich voraus. Eigenständiges Arbeiten sind Sie gewohnt Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B einen Arbeitsplatz, der Abwechslung und Spannung bietet eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (TVöD 5 VKA) plus leistungsorientierte Bezahlung) ein Jobticket (KVB/VRS), das Sie kostengünstig über uns erwerben können betriebliche Altersvorsorge (RZVK) die wir zusätzlich zahlen die Möglichkeit der Entgeltumwandlung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Fachgebiet „Finanzen“

Di. 01.12.2020
Bonn
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.In der Zentrale ist am Standort Bonn folgender Arbeitsplatz unbefristet zu besetzen.Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Fachgebiet „Finanzen“(E 11 TVöD Bund)Die ausgeschriebene Stelle ist im Fachgebiet „Finanzen“ angesiedelt und umfasst im Wesent­lichen folgende Tätigkeiten: Mitwirkung bei der Verhandlung und Abstimmung des Budget­volumens unter Berück­sichti­gung der jewei­ligen Stra­tegien für die unter­schiedl­ichen Port­folien / Nutzungs­arten sowie Vertei­lung an die Haupt­stellen und Führen von Budget­gesprächen Mitwirkung bei der Unternehmens- und Wirtschafts­planung der Sparte Facility Manage­ment (FM) insbe­sondere durch Unter­stüt­zung bei der Erarbei­tung der Planungs­vorgaben unter Berück­sichti­gung der Unter­nehmens- / Sparten­strategie sowie der unter­schied­lichen Port­folien / Nutzungsarten Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung / Begleitung der Planungs­gespräche für die Unter­nehmens­planung; Unter­stüt­zung bei der Plausi­bili­sierung, Analyse und Über­arbeitung der regionalen Unter­nehmens­planung sowie der Konso­lidierung der Teil­ergeb­nisse zu einem Gesamt­ergebnis; Mitarbeit bei der Abstimmung von Zielen, Strategien und Budget­bedarfen Erstellung von Entscheidungsvorlagen bzw. Stellungnahmen für die Fach­gebiets-, Abteilungs- und Sparten­leitung sowie den Vorstand und die Rechts- und Fachaufsicht Qualifikation: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(FH)/Bachelor) der Fach­richtung Wirt­schafts­wissen­schaften, Betriebs­wirt­schafts­lehre oder Wirt­schafts-/Finanz­mathe­matik oder auf andere Weise erworbene gleich­wertige Fach­kennt­nisse und Erfahrungen Fachkompetenzen: Kenntnisse und Erfahrungen im Finanz- und Controlling­bereich sowie im Einsatz von Controlling­instrumenten Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Immo­bilien­wirt­schaft bzw. im Bereich des Facility Manage­ments Gute Anwendungskenntnisse in SAP und der üblichen weiteren IT-Anwendungen (MS Office) Weitere Anforderungen: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuver­lässig­keit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirt­schaft­lichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und ziel­orientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausge­prägte Kommu­nikations­fähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und ziel­orientiertes Verhand­lungs­geschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritik­fähig­keit, Sozial­kompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Ver­ant­wortung zu übernehmen Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffent­lichen Arbeit­geberinBetriebliche AltersvorsorgeVereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeits­zeit­gestaltungIndividuelle Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fort- und Weiter­bildungen zur beruf­lichen und persön­lichen EntwicklungKurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes ArbeitenVorhandene Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerbenUnterstützung bei der Suche nach möglichst arbeits­ort­nahem und bezahl­barem Wohn­raum im Rahmen der Wohnungs­fürsorge des BundesRegelmäßige EventsDie Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt.Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen ent­sprechende Bewer­bungen ein, wird für den jewei­ligen Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten (insbe­sondere Anfor­derungen des Arbeits­platzes, gewünschte Gestal­tung der Teil­zeit) ent­sprochen werden kann.Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund).
Zum Stellenangebot

Leitung Klinikadministration und Gesundheitsökonomie (m/w/d) Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Di. 01.12.2020
Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Mit rund 33 Kliniken und 26 Instituten sowie 8.000 Beschäftigten (über 5.000 Vollzeitkräfte) gehört das UKB zu einem der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB rund 50.000 Patienten stationär und rund 35.000 Notfälle versorgt sowie über 350.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. In der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Abteilung Klinikadministration und Gesundheitsökonomie des Universitätsklinikums Bonn ist zum 01.01.2021 folgende Stelle in Vollzeit und unbefristet (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Leitung Klinikadministration und Gesundheitsökonomie (m/w/d)Leitung eines mittelgroßen interdisziplinären administrativen Teams Leitung des klinikinternen Medizincontrollings, Überwachung und Mitwirkung bei der Abrechnung Durchführung von internen und externen Audits Überwachung der internen und externen Qualitätssicherung Durchführung von innerklinischen Projekten Erstellung von Leistungsstatistiken und Berichten für die Klinikleitung Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit Einsatzfreude, Kooperations- und Teamfähigkeit, breiter medizinischer und ökonomischer Vorbildung und Interesse an einer Leitungsposition. Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Gesundheitsökonomie oder vergleichbar Erweiterte Fähigkeiten im Bereich Medizincontrolling, DRG-Kodierung und Abrechnung im Krankenhaus Erfahrung in der Projekt- und Prozesssteuerung im Gesundheitswesen Ausgeprägte Analysefähigkeiten von internen und externen Leistungsdaten im Krankenhaus eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft hohe Kommunikationskompetenz sehr gute Kenntnisse der MS-Office Produkte® hoher Servicegedanke Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in die Zukunft: unbefristeter Arbeitsvertrag und Entgelt nach TV-L (inkl. Zusatzleistungen) Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst) Clever zur Arbeit: Großkundenticket des VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coachings) Start mit System: strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen) Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM) Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Chancengleichheit und Diversität ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Das UKB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich zur Bewerbung auf. Das Universitätsklinikum Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sein Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Es fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für das Ressort Medizinische Biometrie

Di. 01.12.2020
Köln
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) für das Ressort Medizinische Biometrie Im Rahmen einer zunächst auf 1 Jahr befristeten Beschäftigung, davon 1 Stelle in Teilzeit mit bis zu 30 Std./Woche. Anwendung und Entwicklung biometrischer Methoden zur Bewertung von Leistungen im Gesundheitswesen Begutachtung von Studienergebnissen und medizinischer Fachliteratur sowie der Produkte des IQWiG hinsichtlich biometrischer Sachverhalte Präsentation von Studienergebnissen und biometrischen Methoden Stärkung der allgemeinen biometrischen Kompetenz des Institutes Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Statistik, der Mathematik mit Schwerpunkt Statistik oder vergleichbare Qualifikation im Bereich der Medizinischen Biometrie bzw. Klinischen Epidemiologie Breites Fachwissen über statistische Methoden in der Medizin Profundes Verständnis für medizinische Sachverhalte, Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Tätigkeit Gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sicherer Umgang mit SAS, MS Office und modernen Informationsmedien Engagement, Teamfähigkeit und ein hohes wissenschaftliches Interesse Leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag (MDK-T) und attraktive Sozial- und Zusatzleistungen, dazu zählen z. B. betriebliche Altersvorsorge, Unfallversicherung und Job-Ticket Eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten und mobiler Arbeit nach Absprache Förderung durch außerbetriebliche und hausinterne Fort- und Weiterbildungen Einen modern ausgestatteter Arbeitsplatz, verkehrsgünstig gelegen im Herzen von Köln
Zum Stellenangebot

Gesundheits- und Krankenpfleger / Altenpfleger (m/w/d) als Case Manager in Bonn

Di. 01.12.2020
Bonn
Sinnhaftigkeit, Teamgeist und Perspektive #willkommenimwir Sie möchten etwas wirklich sinnvolles tun? Werden Sie Case Manager bei der Lebenshilfe Bonn und tragen Sie dazu bei, mehr Möglichkeiten der Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung zu schaffen! Wir suchen ab sofort unbefristet Pflegerfachkräfte mit Teamgeist, Herz und Humor. Gesundheits- und Krankenpfleger / Altenpfleger (m/w/d) als Case Manager 50-100% in Bonn Sie verantworten, kontrollieren und evaluieren sämtliche pflegerische Prozesse und Maßnahmen. Sie sind Ansprechpartner für die Leitungskräfte und Mitarbeitenden der Lebenshilfe Bonn bei pflegerischen Fragestellungen. Sie führen Schulungen, Anleitungen und Unterweisungen sowie Pflege- und Dokumentationsvisiten durch. Sie begleiten externen Begutachtungen. Sie sind der Ansprechpartner für die Kostenträger, tauschen sich regelmäßig mit gesetzlichen Betreuern, den persönlichen Assistenzkräften und den Einrichtungsleitungen aus und beraten diese. Sie haben mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung im stationären oder ambulanten Wohnbereich in der Eingliederungshilfe. Sie bringen Erfahrungen in der Erstellung von IHPs, umfassende Kenntnisse ICF, Kenntnisse über das BTHG mit sowie erste Erfahrung mit dem BEI_NRW. Der Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen ist Ihnen vertraut. Ihre hohe kommunikative Kompetenz ermöglicht Ihnen eine professionelle sowie wertschätzende Gesprächsführung und Beratung. Vergütung: In Anlehnung an den TVöD (VKA) 9b plus Jahressonderzahlung. Zusatzleistungen: Betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zum Monatsticket, Beihilfe für Brille und Zahnersatz. Urlaub: 29 Tage bei einer 5-Tage-Woche sowie 2 betriebliche Nicht-Arbeitstage. Entwicklung: Förderung Ihrer individuellen Kompetenzen durch unser Fort- und Weiterbildungsangebot sowie 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Gesundheit: Yoga-Kurse (Corona-Pause), Fahrrad-Leasing, vergünstigter Beitrag in einem Fitnessstudio, Kaffee, Tee und Wasser zur freien Verfügung Ihr Arbeitsplatz Unsere Wohnstätten und ambulanten Wohneinrichtungen in Bonn und Umgebung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal