Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 30 Jobs in Freigericht

Berufsfeld
  • Sozialarbeit 5
  • Angestellte 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Leitung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Teamleitung 4
  • Kommunaler Ebene 4
  • Bauwesen 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Erzieher 2
  • (Bundes-)Polizei 1
  • Architektur 1
  • Assistenz 1
  • Controlling 1
  • Finanzverwaltung 1
  • Geowissenschaften 1
  • Geschäftsführung 1
  • Gruppenleitung 1
  • Immobilienverwaltung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 30
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 29
  • Teilzeit 23
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 12
Öffentlicher Dienst & Verbände

Wacheleitung / Notfallsanitäter (m/w/d) Rettungsdienst Offenbach

Di. 09.08.2022
Offenbach am Main
Der Arbeiter-Samariter-Bund ist bun­des­weit be­kannt als eine der größ­ten Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen und be­schäf­tigt al­lein in Hessen mehr als 4500 Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­ter­in­nen so­wie zahl­rei­che eh­ren­amt­li­che Hel­fer und Hel­fe­rin­nen. In Hessen ge­hö­ren ne­ben dem Ret­tungs­dienst zahl­rei­che pfle­ge­ri­sche und pä­da­go­gi­sche Dienst­leis­tun­gen so­wie ein Bildungszentrum zum Leis­tungs­port­fo­lio. Willst Du auch unter besten Bedingungen arbeiten? Die Möglichkeit dazu bietet dir der ASB Landesverband Hessen. Wir sind da, wo die Menschen uns brauchen, schnell und mit einem kompetenten Team. „Da sein – hier und jetzt“ ist unser Auftrag und unser Selbstver­ständ­nis: Laß uns gemeinsam Gutes tun und noch besser machen. Deine Aufgaben brauchen wir dir nicht erklären: Du weißt genau, was du tust. Wir schaffen für dich den Raum deiner Berufung zu folgen. Arbeitsbereich: RettungsdienstStandort: OffenbachEinstiegstermin: 01.08.2022Sicherstellung des ordnungsgemäßen Dienstbetriebs im RDB Offenbach im Rahmen aller internen und externen Anforderungen und nach Vorgaben der Bereichsleitung unter Beachtung wirtschaftlicher Grundsätze. Dienstaufsicht über das eingesetzte Rettungsdienstpersonal im Rettungsdienstbereich.Verantwortlich für Führungsaufgaben im RDB Offenbach wie z.B. Dienstplangestaltung, Personalmanagement, Rettungsmittelwartung, Materiallogistik. Mitwirkung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des QM-Systems im Rettungsdienst. Unterstützung und enge Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung Rettungsdienst, Teilnahme an Arbeitsgruppen. 38,5 Wochenstunden (60% Wacheleitung, 40% Einsatzdienst). Arbeite in Vollzeit oder in verschiedenen Teilzeitmodellen. Profitiere von planbaren und vorausschauenden Dienstplänen. Je nach Wunsch Rahmendienstplan oder flexibler Dienstplan. Verlasse dich auf moderne und zeitgemäße Technik. Ein starkes Team unterstützt dich vor Ort, im Einsatz und in der Geschäftsstelle. Wir wissen, was du leistest: ein 13. Monatsgehalt, 30 Tage Urlaub, sowie Urlaubsgeld, das JobRad und die Berücksichtigung von Berufserfahrung zeigen unsere Wertschätzung. Überstunden kannst du in nicht-verfallenden Urlaub umwandeln. Regelmäßige Weiter- und Fortbildungsangebote sind für uns selbstverständlich Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit sowie Loyalität Organisationsfähigkeit sowie selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und Teamarbeit Ausgeprägte persönliche Souveränität und Integrität Soziale Kompetenz und wertschätzender Umgang Bereitschaft zur ständigen aufgabenbezogenen Fortbildung Bereitschaft zur eigenen Weiterentwicklung in der Aufgabenerfüllung Führung/ Leitung und die Fähigkeit innovativ nach neuen, situativ angepassten Problemlösungsmöglichkeiten zu suchen (Sehr) gute EDV-Kenntnisse Bewerbung bitte unter Angabe der Ausschreibungsnr.: 012922
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogische Fachkräfte (w-m-d) für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

Mo. 08.08.2022
Dietzenbach
Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben mehr als 350.000 Menschen aus annähernd 180 Nationen. Die Kreisverwaltung hat über 1.000 Beschäftigte. Für den Fachdienst Jugend und Familie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierte sozialpädagogische Fachkräfte (w-m-d) für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) Kennziffer D 22/51.3 in Vollzeit und Teilzeit. Die Stellen sind befristet.Umsetzung des Schutzauftrages des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls Beratung und Betreuung von Familien, Kindern und Jugendlichen im Rahmen des KJHG Trennungs- und Scheidungsberatung Mitwirkung in Familien- sowie in Jugendgerichtsverfahren Einleitung und Steuerung von Erziehungs- und Eingliederungshilfen abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Sozialarbeit beziehungsweise Sozialpädagogik Erfahrung im Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes oder in sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern mit der gleichen Zielgruppe Rechtskenntnisse nach SGB VIII und BGB Kommunikationskompetenz, Koordinations- und Teamfähigkeit Verantwortungsbereitschaft, Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit Führerschein Klasse B sowie Einsatz des eigenen PKW für Dienstfahrten Rufbereitschaft unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten Entgelt nach Entgeltgruppe S 14 TVöD Sonderzahlungen nach dem TVöD betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt günstiges Job-Ticket im RMV-Gebiet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit eine strukturierte und umfassende Einarbeitung familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange ein Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung und Teamarbeit abwechslungsreiches Speiseangebot im Betriebsrestaurant Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Arbeitsvermittler*in (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Gelnhausen
Sie suchen eine neue berufliche Perspektive mit sozialpolitischer Verantwortung und einen Arbeitgeber, der Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt? Dann sind Sie bei uns richtig! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere KCA-Zentrale (mit Sitz: Zum Wartturm 3, Gelnhausen), Referat III – Markt und Integration, für den Bereich Arbeitsmarkt & Integrationsprojekte (AMIP) eine/n Arbeitsvermittler*in (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II. Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – führt für den Main-Kinzig-Kreis seit 2010 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) aus. Mit vielfältigen Angeboten und Diensten bringt das KCA-Jobcenter langzeitarbeitslose Menschen und Berufsstarter*innen in Arbeit, gibt ihnen damit neue Lebensperspektiven und trägt so entscheidend zur Sicherung des sozialpolitischen Friedens in unserem Land bei. Akquise von Arbeits- und Ausbildungsstellen auf dem 1. Arbeitsmarkt zielgerichtete Beobachtung des regionalen Stellenmarkts Aufbau, Qualifizierung und Pflege der Firmen- und Arbeitgeberkontakte im jeweiligen Verantwortungsbereich Beratung von Arbeitgebern sowie Klient*innen mit dem Ziel der Unterbreitung passgenauer Vermittlungsangebote, bei Bedarf in englischer Sprache Vorbereitung der Arbeitsaufnahme bei Arbeitgebern Begleitung von Arbeitsuchenden zu Vorstellungs- und Vermittlungsterminen Nachhaltigkeitsprüfung des Vermittlungserfolgs enge Kooperation mit dem Fallmanagement Pflege des Datenbestands in der Integrations-Software comp.ASS zur Sicherstellung der statistischen Auswertbarkeit durch Dritte und der Dokumentation der Vermittlungsaktivitäten Reporting der Vermittlungserfolge an die Koordination AMIP Mitarbeit bei den Arbeitsmarkt- und Integrationsprojekten abgeschlossene Berufsausausbildung und mind. 3-jährige einschlägige Berufserfahrung in der arbeitgeberorientierten Arbeitsvermittlung oder abgeschlossenes Studium der Verwaltung, der Wirtschafts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften und mind. 1-jährige Berufserfahrung in der arbeitgeberorientierten Arbeitsvermittlung vertriebsorientiertes, systematisches Denken und vorausschauendes Agieren sehr gute Kenntnisse in Berufskunde gute Kenntnisse im Bereich der Sozialgesetzbücher (insbesondere I, II, III und X) die Fähigkeit, rechtlich komplexe Sachverhalte bürgerfreundlich und präzise zu kommunizieren sowie schriftlich darzustellen die Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in belastenden Lebenssituationen gute Kenntnisse der englischen Sprache die Fähigkeit, sich auf wechselnde Situationen einzustellen Bereitschaft und Fähigkeit zur Außendiensttätigkeit Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und Einsatz des privaten PKW zu dienstlichen Zwecken unbefristete Vollzeitstelle die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich der Stellenwert entspricht der Entgeltgruppe 9c TVöD flexible Arbeitszeitgestaltung interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit strukturierte Einarbeitung Einbindung in ein Fach-Team bedarfsgerechte Fortbildung mit eigenem Fortbildungsprogramm vielfältiges betriebliches Gesundheitsmanagement Angebot eines Jobticket für das gesamten RMV-Gebiet betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Personalwirtschaft (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Gelnhausen
Sie suchen eine neue berufliche Perspektive mit sozialpolitischer Verantwortung und einen Arbeitgeber, der Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt? Dann sind Sie bei uns richtig! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Referat I – Personal in der KCA-Zentrale in Gelnhausen eine/n Sachbearbeiter*in Personalwirtschaft (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II. Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – führt für den Main-Kinzig-Kreis seit 2010 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) aus. Mit vielfältigen Angeboten und Diensten bringt das KCA-Jobcenter langzeitarbeitslose Menschen und Berufsstarter*innen in Arbeit, gibt ihnen damit neue Lebensperspektiven und trägt so entscheidend zur Sicherung des sozialpolitischen Friedens in unserem Land bei. Bewerbungsmanagement (z. B. Stellenausschreibung, Planung und Organisation von Auswahlverfahren, Mitgestaltung neuer Prozesse zur Personalgewinnung) Personalsachbearbeitung für Beschäftigte und Beamte (z. B. Vertragsvorbereitung, Bearbeiten verschiedener Anträge u. a. auf Arbeitszeitveränderung, Dienstbefreiung oder Telearbeit sowie alle beamtenspezifischen Maßnahmen wie z. B. Abordnung, Versetzung, Umsetzung, Beförderung) Mitwirkung bei der Strukturierung und Optimierung von bestehenden und neu zu gestaltenden Prozessen der Personalarbeit (z. B. rechtliche Prüfung und Erstellung von Prozessbeschreibungen, Erstellung von Informationen für Mitarbeitende und Führungskräfte zu Themen aus dem Personalbereich) Studium mit Abschluss Diplom – Verwaltungswirt*in bzw. Abschluss Bachelor of Arts (Public Administration) oder Abschluss Diplom – Sozialjurist*in bzw. Diplom – Jurist*in oder Abschluss als Verwaltungsfachwirt*in mit mind. einjähriger Erfahrung in der Personalsachbearbeitung im öffentlichen Dienst sorgfältige, zuverlässige und eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung sicheres Auftreten und ausgeprägte Serviceorientierung ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft befristete Vollzeitstelle (im Rahmen einer zweijährigen Elternzeitvertretung) die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich der Stellenwert entspricht der Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A10 HBesG flexible Arbeitszeitgestaltung interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit strukturierte Einarbeitung Einbindung in ein Fach-Team bedarfsgerechte Fortbildung mit eigenem Fortbildungsprogramm vielfältiges betriebliches Gesundheitsmanagement Angebot eines Jobticket für das gesamten RMV-Gebiet betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Ing./Bachelor zur Durchführung einer Pilotförderung Weinbergsbewässerung (Fachricht. Bauingenieurswesen, Geologie, Geowiss.) (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Aschaffenburg
 Das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg ist als Behörde des Freistaates Bayern im Gesetzesvollzug für die Technische Gewässeraufsicht, Wasserschutzgebiete und Abwasserentsorgung/Kläranlagenüberwachung tätig. Bauseitig kümmern sich unsere 115 Mitarbeiter/-innen um Hochwasserschutz und die ökologische Entwicklung von Fließgewässern.   Baufachliche Beratung und Betreuung der Pilotprojekte zur Weinbergbewässerung Nordheim und Iphofen Beraten der Vorhabensträger hinsichtlich Fördermöglichkeiten der Bewässerungsinfrastruktur (z.B. Landwirt/innen, Kommunen) Betreuung von Infrastrukturprojekten der Bewässerung als Vertreter /in des Zuwendungsgebers einschließlich Qualitätssicherung hinsichtlich der Förderung von Bewässerungskonzepten Prüfung von Vorhaben im Bereich der Wasserversorgung (öffentliche  Trinkwasserversorgung, Brauchwasserentnahmen) Fachliche Bewertung und Begutachtung von Genehmigungsanträgen für Grundwasserentnahmen insbesondere zu Bewässerungszwecken Bedarfsweise wasserwirtschaftliche Begutachtung geothermischer Anlagen   erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule bzw. Hochschule für angewandte Wissenschaften (Bachelor of Engineering bzw. Bachelor of Science oder Dipl. Ing (FH)) bevorzugt in der Fachrichtungen Bauingenieurwesen alterativ auch:  Geologie, Geowissenschaften, Versorgungstechnik, Entsorgungstechnik und Umweltingenieure mit vertieften technischen Kenntnissen im Bereich Tiefbau bzw. leitungsgebundene Infrastrukturprojekte können sich ebenfalls bewerben. eine belastungs-, team- und kommunikationsfähige Persönlichkeit sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen hohe Einsatzbereitschaft verhandlungssichere Deutschkenntnisse gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Bereitschaft, sich in neue, anspruchsvolle Aufgaben einzuarbeiten, gute Organisationsfähigkeit Beherrschung der gängigen Office-Programme, möglichst Erfahrungen mit GIS Führerschein Klasse B, Bereitschaft zum Führen von Dienstwagen Einschlägige Berufserfahrung im kommunalen Bereich sind von Vorteil.    eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Außenkontakten Einarbeitung und Unterstützung im Team gleitende Arbeitszeit Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 TV-L mit Jahressonderzuwendung 
Zum Stellenangebot

Bauingenieur (m/w/d) – Bereich Straßenbau

Sa. 06.08.2022
Offenbach am Main
Wir sind 1.000 Offenbacher Gestalter*innen – Wir schaffen mehr. Leistung. Innovation. Miteinander. Begeiste­rung. Vielfältige Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten in einem starken Team: Die Stadtwerke Offenbach engagieren sich tagtäglich für die Menschen in der Rhein-Main-Region. Die Stadtwerke Offenbach sorgen wir für ein gepflegtes Stadtbild in der Stadt und agieren erfolgreich als Entsorgungs- und Dienstleistungsunternehmen mit breitem Leistungsportfolio. Wir kümmern uns, wertschätzen unsere Kund*innen und Mitarbeiter*innen und gestalten gemeinsam ein sinnstiftendes Miteinander. Übernehmen auch Sie eine wichtige Aufgabe dabei: Die ESO Servicegesellschaft mbH Offenbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in unbefristeter Vollzeitbeschäftigung, eine*n Bauingenieur (m/w/d) – Bereich Straßenbau Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben bei Projekten der Straßenunterhaltung Eigenständige Abwicklung von Straßenbaumaßnahmen nach dem Jahresleistungsverzeichnis Abstimmung mit Genehmigungsbehörden und Versorgern bei aktiven Baumaßnahmen Aufbruchverwaltung im öffentlichen Bereich Bestandssicherung und Abnahme von Baumaßnahmen Dritter Mitverantwortlich für die Prüfung und Unterhaltung von Brücken- und Sonderbauwerken Bauingenieurstudium mit Dipl. Ing.- oder Bachelorabschluss Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Straßenbau, Kanalbau oder der Planung Selbstständige Arbeitsweise Sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware und Datenbanken Teamfähigkeit Kommunikatives Auftreten Führerschein Klasse B Festanstellung in einem öffentlichen und wirtschaftlich stabilen Unternehmen Umfangreiche Angebote an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Interessante Talent- und Führungskräfte-Entwicklungsprogramme E-Learning Rabatte bei externen Partnern Flexible Arbeitszeiten Mobiles Arbeiten Kantine RMV-weites Jobticket Kostenlose Parkplätze JobRad Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

GIS-Ingenieur*in (m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Hanau
Die Unternehmung Stadt Hanau bietet für ihre Einwohnerinnen und Einwohner eine breite Palette an Dienstleistungen. Diese reicht von A wie Ausweisdokumente bis Z wie Zebrastreifen. Dabei stehen das Wohl und die Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger im Vordergrund. Das Bild der Stadt Hanau wird maßgeblich durch ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geprägt. Engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind daher die Grundlage für ein positives Image. Um den umfangreichen Service bei einer wachsenden Bevölkerungszahl weiterhin sicherzustellen, sind wir auf der Suche nach motivierten und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.  Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz eine*n GIS-Ingenieur*in (m/w/d) Ihr Arbeitsumfeld: Zum Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service mit seinen ca. 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören neben der Abteilung Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz die Abteilungen Verkehr und Straßenbewirtschaftung, Grünflächen, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung, Werkstatt und Fuhrpark, Bauausführung und –überwachung sowie Friedhöfe und Krematorium. Benutzerverwaltung, Wartung und Ausbau des im Eigenbetrieb vorhandenen, datenbankgestützten Informationssystems zur Verwaltung von Daten mit geografischen Bezügen Pflege des Datenbestandes Kartographische Umsetzung von Planungsunterlagen im GIS Organisation und Durchführung interner Schulungen Erstellen von Fachkonzepten und Umsetzung in Projekten Erfassen und Verarbeiten von digitalen räumlichen Daten Auswerten von Daten und Erstellen von Berichten Erfolgreich abgeschlossenes Studium Bachelor-/Master-/Diplom-Abschluss im GIS-Umfeld (Geoinformatik, Geomatik, Geographie, Kartographie o.ä.) Kenntnisse der Datenbanksysteme Oracle Database einschließlich der Utility SQL-Plus, PostgreSQL (PostGIS) und Microsoft Access umfangreiche Kenntnisse in der Nutzung von CAD-Programmen wie AutoCAD und BricsCAD Kenntnisse in XML, Networks, Javascript umfangreiche Kenntnisse in der Bedienung und Konfiguration des Programmes GISX des Anbieters Geograt Neugier und Innovationsfreude beim Ausprobieren von neuen Ideen im GIS-Umfeld Idealerweise Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise Engagement, Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten Führerschein der Klasse B Fähigkeiten Engagement, Belastbarkeit und ein sicheres Auftreten Neugier und Innovationsfreude Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise ... eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team. Bei uns springt niemand ins „kalte Wasser“, daher erhalten Sie eine Einarbeitung und Vermittlung der erforderlichen eigenbetriebsspezifischen Kenntnisse. Als Teammitglied (m/w/d) profitieren Sie von zahlreichen Benefits, wie beispielsweise einem umfangreichen Fort- und Weiterbildungsangebot, einer flexiblen Arbeitszeitregelung, einer betrieblichen Altersversorgung, ein Premium Job-Ticket, 4-mal pro Monat kostenfreiem Eintritt in die Hanauer Schwimmbänder, Betriebssport u.v.m. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, wir bieten jedoch die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre persönlichen Vorstellungen zur Arbeitszeit an. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 12 TVöD. Da Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leitung für den Bereich Organisationsentwicklung und Digitalisierung (w-m-d)

Fr. 05.08.2022
Dietzenbach
Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben mehr als 350.000 Menschen aus annähernd 180 Nationen. In der Kreisverwaltung sind etwa 1.200 Beschäftigte in 23 Organisationseinheiten tätig. Für den Fachdienst Steuerungsunterstützung, Organisation und Kreisorgane suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte Fachkraft als Leitung für den Bereich Organisationsentwicklung und Digitalisierung (w-m-d) Kennziffer D 50/10.7 Dieser Bereich mit zurzeit 15 Beschäftigten ist zuständig für die Organisationsentwicklung sowie Etablierung und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen innerhalb der gesamten Kreisverwaltung. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Verantwortung aller Digitalisierungsmaßnahmen sowie der Erstellung und Weiterentwicklung des Digitalisierungskonzeptes für die gesamte Kreisverwaltung Organisationsberatung von Führungskräften und der Dienststellenleitung konzeptionelles Organisationsmanagement sowie Bedarfsermittlung und Planung von Organisationsuntersuchungen Leitung von Organisationsprojekten Führung des Bereiches in fachlicher und personeller Hinsicht einschließlich der Organisation der Arbeitsprozesse Finanzverantwortung für den Bereich Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder Fortbildungsprüfung II zur Verwaltungsfachwirtin beziehungsweise zum Verwaltungsfachwirt oder abgeschlossenes Studium mit der Fachrichtung Public Management (B.Sc.) für Verwaltungsfachwirte (HVSV) mit zweijähriger Berufserfahrung in der Organisationsentwicklung im kommunalen Bereich alternativ abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH) mit Studienschwerpunkten im Bereich Organisationsentwicklung oder Digitalisierung Führungserfahrung jeglicher Art zum Beispiel im Rahmen einer Team- oder Sachgebietsleitung Kenntnisse der Organisationslehre sowie kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) Kenntnisse von Methoden zur Optimierung der Arbeitsorganisation, des Onlinezugangsgesetzes sowie der Digitalisierungsstrategien des Bundes und der Länder analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise einen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern orientierten Führungsstil und die Fähigkeit, relevante Genderaspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu handeln Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie die Fähigkeit, bei widerstreitenden Interessen eine einvernehmliche Lösung zu finden Kommunikationskompetenz Lösungs- und zielorientierte Handlungskompetenz Von Vorteil sind: Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Organisationsentwicklung und Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD beziehungsweise Besoldung nach Besoldungsgruppe A13 HBesG Sonderzahlungen nach dem TVöD für Angestellte betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt für Angestellte kostenloses Jobticket im RMV-Gebiet abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung attraktives Speisenangebot im Betriebsrestaurant Der Kreis Offenbach hat sich in seinem Frauenförderplan verpflichtet, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektleitung und -koordination (m/w/d) des Feld-Flur-Projektes Main-Kinzig in der Abteilung Landwirtschaft

Do. 04.08.2022
Gelnhausen
Geschäftszeichen: 11.1/2/65/2022 Der Main-Kinzig-Kreis ist mit über 423.000 Bürgerinnen und Bürgern der bevölkerungsreichste Landkreis Hessens. Durch seine Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Main und den ländlichen Gebieten von Vogelsberg, Spessart und Rhön bietet er eine hohe Lebensqualität. Als einer der größten Arbeitgeber der Region vertraut er dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten der rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Kernverwaltung, die mit Engagement und Tatkraft den Main-Kinzig-Kreis mitgestalten und besonders machen. Zur Verstärkung unseres Teams im Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2024 eine Projektleitung und -koordination (m/w/d) des Feld-Flur-Projektes Main-Kinzig in der Abteilung Landwirtschaft Entwicklung von Habitatverbesserungs- und Artenhilfsmaßnahmen für bedrohte Acker-Arten im MKK Akquise von geeigneten Partnern/Partnerinnen zur Umsetzung der Maßnahmen Begleitung der Maßnahmenumsetzung Beratung zu verfügbaren Schutzinstrumenten, wie zum Beispiel Agrarumweltmaßnahmen Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches der einzelnen Akteure im Projektgebiet (wie z. B. Naturschutz, Landwirtschaft, Jägerschaft, Kommunen etc.) Umsetzung der Ziele der Hessischen Biodiversitätsstrategie im Projektgebiet Weiterentwicklung der vorhandenen Projektstruktur Durchführung von Informationsveranstaltungen und Austauschrunden Erfassung der Daten im natureg Abrechnung des Projektes gegenüber dem RP Darmstadt Ein abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften, der Biologie, des Naturschutzes oder der Landschaftsplanung Einschlägige Berufserfahrung und Artenkenntnisse sind wünschenswert Kenntnis der einschlägigen Gesetze und Verordnungen Möglichst Erfahrung im Projektmanagement Verständnis für kommunalpolitische Zusammenhänge und Handlungsspielräume Ein souveränes Auftreten und verbindliche Kommunikation Eine kooperative, ergebnisorientierte und effiziente Arbeitsweise Präsentationsfähigkeit und zielorientierte Gesprächsführung Konfliktfähigkeit Möglichst einen versierten Umgang mit den MS-Office-Anwendungen Die Ausübung der Tätigkeit auch im Außendienst und gelegentlich außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Den Besitz einer Fahrerlaubnis und die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug zu dienstlichen Zwecken gegen Reisekostenerstattung zu nutzen Vollzeitstelle, befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD Interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung Betriebliche Altersvorsorge Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote Kostengünstiges Jobticket, Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Gebührenveranlagung und Satzungsrecht (m/w/d)

Do. 04.08.2022
Offenbach am Main
Wir sind 1.000 Offenbacher Gestalter*innen – Wir schaffen mehr. Leistung. Innovation. Miteinander. Begeis­terung. Vielfältige Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten in einem starken Team: Die Stadtwerke Offen­bach engagieren sich tagtäglich für die Menschen in der Rhein-Main-Region. Die Stadtwerke Offenbach sorgen wir für ein gepflegtes Stadtbild in der Stadt und agieren erfolgreich als Entsorgungs- und Dienstleistungsunternehmen mit breitem Leistungsportfolio. Wir kümmern uns, wert­schätzen unsere Kund*innen und Mitarbeiter*innen und gestalten gemeinsam ein sinnstiftendes Miteinan­der. Übernehmen auch Sie eine wichtige Aufgabe dabei: Die ESO Stadtservice GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in unbefristeter Teil- oder Vollzeitbeschäfti­gung, eine*n Sachbearbeiter Gebührenveranlagung und Satzungsrecht (m/w/d) Veranlagung der Abfall- und Straßenreini­gungsgebühren Bearbeitung von Änderungsanträgen für Ab­fallgefäße und Mitteilungen über Grundstücks­verkäufe Bearbeitung von Widersprüchen in den Berei­chen Abfalleinsammlung, Straßenreinigung, Entwässerung und Friedhofswesen einschl. Er­stellung der Widerspruchsbescheide Mitwirkung bei der Erstellung und Überarbei­tung kommunaler Satzungen in den Bereichen Abfallentsorgung, Straßenreinigung, Entwässe­rung und Friedhofswesen Beantwortung von schriftlichen und telefo­nischen Anfragen sowie Bearbeitung recht­licher Fragestellungen im Aufgabengebiet Abgeschlossene Ausbildung als Dipl.-Verwaltungswirt*in bzw. BA Public Administ­ration, Verwaltungsfachwirt*in (Angestellten­lehrgang II) oder eine vergleichbare Qualifika­tion Erfahrung mit Rechtsanwendungen sowie gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht. Kenntnisse im Abgabenrecht sind von Vorteil Bereitschaft, sich in notwendige Rechtsgebiete und bestehende IT-Anwendungen schnell ein­zuarbeiten Gute Organisations- und Teamfähigkeit Selbständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise Sehr gute mündliche und schriftliche Aus­drucksfähigkeit Festanstellung in einem öffentlichen und wirtschaftlich stabilen Unternehmen Anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabenspektrum in einem motivierten Team Umfassende Einarbeitung in das Aufgabengebiet Umfangreiche Angebote an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Interessante Talent- und Führungskräfte-Entwicklungsprogramme Betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt Leistungsorientierte Vergütung bis Entgeltgruppe 9c TVöD E-Learning Rabatte bei externen Partnern Flexible Arbeitszeiten Kantine RMV-weites Jobticket Krankenzusatzversicherung Möglichkeit der Anmietung von unternehmenseigenen 1-Zimmerappartements/Unterstützung bei der Wohnungssuche JobRad Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: