Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 97 Jobs in Friemersheim

Berufsfeld
  • Projektmanagement 10
  • Abteilungsleitung 8
  • Angestellte 8
  • Bauwesen 8
  • Bereichsleitung 8
  • Justiziariat 8
  • Leitung 8
  • Rechtsabteilung 8
  • Teamleitung 8
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Assistenz 6
  • Sekretariat 6
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 5
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Weitere: It 4
  • Bilanzbuchhaltung 3
  • Finanzbuchhaltung 3
  • Gebäude- 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 92
  • Ohne Berufserfahrung 51
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 93
  • Teilzeit 44
  • Home Office 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 77
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Bachelor of Engineering, Fachrichtung Verkehrswesen oder vergleichbare Qualifikation

Fr. 15.01.2021
Düsseldorf
Wir suchen Bachelor of Engineering, Fachrichtung Verkehrswesen oder vergleichbare Qualifikation (EG 11 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagement Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit circa 320 Beschäftigten eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Aufgaben des Amtes sind unter anderem die Gestaltung und der Erhalt einer bedarfsorientierten Infrastruktur mit allen Verkehrsarten. selbstständige Erstellung von Planungen sowie deren eigenverantwortliche Koordinierung bis zur Ausführungsreife Erteilung und Abwicklung der Aufträge zur Planung durch Ingenieurbüros (Leistungsphase 1 bis 6) Vertretung der Planung gegenüber anderen Dienststellen, der Öffentlichkeit und politischen Gremien  Stellungnahme zu verschiedenen verkehrsplanerischen Angelegenheiten Projektsteuerung und Koordination besonderer Einzelprojekte. fundierte Fachkenntnisse der Verkehrs- und Straßenplanung sicherer Umgang mit AutoCAD Verständnis für Zusammenhänge des Finanzierungs- und Vertragswesens Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Entscheidungsfähigkeit sicheres und verbindliches Auftraten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen uneingeschränkte Fahrerlaubnis der EU-Norm B Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer der Mutterschutzfristen sowie anschließender Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin zu besetzen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Netzwerk- und Innovationsmanager (m/w/d) Luftfahrt / Aviation

Do. 14.01.2021
Mönchengladbach
Aktuell suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Netzwerk- und Innovationsmanager (m/w/d) Luftfahrt / Aviation Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung. Der Flughafen Mönchengladbach ist das Gateway für die Allgemeine Luftfahrt im westlichen Nordrhein-Westfalen und Deutschlands Bildungsflughafen Nr. 1. Am Flughafen sowie in den Luftfahrtunternehmen am Standort arbeiten bereits heute über 600 Menschen – Tendenz weiter steigend. Als Innovationsflughafen entwickelt sich der Airport zunehmend zum Reallabor für zukunftsweisende Anwendungen rund um eine nachhaltige Luftfahrt und Mobilität. Die WFMG unterstützt diese Entwicklung durch Förderung, Vernetzung und Ansiedlung von Unternehmen mit Luftfahrtbezug. Als Standorttreiber und umsetzungsstarke Innovations- und Förderagentur für Gründer, Unternehmer und Macher fördert die WFMG die Entwicklung des Standorts Mönchengladbach. Überregionale Positionierung und Umsetzung der Strategie für den Luftfahrtstandortes Mönchengladbach Entwicklung eines lokalen Netzwerks und Zusammenarbeit mit überregionalen Netzwerken Scouting von Megatrends für die Luftfahrt und Umsetzung am Standort Akquisition von Unternehmen mit Luftfahrtbezug Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsgeographie, Raumwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und/oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung in Netzwerkarbeit und idealerweise Zugang zu Luftfahrt-, Innovations- und Wirtschaftsförderungsthemen Fähigkeit und Freude sich in neue Themenfelder einzuarbeiten und diese als Netzwerker konzeptionell zu entwickeln und umzusetzen Sehr gute Englischkenntnisse sowie sehr gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Anwendungen 39 Stunden/Woche befristet auf 3 Jahre Vergütung Ihrer Tätigkeit nach dem TVöD-V unter Berücksichtigung der Aufgaben, der Qualifikation und der Berufserfahrung Flexible Arbeitszeiten, inkl. der Möglichkeit zum Home-Working zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, Leistungsentgelt Vielfältige Projekte in einem dynamischen Arbeitsumfeld  Positives Betriebsklima und ein motiviertes Team, das den Wirtschaftsstandort Mönchengladbach nach vorne bringt Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Poolfahrzeuge für den dienstlichen Gebrauch
Zum Stellenangebot

Projektleiter*in im Sachgebiet Bauerhaltung Schulen

Do. 14.01.2021
Neuss
Die Stadt Neuss ist eine moderne, wirtschaftsstarke und soziale Großstadt mit über 158.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Standort bedeutender deutscher und internationaler Unternehmen. Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als Projektleiter*in im Sachgebiet Bauerhaltung Schulen Kennziffer 20.65.14Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Projektarbeit, insbesondere: Bedarfsermittlung, Planung und Vorbereitung benötigter Leistungen Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Vergabeunterlagen für öffentliche Ausschreibungen Erstellung von Kostenschätzungen und -berechnungen Steuerung externer Planer*innen und Fachfirmen bzgl. Kosten, Terminen und Qualitäten Koordinierung mit anderen Bauleistungen, Nutzerinnen und Nutzern sowie Dienststellen Abrechnung bzw. Kontrolle der Maßnahmenabrechnung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen Maßnahmen- und baubegleitende Verwaltungsleistungen Abgeschlossenes Ingenieur-/Architekturstudium (Dipl. Ing./Bachelor/Master) in der Fachrichtung Hochbau Erfahrungen im Projektmanagement und der kaufmännischen Abwicklung Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung der öffentlichen Vergabe von Bauleistungen, VOB, der HOAI sowie der entsprechenden einschlägigen Normen und Vorschriften sind wünschenswert Bereitschaft zur Weiterbildung Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten sowie der AVA-Software und CAFM-Software Flexibel einsetzbare, motivierte, freundliche und aufgeschlossene Kraft mit hoher Teamkompetenz und hohem Verantwortungsbewusstsein Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Belastbarkeit und Stresskompetenz Ausgeprägte Termintreue und Kostenbewusstsein Freundlicher Umgang mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicheres und seriöses Auftreten sowie Vertraulichkeit und Loyalität Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht. Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit. Dienststelle Stadt Neuss - Gebäudemanagement Neuss Bewerbungsfrist 06.02.2021 Arbeitszeit Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich) Bezahlung (mtl. Bruttobetrag erfahrungsabhängig) Entgeltgruppe 11: 3508 € - 5292 € bzw. Entgeltgruppe 12: 3635 € - 5790 € Befristung unbefristet Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Zum Stellenangebot

Projektleiter* in Fachrichtung Versorgungstechnik im Sachgebiet Haustechnik

Do. 14.01.2021
Neuss
Die Stadt Neuss ist eine moderne, wirtschaftsstarke und soziale Großstadt mit über 158.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Standort bedeutender deutscher und internationaler Unternehmen. Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als Projektleiter*in Fachrichtung Versorgungstechnik im Sachgebiet Haustechnik Kennziffer 20.65.13Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Projektarbeit, insbesondere: Bedarfsermittlung, Planung und Vorbereitung benötigter Leistungen Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Vergabeunterlagen für öffentliche Ausschreibungen Steuerung externer Planer*innen und Fachfirmen bzgl. Kosten, Terminen und Qualitäten Koordinierung mit anderen Bauleistungen, mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Dienststellen Abrechnung bzw. Kontrolle der Maßnahmenabrechnung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen Maßnahmen- und baubegleitende Verwaltungsleistungen Abgeschlossenes Ingenieurstudium (Dipl. Ing./Bachelor/Master) in der Fachrichtung Versorgungstechnik Erfahrung im Projektmanagement Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung der öffentlichen Vergabe von Bauleistungen, VOB, der HOAI sowie der entsprechenden einschlägigen Normen und Vorschriften sind wünschenswert Mehrjährige Erfahrung im Bereich des Betriebes, der Erhaltung und Erneuerung sowie Erstellung von Anlagen der genannten Gewerke ist wünschenswert Bereitschaft zur Weiterbildung Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten sowie der AVA-Software Flexibel einsetzbare, motivierte und aufgeschlossene Persönlichkeit mit hoher Teamkompetenz und hohem Verantwortungsbewusstsein Übernahme hoher Eigenverantwortung Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Belastbarkeit und Stresskompetenz Ausgeprägtes Termintreue- und Kostenbewusstsein Freundlicher Umgang mit Nutzerinnen und Nutzern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Sicheres und seriöses Auftreten sowie Vertraulichkeit und Loyalität Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht. Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit. Dienststelle Stadt Neuss - Gebäudemanagement Neuss Bewerbungsfrist 30.01.2021 Arbeitszeit Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich) Bezahlung (mtl. Bruttobetrag erfahrungsabhängig) Entgeltgruppe 11: 3508 € - 5292 € bzw. Entgeltgruppe 12: 3635 € - 5790 € Befristung unbefristet Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Zum Stellenangebot

staatlich gepr. Nachrichtentechniker*in für das Sachgebiet Nachrichtentechnik

Do. 14.01.2021
Neuss
Die Stadt Neuss ist eine moderne, wirtschaftsstarke und soziale Großstadt mit über 158.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Standort bedeutender deutscher und internationaler Unternehmen. Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als staatlich gepr. Nachrichtentechniker*in für das Sachgebiet Nachrichtentechnik Kennziffer 20.65.11 Störungsmanagement und -beseitigung sowie Wartung aller nachrichtetechnischen Anlagen (insb. TK, NW, Tel, ELA, EMA, BMA) Unterhaltung nachrichtentechnischer Anlagen im Sitzungstrakt des Rathauses und techn. Begleitung von Gremiensitzungen der Stadt Bedarfsermittlung, Planung und Vorbereitung benötigter Leistungen Unterstützung im Sachgebiet bei Bedarfsermittlung, Planung und Ausschreibung von nachrichtentechnischen Instandsetzungs-, Sanierungs-, und Modernisierungsmaßnahmen auch unter Beteiligung des Rechnungsprüfungsamtes und der Antikorruptionsstelle Vorbereitung und Durchführung der genannten komplexen technischen Bau- und Dienstleistungsmaßnahmen Support der Dienststellen mit Einrichtung und Änderung von Telefonanschlüssen Maßnahmenbegleitende Verwaltungsleistungen und Dokumentation sowie Beachtung kaufmännischer Hintergründe Betreuung der öffentlich genutzten Gebäude der Stadt Neuss, insbesondere alle Neusser Schulstandorte Rufbereitschaft, sofern dies erforderlich werden sollte Abgeschlossene Ausbildung als staatlich gepr. Techniker*in der Fachrichtung Nachrichtentechnik Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Erhaltung nachrichtentechnischer Anlagen im Hochbau Gute Kenntnisse von Telefonanlagenverbünden Gute Kenntnisse von Hybrid-TK-Anlagen sowie VOIP-Technik Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschenswert (VOB, HOAI/AHO Vgv, AHO, VOL GWB) Sichere Anwendung von MS-Office-Programmen und gute IT-Kenntnisse Bereitschaft zur Weiterbildung Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenersatz dienstlich einzusetzen Flexibel einsetzbare, motivierte und aufgeschlossene Kraft mit hoher Teamkompetenz und hohem Verantwortungsbewusstsein Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Belastbarkeit und Stresskompetenz Ausgeprägtes Termintreue- und Kostenbewusstsein Selbstständige und rationelle Arbeitsweise Freundlicher Umgang mit Nutzerinnen und Nutzern Vertraulichkeit und Loyalität Schnelle Auffassungsgabe Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht. Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit. Dienststelle Stadt Neuss - Gebäudemanagement Neuss Bewerbungsfrist 06.02.2021 Arbeitszeit Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich) Bezahlung (mtl. Bruttobetrag erfahrungsabhängig) Entgeltgruppe 9a: 2964 € - 4125 € Befristung unbefristet Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Zum Stellenangebot

Fachärztin/Facharzt (m/w/d) Allgemeine Psychiatrie

Do. 14.01.2021
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Fachärztin / Facharzt (m/w/d) Der Einsatzort ist zu 50 % die Abteilung Allgemeine Psychiatrie 2 des LVR-Klinikums Düsseldorf und zu 50 % der Sozialpsychiatrische Dienst (SpDi) des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie / -psychotherapie / -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten / Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Sozialpsychiatrische Dienst ist Bestandteil der Abteilung Sozialpsychiatrie des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf, der im Rahmen des Konzeptes der gemeindenahen sektororientierten psychiatrischen Versorgung im gesamten Stadtgebiet Düsseldorf tätig ist. Die Aufgaben umfassen fachärztliche, sozialarbeiterische und psychologische Beratung und Betreuung psychisch kranker Menschen unter Einbeziehung des Umfeldes, einschließlich Krisenintervention bei fraglicher Selbst- oder Fremdgefährdung sowie gegebenenfalls die Einleitung der erforderlichen Maßnahmen. Die Tätigkeit des Dienstes ist besonders ausgerichtet auf schwer und / oder chronisch psychisch kranke Menschen, die überwiegend über keine Krankheits- und Behandlungseinsicht verfügen, sich in vielschichtigen und komplexen sozialen Problemlagen befinden und die durch das herkömmliche Hilfesystem kaum oder gar nicht erreicht werden können. Der Dienst arbeitet nach dem Prinzip der aufsuchenden, stadteil- und quartiersbezogenen Sozialpsychiatrie. Die Hilfen werden wesentlich im Rahmen von Hausbesuchen geleistet. Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit (50 %) Vergütung: EG II TV-Ärzte / VKA im LVR-Klinikum Düsseldorf (50 % Stellenanteil): Klinische Tätigkeit in einer psychiatrischen Institutsambulanz der Allgemeinen Psychiatrie Stationsäquivalente Behandlung (StäB) im SpDi des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf (50 % Stellenanteil): Fachärztliche Beratung und Betreuung psychisch kranker Menschen, seelisch und geistig behinderter Menschen sowie abhängigkeitskranker und -gefährdeter Menschen und deren Angehörige Erstellung fachärztlicher Gutachten, Zeugnisse und Stellungnahmen Krisenintervention, Umsetzung der öffentlichen-rechtlichen Unterbringung nach dem PsychKG NRW Zusammenarbeit mit Ärzten*innen, Kliniken, Trägern von komplementären Hilfen, Ämtern, Behörden, Rehabilitationsein­richtungen Mitarbeit in den gemeindepsychiatrischen Gremien der Landeshauptstadt Düsseldorf Voraussetzung für die Besetzung: Facharzt*ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit abgeschlossener Weiterbildung Wünschenswert sind: Hohes klinisches Engagement und mehrjährige klinische Erfahrung Interesse an den Bereichen „Sozialpsychiatrie“ und aufsuchender psychiatrischer Behandlung, z. B. stationsäquivalenter Behandlung (StäB) Organisationsfähigkeit Beratungs- und Kommunikationskompetenz Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit Bereitschaft zum verantwortungsvollen und selbstständigen Arbeiten Hohes Maß an Flexibilität Interkulturelle Kompetenz Allgemein: Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Zusätzlich im LVR-Klinikum Düsseldorf: Systematische Einarbeitung in einem engagierten und aufgeschlossenen Team Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten in den VRS Eine Kinderbetreuung kann in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte - nach Verfügbarkeit - angeboten werden Zusätzlich im SpDi des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf: Eine interessante und vielseitige Beschäftigung in einem multiprofessionellen Team. Der Sozialpsychiatrische Dienst besteht aktuell aus einem Team mit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit breit gestreuter fachlicher Ausrichtung, das teamgestütztes Arbeiten und ein kooperatives Arbeitsklima bietet. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Innovationsmanager (m/w/d)

Mi. 13.01.2021
Mönchengladbach
Aktuell suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Innovationsmanager (m/w/d) Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung. Die Mönchengladbacher Wirtschaft hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Sie ist mit ihren mittelständisch geprägten Clustern in den Branchen Textil, Produktionswirtschaft, Logistik, Luftfahrt, Lebensmittel und Kreativwirtschaft auf Wachstumskurs. Dabei wird sie durch Förderung und Ansiedlung von innovationsgetriebenen Unternehmen unterstützt. Als Standorttreiber und umsetzungsstarke Innovations- und Förderagentur für Gründer, Unternehmer und Macher fördert die WFMG die Entwicklung des Standorts Mönchengladbach. Identifizierung und Entwicklung von Innovationsprojekten Förderung von Netzwerken für ausgewählte Branchen und Cluster Akquisition von innovativen Unternehmen Akquisition von Förderprojekten im Bereich Innovation Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Ingenieurswissenschaften alternativ Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsgeographie, Raumwissenschaften, und/oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung in Netzwerkarbeit, Innovations- und Wirtschaftsförderungsthemen sowie idealerweise Erfahrung in öffentlichen Förderprojekten Fähigkeit und Freude sich in neue Themenfelder einzuarbeiten und diese als Netzwerker konzeptionell zu entwickeln und umzusetzen Sehr gute Englischkenntnisse sowie sehr gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Anwendungen 39 Stunden/Woche Befristet für 3 Jahre   Vergütung Ihrer Tätigkeit nach dem TVöD-V unter Berücksichtigung der Aufgaben, der Qualifikation und der Berufserfahrung Flexible Arbeitszeiten, inkl. der Möglichkeit zum Home-Working zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, Leistungsentgelt Vielfältige Projekte in einem dynamischen Arbeitsumfeld  Positives Betriebsklima und ein motiviertes Team, das den Wirtschaftsstandort Mönchengladbach nach vorne bringt Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Poolfahrzeuge für den dienstlichen Gebrauch
Zum Stellenangebot

Staatlich geprüfter Techniker oder Meister (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d) im Baugewerbe

Mi. 13.01.2021
Gladbeck
Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 78.000 Bürgerinnen und Bürger. Dazu brauchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Immobilienwirtschaft in der Abteilung „Technische Gebäudewirtschaft“ als Staatlich geprüften Techniker / Staatlich geprüfte Technikerin (m/w/d) oder Meister / Meisterin der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d) im Baugewerbe Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung ist nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) in der Entgeltgruppe 09 b vorgesehen. Die ausgeschriebene Stelle umfasst zu gleichen Teilen die Durchführung von Projekten im Bereich von elektrotechnischen Anlagen im gesamten Gebäudebestand der Stadt Gladbeck sowie die Werkstattleitung (Hochbau). Dies beinhaltet zum einen die Instandhaltung von gebäudetechnischen Anlagen sowie die Mitwirkung bei fachbezogenen Projekten als auch die Führung und Koordination der in der Werkstatt beschäftigten Handwerker. Zum Aufgabengebiet in der Baudurchführung gehören Hochbaumaßnahmen mit folgenden Schwerpunkten: Mitwirkung bei Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanungen bei Neubauten , Sanierungs-/ Modernisierungsmaßnahmen im Bereich elektrischer Anlagen Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden Führung technischer Verhandlungsgespräche mit Fachunternehmern; Wahrnehmung von Vor-Ort-Terminen Ausschreibung, Betreuung und Überwachung der Tätigkeiten von externen Büros sowie das Projektmanagement im Tätigkeitsbereich Kostenaufstellungen für Haushaltsmeldungen, Abwicklung der nach den einschlägigen vergaberechtlichen Verfahren vergebenen Aufträge für bauliche Maßnahmen einschließlich der Überwachung und Verfolgung von Gewährleistungsansprüchen Kosten- und Termincontrolling Betreuung des Gebäudemanagementsystems Wartung und Prüfung der technischen Anlagen Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten sowie Störungsbeseitigung an gebäudetechnischen Anlagen Zum Aufgabengebiet Leitung Werkstatt (Hochbau) gehören folgende Schwerpunkte: Koordination und Einsatz der Handwerker Beschaffung von Material und die Durchführung von Vergabeverfahren Kontrolle und Dokumentation der Handwerkerleistungen staatliche Prüfung für Technikerinnen/Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik oder Meisterprüfung für das Handwerk im Bereich Elektrotechnik Erfahrung in der eigenverantwortlichen Betreuung von fachbezogenen Projekten und in der Instandhaltung/ Instandsetzung von gebäudetechnischen Anlagen Kenntnisse der Richtlinien und Normen des öffentlichen Baurechts z. B. Brandschutz, insbesondere in Sonderbauten wie Schulgebäuden und Erfahrungen in der Anwendung des öffentlichen Vergaberechts nach VOB selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise hohes Maß an Eigenmotivation, Flexibilität und Teamfähigkeit Wünschenswert sind: mehrjährige Berufserfahrung im Bereich gebäudetechnischer Anlagen sicherer Umgang mit MS Office-Programmen Excel und Word Kostenbewusstsein sowie Budget- und Termintreue; Erfahrung im Umgang mit Haushaltsrechtlichen Grundsätzen der öffentlichen Verwaltung Ausbildungsbefähigung/-berechtigung zum/zur Ausbilder/Ausbilderin leistungsorientierte Entgelte zusätzlich zum Tabellenentgelt, eine attraktive Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, eine Ermäßigung bei Ticketabonnements des VRR, Angebote der Gesundheitsprävention, die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeitmodellen und die grundsätzliche Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung
Zum Stellenangebot

Technischer Objektmanager (m/w/d)

Mi. 13.01.2021
Düsseldorf
Der VDZ mit Hauptsitz in Düsseldorf und einem Standort in Berlin ist eine international renommierte wissenschaftliche Institution, die für praxisnahe Forschung und ein umfassendes Dienst­leistungs­angebot rund um Zement und Beton steht. Als Gemeinschafts­organisation der deutschen Zement­industrie vertritt der VDZ zudem die deutschen Zement­hersteller im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Etwa 200 qualifizierte Mitarbeiter/innen sind bei uns tätig. Für unser Gebäude in Düsseldorf suchen wir einen Technischen Objektmanager (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.Organisation und Überwachung aller Einrichtungen der Gebäudetechnik im Objekt Erfassung und Verwaltung von Gebäudedokumentationen, Dienstleisterverträgen sowie der technischen Gebäudeausstattung Sicherstellung der Betreiberpflichten, insbesondere durch Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zum Gebäudebetrieb, durch Veranlassung der erforderlichen Wartungen sowie durch Sachkunde- und Sachverständigenprüfungen; Gewährleistungsverfolgung Steuerung, Überwachung und Koordination externer Dienstleister, Fachplaner und Architekten Sie sind Ingenieur, Techniker oder Meister der Fachrichtung Versorgungstechnik, Elektrotechnik oder Bauingenieurwesen oder haben eine vergleichbare berufliche Qualifikation Sie haben bereits Berufserfahrung in der technischen Objektbetreuung/-bewirtschaftung Sie sind engagiert, gewissenhaft und zuverlässig, haben ein sicheres Auftreten und Freude an der Arbeit im Team Sie haben handwerkliches Geschick und gehen routiniert mit den gängigen Office-Anwendungen um; Kenntnisse im Bereich der Gebäudeleittechnik-Software sind von Vorteil Wir bieten Ihnen eine Festanstellung in Vollzeit (40 Std./Wo.) mit vielfältigen Aufgaben Eigenverantwortliches Arbeiten nach einer sorgfältigen Einweisung mit der Möglichkeit zur regelmäßigen Weiterbildung Ein Arbeitsumfeld mit gutem Betriebsklima und flachen Hierarchien in einem Neubau mit hochmoderner Büro- und Laborausstattung
Zum Stellenangebot

Referent für Verkehr, Infrastruktur und Mobilität (m/w/d)

Mi. 13.01.2021
Krefeld
Die IHK Mittlerer Niederrhein ist das Netzwerk von 78.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Zu unseren Aufgaben zählen die Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber der Politik, Dienstleistungsservices für Unternehmen sowie die Organisation hoheitlicher Tätigkeiten. Unsere Aufgabenerfüllung dient dabei stets dem Ziel, bessere Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen. Zur Unterstützung im Bereich Verkehr und Infrastruktur suchen wir ab April 2021 unbefristet einen Referenten für Verkehr, Infrastruktur und Mobilität (m/w/d).Erreichbarkeit ist der wichtigste Standortfaktor für einen funktionierenden Wirtschaftsraum. Die IHK vertritt die verkehrspolitischen Interessen der Wirtschaft am Niederrhein. In Fachbeiträgen und Gutachten formuliert die IHK ihre Positionen und Vorschläge. Sie setzt sich für eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur ein und fördert die Verkehrsbranche durch Qualifizierungsangebote zur Sicherung von Fachkräften sowie durch Gutachten und Stellungnahmen in öffentlichen Genehmigungs- und Ausnahmeverfahren. Die IHK fördert moderne Mobilitätskonzepte sowie die Entwicklung und Anwendung alternativer Antriebsformen. Zu Ihren konkreten Aufgaben gehört die Mitwirkung an der politischen Interessenvertretung der regionalen Wirtschaft im Bereich Verkehr, Infrastruktur und Mobilität. Sie entwickeln Initiativen für Infrastrukturmaßnahmen, entwerfen Positionen und beraten Politik und Verwaltung zu verkehrspolitischen Fragestellungen, beispielsweise bei der Aufstellung von Mobilitätskonzepten. Ferner bewerten Sie anstehende Gesetzgebungsverfahren im Hinblick auf die regionale Wirtschaft und erarbeiten Stellungnahmen zu den einzelnen Verfahren. Sie konzeptionieren Angebote und Veranstaltungen für die Verkehrswirtschaft am Mittleren Niederrhein und bauen Unternehmensnetzwerke auf.Wir suchen eine souveräne und lösungsorientierte Persönlichkeit, die eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung mit Schwerpunkt im Bereich der Interessenvertretung (vorzugsweise im Bereich Verkehr/Infrastruktur/Mobilität) aufweisen kann. Als idealer Kandidat (m/w/d) haben Sie ein verkehrs-, politik- bzw. verwaltungswissenschaftliches Studium bzw. eine artverwandte berufliche Qualifikation. Der Wirtschaftsraum Mittlerer Niederrhein mit seiner besonderen Infrastruktur und den Logistik-Hubs ist Ihnen bekannt. Sie kennen die besonderen Herausforderungen des Strukturwandels in Bezug auf eine leistungsfähige Infrastruktur. Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte strategische Denkweise aus. Ihre Aufgaben erledigen Sie eigenverantwortlich, strukturiert und serviceorientiert. Im Gespräch überzeugen Sie durch Ihre Kommunikationskompetenz. Sie sind ein Teamplayer (m/w/d) und schätzen den Wert beruflicher Netzwerke. Eine sichere, der Aufgabe angepasste Ausdrucksweise in Wort und Schrift setzen wir voraus.Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten, gute Weiterbildungsmöglichkeiten und ein leistungsorientiertes Gehalt. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal