Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 118 Jobs in Friesdorf

Berufsfeld
  • Teamleitung 13
  • Leitung 12
  • Bauwesen 8
  • Angestellte 7
  • Netzwerkadministration 6
  • Systemadministration 6
  • Assistenz 5
  • Gruppenleitung 5
  • Weitere: It 5
  • Beamte Auf Bundesebene 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Betriebs- 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Filialleitung 4
  • Gesundheits- und Krankenpflege 4
  • Justiziariat 4
  • Niederlassungs- 4
  • Projektmanagement 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 101
  • Ohne Berufserfahrung 76
  • Mit Personalverantwortung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 106
  • Teilzeit 57
  • Home Office 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 77
  • Befristeter Vertrag 23
  • Ausbildung, Studium 17
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Steuerfachleute (m/w/d) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle

Fr. 18.09.2020
Köln, Düsseldorf, Bonn, Dortmund, Herne, Westfalen, Bochum, Recklinghausen, Oberhausen
Der Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. ist einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Mit deutschlandweit über 700 Beratungsstellen beraten wir insgesamt über 240.000 Mitglieder rund um ihre Einkommensteuererklärung im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1996 stehen wir unseren Beratungsstellenleitern als starker Partner beratend und tatkräftig zur Seite. Mit unserer jahrelangen Erfahrung und dem prämierten & praxiserprobten Franchise Konzept zur Eröffnung einer Beratungsstelle begleiten wir gerne auch Sie in eine erfolgreiche Zukunft.Steuerfachleute (m/w/d) wie z. B. Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Steuerberater zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf für die Standorte Köln, Düsseldorf, Bonn, Dortmund, Herne, Bochum, Recklinghausen und Oberhausen. Sie sind oder waren auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig und möchten endlich Ihr eigenes Ding machen? Dann eröffnen Sie Ihre eigene Beratungsstelle am Ort Ihrer Wahl. Gestalten Sie die Tätigkeit nach Ihren Wünschen und passen Sie die Arbeit an Ihre Lebenssituation an, egal ob haupt- oder nebenberuflich. Wir unterstützen Sie dabei und geben Ihnen Sicherheit bei Ihrem Karrieresprung in die Selbständigkeit. Ihre Aufgaben: selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Beratung und Betreuung Ihrer Mandanten (Mitglieder) Erstellung von Einkommensteuererklärungen Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfung der Steuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Gewinnung von Neu-Mitgliedern Kaufmännische Ausbildung und eine mindestens dreijährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts gemäß § 23 (3) StBerG. Typische Berufe, die für die Leitung einer Beratungsstelle prädestiniert sind: Steuerfachangestellter (m/w/d) Steuerfachgehilfe (m/w/d) Steuerfachwirt (m/w/d) Steuerberater (m/w/d) Bilanzbuchhalter (m/w/d) Steuersachbearbeiter (m/w/d) in Unternehmen ehemaliger Finanzbeamter (m/w/d) Rechtsanwalt (m/w/d) flexible Zeit- und Arbeitseinteilung freie Standortwahl überdurchschnittliche Grundvergütung lukrative Sonderboni keine Umsatzvorgaben kostenlose Weiterbildungen (praxisbezogene Steuerseminare, Online-Seminare) kostenlose Unterstützung beim Aufbau Ihrer Beratungsstelle Ausstattung Ihrer Beratungsstelle (Firmenschild, Stempel, etc.) Steuersoftware inklusive Cloud-Lösung professionelle Mitgliederverwaltung Online-Auftritt (eigene Webseite, Google My Business) 1.000 Euro Werbeaktionspaket plus laufend weitere Werbekostenzuschüsse Beratung durch die Marketingabteilung fachliche Unterstützung durch Steuerexperten-Hotline kostenlose Versicherung bei Beratungsfehlern individuelle Einschulung für Steuer- und Verwaltungssoftware per Online-Fernwartung Expertenteam für Technik- & Organisationsfragen App & Onlineportal für eine zeitgemäße Steuerkommunikation mit Mandanten und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

Steuerfachangestellte (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Berlin, Troisdorf, Köln, Neuruppin, Hamburg, Frankfurt am Main, Gießen, Lahn, Siegen, Mainz
Trotz Corona-Krise arbeiten wir weiterhin in Vollbeschäftigung. „Bei der Lohi macht man nicht nur Fälle, sondern die Steuererklärung gemeinsam mit den Menschen. Dieser persönliche Aspekt ist mein Plus gegenüber einer Steuerkanzlei." Klar, dass die Zufriedenheit unserer Beschäftigten bei 95 Prozent liegt! Mit über 675.000 Mitgliedern ist die Lohi einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Wir betreuen unsere Mitglieder seit über 50 Jahren in allen Einkommensteuerangelegenheiten, begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Werden auch Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte mit rund 1.200 Mitarbeitern in über 300 Beratungsstellen. Wir suchen Steuerfachangestellte für unsere Beratungsstellen in:  Berlin, Troisdorf (Vollzeit oder Teilzeit), Köln, Neuruppin (Teilzeit), Hamburg, Frankfurt, Gießen, Siegen (Vollzeit oder Teilzeit), Mainz (Vollzeit oder Teilzeit) Beratung und Erstellung der Einkommensteuererklärung für unsere Mitglieder Prüfung der Einkommensteuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Fristenkontrolle Korrespondenz mit Finanzämtern und Mitgliedern fundierte Kenntnisse rund um die Einkommensteuererklärung abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d) von Vorteil gute EDV-Kenntnisse Freude an der persönlichen Beratung strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise individuelle Einarbeitung selbstständiges Arbeiten vertrauensvoller, persönlicher Kontakt zu unseren Mitgliedern sicherer Arbeitsplatz angemessene Vergütung arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge steuerfreie Leistungen erstklassige Fortbildungen gute Karrierechancen Betriebsfeste
Zum Stellenangebot

Personalreferent*in (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Unsere derzeit 8.000 Mitarbeiter*innen übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsmedizin sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Interessierten Bewerbern und Bewerberinnen bietet sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Im Geschäftsbereich 1 Personalwesen des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Voll- oder Teilzeit unbefristet zu besetzen: Personalreferent*in (m/w/d) Der Geschäftsbereich 1 - Personalwesen ist auf dem Weg zu einem zukunfts- und serviceorientierten Bereich, der sich mit modernen, auf Digitalisierung gestützten Projekten neu aufstellen möchte. Sie gestalten die Organisations­veränderung aktiv mit.Personalplanung und Begleitung von Recruiting-Prozessen Beratung, Organisation und Bearbeitung aller personalrelevanten Themen im operativen Tagesgeschäft vom Eintritt bis zum Austritt (z. B. Ausfertigung von Arbeits- und Änderungsverträgen) Kompetente/r und proaktive/r Ansprechpartner*in für Beschäftigte und Führungskräfte im Klinikum in allen Personalfragestellungen Beratung der Fachbereiche in Bezug auf arbeitsrechtliche Angelegenheiten Weiterentwicklung von Personalprozessen und Mitwirkung bei Projekten wie beispielsweise der Implementierung unseres digitalen Workflow-Tools Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor oder Master) mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung in der Personalbetreuung, idealerweise im Öffentlichen Dienst Sehr gute arbeits-, sozial-, steuer- und personalver­tretungsrechtliche Kenntnisse Idealerweise Erfahrung in der Anwendung der Tarifverträge der Länder (TV-L) Dienstleistungsorientierung, Umsetzungskraft, souveränes Auftreten, Team- und Kommunikationsstärke, Hands-on-Mentalität, lösungsorientierte Arbeitsweise MS-Office-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit SAP ist von Vorteil Gute Englischkenntnisse Ein tolles, neu aufgestelltes und motiviertes Team: Kollegiale Arbeitsatmosphäre mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen Sicher in die Zukunft: Unbefristeter Arbeitsvertrag und Entgelt nach TV-L (inkl. Zusatzleistungen) Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle, Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Raum für Kreativität und Innovation: Gestalten Sie sich Ihre Prozesse in einem selbständigen Arbeitsumfeld Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildungen (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coachings) Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen) Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM) Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) als Referentin / Referent (m/w/d) für den konstruktiven Ingenieurbau

Fr. 18.09.2020
Bonn, München, Hamburg
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für das Referat 21 der Zentrale im Bereich Konstruktiver Ingenieurbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) als Referentin / Referent (m/w/d) für den konstruktiven IngenieurbauDer Dienstort ist wahlweise Bonn, München oder Hamburg.Referenzcode der Ausschreibung 20201512_9339Aufsicht, Überwachung und Zulassung von Anlagen des Konstruktiven Ingenieurbaus der Eisenbahnen des Bundes (EdB) in fachtechnisch besonders herausgehobenen Fällen: Behandeln von Grundsatzangelegenheiten des konstruktiven Ingenieurbaus; Zulassen eisenbahnspezifischer, sicherheitsrelevanter Bauprodukte, Bauarten und Bauverfahren im Fachgebiet Bearbeiten und Entscheiden von Anträgen auf Abweichung von den anerkannten Regeln der Technik (ZiE) im Fachgebiet Fachliche Aufsicht, Steuerung und Beratung der Sachbereiche 2 in den EBA-Außenstellen Anpassen und Weiterentwickeln der technischen Regelwerke, Normen und Vorschriften im Fachgebiet, einschließlich Erfahrungsaustausch mit anderen Aufsichtsbehörden und Institutionen Mitarbeit in nationalen und internationalen (europäischen) Normungsgremien Einführen und Weiterentwickeln von fachtechnischen Verwaltungsvorschriften für die Eisenbahnaufsicht und die Überwachung von Anlagen des Konstruktiven Ingenieurbaus Mitarbeit in internen Arbeitskreisen und externen Fachausschüssen Anerkennen und Begleiten von Sachverständigen, Gutachtern, Qualifizierten Instandhaltungsbetrieben sowie von Prüfungs-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen; Beantwortung von fachtechnischen Anfragen anderer Sachbereiche Erarbeiten von fachtechnischen Stellungnahmen für Anfragen aus Ministerien, Politik, Presse und Öffentlichkeit Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens der Note befriedigend (Uni Diplom/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefungsrichtung Verkehrswege- oder Eisenbahnbau, oder vergleichbare Qualifikation mit Bezug zum Bauwesen oder Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst im Fachbereich Bahnwesen. Wichtige Anforderungskriterien Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung im o. g. Fachgebiet sowie im Verwaltungshandeln sind von Vorteil Fähigkeit zu selbständiger, systematischer und konstruktiver Arbeit, ziel- und lösungsorientierter Zusammenarbeit im Team Bereitschaft sich selbstständig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten; sicheres, kompetentes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen im Umgang mit Dritten Sehr ausgeprägte Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Hohes analytisches Denk- und Urteilsvermögen Fließende Deutschkenntnisse für einen sicheren schriftlichen und mündlichen Umgang Gute allgemeine und fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse in Englisch für eine sichere Verhandlungsführung in internationalen Normungsgremien Gute EDV-Kenntnisse im Hinblick auf die EDV-gestützte Verwaltung von Vorgängen Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland Führerschein Klasse B Gleistauglichkeit (Prüfung durch Arbeitgeber) Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des höheren bautechnischen Dienstes der BesGr A 13h und A 14 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 13h/14 BBesO bzw. E 14 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung durch die BAV Aurich höchstens in die Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (Bachelor) (m/w/d) als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Berlin, Bonn
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sucht für das Referat E 21 (Investitionsfinanzierung Bedarfsplan) der Abteilung E (Eisenbahnen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (Bachelor) (m/w/d)als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)Der Dienstort ist Berlin oder Bonn.Referenzcode der Ausschreibung 20201623_9339Finanzierung von Bedarfsplanprojekten zum Aus- und Neubau des Streckennetzes derBundeseisenbahnen: Begleitung der Planung der DB AG unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit und Prüfung von Forderungen nach einer frühen Bürgerbeteiligung Mitwirkung bei der planungsbegleitenden Konkretisierung von Bedarfsplanvorhaben vor den verkehrlichen Zielen des Bedarfsplans Verantwortliche Betreuung des Abschlusses der Finanzierungsvereinbarungen für diese Vorhaben in Abstimmung mit dem BMF Verhandlung zeitlicher Vorgaben und ihrer Einhaltung und der vorgesehenen Kosten bei der Realisierung Mitarbeit bei der Aufstellung und fortwährenden Weiterentwicklung einer Investitionsstrategie Vorbereitung von Entscheidungen zu Budgetveränderungen der Vorhaben Mitwirkung bei auftretenden Fragen im Rahmen der Durchführung der Planfeststellung Bearbeitung aller Fragen der Finanzierung dieser Vorhaben und deren Darstellung gegenüber Abgeordneten, Parlamentsausschüssen, Ländervertretern, Bundesrechnungshof Finanzierungsfragen für einzelne Komponenten der Eisenbahninfrastruktur, u.a. der Interoperabilität und der Leit- und Sicherungstechnik Zwingende Anforderungskriterien: Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Bachelorstudium der Verwaltungswissenschaften/Wirtschaftswissenschaften Wichtige Anforderungskriterien: Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des Eisenbahnwesens und der Eisenbahntechnik Verständnis für eisenbahntechnische und wirtschaftliche Zusammenhänge und Bereitschaft, sich in neue Entwicklungen einzuarbeiten Verwaltungs- sowie haushalts- und eisenbahnspezifische Kenntnisse Digitalkompetenz Verantwortungsbewusstsein, rasche Auffassungsgabe, Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem, eigenverantwortlichem und zielorientiertem Handeln im Team Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit und Präsentationskompetenz Fähigkeit zur Zusammenarbeit Leistungsmotivation und -vermögen Belastbarkeit Selbständigkeit und Initiative Kommunikations- und Informationsfähigkeit Flexibilität Sprachkenntnisse in Englisch Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.Im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird eine Zulage für Oberste Bundesbehörden (Ministerialzulage) gezahlt.Eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich. Beamtinnen/Beamte werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 12) nach einer vorhergehenden Abordnung versetzt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.beruf-und-familie.de   Besondere Hinweise:Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitabsprachen sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kann alternierende Telearbeit vereinbart werden. Bei Betreuungsengpässen steht ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer zur Verfügung. Wir fördern aktiv die Gesundheit der Beschäftigten durch das Angebot von Sport- und Gesundheitsmaßnahmen. Die Aus-, Fort- und Weiterbildung, auch während einer Elternzeit, erfolgt angepasst an den individuell festgestellten Bedarf. Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten geeignet. Von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BMVI wird eine ausgeprägte Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung erwartet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Referent Technisches Sicherheitsmanagement (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Bonn
Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ist zugleich Innovationstreiber und Kompetenznetzwerk für alle Fragen rund um die Versorgung mit dem Energieträger Gas (inkl. grüner Gase) und Trinkwasser. In der technischen Regelsetzung und im Verbund mit unseren renommierten Forschungsinstituten gestalten wir die Energiewende an zentraler Stelle mit. Gleichzeitig steht der DVGW für Kontinuität und Sicherheit. Seit der Gründung 1859 haben wir den Wandel der Zeit stets als Verpflichtung verstanden, Tradition und Moderne zum Wohle unserer Mitglieder und Kunden zu verbinden. Das Technische Sicherheitsmanagement des DVGW liefert eine branchenspezifische Lösung zur Erreichung und Überprüfung der Organisationssicherheit. Die Vorgaben des DVGW-Regelwerkes bilden die Grundlage zur Unterstützung des eigenverantwortlichen Handelns und die gleichzeitige Kompetenzstärkung der technischen Selbstverwaltung. Die Vorgaben werden jeweils in DVGW-Arbeitsblättern definiert und spiegeln u. a. die rechtlichen Anforderungen hinsichtlich Organisation, Anlagensicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz wider. Für die Stabsstelle im Ressort Energie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referent Technisches Sicherheitsmanagement (m/w/d) Sie werden als TSM-Experte für TSM-Überprüfungen im Bereich Gas und Trinkwasser eingesetzt Sie arbeiten aktiv bei der Erstellung und Aktualisierung der TSM relevanten Regelwerke mit Sie übernehmen die Betreuung der dem TSM zugeordneten Gremien, Projekt- und Koordinierungskreise Unterstützung bei der Gestaltung der strategischen Weiterentwicklung des TSM Koordination und Steuerung interner Schnittstellen sowie Zusammenarbeit mit externen Partnern (Behörden, Verbänden, etc.) Sie organisieren und strukturieren den regelmäßig stattfindenden TSM-Experten Erfahrungsaustausch Sie halten Fachvorträge, schreiben Berichte, Stellungnahmen und Veröffentlichungen Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwesen (idealerweise mit technischem Schwerpunkt) Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in der Versorgungswirtschaft wünschenswert Kenntnisse des technischen Regelwerks und des ordnungsrechtlichen Rahmens Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache sowie diplomatisches Geschick Souveränes und sympathisches Auftreten Eine hohe Reisebereitschaft im überwiegend nationalen Bereich abwechslungsreicher Arbeitsalltag ständige berufliche und persönliche Entwicklung faire Vergütung mit vielfältigen Nebenleistungen regelmäßige Fort- und Weiterbildung sehr gutes Arbeitsklima mit netten und motivierten Kolleginnen und Kollegen flexible Arbeitszeiten und Home-Office moderne Büros mit Klimaanlagen hauseigene Tiefgaragen und Parkdecks Dusch- und Umkleideraum für Radfahrer mit Werkzeugschrank sowie Ladestationen für E-Bikes Betriebsrestaurant mit einer Vielzahl an ständig wechselnden Gerichten
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Einrichtungsleitung OGS in Niederkassel-Ort (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Niederkassel, Rhein
Betreute Schulen e.V. ist ein anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe und Träger von 34 Offenen Ganztagsschulen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Als korporatives Mitglied des AWO Kreisverband Bonn / Rhein-Sieg fühlen wir uns dem Leitbild der Arbeiterwohlfahrt verpflichtet, denn „Unsere Arbeit hat Wert(e)“.   Wir suchen zum 15.10.2020 für die Offene Ganztagsgrundschule Niederkassel Ort    eine Gruppenleitung/ stellvertretende Einrichtungsleitung    in unbefristeter Stellung. Der Stundenumfang beträgt 35 Stunden pro Woche mit Ferienbetreuung. Die OGS Niederkassel bietet über 180 Kindern in acht OGS Klassen eine zuverlässige und abwechslungsreiche Betreuung nach dem Unterricht, an beweglichen Ferientagen und in den Ferien an. Als ganztägiges Haus des Lernens und Zusammenlebens eröffnet die OGS den Schülerinnen und Schülern der KGS Niederkassel  Zeit für Bildungs- und Erziehungsprozesse. Dabei spielt die enge Zusammenarbeit mit der Schule eine wichtige Rolle. Neben einer festen Lernzeit (14.00 – 15.00 Uhr) und Phasen des Freispiels wird den Kindern in der Zeit von 15.15 bis 16.15 Uhr vielfältige außerunterrichtliche AG´s  im sportlichen und musisch-kreativen Bereich angeboten. Als zertifizierte Tutmirgut – Grundschule wird auf gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und Stressregulation im Alltag der Kinder geachtet. Leitung einer Gruppe mit ca. 25 Kindern Unterstützung der Einrichtungsleitung bei Verwaltungs- und Planungsaufgaben sowie selbständige Übernahme einzelner Aufgabenbereiche pädagogische Gestaltung der Betreuungszeit Kooperation mit Eltern und Schule Teamarbeit sowie Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes einen Abschluss als sozialpädagogische Fachkraft oder eine ähnliche Qualifikation Erfahrungen in der Arbeit mit Grundschulkindern einen empathischen und wertschätzenden Umgang mit „Klein und Groß“ Flexibilität und den Wunsch, sich mit pädagogischen Inhalten auseinander zu setzen Organisationsgeschick und einen sicheren Umgang mit MS Office Verlässlichkeit und Loyalität ein unbefristetes Arbeitsverhältnis die Mitarbeit in einem sehr wertschätzenden, aktiven Team eine individuelle, gewissenhafte Einarbeitung ein umfangreiches, interessantes Fortbildungsprogramm verlässliche und mitarbeiterorientierte Strukturen eine Vergütung nach unserer betrieblichen Vergütungsordnung die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets 30 Tage Jahresurlaub   
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Vertrags- und Lizenzmanagement

Do. 17.09.2020
Berlin, Frankfurt am Main, Bonn
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sucht: Sachbearbeiterinnen/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Vertrags- und Lizenzmanagement Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.000 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Referenzcode  Z7-P1464-Z-22/20-e Dienstsitze  Berlin, Bonn oder Frankfurt am MainDer Arbeitsbereich Vertrags- und Lizenzmanagement ist Teil der zentralen Beschaffung und Vergabe des ITZBund und umfasst die Verwaltung und das Controlling von Lizenzen mithilfe einer umfassenden Vertrags- und Lizenzdatenbank. Folgende Aufgaben erwarten Sie: Administration, Beratung und Änderungen/Kündigungen von IT-Verträgen und Verwaltungsvereinbarungen Administration und Beratung innerhalb des kaufmännisches Lizenzmanagement Grundsatztätigkeit Lizenzmanagement ausgewählter Lizenztypen und -metriken Vertrags- und Lizenzkonsolidierung Zwingende Anforderungen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, vorzugsweise im Bereich Verwaltungsmanagement, Public Administration, Wirtschaftsrecht bzw. in vergleichbaren Studiengängen. Alternativ befinden Sie sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A 9g bis A 11 BBesO Auswahlrelevante Kriterien Das bringen Sie fachlich mit: Mindestens zweijährige praktische Erfahrungen im Bereich des Vertrags- und Lizenzmanagements Fundierte Kenntnisse der EVB-IT Verträge, des Vertrags- und Lizenzrechtes Fundierte Anwenderkenntnisse im MS-Office-Umfeld Fundierte Anwenderkenntnisse in SAP und einschlägigen Vertragsmanagementtools Sehr strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise (Kunden- und Dienstleistungsorientierung) Das bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen Initiative/ Eigenverantwortung Belastbarkeit/ Stressresistenz Adressaten- bzw. dienstleistungsorientiert Kooperations- und Teamfähigkeit Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.Wir bieten Ihnen eine unbefristete sowie eine auf 2 Jahre befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bewertet. Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 9g/ A 11 BBesO bewertet. Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Darauf können Sie sich freuen Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem Dienstsitz)
Zum Stellenangebot

Finance Manager M/F/D

Do. 17.09.2020
Bonn
HELVETAS Intercooperation gGmbH (Helvetas Deutschland) ist eine deutsche Nichtregierungsorganisation, die sich der Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen in Entwicklungsländern verpflichtet. Sie ist in der Tradition und langjährigen Erfahrung der HELVETAS Swiss Intercooperation verwurzelt und ist politisch und konfessionell neutral. Als Mitglied des internationalen HELVETAS Netzwerks ist HELVETAS Deutschland in über 30 der weltweit ärmsten Ländern engagiert und trägt durch gezielte Entwicklungsprojekte in ländlichen Teilen von Afrika, Asien, Süd- und Zentralamerika sowie Osteuropa zur Verringerung der Armut bei. Dabei achtet Helvetas besonders auf Hilfe zur Selbsthilfe, gezielte Förderung von Frauen und Mädchen sowie nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Im Zentrum der Aktivitäten stehen der Zugang zu sauberem Wasser, Ernährungssicherheit, Bildung und Einkommensförderung. Finanzbuchhaltung, inklusive Kontenabstimmungen Erstellung des Jahresabschlusses, in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater Vorbereiten des jährlichen Audits, Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer Abwicklung des Zahlungsverkehrs Systematische Dokumentation von Finanzflüssen zwischen Helvetas Deutschland (inklusive der ausländischen Betriebsstätten) und unseren Partnerorganisationen Mitarbeit bei der Einführung neuer Systeme, in Zusammenarbeit mit den Kollegen unserer Schweizer Schwesterorganisation Allgemeine Bürotätigkeit Kaufmännische Ausbildung, Bilanzbuchhalter/in oder abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit Schwerpunkt Rechnungswesen o.ä. Einschlägige Berufserfahrungen in der Finanzbuchhaltung und der Jahresabschluss-erstellung (HGB) Gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen (insbesondere Excel) sowie in den gängigen Buchhaltungsprogrammen Berufserfahrungen bei einer Organisation im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit wünschenswert Erfahrungen mit den Zuwendungsgebern Europäische Union (EU) sowie Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) und/oder anderen wären von Vorteil Systematische und effiziente Arbeitsweise ist unabdingbar Sprachkenntnisse in Englisch sind ein Muss, weitere (z.B. Französisch und/oder Spanisch) von Vorteil Einen unbefristeten Arbeitsvertrag, ab sofort oder nach Vereinbarung Interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in einem kleinen, tendenziell wachsenden Team in Bonn; Kollegiale, wertschätzende Arbeitsatmosphäre; Flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Integrationsassistent (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Bonn
Weil's gemeinsam besser läuft ... Wir suchen Kollegen (m/w/d) für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Schulen. Werde jetzt Integrationsassistent (m/w/d) beim DRK der Bundesstadt Bonn! Der DRK-Kreisverband Bonn e. V. ist als Verband der freien Wohlfahrtspflege und der nationalen Hilfsgesellschaft seit mehr als 100 Jahren in Bonn tätig. Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das DRK für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein. Um den wachsenden Strukturen unseres Kreisverbandes gerecht zu werden, suchen wir zur Verstärkung im Bereich Integrationsassistenz an Schulen und Kindertagesstätten in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis mehrere Mitarbeitende als pädagogisch-fachliche Integrationsassistenz (m/w/d). Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen in seinem schulischen Alltag / Alltag in der Kita Bereitstellung des organisatorischen Rahmens für die Teilnahme Unterstützung bei der sozialen Teilhabe Ermöglichen der optimalen Aufnahme von Lerninhalten Austausch und Kooperation mit Erziehern, Lehrern, Eltern, Fachkräften und Therapeuten Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen Ausbildung oder Studium mit staatlicher Anerkennung im Bereich Pädagogik; Quereinsteiger / Minijobber (m/w/d) Interesse an der Arbeit mit einem jungen Menschen in seinem Bildungsumfeld gerne erste Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Menschen mit Behinderung Kooperationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Reflektionsbereitschaft Handeln im Einklang mit den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit mit intensiver fachlicher Begleitung ein motiviertes, professionelles und gutgelauntes Team einen sicheren Arbeitsplatz mit einer leistungsgerechten Vergütung nach DRK-Reformtarifvertrag 30 Urlaubstage sowie Fort- und Weiterbildungen Betriebsrente und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall verschiedene Mitarbeitervergünstigungen (z.B. Rahmenverträge mit Mobilfunkanbietern, Firmenfitness mit Interfit, TV-Streaming-Service)
Zum Stellenangebot


shopping-portal