Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 8 Jobs in Geithain

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Leitung 2
  • Sozialarbeit 2
  • Teamleitung 2
  • Angestellte 1
  • Bauwesen 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Projektmanagement 1
  • Prozessmanagement 1
  • Kommunaler Ebene 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 3
Öffentlicher Dienst & Verbände

Abteilungsleitung (m/w/d) Entwicklung Verkehrswesen

Di. 23.02.2021
Augsburg, Bayreuth, Chemnitz, Landshut, Isar, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg
Unsere Kunden im öffent­li­chen Bereich nutzen un­se­re Produkte z.B. zur Er­stel­lung von Ausweisen, Füh­rerscheinen oder Hei­rats­urkunden. Wir sorgen dafür, dass Gehälter ausgezahlt werden. Wir bieten Softwarelösungen, Services und Beratung für unsere Kunden und unterstützen Verwaltungen dabei, serviceorientiert und bürgernah zu sein. Für unsere Hauptverwaltung in München oder unsere Geschäfts­stellen in Augsburg, Chemnitz, Regensburg, Landshut, Nürnberg, Bayreuth oder Würzburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Abteilungsleitung (m/w/d) Entwicklung Verkehrswesenim Angestellten- oder Beamtenverhältnis Sie möchten etwas bewegen und machen sich mit Begeisterung daran, die Produkte eines Marktführers weiterzuentwickeln und neu zu gestalten Mit hohem Engagement verfolgen Sie das Ziel, gemeinsam mit unserem Produktmanagement Software zu entwickeln, die unsere Kunden begeistert Sie sehen sich als Partner für Vertrieb und Kundenservice, um den Erfolg unserer Produkte sicherzustellen Sie vereinbaren Softwarequalität mit Termintreue und erfüllen Vereinbarungen, die mit dem Produktmanagement getroffen wurden, zuverlässig Die Steuerung und Überwachung der operativen Entwicklungsarbeiten und die Sicherstellung der termin-, qualitäts- und kostengerechten Umsetzung Ihrer Entwicklungsprojekte setzen Sie mit großem Engagement um Sie haben ein Talent für die Etablierung, Überwachung und Optimierung von Standards und Prozessen Silodenken ist Ihnen fremd - Sie sorgen für eine enge Zusammenarbeit über Unternehmenseinheiten hinweg, um bestmögliche Ergebnisse und Lösungen zu gewährleisten Sie führen Ihre Abteilung effizient und inspirierend, nehmen Ihre Führungsrolle aktiv wahr und haben Freude daran, Ihr Team anzuleiten, zu befähigen und zu motivieren Sie haben Spaß daran, innovative Produkte zu entwickeln und moderne Entwicklungsprozesse einzuführen und zu optimieren Sie können technische Sachverhalte durchdringen und bereiten technische Themen gerne für Nichttechniker auf Sie möchten in einem erfolgreichen Team mit einer gemeinsamen Vision, einer motivierenden Mission und in einer anregenden Unternehmenskultur arbeiten Sie sind hochmotiviert erfüllen höchste Ansprüche an sich und Ihre Arbeit Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium erfolgreich absolviert (z.B. Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen) oder verfügen über eine äquivalente Qualifikation Sie verfügen über langjährige Berufs- und Führungserfahrung in einer vergleichbaren Position in der IT-Branche, idealerweise im Public Sector Sie bringen umfangreiche Kenntnisse in der Softwareentwicklung, der Softwarearchitektur, und der Qualitätssicherung mit und gehen sicher mit neuen Entwicklungstechnologien um Agiles Entwicklungsvorgehen ist für Sie selbstverständlich Ein profundes betriebswirtschaftliches Verständnis, vorausschauendes und unternehmerisches Denken und Handeln und eine klare Ergebnisorientierung sind für Sie selbstverständlich Innovation und Kreativität, eine hohe Kunden-/Serviceorientierung, eine konzeptionelle und strukturierte Arbeitsweise, eine pragmatische Herangehensweise mit Hands-on-Mentalität, eine offene und klare Kommunikation, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsfähigkeit runden Ihr Profil ab Eine vielseitige, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum bei Eigenverantwortung in einem motivierten Team und in einem dynamischen Arbeitsumfeld, das Unternehmergeist großschreibt sowie die Umsetzung innovativer Ideen fördert Spezielle Schulungs- und Networkingangebote für Führungskräfte und eine zielgerichtete und begleitete Einarbeitung Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Familienfreundliches Arbeiten Zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (BVK Zusatzversorgung) Möglichkeit, eine Vergünstigung im Münchner Verkehrsverbund (Jobticket) zu erwerben, und bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche in München Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Sportevents (z.B. Firmenlauf, Skimeisterschaft, Beachvolleyballturnier) und weitere Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator (m/w/d) in der Stadtverwaltung für Wirtschaft und Digitalisierung Bereich Oberbürgermeister

Fr. 19.02.2021
Chemnitz
Willkommen in der Stadt der Macher – Willkommen in der Europäischen Kulturhauptstadt 2025! Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet. Seien Sie nah dran an kommunalpolitischen Entscheidungen für die Stadt Chemnitz. Die Stadtverwaltung Chemnitz sucht zum nächstmöglichen Termin für die Stabstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ für den Bereich des Oberbürgermeisters in Vollzeit mit 40 Wochenstunden unbefristet einen: PROJEKTKOORDINATOR (M/W/D) (KENNZIFFER OB/02)Als Projektkoordinator (m/w/d) sind Sie in der Stabstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ mit verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Initiativen der Stadt Chemnitz in den Bereichen Wirtschafts- und Standortentwicklung sowie Digitalisierung. Sie koordinieren fach- und akteurübergreifende Projekte der Stabsstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“. Sie unterstützen bei der Umsetzung der Digitalen Agenda der Stadtverwaltung Chemnitz. Sie wirken an der Erarbeitung strategischer Entwicklungskonzepte und Entscheidungsvorlagen der Stadt Chemnitz in unterschiedlichen Bereichen der Verwaltung mit. Sie fertigen Analysen und bereiten Informationen unter Berücksichtigung von Ansätzen aus verschiedenen städtischen, landes-, bundes- und europaweiten Fachkonzepten und Programmen auf. Sie betreuen die jeweils projektbezogene Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit. Hierbei erstellen Sie u. a.  Vorlagen für städtische Gremien und Mitteilungen. Sie entwickeln und realisieren ein Konzept zur effektiven Beratung und Hilfestellung für Unternehmen insb. bei Fragen der Neuansiedlung und Erweiterung durch die Stadtverwaltung nach dem Alles-aus-einer-Hand-Prinzip („Wirtschaftslotsen“). Sie bearbeiten Sonderaufgaben und -projekte im Auftrag des Oberbürgermeisters. abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik mindestens dreijährige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer Verwaltung, öffentlichen Institution/Einrichtung oder einem Unternehmen praktische Erfahrungen in der Konzeption, Umsetzung oder Begleitung von Projekten überdurchschnittlich ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenz Erfahrung in der Moderation und Mediation unterschiedlicher Interessen sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sichere Anwendung der Standardsoftware und Bereitschaft zum Erlernen neuer Bereichssoftware exakte und gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit besondere Verpflichtung zur Diskretion und Verschwiegenheit ein Herz für Chemnitz und die Region ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären und agilen Team in der Stabsstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ mit vielfältigen Möglichkeiten die Zukunft der Stadt Chemnitz aktiv mitzugestalten Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK) persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“) interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen
Zum Stellenangebot

Referent für Wirtschaft (m/w/d)

Fr. 19.02.2021
Chemnitz
Chemnitz, das bedeutet: rund 250.000 Einwohner, erfolgreiche mittelständische Unternehmen, eine exzellente Universität mit angeschlossenen Forschungseinrichtungen, beste Bedingungen für Familien, das Erzgebirge vor der Haustür, Raum für Ideen, Platz zu gestalten. Willkommen in der Stadt der Macher – Willkommen in der Europäischen Kulturhauptstadt 2025! Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet. Die Stadtverwaltung Chemnitz sucht für die laufende Wahlperiode des Oberbürgermeisters zum nächstmöglichen Termin für die Stabstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ in Vollzeit mit 40 Wochenstunden unbefristet einen: REFERENT FÜR WIRTSCHAFT (M/W/D) (KENNZIFFER OB/01)Als Referent sind Sie in der Stabstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ verantwortlich für die Beratung und Unterstützung des Oberbürgermeisters in Wirtschafts- und Standortentwicklungsfragen. Sie beraten und unterstützen bei der Erarbeitung einer langfristigen Strategie für den Wirtschaftsstandort Chemnitz. Sie pflegen Kontakte zu privatwirtschaftlichen Unternehmen aus Chemnitz und dem Umland und leiten daraus Verbesserungsvorschläge für die Stadtverwaltung ab, an deren Umsetzung Sie eigenverantwortlich mitwirken. Sie organisieren und begleiten die Arbeit des Wirtschaftsbeirats beim Oberbürgermeister. Sie wirken an der Vertiefung und dem Ausbau der Zusammenarbeit der Stadt Chemnitz zu bestehenden wirtschaftlichen Netzwerken mit. Sie unterstützen den Oberbürgermeister bei der Vertretung der Stadt Chemnitz in wirtschaftspolitischen Gremien und Initiativen. Sie koordinieren in Vertretung der Stadt Chemnitz und in Abstimmung mit der städtischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Umland. Sie wirken an der strategischen Steuerung von Tochtergesellschaften der Stadt Chemnitz mit, insbesondere der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (CWE). Sie fertigen Berichte, Analysen und Entscheidungsvorlagen im Auftrag des Oberbürgermeisters. Sie sind Ansprechpartner für Investoren, Gründer und Unternehmen. ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften/ Wirtschaftsingenieurwesen/Wirtschaftsinformatik oder eine für die ausgeschriebene Position vergleichbare Qualifikation mit langjähriger Berufserfahrung mehrjährige praktische Erfahrung in der Wirtschaft sowie in der Leitung/Steuerung von Projekten mehrjährige Managementerfahrung und Führungserfahrung Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien auf kommunaler oder Landesebene sind wünschenswert eine eigenverantwortliche, selbstständige und praxisbezogene Arbeitsweise ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und sicherer Umgang mit den aktuellen IT-Techniken Fähigkeit zum konzeptionellen und themenübergreifenden Arbeiten Organisationstalent und Moderationsfähigkeiten Entscheidungsfreude, Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit ein Herz für Chemnitz und die Region ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD, für die Dauer der Tätigkeit als Referent erfolgt eine Zulagenzahlung zur Entgeltgruppe 13 TVöD ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären und agilen Team in der Stabsstelle „Wirtschaft und Digitalisierung“ mit vielfältigen Möglichkeiten die Zukunft der Stadt Chemnitz aktiv mitzugestalten ein zuverlässiger und familienfreundlicher Arbeitgeber  Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK) ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet persönliche und fachliche Entwicklung durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeit und Arbeitszeitkonto ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“) interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App Mitarbeiterveranstaltungen, z.B. Gesundheitstage, Kinderweihnachtsfeier oder Betriebssportgruppen eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen
Zum Stellenangebot

Koordinator Kinder- und Jugendhospizdienst (m/w/d) Teilzeit (20 Std./Woche), zunächst befristet

Fr. 19.02.2021
Altenburg, Thüringen
Koordinator Kinder- und Jugendhospizdienst (m/w/d) Teilzeit (20 Std./Woche), zunächst befristet Für die Malteser Dienststelle in Altenburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Ostthüringen begleitet lebenslimitiert erkrankte Kinder, ihre An- und Zugehörigen und Trauernde. Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. Gewinnen, Einsetzen und Begleiten von ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen Beratung und Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie Angehörigen Beratung und Begleitung von trauernden (verwaisten) Eltern, Geschwistern und Zugehörigen Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit, Administrative Tätigkeiten Teilnahme an und Gestaltung von spezifischen Fort- und Weiterbildungen (intern und extern) Abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit (Dipl.) / B.A/ M.A) oder berufliche Anerkennung als Krankenschwester/-pfleger, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Heilpädagoge oder Altenpfleger (m/w/d) Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im relevanten Bereich Möglichst Qualifikation in Pädiatrischer Palliative Care  Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit lebenslimitiert erkrankten Kindern/Jugendlichen sowie in der Arbeit mit Ehrenamtlichen Ein hohes Maß an Empathie und kommunikativer Kompetenz Außerordentliches Engagement, Selbstorganisation und Teamfähigkeit Kenntnisse MS Office, Zoom PKW-Führerschein Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen Eine anspruchsvolle, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit Eine sinnvolle Aufgabe mit hoher Entscheidungsfreiheit und Gestaltungsspielraum Vergütung nach AVR Caritas, betriebliche Altersvorsorge Teilzeitbeschäftigung (20 Std./Woche) Zunächst befristete Stelle auf 2 Jahre mit Option auf Verlängerung 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr Fort-, Weiterbildung, Supervision Eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
Zum Stellenangebot

Referent des Bürgermeisters (m/w/d)

Do. 18.02.2021
Chemnitz
Chemnitz, das bedeutet: rund 250.000 Einwohner, erfolgreiche mittelständische Unternehmen, eine exzellente Universität mit angeschlossenen Forschungseinrichtungen, beste Bedingungen für Familien, das Erzgebirge vor der Haustür, Raum für Ideen, Platz zu gestalten. Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet. Die Stadtverwaltung Chemnitz sucht für das Dezernat Stadtentwicklung und Bau zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit mit 40 Wochenstunden unbefristet einen:: REFERENT DES BÜRGERMEISTERS (M/W/D) (KENNZIFFER D6/03)Als Referent des Bürgermeisters (m/w/d) des Dezernats Stadtentwicklung und Bau unterstützen Sie die Dezernatsleitung bei der täglichen Erfüllung der baulichen und bauplanerischen Zielerreichung der Stadt Chemnitz. Sie übernehmen die Leitung und Realisierung fachübergreifender Projekte der Dezernatsleitung und steuern dabei fortlaufend deren Entwicklung. Sie sind maßgeblich für die Koordinierung der Baumaßnahmen der öffentlichen Hand in der Stadt Chemnitz verantwortlich. Dabei liegt in den kommenden Jahren der Fokus auf den Projekten der Kulturhauptstadt 2025. Sie sind aktiv bei strategischen Entscheidungen im Dezernat Stadtentwicklung und Bau beteiligt und widmen sich insbesondere dem Thema Digitalisierung. Sie übernehmen die Bearbeitung von Grundsatzfragen des Dezernats, verfassen Berichte und erstellen aussagekräftige Statistiken und Analysen zu aktuellen Themen und Projekten. Sie bereiten Gesprächstermine des Bürgermeisters und kommunaler Gremien vor und erstellen Vorlagen und Präsentationen. Unterstützend für den Bürgermeister übernehmen Sie die Bearbeitung des Schriftverkehrs und die Beantwortung von Bürger-, Medien- und Ratsanfragen. abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder Betriebswirtschaft, Abschluss als Verwaltungs-Betriebswirt (VWA) bzw. Angestelltenlehrgang II Erfahrung in der Projektarbeit mindestens drei Jahre Leitungserfahrung in einer öffentlichen Bauverwaltung Erfahrungen in der Arbeit mit politischen Gremien sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sicheres und korrektes Auftreten mit gutem mündlichen und schriftlichen Kommunikationsvermögen sowie einer eigenverantwortlichen, selbstständigen und praxisbezogenen Arbeitsweise hohes Maß an Organisationsfähigkeit mit der Fähigkeit zum konzeptionellen und themenübergreifenden Arbeiten sowie Entscheidungsfreude, Belastbarkeit und Flexibilität ein Herz für Chemnitz und die Region ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD für die Dauer der Tätigkeit als Referent erfolgt eine Zulagenzahlung zur Entgeltgruppe 13 TVöD ein zuverlässiger und familienfreundlicher Arbeitgeber  Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK) flexible Arbeitszeitgestaltung mit Arbeitszeitkonto und Gleitzeit persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“) ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App vielfältige Möglichkeiten die Zukunft der Stadt Chemnitz aktiv mitzugestalten eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter*in für die Abteilung Digitaler Produktions-Zwilling

Mo. 15.02.2021
Chemnitz
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WERKZEUGMASCHINEN UND UMFORMTECHNIK IWU FÜHRUNGS- UND MANAGEMENTAUFGABEN IM LEITINSTITUT FÜR RESSOURCENEFFIZIENTE PRODUKTION SIND IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS ABTEILUNGSLEITER*IN „DIGITALER PRODUKTIONS-ZWILLING“ Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Ihre Tätigkeiten umfassen vielschichtige Management- und Führungsaufgaben der Abteilung „Digitaler Produktions-Zwilling“ innerhalb der Hauptabteilung „Cyber-physische Produktionssysteme“ des Fraunhofer-Institutes für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU. In Ihrer Funktion sichern Sie die Wettbewerbsfähigkeit des IWU auf dem Gebiet zukünftiger adaptiver, flexibler und wandlungsfähiger Produktionssysteme durch die Gestaltung von Innovationen rund um Forschungsschwerpunkte der Abteilung. Diese umfassen die Datenanalyse in der Produktion, zustandsaktuelle Maschinenmodelle bis hin zur Anwendung maschineller Lernverfahren sowie die informationstechnische Verknüpfung von Fertigungsprozessen und die Realisierung ereignisgesteuerter Fertigungsprozessketten. Sie akquirieren hierzu Forschungsprojekte, koordinieren deren Umsetzung und übernehmen die Budget- und Ertragsverantwortung für die Abteilung.Sie haben einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in den Fachrichtungen Maschinenbau, Mechatronik, Informatik oder artverwandten Fachrichtungen sowie möglichst eine abgeschlossene Promotion. Besonders wichtig sind uns fachbereichsübergreifende Kompetenzen in der Verbindung von Maschinenbau / Produktionstechnik mit Aspekten der Informatik und Modellierung. Wir erwarten mehrjährige und umfassende Führungs- und Branchenerfahrung, idealerweise im Bereich der Modellierung produktionstechnischer Anlagen und/oder in der anwendungsorientierten Forschung. Sie besitzen eine hohe Methoden- und Sozialkompetenz sowie die Fähigkeit zur Moderation dynamischer Gruppenprozesse und zur Planung von Ressourcen. Wir wünschen uns die Fähigkeit zum Aufbau und zur Pflege strategischer Partnerschaften sowie zur Entwicklung und Adaption einer Abteilungsstrategie. Sie überzeugen uns mit Loyalität, Teamfähigkeit sowie Präsentations-, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft. Ein kommunikatives und repräsentatives Auftreten ist für Sie selbstverständlich. Mobilität sowie Sicherheit in der Gesprächs- und Prozessführung auf nationalem und internationalem Parkett runden Ihr Profil ab.Sie arbeiten an interessanten Forschungsfragen rund um innovative Lösungen für Produktionssysteme der Zukunft und tauschen sich mit erfahrenen Kolleg*innen verschiedener Spezialisierungen aus. Vielfältige, modern ausgestattete Forschungslabore sowie eine starke industrielle Vernetzung bilden die Basis Ihrer wissenschaftlichen Karriere mit und bei Fraunhofer. Wir fördern gezielt den raschen Kompetenzaufbau. Eine Promotion im genannten Forschungsfeld wird unterstützt. Die Möglichkeit einer Ausgründung auf Basis des erlangten Know-how besteht ebenfalls. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Dresden ist einer der führenden Forschungsstandorte in Europa. Hier finden Sie eine exzellente Wissenschaftslandschaft mit hervorragendem internationalem Ruf. Dresden bietet als Kunst- und Kulturstadt beste Lebensbedingungen, eine gute Versorgung mit Einrichtungen für Kinder und Familien und trotz Großstadtflair kurze und grüne Wege.
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter Eingliederungshilfe, ASD (m/w/d)

Sa. 13.02.2021
Chemnitz
Willkommen in der Stadt der Macher – Willkommen in der Europäischen Kulturhauptstadt 2025! Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet. Die Stadtverwaltung Chemnitz sucht zum nächstmöglichen Termin für das Jugendamt in Vollzeit mit 40 Wochenstunden im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet bis 31.03.2022 einen: SOZIALARBEITER EINGLIEDERUNGSHILFE, ASD (M/W/D) (KENNZIFFER 51/02) Beratung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien sowie jungen Volljährigen bis zum 27. Lebensjahr in sozialen Angelegenheiten und in schwierigen Problemlagen Sicherung von Hilfen bei Kindeswohlgefährdung und Einleiten von ggf. gerichtlichen Maßnahmen Koordination und Führung von Hilfeplanprozessen bei ambulanten, teilstationären und stationären Hilfen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige Zusammenarbeit mit Institutionen, Einrichtungen, freien Trägern sowie anderen Leistungsanbietern und Partnern Beratung in Trennungs- und Scheidungssituationen Erarbeiten von Stellungnahmen an das Familiengericht Durchführung von Eingliederungshilfeverfahren mit Gewährleistung aller erforderlichen Verwaltungstätigkeiten Abschluss als Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter/in mit einem abgeschlossenen Studium in der Fachrichtung Soziale Arbeit mindestens zweijährige Erfahrung in der sozialen Arbeit anwendungsbereite, fundierte Gesetzeskenntnisse – insbesondere der SGB I, SGB II, SGB VIII, SGB X, SGB XII und des BGB sowie grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen in der Sozialarbeit und im Verwaltungshandeln Spezialkenntnisse im Eingliederungsrecht für seelisch behinderte Kinder und junge Menschen selbständiges Arbeiten, Entscheidungs- und Verhandlungskompetenz, Teamfähigkeit, Organisations- und Kooperationsfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B für nach dem 31.12.1970 Geborene: ein Nachweis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt ein Herz für Chemnitz und die Region ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung in der Entgeltgruppe S 14 TVöD ein zuverlässiger und familienfreundlicher Arbeitgeber  Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK) ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“) ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen
Zum Stellenangebot

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Fr. 12.02.2021
Chemnitz
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Bei der Direktion Erfurt ist in der Hauptstelle Facility Management am Dienstort Chemnitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als: Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) (Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennziffer EFOP.4/2021.1205) für die Betreuung der dienstlich genutzten Liegenschaften des Bundes unbefristet zu besetzen. Planung und Durchführung von Bauunterhaltungsmaßnahmen in von Bundesbehörden genutzten Liegenschaften einschließlich Kostenschätzungen, Vergabe und Überwachung der Ausführung der Baumaßnahmen, des Baufortschritts und des Mittelabflusses Organisation und Durchführung von Bauablaufbesprechungen sowie Abstimmung mit den dienstlichen Nutzern (z. B. zeitlicher Rahmen, Baumaßnahmen im laufenden Betrieb, Möglichkeiten von Nutzungsänderungen) Abnahme der fertiggestellten Leistungen gem. VOB sowie Überwachung der Gewährleistungsfristen und Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen Planung und Begleitung der Durchführung von kleinen und großen Baumaßnahmen Systemgestützte Erfassung von Gebäude- und Außenanlagen sowie Bewertung und fortlaufende Aktualisierung des Datenbestandes Erarbeitung von Vorschlägen für Baumaßnahmen aufgrund feststehender Instandhaltungsstrategien Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Gebäudetechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Praktische Erfahrungen in der Instandhaltung und Sanierung von Bestandsimmobilien Gutes Planungs- und Organisationsgeschick, strukturierte Denk- und Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie kunden- und adressatenorientiertes Verhalten Gutes Urteilsvermögen sowie Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft Fundierte Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen sowie Erfahrung im Umgang mit einer Vergabesoftware Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal