Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 103 Jobs in Gelsenkirchen

Berufsfeld
  • Bauwesen 10
  • Teamleitung 8
  • Leitung 7
  • Projektmanagement 7
  • Netzwerkadministration 6
  • Systemadministration 6
  • Angestellte 5
  • Elektronik 4
  • Assistenz 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Architektur 4
  • Elektrotechnik 4
  • Gebäude- 4
  • Gruppenleitung 4
  • Sekretariat 4
  • Sicherheitstechnik 4
  • Versorgungs- 4
  • Kommunaler Ebene 4
  • Abteilungsleitung 3
  • Bereichsleitung 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 97
  • Ohne Berufserfahrung 53
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 91
  • Teilzeit 39
  • Home Office 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 78
  • Befristeter Vertrag 20
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Geschäftsführer*in /Leiter*in (m/w/d) der Beratungsstelle für Drogenprobleme in Wuppertal

Sa. 08.05.2021
Wuppertal
Die Beratungsstelle für Drogenprobleme e.V. – drobs-wtal.de – wurde 1971 von engagierten Fachkräften aus den verschiedenen Disziplinen der Jugend- und Sozialhilfe gegründet. Wir sind ein eingetragener Verein, der in Trägerschaft der Stadt Wuppertal und den freien Wohlfahrtsverbänden geführt wird. Mit Ihrem 13-köpfigen Team von 11 Sozialarbeiter*innen und -pädagogen, einer Assistentin der Geschäftsführung und einer Verwaltungskraft freuen wir uns, dass Sie zukünftig die pädagogische und wirtschaftliche Leitung erfolgreich übernehmen werden! Geschäftsführer*in /Leiter*in (m/w/d) der Beratungsstelle für Drogenprobleme in Wuppertal unbefristet, in Vollzeit (39 Std. / Woche) Geschäftsführung mit fachlicher, strategischer und wirtschaftlicher Gesamtverantwortung Zielgerichtete Finanzplanung, Mittelakquise von Fördergeldern etc. Übernahme der organisatorischen und administrativen Aufgaben im vielfältigen Tagesgeschäft eines gut aufgestellten Suchthilfeträger Beratungstätigkeit sowie die Arbeit in der Prävention Konzeption, Planung und Umsetzung von innovativen Leistungsangeboten Weiterentwicklung und Förderung der kooperativen Organisationskultur des Teams Zukunftsorientierter Ausbau des Vereins und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand Umsetzung des Qualitätsmanagements Zusammenarbeit mit Gremien, Dachverbänden, Trägern, Kommunen etc. Übernahme von repräsentativen Aufgaben und Vertretung der Einrichtung nach Außen sowie aktives Netzwerken Für die Position relevante akademische Qualifikation mit (sozial)pädagogischem oder sozialwirtschaftlichen Schwerpunkt kombiniert mit profundem betriebswirtschaftlichen Know-how Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung möglichst in Beratungsfeldern der Sozialen Arbeit bzw. im Bereich der Drogenhilfe sind wünschenswert Kommunikative und überzeugende Persönlichkeit, die mit Freude netzwerkt und den Austausch mit unterschiedlichen Interessens- und Anspruchsgruppen souverän meistert. Durchsetzungsfähigkeit, Eigeninitiative, Selbstorganisation sowie Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie Hands-on-Mentalität sind Ihnen selbstverständlich! Verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen kleinen Team in einer motivierenden und wertschätzenden Arbeitsatmosphäre Eine Vergütung, angelehnt an den TVÖD Flexible Arbeitszeitmodelle innerhalb einer 5-Tage-Woche 30 Tage Urlaub Persönliche Weiterentwicklung durch kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten Zentrale Lage in Wuppertal-Elberfeld
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w/d)

Sa. 08.05.2021
Essen, Ruhr
Die AWO Essen ist ein stetig wachsendes Unternehmen der Freien Wohlfahrtspflege mit über 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ca. 6500 Mitgliedern in 30 Ortsvereinen. Zudem engagieren sich über 1000 Mitglieder ehrenamtlich in Ortsvereinen, Bürgerhäusern, Kindertagesstätten, Alten- und Pflegeheimen oder sonstige Interessengruppen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im stationären und ambulanten Pflegedienst, in Kitas sowie in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig. Um unser vielseitiges Leistungsspektrum qualitativ hochwertig abdecken zu können, ist ein hoher Personalbedarf an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die unterschiedlichen Bereiche erforderlich. Die AWO Essen bietet interessierten Menschen zahlreiche langfristige berufliche Chancen und Möglichkeiten. Wir suchen ab sofort, befristet bis 31.12.2022, eine Fachkraft (m/w/d) im Referat 2 „Soziale Dienste und Bildung“ im Rahmen der Initiative „Kurve kriegen“„Kurve kriegen“ ist eine kriminalpräventive Initiative, die in Zusammenarbeit mit der Polizei, gefährdeten Kindern und Jugendlichen aus Essen und Mülheim hilft, Wege aus der Kriminalität zu finden. Kontaktaufbau sowie Beratung und Unterstützung für Kinder/Jugendliche der Zielgruppe und deren Sorgeberechtigten Abstimmung mit dem Jugendamt bei der Planung und Umsetzung der Maßnahmen für die Teilnehmer und deren Familien Teilnahme an zielgruppenbezogenen Teambesprechungen/Fachkräftetreffen Durchführung von/Teilnahme an systemübergreifenden Fallkonferenzen Erstellung von Bedarfsprofilen sowie fallverantwortliche Betreuung Vermittlung von unterstützenden Maßnahmen und beratenden Angeboten Übergangsbegleitung im Falle von stationären Maßnahmen Netzwerk-, Dokumentation-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie  mindestens eine dreijährige Berufserfahrung im Umgang mit (kriminalitäts-) gefährdeten Kindern und Jugendlichen Kenntnisse im Bereich der Netzwerkarbeit Mobilität und Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten sicherer Umgang mit EDV-Standardprogrammen Voraussetzungen nach Maßgabe des § 72a SGB VIII Führerscheinklasse B Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Team Pädagogische Fachberatung, Supervision und Unterstützung Tarifliche Vergütung mit Jahressonderzahlung sowie der Möglichkeit von vermögenswirksamen Leistungen Sonstige soziale Leistungen (z. B. Firmenticket)
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter (w/m/d) / Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (w/m/d)

Fr. 07.05.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter (w/m/d) oder Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen (w/m/d) in Vollzeit, unbefristet  und eine/n Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (w/m/d) oder Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (w/m/d) mit 25 Wochenstunden, unbefristet für den Allgemeinen Sozialen Beratungsdienst, Bezirke Wanne-Eickel, Sodingen und Herne Mitte des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie (Jugendamt) (Kennziffer 42/ASD).  Herne liegt im Zentrum des Ruhrgebietes. Mit rund 160.000 Einwohner*innen zählt es zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Der Allgemeine Soziale Dienst ist in drei Sozialraumbezirke aufgeteilt: in das Team Wanne-Eickel, Herne-Mitte und Herne-Sodingen. Jedes Team ist mit seinem Dienstsitz örtlich in dem jeweiligen Sozialraum angesiedelt. Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung allgemeine Beratung im Rahmen der Förderung der Erziehung in der Familie Unterstützung und Beratung von Kindern und Jugendlichen zur Verbesserung ihrer Lebenslagen Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge/des Umgangsrechtes Initiierung, Gewährung und Steuerung von Hilfen zur Erziehung, inkl. Hilfen nach §§33 und 41 SGB VIII Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen Mitwirkung im Verfahren vor dem Familiengericht Hilfen in Notsituationen abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH)/ Soziale Arbeit (BA) mit staatlicher Anerkennung fachspezifisches Verwaltungs- und Rechtswissen Sensibilität im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern methodische soziale und fachliche Kompetenz Entscheidungsbereitschaft und Entscheidungssicherheit Kooperationsfähigkeit innerhalb des Sachgebietes, der Abteilung und mit allen betroffenen Bereichen innerhalb und außerhalb der Verwaltung Kreativität, Flexibilität und Teamfähigkeit psychische und physische Belastbarkeit Kenntnisse im MS Office-Programm Flexibilität im Bezug auf Arbeitszeiten Gewünscht sind Erfahrungen im Bereich der Verwaltung.  ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit oder Teilzeit (25 Stunden wöchentlich) eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD SuE teamübergreifende Zusammenarbeit eine verantwortungsvolle, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit  Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Eine Besetzung der Stellen in Teilzeitform (Job-Sharing) ist grundsätzlich möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Arbeitsgebiet Supply Chain Management und Einkauf

Fr. 07.05.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Ref.-Nr. w25-21) Am Lehrstuhl für Unternehmenslogistik ist ab sofort die Stelle eine/s wissenschaftlich Beschäftigten (m/w/d) für das Arbeitsgebiet Supply Chain Management und Einkauf befristet zunächst bis zum 30.04.2023 mit der Option auf Verlängerung zu besetzen. Aufgrund zunehmender Globalisierung und sinkender Fertigungstiefe nehmen die Aufgaben des Einkaufs eine Schlüsselrolle im Supply Chain Management ein. Im Rahmen der projektbezogenen Tätigkeit der ausgeschriebenen Stelle sollen einerseits die Zukunft der Arbeit in smarten, technischen Services und andererseits die Realisierung einer Plattformökonomie durch z.B. auf Daten basierenden Geschäftsmodellen oder dem Einsatz von Schlüsseltechnologien wie IoT, KI oder Blockchain erforscht werden.Ihre Aufgaben liegen in der Bearbeitung und Beantragung von Forschungsprojekten zum Arbeitsgebiet. Weiterhin zählt die Betreuung und Kommunikation mit unseren Anwendungspartner/innen, Tätigkeiten im universitären Bereich sowie die Organisation von Fachveranstaltungen zu Ihren Aufgaben. Es besteht eine Lehrverpflichtung von max. 4 SWS. Überdurchschnittlich abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master / Diplom) in Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, Logistik, oder (Wirtschafts-)Informatik Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Hohes fachliches Interesse am Arbeitsgebiet und Interesse an informationstechnischen Zusammen-hängen und interdisziplinärem Arbeiten Teamfähigkeit und Freude am eigenverantwortlichem Arbeiten Grundlegende Kenntnisse im Bereich Supply Chain Management und Einkauf Kenntnisse und Interesse am Einsatz digitaler Technologien (z.B. Blockchain-Technology oder KI) Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.  
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter im Buchungs- und Kostenrechnungsservice der Polizei NRW (w/m/d)

Fr. 07.05.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Mit der Einführung von EPOS.NRW (Einführung von Produkthaushalten zur Outputorientierten Steuerung.Neues RechnungsWesen) wurde landesweit die kameralistische Haushaltsführung von der doppelten Buchführung inklusive Integrierter Verbund Rechnung (IVR) abgelöst. Als zentrale Servicestelle hat der Buchungs- und Kostenrechnungsservice (BKS) und konkret das Sachgebiet 34.1 die Aufgabe alle Anwenderinnen und Anwender von EPOS.NRW bei fachlichen und technischen Fragestellungen und Problemen im Zusammenhang mit dem Verfahren EPOS.NRW zu beraten und zu unterstützen. Daneben ist das Sachgebiet für Grundsatzangelegenheiten rund um EPOS.NRW zuständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen fachliche Konzeptionen, wie z. B. Handlungsanweisungen und Richtlinien. Zudem ist das Sachgebiet für die Weiterentwicklung und Verfahrensoptimierung von EPOS.NRW verantwortlich. Ihre neuen Aufgaben: Fachliche Konzeption sowie Weiterentwicklung von Konzepten Fachberatung und Support für die Anwender der Polizei NRW in den zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkten Erarbeitung eigener Lösungsvorschläge zu allen Problemfällen der Endanwender sowie zu grundsätzlichen Fragestellungen bzw. aufgeworfenen Problemen Testung der Funktionsfähigkeit der entwickelten Lösungsmöglichkeiten Beratung der Polizeibehörden vor Ort zur Unterstützung im Falle von Problemstellungen Informationssteuerung an betroffene Stellen der Behörden über bestehende Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten Erstellung von Handlungsanweisungen und Leitfäden der zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkte Formulierung von Änderungsanforderungen zur Erweiterung bzw. Optimierung des Verfahrens EPOS.NRW Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Betriebswirtschaftslehre oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkt Bank-, Finanz-, Rechnungs- oder Steuerwesen oder   Eine abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder vergleichbarer Abschluss oder   Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung zuzüglich einer abgeschlossenen Fort-/ Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in oder Wirtschaftsfachwirt/in oder vergleichbar oder   Eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) Wünschenswert wäre: Gute Kenntnisse einer ERP-Software, idealerweise SAP bzw. EPOS.NRW Ein sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Kenntnisse des Haushaltsrechts Grundkenntnisse der polizeilichen Aufbau- und Ablauforganisation einer Kreispolizeibehörde Hohe Einsatzbereitschaft sowie Dienstleistungsorientierung Ausgeprägte Analysefähigkeiten zur Identifikation von Problemstellungen und Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten Repräsentatives und gewandtes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten Kooperations- und Teamfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmen­bedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ist möglich. Die Besoldung für Verwaltungsbeamte erfolgt nach A 9 – A 11 LBesO A Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter mit Schwerpunkt IT im Buchungs- und Kostenrechnungsservice der Polizei NRW (w/m/d)

Fr. 07.05.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Mit der Einführung von EPOS.NRW (Einführung von Produkthaushalten zur Outputorientierten Steuerung.Neues RechnungsWesen) wurde landesweit die kameralistische Haushaltsführung von der doppelten Buchführung abgelöst. Als zentrale Servicestelle hat der Buchungs- und Kostenrechnungsservice (BKS) und konkret das Sachgebiet 34.1 die Aufgabe alle Anwenderinnen und Anwender von EPOS.NRW bei fachlichen und technischen Fragestellungen und Problemen im Zusammenhang mit dem Verfahren EPOS.NRW zu beraten und zu unterstützen. Daneben ist das Sachgebiet für Grundsatzangelegenheiten rund um EPOS.NRW zuständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen fachliche Konzeptionen, wie z. B. Handlungsanweisungen und Richtlinien. Zudem ist das Sachgebiet für die Weiterentwicklung und Verfahrensoptimierung von EPOS.NRW verantwortlich. Darüber hinaus obliegt dem SG 34.1 die Schnittstellenbetreuung von EPOS.NRW einschließlich der fachlichen und technischen Betreuung der IT-Verfahren Kofax und EKKI. Ihre neuen Aufgaben: Koordination aller Maßnahmen und Prozessschritte, die im Zusammenhang mit den IT-Verfahren Kofax und EKKI stehen, einschließlich der Schnittstellen zum Verfahren EPOS.NRW Fachliche Konzeption sowie Weiterentwicklung von Konzepten Fachberatung und Support für die Anwender der Polizei NRW in den zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkten Erarbeitung eigener Lösungsvorschläge zu allen Problemfällen der Endanwender sowie zu grundsätzlichen Fragestellungen bzw. aufgeworfenen Problemen Testung der Funktionsfähigkeit der entwickelten Lösungsmöglichkeiten Beratung der Polizeibehörden vor Ort zur Unterstützung im Falle von Problemstellungen Informationssteuerung an betroffene Stellen der Behörden über bestehende Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten Erstellung von Handlungsanweisungen und Leitfäden der zugeordneten EPOS-/Themenschwerpunkte Formulierung von Änderungsanforderungen zur Erweiterung bzw. Optimierung des Verfahrens EPOS.NRW Ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Wirtschafts-/ Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs oder   Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung / Ausbildung im Informatikbereich zuzüglich einer abgeschlossenen Fort-/ Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in oder Wirtschaftsfachwirt/in oder Operative Professional oder vergleichbar oder   Eine abgeschlossene Aus- oder Weiterbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder ein vergleichbarer Abschluss oder   Eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) Wünschenswert wäre: Gute Kenntnisse einer ERP-Software, idealerweise SAP bzw. EPOS.NRW Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft SQL-Datenbanken Ein sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Kenntnisse des Haushaltsrechts Grundkenntnisse der polizeilichen Aufbau- und Ablauforganisation einer Kreispolizeibehörde Hohe Einsatzbereitschaft sowie Dienstleistungsorientierung Ausgeprägte Analysefähigkeiten zur Identifikation von Problemstellungen und Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten Repräsentatives und gewandtes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten Kooperations- und Teamfähigkeit Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmen­bedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ist möglich. Die Besoldung für Verwaltungsbeamte erfolgt nach A 9 – A 11 LBesO A Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitungen Leitstellendisposition (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Schwelm
Die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises sucht zur Unterstützung der einheitlichen Leitstelle für den Brandschutz, die Hilfeleistung, den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst mit Sitz in Schwelm zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeitungen Leitstellendisposition (m/w/d). Das Sachgebiet „Kreisleitstelle“ ist der Abteilung „Bevölkerungsschutz“ innerhalb des Fachbereiches III - Ordnung und Straßenverkehr- zugehörig. Entgegennahme und strukturierte Abfrage von telefonischem Hilfeersuchen aus den Bereichen Rettungsdienst, Brandmeldung und Katastrophenschutz aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis computergestützte Veranlassung und Lenkung der geeigneten Einsatzmaßnahme, hierzu:  Verbindungsaufnahme zur jeweiligen Einsatzleitung bzw. Einsatzzentrale; Einweisung der alarmierten Einheiten hinsichtlich Schadensort und der besonderen Eigenarten eines Einsatzes (besondere Gefahren etc.); Entgegennahme und Auswertung der Rückmeldungen der jeweiligen Einsatzlage sowie Anpassen der Alarmstufe an die Erfordernisse der jeweiligen Einsatzlage; Lenkung und Leitung von Rettungsdiensteinsätzen und Krankentransporten Bedienung und Überwachung der Kommunikationssysteme Dokumentationsaufgaben aller über unterschiedliche Kommunikationswege eingegangenen einsatzrelevanten Meldungen bzw. Daten/Fakten und besonderen Vorkommnisse Die Aufgabenwahrnehmung erfordert die Fähigkeit, unter hohem Zeitdruck komplexe Entscheidungen treffen zu können, ebenso wie ein treffsicheres Gespür für fachübergreifende Zusammenhänge und ein hohes Maß an Belastbarkeit. Technisches Verständnis sowie fundierte Kenntnisse im EDV-Bereich werden zwingend vorausgesetzt. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehren, Rettungsdiensten sowie anderen Hilfsorganisationen und Behörden ist unerlässlich. Jede Disponentin bzw. jeder Disponent sollte daher ein hohes Maß an sozialer Kompetenz mitbringen.Gesucht werden engagierte Mitarbeiterinnen bzw. engagierte Mitarbeiter, die folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen: abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes Atemschutztauglichkeit nach ArbMedVV (G 26.3 Tragen von Atemschutzgeräten der Gruppen 2 und 3) Ausbildung zur Rettungsassistentin bzw. zum Rettungsassistenten/ zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter zur vollumfänglichen Wahrnehmung der Tätigkeit ist weiterhin eine abgeschlossene feuerwehrtechnische Führungsausbildung gem. § 28 (3) des Brand-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetzes NRW (BHKG) erforderlich. Sofern diese Qualifikation bei Einstellung nicht vorliegt, ist diese innerhalb von zwei Jahren nachzuholen. Die Stellen sind nach Besoldungsgruppe A 9 Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt LBesG NRW bewertet. Die Beförderung richtet sich nach der persönlichen Befähigung und ist nur bei Vorliegen aller persönlichen Voraussetzungen (inkl. feuerwehrtechnischer Führungsausbildung) möglich. Als familienfreundliche Verwaltung stellt der Ennepe-Ruhr-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung, ihr Berufs- und Privatleben je nach individueller Lebensphase miteinander in Einklang zu bringen. Wir bieten unterschiedliche Arbeitszeitmodelle an, wie z. B. Teilzeitarbeit und/oder Telearbeit bzw. mobile Arbeit. Darüber hinaus entscheiden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit und unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse eigenverantwortlich, wann sie den Arbeitstag beginnen und beenden. Bei Problemen, die die Betreuung und/oder Pflege von Angehörigen betreffen, unterstützen wir Sie gerne mit individuellen Lösungsvorschlägen. Über Einzelheiten hierzu informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Zum Stellenangebot

Architekt (m/w/d) oder Bauingenieur (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Essen, Ruhr
Wir, das Studierendenwerk Essen-Duisburg, begleiten Studierende mit zahlreichen Dienstleistungen rund ums Studium. Mit unserem Service sind wir für die Studierenden vieles: Partner, Berater, Amt und Unterstützer. Und ein Arbeitgeber, der vielfältige Aufgaben bietet. Wir sind im Ruhrgebiet verwurzelt, und unser Handeln ist von den Menschen der Region geprägt – ehrlich, verbindlich und immer auf Augenhöhe. Für unseren Bereich Technische Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: ARCHITEKTEN (M/W/D) ODER BAUINGENIEUR (M/W/D) Bewerbungsfrist: 31.05.2021 Beschäftigungsart Vollzeit Leitung von Bauprojekten Entwicklung und Fortschreibung der Projektziele sowie der Projektorganisation Festlegung und Überwachung der fachlichen Planungs- und Zielvorgaben; Überwachung der termingerechten Realisierung, Budgetkontrolle und Qualitätssicherung Verantwortung für die Einhaltung der Normen und der Ausschreibungs- und Vergaberichtlinien Enge Zusammenarbeit mit internen Schnittstellen, externen Partnern (z.B. Architekturbüros) und Behörden Regelmäßige Berichterstattung an die Geschäftsführung und Gremien Abgeschlossenes Studium Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen Bau, Projektmanagement Bau Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung Erfahrung in der Abwicklung von Großbauprojekten Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Zielstrebigkeit und Verantwortungsbewusstsein Eine interessante Aufgabe mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitgestaltung Ihr Einsatzgebiet beschränkt sich auf unsere Standorte Sicherer Arbeitsplatz und faire Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD VKA) Betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Leiter/-in Rechnungswesen

Do. 06.05.2021
Essen, Ruhr
Die Stiftung Zollverein wurde im November 1998 von der Stadt Essen und dem Land Nordrhein-Westfalen gegründet. Stiftungszweck ist die Erhaltung des UNESCO Welterbes Zollverein und die Förderung der Kultur sowie die Entwicklung von Zollverein zu einem internationalen Kultur- und Zukunftsstandort. Bei der Stiftung Zollverein ist ab sofort bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Vollzeit-Stelle                                              Leiter/-in Rechnungswesen (m/w/d) zu besetzen. Die Stiftung Zollverein ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Die Stiftung bilanziert nach HGB. Leitung des Bereiches Rechnungswesen innerhalb der Verwaltungsabteilung der Stiftung Verantwortung für die Bereiche Rechnungswesen, Kostenrechnung und Steuern Erstellung regelmäßiger betriebswirtschaftlicher und sonstiger Kennzahlen-Auswertungen, Analyse und Kommentierung innerhalb des Berichtswesens Erstellung der Quartals- und Jahresabschlüsse der Stiftung Erstellung der Wirtschaftspläne und Finanzplanung, Mitarbeit im Controlling Erstellung von Verwendungsnachweisen Vorbereitung und Begleitung der Prüfungen des Jahresabschlusses durch Wirtschaftsprüfer sowie von Steuerprüfungen Regelmäßige Berichterstattung sowie Beratung der Geschäftsführung Enge Zusammenarbeit mit den operativen Fachabteilungen der Stiftung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom II, Master oder Magisterabschluss) in Betriebswirtschaft oder vergleichbare Ausbildung mit Zusatzqualifikation, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen einer entsprechenden Tätigkeit akademischen Zuschnitts entspricht Erfahrung und vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, Jahresabschluss, Handels- und Steuerrecht sowie Zuwendungsrecht vorzugsweise in einer vergleichbaren gemeinnützigen Einrichtung Gute EDV-Kenntnisse (Excel, DATEV) Fähigkeit Personal zu motivieren und kooperativ zu führen Aufgeschlossenheit, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeiten, Eigeninitiative Analytisches und konzeptionelles Denken sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität Wir bieten Ihnen am UNESCO-Welterbe Zollverein ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, betriebliche Altersversorgung, flexible Arbeitszeiten und die Mitarbeit in einem engagierten Team. Die Vergütung und die betriebliche Altersversorgung erfolgen im Rahmen der persönlichen Voraussetzungen in Anlehnung an den Tarifvertrag öffentlicher Dienst der Länder (bis EG 14 TV-L).
Zum Stellenangebot

Trainee (m/w/d) als Wirtschaftswissenschaftler

Do. 06.05.2021
Berlin, Dortmund, Hamburg, Hannover, Neumarkt in der Oberpfalz, Oberramstadt
Deutschland baut! e. V. ist eine in 2012 von führenden Unternehmen der Wertschöpfungskette Bau gegründete Initiative. Wir zählen Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau zu unseren Mitgliedern. Wir suchen einenTrainee (m/w/d) als Wirtschaftswissenschaftlerab 01. Oktober 2021Du unterstützt in vielfältigen Aufgabenbereichen der Baubranche, von der Planung und Entwicklung von Projekten, bis hin zu Produktion und Handel. Dabei wirst Du in verschiedene Abteilungen von drei Unternehmen eingebunden, um einen umfangreichen Überblick über sämtliche Unternehmensprozesse und -strukturen zu erhalten.Einzigartig in der Branche, das Deutschland baut! Traineeprogramm! 1 Traineeprogramm - 3 Stationen in unterschiedlichen, namhaften Unternehmen der Baubranche - über 18 Monate. Du lernst drei Unternehmen in unterschiedlichen Städten Deutschlands, verschiedene Unternehmenskulturen, Abteilungen und Arbeitsinhalte kennen und übernimmst von Anfang an Verantwortung. Individuell mit Dir abgestimmt. Last but not least hast Du die beste Chance auf eine Übernahme nach dem Traineeprogramm in einem der führenden Unternehmen der Baubranche. Das gibt es nur bei uns! Interesse? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften (Bachelor oder Master)Gestaltungswillen und eine schnelle AuffassungsgabeBereitschaft in einem internationalen Umfeld tätig zu seinEin hohes Maß an Flexibilität und Bereitschaft zur Mobilität innerhalb DeutschlandsAufgeschlossenheit, Spaß an Neuem und TeamfähigkeitSehr gute Deutschkenntnisse und gute EnglischkenntnisseErste Praxiserfahrung ist von VorteilEin Traineeprogramm, in dem Du innerhalb von 18 Monaten drei spannende Unternehmen und deren Unternehmenskultur kennenlernen kannst. Die teilnehmenden Unternehmen findest Du untenEine individuelle Betreuung durch die Fachbereiche und HR-Experten des jeweiligen UnternehmensEine Trainee-Community, die mehrmals im Jahr zusammenkommt, um sich zu vernetzen und auszutauschenSpannende Aufgabengebiete, individuell mit Dir abgestimmtDie beste Chance auf Übernahme in eine Festanstellung im Anschluss an das Traineeprogramm
Zum Stellenangebot


shopping-portal