Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 95 Jobs in Gelsenkirchen

Berufsfeld
  • Bauwesen 15
  • Projektmanagement 10
  • Teamleitung 10
  • Leitung 9
  • Kommunaler Ebene 8
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Angestellte 8
  • Gruppenleitung 6
  • Rechtsabteilung 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Justiziariat 4
  • Netzwerkadministration 3
  • Prozessmanagement 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Systemadministration 3
  • Verbände 3
  • Vereine 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 94
  • Ohne Berufserfahrung 32
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 90
  • Teilzeit 34
  • Home Office 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 84
  • Befristeter Vertrag 10
  • Ausbildung, Studium 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Geschäftsführer Rohstoffe und Umwelt (m/w/d)

Do. 04.03.2021
Duisburg, Hannover
Wann immer es um das Thema Baustoffe und Rohstoffe geht, sind wir zur Stelle. vero vertritt die Interessen von rund 600 Unternehmen aus allen Zweigen der Baustoff- und Rohstoffindustrie. In über 1.000 Betrieben produzieren unsere Mitgliedsunternehmen Kies, Sand und Naturstein, Quarz, Naturwerksteine, Transportbeton, Asphalt, Betonbauteile, Werkmörtel und Recyclingbaustoffe. Wir bündeln die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen zu einer starken Stimme und sorgen dafür, dass sie auch gehört wird. Für unsere Geschäftsstelle in Hannover - oder für unseren Hauptsitz in Duisburg mit mehrtägiger wöchentlicher Tätigkeit in der Geschäftsstelle in Hannover - suchen wir zum nächstmöglichen Termin (spätestens zum 1. Juni 2021) einen Geschäftsführer Rohstoffe und Umwelt (m/w/d)Schwerpunkte: Bündelung und Vertretung der Interessen unserer Mitgliedsunternehmen in Planungs- und Raumordnungsverfahren bei der Gewinnung und Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen Erarbeitung und Koordination von Stellungnahmen, Kommunikation und Netzwerkpflege Beratung unserer Mitgliedsunternehmen in genehmigungsrechtlichen Belangen Selbstständige Organisation, Durchführung von und Teilnahme an Veranstaltungen Bauingenieur, Architekt, Jurist oder vergleichbare Ausbildung Idealerweise Berufserfahrung/Fachkenntnisse im Bereich mineralische Rohstoffe Die Fähigkeit, vor politischen Gremien und in Fachveranstaltungen sicher aufzutreten und überzeugend zu präsentieren Selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Engagement und Freude an einem abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsfeld Ihr Dienstsitz ist mindestens drei Tage die Woche in Hannover, an den anderen Tagen arbeiten Sie in unserer Hauptgeschäftsstelle in Duisburg. einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner und den Anforderungen gerechter Ausstattung ein leistungsstarkes Backoffice mit motivierten Kollegen Dienstwagen Weitere Zusatzleistungen, die sich sehen lassen können
Zum Stellenangebot

Umweltingenieur / Bauingenieur / Rohstoffingenieur (m/w/d)

Do. 04.03.2021
Duisburg
Wann immer es um das Thema Baustoffe und Rohstoffe geht, sind wir zur Stelle. vero vertritt die Interessen von rund 600 Unternehmen aus allen Zweigen der Baustoff- und Rohstoffindustrie. In über 1.000 Betrieben produzieren unsere Mitgliedsunternehmen Kies, Sand und Naturstein, Quarz, Naturwerksteine, Transportbeton, Asphalt, Betonbauteile, Werkmörtel und Recyclingbaustoffe. Wir bündeln die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen zu einer starken Stimme und sorgen dafür, dass sie auch gehört wird. Für unsere Geschäftsstelle in Duisburg suchen wir zum nächstmöglichen Termin (spätestens zum 1. Juni 2021) einen Umweltingenieur / Bauingenieur / Rohstoffingenieur (m/w/d) die Mitarbeit in den Normungs- und Regelsetzungsgremien für Recycling-Baustoffe (rezyklierte Gesteinskörnungen) und Asphalt, die Mitarbeit bei der Umsetzung Europäischer Normen in nationale Regelwerke, Vertretung der Branchen-Meinung, der Branchen-Belange und nach Bedarf Mitarbeit in externen regelsetzenden Gremien wie z.B. DIN und FGSV, sowie auf Tagungen gegenüber bzw. im Austausch mit Dachverbänden, Verbänden benachbarter Industrien, der Abnehmer und Fachbehörden oder anderen Institutionen, die Information von Mitgliedsunternehmen im Verbandsgebiet und ggf. darüber hinaus, z.B. durch interne und externe Fachvorträge sowie mittels Schulungen und Seminaren sowie Organisation der Mitgliederinformation und technischer Öffentlichkeitsarbeit mittels Newsletter, Broschüren, Tagungen, Messen, die Betreuung der Verbandsgremien zu anlagen–, anwendungs- und umwelttechnischen Fragestellungen (ggf. einschließlich rechtlicher Aspekte) sowie die Betreuung der verbandlichen Arbeitsgremien im Bereich Technik durch Bildung der Branchenmeinung zu wichtigen Themen und Entwicklungen der vom Hause vertretenen Produktgruppen, im Schwerpunkt Asphaltmischgut und Recycling-Baustoffe, die Betreuung von Forschungsvorhaben sowie bedarfsweise Initiierung und Begleitung von Gemeinschaftsforschung, das Halten bzw. Herstellen von Kontakt zu Hochschulen, die zugehörige Vorbereitung von Öffentlichkeitsarbeit, die Gremienarbeit im Bereich des Arbeitsschutzes, die Beratung von Mitgliedsunternehmen in entsprechenden Fragestellungen. Sie sind Umweltingenieur, Bauingenieur oder Rohstoffingenieur oder bringen eine vergleichbare Ausbildung mit. Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Berufserfahrung/Fachkenntnisse aus einem oder mehreren Bereichen im Zusammenhang mit den genannten Baustoffgruppen mit. Selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Engagement, und Freude an einem abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsfeld zeichnen Sie aus. einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner und den Anforderungen gerechter Ausstattung, ein leistungsstarkes Backoffice mit motiviertem Kollegium, weitere Zusatzleistungen, die sich sehen lassen können.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (w/m/d) im Bereich Seminarmanagement und Administration

Do. 04.03.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation sucht für das Sachgebiet Personalentwicklung und Ausbildung ab sofort eine/einen Sachbearbeiter*in (w/m/d) im Bereich Seminarmanagement und Administration Kennziffer: 11-104 Bewerbungsfrist: 05.04.2021 Bewertung: EG 9c TVöD Die Beschäftigung erfolgt unbefristet. Wir suchen Sie, wenn Sie Lust darauf haben alle Prozesse der Seminar- und Fortbildungsorganisation umzusetzen und Wissens- und Prozessmanagement mitzugestalten. Sie verstehen sich als zentrale Kommunikator*in zwischen allen Beteiligten moderner Personalentwicklungsarbeit und Serviceorientierung liegt Ihnen im Blut! Klingt das nach Ihnen? Dann freuen wir uns, Ihnen mehr zu erzählen: Als Arbeitgeberin haben wir uns viel vorgenommen: „Wir fördern als Arbeitgeberin Stadt Bochum verstärkt ein hohes Maß an Engagement, Kreativität und Kompetenz sowie Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“Ein Kernziel Ihrer Aktivitäten besteht darin die Seminarorganisation einer Verwaltung auf dem Weg zur Vorreiter*in für modernes Stadtmanagement zu unterstützen und zu gestalten. Dabei übernehmen Sie alle Elemente der Teilnehmendenkommunikation und unterstützen uns bei der digitalen Umsetzung aller relevanten Prozesse. Dabei unterstützen Sie auch den Aufbau unseres Lernmanagementsystems. Abgeschlossenes Studium (Bachelor) in einem relevanten Studiengang im Bereich Bildungswissenschaft, Pädagogik mit Schwerpunkt Arbeitspädagogik, Personalmanagement oder vergleichbar einhergehend mit einschlägigen Erfahrungen im Bereich Teilnehmenden-Management / Seminarorganisation sowie Teilnahme an entsprechenden Fort- und Weiterbildungen alternativ eine Kaufmännische Berufsausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im beruflichen Bildungsbereich einhergehend mit einschlägigen Erfahrungen im Bereich Teilnehmenden- Management / Seminarorganisation sowie Teilnahme an entsprechenden Fort- und Weiterbildungen Was macht Sie noch aus? Sie… zeichnet eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein sehr gutes Kommunikations- und Einfühlungsvermögen aus besitzen eine hohe Gestaltungs- und Umsetzungsstärke haben eine besondere Affinität zu digitalen Arbeitsweisen haben einen hohen Servicegedanken Das derzeit 10-köpfige Team der Personalentwicklung freut sich auf Sie als neues Teammitglied! Teils schon Jahre dabei mit viel Erfahrung in der Verwaltung, teils noch recht neu an Bord. Wir freuen uns auf Sie! Sie erwartet ein spannendes und interessantes Aufgabengebiet. Wir sind nicht nur offen für Ihre Ideen – wir freuen uns darauf! Darüber hinaus profitieren Sie natürlich von den allgemeinen Vorteilen des Einstiegs bei der Stadt Bochum: Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung Sicherer Arbeitsplatz Gute Aufstiegschancen Flexible Arbeitszeitmodelle / vielfältige Teilzeitmöglichkeiten Homeoffice Eltern-Kind-Büro und städtische Kinderferienbetreuung Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Altersvorsorge Betriebssport / Entspannungsverfahren
Zum Stellenangebot

Java EE-Entwickler (m/w/d)*

Do. 04.03.2021
Dortmund
Als traditionsreicher Versicherungsverbund bietet die Continentale Sicherheit für Kunden und Sie als neuen Mitarbeiter. Mit einer zuverlässigen und kalkulierbaren Unternehmenspolitik schaffen wir solide Perspektiven für Ihre Zukunft. Java EE-Entwickler (m/w/d)*am Standort DortmundSoftwareentwicklung in einem agilen Team im Umfeld versicherungstechnischer Schaden- bzw. BestandführungssystemeEntwicklung unterschiedlicher Anwendungen auf Java EE-BasisBeraten und Unterstützen der fachlichen Auftraggeber in der gemeinsamen ProjektarbeitGuter Hochschulabschluss in Informatik oder einem MINT-Fach, bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik mit einschlägiger BerufserfahrungSehr gute Kenntnisse in objektorientierter Anwendungsentwicklung in JavaErfahrungen mit JEE-Architekturen, insbesondere Standards wie JSF, EJB, CDI und JPA sind wünschenswertErfahrung im Umgang mit dem JBoss Application Server ist von VorteilHohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenbereiche und TechnologienGut ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz sowie selbstständige und strukturierte VorgehensweiseSichere ArbeitsplätzeAngenehmes BetriebsklimaFlexible ArbeitszeitenAttraktive soziale LeistungenWeiterbildungsmöglichkeitenInteressante Sportangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Systemadministrator*in (w/m/d) für den Bereich VMware vSphere und die Betriebssysteme Windows und Linux

Mi. 03.03.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation sucht ab sofort für die Abteilung IT-Infrastrukturdienste eine/n Systemadministrator*in (w/m/d) für den Bereich VMware vSphere und die Betriebssysteme Windows und Linux Kennziffer: 11 IT-21 Bewerbungsfrist: 04.04.2021 Bewertung: EG 11 TVöD Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.Die Abteilung Infrastrukturdienste betreibt als interne IT-Dienstleisterin der Stadt Bochum ein Rechenzentrum, um die Bereiche IT und Telekommunikation verwaltungsweit sicherzustellen und weiter zu entwickeln. Sie möchten gerne ein kleines Team ‘Server-Virtualisierung und -Betriebssysteme’ verstärken und das VMware vSphere-Cluster (z.Z. 44 physikalische, ca. 700 virtuelle Server) verwalten und erweitern. haben Interesse an der Arbeit in Projekten zur Weiterentwicklung der Virtualisierungsplattform. installieren, verwalten und pflegen die Serverbetriebssysteme (Windows, Linux) und betriebssystemnahe Dienste, überwachen und optimieren diese und sorgen für die notwendige Anbindung an das zentrale Datenspeicher- und das Datensicherungs-System                                                                              dokumentieren Ihre Arbeitsergebnisse und -abläufe. unterstützen als Mitarbeiter*in im 2nd bzw. 3rd Level Support gerne das User Help Desk-Team Fachliche Qualifikation  Sie haben ein Studium der Fachrichtung Informatik abgeschlossen  Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Fachinformatiker*in oder vergleichbare Ausbildung Sie haben ein ausgeprägtes KnowHow im Bereich der Virtualisierungsplattform VMware vSphere und können die verfügbaren Tools zur Kapazitätskontrolle und Performanceverbesserung sicher anwenden. Sie haben bereits Virtualisierungsprojekte geplant und realisiert. Neben allgemeinen guten Kenntnissen in der Informationstechnik verfügen Sie über fundierte Erfahrungen im Umgang mit den Betriebssystemen Microsoft Windows und Suse Linux Enterprise Server. Sie sind vertraut mit der Mitarbeit in und der Durchführung von Projekten und sind es gewohnt, Ihre Arbeitsergebnisse und -abläufe zu dokumentieren. Das sind Ihre persönlichen Qualifikationen Ihre Stärken sollten im Bereich des konzeptionellen und analytischen Denkens liegen. Fähigkeiten wie eigenverantwortliches, flexibles und selbständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zu einem überdurchschnittlichen Engagement zählen zu den für diesen Aufgabenbereich wesentlichen Qualifikationsmerkmalen. Durch Ihre Fähigkeit zur Kooperation sind Sie in der Lage, in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen gemeinsame Ergebnisse zu erzielen. Sie konnten bereits mit Ihren Fähigkeiten in Projektgruppen und Teams überzeugen und können dies auch nachweisen. Neuen Entwicklungen und Veränderungen stehen Sie aufgeschlossen gegenüber. Sie gehen gerne mit neuen Techniken und Aufgaben um und sind bereit, sich in diese einzuarbeiten. Ebenso haben Sie Interesse daran, sich fortlaufend selbständig auf den aktuellen Stand der Informationstechniken zu halten. Kenntnisse von Abläufen in der Kommunalverwaltung sind von Vorteil. Teilweise sind Arbeiten außerhalb der üblichen Dienstzeiten erforderlich, um notwendige Anpassungen weitgehend ohne Einschränkung der Anwender*innen vornehmen zu können.Es erwartet Sie ein vielfältiges, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, eine Tätigkeit mit hohem Maß an Ei­genverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Durch geeignete Aus‑ und Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen wir Ihnen, sich dem schnell weiterentwickelnden Stand der Informationstechnik anzupassen und Ihre fachliche Kompetenz weiter zu vertiefen. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, dass Sie natürlich von den allgemeinen Vorteilen des Einstiegs bei der Stadt Bochum profitieren: Sicherer Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeitmodelle / vielfältige Teilzeitmöglichkeiten Eltern-Kind-Büro und städtische Kinderferienbetreuung Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Betriebssport / Entspannungsverfahren
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung kaufmännisches Gebäudemanagement (m/w/d)

Mi. 03.03.2021
Schwelm
Mehr als 320.000 Einwohner, 408 Quadratkilometer Fläche, mit Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten neun kreisangehörige Städte - dies sind drei nüchterne Zahlen über den Ennepe-Ruhr-Kreis. Ebenfalls bemerkenswert: Gerade einmal 20 Minuten benötigen Besucher aus den umliegenden, unmittelbar angrenzenden Großstädten Bochum, Dortmund, Essen, Hagen und Wuppertal, um über das dichte Autobahnnetz in den Ennepe-Ruhr-Kreis zu gelangen. In der Abteilung Zentrale Dienste und Gebäudemanagement ist im Sachgebiet Kaufmännisches Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Sachbearbeitung kaufmännisches Gebäudemanagement (m/w/d) zu besetzen. Begleitung von europaweiten Vergaben im Bereich Brandschutz Begleitung von Submissionen (analog und digital) Haushaltsüberwachung der Brandschutzsanierung Haushaltsrechtliche Bearbeitung der Rechnungen im Bereich der Brandschutzsanierung Gesucht wird eine engagierte Mitarbeiterin bzw. ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d), die bzw. der folgende persönliche Voraussetzungen erfüllt: Eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf. Darüber hinaus sind wünschenswert: Berufliche Tätigkeiten mit Schwerpunkt und/oder Erfahrung im Bereich des Rechnungswesens, wie z.B. Steuerfachangestellte/r oder Bankkauffrau/-mann, oder der Bürokommunikation, wie z.B. Industriekauffrau/ -mann oder Kauffrau/ - mann für Bürokommunikation. Berufserfahrungen im öffentlichen Dienst Erfahrung im Umgang mit MS-Office Die Vergütung richtet sich nach EG 5 TVöD. Bewerbungen von Teilzeitkräften werden ernsthaft geprüft. Insgesamt ist die Stelle in vollem Umfang zu besetzenAls familienfreundliche Verwaltung stellt der Ennepe-Ruhr-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung, ihr Berufs- und Privatleben je nach individueller Lebensphase miteinander in Einklang zu bringen. Wir bieten unterschiedliche Arbeitszeitmodelle an, wie z. B. Teilzeitarbeit und/oder Telearbeit bzw. mobile Arbeit. Darüber hinaus entscheiden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit und unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse eigenverantwortlich, wann sie den Arbeitstag beginnen und beenden. Bei Problemen, die die Betreuung und/oder Pflege von Angehörigen betreffen, unterstützen wir Sie gerne mit individuellen Lösungsvorschlägen. Über Einzelheiten hierzu informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Zum Stellenangebot

Bauleiter*in im Bereich Lüftungs- und Kältetechnik

Mi. 03.03.2021
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bauleiter*in im Bereich Lüftungs- und Kältetechnik Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Vor-, Entwurfs- und Ausführungsplanung (einschl. Kostenschätzung und -berechnung) für Lüftungs- und Kältetechnische Anlagen Eigenverantwortliche Durchführung von Sanierungs-, Neu-, Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen an städtischen Gebäuden Betreuung und Koordinierung externer Architektur-, Projektsteuerer- und Ingenieurbüros Wartung, Instandhaltung und Bedarfsprüfung von Lüftungs- und Kältetechnische-Anlagen Abwicklung und Bewertung von Brandschutzgutachten und Mängelberichten Steuerung und Koordinierung von Fachbauleiter*innen Führen von Verhandlungen und Schriftverkehr mit am Bau Beteiligten, Behörden und sonstigen Dritten sowie Fertigen von Niederschriften und Vorlagen für politische Gremien eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor FH/HS) oder ein vergleichbarer Abschluss der Fachrichtung Versorgungstechnik oder einen Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in für Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik und eine anschließende mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung in der Bauleitung und Bauplanung oder eine abgeschlossene Weiterbildung zum*zur Installateur- und Heizungsbaumeister*in und eine anschließende mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung in der Bauleitung und Bauplanung sicherer Umgang mit den technischen Regelwerken und DIN-Normen zielgerichtete und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie gute Organisationsfähigkeit Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen Der Einsatz eines privateigenen PKWs ist wünschenswert. In diesen Fällen wird unter Anerkennung der nach dem Landesreisekostengesetz erforderlichen triftigen Gründe eine pauschalierte Kilometerentschädigung gezahlt. ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 10) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Straßen-/Verkehrsplaner*in (w/m/d)

Mi. 03.03.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Straßen-/Verkehrsplaner*in (w/m/d) (Kennziffer 53/0130) für die Sachbearbeitung in der Abteilung Verkehrsplanung und -technik des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr ist zuständig für die Abwicklung von Neubauvorhaben des Straßen- und Ingenieurbaus. Im Team werden alle Straßen- und Ingenieurbauwerke von der Finanzierungs-/Bauvorbereitung bis zur Abrechnung gebracht. Selbstständiger und vollständiger Entwurf von Verkehrsanlagen sowie die Erstellung der entsprechenden Beschlussvorlagen für die bürgerschaftlichen Gremien Begleitung externer Planungsleistungen im Rahmen der Objektplanung für: Erschließungsanlagen (auch im Zuge entsprechender Verträge) Straßenräume und Verkehrsknotenpunkte Anlagen des ruhenden Verkehrs Freiflächen Abstimmung überörtlicher Verkehrsplanung Fachliche Begleitung von Bebauungsplan-, Rahmenplan- und Planfeststellungsverfahren sowie von Bauanträgen Durchführung von Ausschreibungsverfahren zu Ingenieurleistungen samt Vertragserstellung Einen Studienabschluss (Bachelor oder Diplom-Ingenieur*in FH, TH oder TU) der Fachrichtung Verkehrswesen oder vergleichbar Kooperative und teamorientierte Arbeitsweise Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und aktives Abstimmungsverhalten Hohes Maß an Flexibilität und Organisationsvermögen Sicheres und verbindliches Auftreten sowie kundenorientiertes Verhalten Selbstständige, systematische und eigenverantwortliche Arbeitsweise Gute EDV-Kenntnisse (Office Paket, CAD) Grundlegende Kenntnisse der im Tätigkeitsprofil formulierten Aufgaben Berufserfahrung im Bereich der Planung von Verkehrsanlagen Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) Eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD Ein interessantes, verantwortungsvolles und teamorientiertes Aufgabenfeld Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliches Gesundheitsmanagement Mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeiten) Die Besetzung der Stelle in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (m/w/d) Transportlogistik

Mi. 03.03.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Dienste an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ingenieur (m/w/d) Transportlogistik Planung von Logistikprozessen und Transportaufgaben Erstellung von Transportkonzepten Bearbeitung von allgemeinen Fragestellungen zu Transportthemen Mitwirkung bei organisatorischen Vorbereitungen für Transportdurchführungen Technische Planung und Begleitung von Beschaffungsvorgängen Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich Ingenieurwesen oder eine vergleichbare, fundierte Berufsausbildung Technisches Verständnis für Transportsysteme und -prozesse Versierter Umgang mit Behörden, Sachverständigen und Dienstleistern Gute Regelwerkskunde im Bereich Gefahrgutrecht und gute Kenntnisse im Strahlenschutz Berufserfahrung im Projektmanagement Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Projekt Zukunftszentrum Künstliche Intelligenz NRW

Mi. 03.03.2021
Dortmund
Mit unserer Arbeit unterstützen und befähigen wir Interessenvertretungen bei der Mitgestaltung und Beteiligung der Beschäftigten an betrieblichen Transformationsprozessen. Bei der Umsetzung dieser Ziele arbeiten wir im Auftrag unserer Träger, dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW sowie den DGB-Gewerkschaften in NRW.Das Ziel der TBS ist die Gestaltung Guter Arbeit in einer digitalen Arbeitswelt. Mit unserem interdisziplinären Team arbeiten wir in NRW an den Standorten Bielefeld, Dortmund und Düsseldorf.Wir suchen am Standort Dortmund zum 1.03.2021 befristet bis zum 31.12.2022 eine/n Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Projekt Zukunftszentrum Künstliche Intelligenz NRWProjektmanagement zur Koordination von Aufgaben im ZukunftszentrumProjektdokumentation durch Erstellung von Berichten und NachweisenSelbstständige Recherche und Aufbereitung von Informationen zu den Themen des ProjektsMitwirkung an Beratungen und der Entwicklung von InformationsmaterialienOrganisation von VeranstaltungenKommunikation mit Kunden und ProjektpartnernAbgeschlossenes Studium (Bachelor oder vergleichbar)Erste Erfahrung im Projektmanagement und der Dokumentation öffentlich geförderter ProjekteInteresse an der beteiligungsorientierten Gestaltung betrieblicher IT-Systeme, vorzugsweise Systeme Künstlicher IntelligenzAnalytisches Denken, lösungsorientiertes Handeln und Freude an der Bewältigung neuer HerausforderungenEngagement für die Interessen von Beschäftigten sowie die Umsetzung der betrieblichen MitbestimmungReisebereitschaft mit Schwerpunkt NRW, Führerschein Kl. B. ist erwünschtVergütung nach Tarifvertrag TV-L Entgeltgruppe EG 11Selbstgesteuerte Arbeit in einem kollegialen und interdisziplinären TeamEinen individuell betreuten EinarbeitungsprozessEin umfangreiches internes fachliches und methodisches WeiterbildungsprogrammAngebote zu externen FortbildungenModerne IT-Ausstattung mit Laptop und ergonomischem ArbeitsplatzFlexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort einschließlich HomeofficeBetriebliche AltersversorgungInteressenvertretung durch unseren BetriebsratDie Stellenbesetzung erfolgt entsprechend den Förderrichtlinien und vorbehaltlich der Bewilligung des Projekts.
Zum Stellenangebot


shopping-portal