Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 149 Jobs in Gruenwald

Berufsfeld
  • Teamleitung 15
  • Leitung 14
  • Abteilungsleitung 10
  • Bereichsleitung 10
  • Sachbearbeitung 9
  • Bauwesen 8
  • Gruppenleitung 8
  • Netzwerkadministration 8
  • Sozialarbeit 8
  • Systemadministration 8
  • Projektmanagement 7
  • Angestellte 5
  • Assistenz 5
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Bilanzbuchhaltung 5
  • Elektronik 5
  • Elektrotechnik 5
  • Finanzbuchhaltung 5
  • Kommunaler Ebene 5
  • Erzieher 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 144
  • Ohne Berufserfahrung 73
  • Mit Personalverantwortung 15
Arbeitszeit
  • Vollzeit 135
  • Teilzeit 73
  • Home Office 33
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 122
  • Befristeter Vertrag 17
  • Studentenjobs, Werkstudent 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Referent (m/w/d) Immobilienrecht

Mi. 27.05.2020
München
...ist Deutschlands größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe mit 2,4 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern ...ist mit einem Kapitalvolumen von 81,7 Mrd. Euro Deutschlands Nummer 1 unter den Altersversorgern ...ist mit ihren rund 1.350 Mitarbeiter_innen modernes Wirtschaftsunternehmen und staatliche Oberbehörde in einem Beratung des Immobilienbereichs in allen Rechtsfragen rund um die Immobilie Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von Verträgen Rechtliche Betreuung von Bauprojekten und Bestandsimmobilien an unseren bundesweiten Immobilienstandorten Rechtliche Betreuung unserer globalen Immobilienfonds Begleitung von Baugenehmigungs- und Bebauungsplanverfahren Bearbeitung regulatorischer Fragestellungen (insbesondere im Versicherungsaufsichtsrecht) Einleitung und Betreuung von Gerichtsverfahren Abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium mit zwei erfolgreich abgeschlossenen Staatsexamina (mind. ein Prädikatsexamen mit mind. 6,5 Punkten) Idealerweise mindestens erste Berufserfahrung Idealerweise Kenntnisse im Immobilienrecht Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Souveränes Auftreten Hohe Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit Lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Vielfältige Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Gleitzeit, Telearbeit, Teilzeit) Betriebliche Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten Potenzialorientierte Entwicklungsmöglichkeiten Breit gefächerte Fortbildungsangebote Sport- und Freizeitangebote Jobticket, Gesundheitsmanagement und hauseigenes Betriebsrestaurant Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung Übertarifliche Zulage mit Leistungsbezug
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (m/w/d) Projekt Prüfstelle für Schutzgüter

Mi. 27.05.2020
München
Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) in München (Bogenhausen) sucht für die Abteilung 3 (Verbraucherschutz und Gewerbeaufsicht) Referat 35 (Technischer Verbraucherschutz, Marküberwachung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, ggf. mit dem Ziel einer Anschlussbefristung bzw. ggf. einer anschließenden Dauerbeschäftigung eine/-n engagierte/-n Referentin / Referenten (m/w/d) vergleichbar der vierten Qualifikationsebene (4. QE) im Projekt “Fachlicher Aufbau einer Bayerischen Prüfstelle für Schutzgüter und Stärkung der Marktüberwachung von Schutzgütern” Die Corona-Pandemie stellt Bürger, Wirtschaft und Staat vor vielfältige Herausforderungen. Eine davon ist die Sicherstellung der Versorgung mit Schutzgütern wie beispielsweise Atemschutzmasken, wobei deren Qualität gewährleistet sein muss. Ziele der Marktüberwachung sind sichere Produkte für Bürgerinnen und Bürger sowie ein fairer Wettbewerb, wobei zuverlässige Prüfergebnisse die Grundlage für das Handeln der Behörden im Vollzug darstellen. Der Freistaat Bayern baut dazu eine eigene bayerische Prüfstelle für Schutzgüter (BayPfS) auf und setzt in der Marktüberwachung klare und nachhaltige Schwerpunkte. Ihre Aufgabe umfasst insbesondere: Konzeptionelle Begleitung des fachlichen Aufbaus der BayPfS in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Marktüberwachung von Schutzgütern: Mitwirkung bei der Gestaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen und fachlichen Vorgaben sowie Schwerpunktsetzung im Vollzug in Zusammenarbeit mit den Kompetenzzentren Marktüberwachung bei den Gewerbeaufsichtsämtern der Regierungen von Oberbayern und Mittelfranken, Begleitung einer nachhaltig angelegten Weiterentwicklung der Marktüberwachung anhand der Erfahrungen aus der Pandemiesituation. Sie bringen mit: Hochschul-/Universitätsabschluss (Diplom Univ. bzw. Master) in Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder anderen für die Bewältigung der o. g. Aufgabenschwerpunkte geeigneten Studienrichtungen; Qualifikation für Ämter (vgl.) der vierten Qualifikationsebene (4. QE), mehrjährige Berufserfahrung, Erfahrung in der obersten Staatsverwaltung ist von Vorteil, Kenntnisse in einschlägigen Rechtsgebieten aus dem Bereich der Marktüberwachung sowie der Produktsicherheit von Vorteil, Interesse an einer sinnstiftenden Aufgabe mit gesellschaftlichen Mehrwert, zum Schutz der Bevölkerung im Pandemiefall und darüber hinaus, Freude an konzeptionellem Arbeiten, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten, Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit, eine selbständige und zielorientierte Arbeitsweise, eine hohe Auffassungsgabe, ein sicheres Auftreten, gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Anwendungen einer modernen Verwaltung. Auf das befristete Arbeitsverhältnis (Sachgrundbefristung gemäß § 14 Abs. 1 TzBfG) findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 TV-L. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Auf die Möglichkeit der Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten des Ministeriums wird hingewiesen. Die Stelle ist außerdem für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter (m/w/d) IT-Kundenberatung und Service Level Management

Mi. 27.05.2020
München
...ist Deutschlands größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe mit 2,4 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern ...ist mit einem Kapitalvolumen von 81.7 Mrd. Euro Deutschlands Nummer 1 unter den Altersversorgern ...ist mit ihren rund 1.350 Mitarbeiter_innen modernes Wirtschaftsunternehmen und staatliche Oberbehörde in einem Personelle und fachliche Führung eines Teams aus internen Kundenberatern (m/w/d) und Service Level Managern (m/w/d) Beratung und Betreuung interner Kunden (m/w/d) bei der Konzeption, Umsetzung und Evaluierung von IT-Vorhaben und IT-Services: Leitung von Projekten oder Mitwirkung als Projektmitglied Verantwortung für Ist-, Soll- und Anforderungsanalysen innerhalb der Bayerischen Versorgungskammer Darstellung von Optimierungsmöglichkeiten Durchführung von Kosten-Nutzen-Betrachtungen Definition, Überwachung und Optimierung von IT-Services: Weiterentwicklung des Service-Katalogs der Bayerischen Versorgungskammer Evaluierung, Anpassung und Optimierung sowie Überwachung und Monitoring der Service Level Agreements (SLA) Abgeschlossenes Master- oder Bachelor-Studium der (Wirtschafts-)Informatik, der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation und mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit Alternativ eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich IT und langjährige einschlägige Berufserfahrung Mehrjährige Führungserfahrung, auch in Projekten Kenntnisse und praktische Erfahrungen im IT-Service-Management (ITIL) sowie im Prozess- und Projektmanagement Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (inkl. PowerPoint und MS Project) Ausgeprägtes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Abläufe Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsstärke und Engagement Zuverlässigkeit sowie eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke sowie Team- und Kundenorientierung Flexibilität, gute Organisationsfähigkeit sowie Kritik- und Konfliktfähigkeit Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Vielfältige Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Gleitzeit, Telearbeit, Teilzeit) Betriebliche Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten Potenzialorientierte Entwicklungsmöglichkeiten Breit gefächerte Fortbildungsangebote Sport- und Freizeitangebote Jobticket, Gesundheitsmanagement und hauseigenes Betriebsrestaurant Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung Übertarifliche Zulage mit Leistungsbezug
Zum Stellenangebot

IT-Ingenieur*in für Technical Requirements (w/m/d)

Mi. 27.05.2020
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als IT-Ingenieur*in für Technical Requirements (w/m/d) A 11 / E 11 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit Verfahrensnummer: 12863 Ihr Einsatzbereich: Eigenbetrieb it@M, Serviceteam Arbeitsplatzausstattung und Standards, Agnes-Pockels-Bogen 21Als IT-Ingenieur*in für Technical Requirements arbeiten Sie im Umfeld der Arbeitsplatzausstattung und Standardisierung, wobei Sie alle stadtweiten, clientspezifischen Standardisierungsthemen verantworten. Hierzu gehört u. a. die Bearbeitung von Rahmenverträgen sowie Sonder-Hardwareanforderungen der städtischen Referate und Eigenbetriebe. Zu Ihren Aufgaben zählen dabei das Anforderungsmanagement, die Definition, Bewertung und Umsetzung von technischen Lösungen sowie das Erstellen von technischen Beschreibungen bei Vergabeunterlagen und die Unterstützung als technische Ansprechperson bei laufenden Vergabeverfahren. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik oder Wirtschaftsinformatik oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, jeweils mit langjähriger (mindestens drei Jahre) Berufserfahrung im IT-Bereich Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: Kenntnisse in der Qualifizierung und technischen Bewertung von Fachkonzepten, mehrjährige (mindestens zwei Jahre) Erfahrung mit Windows-Desktop-Clients und deren Einbindung in IT-Netzwerkumgebungen, Erfahrungen mit Hardwaresystemen und deren Einsatzmöglichkeiten, Kenntnisse zu Vergabeverfahren (grundlegend) Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problemlösungskompetenz (ausgeprägt) Kooperations- und Konfliktfähigkeit (ausgeprägt) Von Vorteil sind: Kenntnisse zu den IT-Prozessen Change- und Servicemanagement Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.
Zum Stellenangebot

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d) - Schwerpunkt Personal

Di. 26.05.2020
München
Der Bayerische Turnverband e. V. (BTV) ist in Bayern der Experte für Turnen, Gymnastik, Fitness- und Gesundheitssport. Er ist der Verband für den vielseitigen Turnsport im Sinne des Breiten- und Wettkampfsports auf allen Leistungs- und Gestaltungsebenen. Mit rund 3.300 Vereinen und fast 920.000 Mitgliedern (BLSV, 31.12.2018) ist der BTV im Bayerischen Landes-Sportverband der größte Sportfachverband nach Fußball und auch auf Bundesebene einer der großen Landesturnverbände. Der Bayerische Turnverband e. V. sucht für seine Geschäftsstelle in München –ab sofort– in Vollzeit eine Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d) – Schwerpunkt PersonalNach gründlicher Einarbeitung in unsere Verbandsstrukturen bist Du als Allround-Talent für unsere Geschäftsführung und Abteilungen unverzichtbar: Du übernimmst für und mit unserer Geschäftsführung fachbereichsübergreifende Projektaufgaben und unterstützt sie bei ihren strategisch-konzeptionellen Aufgaben (inkl. Beantragung von Fördermitteln). Du unterstützt unseren Präsidenten (Terminkoordination, kommunikative Prozesse, Grußworte, Reden). Ob für Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik: Du bist der kompetente Ansprechpartner beim BTV und kommunizierst informiert und vor allem mit Freude mit unseren Mitgliedervereinen, Haupt- und Ehrenamtlichen und allen Partnern des BTV. Auch die Organisation und Kommunikation mit den Gremien fallen in Deinen Aufgabenbereich. Auf Dein sorgfältiges Büromanagement ist stets Verlass. Von Dir erstellte Vorlagen und Protokolle geben Struktur und Deine Terminplanung und -organisation sowie Vor- und Nachbereitung entlasten die Verbandsverantwortlichen. Von der Abwicklung des Vertragsmanagements bis zur Erstellung von Zeugnissen und Bescheinigungen: Für die Geschäftsstelle bist Du stets der erste Ansprechpartner in personalwirtschaftlichen Fragen. Du bist unser Organisationsgenie in Recruiting-Prozessen (u.a. Bewerbermanagement sowie Terminplanung und -organisation) und auf Deine umsichtige Administration der Mitarbeiterstammdaten und -zeitwirtschaft ist stets Verlass. Du hast Arbeitserfahrung in einem Verband und bist mit ehrenamtlichen Strukturen vertraut. Hohe Serviceorientierung ist Dir wichtig: Auch unter Druck bleibst du stets freundlich und verbindlich. Sport ist für Dich mehr als nur ein Hobby. Idealerweise bist Du hier sogar ehrenamtlich aktiv und organisierst mit Leidenschaft. Erste Berufserfahrungen im Personalbereich konntest Du bereits sammeln (z.B. Praktika). Deine Arbeitsweise ist geprägt durch Engagement, Loyalität, Diskretion und Eigeninitiative. Du bist souverän im Umgang mit gängigen Softwareprogrammen (u.a. Word, Excel, PowerPoint und Teams) und bist bereit Dich in neue Software einzuarbeiten. Deine Kommunikation ist mündlich wie schriftlich stilistisch einwandfrei. Wir legen Wert auf eine offene Kommunikation und ein „Du“ über alle Ebenen hinweg. Unsere Arbeitsatmosphäre bietet Raum für Deine Ideen. Gemeinsam wollen wir den Verband gestalten. Im Sport und unter einander: Vielfalt und Toleranz sind uns besonders wichtig. Das bieten wir Dir: Ein hochmotiviertes und inspirierendes Miteinander ehren- und hauptamtlicher Strukturen Einen Arbeitsplatz im und für den Sport mit neuen Technologien und modernem Arbeitsequipment Ein dynamisches Arbeitsumfeld und Raum für Kreativität Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten der innerbetrieblichen Fortbildung Firmenevents Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Fachhochschulabsolventen (m/w/d) in den Fachbereichen Chemie oder Sicherheit / Gefahrenabwehr mit Schwerpunkt auf chemischen Gefährdungen als Sicherheitsingenieurin/Sicherheitsingenieur (w/m/d)

Di. 26.05.2020
München
Die Generalzolldirektion ist für die operative Steuerung der Zollverwaltung mit ihren insgesamt rund 40.000 Zöllnerinnen und Zöllnern zuständig. Der Direktion II der Generalzolldirektion ist das Referat DII.A.3 (Arbeits-, Gesundheits- und Strahlenschutz) angegliedert. Das Referat ist mit der Umsetzung der arbeits- und gesundheitsschutzrechtlichen Vorgaben für die Beschäftigten des Zoll sowie der Verfahrensbeteiligten betraut. Hierzu zählt auch die Betreuung der Beschäftigten durch die Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Rahmen der vorgenannten gesetzlichen Regelungen.Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: Wahrnehmung der Aufgaben einer Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß des Arbeitssicherheitsgesetztes und der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift für die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung in den Behörden und Betrieben des Bundes im Allgemeinen Wahrnehmung der Aufgaben einer Fachkraft für chemische, biologische und physikalische Gefährdungen im Besonderen Grundsatzsachbearbeitung im Bereich des Arbeitsschutzes Beurteilung von Gefährdungen durch Gefahrstoffe, Biostoffe und Gefahrgüter sowie Erarbeitung entsprechender Sicherheits- und Notfallkonzepten Tätigkeit als Fachberater Chemie bei besonderen Einsätzen Dozententätigkeit an den Bildungszentren und bei den örtlichen Behörden Erstellung von Ausstattungskonzepten und technischen Leistungsbeschreibungen sowie der Mitwirkung bei Erprobungen und Untersuchungen Führen von Dienstkraftfahrzeugen Mitwirkung bei weiteren Maßnahmen des Arbeits-, Gesundheits- und Strahlenschutzes Sie haben einen Bachelor- oder Diplomabschluss (Fachhochschule) in den Fachbereichen Chemie oder Sicherheit und Gefahrenabwehr insbesondere mit einem Schwerpunkt auf chemischen Gefährdungen Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse B Sie sind bereit, die erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz vornehmen zu lassen Sie besitzen die Qualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit, oder sind bereit, diese zu erwerben Sie besitzen die Qualifikationen zum/zur Gefahrgutbeauftragten, Gefahrstoffbeauftragten und Umweltbeauftragten oder sind bereit, diese zu erwerben Sie sind zur Teilnahme an weiteren umfangreichen Fortbildungen bereit Sie sind zu häufigen, auch mehrtägigen bundesweiten Dienstreisen bereit Sie sind den körperlichen Anforderungen von Einsätzen unter Atemschutz gewachsen Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen gutes Ausdrucksvermögen Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit analytisches Denken gute Auffassungsgabe und Verwaltungsbewusstsein Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten Wir bieten Ihnen – nach erfolgreicher Probezeit – einen unbefristeten zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber in einem kollegialen Umfeld. Die Einstellung erfolgt als Tarifbeschäftige/Tarifbeschäftigter in der Entgeltgruppe 10 TVöD. Die Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Probe im gehobenen technischen Verwaltungsdienst in ein Amt der Besoldungsgruppe A 10 der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) ist möglich, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Die Einstellung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen. Die Stellenausschreibung dient der Personalgewinnung der Zollverwaltung und richtet sich ausschließlich an externe Bewerberinnen/Bewerber.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge/-in (m/w/d) für das Sachgebiet 2.1.3.3 – Jugendhilfe in Strafverfahren

Di. 26.05.2020
München
Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Ein­wohnern der bevölkerungs­reichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Ver­waltung mit seinen mehr als 1.200 Mit­arbeitenden viel­fältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie! Wir suchen für das Referat 2.1 – Kinder, Jugend und Familie, Sachgebiet 2.1.3.3 – Jugendhilfe im Straf­verfahren zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n Sozialpädagogen/-in (m/w/d)*Kennziffer: 2020-042 Die unbefristete Vollzeit­stelle wird mit Entgelt­gruppe S 12 TVöD bzw. Besoldungs­gruppe A 10 BayBesG vergütet. Die Vollzeit­stelle ist teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die ganzheit­liche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Bewerbungsende ist der 23.06.2020. Ihr Einsatzbereich: Der Fachdienst Jugendhilfe im Straf­verfahren (JuHiS) berät und begleitet Jugendliche und junge Voll­jährige, gegen die wegen einer Straftat ermittelt wird. Die Jugendhilfe-Fachkräfte bringen hierbei die erzieherischen und sozialen Gesichts­punkte zur Geltung. Sie prüfen, ob Leistungen der Jugend­hilfe in Betracht kommen und vermitteln ggf. ent­sprechende Angebote bzw. nutzen die vor­handenen Ressourcen im viel­fältigen Jugendhilfe-Netzwerk des Landkreises München. Die JuHiS nimmt an Haupt­verhandlungen teil und gibt gegenüber dem Jugend­richter und der Staats­anwaltschaft eine indivi­duelle Stellung­nahme für den jungen Menschen inklusive erzieherischem Ahndungs­vorschlag ab. In geeigneten Fällen regt sie selbst die Ein­stellung von Verfahren an. Sie koordiniert und begleitet die jugend­richter­lichen Weisungen bis zur Arrest- und Strafhaft­begleitung. Wenn Sie einen Beitrag zu dieser verant­wortungs­vollen Aufgabe leisten und Teil unseres kollegialen und hoch­motivierten Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Erstellung individueller Stellung­nahmen zum bisherige Leben der jungen Menschen Feststellung des ggf. vorhandenen erzieherischen Bedarfs sowie der indivi­duellen Stärken des jungen Menschen mittels einer sozial­pädagogischen Diagnose Interne sowie externe Zusammen­arbeit und Ver­netzung mit wichtigen Jugendhilfe-Kooperations­partnern, Jugend­richtern und Staats­anwälten Aktive Teilnahme an Haupt­verhandlungen vor dem Jugend­gericht, Jugendschöffen­gericht und Landgericht Anregung von außergerichtlichen Verfahren (beispiels­weise Täter-Opfer-Ausgleich) in geeigneten Fällen Diese Qualifikation setzen wir voraus: Sozialpädagoge/-in (FH / B.A.) mit staatlicher Anerkennung und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Jugend­hilfe von mindestens einem Jahr und nachgewiesene Rechtskenntnisse im Bereich des SGB VIII und des JGG Auf diese Kompetenzen kommt es uns an: Kommunikationsfähigkeit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Physische und psychische Belastbarkeit Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab: Stärken- und Ressourcenorientierung in der Arbeit mit jungen Menschen Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office) Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit Veränderungskompetenz, geistige Flexibilität und Kreativität Fähigkeit zum Networking Kundenorientierung Lernbereitschaft und -fähigkeit Diese Kenntnisse / Eigenschaften sind vorteilhaft: Sprachkenntnisse in einer (europäischen) Fremd­sprache Für mehr Familie: Optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeits­zeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche, Arbeits­zeit­ausgleich, Beleg­rechte für Kinder­krippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm, Angebot der Mobilarbeit Für mehr Zukunft: Betriebliche Alters­vorsorge, indivi­duelle Fort- und Weiter­bildungsangebote Für mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Fitness- und Gesundheits­kurse, Kooperation mit dem Firmen­sport­netzwerk „qualitrain“ Für mehr Attraktivität: Verkehrsgünstige Lage, moderne Büro­räume, eigene Kantine, vergüns­tigtes Bahnticket, Tief­garage mit kostenlosen Park­plätzen, Mitarbeiterrabatte Für mehr Nachhaltigkeit: Zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umwelt­management, viel­fältige Möglich­keiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/div) für den Bereich Statistik und Analysen

Di. 26.05.2020
München
Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenz­zentrum für alle gewerb­lichen Schutz­rechte des geistigen Eigentums – für Patente, Gebrauchs­muster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünft­größtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinder­landes Deutschland in einer globali­sierten Wirtschaft. Unsere Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter sind Dienst­leister für Erfinder und Unter­nehmen und ent­wickeln die nationalen, europäischen und inter­nationalen Schutz­systeme weiter. Das Deutsche Patent- und Markenamt sucht am Dienstort München einen Sachbearbeiter (w/m/div) für den Bereich Statistik und Analysen Als Bewerberinnen und Bewerber kommen Interessenten in Betracht, die ein abge­schlossenes Hochschul­studium mit dem Abschluss Bachelor oder Diplom (FH) im Studien­gang Informatik, Wirtschafts­informatik oder in einem anderen Informatik-Studiengang nach­weisen können, bzw. zusätz­lich zu einem abge­schlossenen Studium durch einschlägige Tätig­keit gleich­wertige Fähig­keiten und Kenntnisse erworben haben.  Die Tätigkeiten entsprechen der Entgelt­gruppe 11 EntgO, Beamte (w/m/div) können auf diesem Dienst­posten bis zur Besoldungs­gruppe A 12 befördert werden. Auch Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeit werden ent­sprechend den personellen und organisa­torischen Möglich­keiten berücksichtigt. Weiterentwicklung und Analyse der Geschäfts­statistik des DPMA, der internen Berichte für die Fach­bereiche sowie der externen Statistiken für die Öffent­lichkeit  Durchführung von Daten- und Machbarkeits­analysen (Realisier­barkeit und Aufwands­bewertungen)  Abstimmung fachlicher Anforderungen und Koordination der technischen Spezi­fikation sowie Doku­mentation der Ergebnisse und Tests  Fehleranalyse und -korrektur  laufende Qualitätssicherung  Analyse und Lösung komplexer Problem­stellungen in SAP BW  Koordinierung von Testaktivitäten  sehr gute Kenntnisse in der Datenanalyse von IT-Systemen, bevorzugt von Data-Warehouse-Systemen, optimaler­weise im SAP-BW-Kontext  praktische Berufserfahrung in der Anwendung von Business Intelligence Tools gute Kenntnisse über den Aufbau von (relationalen oder multi­dimensionalen) Datenbanken praktische Berufserfahrung in der Formulierung von Datenbank­abfragen umfassende MS-Office-Kenntnisse, insbe­sondere sehr gute Excel-Kenntnisse gute Englischkenntnisse bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraus­setzungen eine Ein­stellung im Beamten­verhältnis bzw. eine unbe­fristete Einstellung als Tarif­beschäftigte bzw. Tarif­beschäftigter in EGr. 11 TVöD vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in der Laufbahn des gehobenen Dienstes einen sicheren, modernen Arbeits­platz in München flexible Arbeitszeiten (Teilzeit, gleitende Arbeits­zeit, Telearbeit)
Zum Stellenangebot

Straßenbauarbeiter*in (w/m/d)

Di. 26.05.2020
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Straßenbauarbeiter*in (w/m/d) E 3 TVöD, befristet auf ein Jahr, mehrere Stellen, in Voll- oder Teilzeit Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist ggf. möglich. Verfahrensnummer: 12793 Ihr Einsatzbereich: Baureferat, Hauptabteilung Tiefbau, Schragenhofstraße 6 Zu Ihren Aufgaben gehören das Aufstellen von Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen und Straßenmobiliar (u. a. Handschachtung, Betonieren, Verfüllen von Aushublöchern, Verdichten und Pflastern). Die Montage von Verkehrszeichen mittels Leitern sowie die Mitarbeit bei der Umsetzung von Beschilderungsplänen der Verkehrsbehörde zählen ebenfalls zu Ihrem Aufgabenbereich. Die Tätigkeit ist mit einer das normale Maß übersteigenden schweren körperlichen Arbeit im Freien verbunden. Führerschein der Klasse B Bereitschaft bei entsprechender Eignung den Führerschein der Klasse C zu erwerben Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: praktische Erfahrungen in handwerklichen Tätigkeiten, insbesondere im Bereich Straßen- oder Metallbau oder in vergleichbaren Fachrichtungen (grundlegend) Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere zielorientiertes Handeln und fachliche Problem­lösungs­kompetenz (ausgeprägt) Selbstreflexion und Lernfähigkeit, insbesondere Auffassungsgabe (grundlegend) Von Vorteil sind: eine abgeschlossene Berufsausbildung (Gesell*innenprüfung) im Bereich Metall Führerschein der Klasse C
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Straßenbahn- und Eisenbahnverwaltung

Di. 26.05.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 23.2 – Personen­beförderung, Schienen­verkehr suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die Straßenbahn- und Eisenbahnverwaltung in Vollzeit Die Regierung von Oberbayern ist für die Bau­genehmi­gung von Anlagen für die Straßen- und U-Bahn zuständig. Weiterhin fungiert die Regierung von Oberbayern als Landes­eisenbahn­aufsicht in Südbayern. Ihr Zuständig­keits­bereich umfasst hier die Regierungs­bezirke Oberbayern, Nieder­bayern und Schwaben. Als Aufsichts- und Genehmigungs­behörde für Eisen­bahnen, die nicht bundes­eigenen Unter­nehmen gehören, genehmigt die Regierung von Oberbayern den Betrieb und den Bau von Gleisen, Gebäuden und sonstigen eisenbahn­technischen Ein­richtungen.  Im Sachgebiet Personenbeförderung, Schienen­verkehr leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Verkehrs­wende in Bayern und zur Umsetzung eines modernen und klima­schonenden Verkehrs.  Eigenständige Erteilung von Genehmigungen für Straßen­bahnen und U-Bahnen in München  Eigenständige Erteilung von Genehmigungen für nicht­bundes­eigene Eisen­bahnen in Südbayern  Wahrnehmung der Landeseisenbahn­aufsicht in Zusammen­wirkung mit den Technikern des Sachgebiets  Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst  Vergleichbares Studium, welches der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene im Beamten­verhältnis entspricht  Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft  Belastbarkeit bei hohem Arbeits­aufkommen und zeitliche Flexi­bilität  Selbstständige und sorg­fältige Arbeitsweise  Gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit  Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie gute Auffassungs­gabe im Hinblick auf die Nutzung verschiedener EDV-Fachanwendungen  Interesse an technischen Frage­stellungen  Berufserfahrung in der öffent­lichen Ver­waltung ist von Vorteil  Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Quali­fikation dotiert  Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 12; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist  Interessante und vielseitige Aufgaben  Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetzten­kreis  Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten  Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinder­krippe etc.  Sozialleistungen wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personen­nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, Ballungs­raum­zulage für den Verdich­tungsraum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugskosten­zusage bei Ver­setzungen
Zum Stellenangebot


shopping-portal