Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 30 Jobs in Hagen (Westfalen)

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 4
  • Bauwesen 3
  • Spezialisten 2
  • Betriebs- 2
  • Filialleitung 2
  • Gebäude- 2
  • Leitung 2
  • Niederlassungs- 2
  • Projektmanagement 2
  • Sicherheitstechnik 2
  • Angestellte 2
  • Teamleitung 2
  • Verbände 2
  • Vereine 2
  • Versicherung: Sachbearbeitung 2
  • Versorgungs- 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Arbeitssicherheit 1
  • Beamte Auf Bundesebene 1
  • Beamte Auf Landes- 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 29
  • Ohne Berufserfahrung 16
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 28
  • Teilzeit 12
  • Home Office 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 25
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Leiterin / Leiter (w/m/d) der Hauptstelle Verwaltungsaufgaben

Sa. 15.08.2020
Dortmund
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist das zentrale Immo­bilien­unter­nehmen des Bundes. Es gehört zum Geschäfts­bereich des Bundes­finanz­ministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immo­bilien­wirt­schaft. Aufgaben­schwer­punkte sind das ein­heit­liche Immo­bilien­manage­ment des Bundes, die Immo­bilien­verwal­tung und der -verkauf sowie die forst- und natur­schutz­fach­liche Betreuung der Gelände­liegen­schaften. Bundes­weit arbeiten rund 7.000 Beschäf­tigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen sowie insge­samt mehr als 120 Nebenstellen. In der Direktion Dortmund ist die folgende Position am Arbeitsort Dortmund unbefristet zu besetzen. Leiterin / Leiter (w/m/d) der Hauptstelle Verwaltungsaufgaben(außertarifliche Vergütung)In der Sparte Verwaltungsaufgaben (VA) sind die hoheitlichen und verwaltungs­näheren Auf­gaben, die der Bundes­anstalt neben ihrem eigent­lichen Kern­geschäft über­tragen wurden, zusammen­gefasst. Die Sparte VA tritt in erster Linie als Dienst­leisterin und Ansprech­partnerin für Bürger­innen und Bürger, Behörden und ausländische Streit­kräfte sowie Bedienstete des Bundes auf.Leitung der Hauptstelle Verwaltungsaufgaben der Direktion DortmundVerantwortliche Steuerung und Führung des Personals sowie Organi­sation der Haupt­stelle mit dem Ziel des ange­messenen und aufgaben­gerechten Personal­einsatzes, einer effizienten Aufgaben­erledigung und Ziel­erreichungKosten- und Ergebnisverantwortung, Controlling, Bench­marking, Unter­nehmens­planung und Risiko­manage­ment für die HauptstelleFachverantwortung für den gesamten Aufgabenbereich der Hauptstelle, u. a.Liegenschaftsservice für die ausländischen StreitkräfteManagement der GrundstückskaufverträgeVerwaltung der gemeindefreien Bezirke Osterheide und LohheideAuf dem Dienstposten/Arbeitsplatz fallen Dienstreisen an.Qualifikation: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni Diplom/Master) der Rechts­wissen­schaften oder Wirt­schafts­wissen­schaften oder ver­gleich­bare Qualifikation Fachkompetenzen: Umfangreiche Erfahrungen und mehrjährige Tätigkeit in leitender und verant­wortungs­voller Position Weitere Anforderungen: Ausgeprägte Fähigkeit zur Personalführung Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirt­schaft­lichen Denken und Handeln Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzep­tionellen Arbeiten Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick Hohe soziale Kompetenz, Fähigkeit zum team­orientierten Handeln und zur Konflikt­lösung Sicheres Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, schwierige Entschei­dungen zu treffen und Verant­wortung zu übernehmen Fähigkeit, Potentiale des Personals zu erhalten bzw. zu entwickeln und die Ziele des Bundes­gleich­stellungs­gesetzes umzusetzen Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffent­lichen ArbeitgeberinBetriebliche AltersvorsorgeVereinbarkeit von Familie und Beruf bei der ArbeitszeitgestaltungIndividuelle Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fort- und Weiterbildungen zur beruf­lichen und persön­lichen EntwicklungKurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes ArbeitenVorhandene ParkgelegenheitenUnterstützung bei der Suche nach möglichst arbeits­ort­nahem und bezahl­barem Wohn­raum im Rahmen der Wohnungs­fürsorge des BundesRegelmäßige EventsDie Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz, schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt.Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbe­sondere auf höher­wertigen Dienst­posten – zu erhöhen und fordert des­halb Frauen beson­ders zu Bewer­bungen auf.Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen ent­sprechende Bewer­bungen ein, wird für den jewei­ligen Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten (insbe­sondere Anfor­derungen des Arbeits­platzes, gewünschte Gestal­tung der Teil­zeit) entsprochen werden kann.Da es sich bei der ausgeschriebenen Funktion um eine Führungs­position handelt, wird erwartet, dass die Bewer­berin oder der Bewer­ber an einer von der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben ange­botenen Schulung zum Thema „Führung in der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben“ teilnimmt.Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Eingruppierung erfolgt außer­tariflich entsprechend der Besoldungs­gruppe A 16 BBesO.
Zum Stellenangebot

Pfarrerin / Pfarrer als Geschäftsführung (m/w/d)

Sa. 15.08.2020
Dortmund
Rund 20.000 Mitarbeitende in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel an über 280 Standorten wissen, wofür ihr Herz schlägt: Für Menschen da sein, die unsere Hilfe brauchen. Als evangelische Stiftung setzen wir uns als eines der großen diakonischen Unternehmen Deutschlands in fast allen Arbeitsfeldern des Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesens seit über 150 Jahren jeden Tag dafür ein. In der Stiftung Bethel suchen wir im Ruhrgebiet mit Geschäftssitz in Dortmund für unseren über 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter starken Stiftungsbereich Bethel.regional eine/n Pfarrerin / Pfarrer als Geschäftsführung (m/w/d). Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführungskollegium Verantwortung für regionale Strukturen im Ruhrgebiet und Rheinland mit den Arbeitsgebieten der Eingliederungshilfe, Wohnungslosenhilfe und Angeboten für junge Menschen Weiterentwicklung, Planung und Aufbau neuer Leistungsangebote Verantwortung für alle personalrelevanten Themen des Stiftungsbereichs Vertretung des Stiftungsbereichs in den kirchlichen, diakonischen und sozialen Bezügen Diakonische Profilierung der Angebote Ordination und die Anstellungsfähigkeit als Pfarrerin/Pfarrer in der Ev. Kirche von Westfalen Erfahrene Führungspersönlichkeit mit Leitungserfahrung in komplexen Organisationsstrukturen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft oder kirchlichen Leitungsämtern Engagement für den diakonischen Auftrag und der Weiterentwicklung einer zukunftsorientierten Personalarbeit Bereitschaft, den Wohnsitz in das Ruhrgebiet / Rheinland zu verlegen Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabenspektrum mit vielfältigen Gestaltungsspielräumen Eine der Position angemessene Vergütung Eine Vielzahl attraktiver betrieblicher Sozialleistungen sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) Medienzentrum

Fr. 14.08.2020
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Im Schulverwaltungsamt ist die Position der Leitung (w/m/d) des neu aufzubauenden Medienzentrums / Umsetzung des Medienentwicklungsplans  zu besetzen.Sie leiten die im Aufbau befindliche und direkt der Fachbereichsleitung zugeordnete Organisationseinheit „Medienzentrum“ mit circa 10 Mitarbeiter*innen. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: Umsetzung des Medienentwicklungsplans, dabei Konzeptionierung und Organisation des Aufbaus des neuen „Medienzentrums“ Strategie- und Konzept(-weiter)entwicklung für den gesamten Arbeitsbereich unter Beteiligung aller wesentlichen Akteure/Akteurinnen, kontinuierliche Koordination / Abstimmung mit anderen Fachbereichen Bearbeitung von Angelegenheiten mit grundsätzlicher Bedeutung Organisation, Planung und Steuerung der Aufgaben im Team Inhaltliche Vorbereitung und Begleitung von Vergabeverfahren in enger Zusammenarbeit mit anderen fachlichen Stellen, u. a. für Beratungsleistungen, Dienstleistungen wie Systemadministration, Wartung  und Support, Inhouse-Infrastruktur sowie sonstige Hard- und Software Management des Service-Level-Supports Berichtswesen/Haushalts- und Controlling-Angelegenheiten für den Bereich, Begleitung des Programms “Gute Schule 2020“ mit Schwerpunkt des Ausbaus der digitalen Infrastruktur in Schulen sowie Umsetzung des DigitalPakts für Bochum Entwicklung eines (technischen) Fortbildungskonzeptes unter Berücksichtigung aller relevanten Akteure/Akteurinnen, Unterstützung der Schulen zur Wahrnehmung des First-Level-Supports Erstellung von Vorlagen für parlamentarische Gremien, Beantwortung von Anfragen, Präsentationen, begleitende Öffentlichkeitsarbeit Beratung und Vernetzung verschiedener Bildungsakteur*innen, IT-Fachkräfte und externer Dienstleister*innen Die Aufgaben sowie die Erstellung von strategischen Konzepten und deren praktische Umsetzung setzen konzeptionelles Denkvermögen, digitale Innovationskraft sowie eine hohe Eigenmotivation voraus, mit der die Aufgaben zielorientiert, pro-aktiv und selbstständig angegangen werden. Die Führungsaufgaben prägen die ausgeschriebene Stelle. Wir suchen daher eine engagierte Persönlichkeit mit Führungskompetenzen, einer hohen Kommunikations- und Sozialkompetenz sowie einem souveränen Auftreten. Idealerweise verfügen Sie über eine fundierte Berufserfahrung im Projektmanagement sowie Erfahrungen in der Koordination anspruchsvoller Projekte und umfangreiches Digital-Know-how. Kenntnisse der Bochumer Schullandschaft und des Bildungswesens NRW können dabei hilfreich sein. Kundenorientiertes Denken und Handeln bei gleichzeitiger Beachtung übergeordneter Vorgaben des Landes und der Kommune werden vorausgesetzt. Dabei ist ein partnerschaftlicher Umgang mit den relevanten Bildungsakteur*innen, den IT-Fachkräften und externen Dienstleister*innen erforderlich. Weiterhin wird erwartet, sich durch entsprechende Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen das notwendige Fachwissen anzueignen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Ein gesundheitsorientiertes Führungsverhalten wird vorausgesetzt. Bei Beamtinnen und Beamten wird die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) vor­ausgesetzt. Insofern müssen Sie den Vorbereitungsdienst mit dem Ab­schluss „Bachelor“ bzw. „Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)“ erfolgreich absolviert haben. Tarifbeschäftigte müssen über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II/A II verfügen. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie die Ausnahmevoraussetzungen von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 12 i. V. m. Ziff. 7 der Vorbemerkung zu Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA) TVöD erfüllen. Eine Verwaltungsausbildung ist jedoch erforderlich. Sie können sich aber auch bewerben, wenn Sie eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung  Betriebswirtschaftslehre, Kommunikations-, Medienwissenschaften, Informatik und eine anschließende mindestens 3-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation nachweisen können.Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und Entspannungsverfahren gehören zu unserem Angebot. Vergütung:    Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A 13 Laufbahngruppe 2 1. Einstiegsamt  LBesG zugeordnet. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Geoinformatiker / Informatiker / Geograph als Data Engineer für das forstliche Umweltmonitoring (w/m/d)

Fr. 14.08.2020
Dortmund
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein – Westfalen (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig.  Wir suchen eine/einen Geoinformatiker / Informatiker / Geograph als Data Engineer für das forstliche Umweltmonitoring (w/m/d) für den Fachbereich 25 Mithilfe bei der Datenaufbereitung (inkl. Metadaten, Codierungen) für das intensive forstliche Umweltmonitoring die Bodenzustandserhebung im Wald die immissionsökologische Waldzustandserhebung Aufbau einer relationalen Datenbank in PostgreSQL für das forstliche Umweltmonitoring und die Bodendauerbeobachtung in NRW Schaffung einer automatisierten Schnittstelle für den Import der Daten in die Datenbank (ETL) Erstellung von Prüfroutinen zur Datenprüfung Erstellung von Routinen zur Datenlieferung an ICP Forests und allgemein für den Export von Daten aus der Datenbank Betreuung der externen Vergabe zur Entwicklung von Eingabemasken für die digitale Datenerfassung sowie zur Erstellung von Schnittstellen zu weiteren Datenbanken und Datenloggern sowie Mithilfe bei diesen Arbeiten fachlich erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor bzw. Diplom-FH) der Geoinformatik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Alternativ wird auch ein naturwissenschaftliches oder forstwissenschaftliches Studium (Bachelor bzw. Diplom-FH) in Kombination mit nachgewiesenen Kenntnissen im Bereich Datenmanagement bzw. IT zugelassen. Von Vorteil sind: Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit naturwissenschaftlichen Daten (z.B. Monitoring, Messungen), der sichere Umgang mit SQL sowie Erfahrung im Aufbau von relationalen Datenbanken (bevorzugt mit PostgreSQL) - Der Nachweis hierzu erfolgt über eine mindestens zweijährige, einschlägige Berufserfahrung oder in Form einer Abschlussarbeit. Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Erstellung von ETL-Jobs Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Programmierung von Oberflächen zur Eingabe und Ausgabe von Daten Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit der Statistiksoftware R persönlich selbstständige Arbeitsweise ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sicherer Arbeitsplatz in einer nachhaltig arbeitenden Behörde flexible Arbeitszeitmodelle/Teilzeitbeschäftigung/Möglichkeit der Heimarbeit gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements attraktives Fortbildungsangebot
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Antragsverfahren

Fr. 14.08.2020
Dortmund
Unterstützen Sie die KVWL am Standort Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sachbearbeiter*in, zunächst befristet auf 2 Jahre. Neue Perspektiven im Gesundheitswesen: geregelte Arbeitszeiten, moderne Arbeitsumgebung und faire Vergütung. Die KVWL sichert mit 2.000 Mitarbeitern*innen die ambulante Versorgung in der Region. Für über 15.000 Ärzte sind wir ein vertrauensvoller Partner, der vielfältige Aufgaben übernimmt. Steigen Sie jetzt bei uns am Standort Dortmund ein und profitieren Sie als Sachbearbeiter*in von attraktiven Konditionen in der Zukunftsbranche Gesundheit! Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung von Ausnahmen, insbesondere zu den Regelleistungsvolumina bzw. qualifikationsgebundenen Zusatzvolumina z. B. auf Grund von Praxisbesonderheiten Sachverhaltsermittlung und -lösung in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen Erstellung von Bescheiden und Bearbeitung der Widersprüche zu diesen Vorgängen Selbstständige Formulierung von Schriftwechsel mit Ärzten und Rechtsanwälten Bearbeitung von Anfragen aus anderen kooperierenden Geschäftsbereichen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise mit Zusatzqualifikation Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht bzw. Verwaltungsverfahren wünschenswert Bereitschaft, sich kurzfristig in die Grundzüge des Vertragsarztrechts sowie des jeweils gültigen Honorarverteilungsmaßstabs (HVM) und Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) einzuarbeiten Sicherer Umgang mit Microsoft Word und Excel Freude an selbstständiger und verantwortlicher Tätigkeit, verbunden mit Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit und Flexibilität Flexible Arbeitszeiten Gute ÖPNV-Anbindung Betriebliches Gesundheitsmanagement Moderne Arbeitsumgebung Kostenlose Parkplätze Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Kinderbetreuung Vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

IT-Security Incident Handler und Operator (m/w/d) im CERT NRW

Do. 13.08.2020
Düsseldorf, Hagen (Westfalen), Münster, Westfalen
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Standorte Düsseldorf, Hagen oder Münster mehrere IT-Security Incident Handler und Operator (m/w/d) im CERT NRW Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Die Mission des Computer Emergency Response Teams Nordrhein-Westfalen (CERT NRW) ist, gemeinsam mit den Behörden und Einrichtungen der Landesverwaltung NRW Bedrohungen für die Informationssicherheit von Computersystemen, Anwendungen und Daten der Landesverwaltung abzuwehren. Wir warnen, informieren, detektieren, reagieren, analysieren und koordinieren zentral für die Landesverwaltung NRW. Mit der gleichen Mission kooperieren wir im Verwaltungs-CERT-Verbund mit anderen CERTs von Bund und Ländern. Das CERT NRW ist angesiedelt beim Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), dem zentralen IT-Dienstleister der Landesverwaltung NRW. Als Operator vom Dienst des CERT NRW nehmen Sie eingehende Meldungen über Sicherheitsvorfälle in der Landesverwaltung auf und koordinieren die ersten Schritte des Teams zur Schadensbeseitigung als Incident Handler. Sie analysieren Angriffe und Angriffsversuche und leiten daraus Maßnahmen für die IT der Landesverwaltung ab. Sie werten Informationen zu Sicherheitslücken und Gefährdungen aus und informieren unsere Zielgruppe darüber. Sie untersuchen IT-Systeme und Anwendungen auf Schwachstellen und unterstützen bei der Abstellung. Sie unterstützen uns beim weiteren Ausbau des Security Operation Centers für die Landesverwaltung. Sie haben ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich der Informationstechnik oder ein vergleichbares Studium. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in dem gesuchten Bereich nach. Sie bringen bereits Erfahrung in der Informationssicherheit mit, idealerweise haben Sie bereits Infor-mationssicherheitsvorfälle bearbeitet und haben ein hohes Sicherheits­bewusstsein. Sie besitzen ein fundiertes technisches Wissen der aktuellen Systemtechnik und gängiger Internetstandards. Sie bringen praktische Erfahrungen aus der Systemadministration, Anwendungs­entwicklung, Intrusion Detection, Threat Intelligence, Penetrationstests oder IT-Forensik mit. Sie bringen sich gerne in ein Team ein, sind flexibel und offen für Veränderungen. Sie bewahren auch unter Zeitdruck einen klaren Kopf und arbeiten eigenverantwortlich und zielorientiert. Sie gehen den Dingen gerne auf den Grund und nutzen dazu selbstständig verfügbare Quellen, hierzu bringen Sie auch ein gutes englisches Leseverstehen mit. Sie beherrschen die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift. Sie sind bereit, im Bereitschaftsdienst außerhalb der normalen Dienstzeit zu arbeiten und erklären sich zu einer Sicherheitsüberprüfung nach § 9 SÜG NW bereit. gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge Kantine, verschiedene Gesundheitskurse sowie kostenfreie Parkplätze ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Leitung des Service-Managements (m/w/d)

Do. 13.08.2020
Dortmund
Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) als viertgrößte Landeskirche innerhalb der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) mit über 2 Millionen Mitgliedern sucht für das neue IT-Projekt „Cumulus“ am Standort Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung des Service-Managements (m/w/d) In der EKvW sind 490 Kirchengemeinden in 27 Kirchenkreisen organisiert. Durch das Engagement aller Mitarbeitenden in der EKvW wird Verkündigung, Seelsorge, Bildungs- und Erziehungsarbeit, Betreuung und Begleitung in den örtlichen Kirchengemeinden ermöglicht. Die vom christlichen Menschenbild her geprägten Werte finden sich auch im Innenverhältnis zwischen den Mitarbeitenden und gegenüber der Kirche als Arbeitgeber wieder. Das macht eine Festanstellung in der Kirche so einzigartig und unverwechselbar. Deshalb sucht die EKvW zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung unseres Service-Management. Die Stelle hat einen Umfang von 100 %. Die Leitung des IT Service Managements ist eine Aufgabe im obersten Führungskreis der zentralen IT in der EKvW, in Ihrer Verantwortung liegt es, dass mehr als 10.000 Arbeitsplätze in allen Organisationseinheiten der EKvW sowie mehrere Zehntausend ehrenamtlichen Mitarbeiter mit modernsten und sicheren Digitalisierungslösungen versorgt werden, dazu haben Sie die Führungsverantwortung über fünf hochqualifizierte Teams mit ca. 25 Kolleginnen und Kollegen im Service Management, zu Ihren Aufgaben gehört die Weiterentwicklung der modernsten Microsoft-Azure- und Microsoft-365- Architekturen, der Netzwerke, der IT-Sicherheits- und Hochsicherheitssysteme und der umfangreichen Ausstattung der Arbeitsplätze mit IT- und TK-Technik. Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft / Informatik oder vergleichbare Qualifikation, alternativ die Qualifikation für den gehobenen kirchlichen oder öffentlichen Verwaltungsdienst,  Sie benötigen mehrjährige Erfahrung in Führungsfunktionen um ein hochqualifiziertes Team von IT-Spezialisten zu führen und motivieren, Sie sind vertraut mit der modernsten Cloud-Technologie auf der Basis der Microsoft-Architekturen, der Rollout der modernen IT über alle Einrichtungen der Landeskirche wird Ihre hohe Leistungsbereitschaft und auch Mobilität herausfordern, im Führungsteam der zentralen IT wie auch in Zusammenarbeit mit den fachlichen Führungsfunktionen der Landeskirche zeichnen Sie sich durch Führungsstärke ebenso aus, wie in der Fähigkeit, teamorientiert Lösungen zu finden, Sie identifizieren sich mit den Zielen der Evangelischen Kirche von Westfalen. Einen vielseitigen, interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, gute Fortbildungsmöglichkeiten, zusätzliche Altersversorgung, eine den Aufgaben angemessene Vergütung bis Entgeltgruppe 13 BAT-KF (angelehnt an den TVöD – kommunale Fassung) Vereinbarkeit von Familie und Beruf (mobiles Arbeiten), Beteiligung an den Fahrtkosten zur Arbeitsstelle, einen ergonomischen modern ausgestatteten Arbeitsplatz, Hilfe bei der Wohnungssuche. Die Evangelische Kirche von Westfalen hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Den Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Präventionsberater/in (m/w/d) (geprüfter Techniker oder Meister aus Handwerk oder Industrie)

Mi. 12.08.2020
Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Düsseldorf, Wuppertal, Velbert
Die BG ETEM gehört zu den gewerblichen Berufsgenossenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Mio. Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist Köln. Für unsere Präventionsabteilung suchen wir für die Gebiete „Raum Mönchengladbach/Viersen/Krefeld und Raum Düsseldorf/Wuppertal/ Velbert“ jeweils einen Präventionsberater/in (m/w/d) (geprüfter Techniker oder Meister aus Handwerk oder Industrie)Aufgabe eines Präventionsberaters / einer Präventionsberaterin ist die Beratung und Überwachung von Mitgliedsbetrieben auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Nach einer neunmonatigen internen Ausbildung werden Sie ausschließlich im Außendienst eingesetzt. Der zukünftige Dienstsitz (Wohnsitz) liegt in der Region Mönchengladbach/ Viersen/Krefeld oder Düsseldorf/Wuppertal/Velbert.Sie haben Ihre Techniker-/Meisterausbildung erfolgreich abgeschlossen und waren im Anschluss mindestens drei Jahre in einem Industrie- oder Gewerbebetrieb tätig. Weiter zeichnen Sie sich durch Engagement und Zuverlässigkeit aus. Sie sind teamfähig und in der Zusammenarbeit mit Anderen zeigen Sie eine adäquate Balance an Kooperations- und Konfliktfähigkeit. Gute Kommunikationsfähigkeit und Sicherheit sowie Souveränität im Auftreten runden Ihr Profil ab. Der Besitz eines Führerscheins Klasse 3 / B ist auf Grund der Außendiensttätigkeit zwingend erforderlich.Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz mit einer qualifikations- und leistungsgerechten Vergütung nach den tariflichen Regelungen des öffentlichen Dienstes sowie eine zusätzliche Altersvorsorge. Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und sind deshalb an deren Bewerbung interessiert. Zudem wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Tiefbau als Projekt­teammitglied für das Immobilienmanagement (Ruhr-Universität Bochum)

Mi. 12.08.2020
Dortmund
Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Tiefbau als Projekt­teammitglied für das Immobilienmanagement (Ruhr-Universität Bochum) Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite. Die in den 1960er Jahren gegründete, unter Denkmalschutz stehende Ruhr-Universität Bochum (RUB) in Bochum-Querenburg ist mit ca. 43.000 Studierenden und einer zu unterhaltenden Fläche (BGF) von ca. 850.000 m² eine der zehn größten Campus-Universitäten in Deutschland. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 3,1 Mio. m². Das Immobilienmanagement für die Ruhr-Universität Bochum (Bauunterhaltung, Instandsetzung und Modernisierung) ist eine spannende berufliche Herausforderung und eine verantwortungsvolle Aufgabe, die durch interdisziplinär arbeitende Projektteams durchgeführt wird. Betreuung von Projekten aus der ganzen Bandbreite des Tiefbaus: Erdarbeiten für Ver- und Entsorgungsanlagen, Sanierung und Unterhaltung ausgedehnter Schmutz- und Regenwassernetze sowie der Versorgungskanäle der technischen Infrastruktur, Straßen- und Wegebau, Unterhaltung von Plätzen, Abbruch und Entsiegelung von Flächen, Versickerungs­anlagen, Brücken und Verkehrsbauwerke, Betoninstandsetzung, Außenanlagen- und Grünpflege, Baumpflege- und Baumersatzmaßnahmen Eigenverantwortliche Bearbeitung der Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI bzw. Steuerung externer Fachplaner für den Bereich Tiefbau bei Neubau-, Sanierungs- und Infrastrukturmaßnahmen Durchführung erforderlicher Vergabeverfahren zur Auswahl geeigneter Fachfirmen sowie fachkundiger Beratung und Qualitätsprüfung der Auftragnehmer Prüfung und Plausibilisierung beauftragter Leistungen (aktives Vertrags- und Claim-Management) Erstellung baufachlicher Unterlagen, Stellungnahmen, Berichte und Dokumentation Abstimmung und Koordination mit Genehmigungsbehörden und Nutzern Erstellung von Sanierungskonzepten Unterstützung des Bauprojektcontrollings (bzgl. Budget-, Termin- und Qualitätsrisiken) Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tiefbau. Weitere Anforderungen: Mehrjährige Berufserfahrung sowie Fachkenntnisse im Bereich Tiefbau in verschiedenen Projektteams Fachkenntnisse in den Leistungsphasen der HOAI und Kenntnisse im Bereich des Vergabe- und Vertragsrechts (z. B. VgV, VOB, VOF, VOL, HOAI) und weiterer relevanter Rechtsvorschriften (WHG, BBodSchG) Fähigkeit zur fachübergreifenden, konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit Verantwortungs- und Servicebewusstsein sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick Routinierter Umgang mit Standard-IT-Systemen (z. B. MS Office) und Aufgeschlossenheit gegenüber der Anwendung von SAP Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir begrüßen Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Spezialistin / Spezialist (w/m/d) im Bereich Digitales Lernen und E-Learning

Mi. 12.08.2020
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Die Stadt Bochum sucht für das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation im Sachgebiet Personalentwicklung und Ausbildung eine Spezialistin / einen Spezialisten (w/m/d) im Bereich Digitales Lernen und E-Learning (Kennziffer 11-94) Wir suchen Sie, wenn Sie Lust darauf haben im Team viel zu bewegen und bereit sind, Prozesse des digitalen Wissenstransfers zu gestalten und in einer sich modernisierenden Verwaltung umzusetzen. Sie verstehen sich als Motor moderner Personalentwicklung und Organisator*in von digitalisierten Lernprozessen. Hierbei sind Sie sowohl Impulsgeber*in für die vielfältigen Bereiche der Stadtverwaltung als auch für eine moderne Verwaltungskultur. Klingt das nach Ihnen? Dann freuen wir uns, Ihnen mehr zu erzählen: Als Arbeitgeberin haben wir uns viel vorgenommen: „Wir fördern als Arbeitgeberin Stadt Bochum verstärkt ein hohes Maß an Engagement, Kreativität und Kompetenz sowie Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“Ein Kernziel Ihrer Aktivitäten sollte dabei sein, den gegenwärtigen und zukünftigen Personalentwicklungsbedarf zu digitalisieren und hierzu aktiv an der Entwicklung einer digitalen Learning-Strategie mitzuwirken. Dabei sind Sie verantwortlich für alle Prozesse der digitalisierten Kompetenzvermittlung. Dies bezieht sich auf alle Formate – angefangen bei kurzen Online-Tutorials bis hin zur Gestaltung und Umsetzung von Blended-Learning Konzepten. Der didaktische Aufbau von Lerninhalten sowie deren technisch und gestalterisch ansprechende Umsetzung gehören ebenso zu Ihrem Aufgabengebiet wie die selbstständige Leitung von E-Learning-Projekten mit den Fachbereichen. Abgeschlossenes Studium (Bachelor) in einem relevanten Studiengang (zum Beispiel Kommunikationswissenschaften Educational Media, Educational Technology, E-Learning und Medienbildung, Pädagogik und Digitales Lernen, Wirtschafts-/ Medienpädagogik bzw. Geistes- oder Sozialwissenschaften idealerweise mit Schwerpunkt in Digitalem Lernen) oder vergleichbarer Studiengang alternativ eine mediale Ausbildung (zum Beispiel Mediengestaltung oder vergleichbar) mit Schwerpunkt „Digitales Lernen“ beziehungsweise mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung im beruflichen Bildungsbereich und entsprechenden einschlägigen Fort- und Weiterbildungen im Bereich „Digitales Lernen“ – „E- Learning“ Praktische Erfahrungen in der Einführung, Optimierung und Umsetzung von E- und Blended-Learning Prozessen. Fundierte Kenntnisse des E-Learning-Marktes, sicherer Umgang mit Lernplattformen beziehungsweise mit Autorentools Bereitschaft zur Unterstützung der Seminarorganisation, insbesondere bei Blended- Learning- Veranstaltungen Was macht Sie noch aus? Sie… besitzen eine hohe (Medien-)Gestaltungs- und Umsetzungsstärke haben eine besondere Affinität zu digitalen Themen und Arbeitsweisen zeichnet eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein sehr gutes Kommunikations- und Einfühlungsvermögen aus können komplexe Sachverhalte schlüssig, zielgruppengerecht und gestalterisch ansprechend aufbereiten erfreuen sich daran, die Rahmenbedingungen für neue Tools und Software in Abstimmung mit internen Stakeholdern (z.B. Veränderungsmanagement, IT-Bereich, Datenschutz) sowie externen Anbietern zu schaffen und zu implementieren Das derzeit 10-köpfige Team der Personalentwicklung freut sich auf Sie als neues Teammitglied! Teils schon Jahre dabei mit viel Erfahrung in der Verwaltung, teils noch recht neu an Bord. Wir freuen uns auf Sie! Sie erwartet ein spannendes und interessantes Aufgabengebiet. Wir sind nicht nur offen für Ihre Ideen – wir freuen uns darauf! Darüber hinaus profitieren Sie natürlich von den allgemeinen Vorteilen des Einstiegs bei der Stadt Bochum: Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung Sicherer Arbeitsplatz Gute Aufstiegschancen Flexible Arbeitszeitmodelle / vielfältige Teilzeitmöglichkeiten Homeoffice Eltern-Kind-Büro und städtische Kinderferienbetreuung Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Altersvorsorge Betriebssport / Entspannungsverfahren
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal